Tendjewberrymud oder Frühstück in Bangkok

Diskutiere Tendjewberrymud oder Frühstück in Bangkok im Literarisches Forum im Bereich Thailand Forum; Der folgende Text ist ein Telefongespräch zwischen einem Hotelgast und dem Zimmer-Service in einem thailändischen Hotel. (RS = Room service, G =...
D

db

Full Member
Themenstarter
Dabei seit
24.10.2003
Beiträge
65
Reaktion erhalten
0
Ort
Bangkok
Der folgende Text ist ein Telefongespräch zwischen einem Hotelgast und dem Zimmer-Service in einem thailändischen Hotel.
(RS = Room service, G = Gast)


RS: “Morny, ruin sorbes”

G: “Sorry, I thought I dialled room-service”

RS: “Rye ... ruin sorbees... morny! djewish to odor sunteen?”

G: “Uh...yes... I´d like some bacon and eggs”

RS: “Ow july den?”

G: “What?”

RS: “Ow july den? ... pry, boy, pooch?”

G: “Oh, the eggs! How do you like them ? Sorry, scrambled please.”

RS: “Ow july dee bayhcem ...crease?”

G: “Crisp will be fine.”

RS: “Hokay. An san tos?”

G: “What?”

RS: ”San tos. July san tos?”

G: ”I don´t think so”

RS: “No? Judo one tos?”

G: ”I feel really bad about this, but I don´t know what ´judo one toes`means.”

RS: “Toos! toos! ... why djew don one tos? Ow bow singlish mopping we bother?”

G: “English muffin! I´ve got it! You were saying ´Toast. Fine”

RS: “We bother?”

G: “No.... just put the bother on the side.”

RS: “Wad?”

G: “I mean butter .... just put the butter on the side!”

RS: “Copy?”

G: “Sorry?”

RS: “Copy ... tea ... mill?”

G: “Yes. Coffee please, and that´s all.”

RS: “One Minnie. Ass ruin torino fee, strangle ache, crease baychem, tossy singlish we bother honey sigh, and copy ... rye?”

G: “Whatever you say”

RS: “Tendjewberrymud”

G: “You´re welcome”


Quelle: leider unbekannt
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Auf den ersten Blick hast Du mich ja gelinkt, ich hatte mir versucht vorzustellen, aus welcher Ecke der Bell Boy in Thailand gekommen sein muß um so ein Englisch zu sprechen. Aber ein wenig googeln brachte an den Tag, daß hier mal nicht über Thailänder gelästert wird. Quelle dürfte eine E-Mail-Zuschrift an das Far Eastern Economic Review aus dem Jahre 1997 und Schauplatz der Handlung Japan sein:

http://www.schule-inside.de/html/tenjewberrymud.html

http://www.geohumor.com/forum/showthread.php?t=3602

http://www.beisland.net/funpages/en/ruin_sorbees.html

http://www.jestsandjokes.com/show.php3?joke=284

http://thomas.voirol.com/hongkong/ruinsorbees.htm

Jinjok
 
H

HPollmeier

Senior Member
Dabei seit
27.08.2003
Beiträge
1.959
Reaktion erhalten
0
Ort
48653 Coesfeld-Lette
Hallo,

habt Ihr denn auch angefragt, ob Herr Völpel das hier sehen will?

"Copyright by Klaus Völpel - Webmaster  Dezember 2003/Januar 2004

1.  Alle Quellen sind kenntlich gemacht, soweit irgendwelche Texte oder Graphiken übernommen wurden.
2.  Die  Arbeitsblätter dürfen als Unterrichtsmaterial, zur Nachhilfe oder zum Üben verwendet werden. 
3.  Das Kopieren von Teilen meiner Homepage und deren anschließenden Wiederveröffentlichung ist nicht  gestattet.
4.  Das Einbinden meiner Seiten, das so genannte “Framing” in andere Homepages ist nicht gestattet.
5.  Für NetObjects Fusion 4.01 und Acrobat 5.0 besitze ich selbstverständlich eine Lizenz.
6.  Alle Arbeitsblätter wurden  mit Lotus Word Pro 9.0 angefertigt. Hierfür besitze ich ebenfalls eine Lizenz.
7.  Links, die zu meinen Seiten führen sollen, müssen grundsätzlich von mir genehmigt werden.
8.  Links auf externe Seiten  werden regelmäßig überprüft. Für deren Inhalt bin ich nicht verantwortlich.
9.  Ich distanziere mich ausdrücklich von den Inhalten der auf externen Seiten gesetzten Links.
Bitte beachten Sie das IMPRESSUM."

Gruss
Heinz Pollmeier
 
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
Links, die zu meinen Seiten führen sollen, müssen grundsätzlich von mir genehmigt werden.
Das gefällt mir ganz besonders.
Und:
Alle Quellen sind kenntlich gemacht, soweit irgendwelche Texte oder Graphiken übernommen wurden.
Wie macht man Texte kenntlich? Steganografie für Texte?

Wie heißt er doch gleich? "Völpel" oder "Tölpel" oder wie?

Warum fällt mir bloß so etwas nicht ein?!?


Gruß

Mang-gon Jai



P.S.
Dieser Text ist kenntlich gemacht! Links, die hier hin führen sollen, müssen grundsätzlich von mir genehmigt werden! Bei Verstoß werden sie mit entsprechenden Kongruenzen rechnen mössen!!!
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
@ HPollmeier
Auf welcher der verlinkten Seiten kam Herr Völpel vor? Auf keinen Fall hat er irgendwelche Rechte an dem vom Threadstarter kopierten Text, soweit lehne ich aus dem Fenster. ;-D Den Text findest Du auf tausenden verschiedenen URLs in dieser Form. :lol:
Jinjok
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Hallo Heinz
Ihm mag die Quelle ja unbekannt sein, weil er sich die anderen Inhalte der Seiten nicht zu Eigen gemacht hat, von der er den Text gerippt hat. Genausoweinig wie sich irgendjemand sein Impressung zu Herzen nehmen braucht. ... jeder Link auf diese Seite bedarf meiner Zustimmung. Ich denke er verklagt seit Jahren sämtliche Suchmaschinen dieser WWWelt. :rofl:
Viele Grüße
Jinjok
 
C

Chak

Gast
Ja, der hat sich schon ziemlich lächerlich gemacht, der Herr Tölpel.
hoffentlich werde ich jetzt nicht auch von ihm verklagt. :lol:
Ob er denn wohl die FEER gefragt hat, ob er das ins Netz stellen darf?

Der Dialog ist jedenfalls gut, aber auch schon alt-bekannt. Ich denke aber auch, dass er nicht authentisch ist, sondern ein satirisches Meisterwerk.

Nachtrag:
Habe ich mich doch richtig erinnert, das Ding ist nicht echt.
 
H

HPollmeier

Senior Member
Dabei seit
27.08.2003
Beiträge
1.959
Reaktion erhalten
0
Ort
48653 Coesfeld-Lette
Hallo,

ich habe Herrn Völpel ueber die Quelle informiert und mir folgende grantige Antwort zugezogen:


Hallo Herr Pollmeier,

vielen Dank für den Hinweis. Ich muss Sie aber enttäuschen: Ich habe den Text nicht irgendwo "abgerippt" ! Er flatterte im letzten Jahrzehnt ungefragt als Spam-E-Mail ohne Absender in meinen Mailkasten. Deshalb steht da auch "Quelle unbekannt". Nur weil er so lustig war habe ich den Text übernommen und onlinegestellt. Das war alles. Es hat im Übrigen nun ganze vier Jahre gedauert, bis mir nun jemand die Quelle bekannt gegeben hat, welche ich nun ergänzen werde.

Ansonsten möchte ich doch noch einmal daraufhinweisen dass www.schule-inside.de eine seriöse Seite ist. Hier werden Arbeitsmaterialien für Lehrer und Schüler vertrieben. Und wenn man ins Gästebuch schaut wird einem schnell klar, dass so manches Kind den Spaß am Lernen wieder gefunden und seine Noten verbessert hat.

Sich über das Urheberrecht lustig zu machen und unbekannte Personen zu verunglimpfen ohne ihnen die Chance zur Erläuterung des Sachverhaltes zu geben, halte ich auch innerhalb eines Forums für unangebracht und möchte ich hier nicht weiter kommentieren.

Ich stelle fest: Schule-Inside erstellt alle Arbeitsmaterialien selbst und beachtet das Urheberrecht. Das "jeder Link" genehmigt werden soll, ist natürlich Theorie. Aber ich erlebe es immer wieder, dass die Seite einfach geframt wird, ohne dass daraufhingewiesen wird, dass man den Urheber wechselt. Das ist hier der Hintergrund.

Sollte es irgend jemanden auf dieser Welt geben, der nicht damit einverstanden ist, dass der besagte Dialog auf www.schule-inside.de nachzulesen ist, so ist das kein Problem: Die Seite wird sofort vom Netz genommen. Er ist KEIN zentraler Bestandteil des Konzeptes.


Diesen Brief können Sie gerne in das Forum stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Völpel
Webmaster www.schule-inside.de


----- Original Message -----
From: "Heinrich Pollmeier"
To: <helpline-schule-inside@onlinehome.de>
Sent: Friday, December 05, 2003 2:17 PM
Subject: Kundenbetreuung


Hallo Herr Völpel,

unter

http://www.snopes.com/travel/foreign/service.htm

finden Sie etwas ueber die Quelle:

„This exchange between an English-speaking traveller and a member of the hotel staff in a Far East hotel was recorded in the "Far-East Economic Review" about five years ago. It may take you a while to fathom it all out, but do try. Once you know what it is supposed to be, it really is hilarious!

Schnipp - Text -

Unter

http://www.nittaya.de/viewtopic.php?t=5738&start_t=0&topicdays=0&start=6

haben wir darueber gesprochen.

Freundlichen Gruss
Heinz Pollmeier
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Ja, seriöse Seite und standesgemäße Antwort.
:flehan:
Manche Schüler sind wirklich nicht zu beneiden.
:unbeteiligt:
Jinjok
 
H

HPollmeier

Senior Member
Dabei seit
27.08.2003
Beiträge
1.959
Reaktion erhalten
0
Ort
48653 Coesfeld-Lette
Hallo zusammen,

hier die versoehnliche Antwort von Herrn Völpel:

"Sehr geehrter Herr Pollmeier,

danke dafür, dass Sie den Brief im Forum gepostet haben und ich so die
Chance hatte, meine Sicht der Dinge darzustellen. Das Sie den Brief als "grantig" empfunden haben, bitte ich zu entschuldigen. Das war nicht die Absicht. Aber wenn Sie sich die Dialoge noch einmal genauer anschauen, dann sind die Forumteilnehmer auch nicht gerade zimperlich mit mir umgegangen.

Versetzen Sie sich bitte einfach einmal in meine Lage und dann denke ich, dass der Brief von mir doch recht freundlich gehalten wurde. Es zeigt sich wieder einmal, dass man nichts, aber auch wirklich nichts auf einer Homepage haben sollte, was nicht aus eigener Feder stammt.

Mit freundlichen Grüßen und ein schönes Wochenende

Klaus Völpel
Webmaster Schule-Inside"

Gruss
Heinz Pollmeier
 
Thema:

Tendjewberrymud oder Frühstück in Bangkok

Tendjewberrymud oder Frühstück in Bangkok - Ähnliche Themen

  • Das perfekte Frühstück?

    Das perfekte Frühstück?: An und ab ist es ganz witzig zu lesen was in der alten Heimat so geschrieben wird über Dinge, die für jemanden, der seit Jahrzehnten woanders...
  • Kein vernuenftiges fruehstueck und essensprobleme

    Kein vernuenftiges fruehstueck und essensprobleme: Hallo. Meine verlobte isst morgens keine broetchen oder brot. Ich habe versucht ihr zu erklaeren das man morgens anstaendige wurst braucht. Sie...
  • Bangkok - Hotelempfehlung - Doppelzimmer - ruhig - tolles Frühstück - bis max. 70 Eur

    Bangkok - Hotelempfehlung - Doppelzimmer - ruhig - tolles Frühstück - bis max. 70 Eur: Hallo da draußen! Ich suche für meinen kommenden Oktober-Urlaub in Thailand ein tolles Hotel in Bangkok für gut 1 Woche für 2 Personen /...
  • Frühstück in Thailand

    Frühstück in Thailand: Hallo zusammen, wie sieht es eigentlich frühstückstechnisch in Thailand aus. Ich möchte für ein paar Tage ins Montien in BKK, weiß aber nicht ob...
  • Bungalow Koh Samui mit Frühstück im Freien??

    Bungalow Koh Samui mit Frühstück im Freien??: Hi alle miteinander!! :super: Kann mir jemand eine Unterkunft in Koh Samui empfehlen, wo man das Frühstück im Freien ( Garten usw..) genießen...
  • Bungalow Koh Samui mit Frühstück im Freien?? - Ähnliche Themen

  • Das perfekte Frühstück?

    Das perfekte Frühstück?: An und ab ist es ganz witzig zu lesen was in der alten Heimat so geschrieben wird über Dinge, die für jemanden, der seit Jahrzehnten woanders...
  • Kein vernuenftiges fruehstueck und essensprobleme

    Kein vernuenftiges fruehstueck und essensprobleme: Hallo. Meine verlobte isst morgens keine broetchen oder brot. Ich habe versucht ihr zu erklaeren das man morgens anstaendige wurst braucht. Sie...
  • Bangkok - Hotelempfehlung - Doppelzimmer - ruhig - tolles Frühstück - bis max. 70 Eur

    Bangkok - Hotelempfehlung - Doppelzimmer - ruhig - tolles Frühstück - bis max. 70 Eur: Hallo da draußen! Ich suche für meinen kommenden Oktober-Urlaub in Thailand ein tolles Hotel in Bangkok für gut 1 Woche für 2 Personen /...
  • Frühstück in Thailand

    Frühstück in Thailand: Hallo zusammen, wie sieht es eigentlich frühstückstechnisch in Thailand aus. Ich möchte für ein paar Tage ins Montien in BKK, weiß aber nicht ob...
  • Bungalow Koh Samui mit Frühstück im Freien??

    Bungalow Koh Samui mit Frühstück im Freien??: Hi alle miteinander!! :super: Kann mir jemand eine Unterkunft in Koh Samui empfehlen, wo man das Frühstück im Freien ( Garten usw..) genießen...
  • Oben