Neues Drogenurteil- diesmal Bali

Diskutiere Neues Drogenurteil- diesmal Bali im Thailand News Forum im Bereich Thailand Forum; So ist es :super:
BinHierNichtDa

BinHierNichtDa

Senior Member
Dabei seit
11.01.2006
Beiträge
1.814
Reaktion erhalten
1
Ort
bkk
Zitat NRZ: Die Urteile sind die jüngsten einer Reihe harter Entscheidungen indonesischer Gerichte nach Drogendilikten. So war eine Australierin im Mai auf Bali wegen Schmuggels von rund vier Kilogramm Marihuana zu 20 Jahren Haft verurteilt worden. Ein australisches Model erhielt drei Monate Gefängnis, nachdem bei ihr zwei ecstasy gefunden worden waren. 2004 wurden zwei Thailänder und ein Inder wegen Heroinschmuggels hingerichtet.

Ich denke eine Todesstrafe kann nie die richtige Antwort sein, weiß aber nicht wie ich als Opfer oder Angehöriger urteilen würde. 3 Monate für 2 pillen find ich schon krass die wollte ja kein bissy damit machen.
 
Sakon Nakhon

Sakon Nakhon

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
25.09.2003
Beiträge
989
Reaktion erhalten
0
Ort
Hamburg
ich will nicht falsch verstanden werden. ich bin auch keiner der rumläuft und nach der todesstrafe verlangt. mir gehts da eher um die blödheit der verurteilten.
so nach dem motto: versuchen wir doch mal was passiert, wenn wir mit 150 kmh an den baum fahren.

3 Monate für 2 pillen find ich schon krass die wollte ja kein bissy damit machen
natürlich machste mit 2 pillen kein business auf. trotzdem gehört gallopierende dummheit bestraft! hätt se sich die dinger doch in sydney eingeworfen. aber nein, die nimmt das zeug genau dahin mit, wo's beim erwischt werden richtig scheppert!
 
BinHierNichtDa

BinHierNichtDa

Senior Member
Dabei seit
11.01.2006
Beiträge
1.814
Reaktion erhalten
1
Ort
bkk
Hätte das model sich die dinger direkt geklinkt hätten die nichts bei ihr gefunden und es hätte auch richtig geschäppert. :untersuch: :dancing: :lachen:
 
M

mrhuber

Gast
Die Abschaffung der Todesstrafe sehe ich als einen wichtigen Schritt im Zivilisationsprozess eines Staates an.
Möchte nicht versäumen, mich da unbedingt anzuschließen!

Karlheinz
 
Sakon Nakhon

Sakon Nakhon

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
25.09.2003
Beiträge
989
Reaktion erhalten
0
Ort
Hamburg
bin ja gern mit dir einer meinung lieber mr. huber...

aber wenn irgend jemand z.B. mal meinen kleinen sohn killen sollte kann ich für nix garantieren.
von unserer justiz bekommt der täter ja eh nur 7 jahre luxusknast.

sorry - ich bin da sehr zwiespältig... :nixweiss:


das war aber fast schon [OT]

zurück zum thema: wenn also viele hier der meinung sind "generell keine todesstrafe zu verhängen", bzw. sie ganz abzuschaffen... was soll denn dann mit diesen 2 aussies geschehen?
alternative wäre für asiatische staaten dann doch wohl lebenslänglich, oder sollen die auch so SCHONSTRAFEN einführen, wie wir sie hierzulande haben?

gruss
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
38.681
Reaktion erhalten
3.261
Ort
Bangkok / Ban Krut
Ich finde das gerede von "Luxusknast" und "Schonstrafen" ist ziemlich dummes Geschwätz. Ein Knast ist kein Luxus und die in Deutschland mögliche Maximalstrafe, Lebenslänglich ohne Aussicht auf vorzeitige Entlassung, allemal ausreichend.
 
L

Lille

Senior Member
Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
3.477
Reaktion erhalten
21
deshalb laufen auch so viele wieder draussen rum, weil die strafen hier ausreichen.

und hier ist der knast luxus im gegensatz zu anderen laendern.

:cool: mfg lille :cool:
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
38.681
Reaktion erhalten
3.261
Ort
Bangkok / Ban Krut
Schon wieder diese Diskussion? Ok.

Gebt mir ein einziges Beispiel, wo schärfere Strafen zu einem Rückgang der Kriminalität geführt haben. Viel Spass.
 
L

Lille

Senior Member
Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
3.477
Reaktion erhalten
21
ich war noch in keinem land im knast und du????

moeglicherweise wuerden die strafen auch ausreichen doch es wird ja wohl so gut wie nie angewand. der taeter wird mehr verhaetschelt wie die opfer. die koennen einem wirklich leit tun die verbrecher.

aber vielleicht hilft ja ne gruppentherapie beim freigang um ueber die schwierige kindheit hinweg zu kommen.



:cool: mfg lille :cool:
 
Sakon Nakhon

Sakon Nakhon

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
25.09.2003
Beiträge
989
Reaktion erhalten
0
Ort
Hamburg
Dieter1" schrieb:
Ich finde das gerede von "Luxusknast" und "Schonstrafen" ist ziemlich dummes Geschwätz. Ein Knast ist kein Luxus und die in Deutschland mögliche Maximalstrafe, Lebenslänglich ohne Aussicht auf vorzeitige Entlassung, allemal ausreichend.

&

Schon wieder diese Diskussion? Ok.

Gebt mir ein einziges Beispiel, wo schärfere Strafen zu einem Rückgang der Kriminalität geführt haben. Viel Spass.

Lebenslänglich ist Augenwischerei, das heisst nur so!
Ok, mit ANSCHLIESSENDER SICHERHEITSVERWAHRUNG vielleicht. Aber auch die kann beendet werden!

"Schärfere Strafen = Rückgang" ist mir eigentlich ziemlich egal.
Ich persönlich will diese Deppen nicht auf der Straße haben, oder hast Du Bock mit einem Kinderschänder Dinner einzunehmen?
Du findest bestimmt ein paar, wenn Dir wirklich danach ist. :kopfhau:
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
38.681
Reaktion erhalten
3.261
Ort
Bangkok / Ban Krut
Meinen Umgang wähle ich selbst, ein härteres Strafmass hätte auf meine Auswahlkriterien somit keinen Einfluss.
 
S

Sioux

Gast
Die Statistik lehrt schon, dass um so hoeher die Strafen sind, vor allem wenn die Todesstrafe angewandt wird, die allgemeine Gewalt steigt
Ich bin auch gegen Todesstrafe. Muss aber zugeben, dass ich gegen Drogendealer mit dieser Menge kein Mitleid habe.

Bei Triebgesteuertem Verhalten sieht das schon anders aus.
Solche Leute gehoeren fuer mich in eine geschlossene psychyatrische Anstalt, in schweren Faellen auf Lebenszeit.

Und generell geht es halt in einem Strafprozess um den Taeter und nicht um das Opfer. Ansonsten koennte ein 'Gericht nie in verschiedenen Faellen zu gleichen Urteilen kommen.

Sioux
 
Sakon Nakhon

Sakon Nakhon

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
25.09.2003
Beiträge
989
Reaktion erhalten
0
Ort
Hamburg
Sioux" schrieb:
Die Statistik lehrt schon, dass um so hoeher die Strafen sind, vor allem wenn die Todesstrafe angewandt wird, die allgemeine Gewalt steigt
Gut, dann lass uns doch das Verfahren der Waldorfschulen einführen.
Will heissen: Keine Noten = Keine Strafen.

Der Typ, der Deinem Sohn Heroin vertickt hat sagt ordentlich ENTSCHULDIGUNG und alle sind happy.
 
S

Sioux

Gast
SN, ich habe geschrieben, dass ich mit den beiden Verurteilten kein Mitleid habe.

Wir sollten in unserer zivilisierten Welt aber langsam zur Kenntnis nehmen, dass hoehere Strafen nicht zu weniger Straftaten fuehren.

Der Rest was du schreibst ist Polemik pur.
Ich bin als Einzelkind aufgewachsen und habe die gleichaltrige Nachbarstochter als meine Schwester betrachtet.

Als die 21 war hat ein Fuehrerscheinneuling einen LKW ueberholt und ist ihr voll in die Fahrerseite gekracht. Ihm nix passiert, meine "Schwester" tot.

Erzaehl du mir nix ueber solche Gefuehle.

Sioux
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
38.681
Reaktion erhalten
3.261
Ort
Bangkok / Ban Krut
Diese Typen sind austauschbar. Wenn Dein Sohn auf Heroin steht, hat das völlig andere Ursachen.
 
L

Lille

Senior Member
Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
3.477
Reaktion erhalten
21
oh mann ist ja wieder ne tolle diskussion.

frage mich nur warum die eltern immer wieder ueberrascht sind wenn die kinder missbraucht werden oder auf die schiefe bahn kommen.

bestimmt weil sie glauben sie haben ne tolle familie und alles im griff, kann man nur sagen hoffentlich arroganz versichert :aetsch: .

und es sind ja immer nur die anderen die schuld sind und denen etwas passiert, bis zum grossen knall.

ist klar das hoehere strafen nichts bringen es werden die jetzt bestehenden nicht mal angewannt, auch wird versaeumt gleichzeitig gegen das unrechtsbewusstsein vorzugehen. dies ist aber auch eine sache der gesellschaft.

faengt z.b. schon hier an, da schreiben leute :hey ich habe gegen gesetzte verstossen ist das nicht toll und ihr seit so bloed das ihr das nicht auch macht: und bekommen applaus.

aber das fuehrt hier zu weit.



:cool: mfg lille :cool:
 
Sakon Nakhon

Sakon Nakhon

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
25.09.2003
Beiträge
989
Reaktion erhalten
0
Ort
Hamburg
@ lille

das meinst du nicht im ernst, oder?
kinder werden missbraucht, weil's in deren familien nicht läuft, klemmt, wie auch immer!

bei suff und drogen versteh ich's ja noch, aber kein kind hat stress in der familie und lässt sich aus frust vergewaltigen. also ist schon eine ungeheuerliche these von dir.
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
38.681
Reaktion erhalten
3.261
Ort
Bangkok / Ban Krut
Sakon,

da haste recht, da komm ich jetzt auch nicht richtig mit.

Gruss Dieter
 
Thema:

Neues Drogenurteil- diesmal Bali

Neues Drogenurteil- diesmal Bali - Ähnliche Themen

  • Vorstellung eines neuen 😉

    Vorstellung eines neuen 😉: Hallo an alle, bin 39 Jahre alt und plane mit meiner Frau und unserem Zwerg 4 Jahre alt, unsere ersten Thailandurlaub für nächstes Jahr Januar...
  • neuer 1000THB Schein

    neuer 1000THB Schein: Wer weiss etwas über die neuen 100er und 1000er THB Scheine? Was ich bis jetzt weiss bekommt man die im Ausland nicht gewechselt und dass nicht...
  • Reisepass neu beantragen

    Reisepass neu beantragen: Guten Morgen liebe Community, mein Name ist Chuti. Ich bin neu in dieser Forum und habe direkt eine Frage. Ich möchte mein Reisepass neu...
  • Auch mit der Berliner Rolle als „Tor nach Asien“ über neue Nonstop-Verbindungen wird es so schnell nichts werden.(FAZ)

    Auch mit der Berliner Rolle als „Tor nach Asien“ über neue Nonstop-Verbindungen wird es so schnell nichts werden.(FAZ): Der "modernste Flughafen Europas" BER wird heute eröffnet. Bei der Planung war man davon ausgegangen, dass der neue Berlin-Brandenburg Airport BER...
  • Thilo Sarrazin hat ein neues Buch geschrieben: "Der Staat an seinen Grenzen"

    Thilo Sarrazin hat ein neues Buch geschrieben: "Der Staat an seinen Grenzen": " Deutschland müsse seine Asylverfahren ändern und beispielsweise gültige Personaldokumente und den Nachweis einer politischen Tätigkeit, die zu...
  • Thilo Sarrazin hat ein neues Buch geschrieben: "Der Staat an seinen Grenzen" - Ähnliche Themen

  • Vorstellung eines neuen 😉

    Vorstellung eines neuen 😉: Hallo an alle, bin 39 Jahre alt und plane mit meiner Frau und unserem Zwerg 4 Jahre alt, unsere ersten Thailandurlaub für nächstes Jahr Januar...
  • neuer 1000THB Schein

    neuer 1000THB Schein: Wer weiss etwas über die neuen 100er und 1000er THB Scheine? Was ich bis jetzt weiss bekommt man die im Ausland nicht gewechselt und dass nicht...
  • Reisepass neu beantragen

    Reisepass neu beantragen: Guten Morgen liebe Community, mein Name ist Chuti. Ich bin neu in dieser Forum und habe direkt eine Frage. Ich möchte mein Reisepass neu...
  • Auch mit der Berliner Rolle als „Tor nach Asien“ über neue Nonstop-Verbindungen wird es so schnell nichts werden.(FAZ)

    Auch mit der Berliner Rolle als „Tor nach Asien“ über neue Nonstop-Verbindungen wird es so schnell nichts werden.(FAZ): Der "modernste Flughafen Europas" BER wird heute eröffnet. Bei der Planung war man davon ausgegangen, dass der neue Berlin-Brandenburg Airport BER...
  • Thilo Sarrazin hat ein neues Buch geschrieben: "Der Staat an seinen Grenzen"

    Thilo Sarrazin hat ein neues Buch geschrieben: "Der Staat an seinen Grenzen": " Deutschland müsse seine Asylverfahren ändern und beispielsweise gültige Personaldokumente und den Nachweis einer politischen Tätigkeit, die zu...
  • Oben