Thai rak thai (TRT) im Abwind ???

Diskutiere Thai rak thai (TRT) im Abwind ??? im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; So langsam scheinen die Thais zu begreifen, was für eine Regierung sie gewählt haben. Bei der Kommunal- und Stadtratswahlen in Bangkok erreichten...
Wittayu

Wittayu

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.05.2002
Beiträge
717
Reaktion erhalten
1
Ort
Glashütten im Taunus
So langsam scheinen die Thais zu begreifen, was für eine Regierung sie gewählt haben. Bei der Kommunal- und Stadtratswahlen in Bangkok erreichten die Demokraten die absolute Mehrheit, TRT weit abgeschlagen. Leider nur in Bangkok. Bleibt zu hoffen, dass sich der Trend bis zu den nächsten Palarmentswahlen fortsetzt, wenn nicht die Verfassung bis dahin ausgehebelt ist.
Waren im Januar 2001 bei den Wahlen in TH, war schon haarsträubend, was sich da abgespielt hat. Aber man sollte ja nicht immer unsere Massstäbe ansetzen.

Gruß,
Wittayu
 
S

seven

Senior Member
Dabei seit
20.08.2001
Beiträge
1.676
Reaktion erhalten
2
Ort
Franken
In Thailand waren Kommunalwahlen und TRT hat in Bangkok stark verloren? Wie sieht es denn auf dem Land aus? Ich hätte eher gedacht, dass dort die Zustimmung zur Politik von Taksin nachlässt. Oder sind das noch die Auswirkungen der 1.000.000 Baht, die jedes Dorf bekommen hat?
 
K

KLAUS

Gast
Hi Wittayu,
das ist ja wie Oel auf mein Feuer...:-)
Mir glaubt selten jemand, wenn ich sage,
diese Misere gehoert in den Muelleimer der Nation...:-)
es gab ja in Th noch nie eine zufriedenstellende , demokratische oder wenigsten halbwegs ehrliche Regierung...
Aber was derzeit passiert ist der Gipfel
allen schlechten Handelns...:-(
Man muss nicht mit "unseren Massstaeben" an die Bewertung rangehen, es reicht, wenn man die allgemeinen Werte von Ethik, Moral und Anstand heranzieht....
ich beginne mich zu fragen, was ist eine "Kultur" wert, die solches hervorbringt???
gerade vor einigen Tagen habe ich mit einer Thai(sie spricht deutsch)
ueber dieses Thema gesprochen...
...sie meinte, der groesste Teil der Bevoelkerung, besonders auf dem Lande, in den Provinzen,
merkt garnicht so recht,
was los ist im Staate Thailand
und genau darauf stuetzen sich die Maechtigen dieses Landes, es ist,
wie ich immer sagte,
ein bildungsarm gehaltenes Volk ist gut manipulierbar, deswegen war es ja auch einer der ersten Handlungen, die Ausgaben fuer Bildung drastisch zu kuerzen und die Machtapparaturen mit mehr, naemlich genau diesem Geld zu staerken, das durchschauen WIR, auch einige Thais wie in BKK, aber selten die Masse....
es ist eines der traurigsten Themen und Kapitel Thailands!!!
Dieses Land hat ein kreatives, fleissiges Volk, welches gehindert wird, sich zu entfalten, zu bluehen und zu wachsen ,
wie die Blumen des Landes es koennen, noch...
Gruss Klaus


Letzte Änderung: KLAUS am 02.07.02, 15:59
 
R

ReneThai

Gast
Hoi Klaus

Du bist nicht alleine mit dieser Meinung. Die vertrete ich auch. Sogar
meine Frau sieht von der Schweiz aus vieles etwas anders als manche Thais die im Land leben und nur die lokalen News sehen oder lesen. Die Pressefeiheit lässt grüssen.

Sie möchte disen zwielichtigen Thaksin am liebsten auf den Mond schiessen. Was wollte er doch gleich ? Die Korruption bekämpfen !!! Er hat sei nur für seine Zwecke etwas umgebogen, jetzt wird er und sein Clan halt noch ein wenig reicher.

Ich bin mal gespannt mit welchen Tricks er an der Macht bleiben wird wenn er einmal abgewählt werden sollte.

Wir waren im April in Chiang Mai ich hatte jedoch absolut keine Lust mich in ein Internet Cafe zu setzen um Dich anzumailen. Wir waren immer unterweg zwecks Wasserwerfen und Video machen.

Gruss

ReneThai
 
K

KLAUS

Gast
Hi ReneThai, macht ja nichts, kommste eben beim naechsten besuch vorbei..:-)
Bis dann also,
gruesst
Klaus
 
Wittayu

Wittayu

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.05.2002
Beiträge
717
Reaktion erhalten
1
Ort
Glashütten im Taunus
Klaus, Du sprichst mir aus der Seele.
Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass die Thais von ihrer (meist chinesisch stämmigen) Oberschicht künstlich dumm gehalten (bisherige Bildungspolitik, Qualität der Schulen bzw. Lehrer) und nur mit dem Nötigsten versorgt (30 Baht-Krankenschein) werden. So sind sie ein billiges und einfach zu manipulierendes Arbeitsvolk, dass nur selten aufbegehrt. Dann kann man die Schuld für den Mißstand einfach aufs Ausland bzw. die Ausländer abwiegeln (Baht-Crash). Das schlimme dabei ist, dass sie mit der Masche immer wieder durchkommen.
Leider wird dieser Trend von der jetzigen Regierung noch verstärkt und wir spüren verstärkten Gegenwind, wie bei den Visabestimmungen.
Besserung ist leider nicht in Sicht ....

Gruß,
Wittayu

In der thailändischen Geschichte gab es einmal ein König T., dem seine Macht zu Kopfe stieg und wahnsinnig wurde. Ich glaube, man hatte ihn dann in einen Sack gesteckt und totgeschlagen. Muss so 300 Jahre her sein .... hiess der nicht auch Taksin ????
 
K

KLAUS

Gast
Hi Wittayu,
Deine Geschichtskenntnisse sind enorm:-), ja es war TAKSIN, aber es ist noch nicht so lange her...
..TAKSIN, war der General, der die Burmesen nach Ihrer Eroberung Ayuttayas (1767) durch das sammeln der restlichen Armee und einer guten militaerischen Strategie, wieder aus dem lande warf, damit hatte er sich das Anecht auf den naechten Thron erworben und wurde waehrend seiner regentschaft wahnsinnig, er hat besonders unter verfolgungswahn gelitten und jeden Verdaechtigen sofort hinrichten lassen, dann wurde er in einen seidenen sack gesteckt und so lange dreingeschlagen, bis es vorbei war...:-)
Ja, und dann begann die CHAKRI-Dynastie...:-)
Ein general, der gerade auf Laosfeldzug war, wurde zurueckbeordert und zum Koenig RAMA I gekroent,
seine Mutter oder gossmutter, war Chinesin, also, die koenigliche Familie stammt aus dem Reich der Mitte...:-)
Deshalb auch die freundliche uebersiedlung , als Rama I, seinen neuen Palast baute, just an der Stelle, wo sich die Chinesen niedergelassen hatten,da steht noch heute der GRAND PALAST und das WAT PHRA KEO drin...:-)
Die Chinesen bekamen seinerzeit als Ersatz das Land zugewiesen, welches heute noch in BKK als China-Town bekannt ist, ausserdem erhielten sie eine Abfindung...
Das zur Namensgeschichte..:-)
Der Unterschied, frueher das ware Generale, heute ist es ein Wirtschaftsboss, der das Land "regiert"...
Gruss Klaus
 
M

mehling

Gast
@Wittayu

mit der chinesischstämmigen Oberschicht in Thailand hast du sicher recht, nur wie es ohne diese chinesisch-stämmige "Oberschicht" (die oft einen 15-18 Stundentag hat) in Handel, Dienstleistung und der thailändischen Wirtschaft allgemein aussehen würde will ich mir gar nicht vorstellen!
Ich will nicht so hart sein und behaupten, daß die Thais nix geregelt bekommen, nur die Chinesen sind halt viel fixer und cleverer und die Arbeit haben die Thais nun wirklich nicht erfunden...:)

mehling
 
Wittayu

Wittayu

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.05.2002
Beiträge
717
Reaktion erhalten
1
Ort
Glashütten im Taunus
Hi Mehling,
gebe Dir eingeschränkt recht, unser Bekanntenkreis in Thailand ist
überwiegend chinesischer Abstammung, meine angeheiratete Familie ist aber Ur-Thai (sehr kurzer Familienname). Deine Eindrücke kann ich bestätigen, man ist schon mit wenig zufrieden und warum sollte man sich für mehr plagen und nur drei Tage im Jahr Urlaub machen (chinesisches Neujahr im Februar).
Allerdings sollte man einem Volk die Möglichkeiten zur Entfaltung und Bildung geben und zwar kostenlos. Solange die breite Masse nicht die selben Chancen hat, wie die Oberschicht, solange GUTE Schulen einen Haufen Geld kosten, solange der thailändische Lernstil sich auf Auswendiglernen und nicht auf Begreifen und Verstehen beruht, wird sich da nichts ändern .... die Liste läßt sich bis zum Erbrechen erweitern. Will nicht die Mißstände aufzeigen, nur scheint es für die Oberen nicht interessant zu sein daran etwas zu ändern, im Gegenteil, die Ausgaben für Bildung werden sogar noch zurückgefahren, der Bildungsminister will sogar die Prügelstrafe an Schulen wieder einführen. Kann sich so ein Volk entfalten ????

Gruß,
Wittayu
 
Wittayu

Wittayu

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.05.2002
Beiträge
717
Reaktion erhalten
1
Ort
Glashütten im Taunus
Klaus, danke für Deine Ergänzung .... Ähnlichkeiten mit derzeitigen Namensvettern sind rein zufällig .....

:rofl:
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.665
Reaktion erhalten
2.171
Ort
Singapore
@Wittayu

Kurze Frage zum Familienanmen, Du sagst Deine Frau ist "Ur-Thai" wegen des kurzen Namens. Eigentlich haben ja die Chinesen auch sehr kurze Namen. Meine Frau hat auch einen sehr kurzen Namen......leider keine Geschichte. Was fuer Quellen kennst Du fuer die Namensgebung???

Wenigstens kann ich mich selbst muetterlicherseits bis 1600 irgendwas zurueckverfolgen. Ich find sowas wahnsinnig interessant...und wollte frueher sogar mal Archaeologie studieren :-)....

Gruss,
Mac
 
Wittayu

Wittayu

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.05.2002
Beiträge
717
Reaktion erhalten
1
Ort
Glashütten im Taunus
Hi Mac,
das mit den Familiennamen habe ich von einigen Thais erklärt bekommen, leider ohne Quellenangaben. Wie Du ja bestimmt weisst, gibt es ja die Familiennamen in TH pro Familie nur einmal, also nicht wie bei uns Müller, Meier, Schulze etc. .... wer den gleichen Familiennamen trägt ist auch irgendwie verwandt mitteinander.
Die Namen stammen zum größten Teil aus dem Pali/Sangskrit und haben dadurch eine religiöse Bedeutung. Familiennamen gibt es erst seit Anfang des 20.Jahrhundert und wurden/werden von einem Komitee aus Mönchen "erfunden", sagar heute noch. Da die kurzen zweisilbigen Familiennamen recht schnell aufgebraucht waren und nach der chinesischen Revulution unter Mao recht viele Einwanderer aus China nach Thailand kamen, wurden die Namen immer länger.
Man erklärte mir, je kürzer der Name, desto älter ist die Familie.

Wer weiss mehr zu dem Thema ????

Gruss,
Wittayu
 
M

mehling

Gast
@Wittayu
das mit dem Ursprung der Thai-Namen aus dem Pali und die "Einmaligkeit" dieser Namen stimmt.
Da hab ich vor einiger Zeit in einem andern Forum im Zusammenhang mit dem Auswandern von Farang nach Thailand was sehr interessantes gelesen, ich muß nur etwas rumsuchen, dann schreib ich dir mehr.

mehling
 
Wittayu

Wittayu

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.05.2002
Beiträge
717
Reaktion erhalten
1
Ort
Glashütten im Taunus
Hi Mehling,
ist sicher für die Allgemeinheit interessant, allerdings mach bitte einen neuen Threat dafür auf.
Wenn jemand auf den Gedanken kommen sollte die thailändische Staatsbürgerschaft anzunehmen, dann bekommt er auch einen neuen Namen "verpasst". Bestimmt kein kurzer ....

Gruß,
Wittayu
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Wittayu
Auf die Idee mit der thailändischen Staatsbürgerschaft könnte man schon kommen. ;-)
Aber hast Du schon mal gehört, daß ein normalsterblicher Nicht-Thai diese erhalten hätte?
Jinjok

PS: Vor einigen Monaten geisterte mal das Gerücht (Focus??) umher, mit einem halben Jahr in der Sangha würde es automatisch möglich - glaub ich aber nicht.

Letzte Änderung: Jinjok am 04.07.02, 13:18
 
M

mehling

Gast
@jinjok

mit dem Erwerb der thail. Staaatsbürgerschaft ist es genau wie bei vielen anderen Dingen nur eine Frage des Geldes und der Beziehungen, aber es ist für mich als deutscher Staatsbürger nicht nachvollziehbar welche Vorteile eine thail. Staatsangehörigkeit mit sich bringen sollt?

Gruß Mehling
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
@Mehling
Aha. Vorteile gibt es sicher ein paar, aber eines hat man damit noch nicht geändert: Man wird immer noch Farang sein. ;-) Aber als Deutscher hat man hinterher ein paar enorme Nachteile. Ins Heimatland kommt man danach nur noch mit einer Garantieerklärung der buckligen Verwandtschaft aus D. :lol:
Jinjok
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.675
Reaktion erhalten
501
-----------------------------------------------------------------------Zitat von Mehling---------- mit dem Erwerb der thail. Staaatsbürgerschaft ist es genau wie bei vielen anderen Dingen nur eine Frage des Geldes und der Beziehungen, aber es ist für mich als deutscher Staatsbürger nicht nachvollziehbar welche Vorteile eine thail. Staatsangehörigkeit mit sich bringen sollt? -----------------------------------------------------------------------


Hallo Mehling !

Der wichtigste Vorteil ist,das wir entlich den Grund und Boden ,auf dem wir unser Haus errichtet haben,auch kaufen dürfen.
Windige Pachtverträge und andere Konstruktionen sind zu unsicher.
Man mußte nur auch seine deutsche Staatsangehörigkeit behalten dürfen und das ist leider noch nicht möglich.
Wer gibt schon seinen gesicherten Sozialhielfeanspruch grundlos auf ???
Wir wären sowiso auch mit Thaipass ,nur Thais dritter Klasse.

Gruß Otto
 
Braeu

Braeu

Senior Member
Dabei seit
13.11.2001
Beiträge
189
Reaktion erhalten
3
Ort
Khon Kaen
die geschichte im focus koennte stimmen, jedenfalls wurde es mir von 2 aebten bestaetigt. moenche werden eben bevorzugt behandelt.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.675
Reaktion erhalten
501
Bist du sicher,auch Farang-Moenche ???
 
Thema:

Thai rak thai (TRT) im Abwind ???

Thai rak thai (TRT) im Abwind ??? - Ähnliche Themen

  • Brauch euren Rat thai frau

    Brauch euren Rat thai frau: Hallo miteinander Fangen wir mal an Habe voe 1 Jahr ein thai Frau im Urlaub kennen gelernt. Wir blieben im Kontakt und führen eine Fern...
  • Thai Massage Praxis Übernahme

    Thai Massage Praxis Übernahme: Hallo erstmal :) Eine unserer Bekannten ist Thai und eine sehr gute Masseurin. Sie hat jetzt das Angebot bekommen, eine seit drei Jahren...
  • Thai Massage Videokanal zur Entspannung und Vorfreude

    Thai Massage Videokanal zur Entspannung und Vorfreude: Halli Hallo, Das ist für alle die wegen Covid zur Zeit nicht nach Thailand einreisen können und sich nach der traumhaften Natur sehnen bzw...
  • Zu vekaufen Corsair K68 RGB Cherry MX Red Switch Mechanical Gaming Keyboard EN/THAI

    Zu vekaufen Corsair K68 RGB Cherry MX Red Switch Mechanical Gaming Keyboard EN/THAI: Habe gestern zum Geburtstag 2 bekommen Rechnung ฿2,990.00 Corsair K68 RGB Cherry MX Red Switch Mechanical Gaming Keyboard แป้นภาษาไทย/อังกฤษ...
  • Thai-Tastatur für Samsung Smartphone mit großen Buchstaben

    Thai-Tastatur für Samsung Smartphone mit großen Buchstaben: Die Buchstaben der original D/Thai-Tastatur sind für einen alten Mann wie ich es bin zu klein. Habe jetzt mal testweise diese Tastatur im...
  • Thai-Tastatur für Samsung Smartphone mit großen Buchstaben - Ähnliche Themen

  • Brauch euren Rat thai frau

    Brauch euren Rat thai frau: Hallo miteinander Fangen wir mal an Habe voe 1 Jahr ein thai Frau im Urlaub kennen gelernt. Wir blieben im Kontakt und führen eine Fern...
  • Thai Massage Praxis Übernahme

    Thai Massage Praxis Übernahme: Hallo erstmal :) Eine unserer Bekannten ist Thai und eine sehr gute Masseurin. Sie hat jetzt das Angebot bekommen, eine seit drei Jahren...
  • Thai Massage Videokanal zur Entspannung und Vorfreude

    Thai Massage Videokanal zur Entspannung und Vorfreude: Halli Hallo, Das ist für alle die wegen Covid zur Zeit nicht nach Thailand einreisen können und sich nach der traumhaften Natur sehnen bzw...
  • Zu vekaufen Corsair K68 RGB Cherry MX Red Switch Mechanical Gaming Keyboard EN/THAI

    Zu vekaufen Corsair K68 RGB Cherry MX Red Switch Mechanical Gaming Keyboard EN/THAI: Habe gestern zum Geburtstag 2 bekommen Rechnung ฿2,990.00 Corsair K68 RGB Cherry MX Red Switch Mechanical Gaming Keyboard แป้นภาษาไทย/อังกฤษ...
  • Thai-Tastatur für Samsung Smartphone mit großen Buchstaben

    Thai-Tastatur für Samsung Smartphone mit großen Buchstaben: Die Buchstaben der original D/Thai-Tastatur sind für einen alten Mann wie ich es bin zu klein. Habe jetzt mal testweise diese Tastatur im...
  • Oben