--- Rund um den Thai Garten ---

Diskutiere --- Rund um den Thai Garten --- im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Dachte ich eröffne mal einen Thread mit Fragen und Antworten über das Thema Garten in Thailand . Damit kommen wir gleich mal zu meiner ersten...
Alpha_Okami

Alpha_Okami

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
18.04.2011
Beiträge
120
Reaktion erhalten
0
Ort
Bangkok / Bangkhuntian
Dachte ich eröffne mal einen Thread mit Fragen und Antworten über das Thema Garten in Thailand .

Damit kommen wir gleich mal zu meiner ersten Frage :

Habe in meinem noch Sand-Garten ein ziemlich lästiges Unkraut . Möchte aber gerne einen schönen Rasen haben
Das Kraut wächst schnell nach ( 1 woche etwa 5 - 10 cm ) und hat schmerzhafte Wiederhaken .

Der Isaani meines Vertrauens meinte , es reicht einfach neuen Sand drüber zu schütten und dann Rasen zu verlegen .


Hat jemand damit Erfahrung ??

Meiner Meinung nach sollte mann erstmal die Chemische Keule schwingen :)
Sprich , alles vergiften .
 
F

Franky53

Senior Member
Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
16.953
Reaktion erhalten
1.868
Ort
nicht mehr hier
na ja chemische Keule....in Österreich gibtes "Round up",das ist wirkt wie Viagra bei alten Herzpatienten.das Unkraut wird besprüht ,is wie Dopping ,die Pflanze bekommt einen gewaltigen Wachstumsschub und laugt damit die Wurzeln aus.dann kannst du die Pflanze mit samt der Wurzel entfernen.ist ungiftig und kann damit in Gärten ,wo auch mal Haustiere oder Kinder spielen wollen ,eingestzt werden.alles andere ist nur temporär ,weil sich Unkraut solange intakte Wurzeln vorhanden sind immer einen Weg bahnt...

ob und wo es das in THL.gibt weiss ich nicht.
 
Alpha_Okami

Alpha_Okami

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
18.04.2011
Beiträge
120
Reaktion erhalten
0
Ort
Bangkok / Bangkhuntian
na ja chemische Keule....in Österreich gibtes "Round up",das ist wirkt wie Viagra bei alten Herzpatienten.das Unkraut wird besprüht ,is wie Dopping ,die Pflanze bekommt einen gewaltigen Wachstumsschub und laugt damit die Wurzeln aus.dann kannst du die Pflanze mit samt der Wurzel entfernen.ist ungiftig und kann damit in Gärten ,wo auch mal Haustiere oder Kinder spielen wollen ,eingestzt werden.alles andere ist nur temporär ,weil sich Unkraut solange intakte Wurzeln vorhanden sind immer einen Weg bahnt...

ob und wo es das in THL.gibt weiss ich nicht.
mal sehen was die mir dann andrehen im " Home Pro "
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.368
Reaktion erhalten
1.723
Ort
Hannover
zuerst jähten, Wurzeln von grösseren Sträuchern entfernen, die wachsen sonst durch,
Humusschicht auftragen, wenn ebene Fläche geschaffen ist und dann Rasenstücke
 
S

siamthai1

Senior Member
Dabei seit
02.02.2011
Beiträge
5.877
Reaktion erhalten
404
abend

jetzt um diese muss man die wurzeln bekämpfen, sonst hat man in der regenzeit ein riesen problem.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.368
Reaktion erhalten
1.723
Ort
Hannover
vor allem muss man daneben stehen und darauf achten, dass alle Wurzeln komplett herausgegraben werden.
 
A

antibes

Gast
Dachte ich eröffne mal einen Thread mit Fragen und Antworten über das Thema Garten in Thailand .

Damit kommen wir gleich mal zu meiner ersten Frage :

Habe in meinem noch Sand-Garten ein ziemlich lästiges Unkraut . Möchte aber gerne einen schönen Rasen haben
Das Kraut wächst schnell nach ( 1 woche etwa 5 - 10 cm ) und hat schmerzhafte Wiederhaken .

Der Isaani meines Vertrauens meinte , es reicht einfach neuen Sand drüber zu schütten und dann Rasen zu verlegen .


Hat jemand damit Erfahrung ??

Meiner Meinung nach sollte mann erstmal die Chemische Keule schwingen :)
Sprich , alles vergiften .
Hast du einen Garten in BKK?
 
A

andrusch

Senior Member
Dabei seit
12.05.2008
Beiträge
441
Reaktion erhalten
1
Ort
Thüringen / Rayong
Round up? Sorry wo? Hab schon überall gefragt, wollte was mitnehmen. Aber wegen der "Bastler" wird es angeblich nicht mehr geführt.


na ja chemische Keule....in Österreich gibtes "Round up",das ist wirkt wie Viagra bei alten Herzpatienten.das Unkraut wird besprüht ,is wie Dopping ,die Pflanze bekommt einen gewaltigen Wachstumsschub und laugt damit die Wurzeln aus.dann kannst du die Pflanze mit samt der Wurzel entfernen.ist ungiftig und kann damit in Gärten ,wo auch mal Haustiere oder Kinder spielen wollen ,eingestzt werden.alles andere ist nur temporär ,weil sich Unkraut solange intakte Wurzeln vorhanden sind immer einen Weg bahnt...

ob und wo es das in THL.gibt weiss ich nicht.
 
F

Franky53

Senior Member
Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
16.953
Reaktion erhalten
1.868
Ort
nicht mehr hier
in Österreich in allen Gartenzubehörgeschäften und bei Gärtnern. ansonsten online.
 
J

Jarga

Senior Member
Dabei seit
21.08.2010
Beiträge
798
Reaktion erhalten
1
@Alpha_Okami Wie groß oder klein ist die zu bearbeitende Fläche in etwa?

Selbst habe ich vor Jahren bei ca. 80m2 den ganzen Sand abgetragen und abgeführt, bis auf den Schuttuntergrund.
Genau während dieser jetzigen Trockenperiode dann noch Unkrautgift gesprüht, dass in jedem Landwirtschaftsladen in jeder Stärke zu bekommen ist.

Nach einer Woche etwas nachgesprüht und eine dickere Erd-und gewaschene Sandmischung eingebracht. Ausebenen mit täglichem Wasserspritzen um die Unebenheiten auszugleichen bis ebene feste Fläche.

Erst bei regelmässigem Regen die Grassonden verlegt. Empfehlenswert ist das Malaygras, schiesst nicht in die Höhe, sondern verbreitet sich.

Wenn diese Arbeit ein zu grosser Aufwand sein sollte, das Unkraut mit der Zeit sich wieder einfindet, dann sind Steinplatten oder genormte Gartensteine sinnvoller, die je nach Gusto und Kombinationsvielfallt eine Alternative sind.

Vor zwei Jahren habe ich aus diesem Grunde den Rasen durch Steine ausgewechselt.
Die dicke der Steine mit einberechnen und darunter nochmals 5-8cm. den Untergrund abtragen und nur durch feinen gesiebten 6mm. Splitt ersetzen, darauf die Steine eingelegt.

Der Vorteil von Splitt anstatt Sand ist die Festigkeit auch bei starkem Regen und Stau, der andere Vorteil ist der, dass die Ameisen diesen nicht 'lieben' und auch sonstiges Kleingetier sich im Sande wohler fühlen.

All dies habe ich selbst verarbeitet, hat Wochen gedauert, demzufolge auch die Qualität.....wurde von zwei Thainachbarn copiert, aber mit der bekannten Nachlässigkeit von Grund auf....:smoke2:
 
Chumpae

Chumpae

Senior Member
Dabei seit
26.10.2011
Beiträge
11.279
Reaktion erhalten
5.051
Ort
Chumpae
ich habe gerade das selbe Problem.Also, jenes welches mir rein optisch als Unkraut erscheint,wächst überall und permanent. Dann muß man unterscheiden:
1. Vernichten-ist sinnvoll ,meistens aber mit sehr viel Kraft verbunden
2.die Familie um Hilfe bitten- führt aber meistens dazu, daß man es stehen lassen soll- weil es ja zum Essen(also für die Thais)ist,und nicht einfach so vom Farang vernichtet werden kann.
Zu Ersterem habe ich mich dann durchgerungen-nachdem ich aber so fast über dem Hüfthalter abgebrochen bin,hatte Schwiegermama Mitleid mit mir und lud flink die mittellose Nachbarin ein, gegen ein Entgelt das ungeliebte und aus Thai-Sicht unnütze Gestrüpp zu beseitigen.
Ich werde diese Methode aufrechterhalten, weil somit der Farang geschont wird und gleichzeitig er nicht unsachgemäß für Thais wichtige Nahrungsmittel vernichtet kann
Aber in diesem Zusammenhang habe ich auch mal eine Frage ans Forum:Habe vor Jahren mal eine schöööne Bougainville in den Garten gepflanzt. Hat wunderschön geblüht und war dann auf einmal wech.
Nach Rückfrage bei der Family ergab es sich dann, daß o.g. Pflanze im Garten wohl Unglück bringen soll. Das glaube ich eigentlich nicht, denn dann hätten viel Nachbarn hier ganz schön viel Unglück.

Aber wie seht Ihr das denn so ???
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.368
Reaktion erhalten
1.723
Ort
Hannover
kann passieren, dass wenn man weg ist, einfach unliebsame Pflanzen von anderen vernichtet werden.

Beim Split aufpassen, es gibt 2 Ausführungen, die sehr kleinen, welche auch die Teureren sind,
versiegeln besser.

Bei den grösseren kommen nach einer Regenzeit auch die Pflanzen durch, und das ganze beginnt von neuem.
 
J

Jarga

Senior Member
Dabei seit
21.08.2010
Beiträge
798
Reaktion erhalten
1
Aber in diesem Zusammenhang habe ich auch mal eine Frage ans Forum:
Habe vor Jahren mal eine schöööne Bougainville in den Garten gepflanzt. Hat wunderschön geblüht und war dann auf einmal wech.
Nach Rückfrage bei der Family ergab es sich dann, daß o.g. Pflanze im Garten wohl Unglück bringen soll. Das glaube ich eigentlich nicht, denn dann hätten viel Nachbarn hier ganz schön viel Unglück.

Aber wie seht Ihr das denn so ???
Sind halt so gewisse 'Spielarten' die sich uns (Farangs) nicht unbedingt erschliessen.
Habe unsere schön blühenden Bougainvillea, mit noch so manch anderen 'unheilvollen' Pflanzen durch akzeptable 'Glück-bringende' ersetzt.8-)

Habe selbst kein Problem damit, finde die 'Geschichte' um solch althergebrachtes traditionelles Wissen rund um das Geistwesen recht aufschlussreich, gerade auch mit der Rolle des Wassers in diesem Sinne, inkl. den zeremoniellen Handlungen wie bei den Gaben rund ums Geisterhäuschen und der Planung beim Hausbau und den Räumlichkeiten.
Schädigend oder Nachteilig sind mir persönlich die Veränderungen auf mein Dasein in dieser Kulturwelt soweit nicht aufgefallen...:rolleyes:
 
S

somchei

Senior Member
Dabei seit
17.02.2009
Beiträge
103
Reaktion erhalten
0
@Alpha_Okami Wie groß oder klein ist die zu bearbeitende Fläche in etwa?

Selbst habe ich vor Jahren bei ca. 80m2 den ganzen Sand abgetragen und abgeführt, bis auf den Schuttuntergrund.
Genau während dieser jetzigen Trockenperiode dann noch Unkrautgift gesprüht, dass in jedem Landwirtschaftsladen in jeder Stärke zu bekommen ist.

hallo, könntest du dieses malaygras mal fotografieren und einstellen und wo bekommt man es?
gruss somchei

Nach einer Woche etwas nachgesprüht und eine dickere Erd-und gewaschene Sandmischung eingebracht. Ausebenen mit täglichem Wasserspritzen um die Unebenheiten auszugleichen bis ebene feste Fläche.

Erst bei regelmässigem Regen die Grassonden verlegt. Empfehlenswert ist das Malaygras, schiesst nicht in die Höhe, sondern verbreitet sich.

Wenn diese Arbeit ein zu grosser Aufwand sein sollte, das Unkraut mit der Zeit sich wieder einfindet, dann sind Steinplatten oder genormte Gartensteine sinnvoller, die je nach Gusto und Kombinationsvielfallt eine Alternative sind.

Vor zwei Jahren habe ich aus diesem Grunde den Rasen durch Steine ausgewechselt.
Die dicke der Steine mit einberechnen und darunter nochmals 5-8cm. den Untergrund abtragen und nur durch feinen gesiebten 6mm. Splitt ersetzen, darauf die Steine eingelegt.

Der Vorteil von Splitt anstatt Sand ist die Festigkeit auch bei starkem Regen und Stau, der andere Vorteil ist der, dass die Ameisen diesen nicht 'lieben' und auch sonstiges Kleingetier sich im Sande wohler fühlen.

All dies habe ich selbst verarbeitet, hat Wochen gedauert, demzufolge auch die Qualität.....wurde von zwei Thainachbarn copiert, aber mit der bekannten Nachlässigkeit von Grund auf....:smoke2:
hallo, könntest du von dem malaygras mal nen foto machen? und wo bekommt man das?
gruss somchei
 
Alpha_Okami

Alpha_Okami

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
18.04.2011
Beiträge
120
Reaktion erhalten
0
Ort
Bangkok / Bangkhuntian
@Alpha_Okami Wie groß oder klein ist die zu bearbeitende Fläche in etwa?
der Garten hatt eine L form .
so 15 meter lang und 6 meter breit . geschätzt .

habe nicht vor das alles selbst zu machen , aber danke für deinen Rat .
dann weiss ich was ich meinen isaanis auftragen kann : )
 
Alpha_Okami

Alpha_Okami

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
18.04.2011
Beiträge
120
Reaktion erhalten
0
Ort
Bangkok / Bangkhuntian


mein haus . die mauer habe ich " farang style " mit 1 schicht primer und 2 schichten farbe gestrichen ; )
 
kager

kager

Senior Member
Dabei seit
21.10.2007
Beiträge
578
Reaktion erhalten
5
Ort
NRW/จังหวัดลพบุรี
Round up? Sorry wo? Hab schon überall gefragt, wollte was mitnehmen. Aber wegen der "Bastler" wird es angeblich nicht mehr geführt.

Da handelt es sich wohl um eine Verwechslung.
Da wo du gefragt hast meint man Natrium oder Kaliumchlorat, welches mit Zucker o.Ä. einen recht brauchbaren Sprengstoff ergibt.
Das ist auch in D schon etliche Jahre deshalb vom Markt entfernt worden.
Round up hingegen ist soweit mir bekannt für sonst nichts zu gebrauchen und der Wirkstoff nennt sich Glyphosat. Es hemmt die pflanzliche 5-Enolpyrovylshikimat-3-Phosphatsynthase.
Handelsnamen sind Glyphosat oder auch Vorox etc.
 
sanukk

sanukk

Senior Member
Dabei seit
08.10.2011
Beiträge
12.842
Reaktion erhalten
703
Ort
Suite, Superior oder Deluxe
Ja . Habe ein Haus mit Garten etwa 180 qm .
15 x 6 M = 90 qm
Mach den Garten ruhig größer, als er ist......:)


Round-Up (für Kleingärtner) oder Glyphosat oder Glyphogan (für Profianwender) ist im Prinzip das Gleiche, was den Wirkstoff betrifft und nterscheidet sich nur durch das/die Netzmittel und die Verpackungsgrößen. Und den Preis. Ich würde in Thailand nach dem Wirkstoff fragen.
Und lasst Euch kein parathion (E605) andrehen, das gibt es in LOS noch zu kaufen, ist aber extrem ungesund.
Wurde auch als Schwiegermuttergift bekannt! 8-)

50ml Round-Up = 18,99 €
5Liter (!!!) Glyphosat = 28,00 €
 
Thema:

--- Rund um den Thai Garten ---

--- Rund um den Thai Garten --- - Ähnliche Themen

  • Rund um den Gardasee

    Rund um den Gardasee: Wenn man sich vorstellt, dass normalerweise zu dieser Jahreszeit schon einiges los ist am Gardasee und jetzt absolut Zero, dann kann man den...
  • Mautbrücken und -Straßen rund um Bangkok mit dem Motorrad möglich?

    Mautbrücken und -Straßen rund um Bangkok mit dem Motorrad möglich?: Hallo zusammen, habe meine 900er Vulcan nach Rayong verkauft. Nun möchte ich in der nächsten Woche, von Prachuap Khiri Khan aus, das Motorrad...
  • Wie groß ist der Unterschied bei Reisezeiträumen rund um die Feiertage

    Wie groß ist der Unterschied bei Reisezeiträumen rund um die Feiertage: Hallo, ich bin grad am Urlaub planen und möchte gern nach Koh Samui. Wie groß ist der Preisunterschied für 3 Wochen mit mittlerem Hotel, Strand...
  • Ausflüge rund um Ban Krut

    Ausflüge rund um Ban Krut: Hallo zusammen Kennt jemand Ausflugsziele rund um Ban KRUT. Danke im voraus.
  • Nette Plätze rund um Pattaya

    Nette Plätze rund um Pattaya: Silverlake Vineyard silverlake Um den Silverlake herum sind Gärten und Weinberge angelegt worden. Kann man ganz nett relaxen und auf der Terrasse...
  • Nette Plätze rund um Pattaya - Ähnliche Themen

  • Rund um den Gardasee

    Rund um den Gardasee: Wenn man sich vorstellt, dass normalerweise zu dieser Jahreszeit schon einiges los ist am Gardasee und jetzt absolut Zero, dann kann man den...
  • Mautbrücken und -Straßen rund um Bangkok mit dem Motorrad möglich?

    Mautbrücken und -Straßen rund um Bangkok mit dem Motorrad möglich?: Hallo zusammen, habe meine 900er Vulcan nach Rayong verkauft. Nun möchte ich in der nächsten Woche, von Prachuap Khiri Khan aus, das Motorrad...
  • Wie groß ist der Unterschied bei Reisezeiträumen rund um die Feiertage

    Wie groß ist der Unterschied bei Reisezeiträumen rund um die Feiertage: Hallo, ich bin grad am Urlaub planen und möchte gern nach Koh Samui. Wie groß ist der Preisunterschied für 3 Wochen mit mittlerem Hotel, Strand...
  • Ausflüge rund um Ban Krut

    Ausflüge rund um Ban Krut: Hallo zusammen Kennt jemand Ausflugsziele rund um Ban KRUT. Danke im voraus.
  • Nette Plätze rund um Pattaya

    Nette Plätze rund um Pattaya: Silverlake Vineyard silverlake Um den Silverlake herum sind Gärten und Weinberge angelegt worden. Kann man ganz nett relaxen und auf der Terrasse...
  • Oben