Thailänderin nach Deutschland holen

Diskutiere Thailänderin nach Deutschland holen im Behörden & Papiere Forum im Bereich Thailand Forum; So, vor LauterLauter bin ich gar nicht dazu gekommen, das zu erzählen warum ich mich eigentlich hier angemeldet hab. Ich hab ja oft hier gelesen...
B

Buri

Full Member
Themenstarter
Dabei seit
28.02.2009
Beiträge
93
Reaktion erhalten
0
Ort
Welt
So, vor LauterLauter bin ich gar nicht dazu gekommen, das zu erzählen warum ich mich eigentlich hier angemeldet hab.
Ich hab ja oft hier gelesen von den Schwierigkeiten die geliebte Thai-Freundin hier nach Deutschland zu holen. Ein Gejammer unter den betroffenen Member hier, liegt ja vielen Deutschen im Blut.Das Gejammer meine ich.

Dazu folgende wahre Begebenheit:

Ein Freund hatte im April, nein Moment, nich das ich lüg, es war im Mai 2008 einer Thailänderin ein Visum gleich für 3 Monate beschafft, um Ihn besuchen zu können.
Er kannte Sie vorher nur von Bildern, die Ihm Ihre schon seit 15 Jahren hier in Deutschland lebende thailändische Schwester gezeigt hatte.
Er hat nach ein par Tagen Erschnupperung seiner möglicherweise zukünftigen Ehefrau auch gleich beim zuständigen Ausländeramt erkundigt, wie es denn aussehe mit einer Heirat mit Ihr. Jaa, fragen se mal dort und dort und wenn die zustimmen haben wir auch nix dagegen einzuwenden. Nix, ander Behörden wie z.B. das örtliche Standesamt offenbartem Ihm, das das nicht geht.
Viel Rennerei, bei die ganzen Behörden, Papiere beischaffen,die Zeit wurde knapp, das Visum bald abgelaufen.
Hat er dann eine Verlängerung beim zuständigen Ausländeramt beantragt, mit Erfolg. nochmal 3 Monate.
Hat dann über eine Agentur eine Heirat in Dänemark arrangiert. Hat auch lange gedauert, haben einige Papiere aus Thailand gefehlt, und das dauert.
Also im November nochmals eine Verlängerung des Visums beantragt, was anständig bewilligt wurde, für weitere 3 Monate.
Im Dezember haben se dann in Dänemark geheiratet,und wurde auch anschließend vom zuständigen OLG anerkannt.

Mein Freund ist kein reicher Mann., und trotzdem hat es geklappt. Also nicht nur über deutsche Gesetze hetzen, sondern sich denen fügen. Es liegt oft am Auftreten des Einzelnen ob Er Erfolg hat oder nicht. Das ist in Deutschland so, und in Thailand noch heftiger.
Und das alles ohne A1 in Thailand. Momentan macht Sie einen 6 Monatigen Deutschkurs und anschließen nochmal irgend son Integrationskurs.
Mann muss nicht nur fordern, sondern auch fördern.

Gruß

Buri
 
J

JT29

Senior Member
Dabei seit
05.02.2004
Beiträge
8.382
Reaktion erhalten
279
Ort
Toskana Deutschlands
Och ist das eine schöne Story - ja dann können ja alle Kandidaten dich kontaktieren und Du bist vielen des Dankes gewiss ..... :super:

Mehr braucht ja man gar nicht mehr zu sagen. :rolleyes:

:wink:
 
V

Volker M. aus HH.

Senior Member
Dabei seit
22.02.2007
Beiträge
4.838
Reaktion erhalten
448
Ich denke Du wuerfelst das was durcheinander.
Ein Heiratsvisum ist an keine Sprachpruefung gebunden. Den A1 Test braucht sie fuer ein Familienzusammenfuehrungsvisum.
Ein Besuchervisum haengt im Wesentichen von der Rueckkehrwilligkeit der holden ab.

Gruss Volker
 
kcwknarf

kcwknarf

Senior Member
Dabei seit
27.06.2005
Beiträge
10.249
Reaktion erhalten
67
Ort
Bangkok
Buri" schrieb:
Mann muss nicht nur fordern, sondern auch fördern.
Booah, das ist in bezug auf den Staat ein genauso haarsträubender Spruch wie denjenigen, der neulich in einer Talkshow gleich 2mal gefallen ist "Wer etwas bestellt, muss es auch bezahlen". Dabei ging es um die Steuerflüchtigen.

Ich wusste gar nicht, dass ich mal moderne Waffen für Afghanistan oder eine Autobahnbrücke im Saarland bestellt hätte. Wenn ein Shop mir unbestellte Waren liefert oder für ein angebliches Abo mir Geld abbucht, dann tritt der Verbraucherschutz auf den Plan. Aber für einen Panzer geht das dann komischerweise.

Und genauso ist es auch mit dem A1. Was fordere ich denn? Dass ich mit meiner Lebenspartnerin zusammenleben möchte ich doch keine Forderung, sondern ein natürliches Recht.

Nee, nee, der Staat muss sich seinen Bürger anpassen und nicht umgekehrt! Der Staat ist laut Grundgesetz der Sklave der Bürger! Leider haben das scheinbar alle vergessen.

Derzeit mißbraucht der Staat seine Bürger auf ekelhafteste.
 
singto

singto

Senior Member
Dabei seit
09.11.2007
Beiträge
1.049
Reaktion erhalten
382
Ort
Südbaden
@buri
Das ist ja eine Geschichte wie aus 1001 Nacht.
Ein Schengenvisum 2 mal verlängert, wo gibt´s denn das?

Ein Heiratsvisum ist an keine Sprachpruefung gebunden.
@volker
Falsch. Ein Heiratsvisum erfordert den A1-Nachweis!
 
kcwknarf

kcwknarf

Senior Member
Dabei seit
27.06.2005
Beiträge
10.249
Reaktion erhalten
67
Ort
Bangkok
singto" schrieb:
Ein Heiratsvisum erfordert den A1-Nachweis!
Richtig, der deutsche Staat fördert die Zwangsheirat. Denn der deutsche Bürger wird gezwungen, nur Personen mit Deutschkenntnissen zu heiraten und schränkt damit die freie Wahl ein.

Aber es besteht natürlich die Möglichkeit, in zivilisierteren Ländern wie Thailand zu heiraten.
 
G

Guest

Gast
Ich gehe mal davon aus, dass es ein Beuschsvisum zur Schwester war. Anders kaum erklaerbar.

Und eine zweimalige Verlaengerung zur Heirat in Daenemark ist auch mehr als seltsam. Ich wollte ein Beuschsvisum auch schon mal um wenige Tage verlaengern.
Auslaenderbeheorde: Bei Schengenvisum gibt es keine Verlaengerung. PUNKT und Ende der Diskussion von denen.

Also hier in Augsburg, null Chance so etwas durchzubekommen. Beim Wort Daenemark wuerden die einem wahrscheinlich eh an die Gurgel springen. ;-D
 
J

JT29

Senior Member
Dabei seit
05.02.2004
Beiträge
8.382
Reaktion erhalten
279
Ort
Toskana Deutschlands
Extranjero" schrieb:
Auslaenderbeheorde: Bei Schengenvisum gibt es keine Verlaengerung. PUNKT und Ende der Diskussion von denen.
Ja, soll auch sehr restriktiv gehandelt werden. Es gibt in der Tat Ausnahmen, also wichtige Gründe um so ein Visum sehr begrenzt zu verlängern (z.B. bei Krankheit etc.). I.d.R. macht man es aber dann anders, die betreffende Person bekommt eine Duldung.
 
MUC

MUC

Senior Member
Dabei seit
10.04.2007
Beiträge
745
Reaktion erhalten
25
Ort
München
edit: Beitrag gelöscht. Wurde in #5 schon angesprochen...
 
F

franky_23

Gesperrt
Dabei seit
25.01.2009
Beiträge
8.731
Reaktion erhalten
7
kcwknarf" schrieb:
Buri" schrieb:
Mann muss nicht nur fordern, sondern auch fördern.
Ich wusste gar nicht, dass ich mal moderne Waffen für Afghanistan oder eine Autobahnbrücke im Saarland bestellt hätte. Wenn ein Shop mir unbestellte Waren liefert oder für ein angebliches Abo mir Geld abbucht, dann tritt der Verbraucherschutz auf den Plan. Aber für einen Panzer geht das dann komischerweise.
zeig doch mal die Rechnung die man dir deshalb stellte. Kannst gerne auch einen Überweisungsbeleg für die Begleichung deiner Schuld eingeben.

Bitte komme nicht auf die Idee dein Steueraufkommen dafür herzunehmen. Denn die Schäden und den erhöhten Zeitaufwand den du bei Behörden verursachst könnte ich mir als extraorbitant vorstellen.


Und genauso ist es auch mit dem A1. Was fordere ich denn? Dass ich mit meiner Lebenspartnerin zusammenleben möchte ich doch keine Forderung, sondern ein natürliches Recht.
das ist es eben nicht, zumindest nicht in D. Da du auch den Schutz, Fürsorge einer Gemeinschaft willst, kann dieses absolute REcht durchaus in gewissen eingeschränkt werden.

Wenn du dies in deinem Lebensalter noch nicht kapiert hast, dann könnte vielleicht der Spruch zutreffen, was Knärfchen nicht lernt, ....

Nee, nee, der Staat muss sich seinen Bürger anpassen und nicht umgekehrt! Der Staat ist laut Grundgesetz der Sklave der Bürger! Leider haben das scheinbar alle vergessen.
Zeig mir mal den Artikel im GG. Die Aussagen sind ja schon schizoidverdächtig.

zum Thema A1

klar gibt es immer wieder kuriose Fälle. TEils gibt es Optionen um das A1 rumzukommen. Für die Kleine mit 6 Jahren Schule aus dem Isaan bliebe nur auf Lernbehinderung abzustellen oder sonst was vergleichbares.

Ob schön oder nicht, wäre dann höchstens noch di Option, dass man einfach für ein halbes Jahr Deutschland verlässt. Dann dürfte dies auch gelten, da die Ehe im Ausland gelebt wurde oder man könnte argumentieren, dass man ein kostenloses Tourivisa möchte. Im Rahmen dessen könnte dann A1 erworben werden.
 
Roah

Roah

Senior Member
Dabei seit
14.06.2006
Beiträge
844
Reaktion erhalten
0
Ort
Wien
franky_23" schrieb:
kcwknarf" schrieb:
Buri" schrieb:
das ist es eben nicht, zumindest nicht in D. Da du auch den Schutz, Fürsorge einer Gemeinschaft willst, kann dieses absolute REcht durchaus in gewissen eingeschränkt werden.

Wenn du dies in deinem Lebensalter noch nicht kapiert hast, dann könnte vielleicht der Spruch zutreffen, was Knärfchen nicht lernt, ....

Nee, nee, der Staat muss sich seinen Bürger anpassen und nicht umgekehrt! Der Staat ist laut Grundgesetz der Sklave der Bürger! Leider haben das scheinbar alle vergessen.
Wer sagt das dass ein Schutz oder eine Fürsorge gewollt ist - das wird einem eingeredet - sonst gar nichts. Diese Bevormundungen sind eine Zumutung von der Wiege bis zur Bahre. Der sogenannte Staat hat sich gefälligst aus dem Privatleben rauszuhalten.
 
F

franky_23

Gesperrt
Dabei seit
25.01.2009
Beiträge
8.731
Reaktion erhalten
7
Roah" schrieb:
franky_23" schrieb:
Wer sagt das dass ein Schutz oder eine Fürsorge gewollt ist - das wird einem eingeredet - sonst gar nichts. Diese Bevormundungen sind eine Zumutung von der Wiege bis zur Bahre. Der sogenannte Staat hat sich gefälligst aus dem Privatleben rauszuhalten.
Jedem steht es frei die Optionen zu nutzen dies zu ändern

aktive Mitarbeit um eine entsprechende politische Mehrheit zu finden.

auswandern, der dt. Staat fordert nicht mal die Kosten für Erziehung und Ausbildung zurück.

Was du im Bett mit deiner Thai machst interssiert den Staat nur dann, wenn es kriminell ist.
Offensichtlich sollte sich eurer Meinung der Staat auch da raushalten, ...

Denke für diese Personen wird es Zeit auszuwandern, aber bitte nicht nach Thaiand, denn da kommt dann auch nur Frust.
 
kcwknarf

kcwknarf

Senior Member
Dabei seit
27.06.2005
Beiträge
10.249
Reaktion erhalten
67
Ort
Bangkok
franky_23" schrieb:
zeig doch mal die Rechnung die man dir deshalb stellte. Kannst gerne auch einen Überweisungsbeleg für die Begleichung deiner Schuld eingeben.

Bitte komme nicht auf die Idee dein Steueraufkommen dafür herzunehmen. Denn die Schäden und den erhöhten Zeitaufwand den du bei Behörden verursachst könnte ich mir als extraorbitant vorstellen.
So ein Unsinn. Wenn ich das, was ich vom Staat GEWOLLT bekommen habe, selbst hätte bezahlen müssen und dafür keine Steuern hätte zahlen müssen, hätte ich jetzt ein gewaltiges PLUS. Denn ich bin ein sparsamer Mensch und brauche keine Luxuswaffen in Afghanistan, über die selbst Ami-Soldaten staunen.
Der Staat ist nur so hoch verschuldet, weil alle denken "der Staat zahlt ja" und nutzen das natürlich voll aus. Auf kosten sparsamer und wirklich sozial und klug denkenden Menschen!

Es ist doch paradox: zu Hause esse ich als sparsamer Mensch Suppen von ALDI staat Fleisch vom Markt und mit meinen Streuern werden Luxusgüter vom Allerfeinsten bezahlt. So etwas finde ich einfach nur pervers!

Gut wäre es, wenn man jeder Bürger tatsächlich eine Bestelliste hätte. Jeder muss - sagen wir mal 15% von seinem Gehalt für die Allgemeinheit ausgeben. Aber das Geld kann er persönlich nach Gutdünken aufteilen, z.B. 5% in den Straßenbau, 5% für Bildung, 5% für Beamtenbezahlung.
Wenn dann für etwas zu wenig übrig bleibt, dann will das die Mehrheit eben so. Das wäre echte Demokratie und realisierbar. Dann würde ich auch gerne Steuern zahlen und dann kann man auch von "Bestellung" sprechen. Alles andere ist Geldverschwendung auf meine Kosten und reine Diktatur!

franky_23" schrieb:
das ist es eben nicht, zumindest nicht in D. Da du auch den Schutz, Fürsorge einer Gemeinschaft willst, kann dieses absolute REcht durchaus in gewissen eingeschränkt werden.
Wenn ich dieses Recht fordere, dann stelle ich einen Personenschutz ein. Dafür brauche ich keinen Staat, der ohnehin nicht vorbeugend arbeitet. Was nutzt es mir, wenn die Polizei den Mörder meiner Frau findet, wenn sie trotzdem tot bleibt? Und welche Fürsorge macht er noch? Hartz IV, wenn ich arbeitslos bin? Will ich gar nicht. Muß ich mir halt Arbeit suchen, auch wenn es im Südpol wäre.
Ich will und brauche den Staat nicht. Und wenn ich am, Ende bin, dann sterbe ich halt. Ist in anderen Ländern genauso. Das ist halt die Natur. Warum soll sich mein Nachbar, der mich gar nicht persönlich kennt, um mich kümmern?
 
F

franky_23

Gesperrt
Dabei seit
25.01.2009
Beiträge
8.731
Reaktion erhalten
7
kcwknarf" schrieb:
franky_23" schrieb:
Wenn ich dieses Recht fordere, dann stelle ich einen Personenschutz ein. Dafür brauche ich keinen Staat, der ohnehin nicht vorbeugend arbeitet. Was nutzt es mir, wenn die Polizei den Mörder meiner Frau findet, wenn sie trotzdem tot bleibt? Und welche Fürsorge macht er noch? Hartz IV, wenn ich arbeitslos bin? Will ich gar nicht. Muß ich mir halt Arbeit suchen, auch wenn es im Südpol wäre.
Ich will und brauche den Staat nicht. Und wenn ich am, Ende bin, dann sterbe ich halt. Ist in anderen Ländern genauso. Das ist halt die Natur. Warum soll sich mein Nachbar, der mich gar nicht persönlich kennt, um mich kümmern?
Dann nimm doch den Königsweg und wandere aus, dann ist A1 für dich ja auch nie ein Thema, musst in D nicht mit Ansehen wie die steuern an falscher Stelle ausgegeben werden.

Gibt auch Länder die keine Steuern erheben, ..
 
G

Guest

Gast
Knarf ist doch nach eigener Aussage laengst ausgewandert.
Im eubrigen sind sich doch selbst die meisten Bundestagsabgeordneten darin einig, dass die derzeitigen gesetzlichen Regelungen inakzeptabel sind.
 
F

franky_23

Gesperrt
Dabei seit
25.01.2009
Beiträge
8.731
Reaktion erhalten
7
Extranjero" schrieb:
Knarf ist doch nach eigener Aussage laengst ausgewandert.
Im eubrigen sind sich doch selbst die meisten Bundestagsabgeordneten darin einig, dass die derzeitigen gesetzlichen Regelungen inakzeptabel sind.
Warte mal ab, am Freitag steht dies ja im Bundestag zur Debatte, wenn auch nur als Randnotiz.
 
G

Guest

Gast
[quote="franky_23",p="697421]Warte mal ab, am Freitag steht dies ja im Bundestag zur Debatte, wenn auch nur als Randnotiz.[/quote]
Davon erwarte ich nun ganz und gar nichts.
Das wird die uebliche Showveranstaltung mit ein bisserl bla bla von uebermuedeten Abgeordneten.

Fakt ist aber, dass das Gesetz heute keine Chance mehr auf eine Mehrheit im Bundestag haette. An eine Aenderung in dieser Legislaturperiode glaube ich aber nicht im Traum.
 
singto

singto

Senior Member
Dabei seit
09.11.2007
Beiträge
1.049
Reaktion erhalten
382
Ort
Südbaden
@extranjero
Fakt ist aber, dass das Gesetz heute keine Chance mehr auf eine Mehrheit im Bundestag haette.
Doch, mit Sicherheit.
CDU/CSU verteidigt geschlossen das Gesetz vehement,
der überwiegende Teil der SPD ist dafür,
FDP noch kritisch, wird aber spätestens kurz vor der Wahl umfallen,
man will ja schließlich Koalitionspartner werden.
Und da unser Herr Köhler wiedergewählt wird,
würde er auch das Gesetz jederzeit unterzeichnen.

Da bleiben nur noch die GRÜNEN und die LINKEN.
Die sind tatsächlich einheitlich dagegen.
 
F

franky_23

Gesperrt
Dabei seit
25.01.2009
Beiträge
8.731
Reaktion erhalten
7
singto" schrieb:
@extranjero
Fakt ist aber, dass das Gesetz heute keine Chance mehr auf eine Mehrheit im Bundestag haette.
Doch, mit Sicherheit.
CDU/CSU verteidigt geschlossen das Gesetz vehement,
der überwiegende Teil der SPD ist dafür,
FDP noch kritisch, wird aber spätestens kurz vor der Wahl umfallen,
man will ja schließlich Koalitionspartner werden.
Und da unser Herr Köhler wiedergewählt wird,
würde er auch das Gesetz jederzeit unterzeichnen.

Da bleiben nur noch die GRÜNEN und die LINKEN.
Die sind tatsächlich einheitlich dagegen.
Geht ja nicht um das ganze Gesetz als solches. Im Grunde würde eine Änderung der Ausführungsrichtlinien reichen, z.B. der Nachweis bei Goethe, einer anerkannten Hochschule, ... in Höhe von 80 h und die Teilnahme an einer Prüfung durch das GI. und schon wäre die Angst weg. Die Personen machen einen kurs und wenn sie ihn nicht bestehen ist es aber kein dauerhaftes Ehehindernis.
 
G

Guest

Gast
singto, da habe ich aber andere Erfahrungen.
Ich sehe nur noch eine groessere Mehrheit in der CSU fuer das Gesetz.
CDU vielleicht noch 60 % dafuer, SPD vielleicht ein Drittel, die FDP will konkrete Verbesserungen, nenn mir einen MDB bei denen der da heut noch zustimmen wuerde.

Linke und Gruene ist eh klar.

Diese Legislaturperiode passiert nichts mehr. Schwarz-gelb ist eh eine unreaqlistische Illusion. Im naechsten Bundestag wird es Aenderungen geben, das ist so klar wie Klosbruehe. :-)
 
Thema:

Thailänderin nach Deutschland holen

Thailänderin nach Deutschland holen - Ähnliche Themen

  • Versicherungsschutz für schwangere Thailänderin in Deutschland

    Versicherungsschutz für schwangere Thailänderin in Deutschland: Hallo zusammen, dies ist mein erster Post in diesem Forum, ich habe mich angemeldet da ich Eure Hilfe benötige. Meine Thai-Freundin ist...
  • Wohnraumnachweis / Gehalt bei Heirat einer Thailänderin in Deutschland

    Wohnraumnachweis / Gehalt bei Heirat einer Thailänderin in Deutschland: Hallo liebes Forum ;), ich habe eine sehr spezielles Frage und leider könnte mir das noch niemand zufriedenstellend beantworten. Ich habe vor...
  • Füherschein in Deutschland, Thailänderin geringe Deutschkenntnisse

    Füherschein in Deutschland, Thailänderin geringe Deutschkenntnisse: Ist es richtig, dass es nicht mehr möglich ist in Deutschland die theorethische Fahrprüfung in Thai abzulegen. Das gab es früher. Man konnte...
  • Thaifrau auf Besuch Probleme

    Thaifrau auf Besuch Probleme: Meine Verlobte auf Besuchsvisum in Deutschland bereitet mir mit manchen Marotten Kopfschmerzen. Vielleicht hattet ihr ja aehnliche Probleme und...
  • Was macht eine vernünftige Thailänderin in Deutschland aus

    Was macht eine vernünftige Thailänderin in Deutschland aus: Was macht eine vernünftige Thailänderin in Deutschland aus, oder wie kann man in etwa Spreu vom Weizen trennen. Ein höchst brisantes Thema, da...
  • Was macht eine vernünftige Thailänderin in Deutschland aus - Ähnliche Themen

  • Versicherungsschutz für schwangere Thailänderin in Deutschland

    Versicherungsschutz für schwangere Thailänderin in Deutschland: Hallo zusammen, dies ist mein erster Post in diesem Forum, ich habe mich angemeldet da ich Eure Hilfe benötige. Meine Thai-Freundin ist...
  • Wohnraumnachweis / Gehalt bei Heirat einer Thailänderin in Deutschland

    Wohnraumnachweis / Gehalt bei Heirat einer Thailänderin in Deutschland: Hallo liebes Forum ;), ich habe eine sehr spezielles Frage und leider könnte mir das noch niemand zufriedenstellend beantworten. Ich habe vor...
  • Füherschein in Deutschland, Thailänderin geringe Deutschkenntnisse

    Füherschein in Deutschland, Thailänderin geringe Deutschkenntnisse: Ist es richtig, dass es nicht mehr möglich ist in Deutschland die theorethische Fahrprüfung in Thai abzulegen. Das gab es früher. Man konnte...
  • Thaifrau auf Besuch Probleme

    Thaifrau auf Besuch Probleme: Meine Verlobte auf Besuchsvisum in Deutschland bereitet mir mit manchen Marotten Kopfschmerzen. Vielleicht hattet ihr ja aehnliche Probleme und...
  • Was macht eine vernünftige Thailänderin in Deutschland aus

    Was macht eine vernünftige Thailänderin in Deutschland aus: Was macht eine vernünftige Thailänderin in Deutschland aus, oder wie kann man in etwa Spreu vom Weizen trennen. Ein höchst brisantes Thema, da...
  • Oben