www.thailaendisch.de

SMS Tan mit Congstar Prepaid Sim

Diskutiere SMS Tan mit Congstar Prepaid Sim im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo zusammen, ab 01.01.2018 sind wir, Thaimia und meine Person, in THA dauerhaft ansässig. Mit einem thailändischen Konto kann ich mich noch...
Thairetter

Thairetter

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
24.01.2017
Beiträge
1.863
Reaktion erhalten
270
Ort
Suphan Buri
Hallo zusammen,

ab 01.01.2018 sind wir, Thaimia und meine Person, in THA dauerhaft ansässig.

Mit einem thailändischen Konto kann ich mich noch nicht wirklich anfreunden, derzeit unterhalten wir Konten bei der Comdirekt ( Tan noch Papier ) erstmal keine Probleme, die Tan bei der Postbank wird per SMS übermittelt über eine Congstar Preapaid Simcard, einzig allein für diesen Zweck.

Meine Frage an euch: Wird das auch In THA funktionieren, bzw. wie handhabt ihr das?

Mit freundlichen Grüßen

Lothar
 
Ferdinand

Ferdinand

Senior Member
Dabei seit
06.04.2016
Beiträge
7.183
Reaktion erhalten
1.027
Ort
Hausen
ja das funktioniert problemlos, war mit Congstar kürzlich in Thailand, SMS von z.B. Paypal und Postbank kommen an. Umgekehrt geht das auch, thailändische SIM empfängt OTP (TAN) per SMS in Deutschland.
Congstar kündigt aber prepaid wenn diese nicht aktiv genutzt werden also nicht ab und zu kostenpflichtige Gespräche geführt werden und das Guthaben nicht aufgeladen wird. Für längere Abwesenheit würde ich daher einen Congstar Vertrag ohne Grundgebühr empfehlen - diese werden nicht gekündigt.
Wer DKB nutzt sollte auf die App umstellen und ist von der SIM unabhängig und die Übertragung per App ist sicherer als mTAN per SMS.
Auch bei der Postbank sollte man von mTAN auf die Appbasierte BestSign wechseln, Postbank Finanzassisten heisst die App, dann erübrigt sich auch dort die SMS.
 
crazygreg44

crazygreg44

Gesperrt
Dabei seit
03.04.2009
Beiträge
15.020
Reaktion erhalten
1.424
Ort
Sued-Isaan
ja, es funktioniert mit dem Postbank-Konto und einer congstar SIM Karte im roaming Verfahren.

Musst halt das congstar Konto immer gefüllt halten. Zur Not kann man noch eine zweite deutsche Nummer angeben, an welche die Postbank die TAN sendet, da bietet sich dann die Nummer einer Vertrauensperson in D an.

Und ja was ferdinand da schreibt dass das congstar Konto nach ein paar Monaten Funkstille etwas Aktivität anfragt, erledigt man indem man sich ab und zu selbst ne SMS schickt! Kein Ding. Ich habe seit vielen Jahren die prepaid congstar Nummer.

Ob das alles mit den APP's besser und "sicherer" ist, werden wir alle noch herausfinden. Die DKB APP finde ich mühsam und umständlich, schon das Visa-Verifizier-Verfahren das nun nur noch über die APP läuft, ist ja grauenhaft umständlich.

Ihr solltet schnellstens ein Konto in Thailand eröffnen, wenn Ihr vor habt dort ansässig zu werden, es kann nur nützlich sein. Man kann sich so selbst Geld von D nach TH überweisen. Zudem man ja auch für die Jahresaufenthalts-Erlaubnis als Verheirateter 400.000 auf einem Thaikonto benötigt.

Oder wie stellst Du Dir das vor mit dem "dauerhaft" ansässig sein? Mit einem Touristenvisum geht das nicht für Dich.
 
Thairetter

Thairetter

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
24.01.2017
Beiträge
1.863
Reaktion erhalten
270
Ort
Suphan Buri
man ihr seit ja schneller wie die Feuerwehr, besten Dank:o)

.
Oder wie stellst Du Dir das vor mit dem "dauerhaft" ansässig sein? Mit einem Touristenvisum geht das nicht für Dich.

Dieses Visum werde ich beantragen, nach derzeitigen Wechselkurs sollte meine Rente ausreichen, wir werden uns so gut wie möglich vorbereiten, falls noch offene Fragen bestehen habe ich ja immer noch euch:o)

"LONGSTAY": Jahresvisum ausschließlich für Rentner


NON-IMMIGRANT-O VISA A: (365-Tage-Aufenthalt) nur in der Thailändischen Botschaft in Berlin oder im Thailändischen Generalkonsulat in Frankfurt erhältlich
Bitte beachten Sie, dass sich Inhaber dieses Visums alle 90 Tage beim Immigrationsbüro in Thailand melden müssen. Ist eine Aus- und Wiedereinreise während der Gültigkeit geplant, so erhält der Visainhaber bei Wiedereinreise ein erneutes Aufenthaltsrecht von 365 Tagen.
Rentner:

  • 1 vollständig ausgefüllter Visaantrag + 2 Kopien (die genaue Adresse von mind. einer Unterkunft muss unbedingt angegeben werden/ genaue Angabe von Hausnummer, Straße, PLZ und Ort)
  • Reisepass im Original (muss mind. 18 Monate gültig sein)
  • 3 Kopien der ersten Seite des Reisepasses
  • 3 Passbilder
  • Kopie der Flugbestätigung
  • 3 Kopien des Rentenbescheids mit einem monatlichen Betrag von mind. 1.500,- Euro (65.000,- Baht)
  • falls dieser Betrag nicht erfüllt wird, weitere Vermögensnachweise von mind. 20.000,- Euro (800.000,- Baht): 3 Kopien der Kontoauszüge der letzten 3 Monate)
  • Gesundheitszeugnis vom Hausarzt (Original + 2 Kopien) Bitte nutzen Sie dieses Formular
  • Polizeiliches Führungszeugnis (Original + 2 Kopien)
  • Lebenslauf (in englischer Sprache) (Original + 2 Kopien)
  • der Antragsteller muss mind. 50 Jahre alt sein
 
Ferdinand

Ferdinand

Senior Member
Dabei seit
06.04.2016
Beiträge
7.183
Reaktion erhalten
1.027
Ort
Hausen
Ob das alles mit den APP's besser und "sicherer" ist, werden wir alle noch herausfinden. Die DKB APP finde ich mühsam und umständlich, schon das Visa-Verifizier-Verfahren das nun nur noch über die APP läuft, ist ja grauenhaft umständlich
Für Visa und TAN hat DKB unterschiedliche Apps. Was an der TAN App umständlich sein soll erschliesst sich mir nicht.

SMS und App informieren über eingegangene TAN
SMS kann direkt gelesen werden
App muss zuerst selbstgewähltes Passwort eingegeben werden dann erscheint sofort die TAN
Abgesehen von der zusätzlichen Passworteingabe ist es genau so einfach.
Das Passwort sorgt dafür, dass ein verlorenes Smartphone keine TANs herausgibt, im Gegensatz zu SMS, die der Finder lesen könnte.

Weitere Sicherheitsvorteile der App
Transportweg der TAN verschlüsselt über Internet ist sicherer als offen per SMS
Zugriff auf SMS per Fremdapp deutlich einfacherer als Zugriff auf durch die App gesicherte TAN, zum Beispiel wenn Smartphone gehackt.

Zumindest nach heutigem Stand der Technik ist mTAN unsicher und App sicher, Komfortverlust ist die Passworteingabe, aber das sollte einem die Sicherheit Wert sein - also stellt im Eigeninteresse um.
 
crazygreg44

crazygreg44

Gesperrt
Dabei seit
03.04.2009
Beiträge
15.020
Reaktion erhalten
1.424
Ort
Sued-Isaan
. . . . nach derzeitigen Wechselkurs sollte meine Rente ausreichen . .
es sollte schon ein Puffer einkalkuliert werden . . . . nicht dass Dir bei einem Kurs-Sturz von 1 Euro = 32 Baht plötzlich die Aufenthaltsberechtigung wegfällt!

Um ein Thai Bankkonto kommst nicht rum wenn Ihr im Land leben wollt, also da würd ich doch nicht rumzicken. Alleine schon zum einmaligen Überweisen der Rente auf ein thailändisches Konto, von dem man dann bequem am ATM kostenlos ziehen kann
 
Thairetter

Thairetter

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
24.01.2017
Beiträge
1.863
Reaktion erhalten
270
Ort
Suphan Buri
es sollte schon ein Puffer einkalkuliert werden . . . . nicht dass Dir bei einem Kurs-Sturz von 1 Euro = 32 Baht plötzlich die Aufenthaltsberechtigung wegfällt!
falls das bis zum Oktober eintritt, würde Plan B greifen, 90 Tage Non-Immigrant mit Visarun.

Eine weitere Alternative wäre das Visum für Farang mit Thai verheiratet, der Papierkram soll allerdings auch nicht ganz ohne sein.

Um ein Thai Bankkonto kommst nicht rum wenn Ihr im Land leben wollt, also da würd ich doch nicht rumzicken. Alleine schon zum einmaligen Überweisen der Rente auf ein thailändisches Konto, von dem man dann bequem am ATM kostenlos ziehen kann
ist wahrscheinlich die bessere Lösung, meine Mia bräuchte ohnehin ein thailändisches Konto.
 
LosFan

LosFan

Senior Member
Dabei seit
09.10.2005
Beiträge
2.609
Reaktion erhalten
966
Ort
Ruhrgebiet / Isaan
Für Visa und TAN hat DKB unterschiedliche Apps.
Was an der TAN App umständlich sein soll erschliesst sich mir nicht.

SMS und App informieren über eingegangene TAN
SMS kann direkt gelesen werden
App muss zuerst selbstgewähltes Passwort eingegeben werden dann erscheint sofort die TAN
Abgesehen von der zusätzlichen Passworteingabe ist es genau so einfach.
Das Passwort sorgt dafür, dass ein verlorenes Smartphone keine TANs herausgibt, im Gegensatz zu SMS, die der Finder lesen könnte.

Weitere Sicherheitsvorteile der App
Transportweg der TAN verschlüsselt über Internet ist sicherer als offen per SMS
Zugriff auf SMS per Fremdapp deutlich einfacherer als Zugriff auf durch die App gesicherte TAN, zum Beispiel wenn Smartphone gehackt.

Zumindest nach heutigem Stand der Technik ist mTAN unsicher und App sicher,
Komfortverlust ist die Passworteingabe, aber das sollte einem die Sicherheit Wert sein
- also stellt im Eigeninteresse um.

ich halte Smartphones (und den ganzen App Kram) für unsicher, ist quasi die Wanze pur.
(wurde ja auch schon oft genug diskutiert)

ein "normales" nur-Telefonieren-und-SMS Mobiltelefon kann man auch mit PIN/EntsperrPasswort schützen,
genauso wie bei einer möglichen Banken-App.

also warum jetzt mTAN per SMS generell unsicherer sein soll, erschliesst sich mir nicht.
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
20.157
Reaktion erhalten
4.351
Ort
Beach/Thailand
TAN SMS aus DACH kriegst du auch mit einer thail. SIM Karte.
 
crazygreg44

crazygreg44

Gesperrt
Dabei seit
03.04.2009
Beiträge
15.020
Reaktion erhalten
1.424
Ort
Sued-Isaan
TAN SMS aus DACH kriegst du auch mit einer thail. SIM Karte.
oha, das stimmt nicht.

die deutsche Postbank erlaubt keine Nutzung eines ausländischen Smartphones zum Versenden der mobilen TAN.

Umgekehrt genauso, die Siam Bank Plc. versendet im Onlinebanking auch keine Codes an nicht-thailändische Smartphones


übrigens steht heute wieder etwas zum Datenschutz für Android-Systeme im SPON:

Android und die Sicherheit: Tipps zu Datenschutz-Einstellungen - SPIEGEL ONLINE
 
Ferdinand

Ferdinand

Senior Member
Dabei seit
06.04.2016
Beiträge
7.183
Reaktion erhalten
1.027
Ort
Hausen
also warum jetzt mTAN per SMS generell unsicherer sein soll, erschliesst sich mir nicht.
aus mTAN-Verfahren

Gefahren des mTAN-Verfahrens

Seit 2010 wird auch dieses Verfahren als unsicher eingestuft
. Gerade weil es so viele Menschen nutzen, haben Betrüger den Ehrgeiz entwickelt, das Verfahren zu knacken.

Abfangen der SMS

Betrüger spielen meist einen Trojaner durch eine Spammail auf den PC. Dieser setzt sich zwischen die Bank und den Kunden. Damit werden zunächst die Zugangsdaten abgefangen. Die Betrüger blenden während der Überweisung ein Formular ein. Darin sollen bestimmte Handydaten eingegeben werden, um angeblich ein Sicherheitsupdate durchzuführen. Auf dieses Handy wird eine App geschickt, die bei Installation die TANs abfängt und umleitet. So kann der Betrüger Überweisungen tätigen.

Auch können Trojaner auf das Handy gespielt werden, wenn das Handy durch den PC aufgeladen oder synchronisiert wird, da dieses währenddessen mit dem PC verbunden ist.

Bei Smartphones mit Internetzugang werden durch verschiedene Links oder Anhänge ebenfalls Trojaner aufgespielt, die die TANs abfangen.

Durch Ausspähen des Computers ist es den Betrügen ebenfalls möglich, mit den geklauten Nutzerdaten z.B. beim Handyanbieter eine 2. SIM-Karte zu bestellen. Diese lassen sie sich an Ihre Adresse schicken und können damit alle SMS und damit auch die TANs umleiten.
Das Abfangen der TANs durch einen Trojaner zwischen Bankserver und Smartphone ist nicht so trivial wie das Abfangen der auf dem Smartphone komplett ungeschützt liegenden SMS. Ganz abgesehen davon, dass man den Trojaner gegen die spezielle Software der Bank schreiben müsste, alleine durch die Vielfalt der Anbieter und Banking Apps ist das Knacken unattraktiver.
Was man aber meiden sollte, sind kombinierte Apps die sowohl Bankingzugang wie auch TAN-Generierung bieten.
Besser den Online-Zugang z.B. per Webbrowser auf dem PC oder tablet und TAN auf dem Handy generieren, dann müssten die Angreifer zwei Systeme kompromittieren.
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
20.157
Reaktion erhalten
4.351
Ort
Beach/Thailand
oha, das stimmt nicht.

die deutsche Postbank erlaubt keine Nutzung eines ausländischen Smartphones zum Versenden der mobilen TAN.

Umgekehrt genauso, die Siam Bank Plc. versendet im Onlinebanking auch keine Codes an nicht-thailändische Smartphones


übrigens steht heute wieder etwas zum Datenschutz für Android-Systeme im SPON:

Android und die Sicherheit: Tipps zu Datenschutz-Einstellungen - SPIEGEL ONLINE
Meinte nicht explizit die Postbank. Bei anderen Banken klappt das wunderbar.
 
crazygreg44

crazygreg44

Gesperrt
Dabei seit
03.04.2009
Beiträge
15.020
Reaktion erhalten
1.424
Ort
Sued-Isaan
erzähl doch keinen Scheiss.

Welche deutsche Bank sollte die Auslandsgebühren auf sich nehmen, um Dir eine TAN auf ein thailändisches Smartphone zu simsen? Das verhindern ja schon die Sicherheitseinstellungen des Onlinebanking Verfahrens.

Erzähl das Deiner Grossmutter, aber nicht mir
 
MadMac

MadMac

Senior Member
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
28.064
Reaktion erhalten
2.465
Ging bei der DAB auch ueber viele Jahre, hatten sie dann aber kurz bevor sie von Consors geschluckt wurden, eingestellt.
 
RAR

RAR

Gesperrt
Dabei seit
16.10.2011
Beiträge
5.224
Reaktion erhalten
616
oha, das stimmt nicht.

die deutsche Postbank erlaubt keine Nutzung eines ausländischen Smartphones zum Versenden der mobilen TAN.

Umgekehrt genauso, die Siam Bank Plc. versendet im Onlinebanking auch keine Codes an nicht-thailändische Smartphones


übrigens steht heute wieder etwas zum Datenschutz für Android-Systeme im SPON:

Android und die Sicherheit: Tipps zu Datenschutz-Einstellungen - SPIEGEL ONLINE
Natürlich funktioniert das
auf die Deutsche Postbank wird gepfiffen --- wenn die nicht wollen dann Bank wechseln
 
LosFan

LosFan

Senior Member
Dabei seit
09.10.2005
Beiträge
2.609
Reaktion erhalten
966
Ort
Ruhrgebiet / Isaan
Besser den Online-Zugang z.B. per Webbrowser auf dem PC oder tablet und TAN auf dem Handy generieren,
dann müssten die Angreifer zwei Systeme kompromittieren.
so mache ich das auch,
Online-Banking auf dem PC, mTAN auf ein speziell hierfür angeschaftes nur-Telefonieren-und-SMS-Handy

mit dem Smartphone mache ich kein Online-Banking und auch keine TAN-SMS Übermittlung.
 
H

Harley69

Junior Member
Dabei seit
12.06.2006
Beiträge
11
Reaktion erhalten
0
Ort
Goldenes Dreieck
Hi,
ich hatte mit der DKB und Comdirect Bank Ruecksprache gehalten bzgl. Tan per SMS ins Aussereuropaeische Ausland versenden und bekam zur Antwort,dass dies aus Sicherheitsgruenden nicht mehr moeglich sei.
Statt dessen benoetigt man die App fuers Smartphone oder den noch sichereren Tan Generator der jeweiligen Bank.
Der Tan Generator muss allerdings an die deutsche Wohnsitzadresse gesendet werden!
Werde mir den Tan Generator bei meinem naechsten Deutschland Aufenthalt im Juli an meine Deutsche Wohnsitzadresse senden lassen und dann in Thailand ausprobieren.
Besitze absichtlich kein Smartphone,nur Homecomputer und Laptop auf Reisen.
Leider werden die bisherigen unkomplizierten Papier Tanlisten aus Gesetzesgruenden zum Ende des Jahres abgeschafft.
Bin mal gespannt,wie das dann zukuenftig beim schnellen Online Aktienhandel mit dem umstaendlichen Tan Generator funktionieren soll...
Mit der Papier Tanliste war das bisher immer total einfach,unkompliziert schnell und ohne jegliche Probleme.
Gruss
Harley69
 
Thema:

SMS Tan mit Congstar Prepaid Sim

SMS Tan mit Congstar Prepaid Sim - Ähnliche Themen

  • Brauche Euere Hilfe bei Übersetzung einer SMS

    Brauche Euere Hilfe bei Übersetzung einer SMS: Hallo Habe eine SMS erhalten von der ich nicht weiss was ich davon halten soll. Ist eigentlich nur ein Satz aber die Online Übersetzer spucken nur...
  • Samsung S3 SMS Sendevorgang läuft ...

    Samsung S3 SMS Sendevorgang läuft ...: kennt einer vielleicht dieses Problem beim Samsung-Gerät? SMS kann man mit der Standard-app (SecMms.apk?) empfangen, doch versenden geht nicht...
  • Hilfe bei deutschem Umgang: Bestätigung d. Erhalts einer Email/SMS obligatorisch ?

    Hilfe bei deutschem Umgang: Bestätigung d. Erhalts einer Email/SMS obligatorisch ?: Habe ein paar Geschäftspartner, denen ich ab und zu per Emai/SMS Nachrichten zusende. Manchmal enthalten diese Nachrichten auch Anweisungen zu...
  • Handcent SMS APP--Erfahrung mit Kosten??

    Handcent SMS APP--Erfahrung mit Kosten??: servus Benutze auf meinem LG 990 Optimus Speed seit kurzem Handcent SMS--und Gegenueber in Thailand auch Mein Handy-Anbieter ist simply-Tel Hab ne...
  • 20 Jahre für 4 SMS

    20 Jahre für 4 SMS: Gerade in Spiegel-Online gesehen: da wird ein 61 jähriger Rentner zu 20 Jahren für 4 SMS mit angeblich majestätsbeleidigendem Inhalt verurteilt...
  • 20 Jahre für 4 SMS - Ähnliche Themen

  • Brauche Euere Hilfe bei Übersetzung einer SMS

    Brauche Euere Hilfe bei Übersetzung einer SMS: Hallo Habe eine SMS erhalten von der ich nicht weiss was ich davon halten soll. Ist eigentlich nur ein Satz aber die Online Übersetzer spucken nur...
  • Samsung S3 SMS Sendevorgang läuft ...

    Samsung S3 SMS Sendevorgang läuft ...: kennt einer vielleicht dieses Problem beim Samsung-Gerät? SMS kann man mit der Standard-app (SecMms.apk?) empfangen, doch versenden geht nicht...
  • Hilfe bei deutschem Umgang: Bestätigung d. Erhalts einer Email/SMS obligatorisch ?

    Hilfe bei deutschem Umgang: Bestätigung d. Erhalts einer Email/SMS obligatorisch ?: Habe ein paar Geschäftspartner, denen ich ab und zu per Emai/SMS Nachrichten zusende. Manchmal enthalten diese Nachrichten auch Anweisungen zu...
  • Handcent SMS APP--Erfahrung mit Kosten??

    Handcent SMS APP--Erfahrung mit Kosten??: servus Benutze auf meinem LG 990 Optimus Speed seit kurzem Handcent SMS--und Gegenueber in Thailand auch Mein Handy-Anbieter ist simply-Tel Hab ne...
  • 20 Jahre für 4 SMS

    20 Jahre für 4 SMS: Gerade in Spiegel-Online gesehen: da wird ein 61 jähriger Rentner zu 20 Jahren für 4 SMS mit angeblich majestätsbeleidigendem Inhalt verurteilt...
  • Oben