Rente von Ausländern --> online-Petition

Diskutiere Rente von Ausländern --> online-Petition im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo Monton :nono: Nur mal ein kleiner Auszug auf die Schnelle : http://www.epochtimes.de/articles/2007/08/06/151185.html
Leipziger

Leipziger

Gesperrt
Dabei seit
24.06.2003
Beiträge
3.872
Reaktion erhalten
7
Ort
bei Leipzig
Hallo Monton

[highlight=yellow:7f30520ac0] knallharte Fakten[/highlight:7f30520ac0] = Eben nicht! das ist teilweise nur ein Blödsinn der hier gepostet wird. :fertig:
:nono:

Nur mal ein kleiner Auszug auf die Schnelle :

Rentnerlobby fordert Reform der Reform

VdK-Präsident Walter Hirrlinger verlangte, auf die geplante Erhöhung des Pflegebeitrags für Rentner zu verzichten und auch den so genannten Nachholfaktor zu kippen .............

Hirrlinger drohte mit dem Wählerpotenzial der 20 Millionen Ruheständler: „Ich kann die Politik nur warnen..........
http://www.epochtimes.de/articles/2007/08/06/151185.html
 
Monton

Monton

Senior Member
Dabei seit
14.09.2002
Beiträge
439
Reaktion erhalten
0
Ort
Wiang Pa Pao
Leipziger" schrieb:
Nur mal ein kleiner Auszug auf die Schnelle :

Rentnerlobby fordert Reform der Reform

VdK-Präsident Walter Hirrlinger verlangte, auf die geplante Erhöhung des Pflegebeitrags für Rentner zu verzichten und auch den so genannten Nachholfaktor zu kippen .............

Hirrlinger drohte mit dem Wählerpotenzial der 20 Millionen Ruheständler: „Ich kann die Politik nur warnen..........
http://www.epochtimes.de/articles/2007/08/06/151185.html
Der Nachholfaktor ist schon in Ordnung. Auch viele andere Kostendämpfungsmaßnahmen sind O.K. Aber was hat das mit dem Thema der Petition zu tun?

Gruß Monton
www.krottenthaler.de
 
Leipziger

Leipziger

Gesperrt
Dabei seit
24.06.2003
Beiträge
3.872
Reaktion erhalten
7
Ort
bei Leipzig
Hallo Monton
Auch viele andere Kostendämpfungsmaßnahmen sind O.K. Aber was hat das mit dem Thema der Petition zu tun?
Merksts du was ........... ist doch ein Widerspruch in sich ........

Entweder " kostendämpfung " oder Rentenerhöhung !

Aber aus deiner Sicht habe ich natürlich dafür volles Verständnis ....... siehe :

alles klar für so etwas benötigt man natürlich deutsche Wohlstansrentner .............. jeder ist sich eben selbst der Nächste , wünsche dir gute Geschäfte ............... :wink:
 
Pee Niko

Pee Niko

Senior Member
Dabei seit
28.02.2005
Beiträge
3.007
Reaktion erhalten
360
Ort
Retourniert
Leipziger" schrieb:
[...] deutsche Wohlstansrentner [...]
Du scheinst ein echtes Problem mit dem Anspruch von Westdeutschen auf Rente zu haben, Leipziger.

Erkläre doch mal, woher das herrührt.
 
Leipziger

Leipziger

Gesperrt
Dabei seit
24.06.2003
Beiträge
3.872
Reaktion erhalten
7
Ort
bei Leipzig
Hallo Pee Niko

Du scheinst ein echtes Problem mit dem Anspruch von Westdeutschen auf Rente zu haben, Leipziger.
Wie konnst du auf "westdeutsch" ........... es wurde hier doch bereits hervor gehoben das die Ossis teilweise sogar noch mehr Rente abgreifen ............. :nono:

Erkläre doch mal, woher das herrührt.
Von einem gesunden Gerechtigkeitsempfinden und persönlichen Beobachtungen wenn ich sehe das hier junge Leute (besonders mit Kindern) die 40 Stunden die Woche arbeiten teilweise schlechter dastehen wie Ruheständler .......... :unbeteiligt:

:wink:
 
Nokhu

Nokhu

Senior Member
Dabei seit
09.06.2002
Beiträge
11.913
Reaktion erhalten
3.738
Ort
Shithole Münster
Leipziger" schrieb:
.. das hier junge Leute (besonders mit Kindern) die 40 Stunden die Woche arbeiten teilweise schlechter dastehen wie Ruheständler .
Ob das wohl eher an den seit Jahren sinkenden Real-Löhnen liegt?
Der Rentner bekommt seine 1200€ Rente, egal ob die junge Familie 1000 oder 3000€ zur Verfügung hat.
 
Claude

Claude

Senior Member
Dabei seit
24.08.2003
Beiträge
2.292
Reaktion erhalten
57
Ort
hier und da
Ich gebe dem Leipziger mit den Wohlstandsrentnern schon Recht, aber mit der Einschränkung, dass dies im Osten wegen der dort vollständigen Erwerbsbiographien wohl auffälliger sein muss.
 
H

heibre

Junior Member
Dabei seit
02.06.2005
Beiträge
48
Reaktion erhalten
0
Ort
Duisburg
Ich denke, wir sollten die Pedition mit unterschreiben, da auch unsere Thaifrauen hiervon betroffen sind wenn sie nach dem Tod des Ehemannes wieder zurück nach TH gehen.

Hierzu eine einfache Rechnung:
Nettolohn 1500 € ergibt bei 65% 975 € Rente für den Mann die Frau bekommt hiervon 55% wenn sie älter als 45 Jahre ist bzw noch Kinder erziehen muss (wenn sie jünger und ohne Kinder ist nur 50% und nur für 2 Jahre, kann wenn sie dann 45 ist wieder angefordert werden, dann wie s.o.)
Das ergibt also eine Rente für in D wohnende Thai 536 € geht sie nun nach TH verringert sich dieser Betrag um 30 % wodurch sie dann eine Rente dort bekommt: 376 €

Außerdem ist das alles nichts Neues, denn lt. Rentenversicherung gilt schon jetzt:

Vom Gemeinschaftsrecht erfasste Drittstaatsangehörige
Die europäischen Verordnungen im Bereich der Sozialen Sicherheit stellen vom Gemeinschaftsrecht erfasste Drittstaatsangehörige Deutschen für die Rentenzahlung gleich. Sie erhalten daher bei Aufenthalt in den EU-Mitgliedstaaten aus ihren Beitragszeiten, die sie im Gebiet der heutigen Bundesrepublik Deutschland zurückgelegt haben, die volle deutsche Rente. Dies gilt nicht bei Aufenthalt in Norwegen, Island, Liechtenstein und der Schweiz.

Hält sich der Berechtigte jedoch gewöhnlich außerhalb der EU-Mitgliedstaaten auf, so besteht für Drittstaatsangehörige keine Gleichstellung und ihre Rente wird regelmäßig nur aus den Beitragszeiten im Gebiet der heutigen Bundesrepublik Deutschland und mit einem 30-prozentigen Abschlag gezahlt.
s.Link

Heinz


edit: Link korregiert
 
P

phiben1

Senior Member
Dabei seit
30.07.2003
Beiträge
124
Reaktion erhalten
0
für helbre 3 sterne (skala 1 bis 3 )

mfg
phiben1
 
Thaiman

Thaiman

Senior Member
Dabei seit
24.01.2004
Beiträge
2.168
Reaktion erhalten
0
Ort
Esslingen
Bloß gut dass @Leipziger nichts zu sagen hat.
Stellt Euch vor der wäre in der Politik tätig. :fertig:
 
S

Sioux

Gast
wir sollten in der Diskussion mal nicht vergesen, dass in D genuegend Geld vorhanden ist.
Nur die vErteilung wird bekanntlich immer ungerechter.

Fuer mich ist es nicht einsichtig, dass der Staat nicht mehr zuschiesst. Das wird sich ohnehin in Zukunft nicht vermeiden lassen.

In der landw. Alterskasse kommen heute schon rund 70 % der Rentenzahlungen aus Steuergeldern. Kann bei immer mehr Altenteilern und immer weniger Landwirten auch gar nicht anders sein.

Aehnliches steht der allgemeinen REnte auch bevor.

Sioux
 
P

Primus

Senior Member
Dabei seit
12.03.2008
Beiträge
183
Reaktion erhalten
0
Ort
Zürich
Sioux" schrieb:
wir sollten in der Diskussion mal nicht vergesen, dass in D genuegend Geld vorhanden ist.
Nur die vErteilung wird bekanntlich immer ungerechter.
Hallo Sioux,

sollte man sich nicht wieder einmal etwas mehr der Eigenverantwortung stellen als ständig immer mehr vom Staat, resp. von der arbeitenden Bevölkerung zu fordern?

Primus
 
alhash

alhash

Senior Member
Dabei seit
17.12.2001
Beiträge
4.925
Reaktion erhalten
87
Ort
Moabit/Chum Phae/Bangkok
Wie soll man Eigenverantwortung betreiben, wenn man immer weniger in der Tasche hat. Tatsache ist, daß die Nettoentgelte der arbeitenden Bevölkerung in den letzten Jahren in den Minusbereich gerutscht sind.

Verstörte Grüße
AlHash
 
Pee Niko

Pee Niko

Senior Member
Dabei seit
28.02.2005
Beiträge
3.007
Reaktion erhalten
360
Ort
Retourniert
Claude" schrieb:
[...] Wohlstandsrentnern [...]
Ab welcher Höhe des Rentenbezugs fällt man in diese Gruppe?

Vielleicht kann ich noch rechtzeitig gegensteuern.
 
P

Primus

Senior Member
Dabei seit
12.03.2008
Beiträge
183
Reaktion erhalten
0
Ort
Zürich
alhash" schrieb:
Tatsache ist, daß die Nettoentgelte der arbeitenden Bevölkerung in den letzten Jahren in den Minusbereich gerutscht sind.
Hallo alhash,

warum lässt man sich das denn gefallen?! Ist schon klar, ist der geringste Weg des Widerstands und man muss keine Eigenverantwortung übernehmen.

Diese Entwicklung war mit Erlaub schon vor 15-20 Jahren absehbar, als man noch dicke Gehälter ohne grossen Aufwand einstrich. Viele glaubten, dass dies bis zur Rente weitergeht.

Vielen sahen eine Trendwende und realisierten, dass es nicht immer so weitergehen kann. Sie nutzen den wirtschaftlichen Aufschwung und machten sich selbständig. Diese werden heute als Ausbeuter verschrien, obwohl sie jahrelang Verzicht übten, während die Angestellten ein sorgefreies Leben führten.

Tja, dumm gelaufen!

Primus
 
KKC

KKC

Senior Member
Dabei seit
11.12.2006
Beiträge
13.238
Reaktion erhalten
2.396
Ort
Fürstenfeldbruck/Khon Kaen
Ich bin zwar (noch) kein Rentner (werde es aber wie alle die hier positiv/negativ schreiben) in absehbarer Zeit sein.
Wenn hier jemand das Wort Wohlstandsrentner in den Mund nimmt, dann meint er wohl den geringen Prozentsatz von Rentnern, die heute ganz gut über die Runden kommen.
Diejenigen, die in die Altersarmut fallen werden gefliessentlich ignoriert, Kollateralschäden halt.

Statt sich über die Rentner aufzuregen würde ich solchen Mitgliedern wie z.B. Leiziger nahelegen sich über die ungerechte Vermögensverteilung in Deu aufzuregen.
Gruß
 
Joerg_N

Joerg_N

Gesperrt
Dabei seit
26.04.2005
Beiträge
15.167
Reaktion erhalten
257
Ort
Hamburg
Und mit den "faulen" Angestellten hat der neue SChweizer Member schon recht -
schaut bei mir - ich bin den halben Tag im Forum :baeh:

[mod:20a88ce924="alhash"]
Jörg,

ich lasse diese Art von Kommentare nicht zu, daher gelöscht und Du stehst auf der Beobachtungsliste!
[/mod:20a88ce924]
 
Loso

Loso

Senior Member
Dabei seit
14.07.2002
Beiträge
9.075
Reaktion erhalten
1.383
Sioux" schrieb:
wir sollten in der Diskussion mal nicht vergesen, dass in D genuegend Geld vorhanden ist.
Mit Verlaub, bist du imum gegen Fakten? Jahr für Jahr müssen 60Mrd.€ nur für Zinsen bezahlt, die Schulden betragen z.Z.
1.600.000.000.000€.
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
38.083
Reaktion erhalten
3.035
Ort
Bangkok / Ban Krut
KhunLüng" schrieb:
Hallo Sioux,

sollte man sich nicht wieder einmal etwas mehr der Eigenverantwortung stellen als ständig immer mehr vom Staat, resp. von der arbeitenden Bevölkerung zu fordern?

Primus
Ein Angestellter ist halt ein Mensch der hofft, dass ein anderer eine so gute Idee hat, dass es fuer den Angestellten zu einem Job langt und sich dann darueber aufregt, dass der mit der Idee mehr Kohle verdient :-) .
 
S

Sioux

Gast
Dieter1" schrieb:
Ein Angestellter ist halt ein Mensch der hofft, dass ein anderer eine so gute Idee hat, dass es fuer den Angestellten zu einem Job langt und sich dann darueber aufregt, dass der mit der Idee mehr Kohle verdient :-) .
Ich bin schon lange kein Angestellter mehr.
BEi mir wuerde es aber schlecht funktionieren wenn ich Einzelkaempfer waere.

Der Thread zeigt auch was manche von ihren Mitarbeitern halten und was es ihnen bedeutet wie die ueber die Runden kommen.

Warum haben uns die letzten 10 Jahre andere EU-Laender in Masse ueberholt? Noch mal darueber nachdenken.

@Loso, dass die Umverteilung von unten nach oben nicht ewig weiter gehen kann ist doch auch dir klar. Das ist es woran unsere Wirtschaft am meisten krankt.

Die Schere muss sich wieder in die andere Richtung bewegen, und das ziemlich rasch. Sonst liegen wir demnaechst bei der durchschnittlichen Kaufkraft hinter Portugal und Griechenland.

Sioux
 
Thema:

Rente von Ausländern --> online-Petition

Rente von Ausländern --> online-Petition - Ähnliche Themen

  • Invaliden-Versicherung kann nicht mehr im Ausland bezogen werden

    Invaliden-Versicherung kann nicht mehr im Ausland bezogen werden: Hallo Leute Ich weiss, dies ist eher ein Deutsches Forum, aber evtl. weiss jemand mehr: Ich habe mal gehört, wenn jemand IV (Invaliden...
  • BILD-Serie: Rente im Ausland

    BILD-Serie: Rente im Ausland: Die BILD wirbt seit neuestem total hemmungslos für Auswanderungen nach Thailand. Es gibt sogar Rubriken "WIE FINDE ICH IN THAILAND EINEN ARZT"...
  • Rente im Ausland

    Rente im Ausland: Ich habe 28 Jahre lang in Deutschland gearbeitet und in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt. Zwei Jahre war ich in Frankreich...
  • Rente ins Ausland, wie lange noch?

    Rente ins Ausland, wie lange noch?: Beim Durchlesen verschiedener Threads bin ich nun schon öfters darauf gestossen, dass viele noch die Hoffnung haben sich später einmal die...
  • Deutsche Rente im Ausland geniessen

    Deutsche Rente im Ausland geniessen: Re: Hauskauf in Bangkok Gibt es tatsächlich weniger Geld aus der Rentenversicherung, wenn man keinen Wohnsitz mehr hier hat? Ich dachte, das...
  • Deutsche Rente im Ausland geniessen - Ähnliche Themen

  • Invaliden-Versicherung kann nicht mehr im Ausland bezogen werden

    Invaliden-Versicherung kann nicht mehr im Ausland bezogen werden: Hallo Leute Ich weiss, dies ist eher ein Deutsches Forum, aber evtl. weiss jemand mehr: Ich habe mal gehört, wenn jemand IV (Invaliden...
  • BILD-Serie: Rente im Ausland

    BILD-Serie: Rente im Ausland: Die BILD wirbt seit neuestem total hemmungslos für Auswanderungen nach Thailand. Es gibt sogar Rubriken "WIE FINDE ICH IN THAILAND EINEN ARZT"...
  • Rente im Ausland

    Rente im Ausland: Ich habe 28 Jahre lang in Deutschland gearbeitet und in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt. Zwei Jahre war ich in Frankreich...
  • Rente ins Ausland, wie lange noch?

    Rente ins Ausland, wie lange noch?: Beim Durchlesen verschiedener Threads bin ich nun schon öfters darauf gestossen, dass viele noch die Hoffnung haben sich später einmal die...
  • Deutsche Rente im Ausland geniessen

    Deutsche Rente im Ausland geniessen: Re: Hauskauf in Bangkok Gibt es tatsächlich weniger Geld aus der Rentenversicherung, wenn man keinen Wohnsitz mehr hier hat? Ich dachte, das...
  • Oben