Oezil, Integration und anderes

Diskutiere Oezil, Integration und anderes im Sport Forum im Bereich Diverses; wir reden hier nicht von gefälschten Ariernachweisen, Hoeness redet von gefälschten Followern...
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.412
Reaktion erhalten
1.725
Ort
Hannover
wir reden hier nicht von gefälschten Ariernachweisen,

Hoeness redet von gefälschten Followern,

Ihr werdet alle manipuliert von diesen Online-Boys. Seine 35 Millionen Follower-Boys, die es natürlich in der wirklichen Welt nicht gibt,
https://www.tz.de/sport/fc-bayern/r...hat-uli-hoeness-mit-mesut-oezil-10055896.html

von einer 35 Mio starken Schattenarmee,
die dann millionenfach etwas bestätigt,

was dann von den Presseagenturen als eine Nachricht, mit übergreifender Bedeutung bewertet wird.
Thailand leidet ja auch zunehmend an der Erstellung von Bot Armeen,

Someone?s Building a Twitter Bot Army in Thailand

die dann in jungfräuliche Netze marodierend einfallen.

Da fragt sich mancher,
hat Özil einen Auftrag gegeben,
das Thema am kochen zu halten ?
 
Z

zaparot

Gesperrt
Dabei seit
26.11.2004
Beiträge
2.161
Reaktion erhalten
185
Da hat der Wurschtfabrikant in meinen Augen komplett recht.
 
Ferdinand

Ferdinand

Senior Member
Dabei seit
06.04.2016
Beiträge
5.016
Reaktion erhalten
679
Ort
Hausen
Özil war nicht der Grund für unser WM-Aus

"Das Thema Özil war sehr anstrengend", sagte jetzt Manuel Neuer in einem Interview.
genau genommen sagte er wörtlich

Es war viel hin und her und es wurde sehr viel darüber gesprochen und geschrieben. Dieses Thema ist natürlich eines, das nach dem Ausscheiden sehr anstrengend war für die, die alles gelesen haben.
 
Uns Uwe

Uns Uwe

Senior Member
Dabei seit
23.05.2010
Beiträge
15.035
Reaktion erhalten
5.623
Ort
hamburg
genau genommen sagte er wörtlich
Der Haupgrund für das Ausscheiden, waren die schlechten Leistungen aller Spieler. Was ist daran so schwer zu verstehen? Das ändert trotzdem nichts daran, dass Özil seinen Mitspielern mit dem Erdolfgate keinen Gefallen getan hat und Neuers Aussage spiegelt genau das wieder, was ich vor der WM geschrieben habe. Özil hat für eine Menge Unruhe in und um der Mannschaft herum gesorgt.

Und nur mal zur Erinnerung, Özil ist nicht dafür kritisiert worden weil erTürke ist, sondern weil er sich mit einem Diktator ablichten lies. Wer daraus eine Rassismusdebatte macht, der ist für mich genau so armseelig, wie jemand der Özil für seine Herkunft nicht leiden kann. Fakt ist jedenfalls, dass Özil jungen deutschtürkischen Nachwuchspielern keinen Gefallen getan hat, die sich dafür entscheiden für Deutschland zu spielen.

Aufgrund von Özils Verhalten werden die in Zukunft mit Sicherheit kritischer betrachtet werden. Mit seinen Aussagen hat Özil die, aus meiner Sicht, gelungenen Integrationspolitik der Nationalmannschaft mit Füßen getreten. Bis zum Erdolgate stand ich jedenfalls hinter den beiden deutschtürkischen Natiomalspielern.
 
Z

zaparot

Gesperrt
Dabei seit
26.11.2004
Beiträge
2.161
Reaktion erhalten
185
Alles soweit richtig, was Du sagst. ABER: wenn man zitiert, zitiert man KORREKT UND VOLLSTÄNDIG, sonst macht man sich eines groben Fouls schuldig.
 
Uns Uwe

Uns Uwe

Senior Member
Dabei seit
23.05.2010
Beiträge
15.035
Reaktion erhalten
5.623
Ort
hamburg
Alles soweit richtig, was Du sagst. ABER: wenn man zitiert, zitiert man KORREKT UND VOLLSTÄNDIG, sonst macht man sich eines groben Fouls schuldig.
Ich habe die Überschrift eine Zeitung zitiert und zwar genau so, wie sie da stand und ich habe den Artikel auch korrekt verlnkt. Jeder kann sich dort den Konzext selber durchlesen.
 
Yogi

Yogi

Senior Member
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
34.492
Reaktion erhalten
5.653
Ort
Essen/ Nong Prue
Recht hat er. Besonders freut es mich, dass er von ,,Nationalmannschaft,, spricht.
Es wird nicht lange dauern, bis man Neuer Rassismus innerhalb der Mannschaft unterstellt.
Geht schon los mit dem Shitstorm. Ganz vorne dabei die Amadeus Stasi Stiftung.

Nach dem frühen Ausscheiden bei der Fußballweltmeisterschaft in Rußland gehe es nun darum, das Team neu aufzubauen. Dabei komme es darauf an, „wieder die Spieler zu haben, die auch wirklich stolz sind, für die deutsche Nationalmannschaft zu spielen und alles dafür zu geben, für das eigene Land zu spielen, damit man wieder in die Erfolgsspur kommt“, stellte der 32 Jahre Torwart klar.
https://jungefreiheit.de/politik/de...hat-in-nationalelf-keinen-rassismus-erfahren/
 
Loso

Loso

Senior Member
Dabei seit
14.07.2002
Beiträge
9.075
Reaktion erhalten
1.382
Die türkische Gemeinde Deutschlands schreibt dazu:
Nein Herr @Manuel_Neuer, wir brauchen nicht mehr Nationalstolz, sondern ein Bewusstsein für vielfältige Lebensentwürfe in diesem Land.
Ist das jetzt Realsatire, dass ausgerechnet Türken weniger Nationalstolz anmahnen?
 
Chumpae

Chumpae

Senior Member
Dabei seit
26.10.2011
Beiträge
11.306
Reaktion erhalten
5.064
Ort
Chumpae
Ich weiss nicht - sowohl die Aussagen vom Neuer, als auch nunmehr vom Mueller sagen in mir in etwa nichts aus. Man hoert(respektive liest) aber sehr wohl heraus, das es wohl ein Agreement geben koennte,wonach sich die Spieler der "Mannschaft" einer gewissen Disziplin(wohl eher Doktrin)unterzuordnen haben, was Fragen zur Tagespolitik,zur Integrationspolitik und auch Sportpolitik betrifft.
Irgendwie hoert man heraus, dass diese immerhin erwachsenen Maenner nicht so duerfen, wie sie wollten. Mir wuerde es auch keinen Spass machen, irgendwo aufzulaufen und wie ein Depp von meinen Fans dafuer ausgepfiffen oder gar beschimpft zu werden,nur weil es irgendeinen Konsens gilt einzuhalten-der aber dem Willen einer (hier sportlichen)Mehrheit missfaellt.
Mir faellt da gerade der Harting ein, der ja dazumals rein spontan sein Hemd zerriss-kein normaldenkender Mensch wuerde diese Aktion mit irgend einem politischen Hintergrund in Verbindung bringen, sondern eher mit unbaendiger Lust am gewinn und dem lohnenden Abschluss nach einer anstrengenden Vorbereitung. Trotzdem gab es (und duerfte es noch immer geben) seitens der Offiziellen mahnende Worte an den Akteur.
 
Loso

Loso

Senior Member
Dabei seit
14.07.2002
Beiträge
9.075
Reaktion erhalten
1.382
Also ich lese da raus, dass sie erstens von der ganzen Diskussion und zweitens vom Verhalten Özils reichlich angepisst waren und noch sind. Das muss der Neuer nicht explizit sagen, man versteht es auch so. Der "Versuch" - so Neuer - der Integration ist wohl beim Versuch geblieben. Und der Stolz für das Spielen im deutschen Trikot tendierte anscheinend gegen Null.

Bis heute hat sich Özil nie an seine - falls noch vorhanden - deutschen Fans gewand. Zwei Tage vor dem ersten Spiel hat er auf türkisch das Fastenbrechen geliked, anschliessend ausschliesslich auf englisch seine dortigen Follower angesprochen. Selbst zum Bundestrainer hat er wegen seines Rücktritts keinen Kontakt aufgenommen, das allein ist schon ein Eklat.

Özil hat damit nicht nur türkischstämmigen Fussballern - wie UnsUwe richtig schreibt - einen Bärendienst erwiesen, sondern der ganzen türkischen/muslimischen Minderheit in Deutschland. Wenn es nach den Erdogan-Wahlen dazu überhaupt noch bedurft hätte.

Solange es keinen adäquaten Ersatz für Löw gibt, hoffe ich wenigstens, dass er sämtliche Ex-Weltmeister in überschaubarer Zeit aussortiert. Einschliesslich Neuer, der als Kapitän ungeeignet ist, und dessen Nominierung wie hier im Forum zigmal erwähnt ein denkbar falsches Signal war.
 
KKC

KKC

Senior Member
Dabei seit
11.12.2006
Beiträge
12.728
Reaktion erhalten
2.100
Ort
Fürstenfeldbruck/Khon Kaen
Warum sollte man Spieler, die ihre Leistung bringen aussortieren nur weil sie mal Weltmeister geworden sind??

Wichtiger wäre es Löw und seinen Stab auszusortieren, Löw ist zu lange auf dieser Position und braucht Luftveränderung!
 
W

Wuschel

Senior Member
Dabei seit
09.07.2013
Beiträge
2.436
Reaktion erhalten
194
"Hetzer", Gleichmacher, Ausgrenzer, Fahne nach dem Wind-Hänger... Doppelmoralisten und "Schönreder" sollten immer und überall aussortiert werden.

Leider läuft es heute, scheinbar genau anders-Herum.
 
socky7

socky7

Senior Member
Dabei seit
07.11.2007
Beiträge
4.515
Reaktion erhalten
2.856
Ort
Berlin / Prasat / Albay
Chumpae

Chumpae

Senior Member
Dabei seit
26.10.2011
Beiträge
11.306
Reaktion erhalten
5.064
Ort
Chumpae
Es ist schon irgendwie interessant, wie man die vergeigte Fussball-WM,den Einzelfall "Oezil"und letztendlich die Personalie Loew so in den Medien behandelt. Der Mann hat sich seit dem Ausstieg nicht ein einziges mal in der Oeffentlichkeit gezeigt oder aber auch nur gezwitschert-jedoch weiss man in den einschlaegigen Gazetten schon,was er aendern muss und wer in das neue Team gehoert.ich wuerde Wetten abschliessen, das es sich dabei nicht um torhungrige und leistungsbereite Talente handelt, sondern um stromlinienefoermige und angepasste Verehrer der grossen Foehrerin.:mad:
 
Yogi

Yogi

Senior Member
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
34.492
Reaktion erhalten
5.653
Ort
Essen/ Nong Prue
Der Erste traut sich Tacheles zu reden.
Kroos kritisiert Özil. Stammt wohl ursprünglich aus der Bild, aber dort hinter Bezahlschranke.

Heftige Kritik an Fußballer Mesut Özil hat Nationalspieler Toni Kroos geübt. Die Rücktrittserklärung des 30-Jährigen enthalte einen „wesentlich höheren Anteil an Quatsch“ als gute und richtige Dinge. Außerdem sei Özils Foto mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan falsch gewesen. Kroos meint, dafür sei der Spieler „zu Recht“ kritisiert worden – und habe die Chance vertan lassen, sich dazu zu erklären.
https://www.journalistenwatch.com/2018/08/16/toni-kroos-mesut/
 
EO

EO

Senior Member
Dabei seit
09.07.2001
Beiträge
1.912
Reaktion erhalten
99
So, die Überschrift des Threads lautet ausser Özil, auch Integration und andres.Özil ist jetz lange behandelt worden hier.Den Fall sollte man abhandeln.Man wird wohl nicht ergründen können, wie damals seine Einbürgerung,Gespräche mit dem Bundestrainer,seinen Beratern,Vater,gelaufen ist.NAch dem Motto: Özi, wenn du für Deutschland spielst,ist es aus unterschiedlichen Gründen besser, als für die Türkei usw.Karrieretechnisch und finanziell .Genauso , warum der Typ nie die Hymne mit sang.Beten?Keine Ahnung.
Ich persönlich halte nach den Erfahrungen in meinem Leben,mit Gesprächen von Ausländern und deren Verhalten Multikulti und Integration für gescheitert.
Auch den Doppelpass halte ich mittlerweile für falsch.Das sehe ich auch bei meiner Frau.
Ich wohne ein Leben lang in Hagen.Der Stadtteil Vorhalle ist ein Problem Stadtteil.ein Arbeiterviertel.Bin 1959 geboren.Die ersten Ausländer waren so ca. ab 1960 ein paar Italiener.Machten z.b ein Eisgeschäft oder Bauarbeiter.Wenig andre Europäer vorhanden.Dann kamen ein paar Marokaner und Türken.Auf wiesen spielten wir miteinander und gegeneinander Fussball.Als Deutschland gegen Marokko usw.Probleme gabs fast garnicht.In der Schule gabs zwar die Türkenjungs, aber ich kann mich nicht an Moslemmädchen erinnern mit Kopftuch.auch wenn ich heute schonmal von andren die Klassenfotos aus den 60-70ern sehe.Aber es war glaube ich ein schleichender Prozess-es kamen immer mehr Ausländer.Wenige Jugoslawen machten ein Restaurant.Italiener -Restaurants-Bauarbeiter.Marokaner bei der Bundesbahn.Dann gabs ne Zeit wo Polen kamen.Da gabs bei uns ein Übergangswohnheim.Auch die Türken wurden mehr.Immer im Bereich vom Hagener Bahnhof gabs Italiener Pizza Läden.Griechische Restaurants.Italiner Cafes.Uns Türken Kneipen wo es wohl nur Tee gab.Es bildeten sich auch die ersten Ausländer Fussball Vereine.In den Mannschaften gabs damals immer nur einzelne Ausländerjungs.
Als ich Seniorenspieler war, wurde es manchmal schon heftiger. Da spielte man gegen Jugoslawen.Es war fürchterlich.Die brachten schon damals Aggressionen rein.Gegen Italieneren wars auch immer schwer, aber nicht so die ....-Rassistenschleuder.Immer sportlich.Dann kamen die ersten Türkenclubs.Das ging noch so eben.Aber immer auch unter dem Grenzbereich.
Nach Sportinvalidität wurde ich Trainer.Jahrelang im Jugendbereich.Da sieht man dann die Jungs alle aufwachsen.Man bekommt auch die Probleme mit.Von Zuhause wurde meist nicht gesprochen.Aber überwiegend Schule und das miteinander.Während die meisten Kinder den Vereinsweg und den Weg des Trainers in allen Teams mit gingen, waren Türken meist diejenigen, die irgendwelche Probleme verursachten.Wollte man einen Elternabend machen?kamen eben manche Türkeneltern nicht.
Nun sind Jahre vergangen.Als Trainer wechselte ich in den Seniorenbereich.wenn man dann Jahre lang so alle mit macht, Lernt man Vereine kennen,die Leute insgesamt.Manche schätzen sich-manche eben nicht.wenn man in den letzten Jahren so Berichte von Auschreitungen liest im Amateurbereich Ruhrgebiet usw.hat es eine Zeit lang zugenommen.Hier sind überwiegend die Türkenclubs,welche negativ auffallen.
Die Ausländer,welche die erste Generation hier waren,sind nicht das Problem.Die zweite Generation evtl auch nicht.Aber dann-die 3te und deren Kinder.
Da sage ich-es liegt an der falschen Erziehung,es hat sich ne Subkultur gebildet.Da wird auch Meinung und Stimmung in der Familie und durch die Familie gebildet.Viele Jungs lernen nix.Also werden sie nix.Wer ist Schuld.Deutsche Schule ist schlecht.Lehrer auch schlecht.Deutscher Staat auch.Arbeitsamt auch usw.immer sinds die Anderen.
wenn man denen mal versucht zu erklären wie es läuft,was sie evtl. falsch machen kommt meist: Ihr (Deutsche)versteht uns nicht.
Mein Spitzname ist "Ratte".Gehe ich heute als 59jähriger durch unsere Kleinstadt-kommen die Jungs,welche mich kennen,Unabhängig von Nationalität zu mir.Begrüssen mich : Hey Ratte Alter was geht usw.Manchmal freue ich mich,manchmal auch nicht.
Da war hier ne türkische Hochzeit auf der Strasse.Oh die kenne ich ja alle.Wow der/die heiratet?Wow Familie soundso, Laden mich ein.Alles war nett.Schöne gute Stimmung usw.
So und nun kommt der Knaller-als ich Zuhause bei Facebook reinschaue,und nach Namen eine früheren Spielers schaue,um auch Hochzeitfotos zu sehen, sehe ich ein total marzialisches Foto mit Türkischer Fahne,Nationalstolz hoch 3. Und voll auf Erdogan gepolt.
Ich dachte , das gibts es doch garnicht.Ich war so enttäuscht.Das war nach den Özil Aufreger.Und wenn ein Junge so ist?zieht es die Andren hinterher.
Sie haben auch überwiegend den deutschen Pass.Sind hier geboren.Intressieren sich für Protzautos,Messie,Ronaldo usw. Aber nicht für Politik.
Aber wählen Erdogan.
Und da bin ich gegen den Doppelpass.weil sie eben ne Subkultur sind.In ihrer von der Familie vereinnahmt als Türken sind.Und der deutsche Pass nur als Vorteil gesehen wird.
So und nun mal zurück zu Özil und die Frage warum hat er nicht mal die Deutsche Hymne mitgesungen.Da kriege ich doch Paranoia.
Wahrscheinlich ist er im inneren Türke.Da kann er aus seiner Haut nicht raus.Und es kotzt mich an , wenn die sich immer in der Opferrolle sehen.
Und wenn man sagt:Wenn euch was nicht passt,könnt ihr ja gehen.Raus aus Deutschland-was wollt ihr denn hier?.Ne das tun sie auch nicht.Und warum?Ja weil es hier eben auch besser ist-als in der Türkei.
Und es gehört hier verboten das Erdogan in Deutschalnd Werbung Wahlveranstaltungen machen darf.
So und dann kam die Aktion von Özil und Gündogan mit dem Spruch?Für meine Präsidenten?.
Da pack ich mir doch voll anne Birne.
Und wenn man alle kleinen Puzzlesteinchen zusammen fügt,ergeben die ein Bild.
Und dieses Bild sagt mir.Integration gescheitert.Vergebene Liebesmüh.Nicht Integrationswillig/fähig.
Und nochmal zurück zu den Jungen hier im Stadtteil.Nun sind teilweise die Kleinen schon auf dem Trip/Aussagen:Du Scheiß Deutscher/....,wenn die sich inne Wolle kriegen.
Dann frage ich mich:Oh MAnn die sind erst ca.6-7-8-9-10-12 Jahre alt.Was machen /sagen die wenn sie 18 und mehr sind.
Und immer weniger gehen in die Vereine.
Das kann man dann sehen, wenn es immer wenigere Vereine mit Jugendteams und deren Ausbildung geht.
Da frage ich mich: Wofür haste das eigentlich jahrelang gemacht, wenn am Ende so ein Mist raus kommt?
Mein eigener Idealismus.
Nun sehe ich das aus der Distanz.Aufgrund von Krankheit kann ich nicht mehr-meine Kraft hat nachgelassen-ich will auch nicht mehr.
Ich sehe Integration sehr kritisch.Und einige Bevölkerungsgruppen haben bei uns nix verloren.
Und dann sprechen die Politiker von "Unseren Moslems "usw.Nee, dann frage ich mich wer hier beknackt inne Murmel ist.Aber wahrscheinlich bin ich es.Weil ich es nicht verstehe.
Und nun im sportlichem Sinne-Tschüß.
 
Thema:

Oezil, Integration und anderes

Oezil, Integration und anderes - Ähnliche Themen

  • Sechsjähriger Sohn kommt nach Frankfurt - Sprache/Schule/Integration

    Sechsjähriger Sohn kommt nach Frankfurt - Sprache/Schule/Integration: Hallo, meine Thai Verlobte und wollen heiraten; geplant im Mai wird sie zusammen mit ihrem Sechsjährigen Sohn zu mir nach Frankfurt ziehen...
  • Thema Integration das unbekannte Wesen schließen

    Thema Integration das unbekannte Wesen schließen: Was haltet ihr davon, das Thema einfach zu schließen. Subjektiv habe ich den Eindruck, dass es häufig dazu verwendet wird, die neuesten nicht...
  • Hilfreich oder Bärendienst für die Integration?

    Hilfreich oder Bärendienst für die Integration?: Klasse, das hat Rasse, ein Politiker spricht Klartext, bedauerlich nur, dass es kein deutscher Politiker ist, schade dass die dtsch. politische...
  • Integration in der Schweiz

    Integration in der Schweiz: Schweizer Thema (die Europäer dürfen sich natürlich auch dazu äussern) :bravo...
  • Integration in Thailand?

    Integration in Thailand?: Hat mich grade der Thread im Thailand News "was ich nicht verstehe.." draufgebracht Wie ist das eigentlich mit der Integration für die hier...
  • Integration in Thailand? - Ähnliche Themen

  • Sechsjähriger Sohn kommt nach Frankfurt - Sprache/Schule/Integration

    Sechsjähriger Sohn kommt nach Frankfurt - Sprache/Schule/Integration: Hallo, meine Thai Verlobte und wollen heiraten; geplant im Mai wird sie zusammen mit ihrem Sechsjährigen Sohn zu mir nach Frankfurt ziehen...
  • Thema Integration das unbekannte Wesen schließen

    Thema Integration das unbekannte Wesen schließen: Was haltet ihr davon, das Thema einfach zu schließen. Subjektiv habe ich den Eindruck, dass es häufig dazu verwendet wird, die neuesten nicht...
  • Hilfreich oder Bärendienst für die Integration?

    Hilfreich oder Bärendienst für die Integration?: Klasse, das hat Rasse, ein Politiker spricht Klartext, bedauerlich nur, dass es kein deutscher Politiker ist, schade dass die dtsch. politische...
  • Integration in der Schweiz

    Integration in der Schweiz: Schweizer Thema (die Europäer dürfen sich natürlich auch dazu äussern) :bravo...
  • Integration in Thailand?

    Integration in Thailand?: Hat mich grade der Thread im Thailand News "was ich nicht verstehe.." draufgebracht Wie ist das eigentlich mit der Integration für die hier...
  • Oben