Staatsanwalt ermittelte gegen Hoeneß

Diskutiere Staatsanwalt ermittelte gegen Hoeneß im Sport Forum im Bereich Diverses; Knarfi, du mutmassest hier genauso viel wie wir alle: 1) Woher weisst du das es sich bei den ominösen € 100 Mio um ordentlich versteuertes Geld...
clavigo

clavigo

Senior Member
Dabei seit
09.01.2011
Beiträge
6.612
Reaktion erhalten
901
Ort
NRW/BKK
Knarfi, du mutmassest hier genauso viel wie wir alle:

1) Woher weisst du das es sich bei den ominösen € 100 Mio um ordentlich versteuertes Geld geht und nur die für die angefallenen Zinsen keine Steuern bezahlt wurden?

2) Wieso schätzt Du das U.H. monatlich "mehrere Mio." in Deutschland an steuern zahlt?

Der Jahresumsatz seiner Wurstfabrik soll bei € 45 Mio liegen. Wie macht damit innerhalb von 30 Jahren 100 Mio?? Vor allem unter Berücksichtigung dass in der start-up Phase Umsatz und Gewinn deutlich niedriger waren -wenn überhaupt!

Oder weisst Du von anderen Unternehmen/Beteiligungen von U.H.? Beglücke uns mit Deiner Weisheit!
 
kcwknarf

kcwknarf

Senior Member
Dabei seit
27.06.2005
Beiträge
10.249
Reaktion erhalten
67
Ort
Bangkok
1) Woher weisst du das es sich bei den ominösen € 100 Mio um ordentlich versteuertes Geld geht und nur die für die angefallenen Zinsen keine Steuern bezahlt wurden?
Weil es sehr schwierig ist, normale Umsätze auf ein Schweizer Bankkonto zu leiten. Das müsste man dann ja seinen Kunden und Geschäftspartnern mitteilen. Wieviel davon würden das wohl petzen? Wie schnell würde das Finanzamt das ohnehin mitbekommen (alleine schon durch die Rechnungen bei Standard-Steuerprüfungen bei den entsprechenden Kunden)?

Wenn das so einfach wäre hätte ich schon längst meine Einnahmen auf ein Konto auf den Cayman Island geleitet. Ein bekannter Name wie Hoeneß kann sich das erst recht nicht erlauben. Daher sehe ich als wahrscheinlich an (wie bei den meisten anderen Reichen ja auch), dass es sich nur um die Steuern auf die Zinseinnahmen in der Schweiz handelt. Mit Sicherheit weiß ich das natürlich auch nicht.


2) Wieso schätzt Du das U.H. monatlich "mehrere Mio." in Deutschland an steuern zahlt?

Der Jahresumsatz seiner Wurstfabrik soll bei € 45 Mio liegen. Wie macht damit innerhalb von 30 Jahren 100 Mio?? Vor allem unter Berücksichtigung dass in der start-up Phase Umsatz und Gewinn deutlich niedriger waren -wenn überhaupt!

Oder weisst Du von anderen Unternehmen/Beteiligungen von U.H.? Beglücke uns mit Deiner Weisheit!
Die Höhe der Steuern ist nur eine Vermutung, die die Verhältnismäßigkeit aufzeigen soll, um die es hier geht.
Eine Persönlichkeit wie Hoeneß lebt ja nicht nur von seiner Wurstfabrik. Er wird alleine schon beim FC Bayern sicherlich mehr verdienen. Dazu lebt er von seinem Namen: zahlreiche vergütete TV-Auftritte, Vorträge (wenn Steinbrück schon 20000 EUR pro Auftritt erhält, dann wird er vermutlich noch mehr verdienen), vermutlich auch Umsätze durch Immobilien, Finanzgeschäfte....

Hoeneß ist doch ein glänzendes Vorbild für all die Kids aus den Problemvierteln, wie man sich von unten ganz nach oben arbeiten kann. Alleine dafür hätte er vom Staat mehr Anerkennung verdient als all die deutschen Lehrer zusammen, die Motivation nicht kennen.
Statt Anzeige sollte man ihm das Bundesverdienstkreuz zuerkennen. Anklagen sollte man ihn höchstens wegen des Tötens von Tieren. Aber das ist ja in Deutschland legal. Während Steuerhinterziehung strafbar ist. Daran merkt man doch schon, wie beknackt das System ist. Geld ist wichtiger als Leben.
Wundert es da noch jemanden, dass ich immer kritischer gegenüber solchem Schwachsinn, das sich Deutschland nennt, werde?
 
resci

resci

Senior Member
Dabei seit
20.01.2004
Beiträge
6.968
Reaktion erhalten
416
Ort
Malhier-Maldort
man kann da nur vermuten, dass das Gebunkerte in der Schweiz alles Schwarzgeld ist, nicht Geld aus seiner Wurstfabrik oder seinen offiziellen Bayernämtern. Das versteuerte der Ulrich sicherlich ordentlich hierzulande.
Was da hintenrum bei den Spielertransfers oder den Werbeverträgen an Schmiermitteln fließt weiss unsereins ja nicht aber das werden wohl oft ganz andere Summen sein. Darüberhinaus sieht es wohl so aus dass der hochangesehene Herr H. seine kriminellen Energien schon jahrelang gewinnbringend eingesetzt hat und den deutschen Staat, d.h. uns alle, betrogen, hintergangen und geschädigt hat. Sollte Herr H. in den Knast wandern, so hab ich nicht das geringste Mitleid mit ihm, denn was er begangen hat ist nun mal ein schweres Verbrechen.

Da fällt mir ein, vor etwa 20 Jahren hatte ich mal versehentlich einen Betrag von etwa 10 DM zuwenig für meine KFZ-Steuer überwiesen. Ein paar Tage später stand schon der Gerichtsvollzieher vor meinem Haus mit einem roten Zettelchen und fragte meine Mutter aus wo ich denn arbeite damit er sein Geld eintreiben könne. Da hatt ich gerade erst kurz zuvor bei einem neuen Arbeitgeber angefangen zu arbeiten. Man stelle sich vor was da passiert wäre hätte meine Mutter den Betrag nicht bezahlt und der Gerichtsvollzieher wäre in der neuen Firma aufgetaucht.
Also wenn ich das vergleiche im Verhältnis zu dem was Herr H. sich da geleistet hat müßte ihn folglicherweise die Todesstrafe erwarten. In manchen Ländern wie China etc. wäre Herr H. für so ein Verbrechen bereits mit Genickschuss hingerichtet worden und seine Eingeweide bereits "verwurstet" oder als Ersatzteile verwendet worden.

resci
 
M

mike11

Senior Member
Dabei seit
04.12.2007
Beiträge
904
Reaktion erhalten
5
Jetzt spinn mal nicht rum und laber von Todesstrafe.
Wobei der Imageverlust dem Uli mehr schmerzt als alles andere.Der Saubermann muss halt jetzt öfter den Ball flach halten.
MfG. BVB
 
kcwknarf

kcwknarf

Senior Member
Dabei seit
27.06.2005
Beiträge
10.249
Reaktion erhalten
67
Ort
Bangkok
Da fällt mir ein, vor etwa 20 Jahren hatte ich mal versehentlich einen Betrag von etwa 10 DM zuwenig für meine KFZ-Steuer überwiesen.
So So, du bist also auch ein Steuerhinterzieher - ein gemeingefährlicher Schwerstkrimineller.
Denn Steuer zahlt man ja im Verhältnis. Was für dich 10 DM sind, sind eben für Herrn Hoeneß 1 Mio.
Also zeig erstmal Reue, bevor du auf andere zeigst.

Ich bin übrigens auch ein Krimineller. Ich habe mal wegen Internetausfall einen Tag zu spät die Umsatzsteuer überwiesen.
Da kam aber gleich die Kavallerie, also ein großes Mahn- und Drohschreiben. Ausnahmsweise wolle man so gnädig sein, auf eine Strafe zu verzichten. Aber nächstes Mal.... Ja, die spaßen nicht. Erinnert mich an das 9000-Polizisten-Aufgebot in Boston. Aber Steuerhinterziehung ist ja noch krimineller als Terrorismus, oder?Nur Parken mit Zeitüberschreitung dürfte das noch toppen. Mir drohten mal 15 Jahre wegen Falschparkens, aber ich konnte mich dann mit 50 DM freikaufen. Geld regiert eben die Welt.
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.260
Reaktion erhalten
18
Ist es aber nicht auch kriminell, wenn der Staat Hehlerware kauft?
nö,

....... da genannter keine natürliche person iss und somit bsw net mit einer freiheitstrafe belegt werden kann :p
 
paulsson

paulsson

Senior Member
Dabei seit
19.07.2007
Beiträge
824
Reaktion erhalten
6
Ort
Wuppertal/Phrom Khiri
Ist doch piepen's.Hätte es genauso gemacht.
Vielleicht ist das die EX-Fussballer CD und es kommen noch
mehr Leute dabei.
 
Uns Uwe

Uns Uwe

Senior Member
Dabei seit
23.05.2010
Beiträge
14.951
Reaktion erhalten
5.539
Ort
hamburg
Es ist ein schöner Nebeneffekt, dass die überheblichen Bayern Fans auch mal ordentlich Hohn und Spott abbekommen. Viele von diesen Grosskotzen haben noch nie ein Fussballstadion von innen gesehen. Jetzt wollen wir aber erstmal abwarten, wann der Uli zurücktritt.8-)
 
kcwknarf

kcwknarf

Senior Member
Dabei seit
27.06.2005
Beiträge
10.249
Reaktion erhalten
67
Ort
Bangkok
kann sich nur um Tage bzw. Stunden handeln. Oder auf was sollte er noch warten? Seine Tage sind gezählt.
Amen.
Das wäre natürlich in der Tat nicht übel. Dann wird diese Eintönigkeit in der Bundesliga aufhören. Die nerven mich kolossal mit ihren ewigen Siegen mit 6 Toren und mehr. Hoffentlich ist ein anderer Verein dann so clever und heuert ihn an - vielleicht in Thailand. Dann braucht er auch nicht länger den deutschen Staat zu subventionieren.

Da sieht man übrigens, wie bescheuert diese Hexenjagd ist. Wenn Hoeneß kündigt, dann verliert der Staat eine Masse an legalen Steuern. Und zwar wohl wesentlich mehr als man nachträglich aus der Schweiz bekommt. Aber Hauptsache, der Neid ist befriedigt und man kann sich getrost zum Schlafen wieder hinlegen. Das wiederum amüsiert mich sehr. Wie kann man nur so blöd sein und mit seinen Leistungsträgern umgehen? Hammerhart!
 
Uns Uwe

Uns Uwe

Senior Member
Dabei seit
23.05.2010
Beiträge
14.951
Reaktion erhalten
5.539
Ort
hamburg
Wenn Hoeneß kündigt, dann verliert der Staat eine Masse an legalen Steuern.
Einmal mehr knarfsche Einzellerlogik! Der Posten wird doch neu besetzt. Oder meinst Du, dass der Nachfolger umsonst arbeitet?
Zähl mal lieber wieder fliegende Serienautos und schreib nicht soviel Dünnschiss!
 
kcwknarf

kcwknarf

Senior Member
Dabei seit
27.06.2005
Beiträge
10.249
Reaktion erhalten
67
Ort
Bangkok
Einmal mehr knarfsche Einzellerlogik! Der Posten wird doch neu besetzt. Oder meinst Du, dass der Nachfolger umsonst arbeitet?
Zähl mal lieber wieder fliegende Serienautos und schreib nicht soviel Dünnschiss!
Auch nicht weit genug gedacht. Ein Neuer wird kaum so viel verdienen wie Hoeneß.
Zudem wird ja auch der Neue irgendwo einen Platz frei machen. Der wird zwar auch neu besetzt, wodurch aber auch wieder ein Platz frei wird. Am Ende steht dann entweder ein junger Neuanfänger mit einem Minigehalt oder ein Arbeitsloser, wodurch der Staat dann gerade mal einen dreistelligen Betrag einspart, aber eben auf einen 5stelligen Steuerbetrag verzichten muss.
Ganz zu schweigen von Werbeverträgen, Vorträgen etc., die ja dann auch wegfallen (wie auch die Steuern dafür) und eben nicht 1:1 ersetzt werden können. Hoeneß zählt immerhin zu den wichtigsten Menschen in Deutschland - wirtschaftlich gesehen einer der ganz großen Säulen des Landes.

Also ich denke durchaus etwas über den Horizont hinaus.
 
Micha L

Micha L

Senior Member
Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
13.191
Reaktion erhalten
4.049
Ort
Leipzig
Sich darüber beklagen, aber selbst in Bangkok Steuern sparen...;-)
 
Uns Uwe

Uns Uwe

Senior Member
Dabei seit
23.05.2010
Beiträge
14.951
Reaktion erhalten
5.539
Ort
hamburg
Auch nicht weit genug gedacht. Ein Neuer wird kaum so viel verdienen wie Hoeneß.
Kannst Du das belegen? Um dir selber zu beweisen, dass Bielefeld existiert, bist du ja selber nach Bielefeld gefahren, um zu sehen ob es wirklich vorhanden ist. Du wusstest also nicht, ob Bielefeld existiert oder nicht. Hingegen behauptest Du zu wissen, dass der Hoeness Nachfolger wesentlich weniger als Hoeness verdient. Bist Du etwa in letzter Zeit auf der Bayern Geschäftsstelle gewesen und hast dich dessen so akkribisch vergewissert so wie Du es mit Bielefeld getan hast?
 
kcwknarf

kcwknarf

Senior Member
Dabei seit
27.06.2005
Beiträge
10.249
Reaktion erhalten
67
Ort
Bangkok
Kannst Du das belegen?
Nein, es ist eine Vermutung mit hoher Wahrscheinlichkeit. Hoeneß ist der weltbeste Manager. Warum sollte also ein Verein dem maximal Zweitbesten ein höheres Gehalt zahlen?Das sind einfach wirtschaftliche Gesetzmäßigkeiten.

Aber man muß natürlich auch mal weiter denken: Bayern wird wohl eine Krise bekommen, in der nächsten CL-Saison schnell raufliegen. Dadurch gehen Einnahmen verloren und natürlich wieder Steuern für den Staat. Die Umsätze für Merchandising-Produkte werden weniger - und wieder weniger Steuern. Es wird also richtig teuer für Deutschland. Aber Hauptsache, die Gerechtigkeit hat gesiegt: dann werden eben alle gleich arm werden.... Mir ist das ja egal. Aber soviel Blödheit schmerzt einfach.
 
Yogi

Yogi

Senior Member
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
34.137
Reaktion erhalten
5.474
Ort
Essen/ Nong Prue
Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob der Präsident eines Vereins bezahlt wird.
 
indy1

indy1

Senior Member
Dabei seit
26.03.2013
Beiträge
4.827
Reaktion erhalten
971
Ort
Oberpfalz, Winter TH
Ich plädiere für eine härtere Strafe als Bewährung oder kurz mal Gefängnis :

3 mal täglich das 2000er CL-Finale Bayern- ManU anschauen muss !!! :mad:
 
H

Hermann2

Senior Member
Dabei seit
05.02.2012
Beiträge
6.541
Reaktion erhalten
2.924
Auch nicht weit genug gedacht. Ein Neuer wird kaum so viel verdienen wie Hoeneß.
Woher weißt du, was der Neuer verdient?
So ein Spitzentorwart wird nicht billig sein!:rolleyes:

@indy1: Ich plädiere für eine härtere Strafe als Bewährung oder kurz mal Gefängnis :
3 mal täglich das 2000er CL-Finale Bayern- ManU anschauen muss !!!


Perverser Sadist!:mad:
 
Thema:

Staatsanwalt ermittelte gegen Hoeneß

Staatsanwalt ermittelte gegen Hoeneß - Ähnliche Themen

  • Fifa ermittelt nach Tumulten

    Fifa ermittelt nach Tumulten: Eben in einem Newsticker gelesen: BERLIN – Die Tumulte und Handgreiflichkeiten nach dem WM-Viertelfinal Deutschland – Argentinien haben ein...
  • Fifa ermittelt nach Tumulten - Ähnliche Themen

  • Fifa ermittelt nach Tumulten

    Fifa ermittelt nach Tumulten: Eben in einem Newsticker gelesen: BERLIN – Die Tumulte und Handgreiflichkeiten nach dem WM-Viertelfinal Deutschland – Argentinien haben ein...
  • Oben