S A R S - auf ein neues.

Diskutiere S A R S - auf ein neues. im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Neues aus dem Ticker: SARS - Alarm in Singapur und in Taiwan. Gruss C N X
C

CNX

Gast
Neues aus dem Ticker:

SARS - Alarm in Singapur und in Taiwan.

Gruss
C N X
 
C

CNX

Gast
MadMac" schrieb:
Naja....da waren die Nachrichten wohl wieder mal schneller in Panik-DL als das es hier jemand juckt :-). Angeblich hat sich ein Army-Typ in einem Labor bei einem Versuch angesteckt. Isolierter Fall wie der letzte vor paar Monaten auch. Details hier:
http://straitstimes.asia1.com.sg/latest/story/0,4390,225782,00.html?
Gruss,
Mac
Du bist ja vor Ort und hast hoffentlich die besseren Informationen.

Die Ansteckung ging vom Labor in Taiwan aus. Anschliessend ist diese Person nach Singapore gereist.

Jetzt heist es
Singapur hat vorsorglich 70 Personen unter Quarantäne gestellt.
Wäre schlimm wenn "dieser Zirkus" jetzt erneut los geht.
Die Aktienkurse von Luftfahrtgesellschaften und Reiseveranstaltern sind schon am Zucken.

Gruss
C N X
 
P

Pixsos1

Gast
Das glaube ich nicht. Nicht jetzt. Selbst wenn einige Menschen bedauerlicherweise davon betroffen sind, unsere Medine haben in Moment den Irak. Damit sind die noch ein wenig beschäftigt.

Ich frage mich sowieso warum es da so hohe Wellen drum gab. Bei jedem starkem Erdbeben sterben mehr menschen. Hat vermutlich was mystisches !
 
x-pat

x-pat

Senior Member
Dabei seit
06.11.2003
Beiträge
7.717
Reaktion erhalten
3.700
Ort
Chiang Mai
Pixsos1" schrieb:
Ich frage mich sowieso warum es da so hohe Wellen drum gab. Bei jedem starkem Erdbeben sterben mehr menschen. Hat vermutlich was mystisches !
Völlig irrational, nicht wahr? Vor einigen Wochen starben Hunderte von Menschen beim Untergang einer Fähre im Kongo. Stand auf Seite 11. Hat niemand zur Kenntnis genommen.

Es gibt grössere Risiken im Leben als SARS.

X-Pat
 
M

MrLuk

Gast
So irrational, verrückt und medienträchtig ist das gar nicht.
Man darf bei Problemen wie SARS nicht vergessen, daß man die Potenz einer solchen Epidemie nicht im Voraus kennt. Würde sich ein solcher Virus nämlich schneller und unkontrollierter übertragen und ausbreiten (in der Atmosphere beispielweise), dann könnte bald kein Vergleich mehr herhalten um die tatsächliche Gefahr einer solchen Krankheit zu relativieren!

Man vergisst halt leicht, daß die Pest einmal die Bewohner Europas auf mehr als die Hälfte reduziert hat...

Man kann eine Gefahr aufbauschen, man kann sie aber auch harmlos reden...solange man nicht weiß ob es sich bei SARS um einen "natürlich entstandenen" Virus handelt, oder ein "bakterologisches Experiment"....
 
C

CNX

Gast
Hallo MrLuk,

bist mir mit Deiner Antwort zuvorgekommen. :super:

Natürlich ist jedes Unglück, bei dem Verluste an Menschenleben zu beklagen sind, tragisch. Dabei spielt es keine Rolle ob dies im Kongo oder in Deutschland passiert.

Es ist jedoch kein Vergleich zu der, wie von Dir bereits genannten Pest. Und was SARS unter diesem Gesichtspunkt eventl. noch anrichten kann oder wird, wissen wir gar nicht. Ich möchte gerne mal Wissen, was andere uns bisher darüber verheimlichen.

Gruss
C N X
 
x-pat

x-pat

Senior Member
Dabei seit
06.11.2003
Beiträge
7.717
Reaktion erhalten
3.700
Ort
Chiang Mai
MrLuk" schrieb:
So irrational, verrückt und medienträchtig ist das gar nicht.
Aus bakteriologischer Sicht finde ich es schon irrational. Es werden jedes Jahr neue Influenza Mutationen entdeckt, die vorher auch noch niemand kannte, und daran sterben jährliche tausende von Menschen - weitaus mehr als an SARS. Die Fakten über SARS, d.h. Fatalitätsrate und Infektionsweg, sind ja recht schnell nach dem Auftreten der Krankheit bekannt geworden und diese Daten waren nicht besonders überraschend wenn man bedenkt das es sich bei der Art des Virus um einen Influenza Verwandten handelt. Die Medien haben bis zum Bekanntwerden der Fakten mit der Angst vor dem Unbekannten "gespielt". Man kann durchaus von einer Massenpsychose sprechen. Leider ist so etwas nichts ungewöhnliches.

X-Pat
 
M

MrLuk

Gast
Es werden jedes Jahr neue Influenza Mutationen entdeckt, die vorher auch noch niemand kannte, und daran sterben jährliche tausende von Menschen - weitaus mehr als an SARS.
Das sind rein rhetorische Argumente, denn dabei handelt es sich in jeder Hinsicht eine "Bekannte"!
Die Gefahr die von einem "neuen" Virus ausgehen könnte, ist durch dieses Beispiele noch lange nicht einzuschätzen.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.675
Reaktion erhalten
501
Stellt euch mal alle vor ,
ihr kommt zu mir in den Isaan ,an den Mehkong.

Dort kenne ich noch eine Gegend ,ohne Strom ,also ohne TV ,Radio und Computer.
Batterien aber bitte zuhause lassen.

Man lebt in einer Stroh- oder Bambushuette.

Bitte dicke Jacke mitbringen !

Doret leben wir mal so 12 Monaten ohne jeglichen Infos und Sorgen ,nur den ganzen Tag fischen ,Boot fahren und relexen.

Meint ihr es wuerde da jemand SAR's bekommen oder den Untergang der Welt bemerken ???

Gruss

Otto

der manchmal die ganzen elektrischen Kisten zum Fenster rauswerfen koennte.
 
M

MrLuk

Gast
Ja lieber Otto, das könnte man mal tun:

Frei von Verasche auf Schritt und Tritt, Britney Spears und Co. Annmache, Weihnachtsrummel, an Neukauf eines Handy denken, Sorgen den "Internationalen Lebensstandard" zu erreichen oder zu halten, AIDS und SARS und Herzinfarkt in weiter Ferne....

Aber wer A sagt muß auch B sagen...

Und wer zu der Hütte im hintersten Isaan (früher war es das nördlichste Kanada) C sagt, muß auch D sagen - oder irgendwann wieder A und schlußendlich doch wieder B sagen...

Also ich verstehe ganz klar was ich damit meine ;-)
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.675
Reaktion erhalten
501
Mut fuer die Insel !!

Stell dir mal vor ,Luk ,Morgen kommt eine grosse Inflation und alles Geld =0 und alle Sachwerte werden zwangsenteignet.

Wer hat dann besser gelebt ?

Als Mann kann man zur Not noch in einem Thai Wat weiterexistieren und

Sterben muessen wir alle einmal ,ob reich oder arm !
Als armer stirbt sich aber leichter ,es kann ja nur noch besser werden ! :lol:

Eines ist aber sicher ,je weniger wir negative Nachrichten aufnehmen ,umso gluecklicher leben wir und wer wirklich mal ein Jahr abschaltet der wird sich wundern was er verpasst hat ,
naemlich nichts !!!

Otto
 
dawarwas

dawarwas

Senior Member
Dabei seit
30.10.2002
Beiträge
3.385
Reaktion erhalten
0
Ort
Kölle am Ring
China hat wieder 2 neue Faelle gemeldet (laut Tagesthemen).
Bestaetigte Faelle!

Damit ist sicher das es wieder anfaengt!?

Wie wir Wissen, sehen die meisten Leute das nicht als spezielles China Problem, sondern sehen es eher als Asien Problem.

Ich hoffe das es nicht, oder besser gesagt nie wieder solche Ausmasse animmt wie letztes Jahr noch.

Chock Dee.
 
C

Chak

Gast
Das mit der Grippe ist ein gutes Beispiel, um die Dinge ein wenig in Relationen zu setzen. "Einige tausend" ist noch ein wenig untertrieben. In einem guten Jahr sterben in Deutschland 10.000 Menschen an Grippe, gibt es einen neuen Virusstamm, der besonders bösartig ist, kann diese Zahl leicht auf 20- 30.000 steigen, alleine in D. Wieviele waren noch einmal durch diese ach so schlimme Krankheit SARS gestorben?
Als die Panik gerade am kochen war, sagte eine VErtreter der WHO übrigens, dass er ganz froh sei, dass das jetzt in den Medien so breit getreten werde, weil die Menschen dann vielleicht auch mal eher eine Grippeimpfung machen lassen, vor allem die gefährdeten.
 
Thema:

S A R S - auf ein neues.

S A R S - auf ein neues. - Ähnliche Themen

  • Thilo Sarrazin hat ein neues Buch geschrieben: "Der Staat an seinen Grenzen"

    Thilo Sarrazin hat ein neues Buch geschrieben: "Der Staat an seinen Grenzen": " Deutschland müsse seine Asylverfahren ändern und beispielsweise gültige Personaldokumente und den Nachweis einer politischen Tätigkeit, die zu...
  • Verwarnsystem (Neu)

    Verwarnsystem (Neu): Liebe Kollegen, wo finde ich Infos dazu bzw. wieviele Punkte in welchem Zeitraum führen zu genau welchen Sanktionen? Finde ich ansonsten die SW...
  • Bualuang App auf iPhone - neues Update

    Bualuang App auf iPhone - neues Update: Letztes Wochenende wurde die Bualuang App der Bangkok Bank aktualisiert, neue Oberflaeche etc etc. Damit diese App nun fehlerfrei funktioniert...
  • Was wurde eigentlich aus dem neuen Landrecht Sap-Ing-Sith?

    Was wurde eigentlich aus dem neuen Landrecht Sap-Ing-Sith?: Hallo Forum, Sap-Ing-Sith soll Ausländern mehr Rechte beim Leasen von Land einräumen und ist schon vor einigen Monaten in Kraft getreten. Aber...
  • Vorstellung neue Mitglieder 2020

    Vorstellung neue Mitglieder 2020: Guten Tag liebe Foristen. Lese schon laenger hier mit;- Bin erstaunt,dass es nach meiner Anmeldung plötzlich "mehr" zu lesen gibt:eek2:.-...
  • Vorstellung neue Mitglieder 2020 - Ähnliche Themen

  • Thilo Sarrazin hat ein neues Buch geschrieben: "Der Staat an seinen Grenzen"

    Thilo Sarrazin hat ein neues Buch geschrieben: "Der Staat an seinen Grenzen": " Deutschland müsse seine Asylverfahren ändern und beispielsweise gültige Personaldokumente und den Nachweis einer politischen Tätigkeit, die zu...
  • Verwarnsystem (Neu)

    Verwarnsystem (Neu): Liebe Kollegen, wo finde ich Infos dazu bzw. wieviele Punkte in welchem Zeitraum führen zu genau welchen Sanktionen? Finde ich ansonsten die SW...
  • Bualuang App auf iPhone - neues Update

    Bualuang App auf iPhone - neues Update: Letztes Wochenende wurde die Bualuang App der Bangkok Bank aktualisiert, neue Oberflaeche etc etc. Damit diese App nun fehlerfrei funktioniert...
  • Was wurde eigentlich aus dem neuen Landrecht Sap-Ing-Sith?

    Was wurde eigentlich aus dem neuen Landrecht Sap-Ing-Sith?: Hallo Forum, Sap-Ing-Sith soll Ausländern mehr Rechte beim Leasen von Land einräumen und ist schon vor einigen Monaten in Kraft getreten. Aber...
  • Vorstellung neue Mitglieder 2020

    Vorstellung neue Mitglieder 2020: Guten Tag liebe Foristen. Lese schon laenger hier mit;- Bin erstaunt,dass es nach meiner Anmeldung plötzlich "mehr" zu lesen gibt:eek2:.-...
  • Oben