Rente von Ausländern --> online-Petition

Diskutiere Rente von Ausländern --> online-Petition im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Dich meine ich mit jammern nicht.
Claude

Claude

Senior Member
Dabei seit
24.08.2003
Beiträge
2.292
Reaktion erhalten
57
Ort
hier und da
mrhuber" schrieb:
@Claude

möchte darauf hinweisen, dass ich sicher nicht jammere. Mir geht das ebenfalls langsam auf die Nerven, dass hier Leute rumjammern, die sich für ihre Art zu leben ja irgendwann selbst entschlossen haben.

Karlheinz
Dich meine ich mit jammern nicht.
 
Leipziger

Leipziger

Gesperrt
Dabei seit
24.06.2003
Beiträge
3.872
Reaktion erhalten
7
Ort
bei Leipzig
Hallo wingman

das elterngeld nutzt nur dann wenn man eine entsprechend bezahlte arbeit hat. eigentlich wieder genau falsch angesetzt. diejenigen die es wirklich brauchen bekommen 300 euro wie gehabt.
Sind in Sachsen übrigens 54% ........... oder anders , über die Hälfte aller Neugeborenen stammen von Frauen bzw. aus Haushalten die über kein eigenes Einkommen verfügen ...........

Ja das hat man nun davon , man kann eben nicht alles an die Alten und die Kinderlosen verfüttern und für die lieben Kleinen sind nur noch Almosen übrig ............. :nono:

Und auf Almosen reagiert eben nur das Sozialhilfe-Milieu ................... :hilfe:

Übrigens der Anteil der " Gutverdiener-Anträge " (und die dadurch erhofft Vermehrung der Intelligenz) betrug lächerliche 0,3% ........... ;-)

Also wieder nur heise Luft der Politik um ein Placebo , genau wie von den Soziologen voraus gesagt .......... :beifall:
 
Rooy

Rooy

Senior Member
Dabei seit
26.04.2004
Beiträge
1.510
Reaktion erhalten
205
Man, was wollt ihr denn alle??? Soll der Staat für unsere Kinder aufkommen? Nur 2 Jahre 300€, ne Schande so wenig!
Ich/Ihr habt die Kinder in die Welt gesetzt, wir müssen uns kümmern, egal was ein Kind mal kostet! Wir sind die Eltern nicht der Staat! Seit froh über eine "kleine" Beihilfe und meckert nicht rum!

Rooy
 
wingman

wingman

Senior Member
Dabei seit
30.11.2004
Beiträge
14.118
Reaktion erhalten
268
Ort
Natakwan
es geht hier nicht um meckern und jammern. ich habe für meine töchter gar kein erziehungsgeld bekommen. sie waren bereits zu alt.
ich habe geschrieben, das die verteilung falsch ist. man hilft denen die es nicht unbedingt bräuchten. den sozial schwächeren lässt man wieder quasi aussen vor.
hier ist das vielgelobte gleichheitsprinzip nicht vorhanden.
 
Rooy

Rooy

Senior Member
Dabei seit
26.04.2004
Beiträge
1.510
Reaktion erhalten
205
Hallo... den maximalen Satz bekommt jemand der seinen Job für 2 Jahre für die Kind/er aufgibt und ein z.B. Hartz4 Bezieher bekommt so prozentual gesehen sogar mehr!
Und in den ersten 2 Jahren kostet ein Baby wohl keine 454,- € inkl. Kindergeld im Monat!
 
wingman

wingman

Senior Member
Dabei seit
30.11.2004
Beiträge
14.118
Reaktion erhalten
268
Ort
Natakwan
Ein ALG II Bezieher wird sich 1000 x überlegen ob er sich für ein Baby entscheidet. Ausserdem kostet ein Kind nach den 2 Jahren so langsam richtig Geld, dann ist das Erziehungsgeld am Ende und für ALG II Familien schauts düster aus.
Es geht hier aber nicht um ALG II, sondern um das Verteilprinzip.
 
Rooy

Rooy

Senior Member
Dabei seit
26.04.2004
Beiträge
1.510
Reaktion erhalten
205
Ne Familie mit 2 Kindern bekommt ca. 1600,-€ inkl. Kindergeld, wenn man sich zu einem Minijob durchringen kann 1750,-. Ist wahrlich nicht viel aber wieviel mehr würde der Alleinverdiener als kleiner Angestellter raushaben? 100-200€ ?
Na egal, das Prinzip wird sowieso nicht erkannt.
Und es geht ja auch um Rentenansprüche von Ausländern!
 
Loso

Loso

Senior Member
Dabei seit
14.07.2002
Beiträge
9.075
Reaktion erhalten
1.383
mrhuber" schrieb:
Seit geraumer Zeit erscheint @Leipziger nur bei diesem Thema auf der Bildfläche und mosert mit seinem Gelabere vor lauter Futterneid Leute an, die eben wie ich nicht für Nachwuchs gesorgt haben. Unterschwellig, versteht sich, versteckt hinter seinen Statistiken.
Ich kann das so nicht erkennen und lese aus seinen Beiträgen lediglich das Thema Generationen-Gerechtigkeit heraus, also arbeitende Bevölkerung versus Rentner. Jedenfalls bis zu dem Zeitpunkt als du dich eingemischt hast.
 
andydendy

andydendy

Senior Member
Dabei seit
25.12.2003
Beiträge
2.746
Reaktion erhalten
0
Ort
Rellingen/Bangkok
Nur so am Rande. Meine Kids waren 6 + 4 Jahre alt
wie die Mutter weggeflogen ist und ich musste in Teilzeit
gehen von 8.00 - 15.00 Uhr und den Kitaplatz musste auch
bezahlen und hatte ganz schöne Einbußen gegenüber einem der
keine Kids hat.

Ich weis von vielen Thai das Sie sich die erworbenen
Renteansprüche auszahlen lassen und was der Staat mit
dem eingezahlten AG-Teil.
 
sleepwalker

sleepwalker

Senior Member
Dabei seit
26.11.2007
Beiträge
1.674
Reaktion erhalten
0
mrhuber" schrieb:
...Ich halte mich fast immer aus dieser Thematik raus und von mir wird keiner angemacht, nur weil er anders lebt. Desgleichen erwarte ich auch, das ist alles...
Das sehe ich genau so. Und daher verwundert es mich auch immer wieder, welch hohes Potential an Feindseligkeit und Intoleranz einige selbsternannte Inquisitoren und Missionare dieses Forums den anders denkenden entgegenbringen.

Nachdem die Hetzerei gegen Raucher – in einem anderen Thread – inzwischen langweilig geworden ist, sind jetzt wohl die Kinderlosen dran.

Bin mal gespannt, wer danach auf den Scheiterhaufen kommt:
Fleischesser? Alkohol- oder Cannabis-Konsumenten? Pattaya-Urlauber oder Expats? Sex- oder Horrorfilm-Fans? Salz- und Zucker-Konsumenten?...Hörer von Rap-Musik mit expliziten Texten...

Dabei gäbe es doch auch andere Lösungen:
Z.B. könnte Leipziger – in Zusammenarbeit mit kcwknarf – eine Petition in die Wege leiten, welche die Errichtung von ideologischen Umerziehungslagern in Deutschland empfiehlt. Dort könnten dann nicht nur Kinderlose und Raucher, sondern auch gleich all die anderen – oben genannten – fehlgeleiteten Subjekte wieder auf den richtigen Pfad der Tugend gebracht werden. Ein entsprechender Antrag auf Massenauslieferungen sollte am besten auch gleich nach Thailand geschickt werden, denn hier sitzen erstaunlich viele Exemplare, dieser verdorbenen Produkte einer fehlerhaften Entwicklung.

Bleibt nur noch eine Frage: Bekommt man Haftverkürzung, wenn man seine Sünden freiwillig gesteht?
 
Leipziger

Leipziger

Gesperrt
Dabei seit
24.06.2003
Beiträge
3.872
Reaktion erhalten
7
Ort
bei Leipzig
Hallo sleepwalker

Dabei gäbe es doch auch andere Lösungen:
Z.B. könnte Leipziger – in Zusammenarbeit mit kcwknarf – eine Petition in die Wege leiten, welche die Errichtung von ideologischen Umerziehungslagern in Deutschland empfiehlt.............
Sag mal hast du vielleicht schlecht geschlafen ?

Was soll den dieser Unsinnn ............. wer keine Kinder bekommen will oder kann oder was auch immer der Grund für seine Kinderlosigkeit ist der soll auch nicht dazu genötigt werden ................

Es darf aber nicht so weit führen das Kinderlosigkeit über den ganzen Lebensweg bis hin zur Rente derart "belohnt" wird wie z.Z.in dieser Gesellschaft !

Und die Zeche dafür bezahlen jetzt die Eltern ............... und dann später auch noch ihre Kinder wenn diese dann als junge Erwachsene gezwungen werden exorbitante Rechtsansprüche von fremden kinderlosen Leuten zu befriedigen !


Dass dies abgeändert werden muß hat mit "ideologisch" überhaupt nichts zu tun sondern das ist einfach ein zwingendes Gebot wenn auf Dauer der soziale Frieden erhalten bleiben soll .................. :wink:
 
A

antibes

Gast
ne sleepwalker,
auf diese verbrechen gibt es keine haftverkürzung, erleichterung bzw. amnestie. ;-D

was @leipziger angeht, kann ich @mrhuber nur zustimmen.

diese angriffe auf andere lebensmodelle sind auf dauer nicht zumutbar. dabei noch den zeigefinger zu erheben und mit beleidigenden sprüchen zu kommentieren, spricht für ein asoziales grundgerüst in der persönlichkeit. wenn man noch diese verfasser persönlich kennt,...

schönen karfreitag
 
T

Thaimax

Senior Member
Dabei seit
20.07.2007
Beiträge
4.075
Reaktion erhalten
15
Ort
Las Palmas/Gran Cana
Die Ausführungen von @Leipziger gehen wirklich zu weit.

Was möchte er als nächstes einführen, dass Eltern, deren Kinder keine Leistungsträger, sondern Leistungsempfänger sind, die Rente gestrichen wird?

Dass Einzelkinder auch keine Rente bekommen sollen, weil sie ohne Geschwister nicht in der Lage sind für die Rente der Eltern aufzukommen?

Als Freund der Statistiken kann er mit Sicherheit auch genau belegen, welche Haar- und Augenfarbe ein Paar haben muss, damit ein möglichst gutes "Ergebnis" dabei rauskommt, vielleicht könnte man ja Paare, die nicht Leipziger´s Idealbild, entschuldigung, natürlich dem statistischen Idealbild entsprechen, mal rein prophylaktisch von den Rechtsansprüchen der Rente "befreien"... natürlich ohne Druck auszuüben sich einen geeigneteren Partner zu suchen...

Die Einstellung von Leipziger, naja, ich sag lieber nicht an welche Zeit sie mich erinnert....

Ist ja wirklch unglaublich, so macht man sich nur lächerlich und wird dem eigentlichen Ziel, es möglich zu machen, Kinder zu bekommen ohne in finanzielle Schwierigkeiten zu kommen, sich immer weiter entfernen...
 
Leipziger

Leipziger

Gesperrt
Dabei seit
24.06.2003
Beiträge
3.872
Reaktion erhalten
7
Ort
bei Leipzig
Hallo wingman

es geht hier nicht um meckern und jammern. ich habe für meine töchter gar kein erziehungsgeld bekommen. sie waren bereits zu alt.
Habe ich ähnlich erleben müssen , über 8 Jahren fallen die Kleinen sozialpolitisch nicht mehr in die Kategorie " Kind " ................ ist hier leider so :P

ich habe geschrieben, das die verteilung falsch ist. man hilft denen die es nicht unbedingt bräuchten. den sozial schwächeren lässt man wieder quasi aussen vor.
Keine Angst , die "sozial Schwachen" räumen doch das meiste Erziehungsgeld ab ......... jedenfalls in der gesamt Summe auch wenn es pro Kopf etwas weniger ist !
 
Leipziger

Leipziger

Gesperrt
Dabei seit
24.06.2003
Beiträge
3.872
Reaktion erhalten
7
Ort
bei Leipzig
Hallo Thaimax

Die Einstellung von Leipziger, naja, ich sag lieber nicht an welche Zeit sie mich erinnert....
Ich weis schon auf was du anspielst .......... nur hatte die Familienunterstützung im braunen Reich in erster Linie die Produktion von frischen Kanonenfutter im Visier ................ und ganz sicher nicht das soziale Wohl der Eltern !

Und übrigens , für einen gerechten Familienlastenausgleich benötigt man absolut keine Nazis ............ ein Blick nach Frankreich würde völlig genügen ............. :wink:
 
kcwknarf

kcwknarf

Senior Member
Dabei seit
27.06.2005
Beiträge
10.249
Reaktion erhalten
67
Ort
Bangkok
Leipziger" schrieb:
Hallo sleepwalker

Dabei gäbe es doch auch andere Lösungen:
Z.B. könnte Leipziger – in Zusammenarbeit mit kcwknarf – eine Petition in die Wege leiten, welche die Errichtung von ideologischen Umerziehungslagern in Deutschland empfiehlt.............
Sag mal hast du vielleicht schlecht geschlafen ?
Wie soll er denn, wenn er schlafwandelt?
Da ich hier genannt wurde, obwohl ich mich bislang überhaupt noch nicht zu dem Kinder-Thema geäußert habe, ist schon eine Frechheit.

Aber ich kann es ja gerne mal tun.
Mir ist es nämlich im Grunde völlig egal, ob jemand Kinder bekommen möchte oder nicht, solange es den Kindern gut geht. Wie in vielen Fällen sollte sich der Staat da völlig raushalten. In meinem Fall tut er das sogar. Ich bekomme weder Kindergeld, noch Steuererleichtungen für mein Kind, obwohl ich weiterhin in Deutschland die Steuern für andere Kinder aufbringe. Ist nur ein Fakt - ich jammere darüber nicht. Da gibt es schlimmeres.

Was mich nur nervt ist, dass Kinder in Sozialsystemen als Wirtschaftsgut angesehen wird, bzw. zum Aufrechthalten des Rentensystems. Nur deshalb fördert der Staat ja das Kinderbekommen.

In Privatsystemen wie Thailand ist das allerdings im Grunde nichts anderes auf privater Ebene (Pflegefürsorge im Alter). Aber da kann jeder wirklich für sich selber entscheiden, ob man ein Kind möchte und bereit ist, dafür Geld auszugeben.
In Sozialsystemen zahlt man eben für das Kind des Nachbarn mit, auch wenn man kein eigenes hat - bekommt dafür aber auch Rente. Ist ja im Prinzip fair, nur eben staatlich vorgeschrieben. Jammern ist also wenig hilfreich.
Und deshalb werde ich auch keine Petition in die Wege leiten. Es wird ja niemand körperlich geschädigt - im Gegensatz zu anderen Dingen.
 
T

Thaimax

Senior Member
Dabei seit
20.07.2007
Beiträge
4.075
Reaktion erhalten
15
Ort
Las Palmas/Gran Cana
Hallo Leipziger,

Frankreich hat Vorbildfunktion im Familienrecht, soviel habe ich auch schon gehört, ohne mich jedoch ausführlich damit befasst zu haben.

Was ich mir jedoch nicht vorstellen kann ist, dass Leute ohne Nachwuchs in einer derart harten Art und Weise bestraft werden, wie Du es hier als richtig darstellst.

Vielleicht wäre es ja eine Idee, mal nach den Ursachen für den Geburtenrückgang zu suchen, als Stichwörter mal Folgendes:

Mehr als die Hälfte der Ehen in Deutschland werden geschieden, das Unterhaltsrecht macht es in Deutschland keinem Mann möglich, Kinder zu bekommen, ohne mit mehr als einem Fuss in Armut zu landen, selbst bei gut bezahltem Job.
 
Leipziger

Leipziger

Gesperrt
Dabei seit
24.06.2003
Beiträge
3.872
Reaktion erhalten
7
Ort
bei Leipzig
Hallo Thaimax

Was ich mir jedoch nicht vorstellen kann ist, dass Leute ohne Nachwuchs in einer derart harten Art und Weise bestraft werden, wie Du es hier als richtig darstellst.
Wenn hier einige ungerechtferigte Privilegien zurück gebaut werden müssen ist das doch kein Strafe ............ :nixweiss:

Vielleicht wäre es ja eine Idee, mal nach den Ursachen für den Geburtenrückgang zu suchen .............
Wenn sich Kinderlose fair mit an den Kinderkosten beteiligen müssten (wollen ja auch später mal die gleiche Rente) dann wäre automatisch der erhebliche finanzielle Vorteil durch die Kindseinsparung nicht mehr gegeben .........

Oder eben im Umkehrschluß die Einkommensnachteile der Kinderhabenden wären nicht mehr ersichtlich !

Und eine Reaktion des Homo Economicus würde dann logischerweise auch bei den Geburten nicht ausbleiben ........... :wink:
 
Thaiman

Thaiman

Senior Member
Dabei seit
24.01.2004
Beiträge
2.168
Reaktion erhalten
0
Ort
Esslingen
Leipziger" schrieb:
Wenn sich Kinderlose fair mit an den Kinderkosten beteiligen müssten (wollen ja auch später mal die gleiche Rente)

Von welcher späteren Rente sprichst Du? :nixweiss:
 
S

Sioux

Gast
Hier wird immer so getan als wuerden die Renten in Zukunft hauptsaechlich durch Sozialbeitraege finanziert.
Das wird nicht pasieren.

Es wird ueber kurz oder lang ein (hauptsaechlich) steuerfinanziertes System geben.
Lieber @Leipziger, sieh dir mal die landwirschaftliche Alterskasse an. Dann weist du wo die Reise hingeht.

Deswegen sind alle hier vorgebrachten Vorwuerfe OT.
Es geht viel mehr darum die Besserverdiener staerker in die Pflicht zu nehmen.
Wenn es hier um Solidaritaet geht dann vermisse ich die von dieser Gruppe und nicht von irgendwelchen Kinderlosen.

Sioux
 
Thema:

Rente von Ausländern --> online-Petition

Rente von Ausländern --> online-Petition - Ähnliche Themen

  • Invaliden-Versicherung kann nicht mehr im Ausland bezogen werden

    Invaliden-Versicherung kann nicht mehr im Ausland bezogen werden: Hallo Leute Ich weiss, dies ist eher ein Deutsches Forum, aber evtl. weiss jemand mehr: Ich habe mal gehört, wenn jemand IV (Invaliden...
  • BILD-Serie: Rente im Ausland

    BILD-Serie: Rente im Ausland: Die BILD wirbt seit neuestem total hemmungslos für Auswanderungen nach Thailand. Es gibt sogar Rubriken "WIE FINDE ICH IN THAILAND EINEN ARZT"...
  • Rente im Ausland

    Rente im Ausland: Ich habe 28 Jahre lang in Deutschland gearbeitet und in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt. Zwei Jahre war ich in Frankreich...
  • Rente ins Ausland, wie lange noch?

    Rente ins Ausland, wie lange noch?: Beim Durchlesen verschiedener Threads bin ich nun schon öfters darauf gestossen, dass viele noch die Hoffnung haben sich später einmal die...
  • Deutsche Rente im Ausland geniessen

    Deutsche Rente im Ausland geniessen: Re: Hauskauf in Bangkok Gibt es tatsächlich weniger Geld aus der Rentenversicherung, wenn man keinen Wohnsitz mehr hier hat? Ich dachte, das...
  • Deutsche Rente im Ausland geniessen - Ähnliche Themen

  • Invaliden-Versicherung kann nicht mehr im Ausland bezogen werden

    Invaliden-Versicherung kann nicht mehr im Ausland bezogen werden: Hallo Leute Ich weiss, dies ist eher ein Deutsches Forum, aber evtl. weiss jemand mehr: Ich habe mal gehört, wenn jemand IV (Invaliden...
  • BILD-Serie: Rente im Ausland

    BILD-Serie: Rente im Ausland: Die BILD wirbt seit neuestem total hemmungslos für Auswanderungen nach Thailand. Es gibt sogar Rubriken "WIE FINDE ICH IN THAILAND EINEN ARZT"...
  • Rente im Ausland

    Rente im Ausland: Ich habe 28 Jahre lang in Deutschland gearbeitet und in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt. Zwei Jahre war ich in Frankreich...
  • Rente ins Ausland, wie lange noch?

    Rente ins Ausland, wie lange noch?: Beim Durchlesen verschiedener Threads bin ich nun schon öfters darauf gestossen, dass viele noch die Hoffnung haben sich später einmal die...
  • Deutsche Rente im Ausland geniessen

    Deutsche Rente im Ausland geniessen: Re: Hauskauf in Bangkok Gibt es tatsächlich weniger Geld aus der Rentenversicherung, wenn man keinen Wohnsitz mehr hier hat? Ich dachte, das...
  • Oben