Sterben in Thailand

Diskutiere Sterben in Thailand im Sonstiges Forum im Bereich Diverses; So sehe ich das auch. Diese Armutsrentner haben zwar anfangs mal 800.000 oder 400.000 Baht in Zeiten als es noch mehr Baht für den inzwischen...
E

ErnstPGM

Senior Member
Dabei seit
06.02.2021
Beiträge
689
Reaktion erhalten
423
Es leben immer noch viel zu viele Armutsrentner hier besonders deutsche --- leider
So sehe ich das auch. Diese Armutsrentner haben zwar anfangs mal 800.000 oder 400.000 Baht in Zeiten als es noch mehr Baht für den inzwischen planmäßig aufgeweichten Euro gab, aus Ersparnissen oder Kredit zusammengekratzt, um ihr Jahresvisum zu bekommen, doch dieser zwangsgeparkte "Sonderreichtum" hat mit ihren meist aus ziemlich kärglichen deutschen Renten stammenden monatlichen Einnahmen leider nichts mehr zu tun.

1720 Euro Rente ist für die allermeisten deutschen Rentner nur ein Traum. 2020 liegt die sogenannte Standardrente bei etwas über 1500 Euro brutto für Männer , doch dummerweise kriegen das nur die sogenannten "Standard-Rentner" .

Um die Standardrente von 1.538,55 Euro monatlich zu erhalten, muss man allerdings 45 Jahre in die Rentenversicherung einzahlen und in den 45 Beitragsjahren stets ein Entgelt in Höhe des Durchschnittsentgelts aller Versicherten bezogen haben.
Und hier liegt der Hund begraben. Auf 45 Beitragsjahre kommen nur sehr wenige Rentner. Abzüge gibt es beispielsweise auch, wenn das Gehalt regelmäßig unter dem Durchschnitt liegt. Lücken im Erwerbsleben führen ebenfalls zu einer niedrigeren Rente.
Der tatsächliche durchschnittliche Zahlbetrag der westdeutschen Rentner (Männer) war im Jahr 2020 nur 1.169 Euro pro Monat.

..hier nachzulesen:

So hoch ist die Durchschnittsrente in Deutschland wirklich!.

Und jetzt soll mir keiner erzählen, dass die meisten nach Thailand "ausgewanderten" Rentner zufällig zu den Glücklichen gehören, die wenigstens diesen durchschnittlichen Zahlbetrag erhalten. :nono:

Es gibt eher besonders viele deutsche Rentner, die nach Thailand gegangen sind, weil sie dort mit ihrer für europäisches Preisniveau leider ungeeigneten Niedrigrente zunächst viel besser leben konnten als im hochpreisigen Herkunftsland. Das war besonders bei Frührentnern der Fall, die aus gesundheitlichen Gründen nicht besonders viele Beitragsjahre zusammenbekommen konnten.

Dieser Vorteil des preisgünstigeren guten Lebens in Thailand mit kleiner , aus Deutschland kommender Rente ist dann leider im Laufe der Zeit durch den teurer werdenden Baht bzw. besser gesagt durch den immer weicher gemachten Euro flöten gegangen. Die mickrigen Rentensteigerungen mit den evtl. schon in Vergessenheit geratenen "Nullrunden" konnten nicht für eine unbedingt erforderliche Anpassung an die laufenden Kaufkraftverluste sorgen.

Es mussten schon manche Rentner wieder zurück in ihren deutschen Sozialstaat, weil sie mit dem knappen Geld in Thailand nicht mehr weiter durchhalten konnten. Viele "Armutsrentner" versuchen jedoch immer noch, in TH zu bleiben , weil sie bereits bei ihrem Umzug nach Thailand in Deutschland ihre "Zelte" vollständig abgebrochen hatten und eine Rückkehr deshalb besonders problematisch für sie wäre.

Fazit also, wie RAR schon geschrieben hat :
Es leben immer noch viel zu viele Armutsrentner hier besonders deutsche --- leider
 
RAR

RAR

Senior Member
Dabei seit
16.10.2011
Beiträge
5.081
Reaktion erhalten
595
Es soll aber auch Farangs geben ,die leben schon unendliche Zeit illegal in LOS ,ohne aufzufallen !
es soll auch welche geben die schon über den Jordan gegangen sind und keiner hat es bemerkt - Thema Sterben in Thailand - wunderbar - je weniger es von denen gibt desto besser
 
Spencer

Spencer

Senior Member
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
15.113
Reaktion erhalten
6.435
Ort
Nähe Marburg / Lahn
es soll auch welche geben die schon über den Jordan gegangen sind und keiner hat es bemerkt - Thema Sterben in Thailand - wunderbar - je weniger es von denen gibt desto besser
Hauptsache Dir selbst geht es gut.
Selten liest man solch menschenverachtende, gefühlskalte und egozentrische Kommentare - Du bist in der Tat ein seltenes Exemplar .....einmalig sozusagen.
 
RAR

RAR

Senior Member
Dabei seit
16.10.2011
Beiträge
5.081
Reaktion erhalten
595
Hauptsache Dir selbst geht es gut.
Selten liest man solch menschenverachtende, gefühlskalte und egozentrische Kommentare - Du bist in der Tat ein seltenes Exemplar .....einmalig sozusagen.
nein Hauptsache meinen Kindern und Frauen geht es gut - ja stimmt ich bin einmalig wie jeder Mensch einmalig ist - doch ich bin einmaliger....
 
E

ErnstPGM

Senior Member
Dabei seit
06.02.2021
Beiträge
689
Reaktion erhalten
423
Wenn RAR jetzt endlich verurteilt und "erledigt" ist, wie sieht es dann aber mit den von ihm erwähnten "viel zu vielen deutschen Armutsrentnern" in Thailand aus ?
Sind die dann auch weg , ..oder müssen die sich, ..von reicheren Forenschreibern geleugnet und von Thai-Behörden unerkannt ,.. weiter so mühsam durchschlagen und über Wasser halten wie bisher schon ? :wink2:
 
Spencer

Spencer

Senior Member
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
15.113
Reaktion erhalten
6.435
Ort
Nähe Marburg / Lahn
Wenn RAR jetzt endlich verurteilt und "erledigt" ist, wie sieht es dann aber mit den von ihm erwähnten "viel zu vielen deutschen Armutsrentnern" in Thailand aus ?
Sind die dann auch weg , ..oder müssen die sich, ..von reicheren Forenschreibern geleugnet und von Thai-Behörden unerkannt ,.. weiter so mühsam durchschlagen und über Wasser halten wie bisher schon ? :wink2:
Nein, nein - die lesen dann hauptsächlich in diesem thread und bereiten sich vor.
 
RAR

RAR

Senior Member
Dabei seit
16.10.2011
Beiträge
5.081
Reaktion erhalten
595
Was aber nicht das Thema war!!! Legel...Illegal. Scheißegal !
Sterben ist das Thema - und diese Figuren sind schon tot da lebendig begraben und mehr als flüssig - überflüssig
 
Ferdinand

Ferdinand

Senior Member
Dabei seit
06.04.2016
Beiträge
7.056
Reaktion erhalten
1.017
Ort
Hausen
Der tatsächliche durchschnittliche Zahlbetrag der westdeutschen Rentner (Männer) war im Jahr 2020 nur 1.169 Euro pro Monat.
Ja westdeutsche. Ostdeutsche Renten sind aber höher und werden bei jeder Rentenanpassung als Ausgleich stärker erhöht als die westdeutschen Renten.
 
Buddy

Buddy

Senior Member
Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
1.855
Reaktion erhalten
409
Ort
Pattaya
Also, das mit dem Baht sehe ich so.

Als ich in Thailand meine Zelte aufgeschlagen habe, bekam ich für eine DM 16.-THB

Heute bekomme ich sage mal 37.-THB für einen Euro.

So ist es für mich das ich jetzt genau soviel Geld habe wie vor 30 Jahren!

Ok, sogar ein wenig mehr … Ich weiß, das war nicht immer so, die letzten Jahre besonders!

Aber die Preise für Thailändische Nahrungsmittel haben auch nur im Verhältnis mitgezogen!

So das vieles vom Markteinkauf bis zur Nudelsuppe und einem Reisgericht immer noch sehr billig ist!

Wenn also jemand in Thailand leben will, und auf seinen deutschen Lebensstandard verzichten kann,

kann er hier immer noch gut und günstig leben!

Und davon gibt es einige!

Viele Dinge können sein, müssen es aber nicht!

Da muss man sich mit weniger Geld eben etwas einschränken, was aber in Deutschland nicht anders wäre !
 
Ferdinand

Ferdinand

Senior Member
Dabei seit
06.04.2016
Beiträge
7.056
Reaktion erhalten
1.017
Ort
Hausen
Als ich in Thailand meine Zelte aufgeschlagen habe, bekam ich für eine DM 16.-THB
Heute bekomme ich sage mal 37.-THB für einen Euro.
Das lag auch daran, dass die vermeintlich "harte" DM einen deutlich stärken Wertverlust erlitten hat als der Euro jemals danach.
 
E

ErnstPGM

Senior Member
Dabei seit
06.02.2021
Beiträge
689
Reaktion erhalten
423
Als ich in Thailand meine Zelte aufgeschlagen habe, bekam ich für eine DM 16.-THB
Heute bekomme ich sage mal 37.-THB für einen Euro.
So ist es für mich das ich jetzt genau soviel Geld habe wie vor 30 Jahren!
Die nominale Milchmädchrechnung beherrscht du bestimmt noch erheblich besser als manche anderen Thailandfans. :grin:

Aber komm trotzdem mal von deinem Thaisuppenbeispiel herunter und kauf dir nur mal probeweise andere ,ganz einfache Dinge, welche sowohl ein Thai als auch ein Farang braucht, wenn er sich z.B. eine winzige Hütte aus den in Thailand gebräuchlichen Itbok-Botonsteinen bauen will und auch noch andere "Zutaten" wie Sand, Zement , Holz ,Farbe und ein "billiges" Wellblechdach .

Der bezahlt heute erheblich mehr das Doppelte in Thaibaht dafür, wie zu deiner Aufschlagszeit in Thailand. Und wenn er noch kein Stückchen Land hat, dann wird er noch einen viel größeren Kaufkraftverlust seines Geldes beklagen müssen.

Es hat also ein Kaufkraftverlust stattgefunden und das wiederum bedeutet, dass der Baht z.B. nur noch die Hälfte Wert ist. Also kannst du mit deinen ..nur nominal.. "genau soviel Baht-Geld wie vor x Jahren" leider auch nur noch die Hälfte kaufen .

Leute, die realistischer rechnen wollen, schauen aber über den Thaisuppen- und Reis-Tellerrand hinweg und sehen mutig in ein Land ohne Euro-Weichwährung hinein, z.B. in die Schweiz. Der Schweizer Franken kostete zu DM-Zeiten meist ca. 10 bis 15 Prozent mehr als die damals auch schon starke DM.

Für einen Schweizer Franken bekommst du jetzt jedoch in TH ca. 34 Baht. Das bedeutet, dass eine DM ca. 14 oder 15 Prozent weniger Baht bringen würde als der Schweizer Franken; das wären dann ca. 29 Baht für die DM.

Jetzt brauchst du diese 29 Baht pro DM nur noch mit 1,95583 , dem amtlichen Wechselkurs DM/Euro multiplizieren.
Das Ergebnis ist 56,7 Baht.. Und das würdest du für einen Euro auch heute in Thailand bekommen, wenn der Euro nicht zur Weichwährung verkommen wäre.

Egal, sei du nur zufrieden mit deinen stolzen 37 THB für einen Weich-Euro, während die Schweizer für ihren wertvollen und stabilen Schweizer Franken "nur" 34 Baht bekommen. :grin:
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
16.556
Reaktion erhalten
1.342
Ort
Irgendwo im Outback!
Egal, sei du nur zufrieden mit deinen stolzen 37 THB für einen Weich-Euro, während die Schweizer für ihren wertvollen und stabilen Schweizer Franken "nur" 34 Baht bekommen. :grin:
Die klugen Schweizer sind ihrer Währung treu geblieben ,während die doofen Deutschen ihre ,
von ganz Europa beneideten DM ,in den Sand gesetzt haben.
Manchmal ist den Schweizern ihr Fränklein zu teuer :giggle:

Ich war schon in Thailand ,da bekam man für die DM nur ca 11 Bath ,für USD 25 .
Die Preise,Lebenshaltungskosten , waren mehr als die Hälfte billiger ,als wie heute,
der rote Bus 2,5 Bath statt heute um die 8.
Nur der Zug 3.Klasse ohne Zuschlag wurde in all den Jahren nie angehoben ,die Strecke Bangkok -Pattaya kostet wie immer einfach 31 Bath und man kommt ins Herzen der Stadt der Engel !

P.S.Fürs Saving gab damals noch 7,5 % Zinsen ,Fixing war über 10 % angesetzt !
 
Buddy

Buddy

Senior Member
Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
1.855
Reaktion erhalten
409
Ort
Pattaya
Wooow , hatte ich nicht mitbekommen, den "Kaufkraftverlust" sorry ;-)

" Dinge, welche sowohl ein Thai als auch ein Farang braucht"

Wozu braucht jeder Farang eine "Winzige Hütte mit Wellblechdach"...Verstehe ich nicht !

Mieten kannst Du auch Heute noch richtig gute Apartments ab 4500.-THB in guter Lage !

OK ...Der THB ist nur noch die Hälfte wert, aber ich bekomme meine "Ganze" Nudelsuppe immer noch für zwischen

30 - 40.-THB ...???? Wie geht das denn ??

Ich habe ein Condo im Jahr 2000 gekauft. Preis 1.000.000.-THB in DM bezahlt. 53.880.-DM

Kaufe heute ein Condo für 1.000.000.-THB kostet denn Heute ca. 27.000.-€

Wowww ..... trotz enormen Kursverfall kein großer Preisunterschied, oder ?

Ich habe für mein Condo also vor 20 Jahren 1.000.000.-THB bezahlt, bekomme aber heute, wegen des

"Kaufkraftverlusts", mindestens 1.800.00.-THB dafür, evtl. Auch mehr!

Verstehe ich jetzt alles nicht ist doch alles eigentlich so einfach...;-(

Ok, was soll es ich bin aber zufrieden mit meinen 37,-THB !
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
16.556
Reaktion erhalten
1.342
Ort
Irgendwo im Outback!
Ich habe für mein Condo also vor 20 Jahren 1.000.000.-THB bezahlt, bekomme aber heute, wegen des

"Kaufkraftverlusts", mindestens 1.800.00.-THB dafür, evtl. Auch mehr!
Kommt auf die Gegend an.
In Pattaya ist der Markt kaputt ,da die kauffreudigen Russen seit 3 Jahren ausbleiben.
Jetzt haben wir noch Corona.

Ich habe in Patti für meine Bude vor 15 Jahren 300.000 Bath gezahlt ,mit Möbeln.
Dann ging der Preis rauf bis 1.000.000 und jetzt wieder runter auf ca 250.000
wenn du es überhaupt weg bekommst.
Die Zeitungen sind voll mit Verkaufsanzeigen !

Thaichinesen kaufen lieber Grundstücke !
 
Yogi

Yogi

Senior Member
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
36.734
Reaktion erhalten
6.970
Ort
Essen/ Nong Prue
Es muss wohl so um 1995 gewesen sein, als ich für die DM 13,5 Baht bekam. Dann, plötzlich über Nacht, gab es 18. Selbst meine Kumpel mit ihrer Lira (Ittaker, nicht Türken) haben Freudensprünge gemacht. ;-)
 
berti

berti

Senior Member
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
5.976
Reaktion erhalten
1.007
Ort
Joho (Khorat)
Wooow , hatte ich nicht mitbekommen, den "Kaufkraftverlust" sorry ;-) " Dinge, welche sowohl ein Thai als auch ein Farang braucht"
Dinge, die wir alle in TH brauchen: die kleinen Blumengebinde für's Auto kosten seit min. 18 Jahren schon thb 20 bei vollem Leistungserhalt (jedes Mal zähle ich die Knospen durch !)
 
Spencer

Spencer

Senior Member
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
15.113
Reaktion erhalten
6.435
Ort
Nähe Marburg / Lahn
Für eine wirklich verlässliche Studie, müsste man zunächst den Inhalt eines, an den wichtigen Bedarf eines in TH lebenden Farangs angepassten, Warenkorbs festlegen.


z.B

1. Durian
2. Stinkefisch
3. Lao kao


usw. usf.

Hier müssten die alten Hasen mal ran ...................
 
Thema:

Sterben in Thailand

Sterben in Thailand - Ähnliche Themen

  • Älter werden und sterben in Thailand

    Älter werden und sterben in Thailand: Hatte heute eine interessante Begegnung. Obwohl, eigentlich nur ein für die Meisten geistig komplett unregistrierbares Vorkommnis. Traf...
  • Thailand Foren sterben aus - Facebook ist voll im kommen.

    Thailand Foren sterben aus - Facebook ist voll im kommen.: Habt Ihr das auch schon gemerkt? Immer mehr thailandbezogenene Foren schließen. Sogar das berüchtigte Babbelgosch ist schon zu. Bald wird es...
  • Korallenriffe in Thailand sterben

    Korallenriffe in Thailand sterben: Klimawandel weltweit Korallenriffe in Thailand sterben Die thailändische Urlaubsinsel Ko Phi Phi ist berühmt für ihre Korallenriffe. Doch durch...
  • Willst Du leben oder sterben? Auf Entzug in Thailand

    Willst Du leben oder sterben? Auf Entzug in Thailand: (verloren gegangener Tip von Jinjok) HR, Samstag, 19.04., 16:45-17:15 Uhr Willst Du leben oder sterben? Auf Entzug in Thailand 'Entweder Du...
  • Zwei Deutsche sterben beim Baden in Thailand

    Zwei Deutsche sterben beim Baden in Thailand: Aus der Sindelfinger Zeitung vom 21.03.2002 Zwei Deutsche sterben beim Baden in Thailand Bangkok (AP) - Bei einem Badeunfall im Süden Thailands...
  • Zwei Deutsche sterben beim Baden in Thailand - Ähnliche Themen

  • Älter werden und sterben in Thailand

    Älter werden und sterben in Thailand: Hatte heute eine interessante Begegnung. Obwohl, eigentlich nur ein für die Meisten geistig komplett unregistrierbares Vorkommnis. Traf...
  • Thailand Foren sterben aus - Facebook ist voll im kommen.

    Thailand Foren sterben aus - Facebook ist voll im kommen.: Habt Ihr das auch schon gemerkt? Immer mehr thailandbezogenene Foren schließen. Sogar das berüchtigte Babbelgosch ist schon zu. Bald wird es...
  • Korallenriffe in Thailand sterben

    Korallenriffe in Thailand sterben: Klimawandel weltweit Korallenriffe in Thailand sterben Die thailändische Urlaubsinsel Ko Phi Phi ist berühmt für ihre Korallenriffe. Doch durch...
  • Willst Du leben oder sterben? Auf Entzug in Thailand

    Willst Du leben oder sterben? Auf Entzug in Thailand: (verloren gegangener Tip von Jinjok) HR, Samstag, 19.04., 16:45-17:15 Uhr Willst Du leben oder sterben? Auf Entzug in Thailand 'Entweder Du...
  • Zwei Deutsche sterben beim Baden in Thailand

    Zwei Deutsche sterben beim Baden in Thailand: Aus der Sindelfinger Zeitung vom 21.03.2002 Zwei Deutsche sterben beim Baden in Thailand Bangkok (AP) - Bei einem Badeunfall im Süden Thailands...
  • Oben