Overtourism

Diskutiere Overtourism im Touristik Forum im Bereich Thailand Forum; Wir sollten uns dem zunehmend mit Heftigkeit diskutierten Thema Overtourism https://de.wikipedia.org/wiki/Overtourism zuwenden, der Überflutung...
xxeo

xxeo

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
9.955
Reaktion erhalten
2.664
Ort
Kurgast zu Pattaya
Wir sollten uns dem zunehmend mit Heftigkeit diskutierten Thema Overtourism https://de.wikipedia.org/wiki/Overtourism zuwenden, der Überflutung von Städten und Regionen mit einer immer größeren Zahl von Urlaubern. Die Infrastruktur leidet, die Menschen stöhnen, die Natur wird geschädigt.

Salzburg, Hallstatt, Dubrovnik, Venedig, Barcelona, Island - um nur ein paar Stichworte zu nennen. Kreuzfahrtschiffe. Die Färöer-Inseln machten ein Wochenende für Touristen zu. In Barcelona protestieren die Einheimischen gegen die Wellen von Besuchern. Massen von Kreuzfahrttouristen in den engen Gassen von Dubrovnik. Venedig will die riesigen Pötte mit oft mehreren tausend Passagieren nicht mehr in die Lagune lassen. Hallstatt wird längst von Chinesen überrannt, obwohl man in der Volksrepublik eine Kopie des idyllischen Städtchens baute.

Lebensqualität und Naturschutz vs. Reisefreude und kommerzielle Interessen. Wo liegt die Lösung?

Walchensee
https://www.focus.de/reisen/deutsch...polizei-feuerwehr-und-ranger_id_11011980.html

Venedig
https://www.bluewin.ch/de/news/verm...chiffe-nun-endgueltig-aus-venedig-285439.html

Färöer
https://www.spiegel.de/reise/europa/faeroeer-inseln-schliessen-fuer-ein-wochenende-a-1254374.html

Hallstatt
https://www.welt.de/reise/nah/artic...hzt-unter-Touristen-trotz-Kopie-in-China.html

Salzburg
https://www.derstandard.at/story/2000106824613/reisebusse-haben-salzburg-weiter-fest-im-griff

Island
https://www.travelnews.ch/destinationen/7095-island-der-overtourism-wird-langsam-zum-problem.html
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
20.692
Reaktion erhalten
1.971
Die Touristenströme mögen teilweise lästig sein. Aber die Menschen bringen normalerweise etwas Geld, bzw. müssen nicht von der einheimischen Bevölkerung auf deren Kosten versorgt werden. D hat da imho andere Probleme.
 
Berti Bert

Berti Bert

Senior Member
Dabei seit
13.02.2011
Beiträge
3.218
Reaktion erhalten
1.276
Luxusproblene.....
 
xxeo

xxeo

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
9.955
Reaktion erhalten
2.664
Ort
Kurgast zu Pattaya
Würde ich nicht sagen. Das Preisniveau steigt so sehr in diesen Städten, dass bei vielen Einheimischen das Maß voll zu sein scheint. Andererseits verdienen sie gut an Touristen und taten über Jahrzehnte viel, um sie herbeizulocken. Die Geister, die man rief... Sauf- und Pöbeltourismus ist der Auswuchs von lang angelegten touristischen Werbekampagnen in Benidorm und Arenal.

Zu teuer für Einheimische





 
xxeo

xxeo

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
9.955
Reaktion erhalten
2.664
Ort
Kurgast zu Pattaya
xxeo

xxeo

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
9.955
Reaktion erhalten
2.664
Ort
Kurgast zu Pattaya
airbnb verändert Florenz (ab 23. Minute)

 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
20.692
Reaktion erhalten
1.971
Wer als Tourist nach D kommt, ganz egal woher, zahlt und geht wieder. Das sehe ich nicht als Problem.
Ist bestenfalls ein Scheinproblem.

Andere bleiben und lassen sich bezahlen auf Kosten der arbeitenden Bevölkerung.
 
Berti Bert

Berti Bert

Senior Member
Dabei seit
13.02.2011
Beiträge
3.218
Reaktion erhalten
1.276
Ich hab auch nix gegen Schleiereulen, die in teuren Hotels absteigen und in Einkaufspassagen Luxuswaren kaufen oder sich gegen Cash in deutschen Kliniken behandeln lassen.
Dürfen gerne kommen konsumieren bezahlen und wieder gehen.
No Problem.

Deshalb kann ich auch kein Rassist oder N.azi sein.
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
11.001
Reaktion erhalten
527
Wer als Tourist nach D kommt, ganz egal woher, zahlt und geht wieder. Das sehe ich nicht als Problem.
Ist bestenfalls ein Scheinproblem.
Weshalb soll ich Umsatzsteuer, Sozialversicherung für Arbeitnehmer, IHK-Beiträge, Berufsgenossenschaft, Gewerbesteuer und Einkommenssteuer bezahlen, wenn solche Unterkünfte größtenteils schwarz kassiert werden ?

Für Dich mag es ein Scheinproblem sein.. für mittelständische Hoteliers ist es ein Existenzproblem.
 
Berti Bert

Berti Bert

Senior Member
Dabei seit
13.02.2011
Beiträge
3.218
Reaktion erhalten
1.276
Weshalb soll ich Umsatzsteuer, Sozialversicherung für Arbeitnehmer, IHK-Beiträge, Berufsgenossenschaft, Gewerbesteuer und Einkommenssteuer bezahlen, wenn solche Unterkünfte größtenteils schwarz kassiert werden ?

Für Dich mag es ein Scheinproblem sein.. für mittelständische Hoteliers ist es ein Existenzproblem.
Blödsinn....
500 Mio. Schwarze Hotelübernachtungen ??? Und mittelständische Hotels am Rande des Ruins ? Aber es gibt tatsächlich gerade bei arabischen Gästen eine Schwarzmarktproblematik. Die ist aber geprägt von schon länger hier lebenden Arabern .
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.787
Ort
Hannover
Wie sagte der österreichische Verkehrsminister, wegen der Brenner Durchfahrt,

... Bayern muss seine Preise erhöhen, weil - wir sind zu billig,

"Die Lenkungswirkung einer Korridormaut sollten wir überprüfen.“ Markus Söder (CSU), Bayerischer Ministerpräsident
https://www.br.de/nachrichten/bayer...ill-korridormaut-fuer-brenner-pruefen,RX8Re94

(es kommen einfach zuviele Menschen mit dem Auto, die von München nach Verona wollen)

frei nach dem Motto, wir müssen in einer Bargeldlosen Welt das Bargeld wieder einführen,
damit nur die Reichen in den Garten kommen,
und für den Billigheimer gilt : Du kommst hier net rein.

Wie wir an der Art vom Kübelböck Tourismus gelernt haben,

die buchen sich die letzte Reise, also ohne Wiederkehr,
die Kreditkarte wird auf dem Trip eben gnadenlos überzogen, weil man es sowieso nicht zahlen muss.

Das ganze hat nun so dramatische Zustände angenommen, dass American Express aber auch die Konkurrenz,
einen Komplettumbau der Struktur vornehmen, die gutbezahlten Mitarbeiter ausgetauscht haben,
gegen diesen Typ von Mensch, der in Call Centern arbeitet und die Leute am Telefon belügt, und bezahlt wird, wie ein "Drücker-Kolonnen-Mädel.
Neben drastischer Kosteneinsparung, will man durch Anhebung der Jahresgebühren bestimmte Mitglieder zum Ausstieg bewegen,
und langfristig, in der Entwicklung, hin zu einer Pre Paid Kreditkarte,
also eine Kreditkarte ohne Verlustrisiko für die Organisation.

Dennoch, im Hinblick auf einen Umbau auf den Abschiedstourismus von Menschen,
die alles auf den Kopf hauen, vor ihrem geplanten Suizid,
muss man erstmal anerkennen, das dieser Abgang erstmal die softe Version ist,
Leute, die auf einen Selbstmordanschlag gehen, nehmen eine bedeutend lautere Variante in Anspruch.

Aber bei diesem heutigen Herden-Tourismus ist auch eine Menge unnötige Öffnung dabei,
wie wir in den Alpen sehen

Wer in der Skisaison zu den Almen der Bergstationen will,
um sich sonnenbadend dort breitzumachen,
der sollte nicht gleichwertig, wie ein Skiläufer behandelt werden.
Die Skiläufer sind echte Nutzer, sie sollten bei der Gondelbeförderung bevorzugt werden,
gegenüber den Gästen ohne Skiern.
Hier muss umbedingt nachgebessert werden,
auch in den Hütten und den Terassen,
wo sich eine Gruppe von 5 Leuten an einem Tisch 1 Cola bestellt, und damit den Tag auf der Terrasse verbringt,
und damit den Skifahrern, die mal kurz was essen wollen, den Platz weg nimmt.
Bei diesen Leuten, mit begrenzten Finanzen, gilt die Regel,
wenn ich nicht das schöne Leben haben kann,
muss es auch kein anderer haben.
Sie sind lernresistent,
und zwingen die Almhüttenbetreiber,
demnächst auf Clubbetrieb mit Memberausweis umzustellen,
aber es muss sich was tun.

Bei den Kreuzfahrtschiffen in Venedig ist die Sache so,
es ist unwichtig, was der Bürger der Stadt will,
entscheident ist, was die Verwaltung macht,
und wenn die Verwaltung den Schiffen die Anlegeerlaubnis erteilt,
weil sie das Geld brauchen,
dann ist es eben so.
Wenn sich eine Mehrheit der Bürger findet, die eine andere Verwaltung will - bitte schön,
aber vorher ist es unwichtig.

Unwichtig ist auch der Wunsch der Deutschen, das der Amazonas so bleiben soll,
weil mit welcher Aroganz wollen sie Menschen in den Slums belassen,
die Teilhabe am Leben wollen.
Gebt dem Land andere Einnahmequellen, und macht den Deal,
aber wie immer gilt - wer zahlt, bestimmt.

Abschliessend

Verkehrsflüsse lenken
Die Lenkungswirkung einer Korridormaut
Die Lenkungswirkung von einer Vielzahl von künstlichen Autobahnbaustellen (Einspurig), wie in Holland
Die Lenkungswirkung von neuen regionalen Umweltplaketten (jede grössere europäische Stadt hat seine eigenen Umweltplaketten)

Passagen durch drastische Kosten und Zeit Erhöhungen quasi stilllegen,
zusätzlich, wie in der Schweiz, Unterbrechungen auf Autobahnparkplätzen kostenpflichtig machen und drastisch verteuern, ebenso auf nebenstrassen für ortsfremde Kennzeichen.

ps.
Durch die Niedriglohnvergütung ziehen wir uns in Europa eine Trailervolk-Bagage heran,
also Wohnmobilfahrer, die überall auf Parkplätzen in Europa kostenfrei schlafen wollen und sich auch in der Natur überall breit machen wollen,
hier muss man hart durchgreifen.
Gesetzlich gilt in Deutschland, wer mit einem deutschen Wohnmobil, das noch 1 Woche TÜV hat, Deutschland verlässt,
kann in den folgenden Jahren in Europa nicht abgemahnt werden, weil ausserhalb von Deutschland, niemand den abgelaufenden TÜV bemängeln darf,
nur Versicherung muss bestehen bleiben - die Folgen sind dramatisch.
Leute, denken, sich so ein billiges "Ferienhaus" am Mittelmeer hinstellen zu können.
 
S

sombath

Senior Member
Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
5.142
Reaktion erhalten
3.114
Weshalb soll ich Umsatzsteuer, Sozialversicherung für Arbeitnehmer, IHK-Beiträge, Berufsgenossenschaft, Gewerbesteuer und Einkommenssteuer bezahlen, wenn solche Unterkünfte größtenteils schwarz kassiert werden ?

Für Dich mag es ein Scheinproblem sein.. für mittelständische Hoteliers ist es ein Existenzproblem.
Es ist ein Scheinproblem , 100 % .
Wir sind jedes Jahr für 2 Wochen im bayerischen Bäderdreieck .
Hier ist die grüßte Übernachtungsrate pro Einwohner .
Wir sind meist in Bad Füssing , hier gibt es jede Menge Privatzimmer u. Wohnungen ,
aber keiner vermietet schwarz .
Es scheint die gegenseitige Nachbarschafts-Kontrolle gut zu funktionieren .
 
xxeo

xxeo

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
9.955
Reaktion erhalten
2.664
Ort
Kurgast zu Pattaya
airbnb Bad Füssing und Umgebung.

Wobei ich airbnb auch nutze. Manchmal die, meistens Hotels.

 
Chumpae

Chumpae

Senior Member
Dabei seit
26.10.2011
Beiträge
11.395
Reaktion erhalten
5.127
Ort
Chumpae
.....................
Zur Problematik hohes Verkehrsaufkommen Dschland -Italien fällt mir Nachfolgendes auf/ein :

1. Dieselverteuerung ist Schwachfug, da die Strecke München-Verona weniger als eine Tankfüllung benötigt,daher tanken im Umland möglich mit der Konsequenz der Verstopfung der Nebenstrecken.
2. mit Maut-Korridor könnte ich leben,da bekanntermaßen die Straßenbenutzungsgebühren zzgl. Kraftstoffe in Italien gewohnt teurer sind.
3. da ja der Salvini dort "sein Ding" macht, dürfte die Zahl doitscher Touristen wohl demnächst drastisch zurückgehen8-)
4. für die sogenannte Toskanafraktion sollten die Flughäfen Florenz/Pisa weiter ausgebaut werden und deren Nutzer mit einem ökologischen "Ablaß"schein belastet werden-können die aus der Portokasse begleichen !!!
5.die Sache mit den Hütten und den Sparschweinen beim Apres-Ski wird in Venedig bereits erfolgreich umgesetzt(siehe Kaffeekochen an der Rialto)
6.Kreuzfahrtschiffe raus aus Venedig :super: - wer so etwas schon mal erlebt hat,wird das auch befürworten. Die Lösung allerdings in Fusina etc. anzulanden ist eher scheinheilig,da ja dann Tausende mit Bus-Shuttle zum Selfiemachen in die Stadt gekarrt werden müßten.
7.der Trend zum Wohnmobil/Wohnwagen ist bisher unübersehbar.Es wird (nicht nur in Italien) der Trend zunehmen, als Dauercamper (für wenig Moos)dort zu verweilen(TÜV spielt da auch keine Rolle, da in der Umgebung oder am Campingplatz selbst ausreichend ausrangierte Karren rumstehen)

Was mir aber gerade jetzt in Norwegen auffällt ist- wie will man eigentlich die ganze Problematik "Klima" hinsichtlich der Wohnmobile hinkriegen? Norwegen ist bekannt, als das Land in Europa mit der höchsten E-Car-Dichte(aber auch mit allen Problemen damit)
In Norwegen scheint es aber mehr Wohnmobile als Normal-PKW zu geben und an mir ist bisher noch nicht ein einziges E-Wohnmobil vorbeigerauscht.Theoretisch dürften also zukünftig keine Mobilhomes aus Skandinavien oder auch Italien( ebenfalls hohe Mobilhome-Dichte)mehr in die deitschen Touri-Destinations rumpeln, da ja Doitschland gemäß DUH mit Fahrverboten zugesch.issen wird.
Fragen über Fragen-Gretel hilf !!!:flehan:
 
F

Franky53

Senior Member
Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
17.174
Reaktion erhalten
1.942
Ort
nicht mehr hier
Es ist ein Scheinproblem , 100 % .
Wir sind jedes Jahr für 2 Wochen im bayerischen Bäderdreieck .
Hier ist die grüßte Übernachtungsrate pro Einwohner .
.
Es geht wohl nicht um die Übernachtungen,sondern um die Tagestouristen,die wie Heuschreckenschwärme über die Plätze und Sehenwürdigkeiten herfallen.Ich kenne z.B.Hallstatt seit 30 Jahren sehr gut .glaube mir,dort willst du nicht leben.
Oder in Venedig,wo die Bewohner ihre Geschäfte für die täglichen Dinge verlieren,weil immer mehr schließen und Läden mit billigem Souvernier-Kitsch dafür aufgemacht werden.
Die Touristenströme mögen teilweise lästig sein. Aber die Menschen bringen normalerweise etwas Geld, bzw. müssen nicht von der einheimischen Bevölkerung auf deren Kosten versorgt werden. D hat da imho andere Probleme.

typische weltfremde Einstellung.
Dass du in deiner Blase in der du lebst,nicht verstehen kannst ,dass Leute die dort ihr ganzes Leben lang zu Hause sind ihr normales Umfeld verlieren,war klar.
 
Berti Bert

Berti Bert

Senior Member
Dabei seit
13.02.2011
Beiträge
3.218
Reaktion erhalten
1.276
Es geht wohl nicht um die Übernachtungen,sondern um die Tagestouristen,die wie Heuschreckenschwärme über die Plätze und Sehenwürdigkeiten herfallen.Ich kenne Hall seit 30 Jahren sehr gut .glaube mir,dort willst du nicht leben.
Die Kohle lassen die trotzdem da.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.787
Ort
Hannover
Man sollte den Spiegel anzeigen wegen Verschmutzung von Papier! Die Umwelthysterie wird immer bekloppter!
wer schreibt sowas, Beckschwein, nein, Deckstein, oder doch Dreckschwein,
wie auch immer - alles show.
 
Thema:

Overtourism

Oben