Pflegekraft für Thai-Schwiegervater

Diskutiere Pflegekraft für Thai-Schwiegervater im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo an euch. Als meine Frau aus Thailand zu mir nach Deutschland gezogen, ist ihr Vater mitgekommen. Wir haben ihn darum gebeten, weil wir ihn...
D

drago75

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
07.02.2020
Beiträge
7
Reaktion erhalten
3
Hallo an euch. Als meine Frau aus Thailand zu mir nach Deutschland gezogen, ist ihr Vater mitgekommen. Wir haben ihn darum gebeten, weil wir ihn in unserer Nähe wissen wollten, falls etwas passiert. Er wohnt jetzt zwei Straßen weiter und wir besuchen ihn so oft es geht. Aber in letzter Zeit hat er immer mehr abgebaut. Einmal ist er auch gestürzt und konnte nicht mehr alleine aufstehen. Wir wollen ihn jetzt auch nicht ins Heim geben, aber alleine kann er seinen Alltag auch nicht mehr bewältigen. Wir überlegen deshalb eine Pflegekraft einzustellen, die jeden Tag nach ihm guckt. Kann da jemand eine Agentur vermitteln?
 
R

rohtmagret

Junior Member
Dabei seit
19.09.2019
Beiträge
18
Reaktion erhalten
2
Ich finde es ja erstmal super lieb von dir, dass du dich da trotzdem so um ihn kümmerst und ihr euch Gedanken gemacht habt. Klar, es ist immer schwer wenn man auswandert (in diesem Fall jetzt ja deine Frau) weil man Familie zurück lässt und es hat halt leider auch nicht jeder die Möglichkeit dann die Familie mit zu nehmen. Nachdem mein Opa letztes Jahr gestorben ist hat meine Oma auch schrecklich abgebaut. Sie wollte aber nicht in ein Pflegeheim. Haben uns dann online auf die Suche gemacht und haben hier eine Betreuungskräfte Vermittlung gefunden wo wir eine passende Pflegekraft für sie finden konnten. Für uns klappt das so am Besten aber ist natürlich auch immer eine Frage der Geldmittel.
 
M

metin90

Junior Member
Dabei seit
31.01.2020
Beiträge
6
Reaktion erhalten
2
Einen schönen Montag zusammen! Ich kann mich da nur dem bereits gesagten anschließen! Ich finde es auch super, dass du deiner Frau es ermöglicht hast ihren Vater aus Thailand mit nach DE zu bringen. Das ist überhaupt keine Selbstverständlichkeit und ich nehme auch einfach mal stark an, dass es doch ein etwas härterer Kampf war bis das alles so funktioniert hat. Ich glaube in einem Pflegeheim ist es sehr schwer sich wohl zu fühlen wenn man die Sprache nicht kennt und die Mentalität des Landes. Da ist vielleicht die Option einer solchen Betreuungskraft wirklich besser.
 
Thairetter

Thairetter

Senior Member
Dabei seit
24.01.2017
Beiträge
1.807
Reaktion erhalten
258
Ort
Suphan Buri
Hallo an euch. Als meine Frau aus Thailand zu mir nach Deutschland gezogen, ist ihr Vater mitgekommen. Wir haben ihn darum gebeten, weil wir ihn in unserer Nähe wissen wollten, falls etwas passiert. Er wohnt jetzt zwei Straßen weiter und wir besuchen ihn so oft es geht. Aber in letzter Zeit hat er immer mehr abgebaut. Einmal ist er auch gestürzt und konnte nicht mehr alleine aufstehen. Wir wollen ihn jetzt auch nicht ins Heim geben, aber alleine kann er seinen Alltag auch nicht mehr bewältigen. Wir überlegen deshalb eine Pflegekraft einzustellen, die jeden Tag nach ihm guckt. Kann da jemand eine Agentur vermitteln?
Willst du uns einen Bären aufbinden, nie und nimmer würde der Vater eine Aufenthaltserlaubnis für Deutschland erhalten!
 
Andichan

Andichan

Senior Member
Dabei seit
19.11.2007
Beiträge
904
Reaktion erhalten
101
Ort
Borkwalde/Chiang Saen
Hallo drago,
dass Du deinen Schwiegervater mitgebracht hast, um damit eine besserer Versorgung zu leisten, ist aller Ehren wert.

mit deiner Anfrage kann ich nur sagen, dass du dich solltest an einer örtlichen Tagespflegeeinrichtung wenden solltest. Ich gehe mal davon aus, dass der Patient den hiesigen Bedingungen unterworfen ist. Ich meine gemeldet, krankenversichert und so weiter. Ihn steht entsprechend des durch den MDK ermittelten Pflegegrades Leistungen zu, egal ob er jemals eingezahlt hatte oder nicht. Wichtig hierbei, dass er aktuell Krankenversichert ist.

Ich habe in etwa das selbe Problem, nur, dass meine Mutter von hier stammt. Du brauchst dir nur einen ambulanten Pflegedienst in deiner Nähe suchen oder zu einem Pflegestützpunkt gehen. Die unterstützen dich in alles Belangen. sollte ein Pflegegrad bescheinigt worden sein, so bekommt er entsprechend Leistungen, die eine tägliche ambulante Pflege mittels persönlichen Hausbesuchs, Früh, Mittag und oder Abends möglich machen. Je höher der Grad, desto mehr Geld gibt es. Und wenn Du oder jemand aus deiner Familie mehrere Stunden sich um den Patienten kümmern, gibt es auch hier etwas finanzielle Unterstützung.
 
Spencer

Spencer

Senior Member
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
14.279
Reaktion erhalten
6.020
Ort
Nähe Marburg / Lahn
Willst du uns einen Bären aufbinden, nie und nimmer würde der Vater eine Aufenthaltserlaubnis für Deutschland erhalten!
Wenn Tochter und deutscher Schwiegersohn in Deutschland leben und die Pflegebedürftigkeit des Vaters nachgewiesen ist ......................... wieso nicht ?

Sicher wird es in solch einem Fall auch die Möglichkeit geben,
ein Aufenthaltsrecht für diesen Mann zu erreichen.
 
C

Clemens

Senior Member
Dabei seit
26.11.2003
Beiträge
5.478
Reaktion erhalten
268
Ort
MUC
Geht es um eine Pflegekraft, die 24/7 auf ihn aufpasst, oder um eine Kraft, die einmal am Tag kommt??
Für letzteres könntest Du Dich an einen Pflegedienst wenden, der einmal am Tag kommt. Möglicherweise braucht er ja auch Hilfe bei anderen Dingen, z.B waschen.
Könnte natürlich etwas kosten, nachdem zu befürchten ist, daß Dein Schwiegervater nicht pflichtmäßig kranken/pflegeversichert ist. (.. abgesehen davon ist eine Pflegestufe selbst bei dringendem Bedarf so einfach nicht zu kriegen..).... ich habe inzwischen Erfahrung mit insgesamt 3 Pflegediensten und weiß noch ein paar Dinge, die mir andere Leute erzählen: Aus dieser Sicht sind eher Pflegedienste zu empfehlen, die entweder einen öffentlich rechtlichen, oder einen kirchlichen Träger haben, also nicht in erster Linie profitorientiert sind

Willst Du hingegen selber eine Kraft einstellen (d.h. auch pflichtversichert usw, dann wäre es doch sinnvoll, für Deinen Thai-Schwiegervster auch eine thailändische Pflegekraft zu suchen. Gibt ja auch Thais, die in der Pflegebranche arbeiten. Denn es wird da sinnvollerweise ein Vertrauensverhältnis entstehen müssen. Das ist manchmal bei älteren Herrschaften gar nicht so einfach.....
 
alwaro

alwaro

Senior Member
Dabei seit
28.11.2017
Beiträge
263
Reaktion erhalten
37
Ich denke, die Pflegekraft ist der falsche Ansatzpunkt.

Frag mal den Schwiegervater ob er in DE oder in Thailand seinen Lebensabend verbringen will.
 
D

drago75

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
07.02.2020
Beiträge
7
Reaktion erhalten
3
Hallo zusammen,
vielen Dank dass sich jetzt hier doch so viele auf meine Frage gemeldet haben! Nein, es geht tatsächlich darum dass er bei allem mittlerweile Unterstützung benötigt. Also morgens beim Aufstehen und anziehen, mittags beim Essen zubereiten und all die Kleinigkeiten wie das spazieren gehen, den Haushalt erledigen usw. Ja, es war auch schon eine Dame von der Krankenkasse bei uns um in Einzustufen aber wir können uns eben alleine nicht um ihn kümmern und der uns zugewiesene tägliche Besuch einer Pflegekraft reicht nicht aus. Unsere Nachbarin hat seit einigen Wochen auch eine Betreuungskraft soweit ich weiß. Sie und ihr Mann benötigen auch tägliche Hilfe. Vielleicht wäre das also wirklich die Beste Option. Er möchte hier seinen Lebensabend verbringen weil er außer seiner Tochter keine Familie mehr hat und seine Freunde bereits alle verstorben sind bis auf einer.... Daher haben wir auch (nach langem hin und her) ihn mit nach DE gebracht.
LG und eine schöne Woche.
 
Spencer

Spencer

Senior Member
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
14.279
Reaktion erhalten
6.020
Ort
Nähe Marburg / Lahn
Hallo zusammen,
vielen Dank dass sich jetzt hier doch so viele auf meine Frage gemeldet haben!
Pflegehelden Oberhessen | 24 Stunden Pflege & Betreuung zu Hause

Kosten : Ab ca. 1.500.- € aufwärts
In unserem Kaff gibt es 3 mir bekannte ältere Ehepaare, welche sich von zwei polnischen und einer litauischen Pflegekraft ( weiblich ) betreuen lassen. Die Frauen ziehen in den jeweiligen Haushalt ein, es muss ihnen also eine Unterkunft frei zur Verfügung gestellt werden (incl. Telefonanschluss und TV ). Bisher hörte ich nur Lob von diesen Leuten, sie sind sehr zufrieden und möchten / können auf diese Hilfe nicht mehr verzichten. Die Kinder teilen sich die entstehenden Kosten untereinander. Eines dieser Paare, hatte ganz zu Beginn einmal einen "Umtausch" veranlasst, weil die zuerst angetretene Pflegekraft keinen Führerschein besaß und dies in unserem abgelegenen Dorf zwingend notwendig war / ist.

Gemeinsame Fahrten zum Einkaufen, zu Arztterminen und auch mal in die Kirche - alles kein Problem, selbst der eigene Garten wird von den Damen mit gepflegt.

Ehrlich : Ich könnte mir keine deutsche "Kraft" vorstellen, welche all diese Dinge ohne Murren, und / oder ohne horrende Gehaltsforderungen und dazu stets herzlich und freundlich erledigen würde.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

metin90

Junior Member
Dabei seit
31.01.2020
Beiträge
6
Reaktion erhalten
2
Dem kann ich mich nur anschließen. Gegenüber von uns wohnt auch ein älteres Ehepaar welches eben solch eine Kraft bei sich eingestellt hat. Vor kurzem ist der Mann auch noch gestorben und so ist seine Frau wenigstens nicht immer alleine. Natürlich kommen dort auch die Kinder hin und wieder zu Besuch aber vor allem jetzt mit Corona ist das auch nicht so einfach. Außerdem hat ja auch jeder einen Job und eine eigene Familie. Alles leider nicht so einfach aber wenn man die Mittel dazu hat ist solch eine Kraft vielleicht wirklich die Beste Alternative. Wünsche noch eine angenehme Woche!
 
F

Franky53

Senior Member
Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
17.529
Reaktion erhalten
2.071
Ort
nicht mehr hier
Hallo an euch. Als meine Frau aus Thailand zu mir nach Deutschland gezogen, ist ihr Vater mitgekommen. Wir haben ihn darum gebeten, weil wir ihn in unserer Nähe wissen wollten, falls etwas passiert.
. Aber in letzter Zeit hat er immer mehr abgebaut. Einmal ist er auch gestürzt und konnte nicht mehr alleine aufstehen. Wir wollen ihn jetzt auch nicht ins Heim geben, aber alleine kann er seinen Alltag auch nicht mehr bewältigen. Wir überlegen deshalb eine Pflegekraft einzustellen, die jeden Tag nach ihm guckt. Kann da jemand eine Agentur vermitteln?
Ja, es war auch schon eine Dame von der Krankenkasse bei uns um in Einzustufen aber wir können uns eben alleine nicht um ihn kümmern und der uns zugewiesene tägliche Besuch einer Pflegekraft reicht nicht aus
kannst du uns erklären wie das mit dem Aufenthalt und der Krankenkasse funktioniert?
Wäre vielleicht ein Tipp,wenn jemand sie Schwiegereltern herholen will.
 
Thairetter

Thairetter

Senior Member
Dabei seit
24.01.2017
Beiträge
1.807
Reaktion erhalten
258
Ort
Suphan Buri
kannst du uns erklären wie das mit dem Aufenthalt und der Krankenkasse funktioniert?
Wäre vielleicht ein Tipp,wenn jemand sie Schwiegereltern herholen will.
Wie kommt man auf die bescheuerte Idee seinen greisen Schwiegervater nach Deutschland zu hohlen, er wird hier totunglücklich sterben, einen alten Baum verpflanzt man nicht mehr, ich bin nach wie vor der Meinung es handelt sich um eine ausgedachte Geschichte.
 
C

Clemens

Senior Member
Dabei seit
26.11.2003
Beiträge
5.478
Reaktion erhalten
268
Ort
MUC
Wie kommt man auf die bescheuerte Idee seinen greisen Schwiegervater nach Deutschland zu hohlen, er wird hier totunglücklich sterben, einen alten Baum verpflanzt man nicht mehr, ich bin nach wie vor der Meinung es handelt sich um eine ausgedachte Geschichte.
Das glaube ich jetzt wirklich nicht! Die Rahmenbedingungen für Pflege (vor allem die rechtlichen) sind alles andere als einfach. Zweitens macht man das, wenn man NICHT vom Fach ist, in der Regel nicht jeden Tag, so daß man alle Regeln gar nicht ganz genau kennen kann. Abgesehen davon ändert sich in diesem Bereich dann und wann auch was. D.h. man wird eigentlich als nicht-Fachmann in eine Sache geworfen, wofür man eigentlich einen Fachmann bräuchte. Und ich meine jetzt NICHT, daß man ein Pflege-Fachmann sein müsste, sondern einer in deutschem Sozialrecht. Ich habe mich bis vor achteinhalb Jahren um meinen Vater gekümmert, jetzt kümmere ich mich um meine Mutter. Man lernt IMMER noch was dazu, was man nicht gewusst hat, was zu wissen aber höchst sinnvoll wäre. Sich in diesem Verhau zurechtzufinden ist jetzt nicht soo einfach. Und wenn dann einer fragt "Hallo Leute, wie sehr Ihr das?" , dann ist das höchst verständlich!

Ich finde es jedenfalls klasse, daß sich da jemand um seinen Schwiegervater so verantwortungvoll um seinen Schwiegervater kümmert!!
 
Thairetter

Thairetter

Senior Member
Dabei seit
24.01.2017
Beiträge
1.807
Reaktion erhalten
258
Ort
Suphan Buri
Was mich an der Geschichte zweifeln lässt, ist das der Threadstarter sich zum Thema bedeckt hält und offene Fragen nicht beantwortet, wie das Thema Lebenshaltungskosten, Krankenversicherung, Aufenthaltsstatus und deren Erlangung.

Auch was spricht dagegen den Vater mit im Haushalt aufzunehmen und von der Tochter pflegen zu lassen, wenn doch absehbar war das er allein nicht zurecht kommt.
 
Yogi

Yogi

Senior Member
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
35.915
Reaktion erhalten
6.456
Ort
Essen/ Nong Prue
Auch was spricht dagegen den Vater mit im Haushalt aufzunehmen und von der Tochter pflegen zu lassen, wenn doch absehbar war das er allein nicht zurecht kommt.
Angenommen, der Vater lebt, vom deutschem Steuerzahler finanziert, in einem eigenen Haushalt, (die andere Konstellation wäre aus eigenen Mitteln) was würde dagegen sprechen, ihn im eigenen Haushalt aufzunehmen? Die Pflege könnte auch dort vorgenommen werden, wenn die Kinder berufstätig sind. Die Kosten wären geringer.
Wie auch immer wären die Eigenleistungen exorbitant, da es für Leistungen von der Kasse immer nur festgelegte Beiträge gibt. Fehlende Beträge zur Regelleistung müssen aus eigener Tasche bezahlt werden, wenn genug Guthaben vorhanden ist.
 
F

Franky53

Senior Member
Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
17.529
Reaktion erhalten
2.071
Ort
nicht mehr hier
ich bin jedenfalls raus,könnt euch weiter veräppeln lassen.
 
Thema:

Pflegekraft für Thai-Schwiegervater

Pflegekraft für Thai-Schwiegervater - Ähnliche Themen

  • Sponsored Thai online lernen für Deutschsprachige

    Thai online lernen für Deutschsprachige: ThaiLernen.net ist die erste und einzige Online-Schule mit manueller Aufgabenkorrektur (durch Muttersprachler) für Deutschsprachige. Durch unser...
  • Thai für Deutsche, Englisch für Thais

    Thai für Deutsche, Englisch für Thais: Hallo, meine Frage an die Moderation dieses Forums: Spricht was dagegen, dass ich den Mitgliedern das Angebot mache, Lehrmaterial zum Thailernen...
  • Guten RA für Sorgerechtsstreit

    Guten RA für Sorgerechtsstreit: Hallo liebe Gemeinde ! Ich habe mit Interesse einige Themen besonders Sorgerecht verfolgt. Da ich nun auch einen guten RA in Thailand brauche...
  • ADAC Premium Mitgliedschaft für Thailand

    ADAC Premium Mitgliedschaft für Thailand: Moin, der ADAC bietet nun eine Premium Mitgliedschaft an für weltweiten Schutz. Da ich im Januar nach Thailand fliege für mind. 6 Monate, hatte...
  • philippinische Pflegekräfte dürfen jetzt in Deutschland arbeiten

    philippinische Pflegekräfte dürfen jetzt in Deutschland arbeiten: Philippinische Pflegekräfte können kommen! jedenfalls sind die mir bedeutend sympathischer als die schwarzen Schafe unter türkischen und...
  • philippinische Pflegekräfte dürfen jetzt in Deutschland arbeiten - Ähnliche Themen

  • Sponsored Thai online lernen für Deutschsprachige

    Thai online lernen für Deutschsprachige: ThaiLernen.net ist die erste und einzige Online-Schule mit manueller Aufgabenkorrektur (durch Muttersprachler) für Deutschsprachige. Durch unser...
  • Thai für Deutsche, Englisch für Thais

    Thai für Deutsche, Englisch für Thais: Hallo, meine Frage an die Moderation dieses Forums: Spricht was dagegen, dass ich den Mitgliedern das Angebot mache, Lehrmaterial zum Thailernen...
  • Guten RA für Sorgerechtsstreit

    Guten RA für Sorgerechtsstreit: Hallo liebe Gemeinde ! Ich habe mit Interesse einige Themen besonders Sorgerecht verfolgt. Da ich nun auch einen guten RA in Thailand brauche...
  • ADAC Premium Mitgliedschaft für Thailand

    ADAC Premium Mitgliedschaft für Thailand: Moin, der ADAC bietet nun eine Premium Mitgliedschaft an für weltweiten Schutz. Da ich im Januar nach Thailand fliege für mind. 6 Monate, hatte...
  • philippinische Pflegekräfte dürfen jetzt in Deutschland arbeiten

    philippinische Pflegekräfte dürfen jetzt in Deutschland arbeiten: Philippinische Pflegekräfte können kommen! jedenfalls sind die mir bedeutend sympathischer als die schwarzen Schafe unter türkischen und...
  • Oben