www.thailaendisch.de

Solarenergie in Thailand

Diskutiere Solarenergie in Thailand im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Daher hat es sich mit Dünnschicht erledigt, zumindestens als reines Dünnschicht. Was die Lebensdauer betrifft, bei den Preisen ist diese nicht...
tuxluchs

tuxluchs

Senior Member
Dabei seit
13.08.2011
Beiträge
3.613
Reaktion erhalten
577
Ort
Lorch_Waldhausen BW, Roi-Et
Bin betreffend Lebensdauer nicht derselben Meinung.
Ansonsten stimme ich die zu, der Rahmen ist dünner, der Herstellungsprozess vollautomatisch, das Material für die Waver unendlich verfügbar und die Nachfrage gross.


Die Preise sind für die heutige Zeit viel zu hoch
Daher hat es sich mit Dünnschicht erledigt, zumindestens als reines Dünnschicht.

Was die Lebensdauer betrifft, bei den Preisen ist diese nicht mehr so wesentlich,sofern es weitere Verbesserungen mit gleichzeitigem weiteren Preisverfall gibt.

Will etwas die Anlage in Dresden pimpen, für ein gutes 375W Mono sind rund 33 Cent/W brutto zu zahlen, ist ein Witz im Verhältnis zum Strompreis und zu vor 10 Jahren.

Akku sinken auch Recht regelmäßig im Preis, nur
die Inverter nicht so wirklich, und die Arbeitsleistung wird teurer.
 
Karl

Karl

Senior Member
Dabei seit
21.10.2007
Beiträge
681
Reaktion erhalten
100
Ort
Bangkok
Was die Lebensdauer betrifft, bei den Preisen ist diese nicht mehr so wesentlich
das stimmt nicht.
Wenn ich aufs Dach klettere (gefährlich) oder gar ein Hubwagen oder Kran brauche um die Zellen zu wechsel bzw. zu reparieren, dann kostet das selbst in Thailand deutlich mehr als die Solarzellen !
 
tuxluchs

tuxluchs

Senior Member
Dabei seit
13.08.2011
Beiträge
3.613
Reaktion erhalten
577
Ort
Lorch_Waldhausen BW, Roi-Et
das stimmt nicht.
Wenn ich aufs Dach klettere (gefährlich) oder gar ein Hubwagen oder Kran brauche um die Zellen zu wechsel bzw. zu reparieren, dann kostet das selbst in Thailand deutlich mehr als die Solarzellen !
Es ging um die Lebensdauer ob eher jetzt nur 15 Jahre oder 25, und wer gute Firmen kauft kann sich auf Garantie verlassen.
 
klaustal

klaustal

Senior Member
Dabei seit
10.06.2009
Beiträge
1.635
Reaktion erhalten
162
Ort
Cha AM-Hua Hin
Moin ,weiss einer wie teuer eine 10 kw solaranlage kostet.
 
Huanah

Huanah

Senior Member
Dabei seit
03.11.2004
Beiträge
870
Reaktion erhalten
150
Ort
Stuttgart / Korat
Wenn du es selber machst. Panels ca. 3.000€ plus Wechselrichter 1.000-2.500€.
Batteriepack Lifepo4: etwa 2.500€ für 5kWh - Selberbau auch hier wesentlich günstiger.

10kWp ist aber schon ne Menge. Wie willst du das verbrauchen?

Liefert alles der Chinamann im Internet.
 
klaustal

klaustal

Senior Member
Dabei seit
10.06.2009
Beiträge
1.635
Reaktion erhalten
162
Ort
Cha AM-Hua Hin
Zum grössten teil verkaufen an pea,selbstverbrauch liegt bei ca 650 kw
 
klaustal

klaustal

Senior Member
Dabei seit
10.06.2009
Beiträge
1.635
Reaktion erhalten
162
Ort
Cha AM-Hua Hin
Das stimmt schon, wir sind ja auch noch in der information Phase. Interessant ist natürlich welche Möglichkeiten es für uns gibt, da wir eine rein deutsche Familie sind und noch kein Wissen haben ob wir an pea verkaufen dürfen.
 
Huanah

Huanah

Senior Member
Dabei seit
03.11.2004
Beiträge
870
Reaktion erhalten
150
Ort
Stuttgart / Korat
Wir werden demnächst mit dem Hausbau starten. Ich habe auch vor, so 5-10kWp Solarpanels zu installieren. Geht mir aber mehr darum, einen Teil der Klimas abzudecken und eine gewisse autarke Versorgung bei Unterbrechungen der öffentlichen Stromversorgung zu erreichen. Zudem hoffe ich den Überhang zukünftig in E-Fahrzeugen einzusetzen zu können.
Wirtschaftlich ist es bei den derzeitigen thail. Strompreisen imho aber immer noch grenzwertig.
 
klaustal

klaustal

Senior Member
Dabei seit
10.06.2009
Beiträge
1.635
Reaktion erhalten
162
Ort
Cha AM-Hua Hin
Gelesen habe ich das pea 2,2 bis 2,8 thb zahlt bei einspeisung
 
klaustal

klaustal

Senior Member
Dabei seit
10.06.2009
Beiträge
1.635
Reaktion erhalten
162
Ort
Cha AM-Hua Hin
Unser haus ist fertig bis auf das bbc haus.stromverbrauch z.z. 1700 bis 2200 thb,das entspricht ca 500 bis 600 kw.
 
K

King

Senior Member
Dabei seit
22.09.2018
Beiträge
508
Reaktion erhalten
157
vergiss das mit einspeisen (soll weniger als 2B/KWh geben).
Erstens musst du resp. deine Frau eine kleine Firma gründen (?).
Zweitens muss die vereinbarte Energiemenge geliefert werden, auch bei einem Defekt.
Drittens kosten die Installation, die entsprechenden Geräte und die Abnahme mehr als gedacht.

Wenn du es kannst, baue die Anlage für euch.
Nutze sie indem die Aircon am Tag resp. bei Sonnenschein das Haus kühlt oder im Winter aufheizt.
In der Nacht braucht es dann, je nach Isolation, kaum noch Energie.

ohne zu sehr ins Detail zu gehen ein paar Hinweise:
1KWp kostet etwa 10'000B, ein 5KWh Hybrid Inverter weniger als 20'000B, 10KWh LiFePo4 (ohne Kobalt) Batterien grob gesehen 35-??'000B, Kleinmaterial je nach Ausbau und Funktionen nochmals knapp 10'000B.
Bei bester und schattenloser Installation liefern die Solarzellen im Tagesdurchschnitt das vierfache der installierten Wp.
Amortisationszeit ohne Ausfall einzelner Teile grob gerechnet 5 Jahre.
Je nach Typ,Hersteller und Behandlung liefern gute LiFePo4 Batterien auch nach 2000 Zyklen über 80% Energie.

Der Hybrid Inverter schaltet bei zu wenig Energie von der Solaranlage die fehlende Energie von der PEA automatisch zu.
Dadurch ist immer Strom vorhanden.
 
Huanah

Huanah

Senior Member
Dabei seit
03.11.2004
Beiträge
870
Reaktion erhalten
150
Ort
Stuttgart / Korat
Achtung die Einheit für den "Verbrauch" lautet kWh (Kilowattstunde) = Leistung kW x Zeit h.

Klaustals Verbrauch beträgt also 650 kWh/Monat
 
K

King

Senior Member
Dabei seit
22.09.2018
Beiträge
508
Reaktion erhalten
157
betreffend einspeisen.
Es gibt 2 Zähler, einer fürs einspeisen, der andere für den Verbrauch.
Wenn eingespeist wird, kriegt man etwa 1.8 Baht, jedoch kauft man die Energie für grob 4 Baht.

Nehmen wir eine private, schattenlose "Grossanlage" von max. 10KWp (40KWh/Tag) und einen monatlichen Verbrauch von 500KWh als Berechnungsgrundlage.
40KWh/Tag = 1200KWh/Monat.
1200 x 1.8 = 2160 Baht.
500KWh kosten 2000 Baht
Gewinn160 Baht.
Ach nein, da kommen noch Abgaben :D
Vielleicht habe ich mich verrechnet, rechnet selbst nach.

Setzt einen Hybrid Inverter ein und nutzt die Energie eurer Anlage selbst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Huanah

Huanah

Senior Member
Dabei seit
03.11.2004
Beiträge
870
Reaktion erhalten
150
Ort
Stuttgart / Korat
Die meisten Hybrid-Inverter sind für max. 5kW PV-Leistung ausgelegt, die besseren lassen sich kaskadieren, dann kannst du auch schrittweise vorgehen. Bei 48V Systemen entfällt zudem die Gefahr durch hohe Gleichspannung - fließt halt mehr Strom = sehr dicke Leitungen. Einfach auch dort Batteriepacks anzuschließen.
 
A

Alo46

Senior Member
Dabei seit
13.11.2021
Beiträge
172
Reaktion erhalten
61
Ort
CH
Verbrauch von 500KWh als Berechnungsgrundlage.
40KWh/Tag = 1200KWh/Monat.
1200 x 1.8 = 2160 Baht.
500KWh kosten 2000 Baht
Gewinn160 Baht.
Ach nein, da kommen noch Abgaben :D
Vielleicht habe ich mich verrechnet, rechnet selbst nach.
Wird er die 500kWh tatsächlich aus dem Netz ziehen und je 4B bezahlen müssen?
Falls er die selbst erzeugten verbraucht, dann würde er die
2.000B sparen und zusätzlich (1200-500)x1,8=1.260B ernten
Wären 3.260B Gewinn im Monat, also viel besser als nur 160B :D
 
K

King

Senior Member
Dabei seit
22.09.2018
Beiträge
508
Reaktion erhalten
157
Die meisten Hybrid-Inverter sind für max. 5kW PV-Leistung ausgelegt, die besseren lassen sich kaskadieren, dann kannst du auch schrittweise vorgehen. Bei 48V Systemen entfällt zudem die Gefahr durch hohe Gleichspannung - fließt halt mehr Strom = sehr dicke Leitungen. Einfach auch dort Batteriepacks anzuschließen.
der bei uns eingesetzte 5.5KW Hybrid nutzt eine Eingangsspannung von 135 - 540VDC.
Achtung Hochspannung !!!!
Hat mir schon mal ein Loch in die Haut gebrannt :frown:

52V LiFePo4 Batteriepack mit entsprechend dicken Kabeln.
Wollte eigentlich 92V nutzen, jedoch ist es wegen den einzelnen Ausbauten nicht geeignet.
5KW reichen für die meisten Häuser, ansonsten 3 Phasen oder 2 parallel geschaltete Inverter auch kein Problem darstellen.
 
Thema:

Solarenergie in Thailand

Solarenergie in Thailand - Ähnliche Themen

  • Moped in Thailand

    Moped in Thailand: Brauche ein neues Moped. Honda Wave 125 oder sowas. Was kosten die derzeit neu? Isaanpreise, nicht BKK. Wo finde ich Preislisten? Lohnt sich...
  • Thailand = Rentnerparadies?

    Thailand = Rentnerparadies?: BANGKOK (NNT) - Internationalliving.com hat Thailand in seinem globalen Rentenindex 2022 als bestes Reiseziel in Asien und als elftbestes...
  • Impfung in Thailand für Deutschland

    Impfung in Thailand für Deutschland: Hallo, meine Frau hat in Thailand in ihrem Dorf 1xSinovac und 1xAstrazeneca geimpft bekommen und dafür je eine Seite in thai Sprache mit dem...
  • Solarenergie

    Solarenergie: Wer kennt die Deutsch-Thai Solargroup?Soll sich zwischen Udon und Khon Kaen befinden.Hat auch jemannd Erfahrung mit denen??? Gruß Red_Mot_Ant
  • Solarenergie in Thailand

    Solarenergie in Thailand: Quelle: openpr
  • Solarenergie in Thailand - Ähnliche Themen

  • Moped in Thailand

    Moped in Thailand: Brauche ein neues Moped. Honda Wave 125 oder sowas. Was kosten die derzeit neu? Isaanpreise, nicht BKK. Wo finde ich Preislisten? Lohnt sich...
  • Thailand = Rentnerparadies?

    Thailand = Rentnerparadies?: BANGKOK (NNT) - Internationalliving.com hat Thailand in seinem globalen Rentenindex 2022 als bestes Reiseziel in Asien und als elftbestes...
  • Impfung in Thailand für Deutschland

    Impfung in Thailand für Deutschland: Hallo, meine Frau hat in Thailand in ihrem Dorf 1xSinovac und 1xAstrazeneca geimpft bekommen und dafür je eine Seite in thai Sprache mit dem...
  • Solarenergie

    Solarenergie: Wer kennt die Deutsch-Thai Solargroup?Soll sich zwischen Udon und Khon Kaen befinden.Hat auch jemannd Erfahrung mit denen??? Gruß Red_Mot_Ant
  • Solarenergie in Thailand

    Solarenergie in Thailand: Quelle: openpr
  • Oben