«Sakrileg»-Verfilmung nach Protesten in Thailand zensiert

Diskutiere «Sakrileg»-Verfilmung nach Protesten in Thailand zensiert im Thailand News Forum im Bereich Thailand Forum; Re: «Sakrileg»-Verfilmung nach Protesten in Thailand zensier @Dieter, auch hier im Forum gibt es diese Verschwörungstheoretiker ;-D . Wirf mal...
W

woody

Gast
Re: «Sakrileg»-Verfilmung nach Protesten in Thailand zensier

Dieter1" schrieb:
Thaimaus" schrieb:
Verschwörung hin oder her,welche Erklärung würde es den geben das vorher schon Explosionen in den Räumen waren was den 11 . Sept betrifft ?
Wer behauptet denn einen solchen Unsinn?
@Dieter, auch hier im Forum gibt es diese Verschwörungstheoretiker ;-D .
Wirf mal die Suchfunktion an, dann wirst du fündig. Es wird bestimmt so Manchem peinlich sein, was er damals verzapft hat ;-D
 
Samuianer

Samuianer

Senior Member
Dabei seit
04.09.2003
Beiträge
17.303
Reaktion erhalten
3
Ort
Chaweng - Ko Samui
Re: «Sakrileg»-Verfilmung nach Protesten in Thailand zensier

Sioux" schrieb:
Manfred, Bielefeld hasst du vergessen. Es soll immer noch Leute geben, die glauben, dass es die Stadt wirklich gibt. Dabei sind die Beweise fuer die Nichtexistenz so eindeutig.
Ja, sorry und Area 51 und das irgendwo unter dem ewigen Eis in der Antartktis und in den unendlichen Weiten eines Gletschers der Himalayas die Nazis an einer sagenhaften Hoellenmaschine arbeiten und ihre Rueckkehr vorbereiten... :lachen: :fallvomstuhl: und das wir alle unwissentlich von unseren Regierungen, die ja alle nur Handlanger von einem Geheimbund sind, der nach der Weltmacht strebt, bestrahlt werden.

Und noch was: bald ist der 06.06.06 = 666!!! Mir graust's jetzt schon!

@Thaimaus:
1.Weltkrieg:
Die Kriegshandlungen begannen am 2. August 1914 mit der Besetzung Luxemburgs durch deutsche Truppen - das wird offiziell als der Beginn des 1. WK aktzeptiert.

2.Weltkrieg:
1. September 1939 mit dem deutschen Angriff auf Polen und im Pazifik bzw. in Asien mit dem japanischen Angriff auf Pearl Harbor am 7. Dezember 1941..

Will keinem etwas ausreden, wer so G'schichten ungesehen glaubt, soll damit seelig werden!

Hier noch eine gute Seite zur Aufklaerung:

Urban Legends:

Moore der Macher 9/11 Fahrenheit ist ueberzeugter Sozi und Kommunist - einer der wenigen die anti-amerikanisches Gedankengut verbreiten, ohne jemals entsprechende Schlagwoerter zu gebrauchen. Mindestens hat er - wie viele andere - gut verdient - an der Leichtglaeubigkeit/Dummheit der Leute!

Und es werden immer mehr die dran mit verdienen wollen!

Ist wie mit dem ganzen Esoterik und "New Age" Kram.... Kohle, jede Menge Kohle - "Money for Nothing and the Kicks for free!"
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
38.334
Reaktion erhalten
3.147
Ort
Bangkok / Ban Krut
Re: «Sakrileg»-Verfilmung nach Protesten in Thailand zensier

Kleiner Einspruch:

Der zweite Weltkrieg begann am 3.September 1939 mit der Kriegserklärung Frankreichs und Englands an das Deutsche Reich.

Vorher wars ne Sache zwischen Deutschland und Polen.
 
T

Thaimaus

Senior Member
Dabei seit
18.11.2004
Beiträge
1.456
Reaktion erhalten
1
Ort
Hanau
Re: «Sakrileg»-Verfilmung nach Protesten in Thailand zensier

Dieter1" schrieb:
Thaimaus" schrieb:
Verschwörung hin oder her,welche Erklärung würde es den geben das vorher schon Explosionen in den Räumen waren was den 11 . Sept betrifft ?
Wer behauptet denn einen solchen Unsinn?
Ein Video,aber auch das kann man manipulieren :-)

@Thaimaus,

gibt es einen Link zu Videos, bei denen man sehen kann, daß es Explosionen schon vor dem Flugzeugeinschlag gab?

Gruß
Monta
Ja gibt es,weiss allerdings nur jetzt mein Freund.Der wiederrum sieht das gar nicht gerne wenn ich darüber rede.
Werd es trotzdem mal aus umwegen raus bekommen.
 
Samuianer

Samuianer

Senior Member
Dabei seit
04.09.2003
Beiträge
17.303
Reaktion erhalten
3
Ort
Chaweng - Ko Samui
Re: «Sakrileg»-Verfilmung nach Protesten in Thailand zensier

Dieter1" schrieb:
Kleiner Einspruch:

Der zweite Weltkrieg begann am 3.September 1939 mit der Kriegserklärung Frankreichs und Englands an das Deutsche Reich.

Vorher wars ne Sache zwischen Deutschland und Polen.
Ja, Dieter dann koennen wir auch diskutieren ob 1000 Gr. nun 1000 Gr. oder ein Kilo oder 2 Pfund sind.... nur mal so.

In vielen Texten die, die 2 Weltkriege historisch behandeln, wird der "Ueberfall" auf Polen, ausgeloest durch die "Sender Gleiwitz" Geschichte, als Beginn gehandelt - aber was soll's - wirklich wichtig ist eigentlich nur das dieser Krieg wieder vorbei ist.
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
38.334
Reaktion erhalten
3.147
Ort
Bangkok / Ban Krut
Re: «Sakrileg»-Verfilmung nach Protesten in Thailand zensier

Ganz so unerheblich wie Du sehe ich die Sache nicht, ist aber voll OT und damit solls gut sein :-).
 
phi mee

phi mee

Senior Member
Dabei seit
03.11.2004
Beiträge
8.734
Reaktion erhalten
1.001
Re: «Sakrileg»-Verfilmung nach Protesten in Thailand zensier

Samuianer" schrieb:
Und noch was: bald ist der 06.06.06 = 666!!! Mir graust´s jetzt schon!

Genau! Das ist mein Namenstag!

Da übernehme ich erst das Nittaya und dann die Weltherrschaft!

:teuflisch: :teuflisch: :teuflisch: :teuflisch: :teuflisch: :teuflisch: :teuflisch: :teuflisch: :teuflisch: :teuflisch: :teuflisch: :teuflisch: :teuflisch: :teuflisch: :teuflisch: :teuflisch:




:crazy: phi mee
 
G

guenny

Gast
Re: «Sakrileg»-Verfilmung nach Protesten in Thailand zensier

phi mee" schrieb:
Genau! Das ist mein Namenstag!

Da übernehme ich erst das Nittaya und dann die Weltherrschaft!

:crazy: phi mee
Mein Gott,
was willste denn damit? Dauernd ist die Rede von frühzeitig in Rente und so, und dann willste dich mit so einem Kram belasten, freiwillig? :crazy:

Günny
 
J

Jigme

Full Member
Dabei seit
17.11.2005
Beiträge
55
Reaktion erhalten
0
Ort
Hamburg
Re: «Sakrileg»-Verfilmung nach Protesten in Thailand zensier

@ thaimaus,
habe vor vielen jahren ein buch von van helsing gelesen und fande es sehr spannend und interessant.Als ich erfahren habe das der autor durch und durch ein nazi ist flog das buch auf den müll.

greez jigme
 
T

Thaimaus

Senior Member
Dabei seit
18.11.2004
Beiträge
1.456
Reaktion erhalten
1
Ort
Hanau
Re: «Sakrileg»-Verfilmung nach Protesten in Thailand zensier

Jigme" schrieb:
@ thaimaus,
habe vor vielen jahren ein buch von van helsing gelesen und fande es sehr spannend und interessant.Als ich erfahren habe das der autor durch und durch ein nazi ist flog das buch auf den müll.

greez jigme
Naja muss ja nicht immer van Helsing sein und sich da jetzt auch nicht reinvertiefen.Wir leben alle normal weiter ,ändern können wir es doch nicht ausser @Monta will wirklich ganz allein die Weltherrschaft an sich reissen,wo ich mich dann immer noch frage was er damit will und wohin damit ;-D dann wird alles anders.

Wenn man jetzt van Helsing Anhänger wird durch das Buch hat die Realität schon verloren und sich dann auch noch als Nazi bekennt,sehse ich schon längst vor der Tür.

Hier geht es übrigens weiter...

Sakrileg Teil 2

Ein wenig glauben kann man ja und der glaube versetzt ja bekanntlich Berge. :-)
 
C

Chak3

Gast
Re: «Sakrileg»-Verfilmung nach Protesten in Thailand zensier

Sioux" schrieb:
Manfred, Bielefeld hasst du vergessen. :stumm:

Es soll immer noch Leute geben, die glauben, dass es die Stadt wirklich gibt. Dabei sind die Beweise fuer die Nichtexistenz so eindeutig. :rofl:

Sioux
Ich kann das Gegenteil beweisen, denn ich war schonmal da.
 
M

Monta

Gast
Re: «Sakrileg»-Verfilmung nach Protesten in Thailand zensier

@Thaimaus schreibt:
"...ändern können wir es doch nicht ausser @Monta will wirklich ganz allein die Weltherrschaft an sich reissen,wo ich mich dann immer noch frage was er damit will und wohin damit..."

Hochinteressant, was habe ich da verpaßt? Verwechslung mit @phi mee, oder hinterlasse ich wirklich den Eindruck, nach solchen Kleinigkeiten zu streben?

Gruß
Monta
 
S

Sioux

Gast
Re: «Sakrileg»-Verfilmung nach Protesten in Thailand zensier

Tja Monta, jetzt ist es raus. Leugnen zwecklos.

Ich habe das immerhin in einem Internetforum gelesen, dass du nach der Weltherschaft strebst. Massenvernichtungswaffen hasst du bestimmt auch schon. Fuer gewoehnlich gut unterrichtete Kreise haben mir das zugetragen.

Da hilft jetzt nur, dich zu vernichten um wieder Ordnung herzustellen.
Wieviel Erdoel ist eigentlich bei dir zu holen? ;-D

Sioux
 
T

Thaimaus

Senior Member
Dabei seit
18.11.2004
Beiträge
1.456
Reaktion erhalten
1
Ort
Hanau
Re: «Sakrileg»-Verfilmung nach Protesten in Thailand zensier

Monta" schrieb:
@Thaimaus schreibt:
"...ändern können wir es doch nicht ausser @Monta will wirklich ganz allein die Weltherrschaft an sich reissen,wo ich mich dann immer noch frage was er damit will und wohin damit..."

Hochinteressant, was habe ich da verpaßt? Verwechslung mit @phi mee, oder hinterlasse ich wirklich den Eindruck, nach solchen Kleinigkeiten zu streben?

Gruß
Monta
:redface: :flehan: :flehan: :flehan:
 
M

Monta

Gast
Re: «Sakrileg»-Verfilmung nach Protesten in Thailand zensier

@Thaimaus schreibt:
":redface: :flehan: :flehan: :flehan:"

12 "Vater unser",oder wahlweise 20 Liegestütze. ;-D

Gruß
Monta
 
kcwknarf

kcwknarf

Senior Member
Dabei seit
27.06.2005
Beiträge
10.249
Reaktion erhalten
67
Ort
Bangkok
Re: «Sakrileg»-Verfilmung nach Protesten in Thailand zensier

habe vor vielen jahren ein buch von van helsing gelesen und fande es sehr spannend und interessant.Als ich erfahren habe das der autor durch und durch ein nazi ist flog das buch auf den müll.

greez jigme
Interessant bei dieser Aussage ist aber, dass du beim Lesen des Buches anscheinend nichts Antisemitisches entdeckt hast, sondern erst, nachdem andere den Autor als Nazi bezeichnet haben.
So erging es mir übrigens auch, als ich einige Bücher las. Den großen Fehler, den er wohl gemacht hat, ist, dass er an einer Stelle erwähnt hat, dass ein vermeintlicher Weltmachtdrahtzieher die jüdische Religion hat. Hätte aber auch Christ oder Moslem sein können - dann hätte sich kein Schwein drüber aufgeregt.

Ich will ihn damit nicht verteidigen (dazu kenne ich seine vielleicht wirklichen Gedanken nicht gut genug und ich will absolut nicht mit einem evtl. Nazi in einen Top geschmissen werden, da ich eher "links" denke - und ich habe auch nichts gegen Juden, da ich persönlich gar keinen kenne, soweit ich weiß), aber mal klar stellen, wie man jemanden auf einfache Weise mundtot machen kann.
Vielleicht hat er tatsächlich etwas aufgedeckt. Und dann findet man ein Haar in der Suppe, beschuldigt ihn als Nazi und schon glaubt ihm keiner mehr und lehnt ihn sogar komplett ab.
Aber vielleicht sind meine Gedanken dazu auch nur wieder Verschwörungstheorien.

Aber noch etwas: seine ganzen Bücher sind tatsächlich auf das Thema "Karma" aufgebaut. Und wer glaubt an Karma? Die Buddhisten, insbesondere Thais. Sind nun alle Thailänder Nazis?

Was ich damit sagen will: ich halte es auch für gefährlich, alle Inhalte von Büchern zu glauben, aber ebenso Äußerungen in der angeblich "seriösen" Presse.

Und dass es nicht immer so zugeht, wie einem gesaagt wird, habe ich gerade wieder in der "Tagesschau vor 20 Jahren" gesehen. Damals wurde im Gefängnis von Celle ein Loch gebombt. Am Ende kam durch Zufall raus, dass es die niedersächsiche Regierung selber veranlasst hat, um einen Strohmann reinzubringen. Aber vorher wurde es bewusst, irgendwelchen militanten Gruppen zugeschoben.

Aber im Grunde ist solches Wissen egal. Ändern kann man daran eh nichts.
 
Samuianer

Samuianer

Senior Member
Dabei seit
04.09.2003
Beiträge
17.303
Reaktion erhalten
3
Ort
Chaweng - Ko Samui
Re: «Sakrileg»-Verfilmung nach Protesten in Thailand zensier

kcwknarf" schrieb:
- und ich habe auch nichts gegen Juden, da ich persönlich gar keinen kenne, soweit ich weiß), aber mal klar stellen, wie man jemanden auf einfache Weise mundtot machen kann.
Vielleicht hat er tatsächlich etwas aufgedeckt. Und dann findet man ein Haar in der Suppe, beschuldigt ihn als Nazi und schon glaubt ihm keiner mehr und lehnt ihn sogar komplett ab.
Boaaaaaahhhh.... ist nicht dein Ernst, oder?
 
kcwknarf

kcwknarf

Senior Member
Dabei seit
27.06.2005
Beiträge
10.249
Reaktion erhalten
67
Ort
Bangkok
Re: «Sakrileg»-Verfilmung nach Protesten in Thailand zensier

Boaaaaaahhhh.... ist nicht dein Ernst, oder?
Ich sage ja nicht, dass es so ist, nur, dass es nach meinen eigenen Erkenntnissen so sein könnte (allerdings kenne ich auch nur ein paar Bücher von diesen Autoren).
Wenn ich mich irre, lasse ich mich gerne durch mehrere Zitate, die nicht aus dem Zusammenhang gerissen werden, belehren.

Was allerdings in der Tat gefährlich ist (insoweit stimme ich hier einigen usern zu), dass der Leser etwas anderes interpretiert als gemeint sein könnte. Nur dann sollte man mal mehr für die Ausbildung zum selbstständigen Denken tun - was wiederum zu meinen Ausführungen passt. Menschen dumm zu halten und ihnen sagen, was richtig und falsch ist, kann dann tatsächlich ganz schnell von der "falschen" Seite ausgenutzt werden.

Meine Devise ist jedenfalls: glaube niemanden, außer dir selber.
 
Samuianer

Samuianer

Senior Member
Dabei seit
04.09.2003
Beiträge
17.303
Reaktion erhalten
3
Ort
Chaweng - Ko Samui
Re: «Sakrileg»-Verfilmung nach Protesten in Thailand zensier

@kcwknarf:
Jan van Helsing oder auch Jan Udo Hoyer seine "Werke" sind alle im rechtsextremistischen und antisemitischen Raum angesiedelt und vieles, absolute Spinnerei!

"Die Palette reicht von Nostradamus über die Wiedergeburt bis hin zu Enthüllungen der angeblichen Mörder von John F. Kennedy und Uwe Barschel. Dabei verwendet Holey keine seriösen Quellen, sondern verweist auf andere Verschwörungstheoretiker und zitiert vor allem rechtsextremistische Autoren, etwa William Cooper, Gary Allen, Des Griffin oder Dieter Rüggeberg. Auch bei Antisemiten bedient sich Holey ausführlich, so bei William Guy Carr oder Nesta Webster. Laut Anton Maegerle wird dabei in dem Buch Geheimgesellschaften und ihre Macht im 20. Jahrhundert sogar der Holocaust geleugnet"

Quelle:

Das ist das "Haar in der Suppe"!

Helsing versucht in seinen fiktiven und zusammengeschneiderten "Werken" den Eindruck zu erwecken das es sich um Dokumentionen, also Berichte uber tatsaechliche Ereignisse und Personen handelt.

Wie auch seine Berufung auf die "Protokolle der Weisen von Zion" die ein Faelschung darstellen und zu den Standardwerken des Antisemitismus gezaehlt werden.

Sie enthalten u.A. so aufschlussreiche Passagen wie: "Die Pläne, die den Juden unterstellt werden, gipfeln in der Behauptung, sie würden den U-Bahn-Bau in Paris und London nur finanzieren, um die so unterminierten Hauptstädte in die Luft sprengen zu können, falls sich ihre Regierungen gegen die jüdische Weltherrschaft wehren würden, die das Ziel all dieser Aktionen sei."

Dagegen macht Dan Brown kein Hehl daraus das seine Werke reine Fiktion sind und trotzdem viele seiner Werke Bestseller geowrden sind.

Der Film hat sich sehr schlechte Kritiken eingetragen, schade ich finde Browns Buecher alle durch die Reihe :super: spannend und lesenswert.
 
Serge

Serge

Senior Member
Dabei seit
01.08.2003
Beiträge
5.501
Reaktion erhalten
0
Ort
Bangkok
Re: «Sakrileg»-Verfilmung nach Protesten in Thailand zensier

JvH's Werke beruhen zu vielen Teilen auf der antisemitischen Semantik (Bedeutungslehre) des zaristischen Russlands Ende des 19. Jahrhunderts unter Nikolaus II. Ganze Teile des Buches Band I, die ersten ca. 100 Seiten, sind hiervon einfach nur abgepinselt.

Wer sich wirklich fuer die Verschwoerung interessiert, sollte sich die Illuminaten antun.

Und wer etwas handfestes moechte, studiere die Geschichte von Standard Oil in Verbindung mit der Abschaffung der Goldwaehrungen.
 
Thema:

«Sakrileg»-Verfilmung nach Protesten in Thailand zensiert

«Sakrileg»-Verfilmung nach Protesten in Thailand zensiert - Ähnliche Themen

  • Siddharta Verfilmung

    Siddharta Verfilmung: Am Freitag, 29.09.2006 um 23.10 Uhr auf Arte. Die Verfilmung von Hermann Hesse "Siddharta". Was ich nicht wußte, der Film stammt wohl aus dem...
  • Sakrileg Teil 2 - Verschwörungen

    Sakrileg Teil 2 - Verschwörungen: Nunja ich möchte das nun hiermal fortsetzen,da es eigendlcih um den Film Sakrileg oder auch Da vinci code geht in Thailand und das Tread irgendwie...
  • Sakrileg Teil 2 - Verschwörungen - Ähnliche Themen

  • Siddharta Verfilmung

    Siddharta Verfilmung: Am Freitag, 29.09.2006 um 23.10 Uhr auf Arte. Die Verfilmung von Hermann Hesse "Siddharta". Was ich nicht wußte, der Film stammt wohl aus dem...
  • Sakrileg Teil 2 - Verschwörungen

    Sakrileg Teil 2 - Verschwörungen: Nunja ich möchte das nun hiermal fortsetzen,da es eigendlcih um den Film Sakrileg oder auch Da vinci code geht in Thailand und das Tread irgendwie...
  • Oben