Neue Schätze auf Thai-Märkten

Diskutiere Neue Schätze auf Thai-Märkten im Essen & Musik Forum im Bereich Thailand Forum; Angeregt durch das Thema "mangostan" vom Meister @pickupper eröffne ich mal ein Thema,welches für die hier in Thailand zeitweise oder dauernd...
Chumpae

Chumpae

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
26.10.2011
Beiträge
11.395
Reaktion erhalten
5.131
Ort
Chumpae
Angeregt durch das Thema "mangostan" vom Meister @pickupper eröffne ich mal ein Thema,welches für die hier in Thailand zeitweise oder dauernd Lebenden vielleicht von Bedeutung sein kann.
Ich bin ja immer auf der Suche nach uns aus der Heimat bekannten Nahrungsmitteln.
Nun hatte ich vor 2 oder 3 Jahren bereits das Glück auf der Landwirtschaftsausstellung in KKC mal große Kohlrabis kaufen zu können und die Dinger haben sogar geschmeckt. Leider scheints keine mehr dort zu geben.
Im diesem Jahr ist es mir gerade vorige Woche gelungen ,auf einem Gemüsemarkt am See in KKC die uns bekannten grünen Bohnen zu kaufen. Die Verkäuferin war wohl etwas erstaunt, das die Dinger jemand kannte und kaufen wollte.
Für die vielleicht 100 oder 200 g waren 20 Baht aufgerufen, kein Preis-wenn auch wesentlich teurer als die üblichen Langbohnen hier.
Und am Sonntag auf dem Gemüsemarkt in Khon San habe ich erstmalig tatsächlich richtige Maulbeeren(rot u. schwarz )gesehen-gekauft und gegessen. Zuerst glaubte ich an irgendwelche kleine Proteinbomben-nö, es waren Maulbeeren(wurden auch unter diesem Namen angepriesen). Gut, vom Geschmack her noch nicht so das gelbe vom Ei.
Aber wenn man bedenkt, was es so vor 20 Jahren hier noch nicht gab-dann entwickelt sich doch das Landleben :D
Ich glaube der @raksiam hatte seinerzeit schon mal diesbezüglich die BKK-Läden durchstreift-hat aber glaube alles mitgenommen in ein anderes Forum.
 
R

rampo

Senior Member
Dabei seit
31.05.2011
Beiträge
671
Reaktion erhalten
814
Wir haben ein paar junge Baeumchen Maulbeern .

6 Monate Jung , die Ernte ist noch sehr Mikrig .

Wen die Baeumchen um die 2 Jahre sind , kommt schon ein richter ertrag .

Es gibt ja auch Saefte von ihnen zu Kaufen .

Auf den Markt wird fuers 1 Kg 200 Baht verlangt , frueher gabs die Baeume halt ohne Frucht nur Grosse

Blaetter fuer die Seidenraupen .







Fg.
 
chonburi

chonburi

Senior Member
Dabei seit
26.02.2014
Beiträge
4.182
Reaktion erhalten
2.240
Ort
Chonburi-Stadt
Yep , haben uns ( weiß jetzt nicht genau vor wieviel Monaten ) einfach ein paar Äste vom Nachbarn abgemacht , dessen Baum inzwischen über 2 Meter misst .

Die kleinen Äste dann in die Blumenpötte und so sieht's bei uns inzwischen aus .



 
S

savag

Senior Member
Dabei seit
16.03.2012
Beiträge
201
Reaktion erhalten
31
Ort
Isaan, Provinz Bueng Kan
In den Shops von "ROYAL PROJECT" gibt es zeitweise Gemüse, das wir von der Heimat kennen. Kohlrabi, Bohnen, Fenchel, Rosenkohl usw. Alles Frischgemüse, Salate und Früchte dort sind sehr frisch, von guter bis herausragender Qualität und sehr günstig. Sie werden als biologisch angebaut angepriesen. Die Shops findet man oft in grossen Einkaufszentren wie Central Plaza. Auch auf dem dem Airport Don Muang gibt es einen.
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.883
Reaktion erhalten
2.952
Ort
Bangkok / Ban Krut
In den Shops von "ROYAL PROJECT" gibt es zeitweise Gemüse, das wir von der Heimat kennen. Kohlrabi, Bohnen, Fenchel, Rosenkohl usw. Alles Frischgemüse, Salate und Früchte dort sind sehr frisch, von guter bis herausragender Qualität und sehr günstig. Sie werden als biologisch angebaut angepriesen.
Logisch.

Die von Dir genannten Gemuesesorten reifen im tropischen Klima Thailands ohne jegliche chemische Unterstuetzung in geradezu herausragender Qualitaet.
 
alder

alder

Senior Member
Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
9.927
Reaktion erhalten
4.582
Meine Frau nimmt jedes Jahr Samen von europ. Gemüse/Blumen mit und probiert mit ihrer Mama so als Hobby.
Kohlrabi geht und ist ein guter Ersatz für Papaya im Som Tam. Das macht aber nur Sinn, wenn man für Papaya 10€/kg zahlen muss und nicht in einem Land, wo man mit den Dingern totgeschmissen wird.:rolleyes:

Radieschen kommen auch, warum auch nicht, da es auch Rettich in Thailand gibt - die sehen aber nicht besonders knackig aus.

Blumen aus der Heimat funktionieren gar nicht , ich weiss allerdings auch nicht, welche die ausprobiert haben. Da ich weder Bauer noch Gärtner bin, kann ich also auch nicht beratend tätig werden.

Rosenkohl? Kann mir nur vorstellen, dass der aus China kommt.:confused:
 
changnoi17

changnoi17

Moderator
Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
1.942
Reaktion erhalten
281
Dieter, schon mal in den Hochtälern Nord-Thailands gewesen? Dort wird das angebaut, das Klima ist dem Südeuropas nicht unähnlich....
Da ist nix mit "tropisch"...
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.883
Reaktion erhalten
2.952
Ort
Bangkok / Ban Krut
S

savag

Senior Member
Dabei seit
16.03.2012
Beiträge
201
Reaktion erhalten
31
Ort
Isaan, Provinz Bueng Kan
Sicher waechst das Zeugs im Norden Thailands eher als im Sueden, aber die Qualitaet ist nicht gut. https://de.wikipedia.org/wiki/Thailand#Klima
Bevor du hier den Mund voll nimmst, solltest du das "Zeugs" erstmal in den Mund nehmen und testen. Das "Zeugs" wird nämlich jeweils nur kurzzeitig saisonal angeboten. Der Grund wird sein, dass eben ohne Chemie angebaut werden kann. Ich habe 2 Farmen des Royal Project besucht. Die arbeiten sehr professionell.
 
M

motorradsilke

Senior Member
Dabei seit
12.03.2010
Beiträge
725
Reaktion erhalten
81
Meine Frau nimmt jedes Jahr Samen von europ. Gemüse/Blumen mit und probiert mit ihrer Mama so als Hobby.

Blumen aus der Heimat funktionieren gar nicht , ich weiss allerdings auch nicht, welche die ausprobiert haben. Da ich weder Bauer noch Gärtner bin, kann ich also auch nicht beratend tätig werden.
Versucht mal Tagetes, Studentenblumen. Die hab ich letztens am Khao Sok NP gesehen, in einem privaten Garten, haben da wunderbar geblüht.
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.883
Reaktion erhalten
2.952
Ort
Bangkok / Ban Krut
@changnoi17, um den Unterschied nochmal zu verdeutlichen. In Chiang Mai (Nordthailand) liegt das Jahresmittel bei 25 C, in Rom (Mittelmeerraum, Suedeuropa) bei 15 C.
 
M

motorradsilke

Senior Member
Dabei seit
12.03.2010
Beiträge
725
Reaktion erhalten
81
In Chiang Mai direkt wird auch Niemand Gemüse anbauen. In den Berggebieten des weiteren Umlandes dort liegen die Temperaturen mit Sicherheit niedriger.
 
M

motorradsilke

Senior Member
Dabei seit
12.03.2010
Beiträge
725
Reaktion erhalten
81
Wir waren grade 3 Wochen in, der Gegend. Da gab es z.B. äußerst schmackhafte Erdbeeren.
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.883
Reaktion erhalten
2.952
Ort
Bangkok / Ban Krut
In Chiang Mai direkt wird auch Niemand Gemüse anbauen. In den Berggebieten des weiteren Umlandes dort liegen die Temperaturen mit Sicherheit niedriger.
Selbst auf dem 2.500 m hohen Doi Inthanon liegt das Jahresmittel noch bei 19 C.

Schmackhafte Erdbeeren in Thailand? Haste schon mal welche in D gegessen?
 
M

motorradsilke

Senior Member
Dabei seit
12.03.2010
Beiträge
725
Reaktion erhalten
81
Kannst du von ausgehen, ich hab eigene im Garten.
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
19.092
Reaktion erhalten
3.941
Ort
Beach/Thailand
Dieter, schon mal in den Hochtälern Nord-Thailands gewesen? Dort wird das angebaut, das Klima ist dem Südeuropas nicht unähnlich....
Da ist nix mit "tropisch"...
Die Menschheit bezeichnet jene Region, in der die Sonne zu Mittag des Tages der jeweiligen Sonnenwende im Zenit steht als Tropen, begrenzt durch sog. Wendekreise. Ganz Thailand befindet sich innerhalb dieser. Nordafrika nicht. Südeuropa schon gar nicht.
 
M

motorradsilke

Senior Member
Dabei seit
12.03.2010
Beiträge
725
Reaktion erhalten
81
Und für den Anbau von Früchten ist das Jahresmittel nicht interessant. Niemand baut im Winter in Italien Erdbeeren an.
Erdbeeren z.B. haben eine Reifezeit von einigen Wochen (Blüte bis Ernte). Nur diese Zeit muss man betrachten. Und z.B. jetzt im Februar war das Klima in den nördlichen Gebieten dem südeuropäischen Frühsommer ziemlich ähnlich.
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
19.092
Reaktion erhalten
3.941
Ort
Beach/Thailand
Selbst auf dem 2.500 m hohen Doi Inthanon liegt das Jahresmittel noch bei 19 C.

Schmackhafte Erdbeeren in Thailand? Haste schon mal welche in D gegessen?
die schmackhaft besten Erdbeeren sind die Walderdbeeren, welche sich in Wäldern und Lichtungen Europas und Nordasiens aufhalten.
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.673
Reaktion erhalten
2.172
Ort
Singapore
Erdbeeren sind ueberbewertet, hier gibts aber auch Kohlrabi, Radieschen, Avocado, Zuccini, Gurken, richtige Tomaten, Paprika und weiss der Geier was noch, praktisch frisch jeden Tag, mit saisonalen Variationen.
 
Thema:

Neue Schätze auf Thai-Märkten

Neue Schätze auf Thai-Märkten - Ähnliche Themen

  • Thilo Sarrazin hat ein neues Buch geschrieben: "Der Staat an seinen Grenzen"

    Thilo Sarrazin hat ein neues Buch geschrieben: "Der Staat an seinen Grenzen": " Deutschland müsse seine Asylverfahren ändern und beispielsweise gültige Personaldokumente und den Nachweis einer politischen Tätigkeit, die zu...
  • Verwarnsystem (Neu)

    Verwarnsystem (Neu): Liebe Kollegen, wo finde ich Infos dazu bzw. wieviele Punkte in welchem Zeitraum führen zu genau welchen Sanktionen? Finde ich ansonsten die SW...
  • Bualuang App auf iPhone - neues Update

    Bualuang App auf iPhone - neues Update: Letztes Wochenende wurde die Bualuang App der Bangkok Bank aktualisiert, neue Oberflaeche etc etc. Damit diese App nun fehlerfrei funktioniert...
  • Was wurde eigentlich aus dem neuen Landrecht Sap-Ing-Sith?

    Was wurde eigentlich aus dem neuen Landrecht Sap-Ing-Sith?: Hallo Forum, Sap-Ing-Sith soll Ausländern mehr Rechte beim Leasen von Land einräumen und ist schon vor einigen Monaten in Kraft getreten. Aber...
  • Vorstellung neue Mitglieder 2020

    Vorstellung neue Mitglieder 2020: Guten Tag liebe Foristen. Lese schon laenger hier mit;- Bin erstaunt,dass es nach meiner Anmeldung plötzlich "mehr" zu lesen gibt:eek2:.-...
  • Vorstellung neue Mitglieder 2020 - Ähnliche Themen

  • Thilo Sarrazin hat ein neues Buch geschrieben: "Der Staat an seinen Grenzen"

    Thilo Sarrazin hat ein neues Buch geschrieben: "Der Staat an seinen Grenzen": " Deutschland müsse seine Asylverfahren ändern und beispielsweise gültige Personaldokumente und den Nachweis einer politischen Tätigkeit, die zu...
  • Verwarnsystem (Neu)

    Verwarnsystem (Neu): Liebe Kollegen, wo finde ich Infos dazu bzw. wieviele Punkte in welchem Zeitraum führen zu genau welchen Sanktionen? Finde ich ansonsten die SW...
  • Bualuang App auf iPhone - neues Update

    Bualuang App auf iPhone - neues Update: Letztes Wochenende wurde die Bualuang App der Bangkok Bank aktualisiert, neue Oberflaeche etc etc. Damit diese App nun fehlerfrei funktioniert...
  • Was wurde eigentlich aus dem neuen Landrecht Sap-Ing-Sith?

    Was wurde eigentlich aus dem neuen Landrecht Sap-Ing-Sith?: Hallo Forum, Sap-Ing-Sith soll Ausländern mehr Rechte beim Leasen von Land einräumen und ist schon vor einigen Monaten in Kraft getreten. Aber...
  • Vorstellung neue Mitglieder 2020

    Vorstellung neue Mitglieder 2020: Guten Tag liebe Foristen. Lese schon laenger hier mit;- Bin erstaunt,dass es nach meiner Anmeldung plötzlich "mehr" zu lesen gibt:eek2:.-...
  • Oben