Stänkern in (Reise)berichten, muss das sein?

Diskutiere Stänkern in (Reise)berichten, muss das sein? im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Aus gegebener Veranlassung eröffne ich diesen Thread. "Stänkern in (Reise)berichten, muss das sein?" In der Vergangenheit kam es immer wieder...
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
Aus gegebener Veranlassung eröffne ich diesen Thread.
"Stänkern in (Reise)berichten, muss das sein?"​

In der Vergangenheit kam es immer wieder vor, dass einige Mitglieder die Gelegenheit nutzten, einen Verfasser von Reiseberichten anzustänkern. Es wurden ironische Spitzen vorgebracht, der Wahrheitsgehalt der Beiträge abgestritten oder ins Lächerliche gezogen.
Ich denke, dass ein solches Verhalten zumindest bei Reiseberichten keinesfalls angebracht ist. Es macht viel Arbeit, diese meist längeren Postings zu erstellen und evtl. noch mit Bildern zu versehen.
Ich kann mir nicht denken, dass ein Verfasser solcher Berichte eine Diskussion über seine Glaubwürdigkeit eröffnen will.
Wer einen Reisebericht verfasst, gibt damit seine Erlebnisse und Eindrücke wieder. Er lässt die anderen Forenteilnehmer quasi an seinen Erlebnissen teilhaben. Die Eindrücke des Schreibers müssen sich dabei keinesfalls mit denen der Leser decken. Den Wahrheitsgehalt eines solchen Postings in Frage zu stellen, empfinde ich schon als recht eigentümlich. Glaubt der Leser denn tatsächlich, es besser als der Schreiber zu wissen? Der Schreiber allein hat die entsprechenden Geschichten erlebt. Jeder andere kann sie lesen oder auch nicht. Er kann sie glauben oder es lassen. Einzig der Autor weiß über den Wahrheitsgehalt.
Bezeichnender Weise sind es oft die Mitglieder, die in Reiseberichten rumstänkern, die selbst noch nie einen solchen Bericht verfasst haben.
Um nicht falsch verstanden zu werden: Das von mir Geschriebene bezieht sich auf (Reise)berichte. Bei anderen Themen sieht die Sache sicher ganz anders aus.

Wie seht ihr das denn?

Gruß

Mang-gon Jai
 
K

Kali

Gast
Ich denke, daß Reiseberichte nicht zum Stänkern degradiert werden sollten. Zum einen sind sie für mich nicht nur interessant zu lesen, zum anderen z.T. auch sehr lehrreich.
Natürlich hat jede(r) Mann(Frau) das Recht, den Wahrheitsgehalt eines Berichtes anzuzweifeln. Sollte dies der Fall sein, kann man (frau) allerdings aus Solidaritätsgründen und wegen zunächst nicht auszuräumender Restzweifel, daß es nicht doch tatsächlich eventuell wahr sein könnte, den Weg über die PM wählen, um die Hooligans nicht noch unnötig aus ihren Löchern zu holen.

Was mir allerdings aufgefallen ist, daß Kritik sehr schnell personalisiert wird, will heißen, wenn Poster X was schreibt, ruft es Reposter Y gleich mit seinen angemeldeten Zweifeln - mitunter in wirklich nicht netter Weise - auf den Plan. Das ist einfach nicht korrekt und darüber hinaus unsolidarisch. Und motivierend für die Schreiber schon mal gar nicht.
 
Serge

Serge

Senior Member
Dabei seit
01.08.2003
Beiträge
5.503
Reaktion erhalten
0
Ort
Bangkok
Im Grossen und Ganzen stimme ich Dir zu - nur - sollte der Reisebericht einen dokumentarischen - also nicht fiktiven, aehnlich einer Reportage - Anspruch verfolgen, sollte man einen 100%igen Wahrheitsgehalt unterstellen. Soweit dieser dann in Frage gestellt wird, steht es jedem Frei, diese Fragen zu aeussern.

Ansonsten sollte man es einen prosaischen Bericht, a la Goethe, nennen - dann ist es voellig klar das es zwischen Fiktion und Realitaet hin und her geht - oder gehen kann.

Ich finde das voellig unsinnige Rumstaenkern mehr als langweilig. Aber zum Thema bezogene Kritik kann doch sehr interessant sein.
 
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
@Serge
Soweit dieser dann in Frage gestellt wird, steht es jedem Frei, diese Fragen zu aeussern.
Natürlich, Fragen sind durchaus OK.

Gruß

Mang-gon Jai
 
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
@Kali
Was mir allerdings aufgefallen ist, daß Kritik sehr schnell personalisiert wird, will heißen, wenn Poster X was schreibt, ruft es Reposter Y gleich mit seinen angemeldeten Zweifeln - mitunter in wirklich nicht netter Weise - auf den Plan. Das ist einfach nicht korrekt und darüber hinaus unsolidarisch
:super: :bravo:
 
C

Chak

Gast
Ich habe mich eben gerade vergewissert, die Abteilung heißt "Literarisches" und nicht "Reiseberichte". Daher verstehe ich nicht, warum du, MGJ, dich so angegriffen fühlst von so einer harmlosen Bemerkung (siehe Stänker-topic), die ja eigentlich nur spekuliert, ob es sich nun um einen Reisebreicht oder ein doch eher literarisches machwerk handelt.
 
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
@Chak
Das von dir angesprochene Board heißt „Literarisches“. Es trägt jedoch den Untertitel:
Reiseberichte, Erzählungen, Geschichten, Artikel...“
So ganz falsch liege ich also mit meiner Klassifizierung nicht.

Übrigens hast du mich falsch verstanden, wenn du meinst, dass ich mich angesprochen fühle. So etwas habe ich nicht geschrieben!
Ich habe hier ganz allgemein gesprochen. Sieh dir doch einmal die negativen Postings gegen Reiseberichte von z.B. Otto an (du selbst hast dieses doch kritisiert - und jetzt?).

Gruß

Mang-gon Jai
 
Peter-Horst

Peter-Horst

Senior Member
Dabei seit
29.06.2002
Beiträge
2.314
Reaktion erhalten
0
Ort
Rhein-Neckar-Kreis
@MGJ,

wenn ich einen Erlebnissbericht oder Reisebericht schreibe freue ich mich natürlich über ein postives Feetback. Wenn da rumgestänkert wird ist das ärgerlich und sollte auch abgeschnitten werden und in Stänkerforum verschoben werden.

Gruß Peter
 
C

Chak

Gast
Mang-gon-Jai" schrieb:
@Chak
Das von dir angesprochene Board heißt „Literarisches“. Es trägt jedoch den Untertitel:
Reiseberichte, Erzählungen, Geschichten, Artikel...“
So ganz falsch liege ich also mit meiner Klassifizierung nicht.
Sicher, es gibt dort auch Reiseberichte, aber eben auch literarisches, und daher sind literarische Reiseberichte nicht auszuschließen.
Übrigens hast du mich falsch verstanden, wenn du meinst, dass ich mich angesprochen fühle. So etwas habe ich nicht geschrieben!
Ich habe hier ganz allgemein gesprochen. Sieh dir doch einmal die negativen Postings gegen Reiseberichte von z.B. Otto an (du selbst hast dieses doch kritisiert - und jetzt?).
Geschrieben hast du es nicht, war aber naheliegend anzunehmen, da du ja auch aus deinem Reisebericht etwas abgetrennt hattest.
Wenn du übrigens Ottos letzten Topic mal am anfang aufmerksam gelesen hättest, hättest du festgestellt, dass ich der Verursacher der negativen Postings in diesem war.
 
N

Nguu-Hau

Gast
@Mgj
An einer anderen Stelle hast du geschrieben dass man dir Reiseberichte zusenden kann und du setzt sie dann in ein geschlossenes Topic.
War das nur so ein Spruch oder kann ich dir ab jetzt wirklich hierzu Berichte senden?
 
M

matthi

Senior Member
Dabei seit
20.01.2003
Beiträge
1.150
Reaktion erhalten
0
Ort
Mönchengladbach
Nguu-Hau" schrieb:
@Mgj
An einer anderen Stelle hast du geschrieben dass man dir Reiseberichte zusenden kann und du setzt sie dann in ein geschlossenes Topic.
War das nur so ein Spruch oder kann ich dir ab jetzt wirklich hierzu Berichte senden?
Ob das dem Sinn eines Forums entspricht, möchte ich bezweifelen. Was hält dann einen notorischen Stänkerer davon ab, einen neuen Thread zu öffnen, um seine Kommentare loszuwerden. Sachliche Kritik und Diskussion ist eine Sache, aber wie hier an verschiedenen Stellen und nicht nur in den Reiseberichten gestänkert wird, das fällt mir manchmal doch schwer nach zuvollziehen. Ist es nun die gesichtslose Anonymität des Internets, dass bei manchen die Hemmschwellen niedrig sitzen. Ich weiss es nicht.
 
Bökelberger

Bökelberger

Senior Member
Dabei seit
26.10.2002
Beiträge
2.130
Reaktion erhalten
0
Sachliche Kritik und Diskussion ist eine Sache, aber wie hier an verschiedenen Stellen und nicht nur in den Reiseberichten gestänkert wird, das fällt mir manchmal doch schwer nach zuvollziehen. Ist es nun die gesichtslose Anonymität des Internets, dass bei manchen die Hemmschwellen niedrig sitzen. Ich weiss es nicht.
:super:

@matti
diese Frage stelle ich mir auch immer wieder...
Hast du gut geschrieben, dein Posting drückt auch meine Meinung aus.
 
rübe

rübe

Senior Member
Dabei seit
24.10.2003
Beiträge
890
Reaktion erhalten
0
ahoi!

ich lese sehr gerne im literaturforum....ob nun die reiseberichte von Otto, die erlebnisse von Mang-gon-Jai oder auch fiktive geschichten, wie z.b. "Noi geht ihren Weg" von Waldi....

fragen und auch kritische anmerkungen beleben diese threats meiner ansicht nach...sie sind von den autoren denke ich meistens erwünscht, denn diese bekommen aus dem feedback motivation und neue anregungen...

auf kleingeistige kommentare und sticheleinen kann ich aber gut verzichten...sie bringen keinen weiter und mancher bericht ist uns deshalb vielleicht auch schon vorenthalten worden...die diskussionen um solche beiträge machen das lesen eines threats manchmal auch unnötig zeitraubend und mühsam...

mein wunsch wäre es also, nicht jeden "mist", der einem beim lesen eines solchen berichts durch den kopf geht gleich umgehend zu posten, sondern sich zuvor kurz einmal die frage zu stellen, ob es ein sinnvolles feedback ist...

es grüsst...

rübe
 
rübe

rübe

Senior Member
Dabei seit
24.10.2003
Beiträge
890
Reaktion erhalten
0
...in Ottos neustem threat gab es ja auch so unnötige diskussionen....z.b. deshalb, weil er geschrieben hatte, dass er nur weiterschreibt, wenn er anhand von klicks und feedback ein interesse daran feststellen kann...dies gab hier anlass zur debatte....in einem anderen forum hat meiner ansicht nach ein poster vorbildlich auf dieselbe ankündigung von Otto reagiert....er schrieb...

Sollte dieser Thread aber kein Interesse finden ,was ich an den Klickpunkten ablesen kann ,dann hoere ich unangekuendigt auf.

Man Otto, ich klick Dir die Ohren voll, so schnell kannst Du gar nicht schreiben und radeln.
das ist für mich eine motivierende rückmeldung....

rübe
 
dawarwas

dawarwas

Senior Member
Dabei seit
30.10.2002
Beiträge
3.385
Reaktion erhalten
0
Ort
Kölle am Ring
Ich finde es auch Schei... wenn man Treads immer "Zerpflueckt".

1.Ich lese etwas weil ich etwas draus lernen kann oder will.
2.Ich lese etwas weil es mir Spass macht es zu lesen.
3.Ich lese etwas nicht wenn ich es nicht moechte oder nicht daran Glaube.

Da ist kein Platz mehr fuer was anderes. :nixweiss:

Wenn das 1. oder 2. eintrifft, muss dann der Wahrheitsgehalt immer in Frage gestellt werden? Kann mann dann nicht direkt zu 3. kommen?
 
rübe

rübe

Senior Member
Dabei seit
24.10.2003
Beiträge
890
Reaktion erhalten
0
Chak" schrieb:
Müssen wir davon jetzt wieder anfangen?
ich wollte keine alte kamellen wieder aufwärmen, sondern nur mal ein beispiel geben, wie man leute motivieren kann, in foren ihre geschichten zu schreiben, anstatt ihnen die lust dazu zu nehmen...

...und ich lese diese geschichten halt gerne...

es grüsst...

rübe
 
Loso

Loso

Senior Member
Dabei seit
14.07.2002
Beiträge
9.075
Reaktion erhalten
1.383
Mich nervt es unglaublich wenn zeitaufwendig hereingestellte Thread wie die von MgJ oder Otto für persönliche Eitelkeiten anderer Member missbraucht werden. Der Beitrag von Chak im Thread von Otto war so einer. Oder die Debatte die Mr.Luk bei MgJ ausgelöst hat mit all ihren Reaktionen.

Ich lese dann irgendwann nicht mehr mit, weil mich die gut geschriebenen Berichte interessieren, nicht Gestänker oder Haarspalterei. Schade, weil mir sicherlich die ein oder andere interessante Reaktion noch entgeht.

Diejenigen die sich schon oder noch nicht angesprochen fühlen, sollten mal überlegen, wie es ihnen bei einem reingestellten Bericht bei solchen Reaktionen ginge. Man muss nicht zu allem seinen Senf dazugeben.
 
C

Chak

Gast
Ok, wenn wir schon wieder dabei sind:
Das sind ja wohl längst erwachsene Männer, die, denke ich, nicht erst noch groß motiviert und mit Samthandschuhen angefasst werden müssen, damit sie weiter schreiben.
Kritik und kontroverse Diskussionen gehören doch dazu, oder wollt ihr einfach nur eure rosarote Brille aufsetzen und im Glauben beleiben, jeder würde mit jedem übereinstimmen?

ich könnte da jetzt einen Schluss draus ziehen, aber das verkneife ichmir besser (noch).
 
dawarwas

dawarwas

Senior Member
Dabei seit
30.10.2002
Beiträge
3.385
Reaktion erhalten
0
Ort
Kölle am Ring
@Chak,

"Kritik und kontroverse Diskussionen gehören doch dazu" ich glaube sogar das dieses erwuenscht ist.

Aber leider ist es oft nur der Anfang.
Oft wird danach, wenn man nicht auf einen Nenner gekommen ist, die ganze Geschichte und deren Wahrheitsgehalt angezweifelt und in Frage gestellt.
Und ich glaube, dies ist nicht immer erwuenscht oder dienlich.
 
Thema:

Stänkern in (Reise)berichten, muss das sein?

Stänkern in (Reise)berichten, muss das sein? - Ähnliche Themen

  • Meine Reise bis zur Reise nach Thailand 2020

    Meine Reise bis zur Reise nach Thailand 2020: Erstmal SERVUS ihr Lieben, ich will euch mal etwas anderes erzählen ... Dieser Bericht soll nicht von der Reise selbst handeln sondern von der...
  • Reisen nach Kambodscha

    Reisen nach Kambodscha: ... sind wohl für längere Zeit nicht oder nur sehr schwer möglich. Cambodia Tourism Will Lack Visitors for a Long Time | .TR Ich dachte daran...
  • Bin ich ein Stänkerer?

    Bin ich ein Stänkerer?: mich haben so mache erhabenen Mitglieder ( meist welche ,die zu feige sind ihr Foto ins Forum zu stellen..)als Stänkerer bezeichnet. stimmt ,aus...
  • Stänkerboard ohne Stänkern'

    Stänkerboard ohne Stänkern': Vielen kann es genau wie mir gegangen sein, sie kamen zu der Überlegung 'wenn dieses oder jenes nur für Member zu lesen wäre, und nicht gleich dem...
  • wo ist das staenker forum geblieben?

    wo ist das staenker forum geblieben?: gooden tach ook, wat haebt dschi mit de staenkerforum mogt, aek soech dat ahl vorn long tit, dat mogt me djo nu doch n bitten graesig...
  • wo ist das staenker forum geblieben? - Ähnliche Themen

  • Meine Reise bis zur Reise nach Thailand 2020

    Meine Reise bis zur Reise nach Thailand 2020: Erstmal SERVUS ihr Lieben, ich will euch mal etwas anderes erzählen ... Dieser Bericht soll nicht von der Reise selbst handeln sondern von der...
  • Reisen nach Kambodscha

    Reisen nach Kambodscha: ... sind wohl für längere Zeit nicht oder nur sehr schwer möglich. Cambodia Tourism Will Lack Visitors for a Long Time | .TR Ich dachte daran...
  • Bin ich ein Stänkerer?

    Bin ich ein Stänkerer?: mich haben so mache erhabenen Mitglieder ( meist welche ,die zu feige sind ihr Foto ins Forum zu stellen..)als Stänkerer bezeichnet. stimmt ,aus...
  • Stänkerboard ohne Stänkern'

    Stänkerboard ohne Stänkern': Vielen kann es genau wie mir gegangen sein, sie kamen zu der Überlegung 'wenn dieses oder jenes nur für Member zu lesen wäre, und nicht gleich dem...
  • wo ist das staenker forum geblieben?

    wo ist das staenker forum geblieben?: gooden tach ook, wat haebt dschi mit de staenkerforum mogt, aek soech dat ahl vorn long tit, dat mogt me djo nu doch n bitten graesig...
  • Oben