Rente von Ausländern --> online-Petition

Diskutiere Rente von Ausländern --> online-Petition im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo Pee Niko Nee , ist denen nach der Wende quasi in den Schoß gefallen durch Witwenrenten oder Bergbautätigkeit .......... Auf der anderen...
Leipziger

Leipziger

Gesperrt
Dabei seit
24.06.2003
Beiträge
3.872
Reaktion erhalten
7
Ort
bei Leipzig
Hallo Pee Niko

Die von dir angesprochenen Omas und Opas mit 1400 bzw. 1800 Euro Rente haben wohl nach der Wende ihre Biographie recht grosszügig ausgelegt.
Nee , ist denen nach der Wende quasi in den Schoß gefallen durch Witwenrenten oder Bergbautätigkeit ..........

Auf der anderen Seite kenne ich hier genug Jüngere die wären richtig glücklich wenn sie solche Beträge auf ihrer Arbeit verdienen dürften ............. :rolleyes:
 
wingman

wingman

Senior Member
Dabei seit
30.11.2004
Beiträge
14.118
Reaktion erhalten
267
Ort
Natakwan
unser system krankt noch immer an den geerbten altlasten der ex ddr. das wird auch noch lange so bleiben.
 
Pee Niko

Pee Niko

Senior Member
Dabei seit
28.02.2005
Beiträge
3.007
Reaktion erhalten
360
Ort
Retourniert
Leipziger" schrieb:
[...] Auf der anderen Seite kenne ich hier genug Jüngere die wären richtig glücklich wenn sie solche Beträge auf ihrer Arbeit verdienen dürften ............. :rolleyes:
Nun, 1800 Euro netto zu verdienen ist für einen `normalen` Arbeiter auch nicht ganz einfach, Leipziger. Das ist im goldenen Westen auch nicht anders.
Insofern ist der von dir angesprochene Neid nachvollziehbar.

Trotzdem ist es mir unverständlich, wie du an deinen Extrembeispielen, die ausgerechnet auch noch durch das gewaltsame Zusammenschmieden zweier völlig unterschiedlicher Bewertungssysteme enstanden sind, festmachst, dass es der aktuellen Rentnergeneration zu gut geht.
 
spartakus1

spartakus1

Senior Member
Dabei seit
27.09.2005
Beiträge
2.021
Reaktion erhalten
0
Ort
Euskirchen
Man könnte ja ein Gesetz veranschieden, dass die Bürger zum sterben verpflichtet. Nach x Jahren muss ins Grass gebissen werden, ansonsten wird nachgeholfen. :gruebel:

Seltsamer Einwand. Recht langer Rentenbezug. :stumm:
 
Hippo

Hippo

Senior Member
Dabei seit
30.11.2007
Beiträge
5.765
Reaktion erhalten
1
Ort
Berlin-Tempelhof
War doch vor einiger Zeit Unwort des Jahres:
sozialverträgliches ableben.

Gruß Klaus
 
Leipziger

Leipziger

Gesperrt
Dabei seit
24.06.2003
Beiträge
3.872
Reaktion erhalten
7
Ort
bei Leipzig
Hallo Pee Niko

Trotzdem ist es mir unverständlich, wie du an deinen Extrembeispielen, die ausgerechnet auch noch durch das gewaltsame Zusammenschmieden zweier völlig unterschiedlicher Bewertungssysteme enstanden sind, festmachst, dass es der aktuellen Rentnergeneration zu gut geht.
Ok zugegeben im Osten treffen zwei Extreme aufeinander ......... im Schnitt etwas höhere Renten und ein um rund 40% niedrigeres Lohnniveau wie im Westen .

Doch bleiben wir mal beim gesamtdeutschen Durchschnitt ............. da hat zwar ein Normalverdiener rund 30% mehr wie ein Rentner ( nur die staatliche Rente , private Vorsorgen und Nebeneinkünfte nicht eingerechnet ) ............... aber dieser Verdiener in jungen oder mittleren Jahren müsste ja im Normalfall 2-3 Kinder großziehen ( die dann ihm und seiner Frau später mal die Rente finanzieren) und auch eventuell auch noch seine Ehefrau ernähren .

So und nun teile man seinen Nettolohn in 3 , 4 oder 5 Teile und das Einkommen pro Famielienmitglied beträgt nur nur ein Bruchteil von dem was ein Ruheständler für sich allein zur Verfügung hat ........... :-)

Also hat jetzt irgend jemand zuviel oder ein anderer zu wenig ........... oder aber es ist vielleicht nicht so richtig verteilt ................... :denk:


Und Pee Niko was ich dir auch noch zum Thema empfehlen kann , schau mal in den orig. Generationsvertrag von 57 danach sollten die Altersrenten eigendlich um 30% niedriger ausfallen das auch noch was für die lieben Kleinen übrig bleibt ............... ansonst will nämlich keiner mehr welche .......... so schlau waren die damals schon ............. :wink:
 
Nokhu

Nokhu

Senior Member
Dabei seit
09.06.2002
Beiträge
11.411
Reaktion erhalten
3.391
Ort
Shithole Münster
Leipziger" schrieb:
...schau mal in den [highlight=yellow:933ea4e5b8]orig. Generationsvertrag [/highlight:933ea4e5b8]von 57...
...wennse den finden tust, bitte ne Kopie an mich. Danke!
 
Nokgeo

Nokgeo

Gesperrt
Dabei seit
18.01.2001
Beiträge
11.360
Reaktion erhalten
154
Rente von Ausländern?
Interessieren die sich für meine Rente?

was geht mich deren Rente an.
 
wingman

wingman

Senior Member
Dabei seit
30.11.2004
Beiträge
14.118
Reaktion erhalten
267
Ort
Natakwan
die rente von ausländischen mitarbeitern resultiert rechnerisch aus deren eingezahlten beiträgen.
warum sollten sie denen also nicht zustehen?
 
MadMovie

MadMovie

Senior Member
Dabei seit
16.01.2005
Beiträge
1.457
Reaktion erhalten
222
Ort
Berlin/Brandenburg
Nokgeo" schrieb:
Rente von Ausländern?
Interessieren die sich für meine Rente?
Meine thail. Ehefrau interessiert sich auf jeden Fall für Vorruhestandsregelungen, Rente und was dabei rum kommt. ;-)
 
Leipziger

Leipziger

Gesperrt
Dabei seit
24.06.2003
Beiträge
3.872
Reaktion erhalten
7
Ort
bei Leipzig
Hallo Nokhu

Leipziger" schrieb:
...schau mal in den [highlight=yellow:bb6891029b]orig. Generationsvertrag [/highlight:bb6891029b]von 57...
...wennse den finden tust, bitte ne Kopie an mich. Danke!
Der Generationenvertrag bezeichnet einen fiktiven gesellschaftlichen Konsens, der die Finanzierung der gesetzlichen Rentenversicherung sichern soll. Die jeweils Erwerbstätigen (oder jedenfalls der Großteil von ihnen, nämlich die Arbeitnehmer) zahlen mit ihren Beiträgen die Renten der aus dem Erwerbsleben ausgeschiedenen Generation und erwerben dabei Ansprüche auf ähnliche Leistungen der nachfolgenden Generationen an sich selbst . Das zugrundeliegende Konzept von Wilfrid Schreiber - auch bekannt als "Schreiber-Plan" verwendete bereits den Begriff des Generationenvertrages.


................... Es wurde jedoch nur teilweise umgesetzt . Schreiber hatte vorgesehen, dass die mittlere Generation, neben der Unterstützung der Alten, zugleich mit Arbeitskraft und Geld für ihren eigenen Ersatz sorgt. Dementsprechend waren auch eine Kinderrente und doppelte Beiträge für Kinderlose vorgesehen (heute auch spezifisch als Drei-Generationenvertrag bezeichnet).....................
http://de.wikipedia.org/wiki/Generationenvertrag

..........es gibt dazu auch noch genaues Zahlenmaterial ( müsste ich ich aber später noch mal nachsehen ) ............ nur mal ganz grob , 10% seines Einkommens sollte eigendlich jeder ( auch Selbständige und Beamte ) in die Altenrente abführen ........... dann hätten die damaligen Rentner 50 % eines durchschnittlichen Nettolohnes erhalten !

Und noch mal 10% sollte in die Kinderrente gezahlt werden ........ bzw. bei einem Kind 5% , bei 2 Kindern so gut wie nichts mehr ............

Der alte Adenauer hielt aber so etwas für unnötig (Kinder bekommen die Leute sowieso) und hat die Kinderrente heraus genohmen und dafür die Altenrrente auf 14% aufgestockt ............... und die Wohlstandsrentner wurden so quasi erkauft mit dem Niedergang des Humankapitals ............

Ist doch eine geile Geschichte .......... deren Ende wir noch miterleben dürfen............. :wink:
 
kcwknarf

kcwknarf

Senior Member
Dabei seit
27.06.2005
Beiträge
10.249
Reaktion erhalten
67
Ort
Bangkok
Die Neidkultur ist ja noch stärker ausgeprägt als befürchtet.

Ossis gegen Wessis, Einheimische gegen Ausländer, Arbeitgeber gegen Arbeitnehmer und "Junge" gegen Rentner. Keiner gönnt den anderen nicht mal die Butter auf dem Brot. Wie soll da ein Sozialsystem funktionieren?

Obwohl ich ja froh bin, dass es das Rentensystem gibt. Man stelle sich mal vor, Deutschland hätte das thailändische Generationenprinzip. Ich fürchte, die meisten Menschen würden das 68. Lebensjahr nicht überstehen.

Ich gönne jedem Rentner jeden Cent. Die haben zumeist ihr Leben lang geackert. Jetzt haben sie endlich Zeit und Ruhe, um das zu machen, was sie schon immer machen wollten. Und das kostet halt.
Ich habe schon viele Rentner kennengelernt, die mit 68 aufblühen und dann auf Weltreise gehen oder andere Hobbies beginnen. Vorher fehlte einfach die Zeit.

Rentner haben es verdient und selbst wenn sie das zehnfache eines Angestellten verdienen würden: ich gönne es ihnen! Die reale Welt sieht aber nicht so aus, wie es hier teilweise dargestellt wird, wie ich das an meinen Eltern sehe. Die müssen beide mit knapp 70 einen Nebenjob ausüben, denn mit ihrer Rente kommen sie nicht aus.
 
Nokhu

Nokhu

Senior Member
Dabei seit
09.06.2002
Beiträge
11.411
Reaktion erhalten
3.391
Ort
Shithole Münster
kcwknarf" schrieb:
.. wie ich das an meinen Eltern sehe. Die müssen beide mit knapp 70 einen Nebenjob ausüben, denn mit ihrer Rente kommen sie nicht aus.
Da sind Deine Eltern kein Einzelfall. Ich kenne genug Rentner, die nebenbei arbeiten.
Ob sie es machen, weil das Geld nicht reicht?
Vielleicht können sie einfach nicht ohne Arbeit sein?

Ich weiss es nicht, finde aber beide Gründe nicht in Ordnung.
 
Leipziger

Leipziger

Gesperrt
Dabei seit
24.06.2003
Beiträge
3.872
Reaktion erhalten
7
Ort
bei Leipzig
Hallo kcwknarf

Ich gönne jedem Rentner jeden Cent. Die haben zumeist ihr Leben lang geackert. Jetzt haben sie endlich Zeit und Ruhe, um das zu machen, was sie schon immer machen wollten. Und das kostet halt.
Ja was wäre die Welt ohne Schönredner ............. ich würde vorschlagen arbeiten bis 50 ist genug und dann für jeden 2000,-EUR Mindestrente ...................... :riesigfreu:

Wer das bezahlen soll ist zwar völlig Wurst ......... man hat es sich ja redlich verdient bzw. gönnt sich ja sonst nichts ....................... :crazy:
 
andydendy

andydendy

Senior Member
Dabei seit
25.12.2003
Beiträge
2.746
Reaktion erhalten
0
Ort
Rellingen/Bangkok
Ossis gegen Wessis, Einheimische gegen Ausländer, Arbeitgeber gegen Arbeitnehmer und "Junge" gegen Rentner.

Ossis gegen Wessis: Wir sind ein Volk und ich finde die
Wiedervereinigung gut, dafür bezahle ich gerne.

Einheimische gegen Ausländer: Ohne unsere ausländischen
Mitbürger würde unsere Wirtschaft nicht funktionieren
und ich finde das gut, das hier so viele leben.

AG und AN: Der Großteil arbeitet sehr gut zusammen.

Junge gegen Rentner: Die Jungen können von den Alten
lernen, aber umgekehrt ist das auch so.

Ist halt nur so meine Meinung.
 
KKC

KKC

Senior Member
Dabei seit
11.12.2006
Beiträge
12.689
Reaktion erhalten
2.066
Ort
Fürstenfeldbruck/Khon Kaen
Also ich kann Leipziger nicht verstehen.
Ich habe mein Leben lang hart gearbeitet, ne Menge Geld (nicht freiwillig) in die Rentenversicherung einbezahlt und möchte bitte schön mein Geld in Form einer Rente wieder haben.
Das mit dem Rentengeld von den Politikern Schindluder getrieben worden ist, kann doch nicht mein Problem sein.

Sollen sie doch die 'Blühenden Länder' an die Russen verkaufen; lebt ja eh fast jeder jüngere Ossi im Westen.
Gruß
 
wingman

wingman

Senior Member
Dabei seit
30.11.2004
Beiträge
14.118
Reaktion erhalten
267
Ort
Natakwan
die russen wollten diese länder auch nicht mehr haben, deswegen haben wir diesen schuldenberg nun am hals.
 
Leipziger

Leipziger

Gesperrt
Dabei seit
24.06.2003
Beiträge
3.872
Reaktion erhalten
7
Ort
bei Leipzig
Hallo KKC

Also ich kann Leipziger nicht verstehen.
Ich habe mein Leben lang hart gearbeitet, ne Menge Geld (nicht freiwillig) in die Rentenversicherung einbezahlt und möchte bitte schön mein Geld in Form einer Rente wieder haben.
Ich stelle es noch mal ein für alle "Renten-Einbezahler" die etwas weniger belesen sind :


Ich habe 44 Jahre "xyz" eigezahlt .........


.... haste eben nicht , das war der Altersunterhalt für deine Mama und deinen Papa und auch noch für deine Opas und Omas ............

Oder hast du denen vielleicht (so wie früher) ganz privat ihren Ruhestand alimentiert ?

Sicher nicht .......... also war dein Geld doch auch gut investiert , sieht das mal von der Seite und dann kannst du der Sache vielleicht auch noch etwas positives abgewinnen .............
Der Leipziger hat leider recht. Es heisst zwar Bundesversicherungsanstalt trotzdem ist die gesetzliche Rente keine Versicherung und die Rente die man bezieht keine Versicherungsleistung.
Seltsam aber so stehts geschrieben...

PengoX



:wink:
 
spartakus1

spartakus1

Senior Member
Dabei seit
27.09.2005
Beiträge
2.021
Reaktion erhalten
0
Ort
Euskirchen
Nur seltsam, dass Selbständige die nicht verpflichtet sind in das Fass ohne Boden zu invstieren, und für ihre Rente selber sorgen, bei gleicher Höhe einen schönen Batzen Rente bekommen. Die Zahlen auch für sich ein, und nicht für igrendwelche Ahnen.

Gleiches gilt auch für Besserverdiener, die über der Beitragsbemessungsgrenze liegen. :fertig:

Was sollen denn diese Schwachsinnsregelungen? :nixweiss:
Es ist wohl niemandem zuzumuten 45 Jahre immer fleißig in den Topf ein zu zahlen, und am Ende wohlmöglich leer ausgeht. Oder nur einen Bruchteil dessen bekommt, was ein Privatvorsoger erhält, der seine Rente über Versicherungen mit gleicher Beitragszahlung abgesichert hat.

Diese Regelung kann wirklich nur auf dem Mist unserer Reg gewachsen sein.

Vor dem Gesetz sind alle Menschen gleich? Ich lach mich tot. Immer diese leeren Floskeln. :fertig:
 
Thema:

Rente von Ausländern --> online-Petition

Rente von Ausländern --> online-Petition - Ähnliche Themen

  • Invaliden-Versicherung kann nicht mehr im Ausland bezogen werden

    Invaliden-Versicherung kann nicht mehr im Ausland bezogen werden: Hallo Leute Ich weiss, dies ist eher ein Deutsches Forum, aber evtl. weiss jemand mehr: Ich habe mal gehört, wenn jemand IV (Invaliden...
  • BILD-Serie: Rente im Ausland

    BILD-Serie: Rente im Ausland: Die BILD wirbt seit neuestem total hemmungslos für Auswanderungen nach Thailand. Es gibt sogar Rubriken "WIE FINDE ICH IN THAILAND EINEN ARZT"...
  • Rente im Ausland

    Rente im Ausland: Ich habe 28 Jahre lang in Deutschland gearbeitet und in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt. Zwei Jahre war ich in Frankreich...
  • Rente ins Ausland, wie lange noch?

    Rente ins Ausland, wie lange noch?: Beim Durchlesen verschiedener Threads bin ich nun schon öfters darauf gestossen, dass viele noch die Hoffnung haben sich später einmal die...
  • Deutsche Rente im Ausland geniessen

    Deutsche Rente im Ausland geniessen: Re: Hauskauf in Bangkok Gibt es tatsächlich weniger Geld aus der Rentenversicherung, wenn man keinen Wohnsitz mehr hier hat? Ich dachte, das...
  • Deutsche Rente im Ausland geniessen - Ähnliche Themen

  • Invaliden-Versicherung kann nicht mehr im Ausland bezogen werden

    Invaliden-Versicherung kann nicht mehr im Ausland bezogen werden: Hallo Leute Ich weiss, dies ist eher ein Deutsches Forum, aber evtl. weiss jemand mehr: Ich habe mal gehört, wenn jemand IV (Invaliden...
  • BILD-Serie: Rente im Ausland

    BILD-Serie: Rente im Ausland: Die BILD wirbt seit neuestem total hemmungslos für Auswanderungen nach Thailand. Es gibt sogar Rubriken "WIE FINDE ICH IN THAILAND EINEN ARZT"...
  • Rente im Ausland

    Rente im Ausland: Ich habe 28 Jahre lang in Deutschland gearbeitet und in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt. Zwei Jahre war ich in Frankreich...
  • Rente ins Ausland, wie lange noch?

    Rente ins Ausland, wie lange noch?: Beim Durchlesen verschiedener Threads bin ich nun schon öfters darauf gestossen, dass viele noch die Hoffnung haben sich später einmal die...
  • Deutsche Rente im Ausland geniessen

    Deutsche Rente im Ausland geniessen: Re: Hauskauf in Bangkok Gibt es tatsächlich weniger Geld aus der Rentenversicherung, wenn man keinen Wohnsitz mehr hier hat? Ich dachte, das...
  • Oben