Rente von Ausländern --> online-Petition

Diskutiere Rente von Ausländern --> online-Petition im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo, habe heute eine e-mail über folgende online-Petition bekommen, läuft noch bis 17.04.2008. Ist denk ich mal für alle mit einer Thai, die in...
C

carsten

Gast
Hallo,
habe heute eine e-mail über folgende online-Petition bekommen, läuft noch bis 17.04.2008.
Ist denk ich mal für alle mit einer Thai, die in D arbeitet, verheirateten, interessant.

Rentenversicherungsleistungen: Ungekürzte Rente für ausländische Mitbürger in ihrem Heimatland
Eingereicht durch: Heinz Klaus Thiesen am Dienstag, 5. Februar 2008

Mit der Petition wird begehrt, § 113 Absatz 3 SGB VI zu streichen, damit auch ausländische Mitbürger in ihrem Heimatland die Rente ungekürzt ausbezahlt bekommen.

Begründung:
Ein Ausländer, der nach seinem Erwerbsleben in seine Heimat zurückkehrt, erhält seine Rente nur zu 70% ausbezahlt. Ein Deutscher, der sich dauerhaft im gleichen Land (Ausland) aufhält, erhält seine Rente hingegen zu 100%.

Der Ausländer hat während seines Erwerbslebens seine Zahlungen an die Rentenversicherung im gleichen Maß geleistet, wie auch der deutsche Staatsbürger.

Die immer wieder angeführte Begründung, dass Ausländer (Rentenzeit) nicht am Produktivitätsfortschritt in Deutschland teilhaben, ist nicht haltbar, da dies auch für deutsche Staatsbürger genauso zutreffend wäre.

Das Grundgesetz verbietet in Artikel 3 Abs 3 jedwede Form von Diskriminierung:
„Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.“

Hinweis:
Ich möchte mich hiermit nur auf die Ausländergruppe beziehen, deren Heimatländer sich nicht in der EU befinden und die auch kein Sozialhilfeabkommen mit Deutschland ratifiziert haben.

Wenn Sie diese Petition mitzeichnen, d.h. unterstützen wollen, füllen Sie bitte das nachstehende Formular aus und klicken Sie auf "MITZEICHNEN"
Alle mit * gekennzeichneten Felder sind obligatorisch.

(Abschlusstermin für die Mitzeichnung: Donnerstag, 17. April 2008)
Quelle: http://itc.napier.ac.uk/e-petition/bundestag/view_petition.asp?PetitionID=640
 
jeen

jeen

Senior Member
Dabei seit
09.06.2007
Beiträge
291
Reaktion erhalten
0
Ort
Kassel
carsten" schrieb:
Die immer wieder angeführte Begründung, dass Ausländer (Rentenzeit) nicht am Produktivitätsfortschritt in Deutschland teilhaben, ist nicht haltbar, da dies auch für deutsche Staatsbürger genauso zutreffend wäre.

Das Grundgesetz verbietet in Artikel 3 Abs 3 jedwede Form von Diskriminierung:
„Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.“
Hauptsache, der Gesetzesgeber kommt jetz nicht auf die Idee, die Gerechtigkeit zwischen Deutschen und Ausländern dadurch wiederherzustellen, daß die im Ausland lebenden deutschen Rentner auch nur 70% ausgezahlt bekommen.

Jens
 
paulsson

paulsson

Senior Member
Dabei seit
19.07.2007
Beiträge
824
Reaktion erhalten
6
Ort
Wuppertal/Phrom Khiri
Das könnte jetzt gut so kommen wo Manager und Politiker ja
am sparen gemessen werden.
 
S

Sioux

Gast
Schlafende Hunde soll man dnicht wecken, heisst es so schoen. :kopfhau:
Genau das passiert aber mit dieser Petition.
Sicher werden Auslaender nicht beser als jetzt gestellt werden oder glaubt das jemand im Ernst?

Dagegen wird die Gefahr immer groesser, dass fuer Deutsche die Rente nicht mehr voll im Ausland ausgezahlt wird.
Bei den Erwerbsunfaehigkeitsrenten ist es ja auch laengst so.

Finger weg von dieser Petition!

Sioux
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.343
Reaktion erhalten
2.791
Ort
Bangkok / Ban Krut
jeen" schrieb:
Hauptsache, der Gesetzesgeber kommt jetz nicht auf die Idee, die Gerechtigkeit zwischen Deutschen und Ausländern dadurch wiederherzustellen, daß die im Ausland lebenden deutschen Rentner auch nur 70% ausgezahlt bekommen.

Jens
Genauso wird man verfahren im Lande der Bescheuerten und Bekloppten.

Gibt es eigentlich irgendein Land weltweit ausser Deutschland, das seine staatliche Rente ehemaligen Gastarbeitern in deren Heimat hinterhertraegt???
 
alhash

alhash

Senior Member
Dabei seit
17.12.2001
Beiträge
4.910
Reaktion erhalten
80
Ort
Moabit/Chum Phae/Bangkok
@Dieter,

diese Gastarbeiter haben sich ihre Rente aufgrund ihrer Rentenbeiträge erarbeitet! Im übrigen wird die Rente nicht "hinterhergetragen", sondern muss erstmal beantragt werden.

AlHash
 
wingman

wingman

Senior Member
Dabei seit
30.11.2004
Beiträge
14.118
Reaktion erhalten
267
Ort
Natakwan
wenn der gastarbeiter hier seine rente einbezahlt, steht ihm diese auch zu, ohne wenn und aber.vollkommen egal welche nationalität er/sie besitzt. und das auch ohne abzüge, aber im abzocken ist deutschland ebenfalls weltmeister.
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.343
Reaktion erhalten
2.791
Ort
Bangkok / Ban Krut
Dieter1" schrieb:
Gibt es eigentlich irgendein Land weltweit ausser Deutschland, das seine staatliche Rente ehemaligen Gastarbeitern in deren Heimat hinterhertraegt???
Hat irgendwer ne Antwort auf diese Frage? Es wuerde mich wirklich interessieren.
 
Joerg_N

Joerg_N

Gesperrt
Dabei seit
26.04.2005
Beiträge
15.167
Reaktion erhalten
256
Ort
Hamburg
Naja, derjenige der hier bleibt zahlt ja auch wieder hier
z.B. Umsatzsteuer - es fliesst also ein teil zurück,

bei dem der geht kommt nix hier zurück in die Kassen.
 
K

Kali

Gast
Dieter1" schrieb:
[...]Hat irgendwer ne Antwort auf diese Frage? Es wuerde mich wirklich interessieren.
Die Französische Fremdenlegion z.B. zahlt ihre Pnesionen auch ins Ausland - trägt sie allerdings auch nicht hinterher, überweist sie lediglich
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.343
Reaktion erhalten
2.791
Ort
Bangkok / Ban Krut
Gut, da haben wir also bis jetzt die Fremdenlegion und die Bundesrepublik Deutschland :lol: .
 
N

Nordbayer

Senior Member
Dabei seit
23.01.2006
Beiträge
316
Reaktion erhalten
0
Ort
irgendwo in Bayern g
stimmt im Abzocken ist die BRD Weltmeister, gerade bei den Personen mit höherem Einkommen! die oberen 10 % der Einkommensteuerzahler zahlen 55 % der gesamten Einkommensteuereinnahmen. Aber Deutschland ist leider auch Vizeweltmeister im Ausgeben von Sozialleistungen (da gehören auch Renten dazu). Nur Schweden gibt auf der ganzen Welt mehr für Sozialleistungen aus! Platz 2 Deutschland.
 
K

Kali

Gast
Nordbayer" schrieb:
[...] gerade bei den Personen mit höherem Einkommen! die oberen 10 % der Einkommensteuerzahler zahlen 55 % der gesamten Einkommensteuereinnahmen. [...]
Daran wird deutlich, wieviel die oberen 10 % verdienen :cool:
 
S

Sioux

Gast
Hier wird es nicht so voiele internationale Rentenexperten geben.
Man kann ja auch die Gegenfrage stellen, in wie vielen Laendern es ein staatliches, nicht auf Freuiwilligkeit bassierendes Rentensystem gibt. Na, welche Laender fallen da ein?

Die Rentenversicherung ist eine Versicherungsleistung deren Ansprueche erworben werden. Der Aufenthaltsort spielt dabei keine Rolle.

Im uebrigen ist bei Riester der Nichtbezug ins Ausland bereits eingefuehrt worden. ;-)

Sioux
 
S

Sioux

Gast
Kali" schrieb:
Daran wird deutlich, wieviel die oberen 10 % verdienen :cool:
Die Abschaffung der Beitragsbemessungsgrenze sollte endlich in Angriff genommen werden.
Diese Besserstellung der Reichen ist schlicht asozial.

Sioux
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.343
Reaktion erhalten
2.791
Ort
Bangkok / Ban Krut
Das sehe ich voellig anders.

Der Gastarbeiter bekommt hier die Moeglichkeit sich in einem Umfeld mit einem gewissen sozialen Frieden zu verbessern.

Es ist also logisch, dass er sich an den Pfeilern dieses sozialen Friedens ebenso beteiligt wie Deutsche.

Unlogisch ist, dass der dann schon lange wieder in seine Heimat abgewanderte ehemalige Gastarbeiter hierzulande Renenansprueche geltend machen kann.

Aber da kommt dann hierzulande tatsaechlich noch jemand auf die Idee anzuprangern, dass der nicht auch noch die vollen 100 Prozent bekommt.

Ich schmeiss mich weg :rofl: .
 
Joerg_N

Joerg_N

Gesperrt
Dabei seit
26.04.2005
Beiträge
15.167
Reaktion erhalten
256
Ort
Hamburg
Alle sollten doch die gleichen Steuersätze zahlen,
das ist am gerechtestens - warum soll einer der sein Reichtum durch harte Arbeit erhalten hat,
prozentual mehr zahlen als manches faules sch... ?

Dafür müssten die Reichen dann auch gleich in die Sozialsysteme einzahlen.
 
S

Sioux

Gast
Joerg, jeder hat nach seinen Moeglichkeiten zum Gemeinwohl beizutragen. Dass jeder das Gleiche zahlen soll ist mittelalterliches Denken.

Und natuerlich ist der Aufenthaltsort nicht entscheidend zum Rentenbezug. GEnauso wie es auch keine Rolle spielt ob jemand einen deutschen Pass hat.

Laesst sich natuerlich auch einfuehren, dass Auslaender keine REntenbeitraege mehr zahlen und die Bruttogehaelter ausbezahlt bekommen. Werden aber nicht sehr viele so handhaben wollen.

Schon sehr seltsames soziales Staatsverstaendnis bei manchem.

Sioux
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.343
Reaktion erhalten
2.791
Ort
Bangkok / Ban Krut
Mein soziales Staatsverstaendnis bezieht sich ausschliesslich auf deutsche Staatsbuerger.

Man kann ja nicht lamentieren, dass die Rentenkasse leer ist und gleichzeitig erhebliche Summen an im Ausland lebende Nichtdeutsche zahlen. Das ist Beschiss am eigenen Volk.

In dem Eid, den Mitglieder der Bundesregierung abverlangt wird heist es schliesslich sinngemaess, "ich gelobe dem Wohle meines Volkes zu dienen und Schaden von ihm abzuwenden".
 
Joerg_N

Joerg_N

Gesperrt
Dabei seit
26.04.2005
Beiträge
15.167
Reaktion erhalten
256
Ort
Hamburg
Sioux" schrieb:
Joerg, jeder hat nach seinen Moeglichkeiten zum Gemeinwohl beizutragen. Dass jeder das Gleiche zahlen soll ist mittelalterliches Denken.

Und natuerlich ist der Aufenthaltsort nicht entscheidend zum Rentenbezug.
Sioux
Sie sollen ja nur alle prozentual das gleiche zahlen -
ich finds gerechter,

übrigends Kindergeld wird auch nicht ins Ausland gezahlt.

Der Rentner hier zahlt ja auch wieder fürs gemeinwohl hier -
der der weg ist nicht.
 
Thema:

Rente von Ausländern --> online-Petition

Rente von Ausländern --> online-Petition - Ähnliche Themen

  • Invaliden-Versicherung kann nicht mehr im Ausland bezogen werden

    Invaliden-Versicherung kann nicht mehr im Ausland bezogen werden: Hallo Leute Ich weiss, dies ist eher ein Deutsches Forum, aber evtl. weiss jemand mehr: Ich habe mal gehört, wenn jemand IV (Invaliden...
  • BILD-Serie: Rente im Ausland

    BILD-Serie: Rente im Ausland: Die BILD wirbt seit neuestem total hemmungslos für Auswanderungen nach Thailand. Es gibt sogar Rubriken "WIE FINDE ICH IN THAILAND EINEN ARZT"...
  • Rente im Ausland

    Rente im Ausland: Ich habe 28 Jahre lang in Deutschland gearbeitet und in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt. Zwei Jahre war ich in Frankreich...
  • Rente ins Ausland, wie lange noch?

    Rente ins Ausland, wie lange noch?: Beim Durchlesen verschiedener Threads bin ich nun schon öfters darauf gestossen, dass viele noch die Hoffnung haben sich später einmal die...
  • Deutsche Rente im Ausland geniessen

    Deutsche Rente im Ausland geniessen: Re: Hauskauf in Bangkok Gibt es tatsächlich weniger Geld aus der Rentenversicherung, wenn man keinen Wohnsitz mehr hier hat? Ich dachte, das...
  • Deutsche Rente im Ausland geniessen - Ähnliche Themen

  • Invaliden-Versicherung kann nicht mehr im Ausland bezogen werden

    Invaliden-Versicherung kann nicht mehr im Ausland bezogen werden: Hallo Leute Ich weiss, dies ist eher ein Deutsches Forum, aber evtl. weiss jemand mehr: Ich habe mal gehört, wenn jemand IV (Invaliden...
  • BILD-Serie: Rente im Ausland

    BILD-Serie: Rente im Ausland: Die BILD wirbt seit neuestem total hemmungslos für Auswanderungen nach Thailand. Es gibt sogar Rubriken "WIE FINDE ICH IN THAILAND EINEN ARZT"...
  • Rente im Ausland

    Rente im Ausland: Ich habe 28 Jahre lang in Deutschland gearbeitet und in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt. Zwei Jahre war ich in Frankreich...
  • Rente ins Ausland, wie lange noch?

    Rente ins Ausland, wie lange noch?: Beim Durchlesen verschiedener Threads bin ich nun schon öfters darauf gestossen, dass viele noch die Hoffnung haben sich später einmal die...
  • Deutsche Rente im Ausland geniessen

    Deutsche Rente im Ausland geniessen: Re: Hauskauf in Bangkok Gibt es tatsächlich weniger Geld aus der Rentenversicherung, wenn man keinen Wohnsitz mehr hier hat? Ich dachte, das...
  • Oben