Rückkehr nach Auslandsaufenthalt und Heirat mit Ausländerin

Diskutiere Rückkehr nach Auslandsaufenthalt und Heirat mit Ausländerin im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Hi, hier meine Planung: Ich möchte im Juni für ein zwei Jahre nach Thailand gehen und dort als Lehrer arbeiten. Im Oktober möchte ich meine...
P

Padraig

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
16.03.2010
Beiträge
13
Reaktion erhalten
0
Hi,
hier meine Planung:
Ich möchte im Juni für ein zwei Jahre nach Thailand gehen und dort als Lehrer arbeiten. Im Oktober möchte ich meine philippinische Freundin in den Philippinen als Ire heiraten. (Ich habe die deutsche und die irische Staatsbürgerschaft und wollte mir das Theater der deutschen Behörden für ein Ehefähigkeitszeugnis ersparen. Die Iren wollten nur meinen Pass, meine Geburtsurkunde und zwei ausgefüllte Formulare. Vier Wochen später war das Papier im Briefkasten.)Danach möchten wir ein zwei Jahre in Thailand bleiben und anschließend nach Europa gehen. Deutschland und Irland sind im Gespräch. In Irland besteht die Problematik darin, dass ich nachweisen muss wie ich meine Frau versorgen will. Sprich ich bräuchte einen Job bevor ich ihr Visa beantrage. Unterkommen könnten wir erstmal bei meinem Onkel in Irland. Nun weiss ich nicht genau wie es in Deutschland läuft. Ich habe gelesen, daß man ein Recht auf Ehegattennachzug hat. Ich frage mich aber wie es aussieht wenn man mit einem irischen Pass heiratet und im Ausland gewohnt hat bzw. zum Zeitpunkt des Visaantrags wohnt. Ich könnte hier in Deutschland bei meinem Vater "gemeldet" bleiben. Weiss aber nicht ob dies hilfreich ist. "Wohnraum" wäre auch so ein fragliches Thema, da ich zur Zeit keine eigene Wohnung hier habe. Ich müsste also in Deutschland neu anfangen was ich nicht als grosses Problem sehe. Wir möchten allerdings nicht getrennt werden bei unserer Übersiedlung. Natürlich möchten wir egal wo es hingeht arbeiten und nicht als auf der Tasche vom Staat leben. Wir haben beide eine gute Ausbildung. (Sie hat einen Bachelor in electrical Engineering und Master in Communications. Ich werde dann St.gepr. Betriebswirt sein.) Da wird sich auch heutzutage was finden lassen von dem man leben kann. Es geht sich halt nur um das Visa und den Start in Europa. Hat jemand Tipps oder Erfahrungen?
 
Q

qwei

Gast
Re: Rückkehr nach Auslandsaufenthalt und Heirat mit Auslände

:gruebel: Da bin ich jetzt mal gespannt auf die antworten.
Habe ja schon viel mit gelesen aber da findest nichts mit der suche :heul:

Ich gebe dir den Tip lass es sein.
 
Khun Han

Khun Han

Senior Member
Dabei seit
11.06.2006
Beiträge
318
Reaktion erhalten
0
Ort
Bangkok
Re: Rückkehr nach Auslandsaufenthalt und Heirat mit Auslände

...und im Herbst eröffne ich zusammen mit dem Papst eine Herrenbutike in Wuppertal.
 
Samuianer

Samuianer

Senior Member
Dabei seit
04.09.2003
Beiträge
17.303
Reaktion erhalten
3
Ort
Chaweng - Ko Samui
Re: Rückkehr nach Auslandsaufenthalt und Heirat mit Auslände

Die irischen Behoerden koennen dir dazu keine verbindliche Auskunft geben?
 
gehfab

gehfab

Ehrenmitglied
Dabei seit
20.02.2009
Beiträge
1.234
Reaktion erhalten
2
Re: Rückkehr nach Auslandsaufenthalt und Heirat mit Auslände

Noch eine Ergänzung zu deiner Frage bez. gesicherter Lebenunterhalt und Wohnraum:

Lebensunterhalt:
Familiennachzug zu Deutschen

Bei einem Familiennachzug zum deutschen Kind oder deutschen Elternteil kommt es nicht auf die Sicherstellung des Lebensunterhaltes an (§ 28 Abs. 1 Satz 2 AufenthG).
Anders ist dies beim Familiennachzug zum deutschen Ehegatten. Nach § 28 Abs. 1 Satz 3 AufenthG soll 3 die Aufenthaltserlaubnis in der Regel abweichend von § 5 Abs. 1 Nr. 1 AufenthG erteilt werden. Das heißt, dass die Aufenthaltserlaubnis im Normalfall (= in der Regel) ohne Nachweis des gesicherten Lebensunterhaltes erteilt werden soll. Der Nachzug kann aber versagt werden, wenn ein Regelausnahmefall vorliegt. Ein solcher Fall liegt bspw. vor, wenn der Lebensunterhalt nicht gesichert ist (unter Berücksichtigung der Person des Nachziehenden) und wenn die Eheleute eine gemeinsame Bindung an einen anderen Staat haben, in welchem die Ehe geführt werden könnte. Das wäre bspw. der Fall, wenn der Deutsche (Mono- Staater) sich längere Zeit im Heimatstaat des Nachziehenden aufgehalten hätte, oder wenn der Deutsche auch die Staatsangehörigkeit dieses Staates besäße. In einem solchen Fall wäre ein Regelausnahmefall gegeben und der Nachzug des ausl. Ehegatten könnte (nicht: müsste) wegen des nicht gesicherten gemeinsamen Lebensunterhaltes abgelehnt werden.
Quelle: http://www.info4alien.de/mick/faq.htm#13

Wohnraum:
Ausreichender Wohnraum wird bei Familiennachzug zu Ausländern benötigt (§ 29 Abs. 1 Nr. 2 AufenthG). Bei Familiennachzug zu deutschen Staatsangehörigen spielt die Wohnungsgröße keine Rolle, da es keine Regelung wie den § 29 Abs. 1 Nr. 2 AufenthG gibt. Es darf allerdings keine längerfristige Obdachlosigkeit drohen, da dies einen Ausweisungsgrund im Sinne des § 55 Abs. 1 Nr.5 AufenthG darstellen würde und die AE abgelehnt werden könnte.
Quelle: http://www.info4alien.de/mick/faq.htm#13

Kann deine Freundin deutsch?
Deutschkenntnisse:

Für den Familiennachzug zu ausländischen sowie zu deutschen Staatsangehörigen werden Deutschkenntnisse schon vor der Einreise benötigt. Ausnahmeregelungen gibt es in § 30 Abs. 1 Nr. 3 AufenthG.

Um die erforderlichen Sprachkenntnisse nachzuweisen ist grundsätzlich eine Bestätigung (Sprachtest) des Goethe Institutes über Sprachkenntnisse der Stufe A1 notwendig. In Ländern, in denen es kein Goethe Institut gibt, kann die Botschaft mitteilen, welche Sprachkursträger entsprechend anerkannt sind, um diese Bestätigungen auszustellen.

Die Botschaften nehmen die Visumanträge in der Regel erst dann an, wenn der entsprechende Nachweis über die Deutschkenntnisse vorliegt.
Quelle: http://www.info4alien.de/mick/faq.htm#13
 
Silom

Silom

Senior Member
Dabei seit
05.02.2008
Beiträge
4.776
Reaktion erhalten
0
Ort
EDPH/SVK
Re: Rückkehr nach Auslandsaufenthalt und Heirat mit Auslände

Padraig" schrieb:
... Hat jemand Tipps oder Erfahrungen?
Das positive vorweg, da Du irischer Staatsbürger bist, benötigt Deine dann angetraute Ehefrau (noch) kein A1.

Dass sie nach Deutschland einreisen kann, benötigst Du die obligatorischen Nachweise wie Wohnraum, Einkünfte, etc.

Du hast die Absicht wie Deine Frau als Englischlehrer über eine längere Zeit tätig zu werden.

Klär die Situation mit der Botschaft v.a. mit der AB in der Stadt eures zukünftigen Zuzuges.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.128
Reaktion erhalten
1.699
Ort
Hannover
Re: Rückkehr nach Auslandsaufenthalt und Heirat mit Auslände

Silom" schrieb:
Padraig" schrieb:
... Hat jemand Tipps oder Erfahrungen?
Das positive vorweg, da Du irischer Staatsbürger bist, benötigt Deine dann angetraute Ehefrau (noch) kein A1.

Dass sie nach Deutschland einreisen kann, benötigst Du die obligatorischen Nachweise wie Wohnraum, Einkünfte, etc.

Du hast die Absicht wie Deine Frau als Englischlehrer über eine längere Zeit tätig zu werden.

Klär die Situation mit der Botschaft v.a. mit der AB in der Stadt eures zukünftigen Zuzuges.
Er müsste sich in Deutschland zuerst eine Wohnungsanschrift besorgen, und anschliessend beim Ausländeramt, wenn er mit denen wegen der Stellungnahme für die Botschaft für das Visum für Familienzusammenführung spricht, Ihnen regelrecht verschweigen, dass er die deutsche Staatsbürgerschaft hat,
denn der Wegfall der A1 Vorraussetzung würde nur für ihn als irischer Staatsbürger gelten, und nicht in dem Fall, wenn er ebenfalls deutscher ist.
 
C

carsten

Gast
Re: Rückkehr nach Auslandsaufenthalt und Heirat mit Auslände

Silom" schrieb:
Padraig" schrieb:
... Hat jemand Tipps oder Erfahrungen?
Das positive vorweg, da Du irischer Staatsbürger bist, benötigt Deine dann angetraute Ehefrau (noch) kein A1.
Er ist irischer und deutscher Staatsbuerger.
Das bedeutet (ist bei allen Doppelstaatlern so), dass er in D behandelt wird, als ob er alleine deutscher Staatsbuerger waere.

Also das ganz normale Prozedere mit A1 und CO.
 
P

Padraig

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
16.03.2010
Beiträge
13
Reaktion erhalten
0
Re: Rückkehr nach Auslandsaufenthalt und Heirat mit Auslände

vielen Dank für die bisherigen Antworten Leute!!!! :super:

@gehfab: Danke für die links, haben mir schon sehr weitergeholfen.

Um A1 mache ich mir die wenigsten Sorgen. Sie spricht zwar im Moment noch kein Deutsch ist aber eine sehr fleißige und motivierte junge Dame und ich wäre ja auch vor Ort um mit ihr zu üben.

Eine Wohnung könnte man ja eventuell aus dem Ausland noch anmieten. Nur für einen Job müsste man natürlich vor Ort sein. Ich denke es wird also schwierig mit ihr zusammen einzureisen aber ich halte es noch nicht für unmöglich.

Der einzige Weg um sicher zu gehen ist wohl der Gang zur Ausländerbehörde.

Werd ich demnächst in Angriff nehmen und hier berichten was die dazu meinen.
 
gehfab

gehfab

Ehrenmitglied
Dabei seit
20.02.2009
Beiträge
1.234
Reaktion erhalten
2
Re: Rückkehr nach Auslandsaufenthalt und Heirat mit Auslände

carsten" schrieb:
...Also das ganz normale Prozedere mit A1 und CO.
Oder sie kann eine Ausnahme vom Sprachnachweiserfordernis nachweisen, dazu siehe:

Allgemeine Verwaltungsvorschriften zum AufenthG, §30 AufenthG 30.1.2.0 ff. sowie 30.1.4.1. ff

Kann man hier nachlesen bzw. runterladen.

Bez. Wohnung kann die bspw. dein Vater unter die Arme greifen, bzw. andere Verwandte oder Freunde in D.
Z.B. das sie euch für die Anfangszeit ausreichend Wohnraum zur Verfügung stellen, und dies im Zweifelsfalle bei der ABH nachweisen bzw. bestätigen können.
 
messma2008

messma2008

Senior Member
Dabei seit
01.11.2008
Beiträge
3.077
Reaktion erhalten
263
Re: Rückkehr nach Auslandsaufenthalt und Heirat mit Auslände

Padraig" schrieb:
vielen Dank für die bisherigen Antworten Leute!!!! :super:

@gehfab: Danke für die links, haben mir schon sehr weitergeholfen.

Um A1 mache ich mir die wenigsten Sorgen. Sie spricht zwar im Moment noch kein Deutsch ist aber eine sehr fleißige und motivierte junge Dame und ich wäre ja auch vor Ort um mit ihr zu üben.

Eine Wohnung könnte man ja eventuell aus dem Ausland noch anmieten. Nur für einen Job müsste man natürlich vor Ort sein. Ich denke es wird also schwierig mit ihr zusammen einzureisen aber ich halte es noch nicht für unmöglich.

Der einzige Weg um sicher zu gehen ist wohl der Gang zur Ausländerbehörde.

Werd ich demnächst in Angriff nehmen und hier berichten was die dazu meinen.
ja blöd nur wenn deine Frau (Filipina) in Manila beim Goethe Institut den A1 Kurs machen muss!? Nur so n Gedanke :rolleyes:
 
P

Padraig

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
16.03.2010
Beiträge
13
Reaktion erhalten
0
Re: Rückkehr nach Auslandsaufenthalt und Heirat mit Auslände

Ich bin mir da jetzt nicht 100% sicher, aber soweit ich weiss ist das A1 ein Zertifikat welches bei deutschen Behörden vorgelegt werden muß um ein Visum zu bekommen. Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, daß eine Regelung existiert die besagt, es müsse im Heimatland erworben werden. Wenn es so wäre würde es mich wirklich an vielem zweifeln lassen. :nixweiss:
 
sunnyboy

sunnyboy

Senior Member
Dabei seit
10.09.2001
Beiträge
6.008
Reaktion erhalten
154
Re: Rückkehr nach Auslandsaufenthalt und Heirat mit Auslände

Wenn es so wäre würde es mich wirklich an vielem zweifeln lassen.
A1 ist A1 den kann sie auch in Timbuktu machen. Das Thema in Deutschland wird sein, dass ihr Bildungsabschluß nicht anerkannt wird. Ergo sie nie über eine Hilfstätigkeit hinauskommen.
Man glaubt überhaupt nicht was an Bildungspotential in deutschen Lägern als Lagerarbeiter tätig ist, meistens aus den ehemaligen GUS-Staaten, einfach nur weil der Bildungsabschluß nicht anerkannt wird. Dazu kommt noch, dass bei Einstellungsgesprächen immer die Eingeborenen Vorrang haben. Wenn Arbeitslose eingestellt werden, hat der Arbeitgeber sogar die Verpflichtung Deutsche , dann EU-Staatler einzustellen.

@Paidrig, du weißt schon das bei einer Bewerbung ohne entsprechende Berufserfahrung dein Betriebswirt in Deutschland nicht viel wert ist. Bösartigerweise kann dir der Thailandaufenthalt auch als Urlaub ausgelegt werden. Wenn du dich hinterher in Deutschland auf fundierte Stellen bewerben willst, mußt du dir was gutes einfallen lassen.
Thailand ist kein gutes Referenzland. Da hast du noch bessere Chancen, wenn du angibst du hast in Australien ein halbes Jahr auf einer Hühnerfarm gearbeitet um die Englischkenntnisse zu verbessern, hatte so eine Bewerbung auf meinem Tisch liegen (nur als Bsp. Englischkenntnisse wird ja bei dir entfallen)
Gerade bei der jetztigen Wirtschaftslage.
Gruß Sunnyboy
 
F

franky_23

Gesperrt
Dabei seit
25.01.2009
Beiträge
8.731
Reaktion erhalten
7
Re: Rückkehr nach Auslandsaufenthalt und Heirat mit Auslände

Ich denke hier zäumt ihr das Pferd von Hinten auf.

Wenn die Ehe im Ausland gelebt wurde, dann gibt es eine Rückkehrerklausel, die sinngemäß besagt, dass wenn der Deutsche C1 Niveau hat, das wäre in etwa Abitur Englisch Niveau für einen Deutschen, dann gibt es da keinen Sprachkurs.

Das Problem mit dem Lebensunterhalt könnte man umgehen, wenn z.B. bei einer Reise nach 1 Jahr bei den deutschen Eltern bereits ein Wohnsitz genommen wird. Da würde natürlich dann in D die Steuerpflicht entstehen.
 
Thema:

Rückkehr nach Auslandsaufenthalt und Heirat mit Ausländerin

Rückkehr nach Auslandsaufenthalt und Heirat mit Ausländerin - Ähnliche Themen

  • Leistungsausschluss bei Rückkehr in die GKV

    Leistungsausschluss bei Rückkehr in die GKV: Moin, zum Thema gibt es scheinbar noch einige Unklarheiten und ich mache deshalb hierzu ein eigenständiges Thema auf. In dem geschilderten Fall...
  • Rückkehrbereitschaft Laotin ohne Arbeit

    Rückkehrbereitschaft Laotin ohne Arbeit: Hallo.Guten Tag oder Servus an alle :) Dies ist mein erster Beitrag hier und ich hoffe es ist richtig. Meine Lage ist eingermaßen verzwickt. Und...
  • Nach Rückkehr aus Thailand:Vollkasko SF

    Nach Rückkehr aus Thailand:Vollkasko SF: Leicht offtopic, aber bei der Rückkehr nach Deutschland gibt es viele Fragen... Wie macht man das mit dem Schadenfreiheitsrabatt der Vollkasko...
  • Deutschland zahlt 100000 EUR für Rückkehrer

    Deutschland zahlt 100000 EUR für Rückkehrer: Vielleicht ist das für einige hier interessant. Obwohl: es geht ja um Fachkräfte.... Prämien bis zu 100 000 Euro: Deutschland zahlt für...
  • Rückkehr aus Thailand nach Deutschland mit Kind - Anspruch auf was?

    Rückkehr aus Thailand nach Deutschland mit Kind - Anspruch auf was?: moin moin, nehmen wir mal an, ich möchte mit meiner 19 monate alten tochter nach deutschland. ich bin übrigens noch in deutschland gemeldet...
  • Rückkehr aus Thailand nach Deutschland mit Kind - Anspruch auf was? - Ähnliche Themen

  • Leistungsausschluss bei Rückkehr in die GKV

    Leistungsausschluss bei Rückkehr in die GKV: Moin, zum Thema gibt es scheinbar noch einige Unklarheiten und ich mache deshalb hierzu ein eigenständiges Thema auf. In dem geschilderten Fall...
  • Rückkehrbereitschaft Laotin ohne Arbeit

    Rückkehrbereitschaft Laotin ohne Arbeit: Hallo.Guten Tag oder Servus an alle :) Dies ist mein erster Beitrag hier und ich hoffe es ist richtig. Meine Lage ist eingermaßen verzwickt. Und...
  • Nach Rückkehr aus Thailand:Vollkasko SF

    Nach Rückkehr aus Thailand:Vollkasko SF: Leicht offtopic, aber bei der Rückkehr nach Deutschland gibt es viele Fragen... Wie macht man das mit dem Schadenfreiheitsrabatt der Vollkasko...
  • Deutschland zahlt 100000 EUR für Rückkehrer

    Deutschland zahlt 100000 EUR für Rückkehrer: Vielleicht ist das für einige hier interessant. Obwohl: es geht ja um Fachkräfte.... Prämien bis zu 100 000 Euro: Deutschland zahlt für...
  • Rückkehr aus Thailand nach Deutschland mit Kind - Anspruch auf was?

    Rückkehr aus Thailand nach Deutschland mit Kind - Anspruch auf was?: moin moin, nehmen wir mal an, ich möchte mit meiner 19 monate alten tochter nach deutschland. ich bin übrigens noch in deutschland gemeldet...
  • Oben