Programmvorschau KW 02

Diskutiere Programmvorschau KW 02 im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; WDR 02.40 Mo. 07. Januar 120 Min. Eine Reportage von Johannes Höflich und Jörg Matzky Bahamas - Zwischen Haien und Delphinen, Mexiko - Vom Meer...
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
WDR 02.40 Mo. 07. Januar 120 Min.
Eine Reportage von Johannes Höflich und Jörg Matzky
Bahamas - Zwischen Haien und Delphinen,
Mexiko - Vom Meer der Mayas zum Pazifik,
Thailand - Abenteuer in der  Andamanensee,
Australien - Expedition ins Great Barrier Reef
[hr:2360bb2952]
Eins Extra 16.15 So. 13. Januar 45 Min.
Freizeit- und Reisemagazin
Teletour
Themen: Hua Hin - Thailands traditionsreicher Badeort
Die Malediven - Inselträume unter Palmen
[hr:2360bb2952]
Eins Extra ist Bestandteil des ARD-Digitalpaketes und ist nur mit Digitalempfänger zu sehen

Letzte Änderung: Jinjok am 04.01.02, 11:05
 
K

kunlung

Junior Member
Dabei seit
16.12.2001
Beiträge
43
Reaktion erhalten
0
Ort
Rosenheim/Sisaket
@jinjok

Ich würde bei Deinen Programmvorschauen die Kontonummer mit angeben. Man spart sich ja schon fast die Programmzeitschrift.
Vielen Dank für die guten Informationen

kunlung 
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
@KhunLung
Ich spar mir schon lang die Programm-Zeitschrift.
;-)
Ich habe ein Konto bei der Zeitsparkasse.
Überweise mir einfach 5 Minuten unter Angabe des Codewortes jinjok.
mfg jinjok
PS: Laß Dich aber nicht von Momo erwischen
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Extra Tip

ZDF 19.30 So. 13. Januar 45 Min.
ZDF Expedition
Dokumentarreihe/Wissenschaft
Schliemanns Erben Folge 2/4, "Atlantis im Dschungel - Angkor Wat"

          Steinerne Schutzgötterumgeben einen der wohl         
          schönsten Tempelkomplexe der Welt: Angkor Wat.
          Lächelnde, wissende Gesichter, die seit dem 12.
          Jahrhundert vieles gesehen haben: die Blütezeit des
          Khmer-Reiches (800 - 1200),
          das Heranwachsen des Dschungels an die heiligen Mauern, erste
          Spuren der Zerstörung. Jahrhunderte lag das religiöse Zentrum im
          Dschungel Kambodschas verborgen, bis 1858 der französische
          Naturforscher Henri Mouhot auf dem Wasserweg in die Wildnis
          vordrang. Zum ersten Mal schien die Realität sämtliche Mythen
          überflügelt zu haben: Er erklärte den Komplex für bedeutender als
          alle römischen und griechischen Bauten zusammen. Angkor Wat
          wurde weltberühmt. Doch wieder griff der Dschungel nach den
          Steinen und dann - in den 70er-Jahren des 20. Jahrhunderts - kam
          das blutige Inferno nach Angkor. Gewehrsalven brachten Gewalt
          und Zerstörung in die verzauberte Landschaft.

          Heute sind es deutsche Archäologen, die es sich zur Aufgabe
          gemacht haben, das Weltkulturerbe Angkor Wat zu schützen und
          zu erhalten. "Nur wenn ich die Dinge am Leben erhalte, also
          restauriere und konserviere, werden sie weiterhin Auskunft geben
          können über ein versunkenes Reich, sein Leben, sein Wissen", so
          Professor Leisen von der Universität Köln. Zusammen mit Kollegen
          dokumentiert er die bis zu 100 Meter langen Reliefs der
          Tempelanlage. Durch Untersuchungen mit Sonargeräten und
          Mikroskopen können die Strukturen der Steine, Ziegel, Statuen
          und Säulen dechiffriert werden.

          Angkor Wat ist ein gigantisches Bauwerk, voluminöser als die
          Cheopspyramide. In nur 30 Jahren wurde es von Abertausenden
          von Sklavenarbeitern errichtet, an die 60000 Elefanten müssen im
          Einsatz gewesen sein. Angkor war eine Stadt der Kanäle und
          Stauseen. Vermutlich wurden auf ihnen die Steine zum Bau der
          Tempelanlage transportiert.

          Das Team von "Schliemanns Erben" hat die alten Steinbrüche
          besucht und weiter im Inneren des Landes einen versunkenen
          Tempel entdeckt, der Auskunft darüber gibt, warum das glanzvolle
          Reich der Khmer unterging.
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Eilnachtrag KW 02

Wer Stern TV verpaßt hat kann sich heut Nacht noch mal reinziehen.

RTL 03.15 Sa. 12. Januar 85 Min.
Boulevardmagazin stern TV

          - Schläger sucht Frau: Heiratsagenturen auf dem Prüfstand
          - Prügelskandal: Warum Joey Kelly die Nerven verlor
          - "Die Affäre Semmeling": Wie der neue Wedel die Gemüter in
          Politik und Wirtschaft erhitzt
          - Unfallkreuze am Straßenrand - und die Schicksale, die sich
          dahinter verbergen
          - Außerdem: Ein Jahr Frauen bei der Bundeswehr - die Reportage
          bei stern TV

          Schläger sucht Frau - Heiratsagenturen auf dem Prüfstand
          Nong ist 30 Jahre alt und Thailänderin. Ein Partnerinstitut
          vermittelte ihr einen deutschen Ehemann. Und damit begann ihr
          Martyrium. Sexuelle Gewalt, Prügel, Freiheitsberaubung. Sie hat
          alles durchgemacht. Und als sich Nong hilfesuchend an die
          Vermittlungsagentur wandte, hieß es lapidar: "Hab Geduld mit ihm.
          Wenn du nicht bei ihm bleibst, schicken wir dich zurück nach
          Thailand." Der Heiratsmarkt in Deutschland: Eine unüberschaubare
          Zahl von Agenturen, die Millionen für ihre Vermittlungen einsacken.
          Mit versteckter Kamera und einem Lockvogel macht stern TV den
          Test: Schläger sucht Frau. Wie reagieren die Vermittler, wenn ein
          Bewerber durchblicken lässt, dass ihm "durchaus mal die Hand
          ausrutscht"? Die erschreckenden Ergebnisse bei stern TV.


          Prügelskandal - warum Joey Kelly die Nerven verlor
          "Prügelskandal um Joey Kelly" - titelten die Boulevardzeitungen,
          nachdem der Popstar letzte Woche das Auto von Fans demoliert
          hatte. Mit der bloßen Faust durchschlug er das Seitenfenster ihres
          Autos und beschimpfte die aufdringlichen Fans wüst. "Ich habe die
          Nerven verloren", sagt Joey Kelly. "Das sind keine wirklichen Fans.
          Die terrorisieren meine Familie seit Jahren." Wie es zu dem
          Ausraster kam - darüber sprechen Joey Kelly und seine
          Geschwister live mit Günther Jauch.

          "Die Affäre Semmeling" - wie der neue Wedel die Gemüter in
          Politik und Wirtschaft erhitzt
          Mario Adorf, Heiner Lauterbach, Heinz Hoenig, Robert Atzorn,
          Heike Makatsch - mit seinem neuen TV-Sechsteiler hat
          Starregisseur Dieter Wedel aufgefahren, was Deutschland an
          Schauspielprominenz zu bieten hat. "Die Affäre Semmeling": Eine
          dramatische Geschichte um Politfilz, Steuerbetrug und Intrigen.
          Dafür hat Wedel 40 Tage im Hamburger Rathaus gedreht. Und die
          Ähnlichkeiten mit realen Politikern sind auffällig. Was die zu dem
          Film sagen, die Hintergründe. Der Regisseur live bei Günther
          Jauch.

          Unfallkreuze am Straßenrand - und die Schicksale, die sich
          dahinter verbergen
          Eine Bundesstrasse im westfälischen Fröndenberg. Am Rande der
          Straße ein schlichtes Holzkreuz mit einem Foto. Es ist der Ort, an
          dem der 18jährige Dennis vor zweieinhalb Jahren tödlich
          verunglückte. "An dieser Stelle spüre ich, dass mein Sohn bei mir
          ist", sagt Brigitte Schaffrath, die Mutter von Dennis. Unfallkreuze
          am Straßenrand. In Deutschland stehen Tausende. Und hinter
          jedem verbirgt sich ein Schicksal. Meist ist es die Geschichte von
          jungen Menschen, die wie Dennis viel zu früh und abrupt aus dem
          Leben gerissen wurden.
 
N

Nelson

Gast
Hallo Jinjok und alle anderen,


Eins Extra 16.15 So. 13. Januar 45 Min.
Freizeit- und Reisemagazin
Teletour
Themen: Hua Hin - Thailands traditionsreicher Badeort
Die Malediven - Inselträume unter Palmen


Das gibt es heute um 16.45 auch auf SWR!

Gruß und schönes Wochenende, Nelson
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Wer den SWR nicht bekommt kanns zur gleichen Zeit auch auf dem ORB sehen. Leider wurde in meiner Stammdatenbank keine Themen für diese Sendung veröffentlicht. Die anderen 3. bringen das eventuell auch noch. Ich muß wohl doch noch eine Alternative suchen. Vielleicht finde ich ja dann auch noch was für KW 03.
mfg jinjok
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Die Südwest-Deutschen und alle Sat-Gucker können sich noch eine Wiederholung am Montag um 05.15 Uhr zum Frühstück reinziehen. Die SWR-Sendekette (RP/BW/SR) recycled dann noch mal.
mfg jinjok
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Nachbetrachtung zur gestrigen Sendung Teletour des SWR:

Leider (aus Sicht Thailand-Interessierter) war die Sendung fast ausschließlich zum Thema The Maledives. Aber zwei Clips waren tatsächlich auch in Hua Hin gedreht. Zunächst widmente man ca. 3 Min. dem kleinen Badeort selbst, den König Chulalonkorn bereits im 19. Jh. zu seinem Lieblingsbadeort erkor und auch dessen Anbindung an das Transthailländische Eisenbahnnetz forcierte. Von Hua hin kann man heute mit dem Zug nicht nur direkt nach Bangkok fahren sondern auch die ganze malayische Halbinsel hinunter bis nach Kuala Lumpur in Malaysia und von da gar bis nach Singapur. Mit den Royals kamen auch die Reichen nach Hua Hin und damit auch der Golfsport.



Der Kurzbeitrag empfahl eine Zugfahrt von BKK nach Hua Hin sei bereits in der unklimatisierten 2nd Class bereits angenehmer und sicherer als eine Autofahrt aus der Hauptstadt hierher an die Küste. Das in den 20ern des vorigen Jh. erbaute Bahnhofshotel und heute grandios renovierte Sofitel mit seinen fast 80 jährigen Buschskulpturem im spektakulären Hotelgarten wurde als nächstes erwähnt. Deutsche Touristen hingegen würden vorzugsweise im Marriot absteigen. Der Service wäre hervorhebenswert. Kulinarisch biete Hua Hin für alle Geschmäcker etwas, da preiswerte Restaurants in Hülle und Fülle vorhanden sind.



Der Sandstrand würde zwar nicht Phuket-Qualität erreichen aber dafür sind dort auch nicht Zustände wie in Alcudia zu beklagen. Man kann am Strand also durchaus seine Ruhe finden und den Aufenthalt geniessen. Erwähnung fand die 20 Meter hohe Buddha-Figur an der Nordseite des Chip Stick Mountains in der Calming-the-Sea-Gesture sowie die dort als Touristenatrakktion zu fütternden Affen.



Besondes hervorgehoben wurde der Night Market, der allabendlich ganze Straßenzüge in ein Eldorado für Freunde exotischer Genüsse verwandele. Der Hinweis auf Markenpiraterie fehlte auch in diesem Kurzbericht nicht. Es wurde betont, daß dieser Basar nicht für Farangs inszeniert ist (wie etwa der Floating Market in Bangkok) sondern sich hauptsächlich an die einheimischen Thais wendet. Das merkt man schon an den Preisen.



Den mit 4 Minuten sogar noch ausfühlichere Bericht über die neueste Attraktion des Elefanten-Polo-Turniers von Hua Hin mit einem Deutschen Spieler, der auch Mitglied der Thai Nationalmannschaft im Pferde Polo ist, fand ich dagegen weniger interessant. Das Ganze war nur ein inszeniertes Tourie-Spektakel für das sogar eine Buddhistische Zeremonie herhalten mußte. Allerdings kommen die Einnahmen nur den Elefanten selbst zugute. Es handele sich um ehemalige Arbeitselefanten die nun nicht mehr gebraucht werden würden.

 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.788
Ort
Hannover
Also gefährlich fand ich die Autofahrt nach Hua Hin nicht.
Der Sandstrand ist schön breit und weitläufig.
In der Strasse, wo sich das Nilawan Guesthouse befindet, hat man eine bequeme Unterkunft.
Ob Hua Hin nun zum schwimmen geeignet ist, ist Ansichtssache, weil man wohl weit ins Meer läuft, bis es einigermassen tief ist.
Das Meer hat zwar nicht die Farben, wie in Koh Samui, aber was solls, man ist ja nur 3 Stunden von BKK entfernt.

Wer das erste Mal nach Thailand fährt, und sich mit der Kultur nicht groß auskennt, und vielleicht noch mit Familie unterwegs ist, den kann man Hua Hin empfehlen.

Andere können in Hotels einchecken, die wie Schiffe gebaut sind ...
 
Thema:

Programmvorschau KW 02

Programmvorschau KW 02 - Ähnliche Themen

  • Programmvorschau KW 28

    Programmvorschau KW 28: 3sat 00.35 Mo. 08. Juli 105 Min. Drogen- und Mafia-Krimi Krimi Bangkok Story Ein deutscher Entwicklungshelfer wird zunächst ohne sein...
  • Programmvorschau KW 21

    Programmvorschau KW 21: Wie Pustebacke bereits freundlicherweise an anderer Stelle mitgeteilt hat, Hier, 18.5.02 um 11.18 Uhr, läuft in 3sat, am Mittwoch, den 22.05., um...
  • Programmvorschau KW 19

    Programmvorschau KW 19: SWR BW/RP/SR 21.00 Mo. 13. Mai 30 Min. Auslandsreportage Teleglobus "Dick & Doof von Laos" Am Hofe dar nur der Harlekin die Wahrheit sagen...
  • Programmvorschau KW 18

    Programmvorschau KW 18: WDR 21.05 Mo. 29. April 40 Min. Auslandsreportage 360° "Im Bann der Rubine" Die Dörfer sind verlassen, die Straßen lebensgefährlich. Nur...
  • Programmvorschau KW 17

    Programmvorschau KW 17: SR 18.55 Mi. 24. April 32 Min. Tierreportage Treffpunkt "Tiere - Thailands Elefanten, Urwaldriesen ohne Zukunft?" Am Anfang unseres...
  • Programmvorschau KW 17 - Ähnliche Themen

  • Programmvorschau KW 28

    Programmvorschau KW 28: 3sat 00.35 Mo. 08. Juli 105 Min. Drogen- und Mafia-Krimi Krimi Bangkok Story Ein deutscher Entwicklungshelfer wird zunächst ohne sein...
  • Programmvorschau KW 21

    Programmvorschau KW 21: Wie Pustebacke bereits freundlicherweise an anderer Stelle mitgeteilt hat, Hier, 18.5.02 um 11.18 Uhr, läuft in 3sat, am Mittwoch, den 22.05., um...
  • Programmvorschau KW 19

    Programmvorschau KW 19: SWR BW/RP/SR 21.00 Mo. 13. Mai 30 Min. Auslandsreportage Teleglobus "Dick & Doof von Laos" Am Hofe dar nur der Harlekin die Wahrheit sagen...
  • Programmvorschau KW 18

    Programmvorschau KW 18: WDR 21.05 Mo. 29. April 40 Min. Auslandsreportage 360° "Im Bann der Rubine" Die Dörfer sind verlassen, die Straßen lebensgefährlich. Nur...
  • Programmvorschau KW 17

    Programmvorschau KW 17: SR 18.55 Mi. 24. April 32 Min. Tierreportage Treffpunkt "Tiere - Thailands Elefanten, Urwaldriesen ohne Zukunft?" Am Anfang unseres...
  • Oben