www.thailaendisch.de

Telekom: Ermittlungen wegen unterlassener Hilfeleistung

Diskutiere Telekom: Ermittlungen wegen unterlassener Hilfeleistung im Sonstiges Forum im Bereich Diverses; xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
D

Doc-Bryce

Gast
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
 
Zuletzt bearbeitet:
strike

strike

Senior Member
Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
35.039
Reaktion erhalten
8.941
Ort
Superior
Doc-Bryce" schrieb:
...
"Die Mitarbeiter machen sich auf jeden Fall strafbar – entweder wegen Verstoßes gegen das Telekommunikationsgesetz oder wegen unterlassener Hilfeleistung" ...
Dieser eine Satz beschreibt das ganze Dilemma.

Ansonsten: einmal wird getobt, dass die Telekom zu leichtfertig Daten herausrücke, dann wieder hält sie diese zu lange zurück.

:gruebel:
 
C

Clemens

Senior Member
Dabei seit
26.11.2003
Beiträge
6.269
Reaktion erhalten
530
Ort
MUC
strike" schrieb:
Ansonsten: einmal wird getobt, dass die Telekom zu leichtfertig Daten herausrücke, dann wieder hält sie diese zu lange zurück.
...es geht um ein MENSCHENLEBEN!
dass das nicht mehr unter die Kathegorie "zu leichtfertig" fällt müsste eigentlich für jeden Telekom-Mitarbeiter erkennbar sein!
 
strike

strike

Senior Member
Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
35.039
Reaktion erhalten
8.941
Ort
Superior
Clemens" schrieb:
...es geht um ein MENSCHENLEBEN!
Hast Du eine leise Vorstellung wie viele Spinner sich im Netz tummeln?

Ganz nebenbei: wenn sich jemand umbringen will, dann ist dies in der Regel seine freie Entscheidung.
Insofern verstehe ich Deine Dramatisierung nicht .....
 
A

antibes

Gast
strike" schrieb:
Clemens" schrieb:
...es geht um ein MENSCHENLEBEN!
Hast Du eine leise Vorstellung wie viele Spinner sich im Netz tummeln?

Ganz nebenbei: wenn sich jemand umbringen will, dann ist dies in der Regel seine freie Entscheidung.
Insofern verstehe ich Deine Dramatisierung nicht .....
Jeder hat das Recht sich das Leben zu nehmen. Vielleicht sah er keinen Sinn mehr darin.

Telekomangestellte für den Zustand der Gesellschaft verantwortlich machen ist schon ein Witz.

So ein typischer nichtsagender "heise.de"-Thread.
 
C

Clemens

Senior Member
Dabei seit
26.11.2003
Beiträge
6.269
Reaktion erhalten
530
Ort
MUC
strike" schrieb:
Hast Du eine leise Vorstellung wie viele Spinner sich im Netz tummeln?

Ganz nebenbei: wenn sich jemand umbringen will, dann ist dies in der Regel seine freie Entscheidung.
Insofern verstehe ich Deine Dramatisierung nicht .....

...es gibt schon Spinner,aber ich denke,wenn ein Spinner so was macht,dann sollte er sich auch nicht beschweren dürfen,wenn man seine Daten weitergibt!! Dass es davon viele (zu viele) gibt weiß ich auch! Aber unsere derzeitigen Gesetze schützen ja die Spinner!!

"freie Entscheidung"- das "frei" wage ich zu bezweifeln.......

"Dramatisierung"-was ist daran dramatisiert,wenn's um ein Leben geht???????
 
S

Samurain

Gast
Der Telekom glaube ich kein Wort, aus Erfahrung.
Ich habe selbst oft genug erlebt, daß die Telekom lügt wie gedruckt. Kann ich heilige Eide drauf leisten.
 
M

Mandybär

Gast
strike" schrieb:
Clemens" schrieb:
...es geht um ein MENSCHENLEBEN!
Hast Du eine leise Vorstellung wie viele Spinner sich im Netz tummeln?

Ganz nebenbei: wenn sich jemand umbringen will, dann ist dies in der Regel seine freie Entscheidung.
Insofern verstehe ich Deine Dramatisierung nicht .....
Allerdings kenne ich mind. drei Fälle von denen ich mir sicher bin, wenn ich vielleicht 10 Min. Zeit gehabt hätte mit diesen leider verstorbenen Freunden zu sprechen, so würden diese Ihre damalige Entscheidung heute belächeln und heute noch lustig weiterleben.

Zumindest einen Versuch ist es allemal wert.

Mandybär :wink:
 
phimax

phimax

Senior Member
Dabei seit
03.12.2002
Beiträge
14.187
Reaktion erhalten
13
Ort
vor'm Monitor
Clemens" schrieb:
...es geht um ein MENSCHENLEBEN!
dass das nicht mehr unter die Kathegorie "zu leichtfertig" fällt müsste eigentlich für jeden Telekom-Mitarbeiter erkennbar sein!
Wenn du schon schreien mußt, spare bitte an Satzzeichen. Aktuell drauf ich aus Darstellungsgründen einige Beiträge editieren...
Dankeschön :wai:

P.S. Wie ihr wißt, sind Vollquoten nicht sehr schön,
Zitate mögen auf das Notwendige gekürzt werden.
Satzzeichen könnten also auch gekürzt... werden :wink:
 
C

Clemens

Senior Member
Dabei seit
26.11.2003
Beiträge
6.269
Reaktion erhalten
530
Ort
MUC
sorry,ich wollte nicht schreien! Aber mir ist es doch etwas unverständlich,warum so leichtfertig über ein Menschenleben geredet wird! Es läuft mir zuwider zu sagen: "das ist seine "freie" Entscheidung-also aus die Maus!" Dass mich die Haltung,wegen der sich mein Tonfall etwas geändert hat geärgert hat-da gibt's sicher genug im Forum,die das nachvollziehen können.....
 
phimax

phimax

Senior Member
Dabei seit
03.12.2002
Beiträge
14.187
Reaktion erhalten
13
Ort
vor'm Monitor
Vielleicht hat der Selbstmörder ja darauf vertraut,
dass die T-Kom seine Klardaten nicht herausgeben darf?

Wo würde das hinführen, wenn wegen Dingen die bspw. in Foren geschrieben werden, der 'Schutz der Daten' immer leichter aufgegeben wird?
 
L

Lukchang

Gast
Moin-Moin!

So eine Nachricht kann schon auf die Palme bringen besonders wenn man es damit vergleicht, mit welcher Leichtigkeit die Telekom Kunden ausliefert wenn diese angeblich Urheberrechte verletzt haben sollen.

Vielleicht hätte man ja nicht wegen Selbstmord-Gefährdung sondern wegen "Download-Lady-Gaga" anfragen sollen und hätte die Auskunft möglicherweise rechtzeitig erhalten ...

Ganz schön krank.

Lukchang
 
C

Clemens

Senior Member
Dabei seit
26.11.2003
Beiträge
6.269
Reaktion erhalten
530
Ort
MUC
ich seh´ das Problem! Aber ich kann und will mich mit der Haltung "will sich einer umbringen-lassen mer ihn nur machen" nicht abfinden! Suicid ist ohnehin ein furchtbares gesellschaftliches Problem,wo wir uns als Gesellschaft noch ein paar Fragen stellen müssen dass es überhaupt so weit kommt!
 
phimax

phimax

Senior Member
Dabei seit
03.12.2002
Beiträge
14.187
Reaktion erhalten
13
Ort
vor'm Monitor
Lukchang" schrieb:
...mit welcher Leichtigkeit die Telekom Kunden ausliefert...
Das ist nicht speziell das Problem der Telekom.
Die Ausausgabe der Klarnamen erfolgt auf richterlichen Beschluß.
Und gerade in Köln 'reichen' die Gerichte es mittlerweile durch.
 
phimax

phimax

Senior Member
Dabei seit
03.12.2002
Beiträge
14.187
Reaktion erhalten
13
Ort
vor'm Monitor
Clemes, es wurde sich schon immer selbst umgebracht.
Die Realitäten lassen die Zahlen allerdings steigen.

Wer sich wirklich umbringen möchte, der macht das auch.

Verstehe die Diskussion auch nicht.
Was gab's für einen Aufschrei, wie es um Vorratsdatenspeicherung ging...
 
S

Samurain

Gast
phimax" schrieb:
Was gab's für einen Aufschrei, wie es um Vorratsdatenspeicherung ging...
Aktuell grad eben die Aigner von der CSU:
Google schlecht, Schäuble gut!
Google schlecht, Schäuble gut!
Google schlecht, Schäuble gut!
 
C

Clemens

Senior Member
Dabei seit
26.11.2003
Beiträge
6.269
Reaktion erhalten
530
Ort
MUC
phimax" schrieb:
Clemes, es wurde sich schon immer selbst umgebracht.
Die Realitäten lassen die Zahlen allerdings steigen.
ist mir auch klar! Aber man muss sowas trotzdem verhindern als fördern!
Das gesellschaftkiche Problem ist nicht,dass sich umgebracht wird (das gab's und gibt's wie Du sagst schon immer),sondern in welchem Ausmaß....
 
phimax

phimax

Senior Member
Dabei seit
03.12.2002
Beiträge
14.187
Reaktion erhalten
13
Ort
vor'm Monitor
Clemens" schrieb:
Aber man muss sowas trotzdem verhindern als fördern!
Es gibt genug Vereine, Institutionen etc. die den ´Kampf´ aufgenommen haben.
Also bei eigenem Interesse selbst aktiv daran teilnehmen und mithelfen, dass sich etwas ändert.

Nur schreiben in Foren hilft nicht :nono:
 
K

kcwknarf

Gast
Clemens" schrieb:
Aber mir ist es doch etwas unverständlich,warum so leichtfertig über ein Menschenleben geredet wird!
Vielleicht, weil der Selbstmörder selber leichtfertig mit einem Menschenleben umgeht.

Ich sehe jedenfalls große Unterschiede, ob jemand sich selber umbringen will oder ein anderer ihn tötet.

Was wäre eigentlich passiert, wenn die Beamten gelogen hätten, nur um aus anderen Gründen an die Adresse zu kommen? Woher sollen Telekom-Mitarbeiter das wissen?

Und vor allem: was wäre mit dem Mann passiert, wenn sie ihn doch noch gefunden hätten. Er wäre höchstwahrscheinlich in eine geschlossene Klinik eingewiesen worden. Man hätte ihn evtl. entmündigt. Offiziell gibt es das zwar nicht mehr, aber defacto natürlich schon. Weß ich aus eigener Erfahrung mit einem Familienmitglied. Was ist das für ein Leben? Ist das überhaupt ein Leben?

Und wozu das Ganze? Nur, um die Selbstmordrate für die Statistiken zu schönen.

Natürlich sollte man die Gründe bekämpfen, die zu Selbstmord führen können. Das ist Aufgabe der Gesellschaft. Aber es kann nicht Aufgabe von 2 völlig unbeteiligten Angestellten sein, die kranke Gesellschaft zu retten. Zumal erfahrungsgemäß tatsächlich höchstens 1% der Leute sich wirklich umbringen, die das äußern. Ich habe das als 14jähriger auch schon mal gesagt. Gut, dass mich keiner gehört hat und retten wollte.

Und die Telkom-Mitarbeiter dann noch dafür bestrafen wollen... Vielleicht bekommt man dadurch gleich 2 neue Selbstmordkandidaten.
 
Thema:

Telekom: Ermittlungen wegen unterlassener Hilfeleistung

Telekom: Ermittlungen wegen unterlassener Hilfeleistung - Ähnliche Themen

  • TELEKOM, DKB, Fiber, Speicher, iPhone und vieles andere ....

    TELEKOM, DKB, Fiber, Speicher, iPhone und vieles andere ....: sollte man nicht die 24-Monate Vertragsbindung immer rechtzeitig kündigen, damit der Provider gezwungen wird, ein neues Angebot zu machen ...
  • Handy bei Telekom online bestellen

    Handy bei Telekom online bestellen: Hallo ,alles Mein Vertrag ist O2 mit Handy und läuft noch 1 Jahre. Ich bin nicht zufrieden von mein Handy Samsung SGH-i900 Omnia wegen nervt. ich...
  • Deutsche Telekom startet kostenfreies Filmportal

    Deutsche Telekom startet kostenfreies Filmportal: xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
  • Billigvorwahlen nach Thailand nur über die Telekom möglich ?

    Billigvorwahlen nach Thailand nur über die Telekom möglich ?: Hallo alle zusammen :wai: ! Bisher habe ich meine Freundin in Thailand immer mit den Billigvorwahlen über einen Festnetzanschluss der Telekom...
  • Lidl-Gate, Telekom-Gate

    Lidl-Gate, Telekom-Gate: Telekom-Gate: Sauerei, Telekom versucht Mitarbeiter ausfindig zu machen, die börsenrelevante Geheiminfos an die Presse verkaufen. Lidl-Gate: Lidl...
  • Lidl-Gate, Telekom-Gate - Ähnliche Themen

  • TELEKOM, DKB, Fiber, Speicher, iPhone und vieles andere ....

    TELEKOM, DKB, Fiber, Speicher, iPhone und vieles andere ....: sollte man nicht die 24-Monate Vertragsbindung immer rechtzeitig kündigen, damit der Provider gezwungen wird, ein neues Angebot zu machen ...
  • Handy bei Telekom online bestellen

    Handy bei Telekom online bestellen: Hallo ,alles Mein Vertrag ist O2 mit Handy und läuft noch 1 Jahre. Ich bin nicht zufrieden von mein Handy Samsung SGH-i900 Omnia wegen nervt. ich...
  • Deutsche Telekom startet kostenfreies Filmportal

    Deutsche Telekom startet kostenfreies Filmportal: xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
  • Billigvorwahlen nach Thailand nur über die Telekom möglich ?

    Billigvorwahlen nach Thailand nur über die Telekom möglich ?: Hallo alle zusammen :wai: ! Bisher habe ich meine Freundin in Thailand immer mit den Billigvorwahlen über einen Festnetzanschluss der Telekom...
  • Lidl-Gate, Telekom-Gate

    Lidl-Gate, Telekom-Gate: Telekom-Gate: Sauerei, Telekom versucht Mitarbeiter ausfindig zu machen, die börsenrelevante Geheiminfos an die Presse verkaufen. Lidl-Gate: Lidl...
  • Oben