Thai Muslims machen mobil

Diskutiere Thai Muslims machen mobil im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Auf einem Treffen der Thai Muslims vor 2 Tagen in Krabi wurde Einigkeit erzielt das man gegen die USA mit ihren Kriegsplänen ist. Auf die blosse...
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.787
Ort
Hannover
Auf einem Treffen der Thai Muslims vor 2 Tagen in Krabi wurde Einigkeit erzielt das man gegen die USA mit ihren Kriegsplänen ist.

Auf die blosse Verdächtigung, das bin Laden der Drahtzieher sei, kann man keinen Krieg führen, und unschuldige Zivilopfer dabei in Kauf nehmen.

Weiter erhielt die Thaksin Regierung Unterstützung, bei dem laufenden Gesellschaftsumbau /Einschränkung des Nachtlebens und Durchsetzung der asiatischen Werte.

Über Berichte, das bereits 50 malaysische ´Volksmujaheedin´ in Südthailand untergetaucht seien, werde morgen mit dem Innenministerium besprochen.

Der Vorsitzende der Songklah Universität sagte, die Thai Muslims stehen hinter bin Laden.

MUSLIM REACTION: Clerics oppose US strategy
The Nation
Published on Sep 23, 2001


Thai Muslim leaders from nine southern provinces meeting in Krabi
yesterday issued a joint statement opposing the United States plan to
attack Afghanistan.

In their statement, the leaders said that America cannot justify
punishing innocent people based on the unproven allegation that Osama
bin Laden is the prime suspect in last week´s terrorist attacks on the
US.

Kariya Kitjarak, secretary to the Islamic Executive Board, said the
leaders agreed that the US should suppress global terrorism.

But they said the US should not punish the Afghan people as a whole or
even the Taleban government, solely on the belief that bin Laden,
believed to be hiding in Afghanistan, was behind last week´s kamikaze
attacks on the World Trade Centre and the Pentagon.

The US has demanded that Afghanistan hand over the alleged prime
suspect in the worst terrorist attack on US soil. "We oppose such a
war, because massive numbers of innocent Muslims would fall victim to
the attack," Kariya said.

The leaders also decided to issue protest letters to foreign media for
blaming the attacks on Muslims. They called on the media to stop using
the word "Muslims" to refer to the perpetrators.

"We want the media to refrain from using words such as ´Muslim
extremists´ or ´Muslim terrorists´. These words dishearten all
Muslims," he said.

The Muslim leaders also decided to issue letters to every embassy in
Thailand, urging the countries they represent not to engage in war
with Muslim countries.

Speaking on another matter, the leaders also voiced their support for
the Interior Ministry´s measures to establish social order in Thailand
by enforcing strict laws for operating hours for nightspots.

Meanwhile, Communications Minister Wan Muhamad Noor Matha, also a
member of the National Security Council, said the council would meet
tomorrow to discuss unconfirmed reports that about 50 mujahideen from
Malaysia have fled into Thailand.

He said that while the report was unconfirmed, the government would
close the border and enforce strict immigration regulations.

Also yesterday, about 2,000 people from the Southern provinces
attended a seminar held in Yala organised by the Muslim Organisation
Council of Thailand to discuss the planned US attack on Afghanistan.

Council chairman Apinan Buranaong, expressing concern that the planned
attack on Afghanistan would turn into a war between Muslims and
Christians, said the US action amounts to a declaration of war against
Islam. "It might be the crusade of the 21st century," he said.

President Bush on Friday apologized to the world´s estimated one
billion Muslims for using the word "crusade", derived from Christian
military campaigns that overran Muslims 1,000 years ago, to describe
his plans to fight international terrorism.

Dr Charan Maluleen of Thammasat University´s faculty of political
science, said the US is stumbling in its effort to persuade other
countries to join its attack on Afghanistan. "The US has tried to
justify an attack but it has made Muslim countries feel uneasy about
giving their support," he said.

Abdullah Abru, of Prince of Songkla University, said most Thai Muslims
support Osama bin Laden and believe his claim that he was not behind
last week´s attacks. "He has denied any involvement, not only to the
world but to Allah," he said.
---
Source: http://www.nationmultimedia.com


---------------------------------------------------------------------

Die amerikanische Einstellung gründet sich auf die Zeugenaussagen eines Ahmed Ressam, der bin Laden als Drahtzieher von früheren Anschlägen bezichtigte.
Links darüber :
http://www1.cnn.com/1999/US/12/17/border.arrest.03/

http://www8.cnn.com/LAW/trials.and.cases/case.files/0012/embassy.bombing/trial.report/trial.report.05.15/


Nach Umfragen in der japanischen Bevölkerung herrscht Symphatie mit bin Laden, der Wertvorstellungen vertritt, die mit asiatischen Werten vergleichbar seien.

Zu den zur Zeit übelsten Gerüchten gehört wohl die Geschichte, das angeblich keine jüdischen Angestellten bei dem Anschlag vom 11.9.01 betroffen waren, weil keiner zur Arbeit erschienen sei, und die ganze Aktion vom Mossad gesteuert sei, die sich umgedrehte Araber als Werkzeug bedient hätten, um die USA stärker an Israel zu binden.

Zwar haben die USA den Nachweis, das bin Laden bei früherer Aktionen gemäß Aussage von Ahmed Ressam der Drahtzieher gewesen sei, ob man aber daraus für den Vorfall vom 11.9.01 atomatisch den Schuldigen hat, ist vielen fraglich.

Weiter zeigt sich zur Zeit ein Kampf der Berater von Bush ab.
Während Rice die Taleban aus dem Amt jagen will, ist Powell dort sehr viel vorsichtiger.
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Es gibt zwei von deutschen Servern gehostede Web-Seiten, die alle Muslime aufrufen zum Heiligen Krieg gegen die US-Allierten nach Persien zu kommen. Es wird ein Monatsgehalt von 28.000 USD geboten.

Webtracker haben ermittelt, dass die Seiten in BKK und im Sueden TH massenhaft aufgerufen wurden und schon einige Dutzend Thai in Richtung pakistan abgeflogen sind.

[Quelle BKK Post Sonntag]

Mit Gruss vom Jinjok
 
L

LungTom

Gast
Das Bundesinnenministerium hat diesen Zeitungsbericht der BkkPost dementiert, wonach von Deutschland aus betriebene Internetseiten zum Krieg gegen die USA in Afghanistan aufrufen. Das BKA habe früher existierende Aufrufe erfolgreich gestoppt.
dpa
 
L

LungTom

Gast
In der Süd- Provinz Yala, an der Grenze zu Malaysia sollen Thai –Moslems überall in der Provinz Bilder von Osama Bin Laden wo in thailändischer Sprache draufsteht: „Allah schütze ihn“ verteilen.

aus: The Nation 27/09/01
 
K

KLAUS

Gast
..wieder geloescht, da besser extrathraed,
siehe Sicherheitsmeldung des AA/D
Gruss Klaus


Letzte Änderung: KLAUS am 27.09.01, 03:15
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.787
Ort
Hannover
Thailändische Polizei im Süden auf Zack.

6 Muslims aus unterschiedlichen Ländern festgenommen, die ohne Pässe, aber mit Flugtickets nach Thailand eingereißt waren.



Six men questioned about terrorist links
By Witchayan Boonyachote
Bangkok Post 7. October 2001

Immigration police are holding six men who claimed they were from
Iran, Iraq and Afghanistan to question them about possible links with
terrorist groups.

The six, who crossed the Thai-Malaysian border without identification
papers, were arrested at Hat Yai airport on Friday after they were
found to be acting suspiciously.

They were initially charged with illegal entry.

Police found in their possession two glass tubes, one with electric
wire inside and the other with a hydrogen light bulb, a cutter, a
24-page document written in Arabic, three United Arab Emirates airline
tickets, two IATA air tickets and four suitcases.

Three of them claimed to be Iranians, two said they were Iraqis, and
one said he was from Afghanistan.

They gave their names as Abdul Mutalid Klaut, 42; Morgan Merker, 28;
Kasi Arone, 27, all from Iran; Kaya Ree-is, 37 and Linsky Noruasasi,
23, from Iraq, and Jonan Sune, 40, from Afghanistan.

The six men said they had sold clothes and carpets in Malaysia or
earned income as musicians.

They claimed the Malaysian police arrested them recently, seized their
passports, put them in a truck and dropped them off near Songkhla´s
Sadao district.

They took a taxi from there to Hat Yai.

The six were charged with illegal entry and fined by the Songkhla
provincial court after confessing to have crossed the border illegally
from Malaysia.

The police, however, did not believe their stories.

The group has been detained at Sadao immigration office pending
inquiries into possible links with terrorist groups.

---
Source: http://www.bangkokpost.com
 
Thema:

Thai Muslims machen mobil

Thai Muslims machen mobil - Ähnliche Themen

  • Brauch euren Rat thai frau

    Brauch euren Rat thai frau: Hallo miteinander Fangen wir mal an Habe voe 1 Jahr ein thai Frau im Urlaub kennen gelernt. Wir blieben im Kontakt und führen eine Fern...
  • Thai Massage Praxis Übernahme

    Thai Massage Praxis Übernahme: Hallo erstmal :) Eine unserer Bekannten ist Thai und eine sehr gute Masseurin. Sie hat jetzt das Angebot bekommen, eine seit drei Jahren...
  • Thai Massage Videokanal zur Entspannung und Vorfreude

    Thai Massage Videokanal zur Entspannung und Vorfreude: Halli Hallo, Das ist für alle die wegen Covid zur Zeit nicht nach Thailand einreisen können und sich nach der traumhaften Natur sehnen bzw...
  • Zu vekaufen Corsair K68 RGB Cherry MX Red Switch Mechanical Gaming Keyboard EN/THAI

    Zu vekaufen Corsair K68 RGB Cherry MX Red Switch Mechanical Gaming Keyboard EN/THAI: Habe gestern zum Geburtstag 2 bekommen Rechnung ฿2,990.00 Corsair K68 RGB Cherry MX Red Switch Mechanical Gaming Keyboard แป้นภาษาไทย/อังกฤษ...
  • Thai Tourism Ministry kämpft um Muslim- Touristen

    Thai Tourism Ministry kämpft um Muslim- Touristen: hier zeigt die geschätzte, erfahrene, professionelle Tourismus- Ministerin Frau Kobkarn den Muslimen, daß sie als Touristen jederzeit herzlich...
  • Thai Tourism Ministry kämpft um Muslim- Touristen - Ähnliche Themen

  • Brauch euren Rat thai frau

    Brauch euren Rat thai frau: Hallo miteinander Fangen wir mal an Habe voe 1 Jahr ein thai Frau im Urlaub kennen gelernt. Wir blieben im Kontakt und führen eine Fern...
  • Thai Massage Praxis Übernahme

    Thai Massage Praxis Übernahme: Hallo erstmal :) Eine unserer Bekannten ist Thai und eine sehr gute Masseurin. Sie hat jetzt das Angebot bekommen, eine seit drei Jahren...
  • Thai Massage Videokanal zur Entspannung und Vorfreude

    Thai Massage Videokanal zur Entspannung und Vorfreude: Halli Hallo, Das ist für alle die wegen Covid zur Zeit nicht nach Thailand einreisen können und sich nach der traumhaften Natur sehnen bzw...
  • Zu vekaufen Corsair K68 RGB Cherry MX Red Switch Mechanical Gaming Keyboard EN/THAI

    Zu vekaufen Corsair K68 RGB Cherry MX Red Switch Mechanical Gaming Keyboard EN/THAI: Habe gestern zum Geburtstag 2 bekommen Rechnung ฿2,990.00 Corsair K68 RGB Cherry MX Red Switch Mechanical Gaming Keyboard แป้นภาษาไทย/อังกฤษ...
  • Thai Tourism Ministry kämpft um Muslim- Touristen

    Thai Tourism Ministry kämpft um Muslim- Touristen: hier zeigt die geschätzte, erfahrene, professionelle Tourismus- Ministerin Frau Kobkarn den Muslimen, daß sie als Touristen jederzeit herzlich...
  • Oben