www.thailaendisch.de

Sind FARANGS für Thaigirls nur Bankomaten ?

Diskutiere Sind FARANGS für Thaigirls nur Bankomaten ? im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo Nittayaner, ich versuche mich gerade mit der Thaimentalität vertraut und bin geschockt. :ohoh: Das Buch von Denis Hage "Wer nicht hören...
Tastenhacker

Tastenhacker

Full Member
Themenstarter
Dabei seit
30.09.2004
Beiträge
70
Reaktion erhalten
0
Hallo Nittayaner,

ich versuche mich gerade mit der Thaimentalität vertraut
und bin geschockt. :ohoh:
Das Buch von Denis Hage "Wer nicht hören will muss fühlen"
und dieses Forum war der Grund.
Nach den Buchaussagen sind alle Bardamen nur Mietfrauen
und gehen mit FARANGS ausschließlich wegen des Geldes.
Eigentlich können Sie das Denken von FARANGS nicht
verstehen und finden sie nicht besonders attraktiv.
Sie sind zu faul einer geregelten Arbeit nachzugehen, da
sie mit Prostitution das Vielfache verdienen.
Außerdem sind sie nur eine Randgrupppe der Gesllschaft und
werden verachtet, also wie in Deutschland.
Mein Verständnis war, das sie zur Prostitution gezwungen
sind - aus Geldmangel und nichts Anderes machen können. :???:
Ich hatte nun zwei Wochen eine solche Mietfrau und sie
hat mir glaubhaft versichert mich zu lieben (wohl mein Geld)
und ich habe es ihr geglaubt. Ich bin immer noch von ihrem
Charme gefangen. Ich hatte NIE den Eindruck es mit einer
Prostituierten zu tun zu haben.
Sie hat ein Bild von mir und hat mich auch schon abends
aus Thailand 02 :30 Uhr angerufen und gesagt sie kann nicht
schlafen weil sie an mich denkt( doch nicht etwa nach dem sie aus der Bar kam)
Kann man so lügen ?
Sie hat mir versichert sofort mit dem "Barbetrieb" aufzuhören
und wieder als Friseuse zu arbeiten.
Wir schreiben uns mehrmals wöchentlich. Natürlich steht
immer in den emails wie sehr sie mich liebt (mein Geld)
wie sehr sie möchte das ich nach Bangkok kommen (um ihr
Gold zu kaufen?) .
Um ehrlich zu sein, ich habe keine Lust mehr zu ihr zu fahren
- wohl aber nach Thailand.
Eine Thailänderin kennenzulernen - die nicht aus der Barszene
Disco oder kommt wird aber sehr schwierig vor allen Dingen
für einen FARANG noch dazu als Tourist.
Es gibt aber offensichtlich hier im Forum Mitglieder die
glücklich mit ihrer Thai sind und noch nicht bankrott.
Wie geht das ?

So nun haut mal auch schön in die Tasten und schreibt
wie Euch der Schnabel gewachsen ist :computer:
insbesondere, ob die o.g. Aussagen von Thais wahr sind.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
37.270
Reaktion erhalten
1.937
Ort
Hannover
JEDER FINDET SEINE EIGENE wAHRHEIT;

mach sie,

und kümmere Dich nicht um den Rest

[hr:7ae187d22b]

Kenne genug Leute, die; obwohl sie reingefallen sind,

sie in ihrer Entwicklung erheblich weiter gekommen sind.

Irgendwann waren sie soweit, für eine dauerhafte Thaibeziehung gerüßtet zu sein.
 
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
@Tastenhacker
Erst 5 Beiträge bei uns und dann diesen Rundumschlag?

Sicher unterscheidet sich das Denken eines thailändischen “Bargirls“ ganz gewaltig von unseren Klischees.
Eine Wertung (besser oder schlechter) sollte man jedoch nicht abgeben.
Es gibt viele Kaputte, die nur dein „Bestes“ wollen, dein Geld.
Es gibt aber auch bedauernswerte junge Frauen, die Hilfe benötigen.
Denis Hage beschreibt in seinem Buch die negative Seite der Thaifrauen. Sicher hat er Recht, doch alles hat zwei Seiten.

@Denis Hage
Tut mir Leid, Denis. In einigen Punkten bin ich anderer Meinung als du.


Gruß


Mang-gon Jai
 
T

Tilak1

Gast
DisainaM" schrieb:
JEDER FINDET SEINE EIGENE wAHRHEIT;

mach sie,

und kümmere Dich nicht um den Rest

[hr:133ed57fec]

SUPER spruch!!!!

wenn Barfrauen geächtete Randgruppen sind ,haben Sie aber ne starke Lobby :rofl: :rofl:

Spass beiseite,natürlich ist MEINER Meinung sicherlich ein kleiner finanzieller Aspekt im Hinterkopf,aber das muss doch jeder für sich alleine Entscheiden ,ob er es möchte oder es sich leisten kann.Ich kann für mich nur sagen,das ich nach Jahren des Urlaubs denn doch das passende gegenstück gefunden habe :heul: ,und mit Ihr bin ich jetzt schon 7-Jahre zusammen,und davon 4-Jahre verheiratet.
Hatte aber in den Jahren davor auch mal den einen oder anderen Missgriff :nixweiss: ,passiert halt.
Drum prüfe wer sich ewig bindet,ob sich nich doch was besseres findet. ;-D

Viel Glück wünscht Andreas
 
Tastenhacker

Tastenhacker

Full Member
Themenstarter
Dabei seit
30.09.2004
Beiträge
70
Reaktion erhalten
0
@DisaimaM :wink:

Was sind Deine Tips um gut gerüstet zu sein ?
Ich für meinen Teil werde erst mal Thai sprechen
lernen und dann sehen wir weiter.
 
T

Tilak1

Gast
@Tastenhacker ,
Gute Entscheidung,denn verstehst Du wenigstens alles,wenn sie an der Bar über Dich herziehen :O .
Kleiner Spass muss sein!! ;-D

Andreas
 
Tastenhacker

Tastenhacker

Full Member
Themenstarter
Dabei seit
30.09.2004
Beiträge
70
Reaktion erhalten
0
An alle insbesondere @MGJ

Sorry ,wollte niemanden zu nahe treten.
Ich habe in meinem Thread mehr die Aussagen aus Denis Hages
Buch wiedergegeben und ich habe mich wiedererkannt.
Noch dazu wo meine mia in einer Selbstversändlichkeit davon ausgegangen ist, das ich für alles Bezahle und wir jeden Tag
in die Bar mussten und die Auslöse bezahlen ...
Sie hätte doch auch Aufhören können (habe ich ihr vorgeschlagen)- sie wollte doch wieder als Friseuse in Bangkok arbeiten.
Ich habe gerne gezahlt und es nicht bereut habe aber die Befürchtung das sie jetzt schon wieder einen "NEUEN" hat und ihn auch sehr liebt. Das es anders geht beschreibt ja @MGJ in seinem Buch
aber ich weiss nicht ob das nur Ausnahmen sind. :???:
 
T

tischtuch

Full Member
Dabei seit
25.06.2003
Beiträge
90
Reaktion erhalten
0
lies auch noch die buecher von guenther ruffert, dann gleicht sich das wieder etwas aus. ist etwas schwierig auf dein post zu antworten, weil das extrem negative schon sehr stark ueberwiegt.

aber fuer einen grossteil der frauen an der bar wirst du tatsaechlich als bancomaten angesehen, da gibt es nichts zu ruetteln dran. verstehe aber auch dein post. ob du nun viel gepostet hast oder nicht. die frage stellt sich einfach und da gibt es auch nicht viel schoen zu reden. die barszene hat ihre eigenen gesetze, welche ich persoenlich auch nicht sehr gut kenne, falls du tipps oder eine freundin im sexarbeits umfeld suchst.

viele schaetzen eben genau das gefuehl, welches ihnen vermittelt wird, dass keine prostituierten am werk sind. in meinen augen allerdings eine selbsttaeuschung. die meisten sind auch nicht da, weil sie sonst hungern muessten. es ist in der regel einfacher an der bar zu arbeiten und das geld ist einfacher zu verdienen, als mit 12 stunden arbeit auf dem reisfeld oder in der fabrik.

etliche haben auch eine gescheiterte beziehung hinter sich und kinder, um welche sie sich kuemmern muessen und der verdienst reicht nicht aus, um die beduerfnisse und die anfallenden kosten zu decken.

da etliche der frauen gerade die obligatorische schulzeit absolviert haben und sich neben der prostitution nicht sehr ergiebige jobs anbieten, damit man auch noch die gewuenschten konsumgueter finanzieren kann.

viele junge maedchen lassen sich durch die anderen jungen frauen im dorf blenden, wenn sie mit gold, schicken kleidern aus den touristen orten zurueck kommen. dies erwirkt eine sogwirkung und fuer genuegend nachwuchs in der szene. viele familien sind abhaengig vom verdienst der frauen und die frau im generellen wird sich primaer immer oder sogar nur der familie gegenueber verpflichtet fuehlen.

also ist nicht nur die beziehung zur frau wichtig, sondern man sollte auch das ganze soziale umfeld und die beduerfnisse kennen, bevor man sich auf eine weitergehende beziehung einlaesst. man heiratet in der regel in eine familie ein, ob man will oder nicht.

prostituierte sind auch in thailand eine randgruppe. ob die lobby nun in einigen teilen des landes gross ist oder nicht. aber mit geld kann man das wieder einigermassen ausbuegeln.

unvollstaendig und nur einige gedankenfetzen und pauschalisiert. wichtig, jeder ist ein individium und sollte auch so angesehen werden. ob das nun allen passt oder nicht. man beachte, dass ich geschrieben habe, ein grossteil, etliche. sicher nicht alle. ihr koennt das ja wieder korrigieren und schoenreden, wenn ihr wollt.

aber ich finde es richtig, dass jemand informationen sucht und sich die schmerzlichen erfahrungen etlicher farangs ersparen kann.

aber mit deiner momentanen negativen grundeinstellung, wird das nix, auch wenn du eine ausnahme oder eine abseits der szene arbeitende frau kennen lernst.

gruss tischtuch
 
Tastenhacker

Tastenhacker

Full Member
Themenstarter
Dabei seit
30.09.2004
Beiträge
70
Reaktion erhalten
0
@Tischtuch :wink:
Danke :super: für Deinen netten Beitrag .

Das sehr negative kommt wie gesagt aus dem Buch von Denis
Hage und einigen sehr negativen Threads. Im Herzen bin ich immer noch bei meiner Mia. Ich weiss nur nicht was ihr glauben soll:

Die Gute ist 34 und hat mir erzählt, das sie auch schon in Singapore
gearbeitet. Sie hat aber nur 5 mal für 150 $ angeschafft und das
waren alles nur Customer. Ich bin keiner hat sie mir versichert.
Aus meinem jetztigen Wissensstand glaube ich ihr nicht - für
meine Begriffe hat sie schon zu viel Erfahrung auf dem Gebiet.


Noch eine Frage. Sie will zu ihrem Sohn im Januar nach Chiang Rai
gehen vom 01 -20 Januar . Sind dort Ferien in dieser Zeit?
Eigentlich hatte ich wollte im Januar für 5 Wochen nach Bangkok zu ihr zu fahren. Das ging nicht, also hatte ich Februar angedacht
bin aber jetzt sehr am Überlegen. :???:
 
E

expatpeter

Gast
Tastenhacker,
Lies den Thread über Liebeskasper durch. Dennis Hage hat ein reißerisches Buch geschrieben, mit dem er Geld verdienen will. Bewirken wird so ein Buch gar nichts, weil es völlig überspitzt ist und den Autor als alleinigen Helden bestehen lässt. Die Realität in Thailand ist mit deutschen Maßstäben nicht zu verstehen. Nicht jede Frsu, die sich in Thailand für Geld als Freundin verdingt, ist eine Prostituierte im deutschen Sinne, oder ich hätte in Deuschland etwas verpasst. Ich habe diesen Thread zum Anlass genommen, mal über meine Beziehung zu einer ehemaligen Bardame ein paar Sätze aufzuschreiben. Vielleicht wollen andere da weiter machen.
 
T

tischtuch

Full Member
Dabei seit
25.06.2003
Beiträge
90
Reaktion erhalten
0
mach was du willst. in thailand sind immer ferien.
gruss
tischtuch
 
E

expatpeter

Gast
Tastenhacker" schrieb:
Noch eine Frage. Sie will zu ihrem Sohn im Januar nach Chiang Rai gehen vom 01 -20 Januar . Sind dort Ferien in dieser Zeit?
Ich denke nich, dass da Ferien sind. Da hat wohl jemand anderes Ferien. Sorry.
 
Tomad

Tomad

Senior Member
Dabei seit
08.01.2004
Beiträge
549
Reaktion erhalten
0
Ort
München
expatpeter" schrieb:
Die Realität in Thailand ist mit deutschen Maßstäben nicht zu verstehen.
Welche Maßstäbe sind denn überhaupt "deutsch"? Alleine in meinem Bekannten- und auch in meinem Familienkreis sind sie schon so unterschiedlich, dass ich mich oft darüber wundere.

Tomad
 
E

expatpeter

Gast
Noch was zum Thema:
Niemand wird gezwungen in Thailand, sich mit käuflichzer Liebe zu beschäftigen. Wer es aber tut, sollte wissen, dass das ein Geschäft ist, bei dem die Frasuen Geld verdienen wollen.
Was bekommt man dafür? Man bekommt die Illusion einer Liebesbeziehung und zwar so täuschend echt, dass Viele es nicht vom Echten unterscheiden können. Wer sich selbst in der Hand hat, kann für eine gewisse Zeit sogar lieben. Zudem wurde tausenfach aus diesem Spiel später Ernst. Viele Frauen fahren eine doppelte Strategie. Einmal Geld verdienen, aber andererseits eventuell auch einen Lebenspartner kennen lernen. Ob jetzt eine Frau dem Kunden ständig vorführt, du bist ja nur meine Bank, das ist wohl abhängig von ihrem Stil. Gewöhnlich bestreitet eine Fau mit Stil ihre Ausgaben von ihrem Lohn. So war das jedenfalls vor sieben Jahren.
 
E

expatpeter

Gast
Tomad" schrieb:
Welche Maßstäbe sind denn überhaupt "deutsch"?
Deutsch ist die Vorstelleung, jede Frau, die sich für Geld anbietet, ist eine heruntergekommene miese Person aus schlechtem Milieu. Deutsch ist die Vorstellung, wenn eine Frau dich anlacht, dass dir das Herz aufgeht, dann fühlt sie etwas für dich. Deutsch ist die Vorstellung: Du kannst eine Frau aus der Bar holen, aber die Bar nicht aus der Frau. Deutsch ist die Vorstelleung, wenn sie es für Geld macht, brauche ich sie nicht anständig zu behandeln.
Im Prinzip hast du natürlich Recht. Niemand muss sich an diese Vorstellungen gebunden fühlen.
 
UAL

UAL

Senior Member
Dabei seit
23.08.2003
Beiträge
8.237
Reaktion erhalten
23
Ort
LOTTE
@ tastenhacker, :-)

Ich bin immer noch von ihrem
Charme gefangen. Ich hatte NIE den Eindruck es mit einer
Prostituierten zu tun zu haben.
Das ist mit der Grund, warum man der Holden so leicht verfällt...das Kennenlernen an sich geschieht eher in einer freundlichen Atmosphäre, man redet, spielt 4 gewinnt, alles irgendwie entspannt.

Ich habe das Glück (?) gehabt, dass meine erste thailändische Freundin "Privatperson" war, das hat sie aber nicht daran gehindert nach Geld zu fragen :ohoh: und das in einer Weise und Regelmäßigkeit, die den Barfrauen in nichts nachstand oder sogar ausgeprägter war.

Ich bin die Bekanntschaften vorsichtig angegangen und habe zwar nicht das von Dir zitierte Buch gelesen -werde ich auch nicht tun-, aber Günther Ruffert und @Mang-Gon-Jai waren mir eine gute Lektüre.

Deshalb habe ich auch nicht den Köder gesachluckt, wenn ich emails über Moped-Unfälle, kranke Eltern und sonstige Unbill erfahren habe. ;-)...

Auch unter den Prosties gibt es so ´ne und solche, eine von Ihnen, die mit dem Job aufgehört hat(te), habe ich im letzten Jahr sogar in ihrem Heimatort im Isaan besucht.
 
Tomad

Tomad

Senior Member
Dabei seit
08.01.2004
Beiträge
549
Reaktion erhalten
0
Ort
München
@expatpeter

Hurra, es leben die Vorurteile. Ich hoffe für dich, dass du es nicht wirklich so siehst, denn das täte mir leid. Dein letzter Satz relativiert die Aussage ja schon ein wenig.

Es gibt ja wohl genügend andere Nationalitäten auf die das auch zutreffen könnte.

Würde man diese Negativa auch für typisch thai verwenden, dann käme es vermutlich zu einem riesen Protest - aus meiner Sicht auch gerechtfertigter Weise. Nimmt man es bei typisch deutsch nun kritikloser hin? Den Eindruck habe ich zumindest.

:wink: Tomad

P.S.: Die wenigsten Thais die ich kenne, verhalten sich allerdings oft auch nicht typisch thai. Kennen die etwa die Vorurteile nicht :nixweiss: .
 
Intruder

Intruder

Senior Member
Dabei seit
14.04.2004
Beiträge
115
Reaktion erhalten
0
Ort
NRW
Den Buchauthor Dennis Hage habe ich 1996 in Phuket abends vor einer Diskothek (Banana Disco) kennen gelernt.

Er war damals noch ein junger Mann mit einer ausserordentlichen Sprachbegabung.

Er hat die thailändische Sprache in Hamburg gelernt.

Er war aber den thailändischen Frauen schon sehr verfallen.
Obwohl er so tat als hätte er die Weisheit mit Löffeln gegessen, stecke er schon sehr tief in der Bar Szene drin.
Ihm fehlt damals schon die Distanz.

Vielleicht hat aus einem schweren Frust heraus das Buch geschrieben.



CTS Translation
 
B

bernd

Gast
hallo peter,
fuer deinen beitrag # 14/18 :super:
viele gruesse aus pattaya
bernd
 
Thema:

Sind FARANGS für Thaigirls nur Bankomaten ?

Sind FARANGS für Thaigirls nur Bankomaten ? - Ähnliche Themen

  • Farang Zeitschrift

    Farang Zeitschrift: Da es leider die Zeitschrift "FARANG" (gedruckt in Berlin ) nicht mehr gibt, suche ich eine Alternative. Das Abo war einfach klasse. Gibts da...
  • Alte Farang Hotels

    Alte Farang Hotels: Habe mal eine Frage, ... gibt es in Bangkok überhaupt noch die Art Farang Hotels ? Oder Restaurants wo sich Deutsche treffen.. Als ich for...
  • Thai-Farang Mix Nachwuchs ins Hausbuch vom Farang Vater möglich?

    Thai-Farang Mix Nachwuchs ins Hausbuch vom Farang Vater möglich?: Normalerweise wird der Thai-Farang Mix Nachwuchs (wenn er denn eine Thai Geburtsurkunde hat) ins Hausbuch der Thai Mutter eingetragen. Ist das...
  • Hauskauf Farang

    Hauskauf Farang: Hallo Leute, ich weiss, ich kann kein Eigentum erwerben. Möchte 2021 aber umziehen und im Raum Pattaya ( Jomtien,Bangsaray etc-.) mit meiner...
  • "Farang"-Gespräche

    "Farang"-Gespräche: Hallo zusammen, gehöre sicher noch zu den unerfahrenen unter euch, daher würde mich euer Rat bzw. eure Meinung interessieren. Man hört und liest...
  • "Farang"-Gespräche - Ähnliche Themen

  • Farang Zeitschrift

    Farang Zeitschrift: Da es leider die Zeitschrift "FARANG" (gedruckt in Berlin ) nicht mehr gibt, suche ich eine Alternative. Das Abo war einfach klasse. Gibts da...
  • Alte Farang Hotels

    Alte Farang Hotels: Habe mal eine Frage, ... gibt es in Bangkok überhaupt noch die Art Farang Hotels ? Oder Restaurants wo sich Deutsche treffen.. Als ich for...
  • Thai-Farang Mix Nachwuchs ins Hausbuch vom Farang Vater möglich?

    Thai-Farang Mix Nachwuchs ins Hausbuch vom Farang Vater möglich?: Normalerweise wird der Thai-Farang Mix Nachwuchs (wenn er denn eine Thai Geburtsurkunde hat) ins Hausbuch der Thai Mutter eingetragen. Ist das...
  • Hauskauf Farang

    Hauskauf Farang: Hallo Leute, ich weiss, ich kann kein Eigentum erwerben. Möchte 2021 aber umziehen und im Raum Pattaya ( Jomtien,Bangsaray etc-.) mit meiner...
  • "Farang"-Gespräche

    "Farang"-Gespräche: Hallo zusammen, gehöre sicher noch zu den unerfahrenen unter euch, daher würde mich euer Rat bzw. eure Meinung interessieren. Man hört und liest...
  • Oben