Thai Airways

Diskutiere Thai Airways im Touristik Forum im Bereich Thailand Forum; 😭,schade,dann muss ich wieder mit der Emirats
Yung

Yung

Senior Member
Dabei seit
10.11.2017
BeitrÀge
1.398
Reaktion erhalten
508
Ort
RLP / BW / THAI
obiges war am 24.2.2021
---------------------------
am 26.02.2021 war aus anderen Quellen zu lesen:
Thai Airways will neue Flugzeuge kaufen

und das geschieht sonst noch in der Flugwelt:
Czech Airlines beantragt Insolvenz
Lufthansa-Tochter verkauft:
Austrian findet Abnehmer fĂŒr drei Boeing 767

Paßt alles nicht stimmig zusammen mit Thai Airways und der weltweiten Fluglage

Klar weiß ich zwischen sagen und tun liegen Welten
doch sehe ich es gelassen
1614413742792.png
 
Hans.K

Hans.K

Senior Member
Dabei seit
15.08.2010
BeitrÀge
2.961
Reaktion erhalten
810
Ort
àč‚àžàžȘàžžàžĄàžžàžŽàžȘàž±àžą - Rheinland
THAI gibt bekannt, dass das thailĂ€ndische Kabinett dem Restrukturierungsplan fĂŒr Thai Airways zugestimmt hat, der im Rahmen des „Kapitels zur Umstrukturierung von Unternehmen“ unter Aufsicht des „Central Bankruptcy Court of Thailand“ umgesetzt werden soll.

WĂ€hrend dieses GlĂ€ubigerschutzverfahrens, das einem Schutzschirmverfahren nach deutschem Recht Ă€hnelt, kann THAI ihren Flugbetrieb und alle weiteren GeschĂ€ftsfelder wie gewohnt betreiben und wird weder aufgelöst noch liquidiert oder fĂŒr bankrott erklĂ€rt. Im Gegenteil, dieses Verfahren wird es THAI ermöglichen, die Ziele des Reformplans Schritt fĂŒr Schritt noch effektiver umzusetzen, als dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Dieses Gesetz bietet allen relevanten Interessengruppen einen angemessenen Schutz, wĂ€hren THAI weiterhin der Lage sein wird, ihren normalen GeschĂ€ftsbetrieb einschließlich Passagierbeförderung und Frachtverkehr durchzufĂŒhren. Ziel des Reformplans ist, die betriebliche Effizienz zu steigern und die Produkt- und ServicequalitĂ€t zu verbessern.

THAI ist entschlossen, alles Notwendige zu tun, um das Unternehmen aus der Krisensituation zu fĂŒhren. Dies ist ein wichtiger Schritt fĂŒr THAI, um VerĂ€nderungen, hin zu einem stĂ€rkeren undnachhaltigerem Unternehmen, umzusetzen. THAI dankt allen Beteiligten in allen Wirtschaftsbereichen, AktionĂ€ren, Partnern, Allianzen, Kunden und ganz besonders allen Passagieren fĂŒr ihr UnterstĂŒtzung und ihr Vertrauen. THAI wird den vollen GeschĂ€ftsbetrieb wieder aufnehmen, sobald es die weltweiten ReisebeschrĂ€nkungen unter der COVID-19 Situation zulassen.

Alle Thai Airways Tickets behalten weiterhin ihre GĂŒltigkeit und können entsprechend genutzt werden.
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
BeitrÀge
3.884
Reaktion erhalten
671
Ist weiterhin nur ein Spiel auf Zeit. HĂ€tte die Regierung nicht zugestimmt, wĂ€re das Unternehmen unverzĂŒglich liquidiert worden. Aber das macht Thai Airways gerade selbst schon. Nach der Restrukturierung wird keinerlei eigene Substanz mehr vorhanden sein. Insbesondere dann, wenn sie nicht schnell wieder das Land öffnen, was nicht zu sehen ist.

Auch wird es interessant zu sehen sein, wie es mit dem verbleibenden Personal weitergeht. Thai Airways wird sich im warsten Sinne tot schrumpfen. Und das Einzige, was sie rettet, ist die Grenzöffnung um zumindest das eigene Land zu bedienen.

FĂŒr mich ist das aktuell noch keine Rettung. Nur eine kurze Reanimierung.
 
Yung

Yung

Senior Member
Dabei seit
10.11.2017
BeitrÀge
1.398
Reaktion erhalten
508
Ort
RLP / BW / THAI
Ich sehe es so wie Koelner.
Zur Zeit werden immer noch große Verluste eingefahren, wie bei allen Fluggesellschaften weltweit.
Es ist der Zweckoptimismus und der Schrecken vor einem Total- und Imageverlust. Auch das Ansehen der Regierung wĂŒrde in Mitleidenschaft gezogen. Zwar hĂ€lt sie inzwischen weniger als 50% des Unternehmens ist dennoch der weitaus grĂ¶ĂŸte AktionĂ€r.
Auch anderen Fluglinien ging es so, bevor sie abgewickelt wurden. Zig Fehlentscheidungen der inkompetenten ?korrupten? FĂŒhrungen und nun noch Corona, die Thai Airways den Todesstoß auf einem hart umkĂ€mpften Weltmarkt geben wird.
1614432983255.png

Alle Insolvenzen hatten einen Ă€hnlichen Verlauf bis zum Pennystock. Der einzige Unterschied: durch die Mehrheitsaktien des Thai-Staates verlief er eher schleppend. Es wurden immer neue Kredite gewĂ€hrt, was nun deren RĂŒckzahlung zusĂ€tzlich erschwert gar unmöglich macht.
Tut mir leid fĂŒr die Fluglinie, doch Hochmut kommt vor dem Fall (SelbstĂŒberschĂ€tzung gepaart mit Arroganz fĂŒhren zum Fall / Scheitern). Kennt jedersolche Situationen aus dem eigenen Umfeld.
1614433777675.png
 
Yung

Yung

Senior Member
Dabei seit
10.11.2017
BeitrÀge
1.398
Reaktion erhalten
508
Ort
RLP / BW / THAI
Ansichten zur Lage von Thai Airways.
ZunÀchst der qualitÀtive nonmonitÀre Aspekt.
Thai Airways ist neben den schönen Landschaften und dem guten schmackhaften Essen eines der bekanntesten AushĂ€ngeschilder Thailands. Ein Bankrott wĂŒrde nicht nur Gesichtsverlust vielmehr noch die UnfĂ€higkeit bestĂ€tigen, grĂ¶ĂŸere Unternehmen erfolgreich zu fĂŒhren. Wobei es weniger um arbeitstechnische mehr um korruptionsbedingte Dinge geht. Der Regierung wird man vorwerfen, als HauptaktionĂ€r und damit alleiniger Bestimmer versagt zu haben. Der Imageschaden fĂŒr Thailand als Touristenhochburg wĂ€re enorm. Die jĂŒngste Maßnahme 240 von 750 FĂŒhrungsmitarbeiter freizustellen ist ein erster Schritt, das Ansehen im Volke zu stĂ€rken - mehr als Zweckoptimismus gedacht um dem Volke den scheinbaren, starken, entschlossenen Willen gegen Korruption zu zeigen.

Die Zahlen: Laut Bloomberg (Quelle: Bloomberg - Are you a robot?) hat die Thai Airways bis zum 14.09.2020 Schulden in Höhe von ca. 11 Mrd US $ angesammelt. So genau konnte man das fĂŒr 2020 nicht errechnen, da das Unternehmen das zweite Halbjahr unter dem Insolvenzschutzschirm keine Bilanzen mehr veröffentlichen mußte. Laut Nikkei Asia (Quelle: Thai Airways posts worst-ever $4.7bn net loss due to pandemic) beliefen sich die Verluste auf - ca. 337 Mrd. Baht.
Das operative GeschĂ€ft brach 2020 um 76% bei der Personenbeförderung und 72% bei der Frachbeförderung ein. Die mehrfache Verschiebung des Rettungsplanes erinnert mich an die Bilanzverschiebung von Wirecard. Auch da wollte man die schlimme Lage .... Zwar wird die Regierung alles versuchen mit ihrem 48% Aktienpaket die Geselschaft zu retten --doch wird es gelingen wenn ja dann mit sehr viel öffentlicher UnterstĂŒtzung zulasten der Thai Steuerzahler. Thai Airways ist ja systemrelevant. Zudem wĂŒrde der Staat als vermutlicher HauptglĂ€ubiger alle seine Kredite abschreiben können.

Bilanztechnisch sieht es sehr dĂŒster aus:
"Die liquiden Mittel fielen im Jahr 2020 um 60% auf 8,6 Mrd. Baht.
Das
Gesamtvermögen fiel um 18% auf 208 Mrd. Baht.
Die
Gesamtverbindlichkeiten stiegen um 39% auf 337 Mrd. Baht,
was auf einen Anstieg der langfristigen Verbindlichkeiten um 52% zurĂŒckzufĂŒhren ist."

Quelle: Thai Airways posts worst-ever $4.7bn net loss due to pandemic vom 25.02.2021
1614443733701.png

Das war zum 31.12.2020. Im Jan. und Febr. 2021 sind garantiert keine Gewinne hinzu gekommen.

Die Thai Airways wie wir sie alle kennen und schĂ€tzen gelernt haben wird es zukĂŒnftig so nicht mehr geben!
Die Name bleibt doch der Inhalt ist ein anderer.
1614445855069.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
alder

alder

Senior Member
Dabei seit
29.12.2010
BeitrÀge
10.595
Reaktion erhalten
5.291
Kein Investor, der noch bei Verstand ist, wĂŒrde den Laden mit der Kneifzange anfassen.

Bleiben noch die Investoren, die sich mit eben dieser Kneifzange die Hosen anziehen.

Diese sind international tÀtig und in jedem Land zu finden. Nennen sich "Politiker" oder so Àhnlich.

Die werden wohl auch bei Thaiairways wieder zuschlagen. :)
 
Yung

Yung

Senior Member
Dabei seit
10.11.2017
BeitrÀge
1.398
Reaktion erhalten
508
Ort
RLP / BW / THAI
Ich denke das mit Thai Airways ist eine Frage der Ehre :wink: (anders wie in der EU, oder den USA)
Wenn dir soviel an der Ehre liegt kannst du ja fĂŒr schlappe 10.000 Euronen Thai Airways Aktien kaufen.
Garantiert wirst du dann als ehrenvoller Retter gepriesen.
Doch weltweit gilt:
Wo du (€€€-$$$) nicht bist Herr Jesus Christ - nĂŒtzt dir auch die Ehre nĂŒscht.
Ehre macht zwar stolz doch nicht satt.
:teuflisch: :teuflisch: :teuflisch:
1614496069193.png
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Neptun

Senior Member
Dabei seit
16.06.2003
BeitrÀge
309
Reaktion erhalten
38
Ort
NĂŒrnberg/Chaiyaphum
Ich denke das mit Thai Airways ist eine Frage der Ehre :wink: (anders wie in der EU, oder den USA)
Sehe ich auch so und wahrscheinlich nicht wenige Menschen in Thailand.
Das ist wie in Deutschland mit Lufthansa. Die wÀren normalerweise auch schon lÀngst pleite. Die werden wegen Corona auch nicht pleite gehen.
Die werden beide kĂŒnstlich am Leben erhalten und nach Corona wieder durchstarten.
Thai Airways wird umstrukturiert und natĂŒrlich rollen da Köpfe von Mitarbeitern die jahrelang mit durchgezogen wurden. Die Lufthansa hat auch 30.000 Leute entlassen und das Piloten Ausbildungzentrum geschlossen weil es auf weitere Sicht keinen Bedarf fĂŒr neue Piloten sieht.
Das wird allen Airlines so gehen.
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
BeitrÀge
3.884
Reaktion erhalten
671
Der Vergleich mit Lufthansa hinkt gewaltig!

Hier wird ein kerngesundes Unternehmen mit einem Pleiteladen verglichen. Zudem hat die LH Milliardenwerte an eigener Substanz.

Der Umsatz der Lufthansa Group stieg im Jahr 2019 um 2,5 Prozent auf 36,4 Milliarden Euro (Vorjahr: 35,5 Milliarden Euro). Die bereinigte EBIT-Marge betrug 5,6 Prozent (Vorjahr: 8,0 Prozent). Die Lufthansa war zu der Zeit auf Einkaufstour.

Im Vergleich Thai Airways:

Thai Airways auch im 3. Quartal 2019 mit Rekordverlust

THAI fliegt im Vorjahr ĂŒber 12 Mrd. Baht Verlust ein, Thailand

Der Laden war schon vor Corona pleite!
 
U

U-411

Senior Member
Dabei seit
27.12.2018
BeitrÀge
2.076
Reaktion erhalten
517
Thai Air ist schon seit Jahren pleite! Corona hat die Krise nur verschÀrft.
 
U

U-411

Senior Member
Dabei seit
27.12.2018
BeitrÀge
2.076
Reaktion erhalten
517
Und trotzdem wĂŒrde ich immer mit Thai Air fliegen, wenn das ginge. Aus Anerkennung und Dankbarkeit heraus.
Genau so, wie ich immer Aral tanke, wenn es möglich ist. FrĂŒher nannte man das Kundenbindung, bzw. Kundentreue.
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
BeitrÀge
3.884
Reaktion erhalten
671
Na ja, dann muss die Bindung aber wechselseitig funktionieren. Zuletzt scheint das bei Thai aber auch nicht mehr so toll mit dem Gesamtpaket gewesen sein.
 
U

U-411

Senior Member
Dabei seit
27.12.2018
BeitrÀge
2.076
Reaktion erhalten
517
Das stimmt, leider.
 
N

Neptun

Senior Member
Dabei seit
16.06.2003
BeitrÀge
309
Reaktion erhalten
38
Ort
NĂŒrnberg/Chaiyaphum
Das spielt doch gar keine Rolle ob Thai Airways seit Jahren schon Pleite war, ist oder wird.
Thailand wird und will eine eigene Fluggesellschaft haben. Egal ob dabei draufgezahlt wird. Alleine schon wegen dem inlÀndischen Flugverkehr der GeschÀftsleute und Waren.
Das wird halt so hingebogen bis es eben passt.
Wir werde sehen. Ich glaube nicht, dass da westliche MaßstĂ€be gelten.
 
U

U-411

Senior Member
Dabei seit
27.12.2018
BeitrÀge
2.076
Reaktion erhalten
517
InlĂ€ndische Fluggesellschaften gibt es mehr als genug, dafĂŒr braucht Thailand keine Thai Air.
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
BeitrÀge
3.884
Reaktion erhalten
671
Das spielt doch gar keine Rolle ob Thai Airways seit Jahren schon Pleite war, ist oder wird.
Thailand wird und will eine eigene Fluggesellschaft haben. Egal ob dabei draufgezahlt wird. Alleine schon wegen dem inlÀndischen Flugverkehr der GeschÀftsleute und Waren.
Das wird halt so hingebogen bis es eben passt.
Wir werde sehen. Ich glaube nicht, dass da westliche MaßstĂ€be gelten.
Das Thailand nicht um jeden Preis eine eigene Airline will, unterstreicht die aktuelle Situation. Genau andersrum. Es gibt dafĂŒr keine politische Mehrheit mehr und das ist dem eigenen Volk derzeit unmöglich vermittelbar. Millionen Menschen sind arbeitslos und bekommen nĂ€mlich nichts. Auch hat der Staat derzeit nicht mehr viel zu verteilen.

Man zieht sich höchstens am Ende gesichtswahrend vollkommen raus, wenn Thai Airways nicht selbst die Kurve hinbekommt.

Und selbst nach Corona werden die sehr teuer sein mĂŒssen und jeder Kunde wird sich dreimal ĂŒberlegen, ob er langfristig bei einer insolventen Airline bucht.

Der Hinweis mit den gĂŒltigen Tickets ist zudem eine rein taktische Äußerung um Neukunden Sicherheit zu suggerieren.
 
N

Neptun

Senior Member
Dabei seit
16.06.2003
BeitrÀge
309
Reaktion erhalten
38
Ort
NĂŒrnberg/Chaiyaphum
Politische Mehrheit bei einer MilitÀrischen Regierung ist ja wohl ein Widerspruch an sich.
Die Bevölkerung hat da gar nix zu melden, die werden schon lange nicht mehr gefragt.
Wenn sie nicht spuren kommt der KnĂŒppel aus dem Sack.
Das entscheiden alleine die GeldsÀcke was in Thailand geht und was nicht.
Wir werden ja alle sehen was zum Schluss rauskommt.
Meiner Meinung nach entscheidet das aber nicht der normale kaufmÀnnische Sachverstand.
 
Thema:

Thai Airways

Thai Airways - Ähnliche Themen

  • Thai Airways Filme

    Thai Airways Filme: Hallo@all Ich habe mal eine Frage, die letzten FlĂŒge mit der Thai Air A380 hatten wirklich wenig Programme mit deutscher Sprache? Ich war jetzt 2...
  • Krieg zwischen Indien und Pakistan - Thai Airways streicht alle Fluege nach Europa

    Krieg zwischen Indien und Pakistan - Thai Airways streicht alle Fluege nach Europa: Thai Airways hat heute alle Fluege von und nach Europa gestrichen, weil der Luftraum ueber Pakistan nach Kaempfen zwischen indischen und...
  • Thai-Airways -> MilesAndMore

    Thai-Airways -> MilesAndMore: Ich fliege manchmal mit LH, manchmal mit Thai. Ich habe ein MilesAndMore Konto, aber auch ein Thai-airways-rop-Konto. Wie mache ich es, dass...
  • Thai Airways FluggerĂ€te-Änderung FRA - BKK - FRA

    Thai Airways FluggerĂ€te-Änderung FRA - BKK - FRA: VorĂŒbergehende FluggerĂ€t-Änderung fĂŒr FRA-BKK-FRA TG921/TG920 Aufgrund von planmĂ€ĂŸigen Wartungsarbeiten an der Airbus A380-Flotte setzt Thai...
  • Thai Airways: Geld sparen durch One-Way-FlĂŒge

    Thai Airways: Geld sparen durch One-Way-FlĂŒge: In einem anderen Thread wurde die These aufgestellt dass man grundsĂ€tzlich Hin- und RĂŒckflug zusammen buchen solle, weil das grundsĂ€tzlich...
  • Thai Airways: Geld sparen durch One-Way-FlĂŒge - Ähnliche Themen

  • Thai Airways Filme

    Thai Airways Filme: Hallo@all Ich habe mal eine Frage, die letzten FlĂŒge mit der Thai Air A380 hatten wirklich wenig Programme mit deutscher Sprache? Ich war jetzt 2...
  • Krieg zwischen Indien und Pakistan - Thai Airways streicht alle Fluege nach Europa

    Krieg zwischen Indien und Pakistan - Thai Airways streicht alle Fluege nach Europa: Thai Airways hat heute alle Fluege von und nach Europa gestrichen, weil der Luftraum ueber Pakistan nach Kaempfen zwischen indischen und...
  • Thai-Airways -> MilesAndMore

    Thai-Airways -> MilesAndMore: Ich fliege manchmal mit LH, manchmal mit Thai. Ich habe ein MilesAndMore Konto, aber auch ein Thai-airways-rop-Konto. Wie mache ich es, dass...
  • Thai Airways FluggerĂ€te-Änderung FRA - BKK - FRA

    Thai Airways FluggerĂ€te-Änderung FRA - BKK - FRA: VorĂŒbergehende FluggerĂ€t-Änderung fĂŒr FRA-BKK-FRA TG921/TG920 Aufgrund von planmĂ€ĂŸigen Wartungsarbeiten an der Airbus A380-Flotte setzt Thai...
  • Thai Airways: Geld sparen durch One-Way-FlĂŒge

    Thai Airways: Geld sparen durch One-Way-FlĂŒge: In einem anderen Thread wurde die These aufgestellt dass man grundsĂ€tzlich Hin- und RĂŒckflug zusammen buchen solle, weil das grundsĂ€tzlich...
  • Oben