Notebook Samsung X 460

Diskutiere Notebook Samsung X 460 im Computer-Board Forum im Bereich Diverses; Notebook Samsung X 460 > Intel® Core™ 2 Duo Prozessor P8600 2,4 GHz 1066 MHz FSB 3 MB Cache > 4048 MB > PC3-8500 (1066 MHz), DDR3 SODIMM > 14,1...
K

Korat993

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
13.12.2007
Beiträge
340
Reaktion erhalten
0
Notebook Samsung X 460
> Intel® Core™ 2 Duo Prozessor P8600 2,4 GHz 1066 MHz FSB 3 MB Cache
> 4048 MB
> PC3-8500 (1066 MHz), DDR3 SODIMM
> 14,1 Zoll F-LED WXGA+ SuperBright© Hochglanz LCD-Display
> 300 cd/m² (max.)
> NVIDIA® GeForce® 9200M GS
> mit 256 MB dediziertem GDDR2 Speicher
> zusätzlich max.768 MB TurboCache™ (shared)
> 320 GB SATA Festplatte mit 5400 U./Min.
> 6 Zellen bis zu 4,5 Std., LED Akku-Zustandsanzeige
> 2 Std. ON / 2 Std. OFF
> 9 Zellen bis zu 6,5 Std., LED Akku-Zustandsanzeige
> 3 Std. ON / 3 Std. OFF
> FingerPrint Leser
> 1840 g

Original Windows Vista® Business mit Wiederherstellungs-CD. Die Wiederherstellungs-CD ist nur nutzbar in Verbindung mit dem gekauften System.

ich habe kein ahnung über Vista Business
Vista bedeutet neue Software entwicklen für Pc , Musik , TV , Handy , Foto , spielen usw.. Richtig ?

> Windows XP Home ist alte ?

Microsoft® Office 2007 Testversion 60 Tage

aber ob Microsoft Works ist dabei ?

oder soll ich nochmal kaufen ?
> Office Small Business 2007
> Office Professional 2007

http://notebook.samsung.de/produkte/detail12_specs.aspx?guid=7c86cb23-9db0-47d6-aaa8-b7e84f7b28c1

DVD Blu-ray > Wichtig ?
aber leider ohne Blu- ray !

Voraus Danke für Tipp
 
Alek

Alek

Senior Member
Dabei seit
07.06.2006
Beiträge
1.709
Reaktion erhalten
0
Korat993" schrieb:
Kann ein 32Bit OS maximal 3,5 GB von nutzen. das verschenkte halbe GB spielt bei den aktuellen Speicherpreisen keine Rolle. Andernfalls bräuchtest Du ein Vista 64 Bit, gibt aber erfahrungsgemäss Ärger mit manchen Treibern und Programmen.

> 14,1 Zoll F-LED WXGA+ SuperBright© Hochglanz LCD-Display
Vergiss´ arbeiten in heller Umgebung, ausser Du möchtest das Teil als Rasierspiegel verwenden. Leider gibt es kaum noch Notebooks ohne die Spiegeldisplays :rolleyes:. Der Rest liest sich gut.

Original Windows Vista® Business mit Wiederherstellungs-CD. Die Wiederherstellungs-CD ist nur nutzbar in Verbindung mit dem gekauften System.

ich habe kein ahnung über Vista Business
Vista bedeutet neue Software entwicklen für Pc , Musik , TV , Handy , Foto , spielen usw.. Richtig ?
Nein :aetsch: Sollte eigentlich alles unter Vista genausogut laufen.

Microsoft® Office 2007 Testversion 60 Tage

aber ob Microsoft Works ist dabei ?

oder soll ich nochmal kaufen ?
> Office Small Business 2007
> Office Professional 2007
M$ Office deinstallieren, Openoffice downloaden und installieren. Alles Andere ist IMO rausgeworfenes Geld solange Du nicht irgendwelchen Access- oder VBA-Kram programmieren musst. Als Outlook-Variante, falls Du mit Kontakten, Terminen, etc. arbeitest bietet sich Evolution an. Willst Du nur mailen tut´s der Thunderbird bestens.

DVD Blu-ray > Wichtig ?
aber leider ohne Blu- ray !
Möchtest Du HD-Videos auf Blue-Ray angucken? Fall nein, dann egal.

:wink: Alex
 
K

Korat993

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
13.12.2007
Beiträge
340
Reaktion erhalten
0
Hallo Alex

Danke für dein Info.

> 4048 MB
Meinst du , ich muss extra Software Vista 64 Bit kaufen ?

> 14,1 Zoll F-LED WXGA+ SuperBright© Hochglanz LCD-Display
aber meist im Haus oder Flug usw...
nicht Strand Beach oder draußen....

> DVD
Beispiel : Ich kaufe DVD Film mit Blu-ray ) aber neue Notebook ist ganz normal DVD Super Multi Dual Layer. ob Film geht oder nicht funktieren ?

Korat993
 
Alek

Alek

Senior Member
Dabei seit
07.06.2006
Beiträge
1.709
Reaktion erhalten
0
Vista 64 kostet AFAIK das gleiche wie die 32bit Variante. Ich persönlich würde des halbe GB verschmerzen und die 32Bit Variante verwenden. Auf Arbeit sitze ich an einem Win2003 Server x86 (das ist in etwa das Gleiche wie XP 64) und immer mal wieder wehrt sich ein Tool zu laufen, z.B. die Nokia PC Suite. 2GB reichen bereits in nahezu allen Lebenslagen, von daher ist das Memory mehr als üppig bemessen. Aber wie gesagt, bei den momentanen Speicherpreisen macht das nur ein paar EUR Unterschied.

Ich persönlich mag die Spiegeldisplays nicht, OK, sie sind etwas brillianter und kontrastreicher. Aber auch bei garnicht viel Umgebungslicht sieht man sich bereits auch immer selber mitsamt Hntergrund mit im Display. Bei hellem Umgebungslicht ist arbeiten unmöglich. Ist Geschmacksache.

Um Blueray-Scheiben abspielen zu können brauchst Du zwingend ein entsprechendes Laufwerk. Möchtest Du das, dann brauchst Du. Reichen Dir normale Video-DVDs kannst Du verzichten.

:wink: Alex
 
T

Thaimax

Senior Member
Dabei seit
20.07.2007
Beiträge
4.075
Reaktion erhalten
15
Ort
Las Palmas/Gran Cana
Alek" schrieb:
Als Outlook-Variante, falls Du mit Kontakten, Terminen, etc. arbeitest bietet sich Evolution an.

:wink: Alex
Evolution ist absolut OK, ich verwende das unter Linux, wusste gar nicht, dass es da auch eine Windows-Variante gibt....
 
AndyLao

AndyLao

Senior Member
Dabei seit
23.07.2003
Beiträge
949
Reaktion erhalten
0
Alek" schrieb:
Leider gibt es kaum noch Notebooks ohne die Spiegeldisplays :rolleyes:.
Interessant: Geizhals.at spuckt aus für Notebooks » mit 14.1" TFT:
Displaytyp: LCD glänzend (glare) (51) LCD matt (non-glare) (218) unbekannt (5)
Für mich ein klares 4:1 für die lesbaren Displays!

Die Rasier/Schminkspiegel haben allerdings ihre Daseinsberechtigung mit satten Kontrasten bei Film- und Foto-Bearbeitung und -Vorführung außerhalb der prallen Sonne.
 
Alek

Alek

Senior Member
Dabei seit
07.06.2006
Beiträge
1.709
Reaktion erhalten
0
AndyLao" schrieb:
Für mich ein klares 4:1 für die lesbaren Displays!
Oh, das ist erstaunlich. Wenn man bei dem Ich-Bin-Doch-Nicht-Blöd-Markt guckt findet man eigentlich nur noch Spiegel, selbst bei den Bildschirmen hält das mittlerweile Einzug :rolleyes: Schlussendlich ist´s wirklich Geschmacksache, mich persönlich stören die Reflektionen sehr.

:wink: Alex
 
T

Thaimax

Senior Member
Dabei seit
20.07.2007
Beiträge
4.075
Reaktion erhalten
15
Ort
Las Palmas/Gran Cana
AndyLao" schrieb:
Interessant: Geizhals.at spuckt aus für Notebooks » mit 14.1" TFT:
Displaytyp: LCD glänzend (glare) (51) LCD matt (non-glare) (218) unbekannt (5)
Für mich ein klares 4:1 für die lesbaren Displays!

Die Rasier/Schminkspiegel haben allerdings ihre Daseinsberechtigung mit satten Kontrasten bei Film- und Foto-Bearbeitung und -Vorführung außerhalb der prallen Sonne.
Gut möglich, dass Geizhals.at das so ausspuckt....

Die Erfahrung, die ich hier auf den Kanaren seit einiger Zeit mache ist die, dass ich in jeden xbeliebigen Laden gehen kann und kein einziges Notebook unter 1.000 Euro mit mattem Display finde.
Das hat natürlich zur Folge, dass ich auch ein Notebook habe, welches ein glänzendes Display hat :heul:

Mit "praller Sonne" könnte aber jetzt der Eindruck entstehen, dass bei normalem "Raumlicht" das glänzende Display irgendeinen Vorteil gegenüber dem matten hätte, weit gefehlt, der Vorteil des glänzenden Displays beginnt erst bei einer Beleuchtungsintensität, bei der ich zum normalen Lesen in einem Buch das Licht einschalten muss.

An meinem Notebook hängt hier im Büro noch zusätzlich ein 19 Zoll LG-Monitor, selbstverständlich matt, is eh´ klar, dran, das ist unter Tags wirklich kein Vergleich.

Einfach ekelhaft, diese Glanz-Displays :fertig:
 
Nokhu

Nokhu

Senior Member
Dabei seit
09.06.2002
Beiträge
11.679
Reaktion erhalten
3.569
Ort
Shithole Münster
Thaimax" schrieb:
Einfach ekelhaft, diese Glanz-Displays :fertig:
Finde ich auch ätzend! :fertig:

Aber Samsung baut gute SchleppTops.
Meine Frau hat seit über 3 Jahren ein P35 von Samsung. Tageweise Dauerbetrieb, bisher ohne Probleme. :super:
 
T

Thaimax

Senior Member
Dabei seit
20.07.2007
Beiträge
4.075
Reaktion erhalten
15
Ort
Las Palmas/Gran Cana
Nokhu" schrieb:
Aber Samsung baut gute SchleppTops.
Meine Frau hat seit über 3 Jahren ein P35 von Samsung. Tageweise Dauerbetrieb, bisher ohne Probleme. :super:
Ja, müsste ich mir jetzt ein neues Notebook kaufen würde die Wahl auf folgendes fallen: http://it-business.samsung.de/produ...&e1=products&e2=Notebook+PC&e3=P510-Pro-Serie

Das einzige, was ich zusätzlich machen würde wäre eine Aufrüstung des Arbeitsspeichers auf minimum 3072 MB Ram.

Und es hat von Haus aus ein mattes Display :super:

Ich bin mit meinem alten Compaq-Presario-Notebook aber sehr zufrieden, das habe ich im Juni 2007 um 420 Euro in einer hier auf den Kanaren bekannten Supermarkt-Kette mit vorinstalliertem Vista Home-Basic gekauft, als Zweitsystem habe ich Ubuntu installiert, das kommt mit dem knapp bemessenem 1Gig Ram sehr gut zurecht, was man von Vista nicht unbedingt behaupten kann..

Vor ca. 2 Wochen hab ich Vista komplett runtergeschmissen und Windows 7 installiert und bin überrascht, dass es selbst nach der Installation aller von mir benötigten Anwendungen flüssig uns schnell läuft.

Dadurch, dass Ubuntu traumhaft läuft und Windows 7 schon in der Beta-Version prima ist erspare ich mir aber den Kauf eines neuen Notebooks. Sollte die Lizenz für Windows 7 zu teuer sein, also so teuer, dass ich mich quasi gezwungen sehen würde ein neues Notebook zu kaufen um das neue OS dann auch in der "richtigen" Fassung nutzen zu können, ist Windows für mich erst dann wieder nutzbar, wenn ich sowieso einen neuen Rechner benötige.....
 
Alek

Alek

Senior Member
Dabei seit
07.06.2006
Beiträge
1.709
Reaktion erhalten
0
Sorry, möchte jetzt nicht auf Betriebssystemdiskussion umschwenken aber zum Them Ubuntu noch soviel hinzfügen:

Ich habe auf einem ausrangierten Dell Latitude C840 (2GHz Pentium 4 Mobile, 512 MB RAM, GeFore 4200) Ubuntu 8.10 (neulich upgrade von 8.04 gemacht) am laufen. Ich kann nur sagen :super: Einzig der nVidia-Treiber erfordert bei diesem Typ GraKa Handarbeit bei der Konfiguration. In der aktuellen Version ist der originial nVidia-treiber dazu buggy, was dazu führt, dass bei Openoffice und Wine zu fehlenden bzw. Cryptischen Menus führt, man kann das aber durch gezielte Parametrierung beheben. Wie gesagt, das liegt an nVidia, das Linux kann da nix dafür. Wine ist mittlerweile auch in der Version 1.0 erschienen, bisher habe ich auch meine notwendigen Windows-Applikationen darunter zum Laufen gekriegt. Picasa kommt in der linuxversion z.B. eigentlich als Windows-Exe und läuft ebenfalls im Wine. Ein Test mit UT2003 (Windows-Version!)überraschte mich in Punkto Grafikleistung ebenfalls :super:

Im Moment benutze ich dieses Notebook ebensogerne produktiv wie mein XP-System. Vielleicht werde ich mein nächstes System ebenfalls ausschliesslich mit Linux aufsetzen.

Die Windows 7 Beta gefällt mir ebenfalls aber die Zwangsregistrierung ist für mich soweit ein KO.

:wink: Alex
 
T

Thaimax

Senior Member
Dabei seit
20.07.2007
Beiträge
4.075
Reaktion erhalten
15
Ort
Las Palmas/Gran Cana
Das Abschreckende bei Ubuntu, und auch bei den anderen Linux-Distributionen, ist ja eigentlich nur die Einrichtung des Systems, weil halt in den seltensten Fällen alles "out of the box" läuft. Hat man sich aber, als interessierter Linux-Anfänger wohlgemerkt, die 2 oder 3 Tage Zeit genommen und es läuft alles stabil ist es ein Traum.

Ubuntu 8.10 habe ich sogar auf einem alten Desktop mit 1GHZ Celeron und 384MB Ram sehr zufriedenstellend am Laufen. Bei der Rechner-Performance muss es halt nicht unbedingt die KDE-Desktop-Oberfläche sein, aber Gnome gefällt mir eh besser :lol:

Zu OpenOffice, ich behaupte einfach mal ganz frech, dass über 90% der MS-Office-Benutzer unter Open-Office alle ihre Aufgaben ohne Komforteinbussen erledigen könnten...

Achja, Alek, hast Du eine Ahnung, ob OpenOffice 3.0 schon unter 8.10 läuft?
 
Alek

Alek

Senior Member
Dabei seit
07.06.2006
Beiträge
1.709
Reaktion erhalten
0
@Thaimax, läuft :cool:

Einfach im Synaptic sämtliche Ubuntu OOo-Packete entfernen, dann die Package(s) bei OpenOffice.org herunterladen, auspacken und installieren. Ich habe das per Hand gemacht, also in ein Verzeichnis entpackt, dann die das Verzeichnis DEBS gegangen und dann "dpkg -i ./*". unter den DEBS gibt es noch "desktop-intgration", darin ist nochmal ein Packet für die Menu-Einträge. Installieren, Fertig.

Da ich meine Systeme wegen Schatz gerne Multilanguage aufsetze habe ich zuerst die Englische Version und dann noch das Deutche und TH Languagepack aufegspielt. Klappt einwandfrei :cool:

:wink: Alex
 
T

Thaimax

Senior Member
Dabei seit
20.07.2007
Beiträge
4.075
Reaktion erhalten
15
Ort
Las Palmas/Gran Cana
Sehr gut, Alek, so ähnlich habe ich es im Forum der ubuntuusers auch gelesen, werd mich mal gleich dran machen, dann hat Windows wieder für eine zeitlang Pause :lol:
 
AndyLao

AndyLao

Senior Member
Dabei seit
23.07.2003
Beiträge
949
Reaktion erhalten
0
Dass in den Blöd-Märkten praktisch kaum noch trübe Displays zu finden sind, liegt daran, dass die stärktste Fraktion von den 17/18"-4kg-Hackbrettern gestellt wird, wo in der Tat 5 von 6 verdammt glänzen, bei 15,4" ist es noch fast ausgeglichen.

Übrigens läuft ein XP mit einer 800er/1000er CPU und ab 256MB RAM auch schon ganz passabel.
 
T

Thaimax

Senior Member
Dabei seit
20.07.2007
Beiträge
4.075
Reaktion erhalten
15
Ort
Las Palmas/Gran Cana
AndyLao" schrieb:
Dass in den Blöd-Märkten praktisch kaum noch trübe Displays zu finden sind, liegt daran, dass die stärktste Fraktion von den 17/18"-4kg-Hackbrettern gestellt wird, wo in der Tat 5 von 6 verdammt glänzen, bei 15,4" ist es noch fast ausgeglichen.

Übrigens läuft ein XP mit einer 800er/1000er CPU und ab 256MB RAM auch schon ganz passabel.
Ja, AndyLao, bei den "4kg-Hackbrettern", die man in der Regel eh nur als Desktop-Ersatz verwendet, stört es ja eh nicht so sehr.
Gut möglich auch, dass im Fachhandel bei den "normalen" Notebooks das Verhältnis noch ausgeglichen ist, hier auf den Kanaren, in den Supermärkten wie Carefour zb., leider nicht :heul:

XP läuft auf 384MB Ram und einem 1GHZ-Celeron-Prozessor sehr dürftig, zumindestens ab ServicePack 3, man kann aber darauf arbeiten, vorausgesetzt man befolgt ein paar Grundregeln, wie zb. den Autostart säubern......
Das ist bei einem modernen Betriebssystem wie Ubuntu aber nicht nötig, das läuft unter dieser Rechnerperformance flüssig und ohne Mucken.

Die laufende Kritik an Vista kann ich aber durchaus verstehen, einen objektiven Grund zum Wechsel kann ich nirgendwo erkennen, ausser man muss sich sowieso ein neues Gerät kaufen, dann kann man ja eines nehmen, bei dem Vista vorinstalliert ist. Selbst wenn man, so wie ich, auf das KlickiBunti-Zeug abfährt, hat man mit einem kleinen Zusatzprogramm alle grafischen Besonderheiten von Vista auf seinem XP-Rechner, ohne merkbaren Hardwarehunger...
 
Conrad

Conrad

Ehrenmitglied
Dabei seit
11.04.2005
Beiträge
9.096
Reaktion erhalten
677
Ort
Mordor
Ich hab ein Samsung R40 seit 1 1/2 Jahren. Das war jetzt schon das zweite Mal mit in Thailand, also quasi zweimal 6 Wochen Dauerbetrieb am Strand, nicht die geringsten Probleme mit dem Teil.

Keine Probleme, keine Abstürze, nichts :super: . Kann ich nur empfehlen, auch vom Preis her, das Ding hat im Mai 2007 gerade mal 800 € gekostet, also noch nichtmal teuer.
 
Conrad

Conrad

Ehrenmitglied
Dabei seit
11.04.2005
Beiträge
9.096
Reaktion erhalten
677
Ort
Mordor
Thaimax" schrieb:
Genau :super: Das was ich gekauft habe vor 1 1/2 Jahren hatte aber nur 1 GB Ram und eine 100 GB Festplatte, nachgerüstet hab ich da auch nichts.

Ich brauch das Notebook in Thailand nur für meine mp3, für Filme gucken und Music-CDs hören. Und natürlich zum Surfen, Emailen und natürlich um das eine oder andere Lamai-Beach-Bild hier zu veröffentlichen.

Kann ich ansonsten nur empfehlen, die Hitze, der Sand und der Staub in LOS machen dem Ding absolut nichts aus.
 
T

Thaimax

Senior Member
Dabei seit
20.07.2007
Beiträge
4.075
Reaktion erhalten
15
Ort
Las Palmas/Gran Cana
Macht auf jeden Fall einen guten Eindruck, wenn ich mich recht an Deine früheren Beiträge hier im Computer-Board erinnere hast du WinXP, da wirst Du noch lange viel Freude mit dem Gerät haben, würde ich mal sagen...

Was Vista nicht kann, kann Windows7, ich habe es auf einem Notebook mit schlechterem Prozessor ohne Probleme am Laufen.

Ich glaube, dass die 800 Euro da gut angelegt waren, das einzige was ihm im Vergleich zu den neuen Notebooks fehlt ist der Arbeitsspeicher, und das ist das geringste, und vor allem billigste Problem (unter XP eher überhaupt kein Problem)
 
Thema:

Notebook Samsung X 460

Notebook Samsung X 460 - Ähnliche Themen

  • Verkaufe Trekstor Primebook C13 Notebook - hat jemand Interesse?

    Verkaufe Trekstor Primebook C13 Notebook - hat jemand Interesse?: Hallo liebe community, über einen Freund habe ich mir aus Deutschland ein Primebook C13 von Trekstor mitbringen lassen. Ich hatte dieses im...
  • Notebook Verbindung zum TV mit HDMI

    Notebook Verbindung zum TV mit HDMI: hallo! habe neues condo mit neuen TV. Die Notebook Verbindung zum TV mit HDMI funktioniert nicht. habe das schon zig mal vorher gemacht und nie...
  • Acer Notebook stellt sich tot, Accu wird ebenfalls nicht geladen

    Acer Notebook stellt sich tot, Accu wird ebenfalls nicht geladen: Ich habe zwei baugleiche ältere Acer Notebooks mit dem Intel Celeron M 1,6 Ghz Prozessor. Der eine versagte nun seinen Dienst, total tot. Bevor...
  • Für welches Notebook würdet Ihr Euch entscheiden ?

    Für welches Notebook würdet Ihr Euch entscheiden ?: Da mein 3 Jahre altes ASUS zu langsam ist und immer mehr Probleme macht schaffe ich mir jetzt ein neues Notebook an. Leider kollidiert meine...
  • Notebook

    Notebook: Hallo, ich hab da mal paar Fragen: und zwar braucht meine thailaendische Freundin einen Klapprechner (Notebook), d.h. sie moechte einen, d.h. sie...
  • Notebook - Ähnliche Themen

  • Verkaufe Trekstor Primebook C13 Notebook - hat jemand Interesse?

    Verkaufe Trekstor Primebook C13 Notebook - hat jemand Interesse?: Hallo liebe community, über einen Freund habe ich mir aus Deutschland ein Primebook C13 von Trekstor mitbringen lassen. Ich hatte dieses im...
  • Notebook Verbindung zum TV mit HDMI

    Notebook Verbindung zum TV mit HDMI: hallo! habe neues condo mit neuen TV. Die Notebook Verbindung zum TV mit HDMI funktioniert nicht. habe das schon zig mal vorher gemacht und nie...
  • Acer Notebook stellt sich tot, Accu wird ebenfalls nicht geladen

    Acer Notebook stellt sich tot, Accu wird ebenfalls nicht geladen: Ich habe zwei baugleiche ältere Acer Notebooks mit dem Intel Celeron M 1,6 Ghz Prozessor. Der eine versagte nun seinen Dienst, total tot. Bevor...
  • Für welches Notebook würdet Ihr Euch entscheiden ?

    Für welches Notebook würdet Ihr Euch entscheiden ?: Da mein 3 Jahre altes ASUS zu langsam ist und immer mehr Probleme macht schaffe ich mir jetzt ein neues Notebook an. Leider kollidiert meine...
  • Notebook

    Notebook: Hallo, ich hab da mal paar Fragen: und zwar braucht meine thailaendische Freundin einen Klapprechner (Notebook), d.h. sie moechte einen, d.h. sie...
  • Oben