Neues Drogenurteil- diesmal Bali

Diskutiere Neues Drogenurteil- diesmal Bali im Thailand News Forum im Bereich Thailand Forum; gemeint ist das verhälnis der familie des täters
BinHierNichtDa

BinHierNichtDa

Senior Member
Dabei seit
11.01.2006
Beiträge
1.814
Reaktion erhalten
0
Ort
bkk
gemeint ist das verhälnis der familie des täters
 
L

Lille

Senior Member
Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
3.478
Reaktion erhalten
20
@sn ne so war das nicht gemeint. ist nur so das immer wieder die frage aufkommt warum unser kind. und wie schon festgestellt hat auch der taeter eltern.

:cool: mfg lille :cool:
 
Samuianer

Samuianer

Senior Member
Dabei seit
04.09.2003
Beiträge
17.303
Reaktion erhalten
3
Ort
Chaweng - Ko Samui
Sex & Drugs & Rock´n Roll are very good indeed!"

Ian Dury - Saenger (als Kind an Polio erkrankt...)

Ich meine mal dass das Strafmass in westlichen - wie in "exotischen" Gesellschaften in etwa den Stand wiederspiegelt in der sich die Gesellschaft in ihrer Ent-wick-lung befindet.

Drakonische Strafen foerdern halt auch drakonische Mittel - schwerst Bewaffnung, hit & run Aktionen, organisierte Kriminalitaet, mafioese Verbindungen, Triaden, Yakuza.... it´s long way to Tipparary... die "Prohibition" hat Al Capone hervorgebracht, das Medellin Kartell, Kali, Nigeria & French Connection, Midnight Express, den Nostalgie liebenden Thailand Fans mag vielleicht noch das "goldene Dreieck" ein paar "Goosepimpels" entlocken - wenigstens gibt´s was zu lesen und vielleicht was zu lernen.

Nobody is perfect - Life´s a bitch kiddies... :urlaub: und wer sich das hier auf Planet Earth unbedingt versauen lassen will... BITTE! Moeglichkeiten gibt´s ja genug -auf der einen wie auf der anderen Seite - Ladies & Gentlemen: "Welcome to the greatest Show on Earth!"

Everybody has a Choice - but many Poeple don't know how to choose! ;-D
 
Sakon Nakhon

Sakon Nakhon

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
25.09.2003
Beiträge
989
Reaktion erhalten
0
Ort
Hamburg
sorry, aber ich muss das loswerden:

gerade gelesen - afrikanische asylbewerber greift 21-jähriger in die hose.
verhaftet - prozess - und jetzt ratet: bewährung, weil der armeschon vorher mal in u-haft sass.

das lass ich jetzt mal unkommentiert, sonst geht mir der hut hoch! :zorn:


jetzt noch was aktuelles aus den nachrichten:

die 15-jährige stefanie ist wieder aufgetaucht. sie wurde 5 wochen von einem vorbestraften 35-jährigen (deutschen) gefangen gehalten und sexuell missbraucht.
kind gerettet - typ verhaftet.

wetten, dass der in die psychartie kommt und uns in 6 - 10 jahren wieder vor der nase rumläuft. von gutachtern für geheilt erklärt! :bravo:
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.299
Reaktion erhalten
2.775
Ort
Bangkok / Ban Krut
Selbst wenn diese Nachrichten ohne Hintergrund, der einen in die Lage versetzen wuerde, sich ein vernuenftiges Urteil zu bilden, zu treffen sollten, aendern sie nicht im geringsten meine Meinug.
 
Sakon Nakhon

Sakon Nakhon

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
25.09.2003
Beiträge
989
Reaktion erhalten
0
Ort
Hamburg
@ dieter 1


bei allem respekt. das mädel ist 15 und rennt jetzt 10 jahre zum psychater!

abgesehen davon. eine ex-freundin von mir wurde vor mir vergewaltigt. dieses trauma hat unsere beziehung zerstört. heute ist sie 35 und immer noch bindungsunfähig.
ihren peiniger hat sie nie angezeigt und wenn wäre er schon wieder draußen!

noch Fragen Hauser ???
 
B

big_cloud

Gast
@Sakon Nakhon
ja es gibt nen Unterschied zwischen pers. Betroffenheit und einem Gerichtsverfahren,auch ich haette das Messer zwischen den Zaehnen wenn jemand meine Familie angreifen wuerde aber dafuer gibts halt den Rechtsstaat mit all seinen Macken und mttlw. gibt es zum Glueck immmer mehr Opferhilfsorganisationen.


der
Lothar aus Lembeck :cool:
 
Sakon Nakhon

Sakon Nakhon

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
25.09.2003
Beiträge
989
Reaktion erhalten
0
Ort
Hamburg
@ big cloud


und was hilft das dem vater einer toten tochter?
 
L

Lille

Senior Member
Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
3.478
Reaktion erhalten
20
tja leider geht es immer noch den taetern besser als den opfern, da haben sogar die taeter mehr rechte wie ein opfer und dieser missstand gehoert abgeschafft.

den eltern eines toten kindes nutzt das alles nicht und die ohnmacht und die wut nichts tun zu koennen ist noch eine zusaetzliche strafe.

unbeteiligte die nie in einer solche lage waren stehen immer leicht zu ihrem standpunkt bis sie selbst betroffen sind und sich macht und wehrlos fuehlen.

:cool: mfg lille :cool:
 
M

mipooh

Senior Member
Dabei seit
01.06.2005
Beiträge
6.149
Reaktion erhalten
3
Viel Lärm um nichts... oder will jemand wirklich etwas ändern, vielleicht sogar sich selbst?
 
T

Tramaico

Gast
Rechtssprechung unterliegt der bestehenden Gesetzgebung und auch die Strafmasse sind genau definiert.

Somit setzt die Gerichtbarkeit nur um, was von den Politikern vorgegeben wird. Einziger Einfluss, den der Buerger somit auf die ganze Materie nehmen kann, ist das Kreuz bei der Wahl an die vermeindlich richtige Stelle zu setzen.

In Bezug auf Rechtssprechung im Ausland besteht diese Option nicht. Hier bleibt nur die Alternative dem Land fernzubleiben, wenn man mit den Gegebenheiten dort nicht einverstanden ist. Aufregen, lamentieren, zetern bringt in der Regel nichts, selbst sogar dann nicht, wenn man Mr. Big Shot im eigenen Land ist.

Wer gegen Gesetze verstoesst muss immer damit rechnen die Konsequenzen tragen zu muessen, die in manchen Gegenden erheblich harscher sein koennen als in anderen. Es empfiehlt sich daher wie immer der Rat erst "denken, dann lenken" anstatt "Strafe droht, Augen rot".

Volljaehrigkeit und Muendigkeit bringt nicht nur Rechte mit sich, sondern eben auch die Gefahr Verantwortung uebernehmen zu muessen. Wer dazu nicht in der Lage ist, am besten entmuendigen lassen und sich einen gesetzlichen Vormund suchen, denn "sie wissen nicht was sie tun" hoert spaetestens mit der vollen Geschaeftsfaehigkeit, dem zumindest auf dem Papier existierenden Erwachsenensein, auf.

Viele Gruesse,
Richard :wink:
 
Sakon Nakhon

Sakon Nakhon

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
25.09.2003
Beiträge
989
Reaktion erhalten
0
Ort
Hamburg
genau tramaico.
einem land mit drastischen strafen einfach fernbleiben.ist wohl die einfachste lösung.

die beiden verurteilten australier haben mit dem feuer gespielt und nun brennen sie eben selber.

aber eine aussage von dir teile ich nicht!
natürlich gibt es festgelegte strafmaße. das problem ist doch: in deutschland urteilen die richter zu lasch. können einen mörder lange wegsperren und dann kommen 1000 strafmildernde sachen auf den tisch. plötzlich ist der mord ein totschlag, der täter bekommt 10 jahre und kommt nach 7 frei...
 
Yala

Yala

Senior Member
Dabei seit
28.01.2002
Beiträge
2.729
Reaktion erhalten
34
Ort
Mittelhessen
Bin mal gespannt was der überführte und geständige Täter (bereits wegen sexuellen Dingen in der Vergangenheit belangt) in dem aktuellen Fall bekommt:

"Mann 35 Jahre alt missbraucht "wochenlang" :O ein 15 jähriges Mädchen in seiner Wohnung."

Dies alles passierte in unmittelbarer Nachbarschaft der Familie.

Schätze, keine 5 Jahre. Dann muss natürlich noch die schlimme Kindheit berücksichtigt werden und dann noch die "gute" Führung nach dem Antreten der Haftstrafe.

Habe für unsere Rechtssprechung in Deutschland oftmals keine Worte übrig. :nixweiss:
 
S

Sioux

Gast
Das Strafrecht ist nun einmal fuer die Taeter zustaendig.
Das persoenliche Schicksal des Opfers hat dort nichts verloren.
Strafgesetze sind im Vorfeld so auszuarbeiten, dass sie fuer verschiedene Taten entsprechende Strafen vorsehen.

Und hier liegt das Problem. Das deutsche Recht sieht bei Eigentumsdelikten hohe Strafen vor. Bei Gewalttaten wesentlich niedere. Historisch sollte das Strafrecht die Obrigkeit schuetzen vor den niederen Staenden. Von Gewalt war der Bauer und Tageloehner bedroht, weniger der Adlige und Grossgrundbesitzer. An diesem Prinzip im Strafrecht hat sich bis heute nichts grundlegendes geaendert.

Triebtaeter haben meiner Meinung nach im Gefaengnis sowieso nichts zu suchen. Sie gehoeren in eine geschlossene psychiatrische Anstalt. Wer nicht therapierbar ist eben auf Lebenszeit.

Sioux
 
Sakon Nakhon

Sakon Nakhon

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
25.09.2003
Beiträge
989
Reaktion erhalten
0
Ort
Hamburg
Triebtaeter haben meiner Meinung nach im Gefaengnis sowieso nichts zu suchen. Sie gehoeren in eine geschlossene psychiatrische Anstalt. Wer nicht therapierbar ist eben auf Lebenszeit.
:bravo: :bravo: :bravo:
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.299
Reaktion erhalten
2.775
Ort
Bangkok / Ban Krut
Sakon Nakhon" schrieb:
@ big cloud


und was hilft das dem vater einer toten tochter?
Dem hilft gar nix, auch wenn Du den Täter mit dem Tod bestrafst, bleibt die Tochter tot. Ich habe den Eindruck, Du verwechselst Strafrecht mit Rache.
 
Sakon Nakhon

Sakon Nakhon

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
25.09.2003
Beiträge
989
Reaktion erhalten
0
Ort
Hamburg
@ Dieter 1


nee, du verwechselst töten, dealen und missbrauchen mit KAVALIERS-DELIKT.
die gesellschaft kann solche subjekte nicht brauchen. oder wir bekennen uns zu animalischen genen und schaffen die justiz ab. das isses doch was du willst, oder?
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.299
Reaktion erhalten
2.775
Ort
Bangkok / Ban Krut
Sakho, bleib aufm Teppich und versuch mal das Hirn einzuschalten!
 
M

mipooh

Senior Member
Dabei seit
01.06.2005
Beiträge
6.149
Reaktion erhalten
3
die gesellschaft kann solche subjekte nicht brauchen.
Wenn das "die Gesellschaft" so sähe, dann würden sie eliminiert, darauf kannst Du Gift nehmen...
 
S

Sioux

Gast
Wir sprechen hier von Menschen und nicht irgendwelchen Objekten.
Und jeder Mensch ist Teil der Gesellschaft.

Rache und Justiz schliessen sich in einem Rechtsstaat aus.

Sioux
 
Thema:

Neues Drogenurteil- diesmal Bali

Neues Drogenurteil- diesmal Bali - Ähnliche Themen

  • Vorstellung neue Mitglieder 2020

    Vorstellung neue Mitglieder 2020: Guten Tag liebe Foristen. Lese schon laenger hier mit;- Bin erstaunt,dass es nach meiner Anmeldung plötzlich "mehr" zu lesen gibt:eek2:.-...
  • Umstellung auf neue Forensoftware abgeschlossen

    Umstellung auf neue Forensoftware abgeschlossen: Hallo zusammen, das Forum war wie angekündigt seit heute Morgen wegen der Umstellung auf die neue Forensoftware offline und ist soeben wieder...
  • Umstellung auf neue Forensoftware

    Umstellung auf neue Forensoftware: Hallo zusammen, am Donnerstag, den 18.06.2020 wird das Nittaya Forum auf eine neue Forensoftware umgestellt. Das Forum erhält dann auch ein...
  • Verwarnung für hartbach: Doppelaccount - Neuer User (AGB §3.2)

    Verwarnung für hartbach: Doppelaccount - Neuer User (AGB §3.2): Benutzer: hartbach Regelverstoß: Doppelaccount - Neuer User (AGB §3.2) Verwarnpunkte: 10 Interne Notizen: Nachricht an den Benutzer:
  • Verwarnung für jensheinz: Doppelaccount - Neuer User (AGB §3.2)

    Verwarnung für jensheinz: Doppelaccount - Neuer User (AGB §3.2): Benutzer: jensheinz Regelverstoß: Doppelaccount - Neuer User (AGB §3.2) Verwarnpunkte: 10 Interne Notizen: Nachricht an den Benutzer:
  • Verwarnung für jensheinz: Doppelaccount - Neuer User (AGB §3.2) - Ähnliche Themen

  • Vorstellung neue Mitglieder 2020

    Vorstellung neue Mitglieder 2020: Guten Tag liebe Foristen. Lese schon laenger hier mit;- Bin erstaunt,dass es nach meiner Anmeldung plötzlich "mehr" zu lesen gibt:eek2:.-...
  • Umstellung auf neue Forensoftware abgeschlossen

    Umstellung auf neue Forensoftware abgeschlossen: Hallo zusammen, das Forum war wie angekündigt seit heute Morgen wegen der Umstellung auf die neue Forensoftware offline und ist soeben wieder...
  • Umstellung auf neue Forensoftware

    Umstellung auf neue Forensoftware: Hallo zusammen, am Donnerstag, den 18.06.2020 wird das Nittaya Forum auf eine neue Forensoftware umgestellt. Das Forum erhält dann auch ein...
  • Verwarnung für hartbach: Doppelaccount - Neuer User (AGB §3.2)

    Verwarnung für hartbach: Doppelaccount - Neuer User (AGB §3.2): Benutzer: hartbach Regelverstoß: Doppelaccount - Neuer User (AGB §3.2) Verwarnpunkte: 10 Interne Notizen: Nachricht an den Benutzer:
  • Verwarnung für jensheinz: Doppelaccount - Neuer User (AGB §3.2)

    Verwarnung für jensheinz: Doppelaccount - Neuer User (AGB §3.2): Benutzer: jensheinz Regelverstoß: Doppelaccount - Neuer User (AGB §3.2) Verwarnpunkte: 10 Interne Notizen: Nachricht an den Benutzer:
  • Oben