TG in der economyclass: Hat sich der Service seit 2000 eigentlich verbessert?

Diskutiere TG in der economyclass: Hat sich der Service seit 2000 eigentlich verbessert? im Touristik Forum im Bereich Thailand Forum; Hat bei mir mit dem Rauchen nur sekundaer zu tun. Oft reicht die Umsteigezeit auch gar nicht, wenn der Abflug Verspaetung hatte. Fuer mich ist ne...
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.496
Reaktion erhalten
2.858
Ort
Bangkok / Ban Krut
Kleiner Zusatz:
ganz wichtig für mich ist inzwischen ein non-stop-Flug, da ich immer 5-8 Std. im Flieger die Zeit wegschlafe. Da wäre ein noch so kurzer Stop (bin halt auch kein Raucher) kontraproduktiv.

So long, Thai - what else?!
Pädda
Hat bei mir mit dem Rauchen nur sekundaer zu tun. Oft reicht die Umsteigezeit auch gar nicht, wenn der Abflug Verspaetung hatte.

Fuer mich ist ne Zwischenlandung mit Wechsel des Fluggeraetes und der Sitznachbarn einfach ne nette Abwechslung bei der 10- 12 stuendigen Monotonie. Schlafen kann ich eh selten mal ne Stunde waerend eines Fluges und Pillen mag ich deshalb keine einwerfen.
 
D

dsching dschog

Senior Member
Dabei seit
06.05.2010
Beiträge
383
Reaktion erhalten
0
Ort
Hallein
Fuer klar besser halte ich Singapore Airlines, Emirates, Etihat und Qatar Airways.
Qatar ist für mich Egypt Air mit Alkoholausschank. Wenns nicht sein muss mach ich einen großen Bogen drum rum.
Dann noch lieber Turkish.
Etihat war zwar immer saueng bestuhlt, aber sonst eine ganz gediegene Atmosphäre. Die Thailändishc besetzten Crews sogar meist richtig bemüht, sonst musste man auch um alles ausserhalb des Standards betteln gehen.
 
C

carsten

Gast
Qatar ist für mich Egypt Air mit Alkoholausschank. Wenns nicht sein muss mach ich einen großen Bogen drum rum.
Dann noch lieber Turkish.
Koenntest Du uns das etwas naeher erlaeutern?
Bin neben Qatar auch schonmal mit Turkish geflogen, in die Turkish bringt mich halt keiner mehr so einfach rein.
Bergruendung: MUC-IST war ok, mit relativ moderner 737 und auch Service OK. Strecke IST-BKK: beide Richtungen ausgelutschter A 340, auf dem Rueckflug mit komplett durchgesessenen Sitzen, Nur Grossbildschirm, und auf dem Rueckflug ein aeusserst miserabler Service.
Das ganze war im April 2007.
Ausserdem Fluege in beiden Richtungen mit Verspaetungen ueber 30 Min.

So etwas aehnliches hatte ich bei QR noch nie, und mit denen fliege ich sehr haeufig.
 
sunnyboy

sunnyboy

Senior Member
Dabei seit
10.09.2001
Beiträge
6.008
Reaktion erhalten
154
Bei der Thai musst ich zumindest noch nie auf Knien zur Bordküche rutschen um ein Bechherchen mit Wasser zu bekommen um dann zu betteln ob man nicht ein zweites bekommen kann
Meiner Einer mußte das, fliege immer mit dem was gerade da ist und einemal war es die Thai.
Für ein paar Stunden Flug mache ich mich nicht verrückt. Thai airways liegt bei mir auf gleicher Höhe mit den europäischen Staatsfluggesellschaften. Die Werbung und die Realität haben nichts gemein.

Gruß Sunnyboy
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
20.371
Reaktion erhalten
1.819
Wie in Thailand selbst kann man imho bei Thai-Air nicht alles verallgemeinern. Der eine wird bevorzugt behandelt, der andere eben nicht - ähnlich wie bei den kostenlosen Upgrades.

Früher, als ich als junger Kerl noch stets hinten gesessen hatte, kam es oft vor, dass ich dann des Nachts - auf Einladung - mitten unter der Crew saß.
Im Upperdeck ging das natürlich nicht mehr. Allerdings saß die ein- oder andere der freundlichen Stewardessen schon mal auf ein Schwätzchen auf dem freien Platz neben mir.

Einmal war ich schon überrascht, als mich eine Stewardess im vollbesetzten Uppdeck ohne jeden Anlass fragte, ob mir die Kabinentemparatur angenehm sein. Erst auf ihre Frage hin, kam mir in den Sinn, dass es gerne einen Tick kühler sein könnte, was ich dann auch dezent äußerte. Nach nur wenigen Minuten war es spürbar kühler und dieselbe Stewardess kam noch mal zu mir und fragte, ob es nunmehr besser wäre.

Noch fünf Tage bis Sommeranfang...
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.496
Reaktion erhalten
2.858
Ort
Bangkok / Ban Krut
Koenntest Du uns das etwas naeher erlaeutern?
Denke nicht, dass er das kann. Zwischen der Qatar und der Egypt Air liegen Welten.

Die Egypt Air ist die schlechteste Airline, der ich mich je anvertraut habe, Qatar hingegen mit Singapur Airlines die Beste.
 
strike

strike

Moderator
Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
31.109
Reaktion erhalten
4.994
Ort
Superior
... Egypt Air ist die schlechteste Airline, der ich mich je anvertraut habe, ....
Ich bin Mitte der 80ziger mal mit Cubana von Koeln nach Havanna geflogen.
Haben die ihre Maschinen samt Personal an Egypt Air weitergegeben?
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.112
Reaktion erhalten
1.332
Ort
Hamburg
Koenntest Du uns das etwas naeher erlaeutern?
Bin neben Qatar auch schonmal mit Turkish geflogen, in die Turkish bringt mich halt keiner mehr so einfach rein.
Bergruendung: MUC-IST war ok, mit relativ moderner 737 und auch Service OK. Strecke IST-BKK: beide Richtungen ausgelutschter A 340, auf dem Rueckflug mit komplett durchgesessenen Sitzen, Nur Grossbildschirm, und auf dem Rueckflug ein aeusserst miserabler Service.
Das ganze war im April 2007.
Ausserdem Fluege in beiden Richtungen mit Verspaetungen ueber 30 Min.

So etwas aehnliches hatte ich bei QR noch nie, und mit denen fliege ich sehr haeufig.
Das mit den ausgelutschten A 340 kann eigentlich nicht sein, denn THY hat eigentlich ziemlich neues Fluggerät, nicht so wie wie die betagten 747 der Thai Airways.
 
KKC

KKC

Senior Member
Dabei seit
11.12.2006
Beiträge
12.727
Reaktion erhalten
2.099
Ort
Fürstenfeldbruck/Khon Kaen
Denke nicht, dass er das kann. Zwischen der Qatar und der Egypt Air liegen Welten.

Die Egypt Air ist die schlechteste Airline, der ich mich je anvertraut habe, Qatar hingegen mit Singapur Airlines die Beste.
Sehe ich auch so. Qatar, Etihad, Emirates (bin ich alle schon geflogen) und seit neuestem Oman Air haben einen erstklassigen Service zu attraktiven Preisen (auf der SOA-Strecke). Was da Thai und LH bietet ist allenfalls Mittelklasse.
Lässt sich ja auch beim Airline-Ranking ablesen.
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
18.632
Reaktion erhalten
3.845
Ort
Beach/Thailand
Ich bin Mitte der 80ziger mal mit Cubana von Koeln nach Havanna geflogen.
Haben die ihre Maschinen samt Personal an Egypt Air weitergegeben?
die Cubana hatte damals die besten von der Tarom erhalten, Caușescu Ära, der Rest flog nach Bangkok mit mir drinn ;-)
 
waanjai_2

waanjai_2

Senior Member
Dabei seit
24.10.2006
Beiträge
26.303
Reaktion erhalten
865
Ort
Udon Thani
Was mich bei diesem thread noch interessieren würde: Hat irgendjemand der Leser hier jetzt vor, seine Präferenzen für Fluggesellschaften zu ändern? Oder lieber doch nicht?
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.112
Reaktion erhalten
1.332
Ort
Hamburg
Ich bin da für einiges offen. Irgendwann bekommt vielleicht sogar Thai Airways nochmal eine Chance.
 
S

schimi

Senior Member
Dabei seit
28.10.2007
Beiträge
2.258
Reaktion erhalten
63
Ort
Hamburg
Kannst du mir mal erkllären was ein erstklassiger Service in der ECO ist. Den kann es gar nicht geben, denn ECO, das ist die dritte und letzte Klasse, so etwas wie Güterwagon bei der Bahn. Alu Folie aufreissen und rein mit dem Kram, verdursten wird man auch niergends. Das Gelobe von Emirates finde ich auch ziemlich unangebracht, da die mittlerweile sogar das Handgepäck - zumindest in Hamburg - abwiegen. Das kannte ich vorher von keiner Airline.
 
C

carsten

Gast
Das mit den ausgelutschten A 340 kann eigentlich nicht sein, denn THY hat eigentlich ziemlich neues Fluggerät, nicht so wie wie die betagten 747 der Thai Airways.
War aber leider so. So miese Sitze wie in dem 340er der TK hatte ich bisher noch nie bei einer Airline (TG, QR, EK, DE usw.).
War allerdings im APR 2007, kann sich also mittlerweile geaendert haben. Der Sitzabstand war OK bei der TK-Maschine.
 
C

carsten

Gast
Kannst du mir mal erkllären was ein erstklassiger Service in der ECO ist. Den kann es gar nicht geben, denn ECO, das ist die dritte und letzte Klasse, so etwas wie Güterwagon bei der Bahn. Alu Folie aufreissen und rein mit dem Kram, verdursten wird man auch niergends. Das Gelobe von Emirates finde ich auch ziemlich unangebracht, da die mittlerweile sogar das Handgepäck - zumindest in Hamburg - abwiegen. Das kannte ich vorher von keiner Airline.
Das hat EK bei mir in MUC auch gemacht. War zu schwer, ich durfte dann umpacken. Dadurch war dann zwar der grosse Koffer deutlich ueberm Limit, aber das ging OK.
EK kommt fuer uns aus einem anderen Grund nicht mehr in Frage: Ab MUC haben die auf dem Rueckflug immer mind. 4,5 Std. Aufenthalt in DXB, und das ist eindeutig zu lange.
Die Schmerzgrenze liegt bei uns bei 3 Std. Und da passts bei QR immer.
 
Taunusianer

Taunusianer

Senior Member
Dabei seit
01.01.2007
Beiträge
1.825
Reaktion erhalten
88
Ort
Bad Homburg
Was mich bei diesem thread noch interessieren würde: Hat irgendjemand der Leser hier jetzt vor, seine Präferenzen für Fluggesellschaften zu ändern? Oder lieber doch nicht?
Nö, ansich nicht. Für mich bleibt derzeit die Thai die No1 (aus genannten Gründen, nämlich der Möglichkeit, den Flug zu verschlafen). Habe / hatte aber auch immer ein ein Auge auf gute Angebote von EK/Etihad.

VG
Taunusianer
 
F

franky_23

Gesperrt
Dabei seit
25.01.2009
Beiträge
8.731
Reaktion erhalten
7
meine Frau nimmt meist keine Thai, ich bevorzuge sie. Ich nehme immer das beste Komplettangebot aus Preis, Flugtermin, ... . Das war die letzten 4 mal Thai.
 
Joerg_N

Joerg_N

Gesperrt
Dabei seit
26.04.2005
Beiträge
15.167
Reaktion erhalten
256
Ort
Hamburg
Bin immer Lufthansa geflogen - war immer ok,

ist leider ein wenig teuer geworden,

aber ansonsten würde ich immer Lufthansa bevorzugen
 
sunnyboy

sunnyboy

Senior Member
Dabei seit
10.09.2001
Beiträge
6.008
Reaktion erhalten
154
Bin immer Lufthansa geflogen - war immer ok,

ist leider ein wenig teuer geworden,

aber ansonsten würde ich immer Lufthansa bevorzugen

sorry, bin arbeitsbedingt oft mit Lufthansa geflogen, schlimmer geht ja fast nimmer :nono:

Auf einem Rückflug, mal das Essen verschlafen und dann gefragt ob ich noch etwas bekommen könnte antwort der Safthubse " Ja, ja one night in BKK" .

Bin seit Jahren nicht mehr mit dem Verein geflogen, vielleicht haben sie ja dazu gelernt.

Gruß Sunnyboy
 
H

Hitori

Senior Member
Dabei seit
18.09.2010
Beiträge
595
Reaktion erhalten
0
sorry, bin arbeitsbedingt oft mit Lufthansa geflogen, schlimmer geht ja fast nimmer :nono:

Auf einem Rückflug, mal das Essen verschlafen und dann gefragt ob ich noch etwas bekommen könnte antwort der Safthubse " Ja, ja wann night in BKK" .

Bin seit Jahren nicht mehr mit dem Verein geflogen, vielleicht haben sie ja dazu gelernt.

Gruß Sunnyboy
Den schlimmsten Flug meines Lebens hatte ich vor einigen Jahren mit der LH.

War allerdings nicht BKK-FRA sondern Tokyo-FRA. Der Sitzabstand der Maschine war so eng, dass meine Knie nicht genug Platz hatten und es unmöglich war die Beine nur halbwegs auszustrecken. Unglücklicherweise hatte ich eine extrem harte Arbeitswoche in Tokyo und war vollkommen erschöpft, komplett übermüdet und mit leichten Kopfschmerzen in die Maschine gestiegen - in der Hoffnung den Flug verschlafen zu können.
Da ich aber durch den engen Sitzabsstand noch nicht einmal richtig gerade sitzen konnte, war es mir unmöglich zu schlafen und meine Kopfschmerzen und die Erschöpfung wurden während des Fluges immer schlimmer. Bei meiner Ankunft in Frankfurt war total am Ende und wg. der Kopfschmerzen richtig gehend krank.

NIE wieder Lufthansa, dass habe ich mir geschworen (leider läßt sich das nicht immer umgehen:help: ).

PS: Während eines LH Fluges FRA-New York habe ich zudem die unhöflichste Stewardess meines Lebens erlebt.
 
Thema:

TG in der economyclass: Hat sich der Service seit 2000 eigentlich verbessert?

Oben