Schwindel mit Losverkäufen

Diskutiere Schwindel mit Losverkäufen im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Servus Miteinander, hat irgendwer im Forum Kenntnisse über verschiedene thailandische Damen, die über Facebook und sogar in bekannten Asia-Shops...
M

Mangostin

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
10.06.2019
Beiträge
30
Reaktion erhalten
11
Ort
Oberbayern
Servus Miteinander,
hat irgendwer im Forum Kenntnisse über verschiedene thailandische Damen, die über Facebook und sogar in bekannten Asia-Shops in München Lose verkaufen? Meine Frau ist leider sehr "gutgläubig" und hat einmal nach Thailand und einmal an eine thailändische Restarantbesitzerin in der Nähe von London und jetzt zum dritten mal hier in München größere Summen für Lose bezahlt. Sie ist natürlich selbst schuld da sie so naiv ist, aber ich möchte trotzdem fragen ob es da irgend welche Mittel dagegen gibt. Ich denke mal, der Verkauf von Losen in einem Asia Lebensmittelgeschäft ist nicht legal. Das geschieht natürlich versteckt. Diese sogenannten Damen schicken per Facebook Fotos von den Losen, was natürlich vollkommener Blödsinn ist.
Blödsinn ist natürlich auch, wenn man so etwas kauft, das weiß ich natürlich. Aber alleine wenn einige Ehemänner durch mein Schreiben aufmerksam werden, wäre das schon ein Gewinn. Betrügereien von Thai-Frauen hier in München beobachte ich schon seit 1988! Es gibt hier Thai-Spielhöllen, Treffpunkte in sogenannten Tempel und andere Örtlichkeiten.
 
AlexaWeissAlles

AlexaWeissAlles

Senior Member
Dabei seit
15.01.2021
Beiträge
595
Reaktion erhalten
98
wenn Deine Frau durch den Online-Kauf nicht in den Besitz eines Loses kommt, ist das natürlich Perlen den Säuen hinterhet werfen.

Wenn sie unbedingt in der Lotterie mitmachen möchte, soll sie sich doch im Eurojackpot oder der deutschen Lotterie zocken, da hat sie im Fall eines Gewinns immerhin einen Anspruch . . .den hat sie nicht wenn sie ihr Geld virtuellen Losen hinterher wirft

Erkläre ihr das irgendwie. Auf Thai heisst "lügen" Kho Hok , und das trifft auf die von Dir beschriebene Masche zu. Das ist Betrug, Lüge und Täuschung
 
M

Mangostin

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
10.06.2019
Beiträge
30
Reaktion erhalten
11
Ort
Oberbayern
Ich habe nach insgesamt 30 Jahren Ehe mit zwei Thailänderinnen eineigermaßen Thai-Sprachkenntnisse. Meine Frau ist deutsche Staatsbürgerin und hat auch Deutschkenntnisse. Aber das alles hilft nichts. Ich will nicht jammern, es sollte auch eine Warnung für deutsche Ehemänner sein.
 
allsome

allsome

Senior Member
Dabei seit
27.05.2018
Beiträge
5.213
Reaktion erhalten
823
wenn ich das richtig verstanden habe,
werden Fotos der Lose an Kaufinteressierte verschickt ?

Der nächste Schritt wäre Geld zu überweisen ?

Um was für Lose geht es denn da ?

:frown:

„Blödes Spiel“ (Lottovorhersage) - bullyparade - TV Comedyshow / 1998

 
Zuletzt bearbeitet:
atze

atze

Senior Member
Dabei seit
16.10.2004
Beiträge
1.614
Reaktion erhalten
115
Ort
Berlin
Wird sie von zu Hause kennen (Lotterie-unten).
Spannend wirds doch erst wenn gewonnen. Zumindest zu Hause im Dorf kommt dann auch die Kohle.
 
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
12.202
Reaktion erhalten
3.393
Ort
RLP/Isaan
Wird sie von zu Hause kennen (Lotterie-unten).
Spannend wirds doch erst wenn gewonnen. Zumindest zu Hause im Dorf kommt dann auch die Kohle.
Was meinst Du mit "Lotterie-unten"?
Ich kenne nur die 14tägige, staatliche mit den bunten Papierzetteln (80 THB) und die "schwarze", die von den Anbieterinnen in einem Schulheft notiert werden. Bei der staatlichen brauchst Du selbst den Zettel in der Hand um Gewinne zu realisieren. Mit Fotos (aus dem Ausland) geht das schlecht bzw. nur mit einer absolut vertrauenswürdigen Person vor Ort.
Bei der illegalen gibt's nix zu fotografieren und für Beschiss ist dabei Tür und Tor geöffnet. Für Personen vor Ort ist das allerdings machbar (und wird auch gemacht).
 
atze

atze

Senior Member
Dabei seit
16.10.2004
Beiträge
1.614
Reaktion erhalten
115
Ort
Berlin
Unterm Tisch, schwarz, illegal, etc. Nenn es wie du willst.
 
allsome

allsome

Senior Member
Dabei seit
27.05.2018
Beiträge
5.213
Reaktion erhalten
823
der Threadstarter, könnte ja mal näher ins Detail gehen.
 
HeinrichSaal

HeinrichSaal

Senior Member
Dabei seit
23.09.2019
Beiträge
2.246
Reaktion erhalten
345
Ort
Bangkok
Unterm Tisch, schwarz, illegal, etc. Nenn es wie du willst.
ห้วยใต้ดิน huay tai din = Untergrundlotterie

Es wird auf die letzten drei Ziffern der staatlichen Lotterie gesetzt. Gewonnen hat, wer auf die richtigen drei Zahlen gesetzt hat. Sogar bereits in beliebiger Reihenfolge und die Auszahlungsquoten sind weitaus hoeher als bei der staatlichen Lotterie.

The Lottery labyrinth

Trotz der Illigalitaet funktioniert die Sache im Regelfall hier in Thailand. Auch mit der Auszahlung klappt es, ausser es wurde mit hohem Einsatz gespielt und die Auszahlung ist entsprechend hoch. Da kann dann schon mal ein "Agent" im Untergrund verschwinden. Also Untergrund gleich im zweifachen Sinn.
 
alder

alder

Senior Member
Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
10.520
Reaktion erhalten
5.150
Mir fallen spontan 3 Scheidungsgründe ein:

1. Untreue
2. "Lenn Share"
3. "einen grösseren Betrag für Lotterielose nach England überweisen"

Nicht zwingend in dieser Reihenfolge aber bei Nr. 3 würde ich noch zusätzlich eine Amputation der Hände in Erwägung ziehen.:rolleyes:
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
3.300
Reaktion erhalten
541
Wenn ich sowas gelegentlich lese, muss ich dem Herrn jeden Tag danken.
 
Hans.K

Hans.K

Senior Member
Dabei seit
15.08.2010
Beiträge
2.947
Reaktion erhalten
808
Ort
โกสุมพิสัย - Rheinland
Solche Sachen/Geschäfte entstehen gerne in den üblichen Thai- Communitys. Der Gatte erfährt, oder weiß meist nicht was dort alles so hinter seinem Rücken abläuft.
Da werden einige Mädels förmlich weitergebildet um an mehr Geld zu kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mangostin

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
10.06.2019
Beiträge
30
Reaktion erhalten
11
Ort
Oberbayern
@alder; naj a, scheiden lassen jetzt nicht unbedingt nach 20 Jahren. Aber ein Mittel ist kein Kontakt zu anderen Thai-Deutschen Familien. Nutzt allerdings mit der heutigen Technik auch nicht so viel.
 
alder

alder

Senior Member
Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
10.520
Reaktion erhalten
5.150
@alder; naj a, scheiden lassen jetzt nicht unbedingt nach 20 Jahren. Aber ein Mittel ist kein Kontakt zu anderen Thai-Deutschen Familien. Nutzt allerdings mit der heutigen Technik auch nicht so viel.
Natürlich nutzt das gar nix, es hat auch vor 35 Jahren nichts genutzt einer Thai den schlechten Umgang zu verbieten.

Entweder man hat eine Frau die den Hang nach unten hat oder eben nicht. In begrenztem Umfang kann man das aber schon vor der Heirat überprüfen. Eine Garantie ist es nicht.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
13.468
Reaktion erhalten
673
Einfach Geldhahn zudrehen!
 
Thema:

Schwindel mit Losverkäufen

Oben