www.thailaendisch.de

Neuer Drucker

Diskutiere Neuer Drucker im Computer-Board Forum im Bereich Diverses; Da immer wenn ich was Wichtiges drucken will, die Patronen alle sind, weil jeder irgendwelchen Scheiss druckt, habe ich heute gesagt Schluss mit...
MadMac

MadMac

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
28.076
Reaktion erhalten
2.469
Da immer wenn ich was Wichtiges drucken will, die Patronen alle sind, weil jeder irgendwelchen Scheiss druckt, habe ich heute gesagt Schluss mit lustig! Und mir einen kleinen Laser bestellt. Der wird exclusiv nur durch mich benutzt werden und es gibt auf die Finger wenn nicht :).

Also, mal gegoogelt, was taugt und was wieviel kostet. Am Ende kam ein Brother HL-1110 raus, kostet knapp 2000B und ist ein monochrome, also schwarz, nicht bunt, Laserdrucker. Druckt, sonst nichts. Riesenvorteil bei Brother, und damit hatte ich rein historisch nicht gerechnet, die Tonerpatronen sind spottbillig, billiger als Druckertinte, wenn man nicht original kauft. Tonerpatrone (TN-1000) bei Lazada schlappe 239B. Das ist weniger als die Haelfte der guenstigsten Inkjet Patronen (schwarz+bunt).

Kommt Ende der Woche nehm ich an. Gleich noch neuen Toner mitbestellt, wird wohl fuer 2 Jahre genug sein.

Brother HL-1110 review - Tech Advisor
 
F

ffm

Senior Member
Dabei seit
06.08.2005
Beiträge
4.915
Reaktion erhalten
1.132
Ort
Bangkok
Die Toner Cartridges fuer den HL-1110 sind zwar billig, aber enthalten ziemlich wenig Toner. Mehr als 1000 Seiten schafft man damit nicht, eher weniger.

Dazu kommt dass Toner Cartridge und Entwicklereinheit getrennt sind. Wenn nach einiger Zeit die Entwicklereinheit verdreckt ist, muss man die auch neu kaufen.
 
MadMac

MadMac

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
28.076
Reaktion erhalten
2.469
Ja, wo ist Dein Kritikpunkt? Das sind 24 Satang pro Seite. Wenn Du den Druckerpreis mit reinrechnest, sagen wir nach 5 Tonern bzw. 5000 Seiten wird dieser ersetzt, da Reparatur zu teuer, waeren das nochmal 400B drauf auf 1000 Seiten oder ein Seitenpreis von 64 Satang bzw. 1.6 Eurocent. Das kriegst Du mit keinem Tintenstrahler hin, von der Qualitaet ganz abgesehen.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
37.270
Reaktion erhalten
1.937
Ort
Hannover
kosten sind egal, achte auf Deine Blut-Hirn-Schranke.

[FONT=&quot]Nano-Partikel verhalten sich ähnlich und können darüber hinaus sogar Zellmembranen durchqueren, in die Blutbahn gelangen und die Blut-Hirn-Schranke überwinden.[/FONT]
https://www.heise.de/ct/ausgabe/2013-10-Gesundheitsgefahren-durch-Laserdrucker-bannen-2323162.html

[FONT=&quot]Sogar in der Ursachenkette für neurodegenerative Erkrankungen wie Demenz können die – für das bloße Auge unsichtbaren – Nano-Stäube eine entscheidende Rolle spielen, ein Sachverhalt, der bisher in der gesamten Auseinandersetzung mit Demenz nicht oder kaum in Betracht gezogen wurde.

[/FONT]
[FONT=&quot]„Was ich hier sehe, ist schlimmer als Asbest“,
waren die Worte eines Pathologen, als er in den Zellen eines verstorbenen Krebspatienten die Kohlenstoff-Nanopartikel aus dem Toner fand.

[/FONT]
[FONT=&quot] Kein Wunder, denn Feinstaub lässt offenbar das Gehirn schrumpfen
und alle Toner enthalten Metalle und vor allem Aluminium, das schon lange als Hauptverdächtiger i.S. Alzheimer gilt. Ein Samsung-Drucker mit aktuellem Blauen Engel bringt es auf 13 % Aluminiumgehalt im Toner. Das ist wie ein Anschlag auf die menschliche Intelligenz.

[/FONT]
[FONT=&quot]Die Schweizer Rückversicherung Swiss Re hält Nanopartikel und Chemikalien für zwei der sechs größten Risiken der Menschheit.

[/FONT]
[FONT=&quot]Filter für Laserdrucker können die Emissionen senken und ein erster Hersteller baut jetzt Filter ein.[/FONT]
https://frieda-online.de/krank-durch-nano-partikel/

die Devise kann nur heissen - Schrumpf-Hirn vermeiden,
und nur Patronen mit besten Filtern verwenden,
wobei man beim Drucken den Atem flach halten sollte,
und der Drucker in einem gut gelüfteten Arbeitszimmer stehen sollte.
 
MadMac

MadMac

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
28.076
Reaktion erhalten
2.469
Meinst 'ne Alumuetze reicht? Oder doch besser noch 'ne dunkle Sonnenbrille? :D
 
franki

franki

Senior Member
Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
3.712
Reaktion erhalten
450
Ort
Dresden
Ich hätte mir an deiner Stelle gleich ein Mufu gekauft, das auch kopieren und scannen kann, ist nur ein paar Euro teuerer.
 
MadMac

MadMac

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
28.076
Reaktion erhalten
2.469
Ich hätte mir an deiner Stelle gleich ein Mufu gekauft, das auch kopieren und scannen kann, ist nur ein paar Euro teuerer.
Hab ich doch schon 2, wie gesagt, da ist immer die Tinte alle :)
 
C

crazygreg44

Gast
ich benutze seit es sie gibt, nur Trockentoner-Drucker. Ich habe da zwar noch einen geilen DIN A3 Tintenstrahl-Farbdrucker herumstehen, benutze den aber nicht mehr.

Nicht vergessen sollte man, dass Tintenpatronen bei längerer Standzeit schon mal nach und nach austrocknen. Es lohnt sich wirklich nur wenn sie ständig in Gebrauch sind.

Hier in Th für den gelegentlichen Gebrauch bieten sich mehrere preiswerte Laser-Monochrome Drucker an.

Ich hatte mich für einen billigen Panasonic entschieden.

MadMac, aufpassen, schau Dir die Tonerkartusche die bei der Erstausstattung mitgeliefert wird im Handbuch an, es kann sein dass sie nur für zirka 100 Kopien gut ist, danach brauchst Du eine neue. Also nicht wundern wenn Du nach ein paar Male Benutzung plötzlich eine leere Kartusche angezeigt bekommst.

Aus den Standardkartuschen die man nachkauft, holt man dann eine weitaus höhere Anzahl von Kopien
 
K

klabauter

Senior Member
Dabei seit
27.03.2008
Beiträge
417
Reaktion erhalten
140
Hab nen Brother mit Einzeltanks. Da ist die Tinte nie alle.
 
C

crazygreg44

Gast
. . wir haben da einen CANON PCD-320. Das Teil ist jetzt schon fast museumsreif und produziert zirka 4000 Kopien pro Kartusche so geil & fein wie am ersten Tag.

Jahrelang konnte man die Tonerkartusche im Handel kaufen. TONER Cartridge T nannte sich das Teil. Das besondere daran war, dass jeder Kartuschenwechsel auch einen Wechsel der Entwicklertrommel beinhaltete! Die alte verbrauchte Einheit konnte man kostenlos zu Canon Deutschland zurückschicken zum Recyclen.

Zu Anbeginn waren die Wechsel richtig teur, ein Wechsel kostete 85.- bis 95.- Euro! Mittlerweile gibt es den nicht mehr und man bekommt Recycling-Wechseleinheiten für 24.- Euro.

Leider hat die Firma CANON danach nie wieder solche geilen, wertigen Monochrome-Drucker hergestellt . . denen muss aufgegangen sein, dass der Wechsel der Entwicklertrommel das Gerät UNKAPUTTBAR macht. Das ist schlecht fürs Geschäft, denn sie wollen ja auch irgendwann neue Geräte verkaufen und nicht Geräte für die EWIGKEIT bauen.

Wenn ich nun nachdenke, ich glaube das Teil ist jetzt über 12 Jahre alt und die Einheit wurde schon über 25 mal gewechselt, was mehr als 100.000 Kopien entspricht . . . und es läuft und läuft und läuft . . . . . . !! Vielleicht ein verkappter VW-Käfer?
 
F

Franky53

Senior Member
Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
17.740
Reaktion erhalten
2.231
Ort
nicht mehr hier
Wenn ich nun nachdenke, ich glaube das Teil ist jetzt über 12 Jahre alt und die Einheit wurde schon über 25 mal gewechselt, was mehr als 100.000 Kopien entspricht . . . und es läuft und läuft und läuft . . . . . . !! Vielleicht ein verkappter VW-Käfer?
wozu braucht man so Unmengen an gedruckten Zettel?
 
C

crazygreg44

Gast
wozu braucht man so Unmengen an gedruckten Zettel?
da frägst Du den Richtigen!

12 Jahre . . . . das ist ein CANON PC-D320 Drucker/Scanner/Kopier . . . . . mit ZOOM-Funktion. Bei uns müssen jeden Tag unzählige Motive verkleinert oder vergrössert werden . . . . . . . . mit einem Knopfdruck.

Da kommt ordentlich was zusammen!!

Ich hatte vorher 18 lange Jahre lang verschiedene Minolta-Grosskopierer, das Stück gebraucht für 2500.- bis 3000.- DM. Neu kosteten die 8000.- bis 10.000 DM. Die brauchten alle 2000 Kopien eine Wartung durch einen Techniker und neuen Toner. Das ging richtig ins Geld.

Dann, irgendwann, wurden die Geräte immer kleiner und immer besser . . . . und den Techniker benötigte man nicht mehr.

Wenn Du wüsstest, wie froh ich war als das digitale Zeitalter begonnen hat. Alles was mit Drucken und Fotografieren zusammen hing, wurde durch die digitale Revolution SPOTTBILLIG im Verhältnis zu vorher
 
C

crazygreg44

Gast
Ich habe noch einen alten EPSON Nadel-und Fadendrucker (1-Zylinder, 4-Takt) ........... der reicht mir. ;-)
mit den alten Nadeldruckern konnte man sogar Schablonendrucke herstellen, die man wie Pauspaier verwendete . . . . . . . hatte aber selbst nie einen, da wir auf eine komplett andere Schablonentechnik aufbauten. Von den Kollegen der Konkurrenz hatten schon mal einige diese Nadeldrucker, gaben die Technik aber letztendlich auch irgendwann auf
 
C

crazygreg44

Gast
Brother baut auch Naehmaschinen ;-)

ich hatte noch eine Brother Schreibmaschine mit Typenrad aus Kunststoff.

Ich schrieb jeden Tag mindestens drei Briefe, an Freunde und geschäftliches. Die wurde von mir heftig misshandelt, diese brother.

Für die konnte man verschiedene Schrifttypen dazu kaufen, also jeweils andere Typenräder.

Alles noch VOR-Computer, VOR-Digital Zeitalter!! Mann, wie SCHNELL war das Zeug plötzlich überflüssig !!
 
Thema:

Neuer Drucker

Neuer Drucker - Ähnliche Themen

  • Neue Hochgeschwindigkeitszüge ab 02.12.21

    Neue Hochgeschwindigkeitszüge ab 02.12.21: Hallo. Habe gerade im TV gesehen, dass ab dem 02.12.21 die ersten Züge auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke fahren sollen. Nicht schlecht, was da...
  • Neues Gebührenrecht der deutschen Auslandsvertretungen ab 1. 10.2021!

    Neues Gebührenrecht der deutschen Auslandsvertretungen ab 1. 10.2021!: Liebe Mitleserinnen und Mitleser, anbei eine Wichtige Information, die so ziemlich jeden Deutschen, der im Ausland lebt, treffen wird. Ab...
  • Thilo Sarrazin mit seinem neuen Buch: "Wir schaffen das"

    Thilo Sarrazin mit seinem neuen Buch: "Wir schaffen das": Kommentar in WELT Online (Ausschnitt): "Der neue Sarrazin – das soeben erschienene Buch heißt „Wir schaffen das‘: Erläuterungen zum politischen...
  • Neue Regeln beim " nach meinen Infos " ?

    Neue Regeln beim " nach meinen Infos " ?: Frage an die Mods . Wenn Dieter1 schreibt , " nach meinen Infos " ist es so und so und das ist noch nicht einmal ein Grund zum steiten . Also...
  • Pattaya: Wo Patrone Laser-Drucker neu beladen?

    Pattaya: Wo Patrone Laser-Drucker neu beladen?: wo kann ich in Bad Taya die Patrone meines Samsung Laser Druckers (s/w) günstig u. schnell neu beladen lassen?
  • Pattaya: Wo Patrone Laser-Drucker neu beladen? - Ähnliche Themen

  • Neue Hochgeschwindigkeitszüge ab 02.12.21

    Neue Hochgeschwindigkeitszüge ab 02.12.21: Hallo. Habe gerade im TV gesehen, dass ab dem 02.12.21 die ersten Züge auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke fahren sollen. Nicht schlecht, was da...
  • Neues Gebührenrecht der deutschen Auslandsvertretungen ab 1. 10.2021!

    Neues Gebührenrecht der deutschen Auslandsvertretungen ab 1. 10.2021!: Liebe Mitleserinnen und Mitleser, anbei eine Wichtige Information, die so ziemlich jeden Deutschen, der im Ausland lebt, treffen wird. Ab...
  • Thilo Sarrazin mit seinem neuen Buch: "Wir schaffen das"

    Thilo Sarrazin mit seinem neuen Buch: "Wir schaffen das": Kommentar in WELT Online (Ausschnitt): "Der neue Sarrazin – das soeben erschienene Buch heißt „Wir schaffen das‘: Erläuterungen zum politischen...
  • Neue Regeln beim " nach meinen Infos " ?

    Neue Regeln beim " nach meinen Infos " ?: Frage an die Mods . Wenn Dieter1 schreibt , " nach meinen Infos " ist es so und so und das ist noch nicht einmal ein Grund zum steiten . Also...
  • Pattaya: Wo Patrone Laser-Drucker neu beladen?

    Pattaya: Wo Patrone Laser-Drucker neu beladen?: wo kann ich in Bad Taya die Patrone meines Samsung Laser Druckers (s/w) günstig u. schnell neu beladen lassen?
  • Oben