Thaikonzert in Deutschland

Diskutiere Thaikonzert in Deutschland im Essen & Musik Forum im Bereich Thailand Forum; Geht mir schon laenger durch den Kopf. Warum gibt es in D so wenig Thaikonzerte? Haben die Thaifrauen hier kein Interesse an solchen...

Welche Musikgenre wuerde ich gern live in D sehen

  • Klassische Thaimusik (aeltere Interpreten und Lieder)

    Stimmen: 0 0,0%
  • Klassische Thaimusik (juengere Interpreten und Lieder)

    Stimmen: 0 0,0%
  • Moderne thailaendische Pop-, Discomusik

    Stimmen: 0 0,0%
  • Rockmusik ( Loso, Carabao.......)

    Stimmen: 0 0,0%
  • Volkstuemliches Theater (Likee)

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    0
Tschaang-Frank

Tschaang-Frank

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
26.05.2004
Beiträge
4.226
Reaktion erhalten
20
Ort
Braunschweig
Geht mir schon laenger durch den Kopf.
Warum gibt es in D so wenig Thaikonzerte?
Haben die Thaifrauen hier kein Interesse an solchen Veranstaltungen?

Sprecht doch mal mit eueren Frauen und im Bekanntenkreis, wuerden sie gerne bekannte Thaistars hier in D auf der Buehne sehen?
Welche Musikrichtung wuerden eure Frauen und deren Bekannte gerne sehen?
Ich spreche hier nicht von abgehalfterten Thaimusikern, die vor Jahren mal einen Hit in TH hatten und jetzt gelegentlich durch Deutschlands Restaurants tingeln - sondern Musiker/innen die immernoch aktuell in TH angesagt sind.
 
phimax

phimax

Senior Member
Dabei seit
03.12.2002
Beiträge
14.274
Reaktion erhalten
12
Ort
vor'm Monitor
Waer schoen, wenn mal ein einer der echten Stars nach D kaeme. Allerdings haette ich bedenken, was die Eintrittspreise betrifft. Ich ja jetzt schon so, das angebliche Stars (nur weil sie mal 'ne CD oder Tape gemacht haben) bis zu 30 Eur verlangen...

Michael
 
J

Jakraphong

Gast
Hallo phimax,
Echte Stars waren dieses Jahr schon in Deutschland, z.B. in Schwetzingen die Frau "Jintara". Hat auch tatsächlich 30 € gekostet, allerdings waren da schon ein paar warme Bierchen und eine Portion Teufelssalat dabei. ;-D

Musst nur wissen wo!
 
Tschaang-Frank

Tschaang-Frank

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
26.05.2004
Beiträge
4.226
Reaktion erhalten
20
Ort
Braunschweig
Michael,

mit den ca. 30 Euro liegst du schon ganz gut ;-)
Ich denke das ganze wuerde sich so zwischen 25 - 40 Euro bewegen.
Das ist eigentlich auch gleich wieder die grosse Frage - wuerden die Leute z.B 35 Euro ausgeben, vorrausgesetzt es handelt sich wirklich um eine angesagte Musikergroesse/Band?

Ich werde mal etwas konkreter - ich frage ja nicht nur so dumm aus Jux und Dollerei.
Ein groesseres Veranstaltungsbuero im Raum Hannover, fuer die ich als Lichttechniker verschiedene Konzerte gemacht habe, haben mich angesprochen.

Sie wissen das ich mit Thai verheiratet bin und als ich mal Zahlen genannt habe, wieviel Thais sich in D aufhalten, kamen sie auf die Idee in diesem Bereich vielleicht Konzerte zu Veranstalten.

Nun wurde mir die grosse Frage Frage gestellt was ich davon halte und ob das ganze Sinn macht.
Was soll ich schlaues darauf Antworten :nixweiss: Im meinem Bekanntenkreis hier in BS habe ich nachgefragt - da kamen positive Antworten, das ist nun aber noch nicht repraesentativ.
Das Nittaya ist zwar auch nicht Deutschland aber immerhin treiben sich hier ein paar Leute mehr rum - aus verschiedenen Bundeslaendern und mit Thai zusammen.

Wenn ich ueberlege das alleine in Berlin gut 10.000 Thai gemeldet sein sollen, dann wuerde ich sagen das es moeglich ist eine kleine Tour ( ca. 8-10 Gig's ) durch die groesseren Staedte in D zusammenzubekommen.

Bevor ich meinen Kopf da aber hinhalte und Aussagen mache wie gut die Chancen sind, wuerde ich allerdings gern ein wenig Meinungsforschung betreiben.
Ich persoenlich wuerde mich freuen und auch hinfahren, wenn es in D 1 bis 2 mal im Jahr groessere Gig's mit angesagten Muskiern geben wuerde.
Mit mir alleine als Gast ist der Aufwand und vorallem die Kosten, dann aber wohl doch etwas zu hoch :lol:
 
Nokgeo

Nokgeo

Gesperrt
Dabei seit
18.01.2001
Beiträge
11.360
Reaktion erhalten
154
@ Frank,

du schriebst :
<< Wenn ich ueberlege das alleine in Berlin gut 10.000 Thai gemeldet sein sollen, dann wuerde ich sagen das es moeglich ist eine kleine Tour ( ca. 8-10 Gig's ) durch die groesseren Staedte in D zusammenzubekommen. <<

Dazu :

laut statistischem Bundesamt in Wiesbaden leben in D. insgeammt 45. 457 Thai.
Es wurden nur Personen gezählt, die auch pol. gemeldet sind. Stand dazu----- Dez.2002.

Männlich : 6.925 // weiblich : 38.532
In Berlin gibt es 442. 554 mit Hauptwohnung gemeldete Ausländer.
Aus Asien 14.6 %

Vietnam führt mit 9.914 Personen diese Bevölkerungsgruppe in Bln. an.

Es folgen :
Thailand........5.723
China...........5.355
Korea...........2.318
Japan...........2.014
Indonesien .....1.450
Philippinen.......930
Taiwan............614
__________

Frank, ich dachte du wollest mal umgekehrt sowas aufziehen ?? (von D.----> Th.)

Deine Idee selbst, find ich ja nicht schlecht. Nur dazu braucht man Kontakte. Kontakte nach Th. Fahr doch mal zu verschiedenen Events aus der Th.Musicscene in D. und unterhalte dich mit den Veranstaltern, seh dir dazu an ,wieviele Leute daran Interesse haben...und zu welchen Preisen und in welchem ZUSAMMENHANG ---was angeboten wird.

Ich selbst würde keine 30/40 Euro ausgeben, nutze dann lieber die Möglichkeit im Urlaub mir was anzuschauen...

Beispiel den Sänger -Got- ,der aus dem Isaan stammt , sehr bekannt ist (einer meiner Th-Music Lieblinge) :-) und eine Wohnsiedlung bei Chonburi einweihte. Eintritt ...hm...60 Baht ?? habs vergessen.

Im Staff auf der Bühne waren zusätzlich noch ca. 10--15 weibliche Akteure in schönem Outfit.
Dazu noch anderes Entertainment zur Auflockerung. War was für die Augen und die Ohren. Hab ich auf Video ,als Erinnerung.

Nun so als "Komplettpaket" nach D. zu exportieren, wird sicher sehr kostenaufwendig. Mal als Beispiel. gruss.
 
Tschaang-Frank

Tschaang-Frank

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
26.05.2004
Beiträge
4.226
Reaktion erhalten
20
Ort
Braunschweig
Frank, ich dachte du wollest mal umgekehrt sowas aufziehen ?? (von D.----> Th.)
Als Hobby! - falls ich es mal schaffe rueberzumachen ;-)
 
Stefan

Stefan

Senior Member
Dabei seit
25.08.2001
Beiträge
761
Reaktion erhalten
29
Ort
พัทยา
Vor ein paar Jahren ist LOSO in München im Chao Khun einem Karaoke-Thairestaurant aufgetreten.
Es war eines der besten Konzerte, die ich gesehen habe. Loso hatten damals, unplugged gespielt.
Allerdings war das Concert nicht sonderlich gut besucht ich schätze mal, das so an die 100 Gäste anwesend waren. Viele von euch wissen sicherlch das LOSO in LOS in vollen Stadien auftritt, so war ich dann doch, über das geringe Interesse der Thai`s in München, überrascht, aber vielleicht lag es auch daran, das für das Concert kaum Werbung gemacht wurde.
Ich würde auch eine längere Autofahrt in Kauf nehmen für gute Thaimusiker wie Bird, LOso, Carabao, Big Ass, Paradox , Modern Dog, Silly Fool, Blackhead, DaJim, Sirasak, Maleewan
 
Tschaang-Frank

Tschaang-Frank

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
26.05.2004
Beiträge
4.226
Reaktion erhalten
20
Ort
Braunschweig
Stefan

gute Thaimusiker wie Bird, LOso, Carabao, Big Ass, Paradox , Modern Dog, Silly Fool, Blackhead, DaJim, Sirasak, Maleewan
Na dann nehmen wir doch gleich alle und machen ein Wochenend-Festival daraus :lol:

Allerdings war das Concert nicht sonderlich gut besucht ich schätze mal, das so an die 100 Gäste anwesend waren.
Weisst du zufaellig ob sie kurz zuvor eine CD rausgebracht haben oder gerade dabei waren eine neue zu produzieren bzw. demnaechst rauszubringen? Kein Mensch kann ja so dumm sein Loso zu buchen und keine Werbung zu machen - wenn - dann gibt es dafuer nur eine logische Erklaerung!

Frank
 
MichaelNoi

MichaelNoi

Senior Member
Dabei seit
07.02.2002
Beiträge
3.844
Reaktion erhalten
0
Ort
Amberg / Bangkok
Ich schließe mich da Stefan an.
Eine längere Anfahrt wäre da auch kein Problem für uns.
Das eine Konzertkarte heutzutage unter 30 Euro kaum zu haben ist, ist auch keine Frage.
Man sollte sich aber schon im klaren sein, dass die Besucherzahlen bei so einem Konzert in D sehr überschaubar bleiben werden.
Allein die Werbung dafür, die ja vor allem die Thais im Einzugsgebiet des Veranstaltungsortes erreichen soll stelle ich mir schwierig vor.
Internet, Asiashops, Tageszeitung, Thai TV ?

Vielleicht kann man so ein Konzert auch im Rahmen einer größeren Veranstaltung einbauen, um mehr Publikum zu haben.
Asiawochen bei MC Donalds, oder so ;-)
 
Tschaang-Frank

Tschaang-Frank

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
26.05.2004
Beiträge
4.226
Reaktion erhalten
20
Ort
Braunschweig
Allein die Werbung dafür, die ja stelle ich mir schwierig vor.
Promotion ist das absolut wichtigste!!!!!!

vor allem die Thais im Einzugsgebiet des Veranstaltungsortes erreichen soll
Genau das beoabachte ich immerwieder bei solchen Veranstaltungen - und verstehe es ueberhaupt nicht!! :???: Wo wird Werbung gemacht, im Thairestaurant, Thailebensmittelladen, Thai...
Natuerlich ist es in erster Linie fuer Thais Interessant - aber nur fuer Thais?? Das sehe ich ganz anders! Es gibt mit Sicherheit genug deutsche, die nicht mit Thai verheiratet sind - moeglicherweise auch noch nie da waren aber trotzdem zu solch einem Konzert gehen wuerden wenn die Sache richtig promotet wird.
Wenn ich im Raum BS/Hannover Veranstaltungen mitbekommen habe - dann nur ueber werbung in den Thailaeden - zumindest in unserer Region habe ich es nie erlebt, dass solche Konzerte in den oertlichen Veranstaltungszeitungen, der Tagespresse und oertlichen Radiosendern beworben wurde!? Wovor haben die Veranstalter dieser Events Angst - wenn man weiss wie es geht, kostet einem diese Werbung keinen Cent!
Es ist auch kein Problem Band's wie Carabao oder Loso in deutsche Festivals mit einzubauen.
Mal schauen - ist natuerlich ein finanzielles Risiko solche Gig's hier zu organisieren - wobei Eventgeschaeft immer ein Drahtseilakt ist ;-)
 
sunnyboy

sunnyboy

Senior Member
Dabei seit
10.09.2001
Beiträge
6.011
Reaktion erhalten
154
Kleiner Gedankengang zur Thematik:
Es müßte vom Interpreten her jemand sein der alle Altersklassen anspricht, da ich sonst die Zielgruppe als zu klein erachte.
Ein weiterer Aspekt dürften die Ehemänner sein, da sie ja eventuell für die Anfahrt bzw. für die Ausgaben zuständig sind.
Hängt halt von der Größenordnung ab, bzw. wie viele Eintrittskarten müßen verkauft werden, dass sich so eine Geschichte amortisiert.
Vom rein "deutschen" Publikum würde ich eher weniger Ressonanz erwarten, die thailändische Musik entspricht meiner Meinung nach weniger dem hiesigen Durchschittsgeschmack. Stelle immer wieder fest, wenn man mal thailändische Musik spielt und vom Bekanntenkreis dann zu hören bekommt: "stell den Mist" ab.
Gruß Sunnyboy
 
Stefan

Stefan

Senior Member
Dabei seit
25.08.2001
Beiträge
761
Reaktion erhalten
29
Ort
พัทยา
Hallo Frank

Weisst du zufaellig ob sie kurz zuvor eine CD rausgebracht haben oder gerade dabei waren eine neue zu produzieren bzw. demnaechst rauszubringen?

So weit ich mich erinnere, kam damals " Loso Concert for friend 1+ 2 " raus.
Wenn ich mal wieder im Chao Khun bin, werde ich mich erkundigen, wie sie den gig mit LOso gelöst haben.

Gruß Stefan
 
phimax

phimax

Senior Member
Dabei seit
03.12.2002
Beiträge
14.274
Reaktion erhalten
12
Ort
vor'm Monitor
Das klingt ja schon mal nicht schlecht, was wir paar Wenigen in diesen Thread zusammen schreiben. Im folgenden erlaube ich mir von uns bzw. wir zu schreiben :-)

Lassen wir mal die Eintrittspreise aussen vor; Thais sind gewohnt, fuer Alles und Jedes einen Aufschlag zu zahlen, solange es aus Thailand kommt ;-D

Ich denke, wir wuerden es nicht ernsthaft machen wollen, wenn es min. +/- Null ausgehen wuerde. Mafo ist gut, aber die Ergebnisse wuerde ich nicht ueberbewerten, wenn als Mehrheit Thais befragt werden. Die Frage, ob man diesen oder jenen Star gern sehen wuerde, wird erstmal mit Ja beantwortet. Ob dann aber, 3-4 Wochen spaeter, das Konzert aktiv besucht wird, ist eine ganz andere Sache. Muss ja nur etwas kalt draussen sein, oder regnen, oder ein etwas laengerer Anfahrtsweg, oder die Freundin kommt nicht mit etc. Und schon hat man ein wunderbares Clubkonzert, worum man zwar beneidet wird, mehr aber nicht.

Wichtig waere die Gage der Kuenstler. Ich denke mal die ganz Grossen (Bird, Loso, Carabao, Parn, Christina, Tong, Nicole etc.) haetten es nicht noetig, fuer eine handvoll Euro nach D zukommen. Oder sehe ich das falsch? Gut, ihr schreibt, Loso war da, Carabao wohl schon oefter, dieses Jahr auch Jintara. Was haben die so bekommen/genommen?

Die Location... Was heisst: Eine weitere Anfahrt? 100km? 250km? Vielleicht 500km noch OK, wenn man es mit einem Besuch verbinden kann. Oft kommt dann nur das Wochenende in Betracht. Selbst wenn es 100km sind, mit dem Konzert allein wird es nicht getan sein; zu wenig Sanuk, also Party bist morgens. Lokal koennen die Ehegatten schon mal nach hause vorfahren... (Thai-) After show Party´s koennen ja wirklich Hard Core werden... Die Groesse? Zu gross und es kommen wenig, keine Stimmung. Zu klein, Gewinnverzicht.

Also Werbung. Habe gerade mal wieder ein Plakat und Eintrittskarten fuer ??? (habe mir den Namen nicht uebersetzen lassen) gemacht. Ich wurde angerufen, als der Herr Star schon im Flieger sass (TIT?). Mach mal bitte 20 Plakate bis Uebermorgen und 1000 nummerierte Eintrittskarten (da ist wohl der Wunsch Vater des Gedanken); keine Flyer. Es kamen noch zwei Nachbestellungen fuer die Plakate. Wie die Tour letztlich laeuft oder lief, erfahre ich am 3.10., da kommt er dann nach Hannover. Ich werde da dann mal nach Gagen usw. fragen.
Das Verhaeltnis Plakate zu Karten laesst stark auf Mundpropaganda schliessen, die dann doch eher lokal begrenzt ist.
Wie also potentielle Besucher erreichen?

Farangs und Thai Musik? Ich hoere zwar zu 85% Thai Musik, doch die Musik die hoere, kommt bei vielen Thai nicht an. Ist doch was fuer Kids... Wer von den ´aelteren´ (so ab 29 ;-) ) kennt schon DaJim, Gangcore Club (Joey Boys Band), UHT, Pacemaker, Ploy, Sleeper One, MAF etc.? Und es ist immer auch eine Frage, mit welcher Musik sie aufgewachsen sind. Morlam (Issan) geht immer, Luktung (Country) auch OK, St(r)ing (allg. Asian Pop) wird schon schwieriger. OK, Bird und Jintara oder etwas wie ´Morlam sam moe´ bauen Bruecken zw. den Stilen, doch ob man solche Groessen hier her bekommt?
Also mit welcher Musik die Farangs aktivieren?

Man muesste die Thai Musik hier mehr bekannt machen. Wo die Quote noch nicht alles war und die Radiostationen noch nicht so konform, da gab es noch Sendungen, wo auch Nischenmusik gesendet wurde. Um heute in die Playlist der Radiostationen zu gelangen, muss es sich min. um einen Geheimtip aus angesagten Club´s handeln... Na ja, BKK hat zwar bekannte und angesagte Locations, aber die stehen leider fuer ein anderes Programm.
Also wie Thai Musik hier bekannter machen?

Habe genug gelangweilt, ist Zeit fuer die lokale Karaoke :wink:

Michael

P.S. Liest Serge hier eigentlich nicht mit? Er schrieb doch mal von guten Kontakten zu Thai Musikern. Vielleicht kennt er Details...
 
phimax

phimax

Senior Member
Dabei seit
03.12.2002
Beiträge
14.274
Reaktion erhalten
12
Ort
vor'm Monitor
Der mit dem Plakat...
Gestern Nacht noch mal gefragt: Jack Tanapol

Auch mal nach Gagen gefragt. Loso? Teuer. So sip-pan Eu...

Michael
 
S

seven

Senior Member
Dabei seit
20.08.2001
Beiträge
1.676
Reaktion erhalten
2
Ort
Franken
Ja, Loso war vor einiger Zeit mal in München. Leider habe ich davon auch erst hinterher erfahren. Die Werbung dafür ging nur über Thai-Kanäle, der Normalbürger wurde damit nicht erreicht.

Interesse wäre sicher da, aber ob sich so etwas finanziell lohnt, damit eine Konzertagentur mitmacht?!?
Bei uns gibt es z. B. jedes Jahr das Bardentreffen. Dies ist ein 3-tägiges Konzertfestival in der Innenstadt, ohne Eintritt. Eingeladen werden werden dort Musiker aus der ganzen Welt, ein Land hat immer den Schwerpunkt. Leider war dies nach meiner Kenntnis noch nie Thailand. Wenn man der Stadt Nürnberg als Veranstalter einen thailändischen Künstler anbietet, nehmen die den gerne, da man ihn ja nicht mehr aus Thailand einfliegen lassen muss.
Besucher sind da schon mal garantiert, da zum Bardentreffen immer einige hunderttausend Leute kommen. Finanziert wird diese Festival durch die Stadt, Sponsoren und die Bewirtung.
 
didl69

didl69

Senior Member
Dabei seit
06.03.2003
Beiträge
934
Reaktion erhalten
0
Ort
Koeln / BKK
:???: Hallo Phimax,

du hast geschrieben :

Habe gerade mal wieder ein Plakat und Eintrittskarten fuer ??? (habe mir den Namen nicht uebersetzen lassen) gemacht. Ich wurde angerufen, als der Herr Star schon im Flieger sass (TIT?). Mach mal bitte 20 Plakate bis Uebermorgen und 1000 nummerierte Eintrittskarten (da ist wohl der Wunsch Vater des Gedanken); keine Flyer. Es kamen noch zwei Nachbestellungen fuer die Plakate. [highlight=yellow:56c178ec6f]Wie die Tour letztlich laeuft oder lief, erfahre ich am 3.10., da kommt er dann nach Hannover[/highlight:56c178ec6f]. Ich werde da dann mal nach Gagen usw. fragen.
Ist das jetzt nur ne einmalige Sache gewesen oder machst du das oefters ? Waere ja schoen wenn du dann etwas mehr Werbung oder mehr Infos ueber diese Veranstaltung(en) machen koenntest. Interessiert bestimmt alle.
 
phimax

phimax

Senior Member
Dabei seit
03.12.2002
Beiträge
14.274
Reaktion erhalten
12
Ort
vor'm Monitor
Dieter,

mache gelegentlich Veranstaltungsplakate, Eintritts-, Speise-, Einladungs- und Visitenkarten für Thai. I.d.R. lokal begrenzt.

Wie es aussieht, ist es ein Thai von hier, der mit Jack die Tour in D macht. Von daher habe ich halt das Plakat gemacht. Das Jack auch nach Hannover kommt, war imo nicht geplant. Wir haben hier z.Zt. nur eine Thai Karaoke Disco und die betrachtet Konzerte mit gemischten Gefühlen. Kommen nicht viele Besucher zum Konzert, ist gleichzeitig das jeweilige Freitags- oder Samstagsgeschäft gelaufen... Und momentan gibt es auch nur die Info, das er kommen soll. Über den Ablauf gibt es noch keine konkreten Absprachen. Warum auch? Sind doch noch drei Tage bis zum Konzert und drei Tage sind ´ne lange Zeit. TiT halt :teuflisch:

Nehmen wir es so, wie es auf den Plakaten steht:

Wer: Jack Tanapol and Guest
Wann: Freitag 3. Oktober 2003, ab 22:00 Uhr
Ort: Hollywood Karaoke Bar, Prinzenstr. 8, 30159 Hannover
Preis: 10 oder 15 Eur :nixweiss:

Alle Angaben machen nach besten thailändischem Gewissen ;-)
Sollte sich etwas ändern, schreibe ich es hier.


@all

Was die Konditionen der Thai Künstler anbetrifft, hatte ich gerade noch mal ein Gespräch mit einem Freund. Dieser bestätigte mir diese 10.000 (+/-) Eur. Er meinte aber, das die Ansprüche der Unterbringung etc. nicht so hoch seinen. Na, das ist doch schon mal was :-)

Michael
 
C

CNX

Gast
Glaube nicht, dass sich eine grosse Agentur damit befassen würde. Dafür ist der angesprochene Personenkreis und damit die Einnahmen zu klein.

Viele Musikveranstaltungen kommen nach meiner Kenntnis mehr durch private Initiativen und Kontakte zustande.

Die thailändische Musik (nicht jede)ist halt für "deutschen Ohren"
nicht so "bekömmlich" wie das gute Essen.

Gruss
C N X
 
phimax

phimax

Senior Member
Dabei seit
03.12.2002
Beiträge
14.274
Reaktion erhalten
12
Ort
vor'm Monitor
CNX,

wenn du auch immer nur Morlam hoerst... :frech:

Ich kann dir ja mal einen PhiMax-Mix auf CD schicken; wenn du mal von dem thailaendischen Gesang absiehst:
Duchaus Chart-Faehig...
...nein, nicht der Mix, sondern die Musi :P

Michael
 
phimax

phimax

Senior Member
Dabei seit
03.12.2002
Beiträge
14.274
Reaktion erhalten
12
Ort
vor'm Monitor
Also ich will mich nicht so weit aus dem beruechtigten Fenster lehnen, aber wenn die Kontakte von meinem Freund annaehrend stimmen, brauchen wir keine Agentur; das Geld koennten wir auch selbst verdienen... :lecker:

Michael
 
Thema:

Thaikonzert in Deutschland

Thaikonzert in Deutschland - Ähnliche Themen

  • Selbständig in Deutschland

    Selbständig in Deutschland: Bin nicht sicher ob du mich verstanden hast . Vorab , ich habe eine Tochter und 2 Enkel u. möchte auf keinen Fall , dass meine Tochter...
  • Lazada Bestellung nach Deutschland

    Lazada Bestellung nach Deutschland: Servus Ich komme aus Deutschland und habe mich vor ein paar Tagen bei Lazada angemeldet. Jetzt möchte ich eine Bestellung aufgeben nach...
  • Deutschland hat die digitale Welt verschlafen

    Deutschland hat die digitale Welt verschlafen: in Corona-Zeiten wird es besonders deutlich: Deutschland hat die digitale Welt verschlafen Schule+Bildung und digitale Welt, hier prallen Welten...
  • Ems nach deutschland

    Ems nach deutschland: War heute auf dem Postamt in Ban Pheang und wollte ein EMS Brief abgeben. Annahme verweigert CORONA. Ist das wahr das keine Post mehr nach...
  • thaikonzerte in deutschland

    thaikonzerte in deutschland: kennt jemand eine internetseite mit thaimusik oder termine für den auftritt von solokünstlern oder musicbands in deutschland, speziell in berlin...
  • thaikonzerte in deutschland - Ähnliche Themen

  • Selbständig in Deutschland

    Selbständig in Deutschland: Bin nicht sicher ob du mich verstanden hast . Vorab , ich habe eine Tochter und 2 Enkel u. möchte auf keinen Fall , dass meine Tochter...
  • Lazada Bestellung nach Deutschland

    Lazada Bestellung nach Deutschland: Servus Ich komme aus Deutschland und habe mich vor ein paar Tagen bei Lazada angemeldet. Jetzt möchte ich eine Bestellung aufgeben nach...
  • Deutschland hat die digitale Welt verschlafen

    Deutschland hat die digitale Welt verschlafen: in Corona-Zeiten wird es besonders deutlich: Deutschland hat die digitale Welt verschlafen Schule+Bildung und digitale Welt, hier prallen Welten...
  • Ems nach deutschland

    Ems nach deutschland: War heute auf dem Postamt in Ban Pheang und wollte ein EMS Brief abgeben. Annahme verweigert CORONA. Ist das wahr das keine Post mehr nach...
  • thaikonzerte in deutschland

    thaikonzerte in deutschland: kennt jemand eine internetseite mit thaimusik oder termine für den auftritt von solokünstlern oder musicbands in deutschland, speziell in berlin...
  • Oben