Serbenführer Karadzic in Haft

Diskutiere Serbenführer Karadzic in Haft im Sonstiges Forum im Bereich Diverses; Endlich haben Sie dieses Sch... http://tagesschau.sf.tv/nachrichten/archiv/2008/07/22/international/aufruhr_nach_karadzic_festnahme Schau´n wir...
H

hello_farang

Gast
Es gibt genau zwei Optionen:

1. Serbien haelt still und laesst ihn verurteilen.

oder

2. Der Kosovo bekommt sehr bald einen drauf, als Rache fuer die Anerkennung durch die EU.

Wuerde mich jedoch freuen, wenn sie den Massenmooerden Mladic auch bald fassen. Zeit wirds...

Chock dii, hello_farang
 
A

antibes

Gast
karadizic wie auch general mladic sind definitiv kriegsverbrecher. das steht ohne zweifel fest.
sieht man die liste der verurteilten kriegsverbrecher in den haag an, dann fällt auf, dass die serben mit über 80% die meisten verurteilten stellen.
anderseits wurde z.b. der bosnische kommandeur von srebrenica, naser oric, trotz nachgewiesener kriegsverbrechen freigesprochen.
ob hier die justiz neutral handelt, wage ich zu bezweifeln.
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.260
Reaktion erhalten
18
antibes" schrieb:
karadizic wie auch general mladic sind definitiv kriegsverbrecher....
daran iss net zu rütteln und dass der amtierende staatschef des sudan angeklagt wird lässt hoffen.

:wai:
 
Conrad

Conrad

Ehrenmitglied
Dabei seit
11.04.2005
Beiträge
9.096
Reaktion erhalten
676
Ort
Mordor
antibes" schrieb:
karadizic wie auch general mladic sind definitiv kriegsverbrecher. das steht ohne zweifel fest.
Es gibt Leute, die das anders sehen:

Während viele deutschsprachige Künstler während des Kosovo-Kriegs die Deckung suchten, hat der österreichische Schriftsteller Peter Handke von Beginn an die NATO-Aktionen scharf als Verbrechen verurteilt. "Moral ist ein neues Wort für Willkür", entgegnet er schließlich am 15. Mai in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung all denjenigen, die wie die Schriftsteller Günter Grass, Stefan Heym, Hans Magnus Enzensberger, die Kabarettistin Ellen Tiedtke oder der Sänger der bekannten Kölner Rockgruppe BAP Wolfgang Niedekken die [highlight=yellow:221e4598bc]Bombardierung des Kosovo aus Gründen der Moral[/highlight:221e4598bc] unterstützten, schwiegen oder für ein Eingreifen der UNO eintraten.

http://www.wsws.org/de/1999/jul1999/hand-j22.shtml

Sie waren "aus Gründen der Moral" für die Bombardierung Serbiens, dass muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.....was für ein degeneriertes verlogenes und heuchlerisches Gesockse.....

Als es dann einige Jahre später gegen einen anderen, noch viel schlimmeren Kriegsverbrecher und Massenmörder ging, nämlich Saddam Hussein, da waren auf einmal alle, Günter Grass, Stefan Heym, Hans Magnus Enzensberger, dagegen, das dem armen Saddam ein Haar gekrümmt wurde.

[highlight=yellow:221e4598bc]Und warum regt sich darüber keiner auf ?[/highlight:221e4598bc]

Mindestens acht Frauen und ein Mann sind im Iran wegen Ehebruch und unerlaubten sexuellen Handlungen zum Tode verurteilt worden. Die Verurteilten sollen gesteinigt werden. Nach Angaben der Verteidiger der Verurteilten, können die Hinrichtungen jeden Moment vollzogen werden. Die Anwälte haben zwar Hilfe gesucht bei der obersten Instanz der iranischen Justiz, aber es gebe keine Garantien, dass die Urteile ausgesetzt oder in Haftstrafen umgewandelt werden.

Die acht Frauen wurden unter anderem verurteilt wegen Prostitution, Inzest und Ehebruch. Sie sind zwischen 27 und 43 Jahre alt. Der Mann ist 50 Jahre alt und Musiklehrer - er wurde zum Tode verurteilt, weil er mit einer der Kursteilnehmerinnen außerehelichen Sex gehabt haben soll.

Das iranische Strafgesetzbuch sieht bei Verurteilungen wegen Ehebruchs vor, dass Männer bis zur Taille und Frauen bis zur Brust eingegraben werden, wonach die Steinigung erfolgen soll - die Steine dürfen dabei nicht so groß sein, dass sie die Verurteilten schon beim ersten Steinwurf töten. Die Verurteilten sollen möglichst lange leiden und der Tod bei der Vollstreckung des Urteils, so lange wie möglich herausgezögert werden.

Die Menschenrechtsorganisation “Amnesty International” forderte Anfang dieses Jahres Iran zur Abschaffung “dieser grotesken Strafe” auf und wies darauf hin, dass viele der Todesurteile nach unfairen Gerichtsverhandlungen erfolgten.


http://newsplanet.wordpress.com/2008/07/21/iran-neun-neue-todesurteile-steinigung-wegen-ehebruch/
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.064
Reaktion erhalten
1.682
Ort
Hannover
Karadzic konnte sich über viele Jahre ein schönes Leben machen,
aber irgendwann kam der Tag, als das Geld knapp wurde,
und wo einer, in seiner Umgebung das Kopfgeld zu seinem Cash umwandelte, frei nach dem Motto, serbischer Volksheld hin oder her, aber jetzt langt es, er ist alt genug geworden. ;-D
 
Conrad

Conrad

Ehrenmitglied
Dabei seit
11.04.2005
Beiträge
9.096
Reaktion erhalten
676
Ort
Mordor
tira" schrieb:
antibes" schrieb:
karadizic wie auch general mladic sind definitiv kriegsverbrecher....
daran iss net zu rütteln und dass der amtierende staatschef des sudan angeklagt wird lässt hoffen.

:wai:
Naja, Saddam Hussein wurde ja auch zum Tode verurteilt und hingerichtet.... aber das es dazu kam, ist ja nach Ansicht mancher deutschen Politiker völkerrechtswidrig... :lachen:

Jetzt, nachdem die Engländer und Amis die Drecksarbeit erledigt haben und wo es im Irak bergauf geht, möchte die deutsche Industrie dann aber doch gern ein fettes Stück vom Kuchen abhaben.....völkerrechtswidriger Krieg hin oder her... :lachen:

Ministerpräsident Nuri al-Maliki, 58, über den Abzug der US-Truppen, Erfolge seiner Regierung im Kampf gegen Militante und die Rolle der Deutschen beim Aufbau des Landes

SPIEGEL: Herr Ministerpräsident, der Krieg und seine Folgen haben in Ihrem Land mehr als 100.000 Menschenleben gekostet und großes Leid erzeugt. Saddam Hussein und sein Regime sind Vergangenheit - war das alles diesen Preis wert?

Maliki: Die Opfer waren und sind enorm. Doch wer den Geist und die Absichten des Diktators kannte, der weiß, was uns anstelle dieses Krieges alles hätte heimsuchen können. Saddam hat Kriege gegen Iran, gegen Kuweit, gegen die Iraker im Norden und im Süden des eigenen Landes geführt, in denen auch Hunderttausende umkamen. Er hatte die Fähigkeit, noch weitere Kriege vom Zaun zu brechen. Ja, die Opfer sind groß, doch ich sehe unseren Kampf als eine riesige Bemühung, weitere solcher Kriege zu vermeiden.


http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,567006,00.html

Sicher ist nur eines: Wenn man die Iraker fragt, sind sie zu 99% froh, den Massenmörder Saddam los zu sein.

Nur, die Iraker fragt halt keiner... :ohoh:
 
H

Holgernator01

Senior Member
Dabei seit
07.04.2004
Beiträge
185
Reaktion erhalten
0
Ich verstehe den inhaltlichen Zusammenhang zwischen der Meldung und dem Forum nicht :nixweiss:
Was hat ein Thaiforum(=Themen über und um Thailand) mit dem hier geposteten Thema zu tun?? :-( :-(
 
Samuianer

Samuianer

Senior Member
Dabei seit
04.09.2003
Beiträge
17.303
Reaktion erhalten
3
Ort
Chaweng - Ko Samui
Lamai" schrieb:
..was f?r ein degeneriertes verlogenes und heuchlerisches Gesockse.....

Als es dann einige Jahre spaeter gegen einen anderen, noch viel schlimmeren Kriegsverbrecher und Massenmoerder ging, naemlich Saddam Hussein, da waren auf einmal alle, Guenter Grass, Stefan Heym, Hans Magnus Enzensberger, dagegen, das dem armen Saddam ein Haar gekruemmt wurde.

[highlight=yellow:78327a9120]Und warum regt sich darueber keiner auf ?[/highlight:78327a9120]
und Heute berichtet "Der Spiegel":

Deutsche Firmen hoffen auf dicke Geschaefte im Irak

"Deutsche Exporteure haben im vergangenen Jahr gut [highlight=yellow:78327a9120]320 Millionen Euro Umsatz im Geschaeft mit dem Irak erzielt.[/highlight:78327a9120] Wir erwarten hier fuer die naechsten Jahre zweistellige Wachstumsraten",...

die Sicherheitslage nach wie vor das groesste Hemmnis fuer die wirtschaftlichen Beziehungen zum Irak. "Das Risiko, hier mit Mitarbeitern aus Deutschland zu arbeiten, ist noch immer sehr hoch"

"Bei der Foerdertechnologie sind auch deutsche Anbieter gefragt", sagte Nitschke. Das Oel koenne zur Grundlage fuer den wirtschaftlichen Neuanfang im Irak werden. Starke Nachfrage, von der deutsche Unternehmen profitieren koennten, gebe es aber auch im Baubereich, insbesondere bei der Wiederherstellung der Infrastruktur.

Quelle:http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,567206,00.html


:lachen: Tja, so seins, die Leutz!
 
soulshine22

soulshine22

Senior Member
Dabei seit
28.07.2006
Beiträge
2.579
Reaktion erhalten
0
Ort
Banglamung/Nongprue/Tyrol-IBK
Lamai" schrieb:
(..) hat der österreichische Schriftsteller Peter Handke von Beginn an die NATO-Aktionen scharf als Verbrechen verurteilt. "Moral ist ein neues Wort für Willkür"(..)
Handke war auch damals bei der Beerdigung Milosevic´s, was mich (und natürlich ganz Österreich ;-) ) sehr wunderte und ich mich deshalb mit seinen Gedanken auseinandersetzte.
In der Tat wäre es falsch die Kosovo-Bombardierung der NATO komplett gut zu heißen und Handke ist da bei weitem nicht der einzige Prominente der diese Bombardierung kritisch hinterfragte. Man kann jedenfalls festhalten, dass die NATO noch deutlich andere (EIGEN-)Interessen mit diesem Krieg verfolgte.

Der Balkan ist politisch ein mehr als komplexes Thema. Jedenfalls gut dass der Kriegsverbrecher Karadzic endlich gefasst wurde.

@Holgernator
Das Thema steht im "Sonstigen". Hier müssen Threads nicht unbedingt Thailandbezug haben.

SG :wink:
 
Palawan

Palawan

Senior Member
Dabei seit
29.04.2005
Beiträge
704
Reaktion erhalten
0
Lamai" schrieb:
Sicher ist nur eines: Wenn man die Iraker fragt, sind sie zu 99% froh, den Massenmörder Saddam los zu sein.
Zu 99 Prozent ? Ich glaube der Bevölkerungsanteil der Sunniten beträgt aber mehr als nur das eine Prozent :gruebel:

Gruss Palawan
 
A

antibes

Gast
lamai,
außer kurden, schiiten und einigen suniten ist der rest der araber nicht so erfreut wie du es gerne darstellt. 95% ist weit von der realität entfernt. es gibt wie in allen kriegen gewinner, wie die korrupten politiker aus baghdad, alle von den siegern installiert. die bombenanschläge habe nur unwesentlich nachgelassen, aber die meldungen werden so weit wie möglich zensiert.

die besatzung kommt dem irakischen volk teuer zu stehen, da internationale multis das geschäft machen. die resourcen werden ausgeplündert, die anwesenheit der besatzungstruppen mit harten petrodollars beglichen. ein us-infanterist wird mit ca. 10.000 dollar/monat veranschlagt. ein gefallener amerikaner kosten ca. 1.000.000 dollar. bei

da die engländer auch federführend im irak konflikt beteiligt sind, können diese bei dieser gelegenheit auch ihre fehler aus der kolonialzeit, wie einsetzen von korrupten fürstenhäusern und ethnisch falsch gezogenen grenzen, wieder korrigieren. im nordirak haben zwei kurdengrossfamilien die herrschaft unter sich aufgeteilt. sehr zum leidwesen der übrigen bevölkerung.

die christen wurden nun seit saddam`s machtverlust auch für die normalen moslems zum abschuss freigegeben. schutz durch die allierten gibt es faktisch nicht. massenweise verlassen sie das land. die jahrtausende alte kultur und religion stirbt nun endgültig aus. es gibt zur zeit 2 millionen flüchtlinge ausserhalb des iraks. zitat: Caritas verweist insbesondere auf den Exodus der Christen. Seit dem US-Einmarsch hat die Hälfte der einstmals 1,2 Millionen Christen das Zweistromland verlassen.

was die zahl der getöteten zivilisten angeht hier eine schätzung:
Eine im Oktober 2006 von The Lancet veröffentlichte und von der Johns-Hopkins-Universität in Baltimore durchgeführte Studie geht von 392.979 bis 942.636 zusätzlichen Todesfällen im Irak durch Kriegsfolgen aus.

weiter
Von Rüdiger Göbel
Millionen Flüchtlinge, Hunderttausende Tote und Verletzte, Bomben, Terror, Elend und Zerstörung? Zum fünften Jahrestag des Beginns der Irak-Invasion hat US-Präsident George W. Bush seine ganz eigene Bilanz gezogen. Er zweifle nicht daran, daß seine Entscheidung zum Einmarsch am 20. März 2003 richtig gewesen sei, erklärte Bush am Mittwoch im Pentagon. »Die Erfolge, die wir im Irak sehen, sind unbestreitbar«, hieß es in dem vorab verbreiteten Redetext. Angesichts anhaltenden Widerstands gegen die Besatzer gab Bush trotzige Durchhalteparolen aus: »Dies ist ein Kampf, den Amerika gewinnen kann und muß.« Ein Rückzug der US-Truppen komme nicht in Frage.
Die traurige Kriegsrealität: Dem britischen Forschungsinstitut ORB zufolge wurden bis Herbst 2007 etwa 1,2 Millionen Iraker getötet und 1,1 Millionen verwundet. Der deutsche Medienmanager Jürgen Todenhöfer wagt in seinem Buch über den irakischen Widerstand »Warum tötest Du, Zaid?« (C. Bertelsmann) den politisch unkorrekten Vergleich: »Saddam Hussein hatte in den 23 Jahren seiner Herrschaft laut ›Human Rights Watch‹ den Tod von 290000 Zivilisten zu verantworten.« Und der frühere UN-Generalsekretär Kofi Annan konstatiert: Der irakischen Bevölkerung geht es heute schlechter als während der Diktatur..


dass die deutsche wirtschaft an geschäften interessiert sind, kann man denen nicht verübeln. muß man denn heute eine waffe tragen, damit man international tätig sein darf. japan ist auch ohne militä rerfolgreich. deutschland hat aus dem jugoslawienkrieg gelernt.

ich kenne hier ca. 20 iraker, moslems und christen. mit fünf von denen bin ich befreundet. die gehören nicht zu deinen 95% befürwortern von bush.
 
H

hello_farang

Gast
Ich weiss zwar nicht, was jetzt der Irak in diesem Ast verlohren hat, aber egal.

Karadzic wird in den naechsten Tagen nach Den Haag ausgeliefert, und mit ziemlicher Sicherheit auch zu lebenslanger Haft verurteilt werden. Nach einem fairen Prozess, den er den Menschen in Srebrenica nicht gegoennt hat. Sie wurden alle im Wald erschossen und verscharrt, ohne Ausnahme und egal ob sie nun Widerstandskaempfer waren oder nur alte Maenner und Kinder.

Chock dii, hello_farang
 
soulshine22

soulshine22

Senior Member
Dabei seit
28.07.2006
Beiträge
2.579
Reaktion erhalten
0
Ort
Banglamung/Nongprue/Tyrol-IBK
hello_farang" schrieb:
(..)zu lebenslanger Haft verurteilt werden. (..)
So weit ich weiß ist die Höchststrafe die das Haager Tribunal geben kann nur 20 Jahre :-(

Denke aber zugleich auch um die Höhe der Strafe muss es nicht unbedingt gehen. Viel wichtiger ist es, sich damit auseinanderzusetzen, was hier wirklich Schreckliches passiert ist. Vor allem für die Opfer ist dies ein wichtiger Schritt.

Grüße,
Chris

PS: Den Gedankensprung auf den Irak konnte ich auch nicht ganz nachvollziehen :gruebel:
 
A

antibes

Gast
zum nachvollziehen.
liest den letzten beitrag von lamai. :wink:
 
Conrad

Conrad

Ehrenmitglied
Dabei seit
11.04.2005
Beiträge
9.096
Reaktion erhalten
676
Ort
Mordor
Rasim Ljajic, als Minister zuständig für die Zusammenarbeit der serbischen Regierung mit dem Uno-Kriegsverbrechertribunal, berichtet, Karadzic habe zuletzt in einer privaten Arztpraxis in Belgrad gearbeitet. Er habe sich mit "alternativer Medizin" beschäftigt und sei wegen seiner perfekten Tarnung nicht entdeckt worden.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,567265,00.html

Karadic war ja auch sehr erfolgreich in aktiver Sterbehilfe...

Jedenfalls ist Karadzic verglichen mit Saddam Hussein ein Chorknabe, das steht mal fest.

Saddam, der die Kriege gegen Iran und Kuwait mit einer Million Toten vom Zaun brach, Massaker an Kurden wie Schiiten befahl und ein Terrorregime sondergleichen im Irak errichtete, erscheint der Welt als blutrünstiger Psychopath.

http://www.abendblatt.de/daten/2003/04/08/142821.html
 
H

hello_farang

Gast
Karadzic und Saddam neheme sich nichts, beides kranke Hirne. Saddam hatte mehr Mittel zur verfuegung, das unterscheidet die beiden.

Allein in Srebrenica wurden 8000 Maenner und Kinder erschossen, es war ein Voelkermord und eine etnische Saeuberung wie seit dem zweiten Weltkrieg nicht mehr IN EUROPA.

Dafuer wird sich Radovan zu verantworten haben, wenn sie ihn deswegen anklagen. Ich befuerchte, das er wegen anderer Verbrechen vor dem Kadi stehen wird, denn man kann ihm eine Mitschuld oder gar Planung des Massenmords nicht nachweisen koennen.

Aber die KZs, die die bosnischen Serben eingerichtet haben, die werden ihn zur Strecke bringen.

Chock dii, hello_farang
 
Conrad

Conrad

Ehrenmitglied
Dabei seit
11.04.2005
Beiträge
9.096
Reaktion erhalten
676
Ort
Mordor
hello_farang" schrieb:
Karadzic und Saddam neheme sich nichts, beides kranke Hirne. Saddam hatte mehr Mittel zur verfuegung, das unterscheidet die beiden.

Chock dii, hello_farang
Wenn man links ist, ist man gegen Rassismus, Ausbeutung, Unterdrückung und natürlich gegen Diktatoren und Diktatur. Richtig ? Richtig !

Wie kann man dann gegen die Befreiung des Irak von Saddam Hussein sein, versteh ich irgendwie nicht... :rolleyes:
 
Micha L

Micha L

Senior Member
Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
13.188
Reaktion erhalten
4.049
Ort
Leipzig
Nicht richtig!
Diktatur ist ein Markenzeichen von links, das schon von Marx dargelegte Ziel sozialistischer Revolutionen. Seine Schüler haben sich mit Eifer dran gehalten.

Gruß

Micha
 
Thema:

Serbenführer Karadzic in Haft

Serbenführer Karadzic in Haft - Ähnliche Themen

  • 30 Jahre Haft für Majestätsbeleidigung

    30 Jahre Haft für Majestätsbeleidigung: Drakonische Strafe in Thailand: 30 Jahre Haft für Majestätsbeleidigung
  • Muss der Farang-Ehemann für die Thaifrau finanziell haften?

    Muss der Farang-Ehemann für die Thaifrau finanziell haften?: Muss der Farang-Ehemann für die Thaifrau finanziell haften wenn diese einen anderen Farang um Geld betrügen will?
  • Flucht vor Gericht und Haft in Thailand

    Flucht vor Gericht und Haft in Thailand: Die fünf Angeklagten Bulgare mit deutschem Reisepaß wegen Millionenbetruges in Pattaya verhaftet: TIP Zeitung Thailand konnten schon einen Monat...
  • Eltern haften für Ihre Kinder ?

    Eltern haften für Ihre Kinder ?: Seit geraumer Zeit stören 2 Kinder den Geschäftsbetrieb meiner Frau. Sie klingeln jeden Tag an der Tür und klopfen an das Schaufenster. Wenn das...
  • Italienische Touristen in Haft

    Italienische Touristen in Haft: Ich hab von einem unglaublichen Vorfall zu berichten, der sich vor zwei Tagen hier in Ayutthaya zugetragen hatte. Ich hatte vor ca. einer Woche...
  • Italienische Touristen in Haft - Ähnliche Themen

  • 30 Jahre Haft für Majestätsbeleidigung

    30 Jahre Haft für Majestätsbeleidigung: Drakonische Strafe in Thailand: 30 Jahre Haft für Majestätsbeleidigung
  • Muss der Farang-Ehemann für die Thaifrau finanziell haften?

    Muss der Farang-Ehemann für die Thaifrau finanziell haften?: Muss der Farang-Ehemann für die Thaifrau finanziell haften wenn diese einen anderen Farang um Geld betrügen will?
  • Flucht vor Gericht und Haft in Thailand

    Flucht vor Gericht und Haft in Thailand: Die fünf Angeklagten Bulgare mit deutschem Reisepaß wegen Millionenbetruges in Pattaya verhaftet: TIP Zeitung Thailand konnten schon einen Monat...
  • Eltern haften für Ihre Kinder ?

    Eltern haften für Ihre Kinder ?: Seit geraumer Zeit stören 2 Kinder den Geschäftsbetrieb meiner Frau. Sie klingeln jeden Tag an der Tür und klopfen an das Schaufenster. Wenn das...
  • Italienische Touristen in Haft

    Italienische Touristen in Haft: Ich hab von einem unglaublichen Vorfall zu berichten, der sich vor zwei Tagen hier in Ayutthaya zugetragen hatte. Ich hatte vor ca. einer Woche...
  • Oben