Spam, Spam, Spam, und nochmal Spam

Diskutiere Spam, Spam, Spam, und nochmal Spam im Computer-Board Forum im Bereich Diverses; Hier mal ein Thread zum Thema eMail-Belästigung duch Spam (unerwünschte Werbung). Die kuriosesten und dreistesten Werbemails. Der Anfang, gerade...
Visitor

Visitor

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
1.093
Reaktion erhalten
0
Ort
Berlin
Hier mal ein Thread zum Thema eMail-Belästigung duch Spam (unerwünschte Werbung).

Die kuriosesten und dreistesten Werbemails.

Der Anfang, gerade bekommen:

[hr:dc5f545f88]
Jemand der Dich sehr gut kennt wuerde gern ein Treffen mit Dir haben. Die Person traut sich jedoch
nicht
Dich direkt anzusprechen.

Sie hat deshalb unseren Service in Anspruch genommen und bei uns eine persoenliche
Anzeige hinterlassen.

Wenn Du wissen willst wer Dich treffen moechte gehe auf unsere Seite.

Solltest Du unser Chattmodul noch nicht haben kannst Du es hier laden und starten,
Du wirst dann automatisch auf unsere Seite geleitet.

http://111.222.33.44/members/chattmodul/chattmodul.exe

Gehe in den geschlossenen Bereich und waehle dort die Seite:

wr123as

Du kannst dann sehen wer Dich so sehr mag und entscheiden ob Du Kontakt aufnehmen
willst oder nicht.

Service BK Kontakt
Silvia Seidel
[hr:dc5f545f88]

Ich kann mir gut vorstellen, das es auf diese Mail einige Klicks auf die gelinkte *.exe geben wird.

Als Spam erkannt durch:
- Keine Angabe einer Internetseite des Services BK Kontakt
- Im To-Header keine richtige Mailadresse.
- Im From-Header: ...@yahho.fr
- Subject: Unsere Verabredung (Häh, Verabredung? Anmerkung Vistor)
 
Micha-Dom

Micha-Dom

Senior Member
Dabei seit
05.12.2002
Beiträge
453
Reaktion erhalten
0
Ort
SIG / Subkorn nahe M
ist doch noch harmlos.
schlimmer ist es wenn ein .vbs text dir deine dialerumgebung umfunzt.
Fallbeispiel:
Eine/r hat es geöffnet, da es eine persönliche anprache besitzt und vertrautheit vorgaugelt. Blöd zwar, zB: bei unserem treffen an Freitag.
zb: Deine Frau ist viel zu naiv und eifersüchtig in ihrem Tun. Sie öffnet es und bemerkt schnell das Fake. Nur dumm, wenn der Trojaner sich ausbreitet. Dann später, deine Frau schaut dich mit ihren dunkelbrauen Augen an nach dem Motto ... ich weis nicht, dilack.
Ein Dialer wird mit einer Call by Call- 0190 - xxxxxx aufgespielt und sich mit einen vorhandenen Account tarnt.

Bei Spamm kann man sich nicht wehren. Bei AOL laufen bei mir die Mailboxen über und ich werde die Mails sperren mit der Kindersicherung. Mann darf bei den AOL Profil auch nicht angeben was ausgewertet kann. Andere Anbieter wie bei M$M oder Yahoo oder GMX dasselbe, 99% Spam und ich habe alle Accounts gekündigt. Was soll ich auch damit.

Bei meine Domain durch die eigene Homepage bin ich bis jetzt Spam verschont geblieben und hoffe es bleibt so.

Bei Spam hilft nur eins, nicht beachten und die Kopfzeilen löschen direkt auf dem Server. Beim Herunterladen kostet es unsere Zeit, Nerven und Geld.

Gruss Micha und Dom
 
Dr. Locker

Dr. Locker

Senior Member
Dabei seit
11.08.2002
Beiträge
1.700
Reaktion erhalten
0
Ort
Mannheim
Ist schon ne Frechheit, was sich die Leute mittlerweile alles erlauben. Mir gehen die dauernden Porno-Spams auch gewaltig auf den Geist. :zorn:

Das schlimme ist nur, dass man so gut wie keine Chance hat den Dreck loszuwerden. :heul:
 
alhash

alhash

Senior Member
Dabei seit
17.12.2001
Beiträge
4.922
Reaktion erhalten
84
Ort
Moabit/Chum Phae/Bangkok
Habe die selbe Mail wie Andreas bekommen. Bei GMX kann ich sie dann löschen und in den Spam-Ordner aufnehmen.

Blöd nur, daß z.B. von einer gewissen Mareike immer wieder was mit verschiedenen Absenderangaben kommt.

Gruß
AlHash
 
Peter-Horst

Peter-Horst

Senior Member
Dabei seit
29.06.2002
Beiträge
2.314
Reaktion erhalten
0
Ort
Rhein-Neckar-Kreis
Hi alhash,

alhash schrieb:
...... Bei GMX kann ich sie dann löschen und in den Spam-Ordner aufnehmen.
..
der Spa, Filter von GMX ist nicht schlecht nur mit 99 Einträgen
einfach zu klein.


gRuß Peter
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Die meisten Spammer kann man mit Absender-Filtern auch gar nicht dauerhaft abwehren. Die benutzen sowieso einen Generator, der die Absender adresse immer wieder neu generiert. Da muß man schon so eine Mailbox wie den Hamster laufen lassen, wo man nach Text filtern kann. Leider hab ich den Hamster für meine verschiedenen Accounts nie vernünftig zum Laufen bekommen.

Man kann sich vor Spam eigentlich nicht schützen, wenn man seine Mailadresse auch benutzt. Es ist noch zu verstehen und zu bekämpfen, wenn man nach einer Online-Bestellung dann über günstige Angebote auf dem Laufenden gehalten wir. Freundliche Abmahnung reicht hier oft.

Aber wenn eine nette Bekannte ein der beliebten Online-Postkarten an deine Adresse schickt, dann hats Du schon verloren und kannst die Adresse verbrennen. Genauso gut ist es bei einem Internetforum oder einem Gästebuch seine E-Mailadresse einzutragen, wenn diese jedem Benutzer angezeigt werden. Es gibt Suchmaschienen, die jede Webseite im WWW systematisch nach dem String name@domain.ext durchsuchen und die daraus generierten Datenbanken verkaufen.

Interessant fand ich zum Beispiel was auf meinem Ebay-Adresse abging. Jeden Tag kamen da 2...3 Mailsá la "Nachricht läßt sich nicht zustellen" in allen Variationen rein, die natürlich so aussehen, als ob eine von mir gesendete Mail zurückkommt, weil die Adresse nicht existiert.

Wenn man dann zur angehängten angeblichen Originalnachricht runterscrollt, findet man die üblichen Spams von Gewichtsreduktion über Schuldenerlaß und Penisverlängerung zum Freundschaftspreis bis zum Gratis-Jungfrauenporno. Den Alias von meinem Account hab ich erstmal für einen Monat stillgelegt. Mal sehen ob das hilft. ;-)

Holzauge sein wachsam
Jinjok
 
S

seven

Senior Member
Dabei seit
20.08.2001
Beiträge
1.676
Reaktion erhalten
2
Ort
Franken
Die oben beschriebenen Mails kommen bei mir auch täglich an. Dabei werden die Schreiber immer geschickter, da man manchmal wirklich nicht weiß, ob das Spam oder eine Mail von Freunden ist.

Nach leidvollen Erfahrungen mit meiner Hotmail-Adresse, die jeden Tag bestimmt 10 Werbemails bekommt, habe ich mir zwei neue Accounts angelegt. Einen für meine private Post, die nicht jeder kennt und eine zur Angabe im Internet, Gästebücher, Foren, ebay etc.
So bleibt zumindest meine private Mail von Spam verschont.

Die diversen Filter bei web.de oder gmx werden immer besser, aber auch das kann nicht verhindern, dass man diesen Müll bekommt. Bei mir auf Arbeit habe ich schon mitbekommen, was diese Mails alles so anrichten können, wenn Mitarbeiter vor lauter Langeweile alles anklicken, was ihnen zugeschickt wird. Nett waren die kleinen Viren, die alle Office-Dokumente unbrauchbar machten. War nicht so schlimm, wer benutzt schon Word und Excel???? :fertig: :hilfe:
Zum Glück konnte alles repariert werden.
 
Visitor

Visitor

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
1.093
Reaktion erhalten
0
Ort
Berlin
Hier mal zwei die ich vor kurzem erhalten habe, mehrfach..

Juten Tach,
habe mal einen internet port scan gemacht. dabei konnte
ich deinen rechner sehen und einsteigen.
deine mail adresse hab ich auch auf deinem pc gefunden.

bei dir ist der trojaner services.exe am wüten. deshalb kann
jeder auf deinen rechner zugreifen!
du kannst ja mal den taskmanager öffnen, und versuchen ihn zu beenden.
du wirst aber feststellen, das er sich nicht beenden lässt.
solltest du windows98/me haben, siehst du ihn erst gar nicht im task!

dieses hartnäckige miststück hatte ich auch mal drauf, 3 tage
hat es gedauert, bis ich endlich ein programm zum entfernen
gefunden habe. ich hab´s dir mal mit beigetan. wenn fragen,
meld dich einfach.
Um auf der sicheren Seite zu sein und damit niemand mehr auf meinen PC zugreifen kann werde ich mal sämtlich Dateien mit der Endung "exe" von meinem PC löschen. :-)

Der Anhang wurde vom Virenscaner als Verdächtig eingestuft und gelöscht.
services.exe gibt es tatsächlich; Ist ein bestandteil von Win.

Sehr geehrte Damen und Herren,

das herunterladen von Filmen, Software und MP3s ist illegal und somit Strafbar.

Wir möchten Ihnen hiermit vorab mitteilen, dass Ihr Rechner unter
der IP 193.199.192.98 erfasst wurde. Der Inhalt Ihres Rechner wurde als Beweismittel
sichergestellt und es wird ein Ermittlungsverfahren gegen Sie eingleitet.

Die Strafanzeige und die Möglichkeit zur Stellungnahme wird Ihnen in den nächsten Tagen schriftlich zugestellt.
Die von uns gesammelten Daten unter dem Aktenzeichen #4496
sind für Sie und ggf. Ihrem Anwalt beigefügt und einsehbar.

Da wir negative Erfahrungen mit Mailbomben in der Vergangenheit gemacht haben, wurde die Herkunft dieser Mail verschleiert.


Nähere Auskunft erteilt Ihnen die Kriminalpolizei Düsseldorf,
Europa Sonderkommission "Internet Downloads"
Rufnummer innerhalb Deutschland (0xxx) 8xx - 0 oder (0xxx) 8xx - 68xx
Rufnummer außerhalb Deutschland (0049xxx) 8xx - 0 oder (0049xxx) 8xx - 68xx

Hochachtungsvoll

i.A. PK Mollbach
:zitter:
Hmmm, "193.199.192.98" ist eine Finnische IP-Adresse.
Ich habe mich in Finnland in das Netz eingewählt und illegale Dateien heruntergeladen? Seltsam.
Hier geht es wohl um die Rufnummern, welche angewählt werden sollen.

Gruß,
Der Visitor
 
Visitor

Visitor

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
1.093
Reaktion erhalten
0
Ort
Berlin
Hier noch einer:

Sehr geehrter Kunde,
Vielen Dank für Ihre Anmeldung auf unserem Server.
Der Betrag von Euro 279,- wurde erfolgreich von Ihrem Konto abgebucht.

Ihnen stehen nun 1 Jahr lang mehr als 2300 sehr sehr heiße
Internet Seiten zur Verfügung.

Wir bedauern, das es im Vorfeld so lange gedauert hat,
unser Mail Dienst hatte diese Daten auf einen anderen E-Mail Empfänger geschickt.
Da nun dieser Fehler behoben zu sein scheint, wünschen wir Ihnen
viel Spass mit unserem Angebot!

Die Seiten die Sie nun aufrufen können und die Zugangsdaten
befinden sich gesichert im Anhang.
Was mögen das wohl für "sehr sehr heiße Internet Seiten" sein? :nixweiss: ;-)
Das werde ich wohl nie erfahren, denn der erwähnte Anhang wurde beim Virescan als sehr Verdächtig eingestuft und geöscht.

Der Visitor
 
Skylight

Skylight

Senior Member
Dabei seit
06.03.2003
Beiträge
115
Reaktion erhalten
0
Ort
MUC + Saxony
Visitor" schrieb:
Hier mal zwei die ich vor kurzem erhalten habe, mehrfach..

Sehr geehrte Damen und Herren,

das herunterladen von Filmen, Software und MP3s ist illegal und somit Strafbar.

Wir möchten Ihnen hiermit vorab mitteilen, dass Ihr Rechner unter
der IP 193.199.192.98 erfasst wurde. Der Inhalt Ihres Rechner wurde als Beweismittel
sichergestellt und es wird ein Ermittlungsverfahren gegen Sie eingleitet.

...

Hochachtungsvoll

i.A. PK Mollbach
Gruß,
Der Visitor

Diese eMails sind das "Surfbrett" für den SOBER.C Worm.
http://de.trendmicro-europe.com/enterprise/security_info/ve_detail.php?id=57011&VName=WORM_SOBER.C

Der Ausbruch war Mitte Dezember.

Nachdem ich Mitte Dezember mal wieder meinen "Jahresend-Hightech-Flohmarkt" bei eBay durchgezogen habe, hab' ich auch Ende Dezember etliche Grüsse von SOBER.C bekommen, da sich wohl mehrere Käufer das Teil eingefangen hatten.

Jetzt ist das Teil kaum noch zu finden.
Gefährlich ist er trotzdem, und ich warte schon ungeduldig auf SOBER.D mit neuer interessanter Lektüre. ;)


Ciao, Rick ...
 
Dr. Locker

Dr. Locker

Senior Member
Dabei seit
11.08.2002
Beiträge
1.700
Reaktion erhalten
0
Ort
Mannheim
Ein sehr gutes Tool im Kampf gegen den Spam ist Spam Bayes, ein Plugin fuer Outlook.

Ich benutze es nun seit ca 6 Monaten und bin nahezu Spamfrei.

Nur noch ganz vereinzelt kommt noch mal eins durch.
 
Visitor

Visitor

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
1.093
Reaktion erhalten
0
Ort
Berlin
[mod:b299f56614="Visitor"]Das Thema "Offene Ports ist hier zu finden.[/mod:b299f56614]
 
Visitor

Visitor

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
1.093
Reaktion erhalten
0
Ort
Berlin
Die Spamflut versuche ich immer noch über das Killfile meines Nagers, dem Hamster, auf ein erträgliche maß zu reduzieren :cool: .

http://www.nittaya.de/viewsource.php?p=25500

Ansonsten versuche ich weitestgehend den MS-Produkten aus dem Weg zu gehen und nutze sehr gute Alternativen wie z.B. den Firebird-Browser.

Grüße vom Visitor
 
AndyLao

AndyLao

Senior Member
Dabei seit
23.07.2003
Beiträge
949
Reaktion erhalten
0
Spamihilator ist eine gute Variante und geht mit jedem POP3-Client!
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.694
Reaktion erhalten
2.178
Ort
Singapore
Schoenen Gruss von der verregneten Sonneninsel;. ;-D
 
W

woma

Senior Member
Dabei seit
20.01.2004
Beiträge
3.242
Reaktion erhalten
3
"SpamPal ist ein kostenloses Open-Source-Programm, mit dem man lästigen Spam von E-Mails, die man wirklich lesen will, unterscheiden kann."

SpamPal

woma :wink:
 
Testare

Testare

Senior Member
Dabei seit
02.04.2003
Beiträge
205
Reaktion erhalten
0
Ort
Internet
Jinjok" schrieb:
Es gibt Suchmaschienen, die jede Webseite im WWW systematisch nach dem String name@domain.ext durchsuchen und die daraus generierten Datenbanken verkaufen.
Jinjok
Dagegen gibt es Mittel. Kuck Dir diesen Quelltext an (von meiner HP). Es ist ein funktionierender E-Mail-Link, aber rein in Javascript, den findet z. Zt. noch kein Spider:

var c="33489:21777:17751:20862:20862:19215:11712:18849:19947:21960:8418:20130:18483:21228";var ac=c.split(":");var s="";for(i=1;i<ac.length;++i){s+=String.fromCharCode(Number(ac)/Math.sqrt(Number(ac[0])));}
document.write...

generiert mit Hide My Adress, wenn wer Interesse hat, such ich mal den Download-Link raus
 
AndyLao

AndyLao

Senior Member
Dabei seit
23.07.2003
Beiträge
949
Reaktion erhalten
0
Deine Homepage kommt bei mir gar nicht (kein Wunder, bei mir blockt Proxomitron gegen Fensterverschieber, Rechte-Maus-DuDu!-Macher etc.).
Oh ja, jetzt mit Bypass ... etwas cool ...

Die Spider sind heutzutage nicht mehr das Problem (nicht meins), sonder die Typen, bei denen Du im Adressbuch stehst und die "alles Klicken, was sich nicht bewegt".

Der Fall MyDoom zeige, dass die Technologieunternehmen mehr Verantwortung für den Schutz der Anwender übernehmen müssten, so Mikko Hypponen von F-Secure. Die Anwender hörten nicht auf, auf unbekannte E-Mail-Anhänge zu klicken. "Ich habe meinen Glauben an die Bildung verloren", so Hypponen. Diese helfe nicht, die Menschen würden "auf alles klicken". Man solle den Anwendern die Verantwortung für den Virenschutz abnehmen und die "Computer automatisch durch irgend jemanden sichern".
[Silicon.DE]

Tja, Dummheit ist der größte Feind des Menschen.
[Brecht]
 
Testare

Testare

Senior Member
Dabei seit
02.04.2003
Beiträge
205
Reaktion erhalten
0
Ort
Internet
AndyLao" schrieb:
Deine Homepage kommt bei mir gar nicht (kein Wunder, bei mir blockt Proxomitron gegen Fensterverschieber, Rechte-Maus-DuDu!-Macher etc.).
Aha, Dein Proxi-Dingsda blockt also Javascript. Das kannst Du mit gezielten Einstellungen im Browser auch unterbinden. Nur die meisten User tun das nicht und damit bin ich bei meiner Antwort:

Nur damit niemand denkt, ich hätte was Unlauteres auf meiner HP. Das Fensteraufziehen am Anfang unterbindet, daß meine Site in fremden Framesets erscheint und so als deren Inhalt dargestellt würde.

Den rechten Mausklick zu verbieten ist eh eine halbherzige Angelegenheit. Mit Linksklick und anschließendem Ctrl+C kannst Du auf jeder Website die Inhalte kopieren, auch auf meiner.

Da meine Website eher an den Normaluser gerichtet ist, verhindere ich mit diesen Scripts zumindest, daß garzu viele der teils mühsam recherchierten Inhalte kopiert werden. Cracks kannst Du mit sowas nicht schocken...

Nichts für ungut, Testare
 
Thema:

Spam, Spam, Spam, und nochmal Spam

Spam, Spam, Spam, und nochmal Spam - Ähnliche Themen

  • Spam

    Spam: Leute, solange ihr auf Spam reagiert, solange feuert ihr zum Zuspammen an. Deshalb: keine Reaktion!
  • Verwarnung für thaifann: unerwünschte Werbung / Spam / gewerbliche Angebote (AGB §4.9)

    Verwarnung für thaifann: unerwünschte Werbung / Spam / gewerbliche Angebote (AGB §4.9): Verwarnung für thaifann: unerwünschte Werbung / Spam / gewerbliche Angebote (AGB §4.9) Beitrag: SIM Karten Benutzer: thaifann Regelverstoß...
  • Verwarnung für thaifann: unerwünschte Werbung / Spam / gewerbliche Angebote (AGB §4.9)

    Verwarnung für thaifann: unerwünschte Werbung / Spam / gewerbliche Angebote (AGB §4.9): Verwarnung für thaifann: unerwünschte Werbung / Spam / gewerbliche Angebote (AGB §4.9) Beitrag: Google fi Benutzer: thaifann Regelverstoß...
  • Verwarnung für nuf.iaht: unerwünschte Werbung / Spam / gewerbliche Angebote (AGB §4.9)

    Verwarnung für nuf.iaht: unerwünschte Werbung / Spam / gewerbliche Angebote (AGB §4.9): Verwarnung für nuf.iaht: unerwünschte Werbung / Spam / gewerbliche Angebote (AGB §4.9) Beitrag: Deutschland. Europa. Ein Ausblick, eine Dystopie...
  • Verwarnung für Wackler: unerwünschte Werbung / Spam / gewerbliche Angebote (AGB §4.9)

    Verwarnung für Wackler: unerwünschte Werbung / Spam / gewerbliche Angebote (AGB §4.9): Beitrag: Stellenanzeige Bereich Housekeeping Benutzer: Wackler Regelverstoß: unerwünschte Werbung / Spam / gewerbliche Angebote (AGB §4.9)...
  • Verwarnung für Wackler: unerwünschte Werbung / Spam / gewerbliche Angebote (AGB §4.9) - Ähnliche Themen

  • Spam

    Spam: Leute, solange ihr auf Spam reagiert, solange feuert ihr zum Zuspammen an. Deshalb: keine Reaktion!
  • Verwarnung für thaifann: unerwünschte Werbung / Spam / gewerbliche Angebote (AGB §4.9)

    Verwarnung für thaifann: unerwünschte Werbung / Spam / gewerbliche Angebote (AGB §4.9): Verwarnung für thaifann: unerwünschte Werbung / Spam / gewerbliche Angebote (AGB §4.9) Beitrag: SIM Karten Benutzer: thaifann Regelverstoß...
  • Verwarnung für thaifann: unerwünschte Werbung / Spam / gewerbliche Angebote (AGB §4.9)

    Verwarnung für thaifann: unerwünschte Werbung / Spam / gewerbliche Angebote (AGB §4.9): Verwarnung für thaifann: unerwünschte Werbung / Spam / gewerbliche Angebote (AGB §4.9) Beitrag: Google fi Benutzer: thaifann Regelverstoß...
  • Verwarnung für nuf.iaht: unerwünschte Werbung / Spam / gewerbliche Angebote (AGB §4.9)

    Verwarnung für nuf.iaht: unerwünschte Werbung / Spam / gewerbliche Angebote (AGB §4.9): Verwarnung für nuf.iaht: unerwünschte Werbung / Spam / gewerbliche Angebote (AGB §4.9) Beitrag: Deutschland. Europa. Ein Ausblick, eine Dystopie...
  • Verwarnung für Wackler: unerwünschte Werbung / Spam / gewerbliche Angebote (AGB §4.9)

    Verwarnung für Wackler: unerwünschte Werbung / Spam / gewerbliche Angebote (AGB §4.9): Beitrag: Stellenanzeige Bereich Housekeeping Benutzer: Wackler Regelverstoß: unerwünschte Werbung / Spam / gewerbliche Angebote (AGB §4.9)...
  • Oben