Spreche Thai und niemand versteht mich?

Diskutiere Spreche Thai und niemand versteht mich? im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Ich lebe schon recht lange in Thailand und glaube, die Sprache recht gut zu beherrschen (in Deutschland unterrichte ich sie sogar). In unserem...
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
Ich lebe schon recht lange in Thailand und glaube, die Sprache recht gut zu beherrschen (in Deutschland unterrichte ich sie sogar). In unserem Dorf und auch in Bangkok werde ich bestens verstanden und ich verstehe auch problemlos, was meine Gesprächspartner sagen.
In Deutschland erlebe ich jedoch oft Wundersames.
Bin ich zum Beispiel in einem neuen Thai-Restaurant oder in einem Asia-shop, wo mich niemand kennt und spreche Thai, werde ich groß angeschaut. Offensichtlich werde ich nicht verstanden.
Es erwartet niemand, dass ich Thai spreche und daher versteht man mich auch nicht. Ich muss erst darauf hinweisen, dass das, was ich gesagt habe, Thai war.
Hier muss ich allerdings sagen, dass ich mein Thai nicht in Bangkok, sondern im Issaan gelernt habe, eine Sprache, die von den „besseren“ Thai als „Bauernsprache“ bezeichnet wird.
Noch nie ist mir dieses jedoch beim Telefonieren passiert. Da sieht mein Gesprächspartner mich nicht und versteht alles auf Anhieb. Farangs dürfen offensichtlich kein Thai sprechen können.
Auch mir ist einmal ähnliches in Thailand passiert. Eine junge, hübsche Thai hat mich auf Deutsch abgesprochen. Sie hatte einmal einen deutschen Ehemann gehabt und hatte recht lange in Deutschland gelebt. Ich habe sie nicht verstanden, bis ich begriff, dass sie Deutsch sprach. Von da ab war es kein Problem, denn sie sprach ein sehr gutes Deutsch.
Schon eigentümlich, oder?


Gruß

Mang-gon Jai
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
15.163
Reaktion erhalten
1.105
Ort
Irgendwo im Outback!
Ich habe die Erfahrung gemacht ,dass viele Thais in Deutschland mit mir nicht Thai sprechen wollen.

Ruh maak ,antarrai!!!

Wer Thai sprechen kann ,weiss zuviel und ist unbequem!

Otto hört lieber zu und grinst sich eine. :lol:
 
MichaelNoi

MichaelNoi

Senior Member
Dabei seit
07.02.2002
Beiträge
3.843
Reaktion erhalten
0
Ort
Amberg / Bangkok
Das muß etwas mit Voreingenommenheit , Erwartungshaltung o.ä. zu tun haben.
Wenn wir nicht darauf gefasst sind von einer thailändischen Frau auf Deutsch angesprochen zu werden, braucht das Hirn ein wenig Zeit zum Umschalten.
Mir geht es mit Noi so, wenn sie mich auf Deutsch anspricht, ich aber denke, dass sie Thai mit mir spricht. Ich versuche das Gehörte der thailändischen Sprache zuzuordnen und denke nicht daran, dass es Deutsch sein könnte.
Ist wohl so wie mit dem Computer...falsches Programm im Arbeitsspeicher :lol:
 
J

Johann43

Gast
so geht es mir hier und in Thailand auch. Erschwische mich in Deutschland auch dabei, dass ich am ersten Tag, wenn ich das Telefon abnehme in Thai antworte. Der Computer ...

Möchte aber noch etwas hinzu fügen. Erlebe aber manchmal auch in Thailand und hier, wenn ich mich innerhalb der Thais bewege, dass die Gespräche verstummen, wenn man feststellt, dass ich der Sprache mächtig bin.

Gruß Johann
 
S

SanukSHG

Gast
Hi Leute
Es ist wohl so wie Otto schon geschrieben hat,als ich mal an einer Bar saß und sich 2Ladies unterhielten wollte ich auch etwas dazu
beisteuern,und als ich dann mit ihnen in Thai sprach,hörte ich nur Fralang put Thai und das gespräch verstummte es ging um Fralangs :lol: Wir können zwar alles Essen sollen aber nicht alles wissen. :nixweiss:
 
W

waanjai

Gast
Könnt' ich diese Sorgen doch auch schon haben :-(
Aber ich arbeite dran. :-)
 
phimax

phimax

Senior Member
Dabei seit
03.12.2002
Beiträge
14.187
Reaktion erhalten
12
Ort
vor'm Monitor
Wenn man zuviel weiß, kommt das bei manchen Menschen nicht so gut an;
und in Bezug auf Thai kann/möchte ich auf diese verzichten.

Habe nämlich die Erfahrung gemacht, das diejenigen Thai, die mich im lernen der Sprache unterstützen, mich verbessern und mir Tips geben, auch die sind, die nicht nur ihren Vorteil suchen.
In Deutschland, wie in Thailand.

Michael
 
MenM

MenM

Senior Member
Dabei seit
30.07.2001
Beiträge
2.624
Reaktion erhalten
0
Ort
good old europe
@ Mang gon Jai

STIMMT ! Passiert nicht nuer mit Thai sprechenden Farangs oder Deutsch sprechenden Thais !
Wenn mann nicht erwartet das der (fremde) gegeneuber einer in seine landsprache anspricht muess das hirn erstmal (um)schalten.
Ich habe schon mehrmals die gleiche erfahrung gemacht, ausserdem gibt es noch das landes spezifisches "akzent"... ;-D

MFG :wink:
 
J

Johann43

Gast
Phimax,

Kann ich Dir nur zustimmen. Dies ist auch meine Erfahrung.

Gruß Johann
 
A

Alexander

Gast
Das passiert mir auch öfters.
Werde nicht verstanden, obwohl meine Aussprache und Betonung korrekt
sind. Man ist einfach nicht vorbereitet, daß Farangs Thai sprechen.

Grüße,

Alexander
 
C

CNX

Gast
Über dieses Problem hatten wir irgendwo schon einmal diskuttiert.
Mein Eindruck und auch meine Erfahrung hiermit ist wie folgt:

Wir akzeptieren und freuen uns sogar, wenn ein Ausländer deutsch lernt und sprechen kann. Bestes Beispiel sind ja unsere Frauen.

Bei den Thais wird das aber nicht so gesehen. Sie freuen sich offensichtlich wenn der Tourist versucht sich mit seinem kargen Wortschatz verständlich zu machen.

Sobald es aber darüber hinausgeht, wird dies zwar nach außen hin mit einem Lächeln bewundert, andererseits wird jedoch gleich "der Rückzug" angetreten. In der Familie mag dies anders aussehen.

Über einen guten Bekannten - der sehr gut thai sprechen kann - wurde mir mal gesagt das man nichts mit ihm zu tun haben möchte.

Diese "Merkwürdigkeit" ist besonders bei den Thailänderinnen hier in Deutschland zu beobachten.

Gruss
C N X
 
phimax

phimax

Senior Member
Dabei seit
03.12.2002
Beiträge
14.187
Reaktion erhalten
12
Ort
vor'm Monitor
CNX" schrieb:
[...] der sehr gut thai sprechen kann - wurde mir mal gesagt das man nichts mit ihm zu tun haben möchte.

Diese "Merkwürdigkeit" ist besonders bei den Thailänderinnen hier in Deutschland zu beobachten.
Und die, die nichts mit ihm zu tun haben wollen, haben ihre Gründe... :teuflisch:

Michael
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
15.163
Reaktion erhalten
1.105
Ort
Irgendwo im Outback!
phimax" schrieb:
Wenn man zuviel weiß, kommt das bei manchen Menschen nicht so gut an
Thais lassen sich nicht in die Suppe spucken . :cool:
Sie haben Angst vor Unfreiheit ,denn ihre Freiheit ,also das sie nie Kollonie waren ist ihr höstest Gut und darauf sind sie mehr stolz ,als die Deutschen auf ihren Wohstand.

Otto
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
37.094
Reaktion erhalten
1.927
Ort
Hannover
Mang-gon-Jai" schrieb:
Bin ich zum Beispiel in einem neuen Thai-Restaurant oder in einem Asia-shop, wo mich niemand kennt und spreche Thai, werde ich groß angeschaut. Offensichtlich werde ich nicht verstanden.


Sie hatte einmal einen deutschen Ehemann gehabt und hatte recht lange in Deutschland gelebt. Ich habe sie nicht verstanden, bis ich begriff, dass sie Deutsch sprach.
@ Mang-gon Jai,

Ich habe sie nicht verstanden, bis ich begriff, dass sie Deutsch sprach.


erinnert manchmal an den Film; Der 13. Krieger, wo Antonio Banderas in der Runde der Normannen sitzt, und plötzlich wird für den Araber Banderas mit einem Schlag das unverständliche Normannisch verständlich. ;-D

Oft ist notgedrungen der Zusammenhang der Thais im Ausland viel intensiver.
So erleben zur Zeit manche islamische Gemeinschaften, das bei Übersetzungen ihrer heimlich aufgenommenden Predigten, der Verfassungsschutz sie plötzlich als radikal einstuft.
Wichtiger wäre jedoch die Frage zu klären, ob man das gesprochende Wort 1 : 1 übersetzen kann, oder ob man es interpretieren muß.

Um jedoch etwas richtig zu interpretieren, muß man von Anfang an den Entwicklungsfluss verstehen.

So ist es in manchen Kulturen,
schaltet man ein TV-Programm in der Mitte an, so können selbst die eigenen Leute nicht verstehen, worum es geht.
Von Anfang an betrachtet, wird am Anfang der Sendung mitgeteilt,
das man heute als Parodie im Verhalten und in der Art, eine afrikanische Kultur nachspielt.
Bei der besagten thailändischen Spielshow war die gesamte Show SANUK MAK, denn jeder spielte einen bestimmten afrikanischen Charakter,
und so konnte jeder, der in Thailand durch den Tourismus Berührung mit Afrikanern hat,
das Spiel der Augen, die Verhaltensmuster und die gesamte Gestik als Parodie miterleben.

Wer aber den Anfang nicht mitbekam, und keine Erklärung erhielt,
war hoffnungslos aufgeschmissen.

Nun kommt ein Drache in ein Thai Restaurant, spricht Thai, hat aber kein Schild um den Hals, wo die Bedienungsanleitung steht.

Auf dem Schild könnte z.B. stehen, vor der Heirat, Beginner, kann sprechen, aber noch nicht begrüssen, bitte freundlich behandeln.

Im Gegensatz dazu könnte ja auch draufstehen; nach der Heirat, ausgemustert, will später über Probleme sprechen, für Thai tttottt,
soll nicht weiter mit Thai-infos versorgt werden ...

Alles klar :wink: :undweg:

Gruss
 
phimax

phimax

Senior Member
Dabei seit
03.12.2002
Beiträge
14.187
Reaktion erhalten
12
Ort
vor'm Monitor
Otto-Nongkhai" schrieb:
Sie haben Angst vor Unfreiheit, denn ihre Freiheit,[...] ist ihr höstest Gut und darauf sind sie mehr stolz, als die Deutschen auf ihren Wohstand.
So wie ich andere am Wohlstand teilhaben lasse, freue ich mich, wenn ich an der Freiheit anderer beteiligt werde. Darum kann ich mit eingennützigen Menschen auch nicht so viel anfangen.

Aber keine Frage, es hat irgendwie was, wenn man in Gegenwart anderer über sie reden kann, ohne das sie es verstehen ;-D

Michael
 
Serge

Serge

Senior Member
Dabei seit
01.08.2003
Beiträge
5.501
Reaktion erhalten
0
Ort
Bangkok
Ja, das kenne ich auch. Ich hab letztens die Cham Brueder getroffen, Zwillinge, beide so um die 50, sehen aus wie Anfang dreissig und sprechen fliessend deutsch - der eine mit 'nem leichten Aachener Akzent, der andere ein bisschen Pfaelzisch. Ich hab auch kein Wort verstanden, eigentlich hab ich gar nichts mehr verstanden, sahen die erst mal 20 Jahre juenger aus und sprachen dann auch noch deutsch. Ich konnte nur in Englisch antworten. :ohoh: :rolleyes:

Zum anderen Thema, da liegt es, mEn, auch sehr viel daran wie Du als Person angesehen wirst. Ich kenne viele Thais, die sind Stolz darauf das deren Freunde Thai sprechen. Dann gibt es hier ein paar Farang, so wie Bruce Gaston, da ist es einfach ganz normal das der Thai spricht und keiner wundert sich mehr darueber.

Hier in Bkk allerdings wundern sich sowiesi recht wenige Thais wenn man Thai spricht, tun ja nun auch schon recht viele Farang hier, zumindest gebuendelt in Bkk. Das wird auf dem Land ganz anders aussehen.
 
phimax

phimax

Senior Member
Dabei seit
03.12.2002
Beiträge
14.187
Reaktion erhalten
12
Ort
vor'm Monitor
Serge" schrieb:
[...] da liegt es, mEn, auch sehr viel daran wie Du als Person angesehen wirst.
Aber sie können mich gern belächeln, diejenigen die sagen, du immer mit deinem Gerede über's Gesicht :cool:

Michael
 
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
@Serge
Das wird auf dem Land ganz anders aussehen.
Das stimmt nicht unbedingt.
Es gibt natürlich weniger Farangs. Die Wenigen sind aber oft interessiert, die Landessprache zu lernen.


Gruß

Mang-gon Jai
 
S

seven

Senior Member
Dabei seit
20.08.2001
Beiträge
1.676
Reaktion erhalten
2
Ort
Franken
Hallo,

mir geht es immer andersherum, meine Frau sagt manchmal etwas zu mir und ich verstehe kein Wort. Ziemlich dumm, wenn sie mir ihre neu gelernten deutschen Wörter mitteilen wollte und ich nicht weiß, was für eine Sprache sie gerade spricht.

In Deutschland ist es mir nur einmal passiert, dass ich in einem Thai-Restaurant nicht verstanden wurde. Das lag aber eher daran, dass in diesem nur Chinesen arbeiteten, die alles verstehen, aber sicher kein Thai. :lol:

In Thailand kenne ich das Problem nicht. Da ich Phasaa Glang gelernt habe, werde ich in allen Landesteilen verstanden. Selber verstehe ich nur in Südthailand kein einziges Wort, wenn die Leute den dortigen Dialekt sprechen.
Offensichtlich scheint dies aber nicht nur für mich ein Problem zu sein. Als wir das letzte Mal ein Ticket in Bangkok umbuchen lassen wollten und das Reisebüro die Schwiegermutter zu Hause angerufen hat, um alles zu bestätigen, hat die gute Frau in Bangkok kein Wort von dem verstanden, was die Schwiegermutter in Khorat erzählte. Dies obwohl sie Thai und kein Isaan spricht. Offensichtlich ist die Betonung der Wörter aber doch schon wieder etwas unterschiedlich. Ich höre da nur keinen Unterschied raus. :nixweiss:

Das es Thais gibt, die es gar nicht gut finden, dass man als Farang Thai spricht, höre ich immer wieder. Aber die Erfahrung zeigt mir, dass ich den Kontakt mit solchen Leuten lieber meiden sollte, da diese mit Sicherheit etwas zu verbergen haben. Die übliche Reaktion bei Thais, wenn diese von meinen Sprachkenntnissen erfahren, ist aber eher gegenteilig, d. h. die Leute sind froh sich auch mal mit einem Farang unterhalten zu können.
 
Thema:

Spreche Thai und niemand versteht mich?

Spreche Thai und niemand versteht mich? - Ähnliche Themen

  • Englisch sprechen in Thailand

    Englisch sprechen in Thailand: Kennt ihr das, wenn man selber anfängt Verkehrtes und schlechtes Englisch zu sprechen weil man denkt denn besser verstanden zu werden?
  • Thai. Sprechen, Lesen, Schreiben - oder besser andersherum?

    Thai. Sprechen, Lesen, Schreiben - oder besser andersherum?: Alle Achtung - die Sprache und sogar die Schrift lernen so vor dem ersten Aufenthalt Hatte das Büchlein mit 6 Lerncassetten damals auch gekauft...
  • Thai (sprechen) lernen - Tandem oder Privatstunden

    Thai (sprechen) lernen - Tandem oder Privatstunden: Hi Leute, ich weiß nciht, ob ich meinen Eintrag jetzt richtig poste, aber ich versuche es einfach mal. Ich lerne seit nunmehr 3 Jahren Thai und...
  • thai sprechen für beziehung

    thai sprechen für beziehung: hallo, kann jemand einen sprachführer für verliebte empfehlen. meine freundin spricht fast kein englisch und ich brauche dringend einige fertige...
  • Mit Baby thai-sprechen ... ...

    Mit Baby thai-sprechen ... ...: Mal sehen ob mir auch hier jemand helfen kann. Wie Ihr wisst lebe ich von meinem 24 Jahren seit 19 Jahren in Deutschland und fand es absolut...
  • Mit Baby thai-sprechen ... ... - Ähnliche Themen

  • Englisch sprechen in Thailand

    Englisch sprechen in Thailand: Kennt ihr das, wenn man selber anfängt Verkehrtes und schlechtes Englisch zu sprechen weil man denkt denn besser verstanden zu werden?
  • Thai. Sprechen, Lesen, Schreiben - oder besser andersherum?

    Thai. Sprechen, Lesen, Schreiben - oder besser andersherum?: Alle Achtung - die Sprache und sogar die Schrift lernen so vor dem ersten Aufenthalt Hatte das Büchlein mit 6 Lerncassetten damals auch gekauft...
  • Thai (sprechen) lernen - Tandem oder Privatstunden

    Thai (sprechen) lernen - Tandem oder Privatstunden: Hi Leute, ich weiß nciht, ob ich meinen Eintrag jetzt richtig poste, aber ich versuche es einfach mal. Ich lerne seit nunmehr 3 Jahren Thai und...
  • thai sprechen für beziehung

    thai sprechen für beziehung: hallo, kann jemand einen sprachführer für verliebte empfehlen. meine freundin spricht fast kein englisch und ich brauche dringend einige fertige...
  • Mit Baby thai-sprechen ... ...

    Mit Baby thai-sprechen ... ...: Mal sehen ob mir auch hier jemand helfen kann. Wie Ihr wisst lebe ich von meinem 24 Jahren seit 19 Jahren in Deutschland und fand es absolut...
  • Oben