Thailändisches Bankkonto - Geldtransfer

Diskutiere Thailändisches Bankkonto - Geldtransfer im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; :-) Hallo an alle . . . Nun bin ich glücklich verheiratet und fahre diesen Dezember wieder nach Thailand :wink: . Da ich dort nochmal auf dem Land...
futurelike

futurelike

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
27.08.2003
Beiträge
37
Reaktion erhalten
0
Ort
Darmstadt / Phimai
:-) Hallo an alle . . .
Nun bin ich glücklich verheiratet und fahre diesen Dezember wieder nach Thailand :wink: . Da ich dort nochmal auf dem Land budistisch heiraten werde, möchte ich entsprechend genug Geld mitnehmen. Gibt es die Möglichkeit als Farang ein Konto bei einer thailändichen Bank zu eröffnen ? :computer: Wenn ja, was muss ich beachten ? Hat hier jemand Erfahrungswerte bezüglich Zinssätze, Kontoführung, Gebühren, Homebanking ect. ? :???: Bin dankbar für jede Info zu diesem Thema. :round:
 
AndyLao

AndyLao

Senior Member
Dabei seit
23.07.2003
Beiträge
949
Reaktion erhalten
0
Thanakhan Krungthep (Bangkok Bank) Girokonto mit sogar etwas Zinsen (derzeitiger Satz ???) anstatt Gebühren. + Karte + Wunschnummer (wie bei Amex) dauert in der Haupstelle in BKK oder auch in CHX ca. 15-20 min.
Ist das was? Die überall zu findenen ATMs sind sogar so online, dass man dito auch seinen Konstostand ersehen kann.
Da fortschreitend auch Maestro funktioniert ist ein Rückgriff auf das deutsche Konto auch ohne Kreditkarte kein Problem.

Fast vergessen: Der Pass sollte schon dabei sein ;-)

Andi
 
futurelike

futurelike

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
27.08.2003
Beiträge
37
Reaktion erhalten
0
Ort
Darmstadt / Phimai
**AndyLao**

Danke für die Infos, bringt mich schon mal ein Stück weiter.
Gibt es Vertretungen von Thai Banken in Deutschland, z.B. in Frankfurt Main ? :???:
 
MenM

MenM

Senior Member
Dabei seit
30.07.2001
Beiträge
2.624
Reaktion erhalten
0
Ort
good old europe
@ Futurelike

Muess es denn direkt ein konto sein mit allen drum und dran.
Das internetbanking in Thailand is nicht so ausgebaut wie in Deutschland, du kannst z.b. nuer innerhalb der selbe bank geld ueberweisen, also nicht auf fremdkonten bei andere banken.

Vertretungen von Thai banken gibts soweit ich weiss nicht in FFM aber manche der groessere banken Deutschlands haben filialen in Bangkok.

Reicht fuer dir keine Travelers Checks aus ? du kannst auch mit der ehemaligen EC-karte (MAESTRO) in Thailand geld von dein konto abheben.
Aber wenn ich dich recht verstehe willst du ne groessere summe mitnehmen um das heiratsfest zu finanzieren. Ich glaube wenn du das geld in TC mitnimmst und dann vor ort ein tag vorher abholst klappts das auch, oder ? :nixweiss:

MFG :wink:
 
Dr. Locker

Dr. Locker

Senior Member
Dabei seit
11.08.2002
Beiträge
1.700
Reaktion erhalten
0
Ort
Mannheim
Es ist ueberhaupt kein Problem ein Konto in TH zu eroeffnen.

Wie schon gesagt wurde, Pass mitnehmen und am Besten auch die Mia, denn die Formulare gibts nur in Thai...

Aber ne halbe Stunde spaeter hast Du schon dein Geld auf dem konto und die ATM-Card in Haenden...

Ich selbst finde es auch wesentlich praktischer als mit TCs rumzumachen...
 
Peter-Horst

Peter-Horst

Senior Member
Dabei seit
29.06.2002
Beiträge
2.314
Reaktion erhalten
0
Ort
Rhein-Neckar-Kreis
Hi,

also nur um etwas "mehr" Geld in Thailand flexibel zur Verfügung zu haben, benötigts Du kein Konto dort.

Mit der "normalen" EC Karte kannst Du bei den ATMs holen.

Kurz was ist ATM:

ATM
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie


ATM ist eine Abkürzung für


"Asynchronous Transfer Mode", eine Datenübertragungstechnik.
"Automated Teller Machine", eine gebräuchliche englische Bezeichnung für Geldautomat.
"Adobe Type Manager", eine Software zur Verwaltung von PostScript-Schriften.
"Ataxia Telangiectasia Mutated", medizinischer Fachbegriff für das Louis-Bar-Syndrom, eine Erberkrankung.
"At the moment", ein englischer Ausdruck beim Chat.


In unserem Falle also Geldautomat. In fast allen großen Kaufhäusern kannst Du mit Kreditkarte bezahlen.

Ich sehe keinen GRund nur für den Urlaub (auch wenns ein großer ist) ein Konto zu eröffnen.


Gruß Peter
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.260
Reaktion erhalten
18
hallo futurelike,

kann da peter-horst nur zustimmen, zumal es derzeit nur minimale guthabenzinsen gibt und eine thaispezifische eigenart mit einem konto verbunden ist, erfolgt innerhalb von 12 monaten keine kontenbewegung gibts bis zu 500,- bath abzug/belastung.


gruss :cool:
 
pef

pef

Senior Member
Dabei seit
24.09.2002
Beiträge
3.974
Reaktion erhalten
0
Ort
Bonn/Ban Nong Gok
@tira,

bei Thais wird das Konto auf jeden Fall aufgelöst. Bei Farang wie ich gehört habe auch, mit Rücküberweisung von Guthaben + Kosten :cool:
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.260
Reaktion erhalten
18
@pef nö,

meine mia hat deswegen diesen sommer ein konto von sich aus aufgelöst.

nehme an, dass das von dir angeführte auflösungsverfahren angeleiert
wird, wenn kein guthaben mehr vorhanden ist... damit die bank überhaupt noch kohle sieht...


gruss :cool:
 
C

Chak

Gast
pef schrieb:
@tira,

bei Thais wird das Konto auf jeden Fall aufgelöst. Bei Farang wie ich gehört habe auch, mit Rücküberweisung von Guthaben + Kosten :cool:
Habe ich bei der Thai Farmer Bank nicht festgestellt. Konto ist aufgelöst worden, ohne dass ich es erfahren habe bis ich den Kontostand dieses Jahr im Urlaub überprüft habe, und keiner konnte mir sagen, was passiert ist.

Ist es eigentlich wirklich noch so einfach als Ausländer ein Konto zu eröffnen? Es widerspräche jedenfalls dem Gesetz bzw. den Anforderungen der Thailändischen Zentralbank.
 
AndyLao

AndyLao

Senior Member
Dabei seit
23.07.2003
Beiträge
949
Reaktion erhalten
0
Bei Thanakhan Krungthep war bei mir nach dem Urlaub nie mehr als etwas Wechselgeld,
das was der ATM nicht mehr passend hatte << 100,- Baht.
Mein Konto in BKK habe ich seit ´98, ohne je eine Auflösung oder Abzug zu verzeichnen
(war bei 84,50 o.ä. auch schlecht möglich).
So sollte ich mal sehen. ob es mich da überhaupt noch gibt.
Die Bualuang Card gab es natürlich nur gegen einen Obolus,
dafür Telefonbanking inclusive. Seit einiger Zeit bietet man auch "iBanking" an,
das Formular (thai/engl) gibts als PDF, muss aber am Schalter signiert werden.

Wenn man eine größere Summe (Brautgeld???) sicher "verstauen" will,
ist das allemal besser als EUR/TCs in der Hosentasche!
- zumal die Polizei einen immer etwas seltsam anschaut, wenn man bei einer
Standard-Bus-Kontrolle im Norden auf illegale Immigranten, Drogen etc. einfach mal
eben 1..2 Jahresgehälter (seine) vorzeigen kann.
 
P

Peanut

Senior Member
Dabei seit
01.09.2003
Beiträge
358
Reaktion erhalten
0
Ort
Duesseldorf Ubon R.
Es stimmt beides!
Mein Konto bei Thai Farmers wurde innerhalb eines Jahres aufgelöst, weil keine Bewegung und nur noch 1000.- Baht auf dem Konto waren.
Allerdings gab der ATM mir den Hinweis, gegen Bezahlung einer Gebuehr koenne das Konto wieder gefuehrt werden.
Bei Bangkok Bank blieb das Konto problemlos bestehen.
 
futurelike

futurelike

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
27.08.2003
Beiträge
37
Reaktion erhalten
0
Ort
Darmstadt / Phimai
@alle

:super: Danke für die guten Infos.
Nach Analyse der Postings scheint mir die Bangkok Bank am vertrauenswürdigsten zu sein. Möchte ja das mein "Brautgeld" vernüftig angelegt ist :cool: . Desweitern mag ich in dieser Menge keine TC mitnehmen und bar sowieso nicht.

Man fühlt sich einfach sicherer ohne umfangreiche Geldbündel in der Tasche.
 
C

Chak

Gast
Ich muss dazu alerdings sagen, dass ich mehr VErtrauen in traveller cheques als in die Thailändsichen Banken haben. Liegt aber an meinen oben geschilderten schelchten Erfahrungen, die ja, wie ich nun sehe, Kasikorn (ehemals Thai Farmer) - Bank typisch zu sein schein.
 
AndyLao

AndyLao

Senior Member
Dabei seit
23.07.2003
Beiträge
949
Reaktion erhalten
0
Die Kasikorn-Bank war zu "Lebzeiten" der "deutschMark"
immerhin sehr attraktiv, da sie als einzige EURO-Checks
(gegen Gebühr) annahmen. Das ist ja nun kein Argument mehr ...

Doch wie soll man nun Geld auf ein Konto überweisen, das
noch nicht eröffnet worden ist. Möglicherweise bei moneybookers "parken"???

Doch davon hat ja leider immer noch niemand berichtet, gerade was die
(Fantasie-) Umrechnungskurse betrifft, mit denen mich
western-union in der Vergangenheit immer sehr verblüfft
und abgezockt hatte!

P.S.
TCs sind natürlich eine feine Sache, besonders wenn man so
an die Geschichtchen denkt, die die Traveler so aus goldenen
70ern etc. berichten.
Da war ich allerdings noch in der Geschlossenen.
 
Stefan

Stefan

Senior Member
Dabei seit
25.08.2001
Beiträge
761
Reaktion erhalten
29
Ort
พัทยา
Hallo

Ich habe letztes Jahr ein KOnto bei der Siambank eröffnet. War ne ziemliche Rennerei, eine Bank zu finden, die mich als Kunden haben wollte.Die anderen Banken hatten mich abgelehnt, weil ich keinen festen Wohnsitz in Th. und keine Arbeitserlaubnis vorweisen konnte...

Bei der Siambank habe ich eine ATM Karte und ein Sparbuch bekommen.
Hat von euch jemand ne Ahnung wozu ich dieses Sparbuch brauche? Ich hoffe ich muß dieses samutt banchie nicht jedesmal mit nach Thailand nehmen, wenn ich eine Einzahlung mache. :nixweiss: Die FRage mag zwar für den einen oder anderen, komisch klingen, aber mir ist der Gebrauch eines Sparbuch komplett fremd....
 
pef

pef

Senior Member
Dabei seit
24.09.2002
Beiträge
3.974
Reaktion erhalten
0
Ort
Bonn/Ban Nong Gok
@stefan,

Dieses "Sparbuch" ist wie hier der neueste Kontoauszug. Selbstverständlich solltest du das Buch mitnehmen, wenn du nach Thailand fährst. Du kannst von D´land Überweisungen auf dein Konto vornehmen, (was bei gutem Kurs anzuraten ist) und wenn du nach lummerland fährst lässt du nachtragen.
Ist wie mit unserem Sparbuch; monatliche Überweisungen per Dauerauftrag und einmal im Jahr nachtragen.
Wo ist das Problem? :nixweiss:
 
G

garni

Gast
@Stefan
Du brauchst das Buch bei Ein-und Auszahlungen.
Gruß Matthias
 
MenM

MenM

Senior Member
Dabei seit
30.07.2001
Beiträge
2.624
Reaktion erhalten
0
Ort
good old europe
@ Futurelike

Desweitern mag ich in dieser Menge keine TC mitnehmen und bar sowieso nicht.
Wieviele tausend Euro willst de denn mitschleppen ? :nixweiss:
Du weisst ja mann kann immer nuer soviel ratschlaege geben wie info vorhanden sind ! Du sollst ja nicht mit 200.000 Baht Cash durch Thailand fahren in oeffentliche verkehrsmitteln :hilfe:

Wo in Thailand willst du denn hin zum heiraten ?
Wenn du TC in die naehere umgebung einloest geht bestimmt der halbe familie deiner frau mit fuer "security" und einmal das geld im haus der schwiegereltern brauchst du dich keine sorgen mehr zu machen. ;-)

Wie du dich auch entscheidest, viel glueck mit der heirat !
MFG :wink: :undweg:
 
B

bird

Gast
@futurelike

Neben Sparbuch und ATM-Card Onlinebanking beantragen. Dann kannst Du zumindest von zu Hause aus Deinen Kontostand überprüfen. Und bei einer Überweisung vom deutschen auf Dein Auslandskonto kannst Du nachsehen, ob und wann das Geld gutgeschrieben wurde.
Am einfachsten klappt die Kontoeröffnung mit festem Wohnsitz und einem (r) thailändischen Begleitung. Auf Antrag gibts sogar die VISA-Card. Interessant vielleicht für Deutsche mit schlechter Bonität, die in Deutschland keine Kreditkarte mehr bekommen. Ich weiß allerdings nicht zu sagen, ob und wie die Bonität von dort geprüft wird.

Die Homepage der BKK-Bank:

http://www.bbl.co.th/Bangkok+Bank/Main.htm
 
Thema:

Thailändisches Bankkonto - Geldtransfer

Thailändisches Bankkonto - Geldtransfer - Ähnliche Themen

  • Bankkonto in Thailand ohne Wohnsitzt in Thailand?

    Bankkonto in Thailand ohne Wohnsitzt in Thailand?: Hallo erst mal, ich war schon mehrmals in Thailand in Urlaub und bin auch seit 8 Monaten mit einer Thai zusammen die ich aber hier in Deutschland...
  • Bankkonto in Thailand - lohnt sich das?

    Bankkonto in Thailand - lohnt sich das?: Ein Freund von mir hatte im Jahr 1998 in Pattaya bei der Thai Farmers Bank ein Konto eröffnet. Nach langer Krankheit und nun auch...
  • Bankkonto in Deutschland und Thailand benutzen

    Bankkonto in Deutschland und Thailand benutzen: Hallo liebe Gemeinde, ich hätte gerne ein Bankkonto welches ich sowohl in Deutschland als auch in Thailand problemlos -ohne extra gebühren-...
  • Bankkonto in Thailand

    Bankkonto in Thailand: Ich wollte ein Bankkonto auf meinen Namen in Thailand eröffnen. Nun sagt Bangkok Bank, dass ich dazu eine "Workpermit" benötige! Später bei...
  • Bankkonto in Thailand

    Bankkonto in Thailand: Da sich da ja ständig was ändert und ich es zuletzt vor ein paar Jahren versucht habe würde ich gerne wissen was im Moment nötig ist um als...
  • Bankkonto in Thailand - Ähnliche Themen

  • Bankkonto in Thailand ohne Wohnsitzt in Thailand?

    Bankkonto in Thailand ohne Wohnsitzt in Thailand?: Hallo erst mal, ich war schon mehrmals in Thailand in Urlaub und bin auch seit 8 Monaten mit einer Thai zusammen die ich aber hier in Deutschland...
  • Bankkonto in Thailand - lohnt sich das?

    Bankkonto in Thailand - lohnt sich das?: Ein Freund von mir hatte im Jahr 1998 in Pattaya bei der Thai Farmers Bank ein Konto eröffnet. Nach langer Krankheit und nun auch...
  • Bankkonto in Deutschland und Thailand benutzen

    Bankkonto in Deutschland und Thailand benutzen: Hallo liebe Gemeinde, ich hätte gerne ein Bankkonto welches ich sowohl in Deutschland als auch in Thailand problemlos -ohne extra gebühren-...
  • Bankkonto in Thailand

    Bankkonto in Thailand: Ich wollte ein Bankkonto auf meinen Namen in Thailand eröffnen. Nun sagt Bangkok Bank, dass ich dazu eine "Workpermit" benötige! Später bei...
  • Bankkonto in Thailand

    Bankkonto in Thailand: Da sich da ja ständig was ändert und ich es zuletzt vor ein paar Jahren versucht habe würde ich gerne wissen was im Moment nötig ist um als...
  • Oben