Selbstversorger und Selbstmachen (Eurofood) in Thailand

Diskutiere Selbstversorger und Selbstmachen (Eurofood) in Thailand im Essen & Musik Forum im Bereich Thailand Forum; Ich hatte mein Salz in einem Food-Equipment-Laden gekauft und spaeter auch bestellt. Das kommt mit einem grossen LKW in jede groessere Stadt. Bei...
Siamfan

Siamfan

Gesperrt
Dabei seit
24.11.2012
Beiträge
3.107
Reaktion erhalten
59
Ich hatte mein Salz in einem Food-Equipment-Laden gekauft und spaeter auch bestellt.
Das kommt mit einem grossen LKW in jede groessere Stadt. Bei mir waren das etwa 5 kg ueber 600 km fuer 20 TB (1-2 Tage).

Da hat es auch Daerme, Gewuerze in grossen Mengen, ... , Maschinen, ...
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.665
Reaktion erhalten
2.171
Ort
Singapore
Sieht alles superlecker aus, Rampo. Da komm ich mal vorbei. Du wohnst wo? :)
 
Siamfan

Siamfan

Gesperrt
Dabei seit
24.11.2012
Beiträge
3.107
Reaktion erhalten
59
Türkisches Fladenbrot (Pide)

....
Super beschrieben! Das bekomme ich sogar hin.:D


Auf das Backblech (Backpapier oder Silikonmatte oder bemehlt oder eingefettet) geben und ....
Ich glaube ich lebe schon zu lange in der Provinz in TH, ... Backblech und Backpapier kannte ich, aber diese Silikonmatten sind ja eine feine Sache.
Gibt es sowas auch bei Lotus?


Brot das nicht gleich verbraucht wird in eine Plastiktüte und dann in den Kühlschrank.
Aufbacken kann man ....
Wenn ich Brot backe, nehme ich nach der Haelfte der Backzeit alle (kleinen) Brote heraus, bis auf eines, das wird im Gas-Ofen ueber die volle Zeit fertig gebacken.
Die "Halb-Zeit-Brote" kommen nach dem Abkuehlen in passende Plastikboxen (Tueten gehen auch) und dann in den Kuehlschrank.
Wenn das erste Brot alle ist, kommt eines der "Halb-Zeit-Brote"in den vorgeheizten Heissluftofen. Dort werden die Brote mit etwa 60% der Gesamtbackzeit fertig gebacken.

Das ist eine "saubere Sache" und das Brot schmeckt wie frisch gebacken.
 
N

norberti

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.01.2004
Beiträge
1.645
Reaktion erhalten
28
Ort
Phitsanulok
Ja langsam kommt hier ja doch noch bewegung rein .Meinerseits kann erst ab september was kommen da ich noch hier in der Schweiz bin .Diverse Gewürze habe ich schon eingekauft muss noch LAB für die käse herstellung besorgen und Weinhefen .Was denkt hier was sollte ich sonst noch mitnehmen was in Thailand schwer zubekommen und sehr teuer ist ?Wie Haltet ihr es mit der Lagerung der Gewürze ich habe vor alles zu portionieren in kleinen Tüten einschweissen und dann im Tiefkühler lagern das gleiche auch mit der Hefe und dem Lap.
 
Siamfan

Siamfan

Gesperrt
Dabei seit
24.11.2012
Beiträge
3.107
Reaktion erhalten
59
..... Weinhefen .Was denkt hier was sollte ich sonst noch mitnehmen was in Thailand schwer zubekommen und sehr teuer ist ?....
Wein!?
In TH werden Trauben angebaut, also kann man das mit der richtigen Rebsorte am richtigen Platz auch selbst machen.

Eine Obstsorte alleine ist meist nicht sehr schmackhaft, aber wenn man sie untereinander verschneidet, kann was brauchbares herauskommen.
Insofern waere eine kleine Mostwaage und die Moeglichkeit den Saeuregehalt festzustellen nicht schlecht.
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.665
Reaktion erhalten
2.171
Ort
Singapore
Wein ist eigentlich keine schlechte Idee, gibt es doch hier Fruechte zu Hauf. Muss ja nicht unbedingt Wein aus Trauben sein.

Das kann man ganz einfach mit einer grossen Wasserflasche (6l) ansetzen, dazu ein Gaerroehrchen mitbringen und am Deckel befestigen (geht ganz gut mit Kerzenwachs). Ausserdem natuerlich die Weinhefe, gibts als Trockenhefe, alles zu haben in der Apotheke.
 
N

norberti

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.01.2004
Beiträge
1.645
Reaktion erhalten
28
Ort
Phitsanulok
Also Wein aus weintrauben werde ich wohl nicht machen aber aus diversen Früchten schon oder aus reis (Sato).
 
Siamfan

Siamfan

Gesperrt
Dabei seit
24.11.2012
Beiträge
3.107
Reaktion erhalten
59
WEIN
Bis zu 18 l kann man die neuen Trinkwasserflaschen nehmen. Was "Weichmacher" u.a.beim Wein verursacht weiss ich nicht!!
Was mir hier immer gefehlt, hat sind "Gaerspunde". In D hatte ich kleinfingerdicke, aus durchsichtigen Plastikroehrchen, die wie ein Syphon gebogen waren. Die waren fuer bis zu 5 l ideal. Gibt es halt auch als "Blubber-Spunde" in groesseren Ausfuehrungen.

Diese kleinen Gaerspunde sind auch ideal, um Starter anzusetzen. Das heisst man nimmt etwa 0,5 l Saft und macht sehr wenig W-Hefe rein. Wenn die dann richtig auf "Touren" kann man damit die grosse Menge ansetzen, ohne weitere Hefe reinzutun (weil da schon genug drin ist).
Von der Logik her (hab'ich aber noch nicht versucht, weil mir die Idee gerade erst gekommen ist), sollte man von der grossen Mischung etwas abnehmen (so lange sie noch am gaeren ist) und im Kuehlschrank lagern koennen, um damit einen neuen "Starter" anzusetzen.
(Analog zum Sauerteig)
Grundsaetzlich braucht es eigentlich gar keine Hefe, weil die ueberall vorhanden ist. Es ist halt nur das Problem mit der Essigfliege.

Kaese
Ueber Lab und Kaeseherstellung habe ich mir noch nicht viel Gedanken gemacht, da ich nie einen geeigneten Raum hatte.

Ich habe immer nur so eine Art Frischkaese ohne Lab gemacht.

Aber frischen Kaelbermagen kann man hier in TH natuerlich kaufen.

Backhefe
Mit der Trockenbackhefe gab es ja gerade bei dem Pizza-Thread eine gute Empfehlung.

Sauerteig
... kann man hier (TH) genauso einfach wie in DACH herstellen
 
Siamfan

Siamfan

Gesperrt
Dabei seit
24.11.2012
Beiträge
3.107
Reaktion erhalten
59
Also Wein aus weintrauben werde ich wohl nicht machen aber aus diversen Früchten schon oder aus reis (Sato).
Fuer einen guten Wein braucht es ein ausgewogenes Verhaeltnis zwischen Saeure und Zucker. ... Und genau das findet man bei den meisten Fruchtsaeften in TH nicht.
Der einfachste Trick, wenn der Wein zu sauer ist, man setzt Zucker zu und meist muss man dan noch mit Wasser etwas strecken.
Das kann man durch jahrelanges probieren herausbekommen, nur muss es bei der naechsten Ernte, weil es zB weniger Sonne (Zucker) hatte, nicht mehr stimmen.
Hat man die entsprechenden Moeglickeiten Zucker- und Saeuregehalt festzustellen, ist das kein Gluecks-/Geduldsspiel mehr.

Ausserdem kann man auch eine Frucht mit zuviel Zucker mit einer mit zuviel Saeure verschneiden.
Hier im Sueden gibt es zB viele Cashew-Baeume. Die eigentliche Nuss sitzt auf eine fast apfelgrossen Frucht die in der Regel keine Verwendung findet, weil sie "nach gar nichts" schmeckt (aber sehr saftreich ist). Genauso schmeckt auch der Wein. Da er aber droehnt wird er trotzdem herhestellt.
Mit den entsprechenden Gerateschaften sollte man sehr schnell herausbekommen, wieviel saurer Saft (?Lemon, Ananas, ..) zugesetzt werden muss, um einen schmackhaften Wein daraus zu machen.

Wenn man das fuer sich behaelt, kann man auch noch ein Geschaeft draus machen, ... analog zu einer Apfelweinkelterei in D.
 
N

norberti

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.01.2004
Beiträge
1.645
Reaktion erhalten
28
Ort
Phitsanulok
Habe in Deutschland öfter mal wein aus Sauerkirschen und Holunder war sehr lecker und natürlich Honig/ Met hergestellt . Ohne weinhefe geht auch nur braucht man dann nach dem trinken eine Asperin da ohne weinhefe meist die wilden Hefen schneller sind und die verursachen meist Kopfschmerzen .
 
Siamfan

Siamfan

Gesperrt
Dabei seit
24.11.2012
Beiträge
3.107
Reaktion erhalten
59
Habe in Deutschland öfter mal wein aus Sauerkirschen und Holunder war sehr lecker und natürlich Honig/ Met hergestellt . Ohne weinhefe geht auch nur braucht man dann nach dem trinken eine Asperin da ohne weinhefe meist die wilden Hefen schneller sind und die verursachen meist Kopfschmerzen .
Vor ueber 50 Jahren hatte mein Grossvater sein 2-geschossiges Wohnhaus in Eigenleistung gestrichen. Der Ehemann meiner Tante hatte ihm geholfen.
Zur Feier des Tages gab es Hollunderwein, ... viel Hollunderwein in der Nacht darauf hat der Helfer aus dem Fenster im 2. Stock gek..uebelt.
Die rote Weinfarbe musste mehrmals ueberstrichen werden.
In der Hollundermaische ist Pektin, was heftige Uebelkeit verursacht, deswegen muss der Saft abgekocht werden.
Kopfschmerzen kommen wahrscheinlich von den vielen leeren Flaschen.

Ich habe mir die Seite Reinzuchthefe irgendwie glaube ich, das ist Augenwischerei. Wenn da eine Starterkultur benutz wird und ein "dichter" Gaerspund draufsitzt kann nichts passieren.
 
R

rampo

Senior Member
Dabei seit
31.05.2011
Beiträge
670
Reaktion erhalten
813
Mach mir auch meine Bratwuerstl selbst , ein wenig Wild .
Aber das Wichtigste sie schmecken .

2 Plastik Rohre 3/4 und 1/2 Zoll zum Fuellen geht ganz gut ,

ueber das 3/4 Rohr ziehe ich die Haut Darm dan Fuelle ich das Rohr mit der Bratwurstmasse und Stoppfe mit den 1/2 Zoll Rohr nach .

In 5 Minuten habe ich meinen 3 Bratwuerste , mach natuerlich mehr und gebe sie in die Tiefkuehltruhe .

Oder ich Raeuchere sie .





 
R

rampo

Senior Member
Dabei seit
31.05.2011
Beiträge
670
Reaktion erhalten
813




Wie man will Groesser oder Kleiner .
 
R

rampo

Senior Member
Dabei seit
31.05.2011
Beiträge
670
Reaktion erhalten
813






So eine Thai Technik wehre halt das richtige fuer Selbstversorger .
Fg
 
Siamfan

Siamfan

Gesperrt
Dabei seit
24.11.2012
Beiträge
3.107
Reaktion erhalten
59
Der Wurstbefueller ist genial!:D

Ich habe mir das Teil beim "Spengler an der naechsten Ecke" machen lassen:


Wurstfueller.jpg
Der kommt einfach unter die grosse Ringmutter vom Fleischwolf, .... Daerme auf die "Tuelle" und dann geht es ruckzuck.

Das war ein "Kleckerbetrag" was der Handwerker dafuer haben wollte (?<50TB)

Bruehst du die Wuerste kurz, bevor sie gebraten werden?
 
R

rampo

Senior Member
Dabei seit
31.05.2011
Beiträge
670
Reaktion erhalten
813
Hallo Samfan.

Die Du hier siehst hab ich nicht gebrueht , bei uns sagt man gekocht darum sind sie aufgesprungen .

Dan hat mir in einem anderen Forum einer geschrieben ich sol sie vorher Bruehen , seit dem gibts kein aufspringen mehr .

Fg.
 
R

rampo

Senior Member
Dabei seit
31.05.2011
Beiträge
670
Reaktion erhalten
813










Bei so einer Jause , fuehle ich mich wie in der Alten Heimat .

Moechte aber nicht mehr zurueck , hier heissts noch leben und leben lassen bast zwar nicht hier her wolte es aber los werden .

Fg.
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.665
Reaktion erhalten
2.171
Ort
Singapore
Da hab ich doch was gefunden... Nehm ich mal in meine mittelfristige Planung auf :)

 
R

rampo

Senior Member
Dabei seit
31.05.2011
Beiträge
670
Reaktion erhalten
813
Aber Bitte nicht in der Prallen Sonne , er solte schon geschuetzt vor Regen und im Schatten stehen .

Ist aber nur meine Meinung .

Fg.
 
Thema:

Selbstversorger und Selbstmachen (Eurofood) in Thailand

Selbstversorger und Selbstmachen (Eurofood) in Thailand - Ähnliche Themen

  • Selbstversorger/Farangfood

    Selbstversorger/Farangfood: Wer hat gute Tipps wie man in Thailand selbst Brot,Pizza,Pasten,Wurst,Sahnekuchen,Wein Bier herstellt. Ueber Brot hatten wir ja schon mal einen...
  • Selbstversorger/Farangfood - Ähnliche Themen

  • Selbstversorger/Farangfood

    Selbstversorger/Farangfood: Wer hat gute Tipps wie man in Thailand selbst Brot,Pizza,Pasten,Wurst,Sahnekuchen,Wein Bier herstellt. Ueber Brot hatten wir ja schon mal einen...
  • Oben