Thailänderin ließ sich von Krokodilen zerreißen

Diskutiere Thailänderin ließ sich von Krokodilen zerreißen im Thailand News Forum im Bereich Thailand Forum; Da hier im Moment eine Endzeitstimmung herrscht passt dieser Artikel aus dem Spiegel irgendwie. Eine denkbar grausame Methode für ihr Ableben...
U

Udo

Gast
Da hier im Moment eine Endzeitstimmung herrscht passt dieser Artikel aus dem Spiegel irgendwie.

Eine denkbar grausame Methode für ihr Ableben wählte eine 40-jährige Thailänderin, indem sie sich in einem Zoo von mehreren Krokdilen bei lebendigem Leib auffressen ließ.

Bangkok - Ein Augenzeuge berichtete am Sonntag, die Frau habe den zwei Meter hohen Zaun der Krokodilzuchtanlage Famut Prakarn am Stadtrand überklettert und sei zu den lauernden Tieren herabgesprungen. Eine der Echsen habe die Frau gepackt und in den Teich gezerrt. Dort sei die Frau vor den Augen von Hunderten von entsetzten Zuschauern von mehreren Krokodilen zerrissen worden.
Die Frau habe keine Schmerzenslaute von sich gegeben, als die Tiere zugeschnappt hätten, berichtete Tanet Virayaporn. Alles sei so schnell vor sich gegangen, dass niemand mehr habe eingreifen können. Die Krokodilfarm ist ein beliebtes touristisches Ausflugsziel in Bangkok.

Nach Angaben der Polizei hinterließ die Frau einen Abschiedsbrief, in dem sie sich über ihren Mann beklagte und die Familie um Entschuldigung bat.


Letzte Änderung: Udo am 11.08.02, 21:41
 
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
In Ceylon habe ich einmal von einer Sitte der dortigen Frauen gehört. Bei Liebeskummer, suchen sie einen mit Krokodilen verseuchten Teich oder Fluss auf und versuchen hindurch zu schwimmen. Das Ergebnis betrachten sie als eine Art ‚Gotetsurteil’.


Viele Grüße

Mang-gon Jai
 
U

Udo

Gast
Na ja, wenn man an die Reinkarnation glaubt, fällt einem die Teilnahme an diesen "Spielchen" sicherlich leichter.

Gruß

Udo

Letzte Änderung: Udo am 11.08.02, 22:00
 
W

woody

Gast
@Udo

Du meinst wohl, wenn man als Krokodil wiedergebohren werden will,
oder ?
 
U

Udo

Gast
hehe Woody,

habe ich zwar nicht dran gedacht, aber wenn man so aus dem Leben scheidet ist es nicht mal so unlogisch.

Krokoliche Grüße nach Manhatten

Udo
 
W

woody

Gast
Hallo Udo

wie stellst Du Dir Reinkarnation vor, das interessiert mich, weil Du die Freitodgeschichte damit in Verbindung bringst?

gruss woody
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Udo
Danke für das Endzeit-Stimmung-Zitat. Und leider eines der wenigen thailandorientierten Postings heute im Forum.
[hr:dfbedc5f09]
Was die Reinkarnation angeht, so wird sich an Suiziden keiner beteiligen weil er auf eine vorteilhafte Wiedergeburt hoffen kann. Ganz in Gegentum. Suizid verbraucht enorme Resourcen akkumulierter "guter Taten.
Viele Grüße
Jinjok
 
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
@Jinjok
Mit der buddhistischen Lehre scheinst du dich recht gut auszukennen. Daher meine Frage an dich:
Mir hat einmal eine junge Frau, ein Bargirl, erzählt, dass sie befürchtet, kein weiteres Leben mehr zu bekommen. Der Grund für diese Annahme war die Tatsache, dass sie sich prostituiert.
Ist das richtig? Lässt der buddhistische Glauben diesen Schluss zu?


Gruß

Mang-gon Jai
 
F

Farang

Gast
MGJ ja das stimmt bin zwar nicht Jinjok aber antworte dir mal , in dem Moment in dem sich Prostituiert tut sie was schlechtes als Strafe wird sie entweder nicht wiedergeboren oder sie wird im nächsten Leben ein schlechteres Leben haben da sie in diesem Leben eine Sünde begann.
Gruß


Letzte Änderung: Farang am 12.08.02, 12:22
 
K

Kali

Gast
Original erstellt von Mang-gon-Jai:
...dass sie befürchtet, kein weiteres Leben mehr zu bekommen.
@mangonjai,
ich mag' mich täuschen, aber das wäre ja das Ziel, aus diesem (Teufels-)kreis der Wiedergeburten auszubrechen ?!

Daß massive Ängste vor einem 'niederwertigem' nächsten Leben vorhanden sein können, kann ich mir vorstellen. Doch vielleicht läßt sich das Prostituiertendasein ja auch durch eine entsprechende Menge 'tham bun' kompensieren ??

Mit dem Selbstmord, wie Jinjok es beschrieb, hatte mir Suay auch schon einmal erzählt, das zehrt am Angesammelten...
 
F

Farang

Gast
Original erstellt von Kali:
Original erstellt von Mang-gon-Jai:
...

Daß massive Ängste vor einem 'niederwertigem' nächsten Leben vorhanden sein können, kann ich mir vorstellen....
Hallo Kali, diese Ängste bräuchten gar nicht zu entstehen wenn sie nicht alzu große Sünden begehen, denn Buddhisten glauben alles was sie jetzt in diesem Leben tuen tuen sie für das nächste Leben.
Umso bessere taten sie jetzt tuen umso besser wird ihr leben im nächsten leben .
Wenn sie jetzt sündigen werden diese Sünden im nächsten Leben übertragen (sprich schlechteres leben) oder gar keine Wiedergeburt.

Aber keine Sorge es gibt so viele Menschen in Thailand die Sündigen , habe von meiner Freundin gehört das sie auf den Dorf tiere zur Unterhaltun kämpfen lassen... ist nicht gerade Buddhistisch sowas.

Gruß
 
U

Udo

Gast
Hallo Woody,

ich hatte dabei nicht den Freitod der Thailänderin im Sinn, sondern das von MGJ beschriebene "Spiel mit dem Tod" in Ceylon.
Mein Gedankengang der dahin führte war, das man vielleicht nicht so viel Angst vor dem Tode im jetzigen Leben hat, wenn man glaubt als Mensch wiedergeboren zuwerden.

Ansonsten glaube ich weder an die Reinkarnation noch an irgendeine Auferstehung.
Versuche mich aber trotzdem anständig zu benehmen. Man weiß ja nie.

Gruß

Udo



Letzte Änderung: Udo am 12.08.02, 12:55
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
@MangGon
Kali hat es treffend beantwortet warum es falsch ist, daß man durch Prostitution nicht wiedergeboren würde. Auch wie man sein Gleichgewicht von diesen schlechten Taten zum Guten verändern kann.D

a ist noch etwas zum Selbstmord: Nur in völliger Notlage/Unwissenheit wird man als Thai Selbtmord begehen - von nun an wird jedes Leben mit Selbstmord enden - Kreislauf des Lebens.
Jinjok
 
Claus

Claus

Senior Member
Dabei seit
24.10.2001
Beiträge
192
Reaktion erhalten
0
Ort
Deutschland
Sorry ... aber ich hab da ein Problem. Mal sehen, ob mir da jemand helfen kann ?

Ich stelle mir die grundsätzliche Frage, was eine solche Meldung in einem Forum überhaupt soll ? Welchen Informationsgehalt hat sie ? Dass ein Mensch aus wahnsinniger Verzeiflung, wie wir aber nur vermuten können, sein Leben auf diese grausame Art selbst beendet. Ich würde es bedingt verstehen, wenn diese Nachricht irgendwo bei News stehen würde. Aber in einem Forum ??? Der Infogehalt fehlt mir da ganz. Für mich ist es einfach nur lüsterne Sensationsgier. Irgendwie das Niveau einer Zeitung mit grossen Buchstaben, nein den Namen nenne ich nicht. Und komm mir nun keiner und sage: zu Unterhaltung muss dies rein !

Ob ich da wohl zu einer Problemlösung komme. Wird schwer, denke ich.
 
U

Udo

Gast
Ja und,

selbst wenn es so wäre das nur die Sensationsgier befriedigt wird, dieser Beitrag hat im Gegensatz zu den anderen 95% der letzten Tage wenigstens etwas mit Thailand zu tun und verstößt auch nicht gegen Nutzungsbestimmungen des Forums.
Wie ich darauf gekommen bin, diesen Beitrag zu posten steht dadrin (Endzeitstimmung), außerdem entwickeln sich aus solchen Beiträgen manchmal interessante Diskussionen.

Hat Andreas jetzt noch einen Moderator ernannt oder ist es dir bei dir im Forum einfach zu langweilig geworden?
Langsam bin ich es leid hier, das hier fast nur noch Leute unterwegs sind die einem ans Bein pinkeln.
Welche "Niveauvollen" Beiträge sind denn von dir (Claus) in den letzten Tagen hier geposted worden, um einige andere Forumsmitglieder von ihren Kleinkriegen abzulenken

fragt sich

Udo



Letzte Änderung: Udo am 12.08.02, 14:41
 
Claus

Claus

Senior Member
Dabei seit
24.10.2001
Beiträge
192
Reaktion erhalten
0
Ort
Deutschland
@ Udo:

Etwas dünn die Haut ? Oder ?

ich seh mich eingentlich als ganz normalen Forumsteilnehmer, den der Kleinkrieg hier gar nichts angeht. Und ich werd mich hüten da etwas zu sagen. Das steht mir nicht zu.

Aber schon nett, was einem Posting hineininterpretiert werden kann.

Letzte Änderung: Claus am 12.08.02, 14:45
 
U

Udo

Gast
@Claus

Ja, vielleicht ist die Haut tatsächlich dünn.

Einige Themen im Forum gefallen mir auch nicht. Die überlese ich eben.
Ich käme aber nicht auf die Idee anderen vorzuschreiben was Sie zu posten haben, oder nicht.
Genau so habe ich deinen Beitag aber verstanden, auch wenn es als "Problem deinerseits" umschrieben war.


Gruß

Udo
 
Claus

Claus

Senior Member
Dabei seit
24.10.2001
Beiträge
192
Reaktion erhalten
0
Ort
Deutschland
@ Udo:

Schön dass Du antwortest. Ich denke mal, dass Du das in der momentanen Sizuation etwas falsch interpretiert hast. Es sollte niemand vorgeschreiben werden, was er wann, wo und wie zu schreiben hat. Obwohl dies hier wohl einige sicher gerne machen würden. So mein subjektiver Eindruck. Ich sah es eigentlich mehr als Diskussionsanstoss über diese Art der Berichterstattung. Nicht mehr und nicht weniger, da die thailändische Berichterstattung und die westliche Berichterstattung in den Medien doch sehr unterscheiden. Und vor allem sah ich es nicht als persönlichen Angriff. Da du ja meine Herkunft kennst, diese auch kein Geheimniss ist, weisst du, dass ich dort die gleiche Frage ... allerdings in einem verbal schärferen Ton, gestellt habe.

Und nun lass uns einfach darüber Reden, als Grabekämpfe und persönliche Streitigkeiten auszutragen. Weisst du ... ich bin hier, weil ich thailandbegesiert bin und weil das Ganze hier als Hobby anzusehen ist. Und nun könnte ich wahrscheinlich nich einiges schreiben. Aber lassen wirs. Ich denke, dass wir uns verstanden haben.
 
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
@Jinjok, Kali, Farang
So, wie ihr das erklärt, war mir das bislang auch bekannt. Ich wurde nur unsicher als ich beobachtete dass viele dieser Frauen regelmäßig im Wat zu Buddha sprechen und sich von den älteren Mönchen beraten lassen.
Müssten dann die Mönche nicht auf diese Frauen einwirken?
Es ist auch etwas eigentümlich, wenn diese Frauen etwas von ihrem ‚Hurenlohn’ im Tempel spenden.


Gruß

Mang-gon Jai
 
I

Iffi

Gast
Finde, dass Kali es gut erkannt hat. Eine Nicht-Wiedergeburt ist ja gerade das Heil, das Buddha verkündet. Nämlich vom ewigen Kreislauf von Geburt, Leben, Tod, und Wiedergeburt "erlöst" zu werden.

Selbstmord wird ausdrücklich als Nicht-Lösung in diesem Zusammenhang erwähnt, und wie schon gesagt, zehrt an den gesammelten Punkten...

Falls also eine Thai sagt, sie hätte Angst, nicht wiedergeboren zu werden, unterschlägt sie vielleicht ein wichtiges Wort: "als Mensch"

Wenn man aber mal davon ausgeht, dass Buddhisten sehr kreativ mit den Regeln des Buddhismus umgehen, könnte es ja sein, dass diese verzweifelte Frau aus ihrer Sicht gar keinen Selbstmord begangen hat. Die Krokodile haben sie umgebracht, nicht sie sich selber.

Wie ich darauf komme? Nun, einem buddhistischen Mönch ist es untersagt, irgendein Lebewesen zu töten. Während seines morgendlichen Rundgangs werden ihm aber auch zubereitetes Fleich, Sea-Food, etc. in seine Schüssel gelegt. Fleisch von Tieren, die jemand vorher töten musste.
Die Formulierung wird deshalb für die Mönche folgendermassen angepasst.

Er darf kein Fleisch von Tieren zu sich nehmen, die ausdrücklich für ihn geschlachtet wurden.

Mit anderen Worten, das Tier ist sowieso tot und das ihm überreichte Fleisch ist nur ein kleiner Teil von dem, was der Spender selber zum überleben braucht.

Kreativ, oder?

Es gibt aber Mönche, wie mein Ajahn, die besondere Verehrung in Thailand geniessen. Nämlich für Monate alleine durch den Wald ziehen, sich nur von Gefundenem ernähren, bewohnte Gebiete meiden und vor allen Dingen keine Essens-Almosen annehmen.
 
Thema:

Thailänderin ließ sich von Krokodilen zerreißen

Thailänderin ließ sich von Krokodilen zerreißen - Ähnliche Themen

  • Versicherungsschutz für schwangere Thailänderin in Deutschland

    Versicherungsschutz für schwangere Thailänderin in Deutschland: Hallo zusammen, dies ist mein erster Post in diesem Forum, ich habe mich angemeldet da ich Eure Hilfe benötige. Meine Thai-Freundin ist...
  • Dame aus dem Isaan oder doch lieber eine Thailänderin?

    Dame aus dem Isaan oder doch lieber eine Thailänderin?: Kennt jemand interessante Links zum Thema "Annexion vom Isaan durch Siam"? Sehen sich Khon Isaan selbst als "Thailänder" oder als "Khon Lao/Khon...
  • Thailänderin tötete deutschen Ehemann

    Thailänderin tötete deutschen Ehemann: Neukölln Emser Strasse 10 https://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/sie-dachte-er-will-sie-vergiften-frau-zerhackte-schlafenden-ehemann
  • suche Thailänderin, die einen Zwischenstop in Muscat hatte

    suche Thailänderin, die einen Zwischenstop in Muscat hatte: Meine thai-Freundin hat Panik, alleine mit Oman-Air zu fliegen, weil die einen Zwischenstop in Muscat machen. Kennt jemand eine Thailänderin, die...
  • Kann Thailänderin nach 1 jähriger Abwesenheit aus D die Aufenthaltserlaubnis verliere

    Kann Thailänderin nach 1 jähriger Abwesenheit aus D die Aufenthaltserlaubnis verliere: Sawasdi krapp allerseits, habe versucht per Suchfunktion etwas zu meinem Anliegen zu finden, bin aber da nicht so wirklich weitergekommen. Wusste...
  • Kann Thailänderin nach 1 jähriger Abwesenheit aus D die Aufenthaltserlaubnis verliere - Ähnliche Themen

  • Versicherungsschutz für schwangere Thailänderin in Deutschland

    Versicherungsschutz für schwangere Thailänderin in Deutschland: Hallo zusammen, dies ist mein erster Post in diesem Forum, ich habe mich angemeldet da ich Eure Hilfe benötige. Meine Thai-Freundin ist...
  • Dame aus dem Isaan oder doch lieber eine Thailänderin?

    Dame aus dem Isaan oder doch lieber eine Thailänderin?: Kennt jemand interessante Links zum Thema "Annexion vom Isaan durch Siam"? Sehen sich Khon Isaan selbst als "Thailänder" oder als "Khon Lao/Khon...
  • Thailänderin tötete deutschen Ehemann

    Thailänderin tötete deutschen Ehemann: Neukölln Emser Strasse 10 https://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/sie-dachte-er-will-sie-vergiften-frau-zerhackte-schlafenden-ehemann
  • suche Thailänderin, die einen Zwischenstop in Muscat hatte

    suche Thailänderin, die einen Zwischenstop in Muscat hatte: Meine thai-Freundin hat Panik, alleine mit Oman-Air zu fliegen, weil die einen Zwischenstop in Muscat machen. Kennt jemand eine Thailänderin, die...
  • Kann Thailänderin nach 1 jähriger Abwesenheit aus D die Aufenthaltserlaubnis verliere

    Kann Thailänderin nach 1 jähriger Abwesenheit aus D die Aufenthaltserlaubnis verliere: Sawasdi krapp allerseits, habe versucht per Suchfunktion etwas zu meinem Anliegen zu finden, bin aber da nicht so wirklich weitergekommen. Wusste...
  • Oben