www.thailaendisch.de

Sehr Enttäuschend...

Diskutiere Sehr Enttäuschend... im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; ... die Einstellung einiger Thailänderinnen (ich bin auch eine, aber jetzt bin ich mal Beobachterin) Klar, einen Farang heiraten ist der...
dear

dear

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
07.11.2005
Beiträge
1.459
Reaktion erhalten
0
Ort
Frankfurt
... die Einstellung einiger Thailänderinnen (ich bin auch eine, aber jetzt bin ich mal Beobachterin)

Klar, einen Farang heiraten ist der einfachste Weg für ein vermeintlich besseres Leben - na-ja, wenn mans nur aus der Sicht der Kohle sieht, dann gehts den nach Deutschland geheirateten wirklich viel besser als wenn sie in Thailand geblieben wären (oder Philipinen oder Vietnam oder oder gibt ja nicht nur in Thailand kapitalistsich orientierte Frauen... - oder Männer).

Frau ist dann hier, hat den Ring des Farang anstecken, Aufenthalt erstmal gesichert bis zur Scheidung oder Straftat oder was auch immer. Dankbarkeit nicht groß genug?

Nein, natürlich muss der Mann für alles bezahlen. Was Frau will Mann bezahlt, nachdem sie ihrem Willen mit allen ihr verfügbar stehenden Mitteln durchgesetzt hat.

Und ja, sie könnte arbeiten - und dann tut sies, aber anstatt beim Haushalt mitzuhelfen mit ihrem verdienten Geld - ist ja dann IHR Geld, damit kann sie machen was sie will. Also geht einiges oder viel oder alles zur Familie in Thailand (ist ja nicht so dass die meisten Thais Einzelkinder seien - ist ja nicht so als ob es bei vielen keine Geschwister gäbe die da ja auch mal mithelfen könnten - ist so, dass die Frau des Farangs natürlich am meisten für die Eltern beisteuern muss - denn da ist ja das Gesicht was man ja verlieren kann... .

Die selbe Story bei den "Spenden" für die Tempel, das "Sankatan" - je mehr desto besser - Frau hat ja viel gequatscht und viel getan, mit ner ordentlichen Summe ist die Weste wieder rein bis zum nächste "Sankatan".

Warum denken sie nicht daran ihre Familie zu unterstützen die sie aufgebaut haben oder im inbegriff sind aufzubauen? Die die in diesem Land ist in dem sie jetzt leben? Und wenn es nur der Goldesel-Ehemann ist (warum wurde der Esel als das Tier ausgesucht, dass Gold ausscheiden kann? Es ist eins der Tiere das verdammt viel zu schuften hat, weil es das Zeugs seines Herren, dem es egal ist wieviel das arme Tier packt, schleppen muss - Es schuftet, aber das Gold heimst der andere ein).

Dann werden einige Dinge übernommen, aber auch nur die, die Frau alleine nutzt - ist ja ihr Geld, sie zahlt ihre Sachen.

Und wenn Mann sagt, ist sein Geld, er zahlt seine Sachen? Frau wird verhungern, keinen Dach über dem Kopf haben ... . Aber ganz ehrlich, auch wenn es Männer gibt die ihre Frauen verprügeln, was wirlich scheiß.e ist, diese Frauen haben dann trotzdem Essen und ein Dach über dem Kopf - außerdem haben sie immer die Möglichkeit zu entscheiden. Leider machen sich viele gar nicht erst die Mühe sich über ihre Möglichkeiten zu informieren - aber ich schweife ab, reden wir nicht von den wirklich armen Geschöpfen deren Traum vom reichen Frangesel nach hinten los ging... .

Es geht um die Berechnenden - natürliche haben sie gute Absichten - ihrer Familie in Thailand gegenüber, sich selbst gegenüber wenn sie viel Spenden "Tambun, Tambun" wird immer mit den Worten begleitet, "dass es mir angerechnet wird, dass es mir gut geht" ... ...

Der Thread klingt ganz schön gehässig, nicht? Es ärgert mich eben! Seht das nicht als Verallgemeinerung an, es gibt auch die andere Seite, die die für ihre Männer da sind. Die die sich bei Ihnen mit Liebe und Fürsorge revanchieren, wenn sie selber kein Geld verdienen können. Der Mann hat immer seine Wäsche im Schrank, das Essen auf dem Tisch, eine gute Zuhörerin, eine kleine Schulter zum anlehnen, eine die ihn verstehet, eine die ihm auch die Meinung sagt, eine die ihm nicht nach dem Mund redet (das brauht wirklich keiner), eine die ihre gemeinsamen Kinder zu guten Menschen erzieht, eine die keine Entscheidungen über seinen Kopf hinweg machen, eine die sich nichts von der Familie reinreden lässt wie sie ihre Ehe zu führen hat.

So, Puste raus, hab mich abgekühlt. Danke fürs "Zuhören".
 
Joerg_N

Joerg_N

Gesperrt
Dabei seit
26.04.2005
Beiträge
15.082
Reaktion erhalten
250
Ort
Hamburg
ich könnte Dich küssen für Deine offenen Worte - ehrlich :bravo:
 
Ralf_aus_Do

Ralf_aus_Do

Senior Member
Dabei seit
11.01.2005
Beiträge
3.787
Reaktion erhalten
2
Ort
Immer JWD ...
Enttäuschend, das sind dann i.d.R. Die Beziehungen, die sich auf zwei Sachen reduzieren lassen und sich so entwickeln und auch so zu Ende gehen, wie von Dir beschrieben :wink:
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
39.677
Reaktion erhalten
3.647
Ort
Bangkok / Ban Krut
Hi Dear, schönes Post mit wohl viel wahrem :super:

Kann leider nicht so recht mitreden, da ich ne völlig andere Situation habe.
 
B

big_cloud

Gast
@Dear
hab Dir sehr aufmerksam zugehoert

und wenn Du "Panida und ich" oder "Introduce" im Literarischen gelesen hast weisst Du auch was ich von den merkwuerdeigen posts halte

Panida lebt zwar weiterhin in Thailand aber Sie ist mir genauso nah wie wenn Sie bei mir lebte.


der
Lothar aus Lembeck :cool:
 
sunnyboy

sunnyboy

Senior Member
Dabei seit
10.09.2001
Beiträge
6.011
Reaktion erhalten
158
Hallo dear, hatte der Thread einen aktuellen Anlaß :nixweiss: ?
Normal kommen solche Kommentare mehr von den Männern der Gemeinde.
Finde ich klasse, dass sich auch mal eine Frau zu dieser Thematik äußert :super: .

Gruß Sunnyboy
 
dear

dear

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
07.11.2005
Beiträge
1.459
Reaktion erhalten
0
Ort
Frankfurt
@Sunnyboy

Komischerweise, wenn was kommt, dann kommts gebündelt. Reicht ja allein schon der Deutsche, der Kopfschmerzen hat und der, der seine Ex nicht versteht. - Damit will ich nicht sagen, dass die Damen aus den beiden Threads wirklich zu den oben genannten Wesen gehören - hat mich nur in meinen Gedanken bestärkt, die ich schon einige Jahre habe.
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.257
Reaktion erhalten
19
sunnyboy" schrieb:
Hallo dear, hatte der Thread einen aktuellen Anlaß ....
das da wahrscheinlich :schwitz:

SauserDauser" schrieb:
.......Irgendwann habe ich ihr mal gesagt, sie solle sich Gedanken machen, wie wir das mit dem Geld machen sollen. Bisher habe ich alles bezahlt. Sie war sehr sparsam und hat auch viel ihrer Mutter geschickt. Das kann ich auch verstehen. Aber das Leben in Deutschland ist ja auch nicht kostenlos. Ich wollte auch nur einen kleinen Beitrag zum Leben. Sie war der Meinung, dass der Mann alles bezahlen muss und dafür ist die Frau ja auch für alles andere da. Insbesondere Sex.....
hallo daer,

haste schön zusammengefasst weshalb mir das ein sponsoring wert iss :bravo:

dear" schrieb:
... Der Mann hat immer seine Wäsche im Schrank, das Essen auf dem Tisch, eine gute Zuhörerin, eine kleine Schulter zum anlehnen, eine die ihn verstehet, eine die ihm auch die Meinung sagt, eine die ihm nicht nach dem Mund redet (das brauht wirklich keiner), eine die ihre gemeinsamen Kinder zu guten Menschen erzieht, eine die keine Entscheidungen über seinen Kopf hinweg machen, eine die sich nichts von der Familie reinreden lässt wie sie ihre Ehe zu führen hat....
gruss :wink:
 
A

Auntarman

Gast
Ach schön. Der Beweis, es geht auch anders. Aber (leider) soll man nicht den Tag vor dem Abend loben. Schaumerma, wie sich das weiter entwickelt. Aber eine wunderbarer Morgen ist es auf jeden Fall schon einmal gewesen :bravo: .
 
Daniel Sun

Daniel Sun

Senior Member
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
198
Reaktion erhalten
0
Ort
Lage
@dear

zu diesem Statment kann ich nur sagen "du sprichst mir von der Seele" dafür von mir :super::super::super:
 
Joerg_N

Joerg_N

Gesperrt
Dabei seit
26.04.2005
Beiträge
15.082
Reaktion erhalten
250
Ort
Hamburg
[quote="dear",p="376045Seht das nicht als Verallgemeinerung an, es gibt auch die andere Seite, die die für ihre Männer da sind. Die die sich bei Ihnen mit Liebe und Fürsorge revanchieren, wenn sie selber kein Geld verdienen können. Der Mann hat immer seine Wäsche im Schrank, das Essen auf dem Tisch, eine gute Zuhörerin, eine kleine Schulter zum anlehnen, eine die ihn verstehet, eine die ihm auch die Meinung sagt, eine die ihm nicht nach dem Mund redet (das brauht wirklich keiner), eine die ihre gemeinsamen Kinder zu guten Menschen erzieht, eine die keine Entscheidungen über seinen Kopf hinweg machen, eine die sich nichts von der Familie reinreden lässt wie sie ihre Ehe zu führen hat.

So, Puste raus, hab mich abgekühlt. Danke fürs "Zuhören".[/quote]

So sehe ich ja meine Frau,
Geld verdienen kann sie wenn der Lütte im Kindergarten ist,

und ich bin ja auch oft mit der Kritik da,
weil ich Leuten sagen will, "sucht nach so einer"
aber mir kommt es so vor als wenn es nicht so viele dieser Mädels gibt,
es war in unserem Fall auch eine Liebesheirat,
und mann muss viel mit einander lachen können.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
37.270
Reaktion erhalten
1.937
Ort
Hannover
Glaube dear,
es sind jedoch oft noch 2 unterschiedliche Gruppen,

Gruppe 1,
entscheidet selber über ihre Partnerauswahl,
und ist eben ein berechnendes Wesen,

Gruppe 2,
hat nicht selber entschieden, sondern es wurde über sie entschieden.
Der Mann hat aus kultureller Unwissendheit die kleinen Zeichen nicht verstanden, dass sie nur Erfüllungsgehilfin ihrer Entscheidungsträger(in) ist,
er ist in eine Falle getappt, wo die Frau nur der Köder war,
und hat sich später als Ehemann (oder auch schon vorher), sein Recht genommen.
Sie liess es geschehen, doch danach stellt sie ihre Ansprüche,
ohne Mitleid gegenüber dem Ehemann,
denn der war auch nicht mitleidig mit ihrem Entsendungsschicksal.
 
A

Auntarman

Gast
Joerg_N" schrieb:
...aber mir kommt es so vor als wenn es nicht so viele dieser Mädels gibt.
Sollte ich so einer der seltenen Glücksjungen sein :knuddel:.

Aber mal ersthaft: ich glaube es gibt mehr glückliche Ehen als man denkt. Nur ein Thread "Böse Thai" liest sich natürlich viel "besser" als "wir sind glücklich". Und es wird eher ein Thread aufgemacht mit "Frau weg" als "wir sind glücklich". Gruß an Big_C :wink: .
 
Ralf_aus_Do

Ralf_aus_Do

Senior Member
Dabei seit
11.01.2005
Beiträge
3.787
Reaktion erhalten
2
Ort
Immer JWD ...
Auntarman" schrieb:
[...]
Und es wird eher ein Thread aufgemacht mit "Frau weg" als "wir sind glücklich".
[...]
Ich hatte letzteres schon das eine oder ander mal getan und auch "Haue" bezogen
 
A

Auntarman

Gast
Ralf_aus_Do" schrieb:
Ich hatte letzteres schon das eine oder ander mal getan und auch "Haue" bezogen
Warum denn das? So im Stile des bösen Reichs "Liebeskaspar, dummer Strickhansel" oder wie ?
 
Joerg_N

Joerg_N

Gesperrt
Dabei seit
26.04.2005
Beiträge
15.082
Reaktion erhalten
250
Ort
Hamburg
Auntarman" schrieb:
Joerg_N" schrieb:
...aber mir kommt es so vor als wenn es nicht so viele dieser Mädels gibt.
Sollte ich so einer der seltenen Glücksjungen sein :knuddel:.

Aber mal ersthaft: ich glaube es gibt mehr glückliche Ehen als man denkt. Nur ein Thread "Böse Thai" liest sich natürlich viel "besser" als "wir sind glücklich". Und es wird eher ein Thread aufgemacht mit "Frau weg" als "wir sind glücklich". Gruß an Big_C :wink: .
glücklich, so richtig ?
nein eher zufrieden - ich "kenne " ein Paar
mehr vom erzählen meiner Frau,
da denkt der Mann es wohl auch,
Altersunterschied so 25 Jahre,
ist ehe wie eine Vater/Tochter Beziehung - aus der Sicht meiner Frau

aber sie ist wohl auch einigermassen zufrieden, sie weiss bloss nicht
ob sie lieber hier oder in Thailand leben soll ,
aber sie ist auch "sehr langsam im Kopf" wie meine Frau sagt,
und damit auch einigermassen zufrieden .
 
wingman

wingman

Senior Member
Dabei seit
30.11.2004
Beiträge
14.108
Reaktion erhalten
269
Ort
Natakwan
Hallo Dear,
schön einmal das von einer Frau zu lesen.
Da ist einiges wares dran :super: .
Unsere Fernbeziehung läuft soweit ganz gut. Auch ihre Sorgen, die ich gerade aktuell immer ein wenig aus ihr herausarbeiten muss darf ich nicht überhören.
Ich kenne sie inzwischen genau und merke wenn sie Sorgen hat.
Der Mann sollte dafür ein Gespür haben.
So wie sie mich immer umsorgt in Thailand, ich immer meine saubere Wäsche vorfinde, mein Essen da ist.
Danke für deinen Beitrag :super: .
Bin ich nun einer dieser Hansels?
 
P

PuFoilom

Senior Member
Dabei seit
24.08.2005
Beiträge
490
Reaktion erhalten
0
@Dear :wink:

Dies betrifft nicht nur die Thais, ist eher ein menschliches Problem, hier ein link wo betrogene Frauen und Männer ihre Schicksale kund tun.
http://www.1001geschichte.de/

Gruss aus CH
Pufoilom
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
22.297
Reaktion erhalten
3.007
dear" schrieb:
Klar, einen Farang heiraten ist der einfachste Weg für ein vermeintlich besseres Leben - na-ja, wenn mans nur aus der Sicht der Kohle sieht, dann gehts den nach Deutschland geheirateten wirklich viel besser als wenn sie in Thailand geblieben wären (oder Philipinen oder Vietnam oder oder gibt ja nicht nur in Thailand kapitalistsich orientierte Frauen... - oder Männer).
Mag sein, dass es etliche Frauen sich so einfach machen (wollen).

Und wenn genügend Männer mitmachen - gehören eh immer zwei dazu.

Doch auch Thailänderinnen die nicht so einfach denken und nicht kapitalistisch orientiert sind, ziehen einen Farang einem einheimischen Partner vor.

Ich bin dabei sicher, dass die Zahl beider Gruppen ab dem Zeitpunkt verschwindend klein wird, da Thailand aufgrund seiner schnell wachsenden Wirtschaftskraft, in der Lage sein wird, auch dem Großteil seiner männlichen Bevölkerung eine reele Chance auf ein reeles Einkommen zu bieten.

Noch hat der Großteil der thailändischen Frauen kaum eine Chance einen Mann mit einer halbwegs brauchbaren Lebensgrundlage zu finden.

Warum sonst sollten in diesem Land so viele junge, gutaussehnde Frauen übrig bleiben ?
 
wingman

wingman

Senior Member
Dabei seit
30.11.2004
Beiträge
14.108
Reaktion erhalten
269
Ort
Natakwan
Hallo Micha,
zur Zeit sieht es mit der Wirtschaft in Thailand nicht so gut aus.
Bis es keine Thaifrau mehr für uns gibt liege ich schon in der Wadmauer :cool: .
 
Thema:

Sehr Enttäuschend...

Sehr Enttäuschend... - Ähnliche Themen

  • Khao Lak - Enttäuschung pur!

    Khao Lak - Enttäuschung pur!: Der ehemalige Dreambeach in Khao Lak, noerdlich von Phuket, westlich Phang Ngas und suedlich von Ranong war in der Vor-Tsunamizeit ein nettes...
  • Chiang Mai enttäuschend!

    Chiang Mai enttäuschend!: Hallo,bin jetzt seit ein paar Wochen in CM, rundum enttäuscht. Hat mit Ansprüchen nichts zu tun, aber allein die miserable Hausqualität aller...
  • Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?: Seid mir gegrüßt, ein paar Tage überlege ich nun schon hin und her, ob ich mich über meine derzeitige Situation hier äußern soll - nun mache ich...
  • Enttäuschung oder der "normale" Ablauf? - Ähnliche Themen

  • Khao Lak - Enttäuschung pur!

    Khao Lak - Enttäuschung pur!: Der ehemalige Dreambeach in Khao Lak, noerdlich von Phuket, westlich Phang Ngas und suedlich von Ranong war in der Vor-Tsunamizeit ein nettes...
  • Chiang Mai enttäuschend!

    Chiang Mai enttäuschend!: Hallo,bin jetzt seit ein paar Wochen in CM, rundum enttäuscht. Hat mit Ansprüchen nichts zu tun, aber allein die miserable Hausqualität aller...
  • Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?: Seid mir gegrüßt, ein paar Tage überlege ich nun schon hin und her, ob ich mich über meine derzeitige Situation hier äußern soll - nun mache ich...
  • Oben