Sinnvolle Moderation erwünscht

Diskutiere Sinnvolle Moderation erwünscht im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Hier gab es den Thread "Thailand und die Farangs". Dieser Thread ist von den "Moderatoren" dicht gemacht worden. Dass Kritik am Königshaus nicht...
Sakon Nakhon

Sakon Nakhon

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
25.09.2003
Beiträge
989
Reaktion erhalten
0
Ort
Hamburg
Hier gab es den Thread "Thailand und die Farangs". Dieser Thread ist von den "Moderatoren" dicht gemacht worden.

Das Thema habe ich verschoben. Kritik dieser Art an seiner Majestaet und dem Koenigshaus wird hier nicht toleriert.
Dass Kritik am Königshaus nicht toleriert wird ist nachzuvollziehen und ich sehe das ähnlich.

Bloss:
Was bringt es uns anderen Usern, wenn uns gesagt wird "der Thread ist verschoben", obwohl bestimmt gesperrt gemeint ist. Aber verschoben und gesperrt sind bekanntermassen ja Synonyme.
Und nachdem der Inhalt des Threads ersatzlos gelöscht wurde, kann ich als Besucher nicht einmal ermessen WARUM.
Deswegen wäre es doch im Interesse aller neugierigen Menschen, so einen Thread einfach ganz verschwinden zu lassen, wenn er daneben ist.

PS:
Wenn er wirklich verschoben sein sollte... wohin bitte. Ich will's lesen!
 
singhafreund

singhafreund

Senior Member
Dabei seit
07.09.2003
Beiträge
137
Reaktion erhalten
0
Ort
Basel
@ Sakon Nakhon
Muss Dir beipflichten.Sehe das ähnlich wie Du.Bleibt vor allem die Frage wohin wurde dieser Thread verschoben? :wink:
 
Joerg_N

Joerg_N

Gesperrt
Dabei seit
26.04.2005
Beiträge
15.167
Reaktion erhalten
256
Ort
Hamburg
"Das Thema habe ich verschoben. Kritik dieser Art an seiner Majestaet und dem Koenigshaus wird hier nicht toleriert. "

Hab zwar keine Kritik an dem Königshaus,
aber sind wir hier "??????" oder mundtot gemacht
nur weil wir Thailand moegen oder eine Thailaenderin ?

Noch gilt doch in diesem unserem Lande die freie Meinungsaeusserung ?

Aber es bin ja nicht ich der die Regeln aufstellt, aber vielleicht kann man mir
das mal erlaeutern - ich kenne die Einstellung in Thailand.

Gruss
Joerg
 
M

Monta

Gast
Der thailändische König hat meine höchste Anerkennung für das, was er über Jahrzehnte für das Volk getan hat.

Dennoch, als Deutscher in Deutschland (und nicht in Thailand) würde ich weder für die englische Königin nur 1 Milimeter mein Knie beugen, noch dem Papst den Ring küssen. Und der letztere würde sich von mir auch einige deutliche Worte anhören müssen, sollte ich das zweifelhafte Vergnügen haben, ihm einmal persönlich zu begegnen.

Wir haben in Deutschland eine Meinungs- und Redefreiheit und da gibt es ganz andere Maßstäbe als in Thailand. Diese Grundrechte will ich mir von der Denkweise eines 10.000 km entfernten Landes nicht nehmen lassen. Umgekehrt würde dies auch niemals stattfinden.

Respekt und Höflichkeit sind überall angebracht, nur sind sie unterschiedlich auslegbar. Und die Grundrechte in unserem Kulturkreis haben für mich einen eindeutig höheren Stellenwert.

Gruß
Monta
 
wingman

wingman

Senior Member
Dabei seit
30.11.2004
Beiträge
14.118
Reaktion erhalten
267
Ort
Natakwan
Nun, der König hat sicher viel für das Volk getan, eines davon ist die 30,-bath Behandlung in den Hospitälern. Wenn auch der Grad der Versorgung durchaus Kritik verdient (ich war während meines aufenthaltes fast 1 Wochen wegen der Mama und der Schwester meiner Kleinen mit im Hospital) so ist allein die verwirklichte Idee einmalig. Jeder Reisbauer kann jederzeit in ein Krankenhaus gehen.
Sicher gibt es viele Defizite und auch Korruption (bei uns auch mit einem riesigen Teppich drüber in Berlin).
Der König hat meinen grössten Respekt. Der einzige von dem ich das behaupten könnte. Das gleich gilt für die Königin, ob sein Sohn etwas taugt? Beliebt ist er nicht gerade.

Wingman
 
wingman

wingman

Senior Member
Dabei seit
30.11.2004
Beiträge
14.118
Reaktion erhalten
267
Ort
Natakwan
@ Monta,
der Papst ist so überflüssig wie ein Headcrash meiner Harddisc ;-D .

Wingman
 
ConnieNL

ConnieNL

Senior Member
Dabei seit
29.03.2005
Beiträge
547
Reaktion erhalten
0
Ort
Hengelo
Auch wenn jemand "kritik" hat sollte er/sie die doch aeussern duerfen.
Sag mal schaemt ihr moderatoren euch garnicht um so mit usern um zu gehen?.....bah! :fertig:
 
M

Monta

Gast
@wingman,

aber ganau das ist es. Soetwas darfst Du hier in Deutschland über den Papst von Dir geben.
Nehmen wir aber mal an, der Papst käme aus Thailand....

Gruß
Monta
 
MichaelNoi

MichaelNoi

Senior Member
Dabei seit
07.02.2002
Beiträge
3.844
Reaktion erhalten
0
Ort
Amberg / Bangkok
Der Thread wurde ins Moderatorenboard verschoben.

Kritik am thailändischen Königshaus wird in Thailand nicht geduldet.
Wir sollten das auch als westliche Freidenker beherzigen, zumal das Königshaus ja auch keine Gründe für negative Kritik liefert.

Es wäre nicht im Sinne des Forums, wenn dessen Zugang in Thailand gesperrt werden würde.
 
O

Odd

Senior Member
Dabei seit
19.10.2005
Beiträge
2.803
Reaktion erhalten
0
Ja ich habe einen Thread gestern gelesen, wonach dieser auf Grund Kritik an das Königshaus geschlossen wurde.
Leider ist mir auch die Kritik nicht bekannt.
Wie schon meine Vorposter denke ich, dass man in diesem Forum das Recht auf freie Meinungsäußerung hat, solang keiner geschädigt wird.

Sicherlich sind die Moderatoren bemüht, dass der Name Thailand nicht durch den Dreck gezogen wird. Aber eine konstruktive Kritik darf, solang das Königshaus nicht beleidigt wird, ausgeübt werden.
 
M

Monta

Gast
In einem Forum wie diesem mag ja manches anders sein, sehe ich zum Teil ein.
Ansonsten und grundsätzlich zu jedem Thema (auch in einem solchen Forum. Ich habe immer noch die freie Entscheidung mich zu verabschieden, wenn es mir zu weit gehen sollte) habe ich auch das Grundrecht zu nichtkonstruktiver Kritik, selbst Beleidigungen (und wer entscheidet, was das ist?) sind weitestgehend durch unser Grundgesetz abgedeckt.

Wie gesagt, wir sind hier in Deutschland und nicht in Thailand.

Gruß
Monta
 
M

Monta

Gast
@MichaelNoi schreibt:

"Kritik am thailändischen Königshaus wird in Thailand nicht geduldet."

Habe ich da die letzte Rede des Königs nicht richtig verstanden?
Desweiteren würde ich mich nicht auf eine Nötigung einer potentiellen Sperrung in Thailand einlassen. Ich denke mal, da sind manche Deutsche mehr Thais, als die Thailänder selbst.

Gruß
Monta
 
PengoX

PengoX

Senior Member
Dabei seit
17.02.2003
Beiträge
1.990
Reaktion erhalten
0
Ort
Unterschleißheim
wenn ich Visitor wäre dann würde ich das aber auch so streng handhaben.
Es geht nämlich nicht nur darum, dass die Domain von Thailand aus nicht mehr erreichbar sein könnte sondern auch um Visitor selbst der dann plötzlich 'Persona non Grata' in Thailand ist.
Zumindest dem Domaininhaber des TSM Boards (englisches Sextouristen-Urboard) ist es so ergangen.

PengoX
 
M

Monta

Gast
@PengoX,

kann ich nachvollziehen, es zeigt mir aber, daß der lange Arm Thailands bis nach Deutschland reicht und unser Grundgesetz aushebelt. Ziemlich unerträglich für mich.
Einer der Gründe, die mich sehr gegen Thailand, oder besser die die es vertreten, einnehmen.

Gruß
Monta
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.260
Reaktion erhalten
18
Monta" schrieb:
...unser Grundgesetz aushebelt. Ziemlich unerträglich für mich.
Einer der Gründe, die mich sehr gegen Thailand, oder besser die die es vertreten, einnehmen.....
und ich denke, wir wollen hier on board ein austausch über thailand. kritik an der u.a. derzeitigen
regierung in thailand wurde hier nie behindert. ist es so schwer die person des königs und seiner familie aussen
vor zu lassen. für mich als demokrat ist die dortige monarchie kein widerspruch.

schade dass so eine diskussion über vermeindlich mangelnde meinungsfreiheit hier alle paar monate hochkommt.

gruss :wink:
 
M

Monta

Gast
@tira,

es gab in der kürzeren Vergangenheit aber noch einen weiteren "Vorfall", der nichts mit dem Königshaus zu tun hatte, an dem sich die Geister schieden.

Und um den König alleine scheint es auch nicht zu gehen. Und ob eine Monarschie ein Widerspruch zu einer Demokratie ist, kann hier jeder für sich entscheiden. Das ist eben eines der Rechte, die wir hier haben.

Aber Du hast natürlich auch Recht.

Gruß
Monta
 
M

Moonsky

Gast
Ist ja wie ein Sack Flöhe hüten :-)
Der Beitrag wurde verschoben, weil "solche" Kritik an den "Königshaus" nicht erwünscht ist.
Das heist ja nicht, das man nicht skeptisch schreiben darf.
Nur in dieser Form wurde das eben nicht gewünscht und der Betreiber hat danach gehandelt.
Bei keiner Meinungsfreiheit, wäre der Beitrag einfach ohne Hinweis verschwunden.
 
P

PuFoilom

Senior Member
Dabei seit
24.08.2005
Beiträge
490
Reaktion erhalten
0
Monta" schrieb:
Wir haben in Deutschland eine Meinungs- und Redefreiheit und da gibt es ganz andere Maßstäbe als in Thailand. Diese Grundrechte will ich mir von der Denkweise eines 10.000 km entfernten Landes nicht nehmen lassen.
Gruß
Monta
:rofl: Redefreiheit in Deutschland :???: Davon ist wenig bis gar nichts zu merken, wenn sich mal jemand z.B. kritisch über die jüdische Gemeinschaft äussert, aber lassen wir das Thema mal, will nur sagen "es ist nicht alles so, wie´s scheint"

Wenn nun die Forenbetreiber beschlossen haben, nach thailändischer "Manier" zu leben, und in solcher wird wohl niemand über den König lästern, geziemt es sich uns, dies zu respektieren.

Gruss an Alle
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.508
Reaktion erhalten
2.865
Ort
Bangkok / Ban Krut
Monta:

"Und ob eine Monarschie ein Widerspruch zu einer Demokratie ist, kann hier jeder für sich entscheiden."

In Thailand war die Monarchie sogar die Vorraussetzung für die Überwindung der Militärdiktaturen auf dem Weg zur Demolratie.

Ohne den entsprechenden Einfluss des Königs hätte die Demokratie in Thailand kaum eine Chance gehabt.
 
O

Odd

Senior Member
Dabei seit
19.10.2005
Beiträge
2.803
Reaktion erhalten
0
Das ist nun wieder ein ewiges hin und her geschreibe.
Ich würde es als Vorteil sehen, wenn sich der Moderator auch zu Wort meldet. Vor allem könnte man den Hauptgrund erfahren.
Wie bereits erwähnt, eine Kritik sollte man äußern dürfen, solange es nicht beleidigend wird.

Hoffentlich hat meine Kritik nun kein Nachspiel :fertig:
 
Thema:

Sinnvolle Moderation erwünscht

Sinnvolle Moderation erwünscht - Ähnliche Themen

  • Einmal über Bangkok um die Erde fliegen - ist das sinnvoll?

    Einmal über Bangkok um die Erde fliegen - ist das sinnvoll?: Sogenannte "Weltreisen" sollen der Wunschtraum von der Hälfte aller Befragten sein. Das kann ich schwer begreifen. "Die Urlaubsträume der...
  • Schengenvisum abgelehnt, Remonstration sinnvoll? Neuer Antrag möglich?

    Schengenvisum abgelehnt, Remonstration sinnvoll? Neuer Antrag möglich?: Hallo, habe vorher im Forum nach einem ähnlichen gesucht, jedoch leider nichts passendes gefunden. Folgende Situation: Meine Freundin aus...
  • Vorgeburtliche Vaterschaftsanerkennung - sinnvoll oder nicht?

    Vorgeburtliche Vaterschaftsanerkennung - sinnvoll oder nicht?: Hallo Leute, was nützt eine vorgeburtliche (vorsorgliche) Vaterschaftanerkennung beim Jugend- oder Standesamt :confused: :confused: :confused...
  • zusätzlich Online Schengen Antragsformular auch bei Ehegattennachzug sinnvoll ?

    zusätzlich Online Schengen Antragsformular auch bei Ehegattennachzug sinnvoll ?: https://service.diplo.de/visaextern/keindatenquelle.do Bei der Botschaft Manila kann es sinnvoll sein beim Visaantrag auf Ehegattennachzug diesen...
  • Ist es sinnvoll , sein Erspartes in Thailand geschäftlich zu investieren?

    Ist es sinnvoll , sein Erspartes in Thailand geschäftlich zu investieren?: Man liest immer wieder Berichte von Familien die in der Pension oder auch früher nach Thailand ziehen und ein Resort oder sonst ein Geschäft...
  • Ist es sinnvoll , sein Erspartes in Thailand geschäftlich zu investieren? - Ähnliche Themen

  • Einmal über Bangkok um die Erde fliegen - ist das sinnvoll?

    Einmal über Bangkok um die Erde fliegen - ist das sinnvoll?: Sogenannte "Weltreisen" sollen der Wunschtraum von der Hälfte aller Befragten sein. Das kann ich schwer begreifen. "Die Urlaubsträume der...
  • Schengenvisum abgelehnt, Remonstration sinnvoll? Neuer Antrag möglich?

    Schengenvisum abgelehnt, Remonstration sinnvoll? Neuer Antrag möglich?: Hallo, habe vorher im Forum nach einem ähnlichen gesucht, jedoch leider nichts passendes gefunden. Folgende Situation: Meine Freundin aus...
  • Vorgeburtliche Vaterschaftsanerkennung - sinnvoll oder nicht?

    Vorgeburtliche Vaterschaftsanerkennung - sinnvoll oder nicht?: Hallo Leute, was nützt eine vorgeburtliche (vorsorgliche) Vaterschaftanerkennung beim Jugend- oder Standesamt :confused: :confused: :confused...
  • zusätzlich Online Schengen Antragsformular auch bei Ehegattennachzug sinnvoll ?

    zusätzlich Online Schengen Antragsformular auch bei Ehegattennachzug sinnvoll ?: https://service.diplo.de/visaextern/keindatenquelle.do Bei der Botschaft Manila kann es sinnvoll sein beim Visaantrag auf Ehegattennachzug diesen...
  • Ist es sinnvoll , sein Erspartes in Thailand geschäftlich zu investieren?

    Ist es sinnvoll , sein Erspartes in Thailand geschäftlich zu investieren?: Man liest immer wieder Berichte von Familien die in der Pension oder auch früher nach Thailand ziehen und ein Resort oder sonst ein Geschäft...
  • Oben