Thai lernen: Die TOP-FIVE der kostenlosen Vokabeltrainer

Diskutiere Thai lernen: Die TOP-FIVE der kostenlosen Vokabeltrainer im Sonstiges Forum im Bereich Diverses; Falls jemand oft nach Thailand Land fährt, lohnt es sich vielleicht doch, die Landessprache etwas besser zu lernen. Hier gibt’s dafür die TOP...
F

flourn

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
12.01.2011
Beiträge
1
Reaktion erhalten
0
Falls jemand oft nach Thailand Land fährt, lohnt es sich vielleicht doch, die Landessprache etwas besser zu lernen.

Hier gibt’s dafür die TOP FIVE der kostenlosen Vokabeltrainer:

TOP-FIVE kostenlose Vokabeltrainer

Einige der Vokabeltrainer unterstützen auch Thai (wie z.B. dict.cc, oder vokker.net).
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
38.761
Reaktion erhalten
3.281
Ort
Bangkok / Ban Krut
Die Thaisprache ist in erster Linie eine tonale Sprache. Eine geschriebene Vokabel hat je nach Tonlage bis zu 5 voellig unterschiedliche Bedeutungen.

Der Muehe die Thaisprache in Wort und Schrift zu erlernen unterziehe ich mich inzwischen 2 Jahre lang und mir fehlt nicht mehr viel, aber die Sprache fuer ein paar Urlaube mit einem online Vokabeltrainer versuchen richtig zu erlernen halte, ich fuer ebenso muehsam wie aussichtslos.

Die Thaischrift enthaelt die Information ueber die jeweils anzuwendende tonale Aussprache und die Sprache kannste losgeloest von der Schrift eigentlich gar nicht lernen.
 
Taunusianer

Taunusianer

Senior Member
Dabei seit
01.01.2007
Beiträge
1.818
Reaktion erhalten
88
Ort
Bad Homburg
Sehe ich wie Dieter. Vokabeltrainer bringt alleine nicht viel. Mit Glück wird man in einem von fünf Fällen mal verstanden.
 
S

siam2011

Gast
also ich hab mal die nummer 1 auf der rangliste getestet, da gibts gar kein thai!?!:(
 
K

Klawitter

Junior Member
Dabei seit
02.01.2011
Beiträge
9
Reaktion erhalten
0
Habe gerade meine ersten Unterrichtstunden in Thai hinter mir. Auch ich halte das autodidaktische Erlernen der Thai Sprache für vollkommen aussichtslos. Ohne meine Lehrerin würde ich ca. 90% der Töne falsch treffen. Und ich hätte keine Ahnung welche 10% der Töne korrekt getroffen sind.

Allerdings gibt es für's iPhone wirklich nette kleine Helferlein für wenig Geld. Zum Vokabel Lernen nutze ich iCards. Die Vokabelkarten muss man selbst erstellen, was allerdings mit Google Spreadsheet extrem einfach geht - wenn der PC Thai schreiben kann (was mit dem MAC ein Kinderspiel ist.)
Damit erstelle ich Vokabelkarten mit *drei* Blättern: Thai Schrift, Aussprache, Dt. Vokabel. - Alle anderen Vokabelkartenprogramme, die ich mir angeschaut habe, bieten nur zwei Karten, d.h. man kann die Aussprache nicht getrennt abfragen.

Ein nettes Tool für blutige Anfänger wie mich ist der Thai Alphabet Helper.

Und heute gibt auch eine aktuelle Liste bei CNNGo Asia:
11 blogs and apps for learning Thai

Der Vorteil der iPhone Apps: jetzt kann ich immer und jederzeit kurze Wartezeiten und Pausen zum Lernen nutzen.
 
Taunusianer

Taunusianer

Senior Member
Dabei seit
01.01.2007
Beiträge
1.818
Reaktion erhalten
88
Ort
Bad Homburg
Zum Vokabel Lernen nutze ich iCards. Die Vokabelkarten muss man selbst erstellen, was allerdings mit Google Spreadsheet extrem einfach geht - wenn der PC Thai schreiben kann (was mit dem MAC ein Kinderspiel ist.)
Ich nutze was ähnliches für mein Android, nämlich StudyDroid. Hat nur 2 Karten pro Vokabel, bietet mir aber auch die Möglichkeit, direkt am PC zu lernen. Gefüttert ausschließlich mit eigenen Vokabeln.

VG
Taunusianer
 
M

Magarette

Junior Member
Dabei seit
14.10.2011
Beiträge
1
Reaktion erhalten
0
Danke für den Tipp, Ich hab grad im Forum gelesen und hab den Link gesehen. Obwohl der Tipp schon etwas älter ist, dürfte er bestimmt nützlich sein. Mal schauen ob es beim Sprachen lernen hilft.
 
Taunusianer

Taunusianer

Senior Member
Dabei seit
01.01.2007
Beiträge
1.818
Reaktion erhalten
88
Ort
Bad Homburg
Bin jetzt übrigens auf ANKI umgestiegen. Gefällt mir besser, da sich für die gelernten Vokabeln jeweils ein Wiederholungsintervall einstellen lässt. Somit lerne ich neue oder noch nicht so gut sitzende Vokabeln häufiger, und andere werden nur alle 5, 10 oder 30 Tage aufgerufen. Außerdem lassen sich auch Tondateien hinterlegen, so dass man gleich die Aussprache überprüfen könnte (was ich aber nicht nutze)

Vokabelstamm ist immer noch mein Eigener, aber man kann auf auf Vokabelstämme zurückgreifen.
 
lucky2103

lucky2103

Senior Member
Dabei seit
30.09.2008
Beiträge
11.318
Reaktion erhalten
1.333
Ort
Heidelberg, Phayao
Ich kann soweit fast alles sprechen, auch ohne Farang- Akzent (welcher Ausländer kann schon ALLES ?) , aber würde gerne meine Rechtschreibung verbessern (heul).
 
N

nitthom

Senior Member
Dabei seit
12.11.2007
Beiträge
563
Reaktion erhalten
9
Ort
Stadt Ahrensburg, Schleswig-Holstein, Germany, Ger
Ich lerne seit fast 17 Jahren diese Sprache, in Hamburg jeden Sonntag zur Schule und Privatunterricht. Um ehrlich zu sein, ich habe auch einige Jahre gebraucht um die Thaisprache zu verstehen, und d.h. auch mit den Thailändern in Ihrer Landessprache zu sprechen (wenn es Hochthai ist und nicht Isaan-Thai).
Mein Tip, für die erste Zeit Privatunterricht, um die Betonung zu erlernen (gibt auch hierfür Regeln). Ich kann nun sprechen und lesen, das Schreiben fällt mir allerdings immer noch schwer, aber bin momentan dabei, auch dieses zu intensivieren.
Sicherlich braucht man nicht 17 Jahre um es zu lernen, aber in 1 oder 2 Jahren von Deutschland aus ohne Schule, halte ich es für fast unmöglich.
Die Vokabeln zu lernen ist schon absolut wichtig, aber wenn man dann von anfang an falsch lernt (falsche Betonung), wird man später Schwierigkeit haben, diese Fehler zu berichtigen.
 
M

Mattee

Junior Member
Dabei seit
11.04.2012
Beiträge
11
Reaktion erhalten
0
Ich bin auch der Meinung, dass man eine Sprache, die einem zu Beginn völlig fremd ist, vor allem am Anfang mit Hilfe eines Lehrers lernen sollte. Gerade bezüglich der Aussprache ist es hilfreich, einen Lernpartner zu haben, der einen auf Fehler hinweist und eine Basis bildet. Ist diese Grundlage geschaffen, ist ein Vokabeltrainer durchaus hilfreich.
 
nakmuay

nakmuay

Senior Member
Dabei seit
01.01.2013
Beiträge
1.413
Reaktion erhalten
234
Ort
กทม
Bin jetzt übrigens auf ANKI umgestiegen. Gefällt mir besser, da sich für die gelernten Vokabeln jeweils ein Wiederholungsintervall einstellen lässt. Somit lerne ich neue oder noch nicht so gut sitzende Vokabeln häufiger, und andere werden nur alle 5, 10 oder 30 Tage aufgerufen. Außerdem lassen sich auch Tondateien hinterlegen, so dass man gleich die Aussprache überprüfen könnte (was ich aber nicht nutze)

Vokabelstamm ist immer noch mein Eigener, aber man kann auf auf Vokabelstämme zurückgreifen.
Verwende auch Anki seit 2 Jahren. Es ist vollkommen gratis als PC & Android Version (iphone/ipad 20 Euro). Wie oben schon schön erklärt, läuft das ganze nach Intervallen ab und diese sind mit einem Algorithmus so ausgelegt, dass sie genau kurz bis vor dem Vergessen gehen sollen. Sprich... man lernt eine Vokabel, dann kommt diese in ca 1 Tag wieder, dann 3 Tage, dann 1 Woche etc... und das ist das schöne an dem Programm: man vergisst kein Wort mehr (klar beantwortet man es hin und wieder falsch, aber dann fängt es halt wieder von vorne an und verschwindet nicht komplett). Jedoch ist auch gerade das das Problem der Software: Man muss quasi das Programm einmal 5-10 Min täglich anmachen, ansonsten funktioniert das System nicht. Es ist also nur für Leute etwas, wie ernsthaft eine neue Sprache (oder sonst was) lernen möchten.
Ich habe das Programm einigen Freunden gezeigt, manche haben es eine Woche lang getestet und dann gelassen - verstehe ich. Aber wie gesagt... ich verwende es seit 2 Jahren täglich, habe 2500 Vokabeln mit 5000 Kärtchen (deutsch/thai - thai/deutsch - mit Thaischrift und oft audiofiles und oder bilder) und weiß, dass ohne diesem Programm mein Thai auf einem ganz anderen Level wäre.

Wie gesagt... ist alles gratis also bin ich auch kein Verkäufer oder sonst was... bin nur extrem begeistert von dem Programm und für alle die Thai ernsthaft lernen wollen ist dies ein gefundener Schatz

Ach eine Sache noch: Am Anfang sieht alles ein wenig kompliziert aus. Im Idealfall sollte man nämlich selbst seine eigenen Vokabeln anlegen und dafür muss man sich ein wenig beim Programm einlesen. Ich bin aber gerne bereit jedem weiterzuhelfen, der Fragen hat (kenn mich mit der neuesten Version auch nicht extrem gut aus, aber die meisten Sachen müsst ich hinbekommen).



Ps:
Klar Vokabelprogramme alleine werden euch die Sprache nicht lehren, aber ohne Vokabeln wird man der Sprache auch niemals mächtig sein... ist ein Mittel zum Zweck... siehe nitthoms Beitrag dem ich 100% zustimme.

+ Geheimtipp: lernt die Thai Sprache, wenn ihr wirklich Thai lernen wollt... hilft auch bei der Aussprache viel weiter
 
socky7

socky7

Senior Member
Dabei seit
07.11.2007
Beiträge
4.701
Reaktion erhalten
3.057
Ort
Berlin / Prasat / Albay
Ich kann soweit fast alles sprechen, auch ohne Farang- Akzent (welcher Ausländer kann schon ALLES ?) , aber würde gerne meine Rechtschreibung verbessern (heul).
So geht es den meisten.
Beim Thai sprechen kommt einem der Umstand zugute, dass die Thai-Grammatik erheblich einfacher als die deutsche Grammatik mit komplizierter Deklination und Konjugation ist.

http://online-lernen.levrai.de/deut..._grammatik/20_uebung_nomen_genus_4_faelle.htm

http://www.verbformen.de/konjugation/sein.htm

Die Thais, die Deutsch lernen müssen, tun mir richtig leid !
 
Thema:

Thai lernen: Die TOP-FIVE der kostenlosen Vokabeltrainer

Thai lernen: Die TOP-FIVE der kostenlosen Vokabeltrainer - Ähnliche Themen

  • Sponsored Thai online lernen für Deutschsprachige

    Thai online lernen für Deutschsprachige: ThaiLernen.net ist die erste und einzige Online-Schule mit manueller Aufgabenkorrektur (durch Muttersprachler) für Deutschsprachige. Durch unser...
  • Praktisches Deutsch-Thai Wörterbuch

    Praktisches Deutsch-Thai Wörterbuch: Hallo zusammen Ich hatte schon vor einiger Zeit die tolle Gelegenheit, für Dr. Matthias Klein ein Thai Wörterbuch zu entwickeln. Nun haben wir es...
  • Visa für 5 Jahre wenn man Thai lernt ?

    Visa für 5 Jahre wenn man Thai lernt ?: Hallo hab gelesen wenn ich in Thailand eine Sprachschule besuche und Thai lerne, man ein 5 Jahres Visa bekommen kann , stimmt das und hat das...
  • Suche privat Lehrer für Thai in Essen

    Suche privat Lehrer für Thai in Essen: Hallo da ich mir hier in Essen einen Wolf gesucht habe hoffe ich hier jemanden zu finden
  • Thai lernen begonnen, Tipps?

    Thai lernen begonnen, Tipps?: Hallo zusammen, ich habe begonnen Thai zu lernen vor einigen Wochen mit folgendem Buch: Einfach Thailändisch lernen - Buch mit CD...
  • Thai lernen begonnen, Tipps? - Ähnliche Themen

  • Sponsored Thai online lernen für Deutschsprachige

    Thai online lernen für Deutschsprachige: ThaiLernen.net ist die erste und einzige Online-Schule mit manueller Aufgabenkorrektur (durch Muttersprachler) für Deutschsprachige. Durch unser...
  • Praktisches Deutsch-Thai Wörterbuch

    Praktisches Deutsch-Thai Wörterbuch: Hallo zusammen Ich hatte schon vor einiger Zeit die tolle Gelegenheit, für Dr. Matthias Klein ein Thai Wörterbuch zu entwickeln. Nun haben wir es...
  • Visa für 5 Jahre wenn man Thai lernt ?

    Visa für 5 Jahre wenn man Thai lernt ?: Hallo hab gelesen wenn ich in Thailand eine Sprachschule besuche und Thai lerne, man ein 5 Jahres Visa bekommen kann , stimmt das und hat das...
  • Suche privat Lehrer für Thai in Essen

    Suche privat Lehrer für Thai in Essen: Hallo da ich mir hier in Essen einen Wolf gesucht habe hoffe ich hier jemanden zu finden
  • Thai lernen begonnen, Tipps?

    Thai lernen begonnen, Tipps?: Hallo zusammen, ich habe begonnen Thai zu lernen vor einigen Wochen mit folgendem Buch: Einfach Thailändisch lernen - Buch mit CD...
  • Oben