www.thailaendisch.de

Scheidungs- und Erbrecht; was passiert mit dem Vermögen?

Diskutiere Scheidungs- und Erbrecht; was passiert mit dem Vermögen? im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Wenn Ihr verheiratet seit und in Gütergemeinschaft lebt gibt es kein "Mein" und "Dein". Es gehört Alles "Euch". Diebstahl ist nicht. Ich habe...
W

wasabi

Gast
Das mit den 25.000 € Diebstahl must Du aber erst einmal beweisen können. Und sie ist immer noch in D.
madam
Wenn Ihr verheiratet seit und in Gütergemeinschaft lebt gibt es kein "Mein" und "Dein". Es gehört Alles "Euch". Diebstahl ist nicht.


Ich habe die hier folgenden Beiträge von dem "Gewalt in der Ehe"-Thread abgetrennt. Ist in dem Thread OT, aber sicher weiterhin interessant.

Gruß, Chris67
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.551
Reaktion erhalten
1.520
Ort
Hamburg
Nur lebt aber kaum jemand in Gütergemeinschaft.
 
F

franky_23

Gast
In der Generation 70 + kenne ich einige mit Gütergemeinschaft und Berliner Testament.
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
11.026
Reaktion erhalten
586
Ich hab grad den Fall dass jemand vor Jahren mit seiner Frau ein Berliner Testament gemacht hat. Die Frau ist mittlerweile verstorben. Jetzt wollte er das Testament ändern, um seine Enkel zu beschenken. Pustekuchen. Eine alleinige Änderung ist nach dem Tod des Partners nicht mehr möglich.
 
S

sombath

Senior Member
Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
8.080
Reaktion erhalten
5.573
Na , ich denke doch , die meisten leben in der Zugewinngemeinschaft .
Wenn man also nur kurz verheiratet ist , dann ist es doch klar , alles gehört dem , der es mitgebracht hat .
Jeder der heiratet , sollte je nach seinen Verhältnissen vor der Heirat , die Eigentumsverhältnisse klar legen .
Wer das nicht tut , ist ein Dummkopf .
Viele Ehen scheitern an Mißverständnissen , wenn man alles klar legt , gibt es weniger Mißverständnisse
u. ist daher gut für die Ehe .

Sombath



bist du dir sicher in meinem bekanntenkreis gibt es niemand der gütertrennung vereinbart hat alle ehepaare leben in gütergemeinschaft
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
11.026
Reaktion erhalten
586
Ich denke auch, dass ihr Zugewinngeinschaft und Gütergemeinschaft verwechselt habt. Wer in Gütertrennung mit seiner Frau lebt und aus früheren Zeiten erbberechtigte Kinder hat, sollte wissen, dass im Erbfall die Ehefrau schlechter gestellt ist, da sie nur 25 % des Erbes erhält und sich den Rest mit den Kindern teilen muss. Im Falle einer Zugewinngemeinschaft erhält die Frau von Haus aus 50 % des Vermögens. Den Rest teilen sich die Kinder.
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
22.823
Reaktion erhalten
3.457
Wer in Gütertrennung mit seiner Frau lebt und aus früheren Zeiten erbberechtigte Kinder hat, sollte wissen, dass im Erbfall die Ehefrau schlechter gestellt ist, da sie nur 25 % des Erbes erhält und sich den Rest mit den Kindern teilen muss.
Wie ist das eigentlich bei Gütertrennung wenn es keine Kinder und sonstigen Verwandten hat, muss dann die Frau im Erfall aufgrund der Gütertrennung trotzdem irgend welche Nachteile aufgrund der vormals vereinbarten Gütertrennung hinnehmen?
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
11.026
Reaktion erhalten
586
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
22.823
Reaktion erhalten
3.457
Das kam ja schnell und präzise.

Dank Dir.
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
11.026
Reaktion erhalten
586
Gern geschehen...
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.551
Reaktion erhalten
1.520
Ort
Hamburg
Ich hab grad den Fall dass jemand vor Jahren mit seiner Frau ein Berliner Testament gemacht hat. Die Frau ist mittlerweile verstorben. Jetzt wollte er das Testament ändern, um seine Enkel zu beschenken. Pustekuchen. Eine alleinige Änderung ist nach dem Tod des Partners nicht mehr möglich.
Wäre schon möglich, hätten die eine Änderungsklausel mit aufgenommen.

Berliner Testament ist aber steuerlich ungünstig.
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.551
Reaktion erhalten
1.520
Ort
Hamburg
Ich bin einer davon, wenn auch nur in der Generation 30+.
Gütertrennung bei Eheschliessung hätte meine Frau niemals mitgemacht
Sombath und Socrates haben darauf ja schon hingewiesen: Gütergemeinschaft muss ebenso wie Gütertrennung gesondert vereinbart werden, der gesetzliche Güterstand, also der Regelfall, ist die Zugewinngemeinschaft.
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
11.026
Reaktion erhalten
586
Wäre schon möglich, hätten die eine Änderungsklausel mit aufgenommen.


Berliner Testament ist aber steuerlich ungünstig.



Die Änderungsklausel ist aber für beide gültig und das wiederum will man ja letztendlich ausschliessen.
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.551
Reaktion erhalten
1.520
Ort
Hamburg
Dass das nicht sinnvoll ist siehst du ja an dem Fall deiner Bekannten. Deshalb wird auch jeder vernünftige Notar zu so einer Klausel raten.
 
F

franky_23

Gast
Die Änderungsklausel ist aber für beide gültig und das wiederum will man ja letztendlich ausschliessen.
aber die Enkel auf einen Urlaubstrip nach ... einladen das geht. Hier mal ein Tausender zu Weihnachten oder dort zum Geburtstag, das geht auch. Mal ein paar Tausender den Kindern geben, die das Geld dann auf ein Ausbildungskonto geben, das geht auch.

Auch könnte der Überlebende vom Vermögen leben und mit den aktuellen Einkünften (Renten) machen was er will.
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
11.026
Reaktion erhalten
586
Es gibt noch eine weitere, nahezu unbekannte Möglichkeit: der Überlebende nimmt eine Hypothek auf seine Immobilie auf und lässt sich eine sog. Inhaberhypothek ausstellen. Dieses Dokument deponiert er in einem Bankschliessfach. Der Mieter des Schliessfaches ist der zu beschenkende Enkel. Der Schlüssel zu dem Schliessfach verbleibt beim Erblasser. Nach dessen Tod erhält der Enkel den Schlüssel zum Bankschliessfach und präsentiert die darin liegende Inhaberhypothek den Erben. Diese müssen ihn auszahlen und erhalten dann, was übrig bleibt.

Natürlich kann der Erblasser dem Enkel die Inhaberhypothek auch schon vor seinem Ableben überlassen. Ich würde jedoch davon abraten.
 
sunnyboy

sunnyboy

Senior Member
Dabei seit
10.09.2001
Beiträge
6.011
Reaktion erhalten
158
Jeder der heiratet , sollte je nach seinen Verhältnissen vor der Heirat , die Eigentumsverhältnisse klar legen .
Wer das nicht tut , ist ein Dummkopf .
warum? nur um es richtig zu verstehen.

Gruß Sunnyboy
 
S

sombath

Senior Member
Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
8.080
Reaktion erhalten
5.573
Na ja die Menschen die nicht nachdenken , sterben nicht aus .
Ich bin zwar noch nicht ganz 70 , aber ganz nah dran , aber ein Vollidiod bin ich nicht .
Ein Berliner Testament ist doch nur etwas , wenn man viele , viele Jahre verheiratet ist .
Das trifft aber doch sicherlich auf Wenige zu , die mit einer Thai verheiratet sind .
Oft , so wie bei mir , war eine Vorehe und evtl. sind Kinder aus dieser Ehe vorhanden .
Da kann man doch mit der neuen Frau kein Berliner T. machen .



In der Generation 70 + kenne ich einige mit Gütergemeinschaft und Berliner Testament.
 
Thema:

Scheidungs- und Erbrecht; was passiert mit dem Vermögen?

Scheidungs- und Erbrecht; was passiert mit dem Vermögen? - Ähnliche Themen

  • Scheidung gegen ihren Willen.

    Scheidung gegen ihren Willen.: Hallo Gemeinde. Vielleicht hat schon jemand von euch das durchgezogen und kann mit Tips geben. Ich möchte mich, von meiner thailändischen Frau...
  • Ehevertrag für deutsch-thailändisches Paar

    Ehevertrag für deutsch-thailändisches Paar: Hallo zusammen, schön hier zu sein. Freue mich auf guten Austausch. Das Thema Ehevertrag wurde hier schon behandelt, jedoch ist der letzte...
  • Scheidung nach kurzer Ehe mit einer Thailänderin, die in Deutschland lebt

    Scheidung nach kurzer Ehe mit einer Thailänderin, die in Deutschland lebt: Ich habe eine Thailändische Frau kennen gelernt. Sie kam letztes Jahr nach Deutschland und hat einen deutschen geheiratet. Am Anfang war wohl noch...
  • Privat Scheidung

    Privat Scheidung: Hat jemand Erfahrung mit der Privat Scheidung in Thailand und deren anerkennung in Deutschland?
  • Heiraten nach Scheidung

    Heiraten nach Scheidung: Hallo, meine Freundin ist derzeit noch verheiratet. Sie möchte sich nun von ihrem noch Ehemann scheiden lassen. Dieses war bisher noch nicht...
  • Heiraten nach Scheidung - Ähnliche Themen

  • Scheidung gegen ihren Willen.

    Scheidung gegen ihren Willen.: Hallo Gemeinde. Vielleicht hat schon jemand von euch das durchgezogen und kann mit Tips geben. Ich möchte mich, von meiner thailändischen Frau...
  • Ehevertrag für deutsch-thailändisches Paar

    Ehevertrag für deutsch-thailändisches Paar: Hallo zusammen, schön hier zu sein. Freue mich auf guten Austausch. Das Thema Ehevertrag wurde hier schon behandelt, jedoch ist der letzte...
  • Scheidung nach kurzer Ehe mit einer Thailänderin, die in Deutschland lebt

    Scheidung nach kurzer Ehe mit einer Thailänderin, die in Deutschland lebt: Ich habe eine Thailändische Frau kennen gelernt. Sie kam letztes Jahr nach Deutschland und hat einen deutschen geheiratet. Am Anfang war wohl noch...
  • Privat Scheidung

    Privat Scheidung: Hat jemand Erfahrung mit der Privat Scheidung in Thailand und deren anerkennung in Deutschland?
  • Heiraten nach Scheidung

    Heiraten nach Scheidung: Hallo, meine Freundin ist derzeit noch verheiratet. Sie möchte sich nun von ihrem noch Ehemann scheiden lassen. Dieses war bisher noch nicht...
  • Oben