www.thailaendisch.de

Positive beispiele einer beziehung

Diskutiere Positive beispiele einer beziehung im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo Leute, Ich habe dieses zitat von forumkollege Zipfel als aufhaenger fuer diesen neuen thread benutzt. (ich hoffe er kann damit leben) Ich...
MenM

MenM

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
30.07.2001
Beiträge
2.624
Reaktion erhalten
0
Ort
good old europe
zipfel" schrieb:
Moin
Kannst Du Dir wirklich nicht denken was Sie damit gemacht hat?(Wundert mich nun doch so
eine Frage h i e r im Forum zu lesen,da bisher immer nur die negativen Beispiele einer Beziehung aufgezählt wurden) tschüssel
Hallo Leute,

Ich habe dieses zitat von forumkollege Zipfel als aufhaenger
fuer diesen neuen thread benutzt. (ich hoffe er kann damit leben)

Ich stelle jetzt die frage, warum wird angeblich nur negatives
berichtet ? oder haben wir die positiven immer ueberlesen ?
Obwohl es bestimmt (viele?) positive beziehungen gibt lesen wir wenig davon (oder gar nix ?)
Also was haellt uns davon ab ueber positive beziehungen zu berichten ?
Ich zum beispiel bin sehr vorsichtig hiermit "an zu geben" weil
ich noch nicht SO lange mit meine frau verheiratet bin. Und SIE ?
Obwohl es ja gut geht, kommt die frage WIELANGE muess es eigentlich
GUT gehen bis man als positives beispiel herhalten kann ?
10 Jahre ? 20 Jahre ? 30 Jahre ?

Ja, der zipfel hat mich nachdenklich gemacht heute ;-)

MFG
 
B

big_cloud

Gast
Hallo,

ich denk ma das manche Paare oder Männer sich scheuen hier positives zu posten weil sie dann von einigen hardlinern hier gleich als "Liebeskasper" nieder gemacht werden.

Über mich selbst kann ich nur sagen ,daß ich mich glücklich fühle in meiner Beziehung,zur Zeit leider wieder "long distance".

Ich freue mich im April meine Frau wieder zu sehen.
( wir sind noch nicht verheiratet im rechtlichen Sinn aber
fühlen uns wie ein Ehepaar)

Mag ja sein, daß die Entäuschung noch kommt aber wir leben
im Jetzt.

sorry, konnte als Newbie meine Klappe nicht halten

Grüsse
Lothar aus Lembeck
 
MenM

MenM

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
30.07.2001
Beiträge
2.624
Reaktion erhalten
0
Ort
good old europe
big_cloud" schrieb:
sorry, konnte als Newbie meine Klappe nicht halten
Lothar
Hallo BigC,

warum sorry ? ich glaube deswegen ist ein forum da,
gerade eben um die klappe NICHT zu halten ;-)

Das mit das "niedermachen" sehe ich nicht so eng,
naturlich ist es einfacher ueber was zu berichten was abgeschlossen
ist, eben die beziehung die auf den klippen gelaufen ist,
was noch weitergeht, und gut geht, weiss man ja nicht wielange
noch, eine beziehung hat ups and downs, das goldene mitte
muess gefunden werden, da muess jeden tag dran gearbeitet werden,
eine beziehung die "einschlaft" ist ja schon halbtot

MFG :wink:
 
zipfel

zipfel

Senior Member
Dabei seit
19.07.2004
Beiträge
666
Reaktion erhalten
0
Ort
München
Mahlzeit :wink:

Also ich kann damit sehr gut leben und freue mich endlich wieder einen P o s i t i v e n dazu angeregt zu haben hier seine Meinung über diese Thematik kund zu tun .
Wie Du vielleicht schon mitbekommen hast bin ich so ein Weichei,welches sich tatsächlich mit den Problemen seiner mit ihm glücklich verheirateten Frau beschäftigt.Und ich kann es normalerweise überhaupt nicht leiden wenn wieder mal Pauschalurteile von Pauschalreisenden und/oder-denkenden hier groß und breit Anklang finden...
Wie sieht so eine glückliche Beziehung aus?
Gibt es da ein Geheimnis?
Muß ich bei Vollmond 3mal um den Baum tanzen?

Nun,ich glaube das jeder für sich das klären muß(falls er sich denn so unsicher ist und hier im Forum Rat sucht...sollte es dann glaube ich ersteinmal gründlich überdenken)

to be continued?

tschüssel
 
MenM

MenM

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
30.07.2001
Beiträge
2.624
Reaktion erhalten
0
Ort
good old europe
zipfel" schrieb:
Mahlzeit :wink:
falls er sich denn so unsicher ist und hier im Forum Rat sucht...sollte es dann glaube ich ersteinmal gründlich überdenken
to be continued?
tschüssel
Hallo Zipfel,
also wenn du schon so kommst...dann wird der diskussion hier bestimmt
nicht angeregt, oder habe ich dich falsch verstanden ?

Rat um eine glueckliche beziehung zu fuhren habe ich oder
wer auch hier (noch) nicht gesucht.
Wie lange bist du denn verheiratet ? du bist dich deine sache
angeblich ganz sicher ?

Weiter : Was heisst GLUCKLICH sein, das ist fuer jeder verschieden,
ich bin schon zufrieden mit was ich heute habe, andere laufen ihr ersehnten gluck ein leben lang nach, ohne es jemals zu finden, oder sie sind dran vorbeigelaufen ohne es zu sehen......
Im diesen sinne :wink:
 
zipfel

zipfel

Senior Member
Dabei seit
19.07.2004
Beiträge
666
Reaktion erhalten
0
Ort
München
Moin

Verheiratet bin ich "zwar erst 6 Jahre" aber in beiderseitigem Einverständnis kann ich es hier als sehr harmonisch und für beide Seiten angenehm darstellen.

tschüssel
 
C

Chonburi's Michael

Gast
Ich bin gluecklich. Meine Frau auch, hat sie mir gerade gesagt. :-)

Ich bin einfach zu romantisch fuer diese Welt ;-) Denn ich sehe Thailand und meine Beziehung in jeder Hinsicht positiv fuer mich.

Das Wetter tut meiner Gicht gut. Das Essen meiner Figur (Ohne zu Hungern) Meine Frau fuer meine Seele. Die Sprache fordert mein Hirn. Die Thais bringen mir Freude.

Die Thaiforen bringen mir interessanten Menschen naeher.

 
phimax

phimax

Senior Member
Dabei seit
03.12.2002
Beiträge
14.187
Reaktion erhalten
12
Ort
vor'm Monitor
zipfel" schrieb:
Muß ich bei Vollmond 3mal um den Baum tanzen?
Nein, hier in D mußt eine schwarze Katze bei Neumond drei mal um den Friedhof tragen...
...und das virgin blood nich' vergessen (schwer zu beschaffen).

Zum eigentlichem Thema.
Vielleicht ist es einfach so, das die (Mehrzahl der) Glücklichen einfach etwas anderes zu tun haben, als stundenlang online zu sein?

Vielleicht lösen die Glücklichen ihre Problme selbst, weil sie miteinander sprechen (können) statt nur zu reden (wenn überhaupt)?

Ich bin in meinen Beziehungen zu/mit Thai eigentlich immer Zufrinden und meist auch glücklich gewesen. In der Summe waren es positive Beziehungen.

Und wie es aussieht, bin ich gerade auf den Weg in eine positive Beziehung, in/mit der ich/wir zufrieden und glücklich werden können.

Bei Gelegenheit und verbleibender Zeit :round: berichte ich mal drüber...
...oder lest zw. meinen Zeilen :P
 
K

Kali

Gast
zipfel" schrieb:
.. aber in beiderseitigem Einverständnis kann ich es hier als sehr harmonisch und für beide Seiten angenehm darstellen.tschüssel
Habt Ihr abgestimmt ? :nixweiss:

MenM" schrieb:
Hallo, MenM, lass´ ihn, Du siehst doch, das Abstimmungsergebnis von ihm und seiner Frau war positiv.
Also 100 % für glücklich...

Glück lässt sich meiner Meinung nach nicht rational definieren. Beschreibt ein Gefühl, das mehr aus´m Bauch kommt, mit Worten kaum zu beschreiben ist. Z.B., das beim Anblick des Partners nicht nur die Hormone aufweckt, sondern ein Lächeln auf das Gesicht selbigen zaubert, dieser oder diese eine Neigung verspürt, das Objekt seines Glückes spontan in den Arm zu nehmen, sich nach seinem Wohlbefinden zu erkundigen - auch schon mal bereitwillig den Müll rauszubringen.
Glück bedeutet auch, seine(n) Partner(in) mal zum Lachen zu bringen, einfach mit Humor, nicht mit dem, was einem anderen widerfahren ist.

Wenn ich also das zugrunde lege, dann ist der Kali glücklich - und Suay anscheinend auch. Sonst hätte sie nicht Bedenken im März nächsten Jahres ohne mich nach Thailand zu fliegen. O´Ton meine Gattin: "Ich habe Angst, Dich zu sehr zu vermissen."

Also, Tschüssel, ich denke es gibt einige positive Beispiel - auch in diesem Forum -, und wer meint, da eine Querverbindung zur Liebskasperei ziehen zu müssen, dem werde ich eine geeignet (Gruppen-)therapie empfehlen :cool:
 
T

Tel

Gast
MenM" schrieb:
Ich stelle jetzt die frage, warum wird angeblich nur negatives
berichtet ? oder haben wir die positiven immer ueberlesen ?
Wir ereifern uns naturgemäß weniger über alltägliche oder positive Dinge als über die negativen Aspekte eines Themas. Üblicherweise ist der Ausgangspunkt einer jeglichen Diskussion ein wie auch immer geartetes Problem. Was sollte man schon über eine normale, harmonische Beziehung Worte verlieren?
Um es kurz zu fassen - wir leben seit über 3 Jahren zusammen, haben eine 1 1/2jährige Tochter und sind in unserem Umfeld hier fest verwurzelt. Ich denke, dass ist nicht sehr ungewöhnlich und somit eigentlich nicht wirklich etwas worüber es sich lohnen würde zu debattieren...
 
K

Kali

Gast
Tel" schrieb:
... Ich denke, dass ist nicht sehr ungewöhnlich und somit eigentlich nicht wirklich etwas worüber es sich lohnen würde zu debattieren...
Nicht debattieren - über Glück kann man nicht diskutieren.
Aber ist doch mal schön zu lesen, nich... :wink:
 
zipfel

zipfel

Senior Member
Dabei seit
19.07.2004
Beiträge
666
Reaktion erhalten
0
Ort
München
n`abend zusammen

E N D L I C H sind wir am Punkt!!! :super:

Re.Kali:
Naja,ich muß zugeben das wir nicht gerade die Stimmzettel ausgepackt haben aber ich bin in der glücklichen Lage das Jeder von uns den Anderen in allen Belangen 100% unterstützt und nach Möglichkeit auch die Interessen des Partners vertritt (falls nötig).

schönen Abend noch

tschüssel
 
Talkrabb

Talkrabb

Senior Member
Dabei seit
21.12.2000
Beiträge
342
Reaktion erhalten
2
Ort
Bodensee
Nad und ich sind seit 1986 zusammen und seit 1992 verheiratet (ich habe Nad geheiratet OBWOHL und nicht WEIL sie eine Thailaenderin ist).
Seit 2001 haben wir einen Sohn der uns viel Freude bereitet.

Fazit:
Die Ehe mit einer Thaifrau ist nicht immer einfach aber sicher nie langweilig.
 
A

Armin

verstorben - Ruhe in Frieden
Dabei seit
13.10.2001
Beiträge
1.415
Reaktion erhalten
0
Wir leben auch seit 16 Jahren glücklich zusammen! Allerdings gibt es da noch die familäre Sippe oder Meute. Da kann schon mal der Atem knapp werden.

Gruß Armin
 
waltee

waltee

Senior Member
Dabei seit
23.04.2004
Beiträge
3.115
Reaktion erhalten
796
:super: Für mich das Positivste nach 25 Jahren Ehe mit meiner Thailady ist wohl die thailändische Küche: Liebe geht durch den Magen :dance: . Und da meine Mia von allen alten und neuen thailändischen Bekanntschaften als Köchin in den höchsten Tönen gelobt wird, habe ich wirklich Glück gehabt.

Gestern hab ich sogar wieder mal Pa-La gegessen, mit Kao-Niu und allerlei rohem und gedämpftem Gemüse :lecker: .
 
C

Chonburi's Michael

Gast
waltee" schrieb:
:super: Für mich das Positivste nach 25 Jahren Ehe mit meiner Thailady ist wohl die thailändische Küche: Liebe geht durch den Magen
Ein guter Mix zwischen Thai - Chinesischer und Europaeischer Kueche. Ja das laesst meine Kilo purzeln, aber in die Hoehe oder Breit. :O

Meine Frau versucht mir die Kulinarischen genuesse immer wieder in Erinnerung zu rufen. Wegen dem: Liebe geht durch den Magen :-)

Wenn ich mich an kleinen dingen freuen kann und bei Dingen die weniger Erfreulich sind einfach mal Mei pen rai sagen kann, dann denke ich schon das meine Beziehung gluecklich ist.
 
zipfel

zipfel

Senior Member
Dabei seit
19.07.2004
Beiträge
666
Reaktion erhalten
0
Ort
München
N`abend :wink:

Hier kann ich auch nur zustimmen!!! :super:

Meine Maus kocht international und uns ist es eigentlich egal ob wir da eine traditionelle Küche zelebrieren...Hauptsache ist doch ,daß es schmeckt und das sehr gut (ich glaubte bisher meine Maus ist die B E S T E Köchin,aber ich will mal nicht so sein)

Guten Appetit und

tschüssel :computer:
 
Tschaang-Frank

Tschaang-Frank

Senior Member
Dabei seit
26.05.2004
Beiträge
4.229
Reaktion erhalten
22
Ort
Braunschweig
Ich behaupte einfach mal:

Die wenigsten Heiraten mit Thaifrauen - sind von seiten der Frau - Liebesheiraten!!
Klingt nu erstenmal nicht so gut :rolleyes:
Mal ehrlich, bei den meisten Frauen steht im Vordergrund aus der Scheisse rauszukommen und hoffen auf einen gesicherten Lebensstandard bis ins hohe alter. Nicht nur fuer sich, moeglichst auch fuer die Familie!
Ich sehe da auch ueberhaupt nichts verwerfliches!!!

Nun gibt es aber sicher verschiedene Stufen:

Frauen denen es scheissegal ist wie der Typ aussieht und drauf ist - hauptsache erstenmal raus.

Frauen die schon eine gewisse Sympathie fuer ihren auserwaehlten haben aber von Liebe kann noch keine rede sein.

Frauen die sich tatsaechlich sehr emotional ( verliebt? ) in die Ehe gehen.

Und dann haben wir auf sicher diie Frauen, die eigentlich gar nicht vorhaben Thailand auf dauer zu verlassen, weil sie mitbekommen haben das es genug Liebeskasper gibt, von denen man sich sogar locker 4-5 gleihzeitig per mail und Brief halten kann um sie ordentlich zu melken.

Wenn mir einer erzaehlt das meine Frau mich vom ersten Tage an total geliebt hat - ich schmeiss mich weg - glaube ich nicht dran.
Ich bin aber fest von ueberzeugt das schon ne ganze ecke sympathie dabei war.
Wie konnte sie damals auch verliebt sein - ich noch fast kein Wort Thai - sie fast kein Wort englisch.
Den einzigen farang den sie kannte , das war mein Kumpel der seit 8 jahren damals mit ihrer Tante verheiratet war. Sonst treiben sich in ihrem Dorf keine Farangs rum und mit ihren damals 17 Jahren kam sie aus dem Kaff auch noch nie raus.

Also am anfang spielte die tatsache, das sie eine Chance hat ihren Lebenstandar und den der familie zu verbessern - sicher im Vordergrund. Und ich behaupte das es so bei den meisten Frauen ist - am Anfang!
Viele Thaifrauen lassen sich so schnell nicht auf die "grosse liebe " ein - sie sind von der gattung Thaimann gewohnt , das treue und partnerschaft, nicht unbedingt Woerter sind mit denen Thaimaenner was anfangen koennen. Es ist absolut ueblich das der Mann ueber nacht verschwunden ist und vorher schnell noch Haus und Hof verzockt hat.

Thaifrauen sind starke Frauen - staerker als manche Feministin hier in D - die sollen mal nicht so aufschreien: " Die armen Thaifrauen, ausgebeutete, unterwuerfige Sklavinen.."
Sicher gibt es leider eine menge verkaufte Kinder die in der prostitution landen - ganz uebele sache!!
Viele Thaifrauen wissen aber ganzx genau was sie wollen und wie sie es bekommen!

Um beim Thema zu bleiben,
wenn die Frauen erstenmal mitbekommen, das der farang nicht unbedingt die Starallueren der Thaimaenner an den Tag legen - dann kann das Eis ganz schnell schmelzen - und wenn auch nur ein funke von sympahtie vorhanden ist , kann auch ganz schnell eine ehrliche und langfristige liebe daraus werden.
Mir heute fast schon zu eng - ich brauch auch mal meine freiheiten -meine kleine ist der Familientyp zu 1000% ( wie die meisten Thaifrauen ) am besten 365 Tage , 24 Std. am Tag zusammen :rolleyes:

Ich kenne ne menge mehr oder weniger ( wie auch in jeder deutschen ehe - die ueblichen kappeleien ) glueckliche Ehen - die seit 10-20-30 Jahren bestehen.

Schonwieder ein halber Roman :computer: Koennte sogar noch laenger werden - lassen wir aber erstenmal ;-D
 
P

PETSCH

Gast
super statement, kleiner Puma aus Braunschweig :super:

besonders ein Satz "hats":
Thaifrauen sind starke Frauen.....
 
zipfel

zipfel

Senior Member
Dabei seit
19.07.2004
Beiträge
666
Reaktion erhalten
0
Ort
München
n`abend :wink:

Endlich :super:

suealek schreibt es mir von der Seele :bravo: :bravo: :bravo:

Hier finde ich mich mit meiner Maus ziemlich genau wieder und es ist noch nicht einmal übertrieben wenn ich hier behaupte das es nicht nur mir so geht!

D A N K E

tschüssel :computer:
 
Thema:

Positive beispiele einer beziehung

Positive beispiele einer beziehung - Ähnliche Themen

  • Schon mal jemand während Quarantäne positiv getestet worden?

    Schon mal jemand während Quarantäne positiv getestet worden?: Liebe Forums-Mitglieder, dies ist mein erster Beitrag in diesem tollen Forum und ich hoffe, dass ich ein paar Antworten von Mitgliedern erhalten...
  • Ich bin positiv überrascht

    Ich bin positiv überrascht: Mit unseren Nachbarn im gegenüberliegenden Reihenenhaus hatten wir bisher wenig kontakt, sie betreiben einen privaten Rettungsdienst, wir nennen...
  • Was bietet Thailand Positives, was kein anderes Land überbieten kann?

    Was bietet Thailand Positives, was kein anderes Land überbieten kann?: Die Frage Was bietet der Isaan Positives, was keine andere Ortschaft in Thailand locker überbieten kann? hat für mich annähernd die gleiche...
  • kleiner positiver Erfahrungsbericht Schengen VISA

    kleiner positiver Erfahrungsbericht Schengen VISA: erstmals danke, habe in diesem Forum einiges gelesen was mir weitergeholfen hat. nun unsere kleine Geschichte: Habe mein Mäderln Anfang des...
  • Mal ein positives Beispiel

    Mal ein positives Beispiel: Da hier oft immer viel über Abzocke und die Versorgung von Geschwistern etc. geschrieben wird, will ich mal was positives berichten. Ich hatte...
  • Mal ein positives Beispiel - Ähnliche Themen

  • Schon mal jemand während Quarantäne positiv getestet worden?

    Schon mal jemand während Quarantäne positiv getestet worden?: Liebe Forums-Mitglieder, dies ist mein erster Beitrag in diesem tollen Forum und ich hoffe, dass ich ein paar Antworten von Mitgliedern erhalten...
  • Ich bin positiv überrascht

    Ich bin positiv überrascht: Mit unseren Nachbarn im gegenüberliegenden Reihenenhaus hatten wir bisher wenig kontakt, sie betreiben einen privaten Rettungsdienst, wir nennen...
  • Was bietet Thailand Positives, was kein anderes Land überbieten kann?

    Was bietet Thailand Positives, was kein anderes Land überbieten kann?: Die Frage Was bietet der Isaan Positives, was keine andere Ortschaft in Thailand locker überbieten kann? hat für mich annähernd die gleiche...
  • kleiner positiver Erfahrungsbericht Schengen VISA

    kleiner positiver Erfahrungsbericht Schengen VISA: erstmals danke, habe in diesem Forum einiges gelesen was mir weitergeholfen hat. nun unsere kleine Geschichte: Habe mein Mäderln Anfang des...
  • Mal ein positives Beispiel

    Mal ein positives Beispiel: Da hier oft immer viel über Abzocke und die Versorgung von Geschwistern etc. geschrieben wird, will ich mal was positives berichten. Ich hatte...
  • Oben