Schwangere Freundin nach Deutschland holen

Diskutiere Schwangere Freundin nach Deutschland holen im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Ich habe mich hier angemeldet, weil ich meinem Arbeitskollegen helfen möchte. Er hat eine Thailänderin in Deutschland kennengelernt, die ihre...
H

helferlein

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
15.11.2013
Beiträge
6
Reaktion erhalten
0
Ich habe mich hier angemeldet, weil ich meinem Arbeitskollegen helfen möchte.
Er hat eine Thailänderin in Deutschland kennengelernt, die ihre Tante besucht hat.
Er hat sich total vertliebt und möchte sie zu sich nach Deutschland holen. Sie ist seit einem Monat wieder in Thailand und wollte nächste Woche einen Deutschkurs in Bangkok beginnen A1zwecks Visum zum Heiraten. Jetzt hat sie festgestellt, dass sie schwanger ist. Ihr geht es nicht gut und sie kann nicht nach Bangkok reisen. Sie wohnt in udon thani.
Welche Möglichkeiten gibt es jetzt für die beiden, damit sie so schnell wie möglich in Deutschland vereint sind?
 
H

helferlein

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
15.11.2013
Beiträge
6
Reaktion erhalten
0
Weiss denn jemand was man dazu alles braucht?
Ist es ratsam sich einen Anwalt zu nehmen. Am Geld scheitert es nicht!
 
F

Franky53

Senior Member
Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
16.806
Reaktion erhalten
1.804
Ort
nicht mehr hier
wenns ihr nicht gut geht und sie nicht nach BBK reisen kann ,wie dann erst nach Deutschland?
 
C

Cantor

Senior Member
Dabei seit
17.05.2012
Beiträge
1.784
Reaktion erhalten
99
Ort
Thailand
Sie ist seit einem Monat wieder in Thailand und wollte nächste Woche einen Deutschkurs in Bangkok beginnen A1zwecks Visum zum Heiraten. Jetzt hat sie festgestellt, dass sie schwanger ist. Ihr geht es nicht gut und sie kann nicht nach Bangkok reisen. Sie wohnt in udon thani.
Diese Situationen sind uns doch allzu länglich bekannt.
Aber 12 Stunden und noch länger nach Deutschland reisen geht.
 
Chumpae

Chumpae

Senior Member
Dabei seit
26.10.2011
Beiträge
11.102
Reaktion erhalten
4.896
Ort
Chumpae
Also wie ich das mir so erlesen habe, gehen alle Möglichkeiten für die "Familienzusammenführung"erst nach der Geburt mit Vaterschaftsanerkennung etc. blabla.Und wenn es dann schon Hals-über Kopf gehen muß, dann müßte ebend der zukünftige Papa nach Thailand fliegen und dort heiraten.Allerdings denke ich , daß das Beibringen aller erforderlichen Dokumente inkl. Abschluß des A1 länger dauern werden, als die Restschwangerschaft .Und bezüglich A1 in Bangkok würdeich mal bei Member@teddy nachfragen, meines Wissens betreibt seine Tochter eine Sprachschule in UT.Ob sie auch zertifizieren kann oder nur vorbereitend tätig werden kann, müßte mit ihr respektive @teddy besprochen werden.
 
Yogi

Yogi

Senior Member
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
34.154
Reaktion erhalten
5.488
Ort
Essen/ Nong Prue
.Und bezüglich A1 in Bangkok würdeich mal bei Member@teddy nachfragen, meines Wissens betreibt seine Tochter eine Sprachschule in UT.Ob sie auch zertifizieren kann oder nur vorbereitend tätig werden kann, müßte mit ihr respektive @teddy besprochen werden.
Ich glaube die kann auch Schwangere unterrichten, die ab und zu mal Kotzen müssen.
 
J

JT29

Senior Member
Dabei seit
05.02.2004
Beiträge
8.382
Reaktion erhalten
279
Ort
Toskana Deutschlands
Also wie ich das mir so erlesen habe, gehen alle Möglichkeiten für die "Familienzusammenführung"erst nach der Geburt mit Vaterschaftsanerkennung
Das geht auch vorher, sogar ohne Heiraten und ohne A1. Die Dame muss dann nur noch reisefähig sein. Das hat doch hier unlängst einer mal gemacht und er musste die Kosten der Geburt selber tragen. Der Member sprach dann was von Hausgeburt und Arzt als Freund ...
 
H

helferlein

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
15.11.2013
Beiträge
6
Reaktion erhalten
0
hier kam die Frage auf, ob mein Kollege illegale Dinge beabsichtigt. Ganz klar nein!!!
Er sitzt hier in Deutschland und ist total verzweifelt, weil er seiner Freundin nicht beistehen kann.
Sie könnte in BKK bei ihrer Tante wohnen, allerdings braucht sie von da bis zur Schule über 1 Stunde. Auch die Zeit im Unterricht ist wohl im Moment einfach zu anstrengend, da ihr nur Übel ist und sie ewig müde ist.
Ein Flug nach Deutschland wird wohl gehen, ist ja dann nur einmalig, aber jeden Tag quer durch BKK und Schule ist wohl nicht drin.
Er selbst würde gerne zu ihr fliegen, kann aber "noch" nicht, weil er panische Angst vorm Fliegen hat.
Sie hat eine Tante hier wohnen zu der mein Kollege viel Kontakt hat und die sich jetzt wohl etwas intensiver um den Fall kümmern werden.
Eigentlich wollten die beiden ein Visum bzlg. Eheschließung beantragen, Deutschkurs, Papiere etc. Jetzt drängt halt die Zeit, denn mein Kollege möchte natürlich an der Schwangerschaft "teilhaben".
Er hat vor über 20 Jahren seine Frau bei einem Autounfall verloren und vor ein paar Jahren seinen Bruder und seinen Vater innerhalb kurzer Zeit.
Die Zeit als die Freundin bei ihm war hat ihm richtig gut getan und er sagt selber, dass ihm das Ganze zur Zeit schlimmer wäre, als der Tod seiner Frau. Da konnte er nichts dran ändern, aber jetzt ist er so machtlos.
Er hat selber auch kein Internet, deshalb such ich schon immer im Netz um ihn ein wenig zu beruhigen.
hatte gehofft, dass hier jemand das gleiche schonmal mitgemacht hat.
Und Krankenversicherung??? ist das ein Problem?
In Deutschland angekommen würden die beiden am liebsten sofort heiraten. Ob in DK oder Deutschland ist erstmal egal.
Warum fahren eigentlich so viele nach Dänemark?? braucht man da weniger Papiere?

sorry, aber ich bin halt das helferlein
 
G

gerhardveer

Gesperrt
Dabei seit
14.01.2012
Beiträge
2.669
Reaktion erhalten
887
wenns ihr nicht gut geht und sie nicht nach BBK reisen kann ,wie dann erst nach Deutschland?
Du denkst also, der Frau geht es bis zur Geburt nicht oder nie mehr gut?? :confused:

Leeesen:
... damit sie so schnell wie möglich in Deutschland vereint sind?
von sofort kann ich nichts Lesen...

Wäre schön, wenn von dir auch mal was Konstruktives käme - iss abba woll nich' dein Ding ! :think:

@cantor: wenn ich deine unglaublich konstruktive Bemerkung richtig verstehe, gilt das Obenstehende auch für dich...
 
T

Tramaico

Gast
A1 ist nicht notwendig bei einer Familienzusammenfuehrung mit dem (ungeborenen) deutschen Kind.

1. Deuitscher Vater nimmt die Vaterschaftsanerkennung in Deutschland z. B. beim Jugendamt oder auch einem Notar vor und schickt diese zusammen mit einer beglaubigten Kopie seines Passes an seine Freundin in Bangkok.

2. Freundin bereitet folgende Dokumente vor:
- Uebersetzung ihrer beglaubigten Geburtsurkunde in die deutsche Sprach durch einen amtlich beeidigten Uebersetzer
- Uebersetzung Ledigkeitsbescheinigung von ihrem heimatlichen Berzirksamt
- Uebersetzung Antrag zum Auszug aus dem Familienregister vom Zentralregisteramt Bangkok
- Aerztliches Zertifkat ueber die Schwangerschaft am besten gleich in englischer Sprache

Durch Vorlage der unter 1. und 2. genannten Dokumente im Original plus deutscher Uebersetzungen Abstimmung eines Termins zwecks Zustimmung zur Anerkennung der werdenden Kindesmutter zur Vaterschaftsanerkennung des werdenden deutschen Kindesvaters.

Visumantragsstellung.

Da eine kurzfristige Eheschliessung in Deutschland geplant ist, empfiehlt sich prallel die entsprechenden Papiere vorzurbereiten, hier speziell im Hiblick auf das bekanntlich zeitaufwendige Legalisationsverfahren.

Krankenversicherung ist sicherlich ein Thema, das im Vorfeld eruiert werden sollte, da im Regelfall Reisekrankenversicherungen schwangerschaftsbedingte Probleme nicht abdecken. Eintritt in ein nationale deutsche Krankenversicherung ist jedoch erst dann moeglich, wenn ueber eine Aufenthaltsgenehmigung ueber mindestens ein Jahr verfuegt wird. Diese Aufenthaltsgenehmigung wird aber in unserem besagten Fall erst dann gewaehrt, wenn das Kind geboren ist und somit die Auflagen fuer eine Familienzusammenfuehrung mit dem deutschen Kind gegeben sind. Gegebenenfalls ist jedoch die zustaendige Auslaenderbehoerde bereit eine Aufenthaltsgenehmigugn vorzeitig zu gewaehren, wenn in Deutschland vor der Geburt des Kindes die Ehe geschlossen wurde.

Eventuell hat ja auch unser Versicherungsfachmann Joachim Roehl etwas an der Hand, um die Schwangerschaftsperiode versicherungstechnisch abzudecken, was aber sicherlich recht kostspielig sein wird. Hier stellt sich dann die Frage, wo der werdende deutsche Vater die Prioritaeten setzt. Absicherung der werdenden Mutter und werdender Nachwuchs oder eben oder Schonung der Brieftasche. Entsprechend waere dann zu agieren. :rolleyes:
 
T

Tramaico

Gast
Weitere Optionen:

- Vorbereitung einer Eheschliessung in Thailand. Werdender Vater reist nach Thailand und schliesst mit der werdenden Kindesmutter die Ehe. Danach Beantragung eines Visums zum Zwecke der Familienzusammenfuehrung mit dem ehelichen ungeborenen Kind. Prozess Vaterschaftsanerkennung entfaellt. A1-Zertifikat nicht notwendig. Spielt die Auslaenderbehoerde mit, gegebenenfalls gemeinsame Reise der werdenden Eltern nach Deutschland.

- Vorbereitung einer Eheschliessung in Thailand. Werdender Vater reist nach Thailand und schliesst mit der werdenden Kindesmutter die Ehe. Ist bei der Entbindung vor Ort, wenn die Einreise und Eheschliessung kurz vor den Geburtstermin erfolgt. Kind wird in TH geboren. Danach gemeinsame Beantragung eines deutschen Passes fuer das Kind. Kindesvater reist alleine nach D zurueck. Fuer die Kindesmutter Beantragung Visum zum Zwecke der Familienzusammenfuehrung mit dem ehelichen Kind. Prozess Vaterschaftsanerkennung entfaellt. A1-Zertifikat nicht notwendig.

Alle Varianten sind schon erfolgreich praktiziert worden. In einem Fall ist eine werdende Kindesmutter im 9. Monat noch mit Etihad und dem deutschen Ehemann und werdenden Vater nach Deutschland. Alle Beteiligten hatten hier mitgespielt. Auslaenderbehoerde (Zustimmung zum Visum innerhalb von 2 Tagen, ein Tag Verzoegerung weil Fronleichnam dazwischenlag), Botschaft und auch die Fluggesellschaft. Aerztliches Unbedenklichkeitszertifikat AUSGESTELLT AM REISETAG. :rolleyes:
 
H

helferlein

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
15.11.2013
Beiträge
6
Reaktion erhalten
0
Vielen lieben Dank,
am Montag werde ich das meinem Kollegen ausdrucken und werde auch berichten, wie die Sache ausgegangen ist.
 
F

Franky53

Senior Member
Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
16.806
Reaktion erhalten
1.804
Ort
nicht mehr hier
Na sicherlich erst nach der Geburt - eine Krankenversicherung wird es ja wohl kaum geben in dem Fall, die in DE einspringt.
diesen anschein hat es nicht

Ich habe mich hier angemeldet, weil ich meinem Arbeitskollegen helfen möchte.
Er hat eine Thailänderin in Deutschland kennengelernt, die ihre Tante besucht hat.
Er hat sich total vertliebt und möchte sie zu sich nach Deutschland holen. Sie ist seit einem Monat wieder in Thailand und wollte nächste Woche einen Deutschkurs in Bangkok beginnen A1zwecks Visum zum Heiraten. Jetzt hat sie festgestellt, dass sie schwanger ist. Ihr geht es nicht gut und sie kann nicht nach Bangkok reisen. Sie wohnt in udon thani.
Welche Möglichkeiten gibt es jetzt für die beiden, damit sie so schnell wie möglich in Deutschland vereint sind?
 
F

Franky53

Senior Member
Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
16.806
Reaktion erhalten
1.804
Ort
nicht mehr hier
Du denkst also, der Frau geht es bis zur Geburt nicht oder nie mehr gut?? :confused:

...
Gerhard ,ich glaube garnix..es wurde geschrieben sie ist schwanger und kann nicht von UT nach BKK fahren ,is halt sicher schlimm wenn man 2-oder 3 Monate schwanger ist.
ansonsten Friede auf Erden.

Wenn man dann noch das Nachfolgepost liest,sind das halt Geschichten ,wo man nachdenkt ,.oft auch laut ,wenn du weißt was ich meine.
 
Thema:

Schwangere Freundin nach Deutschland holen

Schwangere Freundin nach Deutschland holen - Ähnliche Themen

  • Freundin schwanger, Familienzusammenführung?

    Freundin schwanger, Familienzusammenführung?: .................
  • Freundin Schwanger

    Freundin Schwanger: Hallo Leute, bin auf eure Hilfe angewiesen😁 Ich bin 24 und lebe in Wien, Österreich, war im Oktober 2015 zum dritten mal für 4 Wochen in...
  • Schwangere Freundin ohne KV - Welche Optionen?

    Schwangere Freundin ohne KV - Welche Optionen?: Hallo, ich bin deutscher Staatsangehöriger, beruflich selbständig und in einer PKV versichert. Meine philippinische (ich weiss, es ist eigentlich...
  • Thai Freundin schwanger, kann Sie Kind in Deutschland ohne Heirat zur Welt bringen ?

    Thai Freundin schwanger, kann Sie Kind in Deutschland ohne Heirat zur Welt bringen ?: Meine neue Freundin in Thailand ist im 2 Monat schwanger, laut diesen Informationen hat Sie einen Rechtsanspruch als Mutter eines deutschen...
  • Freundin in Thailand schwanger, was muss ich tun????

    Freundin in Thailand schwanger, was muss ich tun????: Erst mal Hallo an alle, Ich bin hier schon länger angemeldet und lese eigentlich nur mit. Hatte dieses Forum genutzt als ich damals meine Thai...
  • Freundin in Thailand schwanger, was muss ich tun???? - Ähnliche Themen

  • Freundin schwanger, Familienzusammenführung?

    Freundin schwanger, Familienzusammenführung?: .................
  • Freundin Schwanger

    Freundin Schwanger: Hallo Leute, bin auf eure Hilfe angewiesen😁 Ich bin 24 und lebe in Wien, Österreich, war im Oktober 2015 zum dritten mal für 4 Wochen in...
  • Schwangere Freundin ohne KV - Welche Optionen?

    Schwangere Freundin ohne KV - Welche Optionen?: Hallo, ich bin deutscher Staatsangehöriger, beruflich selbständig und in einer PKV versichert. Meine philippinische (ich weiss, es ist eigentlich...
  • Thai Freundin schwanger, kann Sie Kind in Deutschland ohne Heirat zur Welt bringen ?

    Thai Freundin schwanger, kann Sie Kind in Deutschland ohne Heirat zur Welt bringen ?: Meine neue Freundin in Thailand ist im 2 Monat schwanger, laut diesen Informationen hat Sie einen Rechtsanspruch als Mutter eines deutschen...
  • Freundin in Thailand schwanger, was muss ich tun????

    Freundin in Thailand schwanger, was muss ich tun????: Erst mal Hallo an alle, Ich bin hier schon länger angemeldet und lese eigentlich nur mit. Hatte dieses Forum genutzt als ich damals meine Thai...
  • Oben