Sprengstoffanschlag auf 2 Touristenbusse

Diskutiere Sprengstoffanschlag auf 2 Touristenbusse im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; @all habe gerade dem Videotext folgende Kurznachricht entnommen: "Sprengstoffanschlag auf zwei Touristenbusse in Thailand - offenbar keine...
N

nuum23

Gast
@all

habe gerade dem Videotext folgende Kurznachricht entnommen:

"Sprengstoffanschlag auf zwei Touristenbusse in Thailand - offenbar keine Verletzten!"

Wer weiß mehr???

Chris
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.665
Reaktion erhalten
2.171
Ort
Singapore
Kopie von bangkokpost.com:

Tour buses bombed

[pe]
Hat Yai _ Two tour buses exploded outside a hotel in this southern town when bombs apparently went off under them. No one was injured in the blast.

The two explosions went off within 10 minutes of each other in the car park of the Daichi hotel.

The first bomb went off at 8.09pm under a tour bus which was taking athletes to the Provincial League football tournament in Satun.

The athletes had already checked into their rooms at the time of the blast. There was no one on the bus.

About 10 minutes later, another bomb exploded under a tour bus carrying tourists from Malaysia.

Again, no one was on board.

The motive for the attacks was not known.
 
N

nuum23

Gast
@MadMac

danke für die schnelle Antwort...super Service von Dir.

Aber was soll das ganze? Hat Yai liegt doch ziemlich im Süden wo es die vielen Moslems gibt, die schon seit langem einen eigenen Staat fordern? Kann´s damit zu tun haben?

Chris
 
N

nuum23

Gast
@all

Wer hat generell Erfahrung mit Südthailand und dem von mir angesprochenen Moslemproblem?
Also ich war bisher noch nie südlicher als Hua Hin auf der einen Seite und Rayong / Ko Samet auf der anderen Seite.
Ich habe aber Bekannte, die schon über 15 Jahre nach Thailand fahren, denen es dort im Süden nicht so gefällt, und zwar nicht wegen der Landschaft oder dem Wetter sondern angeblich wegen den Moslems. Bitte nicht als Wertung auffassen welche Religion nun die "bessere" sei...

Chris
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.665
Reaktion erhalten
2.171
Ort
Singapore
Moslems sind genau solche Menschen, wie all die anderen auch. Sie glauben sogar and den selben Gott, wie die Christen, geben ihm aber einen anderen Namen. Und es gibt genau die gleichen Probleme wie andernorts auch. Allerdings mag es fuer den Touri abschreckend sein, dass Moslems keinen Alkohol trinken und deshalb die Suche nach einem kuehlen Blonden zu einer Strapaze werden kann :-) Speziell in Malaysia, wie ich es letztes Wochenende am eigenen Leib spueren musste :heul:
Gruss,
Mac

P.S. die Anschlaege koennen nicht "so wichtig" gewesen sein, ich hab den Artikel erst nach etwas suchen gefunden, da er ziemlich weit "hinten" versteckt war. 
 
N

nuum23

Gast
@MadMac

Es ist doch klar, daß die BKK-Post die Sache nicht als Aufhänger auf die Seite 1 bringt. Die wollen doch lieber die Seperationsversuche der Moslems totschweigen...Um Missverständnisse gar nicht erst aufkommen zu lassen: ICH habe nix gegen Moslems, ich beurteile einen Menschen nicht nach seiner Religion.
Daß es in Thailand, in dem Fall genauer gesagt in Südthailland ein Problem mit den Moslems gibt, die ihren eigenen Staat wollen ist aber doch schon Jahre bekannt, da gabs doch schon richtige kriegerische Auseinandersetzungen...

Chris
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.665
Reaktion erhalten
2.171
Ort
Singapore
@nuum23

Sorry, hab nicht gemeint, dass Du gegen oder fuer irgendwas bist :-). Ich bin jedenfalls auch ein wenig abgeneigt gegen diese Landstriche, da man doch mehr Intoleranz gegenueber Andersdenkenden (uns) spuert, als wir sie vorurteilsbelastet mitbringen. Hat sicher auch etwas mit all den Problemen nach dem 11. September zu tun und ist irgendwo auch verstaendlich. Das hat aber wiederum nichts mit den Menschen selbst zu tun. Ich habe viele Freunde und Kollegen, die Moslems sind. Man muss nur aufpassen, wenn man eine Party macht. Die Einen trinken kein Bier, die Anderen essen kein Schweinefleisch und Manche koennen an Rindfleisch nicht ran :-)

Zu der Sued-Thailand-Problematik. Das ist irgendwie ueberall gleich. Da brauchst Du nur auf die suedlichen Philippinen schauen oder nach Israel. Alles das Gleiche. Der Mensch mag es seinesgleichen den Schaedel einzuschlagen. War schon immer so und wird auch immer so bleiben. Der Mensch ist halt das groesste Raubtier :zitter:

Gruss,
Mac
 
X

xenusion

Gast
Hallo,

Im Süden sieht man wie überall in Thailand junge Frauen Motorrad fahren. Dabei flattern dann schon mal drei lange weisse Kopftücher im Fahrtwind. Wenn der Farang das Objektiv auf sie richtet, fröhliches Gejohle. Auf die vorsichtige Bemerkung, dass sie doch so gar nicht dem Moslembild entsprechen, das der Europäer im Hinterkopf hat, antworten sie lachen: "Wir sind doch Thais!". Das erklärt vieles.

Solange die Unterdrückung in erträglichen Grenzen bleibt, ist Moslems ihr Leben genau so lieb, wie allen beseelten Wesen. Wenn sie jedoch wie z.B. auf den Phillipinen seit Jahrhunderten durch die wie Heuschrecken eingefallenen Katholen mit Gewalt unter das Existenzminimum gepresst werden, musste es irgendwann zur Explosion kommen. Oder wenn man ihnen das tägliche Wasser abgräbt, wie auf den Golanhöhen? Druck erzeugt Gegendruck. Würden wir nicht genauso handeln, um das Leben unserer Kinder zu retten, oder sind wir schon zu sehr degeneriert?

Gruss Xenu
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.665
Reaktion erhalten
2.171
Ort
Singapore
@all

Hab durch Zufall heute hier in der Zeitung nochmal was drueber gelesen. Also es war wohl ganz offensichtlich kein Moslemthema, sondern Business. Die Bomben wurden per Fernsteuerung gezuendet und es war wohl keine Absicht jemand zu verletzen. Aber es geht ums Geschaeft der Busunternehmen. Hintergrund soll sein, dass in Malaysia seit kurzem Schulbusse Touristen befoerdern duerfen. Und das tun diese natuerlich zu Dumpingpreisen nach Thailand, was die anderen Busunternehmer auf die Palme bringt. Ob die "Opfer-Busse" jetzt Schulbusse waren wurde allerdings nicht gesagt.

Gruss,
Mac
 
K

KLAUS

Gast
...und das ist nur EIN Beispiel, wie man in Thailand "Geschaefte" macht...:-)
Moral, Menschenleben und andere Werte, spielen da keine Rollem wozu auch?
Mord und Totschlag, Bedrohung, Erpressung und all die "schoenen Dinge" gehoeren in TH zum Geschaeftsalltag, nicht geschaeftliches Konkurensdenken im positiven Sinne , herrscht hier vor, sondern die oben beschriebene "Ethik" im Geschaeft, das ist hier taeglich zu sehen...:-(
Gruss Klaus
 
N

nuum23

Gast
@all
..wenn das so ist, sollte sich jeder mindestens zweimal überlegen, ob er viel Geld in Th. investieren will, und ob es als Altersruhesitz der richtige Ort ist. Wenn unser geliebter König einmal das zeitliche segnet(hoffentlich erst in ferner Zukunft) wird die Lage bestimmt auch nicht besser...

Chris
 
N

nuum23

Gast
@alhash

hast ja auch recht, ich hätte zum besseren Verständnis das ...unser... lieber in Anführungsstriche gesetzt aber unsere Verehrung und Bewunderung hat er allemal!
Chris

Letzte Änderung: nuum23 am 07.03.02, 09:28
 
MichaelNoi

MichaelNoi

Senior Member
Dabei seit
07.02.2002
Beiträge
3.844
Reaktion erhalten
0
Ort
Amberg / Bangkok
Ich finde schon,
dass es irgendwie UNSER König ist,
den nachdem doch fast alle hier im Forum ein sehr intensives Verhältnis zu Thailand haben, besonders in Form eines Partners mit zugehöriger Familie, betrifft es uns schon sehr, wenn sich im Königshaus etwas grundlegendes ändert.

Ja und mangels passender deutscher Führungspersönlichkeiten an unserer Staatsspitze fällt es doch gar nicht so schwer zu rufen:
:super: Lang lebe König Bumiphol :super:
 
alhash

alhash

Senior Member
Dabei seit
17.12.2001
Beiträge
4.922
Reaktion erhalten
84
Ort
Moabit/Chum Phae/Bangkok
lang lebe der Kaiser, oder wie?

Wie gesagt, ich achte auch den Koenig als Person, aber soll ich mich gleich in den Staub schmeissen? Natuerlich ist mir bewusst, wenn er mal den Loeffel abgibt, dass sich das Land dann wahrscheinlich sehr veraendern wird. Im uebrigen ist er ja schon in einem Alter, wo nur noch konserviert wird, an der Nachfolge wird ja schon seit Jahren gearbeitet, wobei ja die uebrigen Kinder ausser Sirindhorn ja nicht gerade den besten Ruf haben.

Na, jedenfalls bin ich froh, dass wir keine ausgesprochene "Fuehrungsperson" haben. Da hat doch wohl wieder mal der Knastwaerter gesprochen. Ist jetzt kein persoenlicher Angriff auf Dich Micha, sonder sollte ironisch gemeint sein. Jedenfalls denke ich, dass fuer uns Deutsche das Thema Fuehrungsperson ziemlich ungesund ist.

Gruss aus dem Koenigreich
Daniel
 
MichaelNoi

MichaelNoi

Senior Member
Dabei seit
07.02.2002
Beiträge
3.844
Reaktion erhalten
0
Ort
Amberg / Bangkok
@ alhasch,
hab´s auch nicht persönlich aufgefasst :-)
Ich habe auch nicht an eine deutsche Führungsperson aus vergangenen Tagen gedacht, sondern eher an jemanden der durch Leistung für´s Volk überzeugt und sich dadurch Ansehen erwirbt.
In dieser Hinsicht ist der thailändische König doch unseren Oberen um einiges vorraus, oder...
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.665
Reaktion erhalten
2.171
Ort
Singapore
Wusste gar nicht, dass es hier soviele Royalisten gibt


Lang lebe der Koenig
!
 
S

seven

Senior Member
Dabei seit
20.08.2001
Beiträge
1.676
Reaktion erhalten
2
Ort
Franken
Also denn thailändischen König mit sogenannten deutschen Führungspersönlichkeiten zu vergleichen, geht am Thema vobei. Wir Deutsche haben mit solchen Persönlichkeiten ein geschichtlich begründestes gestörtes Verhältnis egal ob sich diese "Kaiser" oder "Führer" nannten. Auf solche Leute kann ich gut und gern verzichten.

Der thailändische König hat sich aber im Laufe der Jahrzehnte seiner Amtsperiode nicht mit Druck und Gesetzen das Ansehen seines Volkes erarbeitet. Jedem hier im Forum würde bestimmt irgendene Initiative des Königshauses einfallen, die sich für den Schutz der Umwelt, für die Verbesserung der Lebensverhältnisse oder der Bewahrung der thailändischen Kultur und Lebensweise befasst.
Ich bin wahrlich kein Royalist, aber ich hoffe wirklich, dass der König noch lange lebt. Nicht weil er der König ist, sondern weil er eine herausragende Persönlichkeit ist, die ihr Leben für das Wohl ihres Landes einsetzt. Auch in Deutschland könnten wir solche Leute gebrauchen, wenn man sich die ständigen Affären in der Politik so ansieht.
 
MichaelNoi

MichaelNoi

Senior Member
Dabei seit
07.02.2002
Beiträge
3.844
Reaktion erhalten
0
Ort
Amberg / Bangkok
@ Seven,
da sind wir doch voll und ganz einer Meinung :-)
schau dir mein Posting noch mal an,
viele Grüße
Michael
 
Thema:

Sprengstoffanschlag auf 2 Touristenbusse

Oben