Sklavenhandel nach Tsunami

Diskutiere Sklavenhandel nach Tsunami im Thailand News Forum im Bereich Thailand Forum; für europäische Verhältnisse undenkbar und doch eine noch immer gängige Vorgehensweise auf alteingetretenen Pfaden wird jetzt nach dieser...
zipfel

zipfel

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
19.07.2004
Beiträge
666
Reaktion erhalten
0
Ort
München
für europäische Verhältnisse undenkbar und doch eine noch immer gängige Vorgehensweise auf alteingetretenen Pfaden wird jetzt nach dieser Katastrophe zum Erstaunen und Abscheu von westlichen Nachrichtendiensten aufgegriffen...(ntv)

Für den "Westen" wird diese (trotz aller Ablehnung) tollerierte "Vermarktung billiger Arbeitskräfte" nun durch die vermeindliche Entführung des jungen Schweden zu einer mittelschweren Unmenschlichkeit aufgeblasen.
Warum ich jetzt so "sarkastisch" hierzu meinen Kommentar abgebe?
Bisher hat sich so gut wie Niemand auch nur einen Deut darum gekümmert was da so alles in Asien an "menschenverachtenden Aktionen "durchgezogen wurde ...
wer regt sich denn über die 1000de "Bedienstete"auf die Jahre oder ihr ganzes Leben als Sklaven für jede Arbeit hinhalten müssen ohne Rücksicht auf ihr Alter?
warum werden "Berichte über Unzulänglichkeiten innerhalb der Grenzregionen des goldenen Dreiecks" zu einer Zeit gesendet zu der kaum jemand vor der Glotze hängt und sich eventuell angagieren könnte?
Niemand hat sich bisher darüber aufgeregt wenn Kinder zur Prostitution gezwungen werden um ihrer Familie den Lebensunterhalt zu gewährleisten
Durch Zufall wurde jetzt ein europäisches Kind entführt? und die Welt schreit auf...

Ich finde es erschreckend in wieweit unsere "Konsum-Welt" abgestumpft ist um so etwas zuzulassen
(...solange es nicht mich betrifft ist doch alles in Ordnung...)

Dies ist nur eine Reflexion der letzten Tage und gibt leider die von mir gesehene Realität? wieder,ich distanziere mich von Kommentaren welche solche Zustände als "Gesellschaftsbedingt normal" betrachten und vielleicht sogar diese Notlage rigoros zu ihrem Vorteil ausnutzen...
 
Thema:

Sklavenhandel nach Tsunami

Sklavenhandel nach Tsunami - Ähnliche Themen

  • Staatlich gebilligter Sklavenhandel in Thailand?

    Staatlich gebilligter Sklavenhandel in Thailand?: Zu dem Thema gibt es zwei hervorragende, wenn auch traurige Berichte im Guardian. Thailands Seafood Industrie - Ein Fall von...
  • scheinbar Tsunami in Japan

    scheinbar Tsunami in Japan: hat wohl wieder ein Erdbeben der Stärke 6.9 gegeben, scheinbar mit Tsunami 10-degree Map Centered at 40°N,145°E
  • Tsunami Gedenkfeier

    Tsunami Gedenkfeier: Hallo, wir sind im Moment auf Railay - Krabi. Heute ist der 26. Dezember und jetzt wollten wir wissen, wo heute Abend in der Naehe eine Tsunami...
  • Tsunami-Angst...

    Tsunami-Angst...: Sagt mal, Leute... wenn ihr da direkt an der Küste, oder nur ein paar Meter vom Strand eure Häuser habt... habt ihr keine Höllenangst vor einem...
  • Sklavenhandel in Kambodscha

    Sklavenhandel in Kambodscha: Sonntag, 13.07.2003, 01:05 - 01:35 Uhr, NDR Die verkauften Kinder von Poipet Sklavenhandel in Kambodscha zum Inhalt: Jeden Monat verschwinden...
  • Sklavenhandel in Kambodscha - Ähnliche Themen

  • Staatlich gebilligter Sklavenhandel in Thailand?

    Staatlich gebilligter Sklavenhandel in Thailand?: Zu dem Thema gibt es zwei hervorragende, wenn auch traurige Berichte im Guardian. Thailands Seafood Industrie - Ein Fall von...
  • scheinbar Tsunami in Japan

    scheinbar Tsunami in Japan: hat wohl wieder ein Erdbeben der Stärke 6.9 gegeben, scheinbar mit Tsunami 10-degree Map Centered at 40°N,145°E
  • Tsunami Gedenkfeier

    Tsunami Gedenkfeier: Hallo, wir sind im Moment auf Railay - Krabi. Heute ist der 26. Dezember und jetzt wollten wir wissen, wo heute Abend in der Naehe eine Tsunami...
  • Tsunami-Angst...

    Tsunami-Angst...: Sagt mal, Leute... wenn ihr da direkt an der Küste, oder nur ein paar Meter vom Strand eure Häuser habt... habt ihr keine Höllenangst vor einem...
  • Sklavenhandel in Kambodscha

    Sklavenhandel in Kambodscha: Sonntag, 13.07.2003, 01:05 - 01:35 Uhr, NDR Die verkauften Kinder von Poipet Sklavenhandel in Kambodscha zum Inhalt: Jeden Monat verschwinden...
  • Oben