www.thailaendisch.de

Neffen adoptieren

Diskutiere Neffen adoptieren im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo ihr lieben, Mein Ehemann und ich (25) haben mit dem Gedanken gespielt den Sohn von meiner Schwester zu Adoptieren, er ist 3 Jahre alt. Ich...
P

Ploy_87

Gast
Hallo ihr lieben,

Mein Ehemann und ich (25) haben mit dem Gedanken gespielt den Sohn von meiner Schwester zu Adoptieren, er ist 3 Jahre alt. Ich bin zur Hälfte thailändischer Nationalität, habe aber die deutsche Staatsbürgerschaft und mein Mann ist ebenfalls deutsch.

Der arme Kleine befindet sich momentan in Thailand in einem Waisenhaus.
Meine Schwester kümmert sich leider nicht mehr um das Kind und der Vater auch nicht.
Von ihrer Seite aus wäre die Adoption kein Problem.

Jetzt haben wir uns gefragt ob es sehr schwierig werden würde für uns ihn zu adoptieren.
Hat jemand eventuell schon Erfahrungen mit der Adoption einer Nichte/eines Neffen gemacht?

LG Ploy_87
 
I

ILSBangkok

Gast
Ich meinte, dass es sehr einfach und problemlos wird, wenn beide leiblichen Eltern dem zustimmen. Sonst einfach googeln
 
E

Escobar

Gast
Ich kann dir da auch nicht helfen, aber ich möchte einfach nur den Hut vor dir, liebe Ploy, und deinem Ehemann ziehen! Schön, solche Sachen zu lesen. Die Welt ist eben doch nicht so schlecht!
 
A

antibes

Gast
Hoffentlich kommt der Vater nicht auf die Idee eine "Ablösesumme" für das vernachlässigte Kind einzufordern.

Ansonsten viel Glück zu diesem Vorhaben.
 
P

Ploy_87

Gast
@ ILS Bangkok
Wenn google diesbezüglich so viel Ergebnisse ausspucken würde, hätten wir uns auch nicht hier in dem Forum angemeldet um mehr zu erfahren ;)
 
P

Ploy_87

Gast
@ Escobar
Danke, wir werden versuchen das Beste zu erreichen :)
 
P

Ploy_87

Gast
@antibes

Das hoffen wir auch nicht, das wäre aber das kleinste Problem...
 
B

Bukeo

Gast
@ ILS Bangkok
Wenn google diesbezüglich so viel Ergebnisse ausspucken würde, hätten wir uns auch nicht hier in dem Forum angemeldet um mehr zu erfahren ;)
ich kann dir per PN einen Link zum Merkblatt für THAI-DEUTSCH Adoptionen mailen, aber halt nur in Englisch (hier ist EIgenwerbung verboten :-) ). Hast du auch die thail. Staatsbürgerschaft? Müsstest du eigentlich, falls sie vor 22 beantragt wurde.
Du wirst dann auch einen Anwalt benötigen und zwar zuerst mal in Thailand, danach ev. auch in D, weil hier 2 Staaten in diesem Fall involviert sind.

Wichtig wäre auch, das beide Eltern einverstanden sind bzw. der Sorgeberechtigte, ev. die Mutter oder das Waisenhaus.
 
P

Ploy_87

Gast
@Bukeo
Danke, würde mich über den Link freuen :)
In Englisch ist kein Problem.


Ich habe mich damals gleich für die deutsche Staatsbürgerschaft entschieden. Da die zwei Staatsbürgerschaften hier in Deutschland eher für Verwirrung gesorgt hätten.


Wir werden uns erstmal mit dem Jugendamt in Verbindung setzen und schauen was die dazu sagen.
 
V

Volker M. aus HH.

Senior Member
Dabei seit
22.02.2007
Beiträge
6.276
Reaktion erhalten
1.003
Ich habe die Toechter meiner Frau adoptiert. Die Behoerde fuer Auslandadoptionen in Bangkok gibt euch einen Laufzettel. Den muesst ihr abarbeiten. Aus Deutschland braucht ihr so aus dem Gedaechtnis:
Pol. Fuehrungszeugnis
Heiratsurkunde (mindestens 1 Jahr verheiratet)
Adoptionsfaehigkeitsbescheinigung
Einkommens- und Vermoegensnachweis
Evtl noch Nachweise zur Wohnsituation

In Thailand:
Evtl Gespraech beim Jugendamt
Interview in der Adoptionsbehoerde
Wenn der leibliche Vater Spirenzchen macht Bezirksgericht

Kuemmert euch rechtzeitig um die Reisedokumente des Kleinen.

Wir hatten noch einen RA, war sehr hilfreich.

Evtl weiss Tramaico noch Rat, einfach mal ne PN an ihn schicken.

In Deutschland gibt es auch staatliche Beratungsstellen fuer Auslandadoptionen. Google mal mit dem Stichwort.

Auf jeden Fall braucht ihr viel Papier und Geduld.
Viel Glueck
 
T

Tramaico

Gast
Eine Auslandsadoption ist ein sehr komplexes und langwieriges Thema und wird im Regelfall ueber das auslaendische Jugenamt eingeleitet, das sich mit dem thailaendischen Minsterium in Verbindung setzt. Generell sind Auslandsadoptionen ohne Einschaltung dieses Ministerium nicht zulaessig.

In Volkers Fall war es im Vergleich relativ einfach, weil sich der Wohnsitz der Familie in Thailand befindet.

Generell ist im unterschiedlichen Adotionsrechts der Laender zu entscheiden. In Deutschland spricht man von der sogenannten grossen Adoption, das heisst, saemtliche Rechten und Pflichten wie bei einem leiblichen Eltern/Kind Verhaeltnis kommt zum Tragen. Also ein echter Uebertrag von den leiblichen Eltern. In Thailand handelt es sich jedoch um eine kleine Adoption, was bedeutet, dass das Sorgerecht zwar uebergeht doch Rechte und Pflichten gegenueber der leiblichen Familie erhalten bleiben.

Ein Erbanspruch z. B. erwaechst nach thailaendischer Gesetzgebung nicht.

Erheblich leichter waere es, wenn die thailaendische Adoptivmutter alleine adoptieren wuerde, es sich also um eine rein thailaendische Adoption handeln wuerde. Ideal, wenn der Prozess bereits vor der Eheschliessung mit dem Auslaender stattgefunden haette. Es gilt zu eroertern ob Erleichterungen im jetzigen Stadium dadurch eventuell erzielt werden koennen, wenn die thailaendische Staatsbuergerin alleine adoptiert, lediglich mit Zustimmung des auslaendischen Ehepartners ohne jedoch, dass dieser in den Adoptionsprozess einbezogen wird. Problematisch wird es natuerlich dadurch, dass sich der gewoehnliche Aufenthaltsort der thailaendischen Adoptivmutter bereits im Ausland befindet und hierdurch die Prozedur als komplexe Auslandsadoption durchzufuehren waere.

Andernfalls waere das Prozedre so, dass eine rein thailaendische Adoption stattfindet, das Sorgerecht auf die thailaendische Adoptivmutter uebertragen wird und auf dieser Basis eine Familienzusammenfuehrung mit der thailaendischen Adoptivmutter erfolgt. Hatte dieses Verfahren in der Vergangenheit einmal erfolgreich durchgezogen, wobei die thailaendische Adoptivmutter noch nicht mit dem verheiratet war. Wir hatten zeitgleich drei Visa beantragt. Ein Visum zum Zwecke der Eheschliessung und zwei Visa fuer die Adoptivkinder der thailaendischen Verlobten. Die drei sind zusammen nach Deutschland gereist.

Das zustaendige thailaendische Ministerium ist ansonsten in der Thematik Auslandsadoption sehr strikt und es muessen ausschliessliche klare Vorteile aus das Adoptivkind aus dem Prozedre erwachsen. Eine ledigliche Verbesserung der einer bestehenden Situation ist nicht ausreichend. Es muss sichergestellt sein, dass dem Kind auch tatsaechlich ein Visum erteilt wird und geklaert sein, was passiert, wenn es zu einer Trennung der Adoptiveltern im Ausland kommt, damit es nicht zum Problem kommt, dass das Kind zum ungewollten Menschen im Ausland wird, was aber eher ein Aspekt ist, wenn die Adoptivmutter nicht die auslaendische Staatsbuergerschaft innehat.

Vorschlag der Vorgehensweise:

1. Ruecksprache mit der zustaendigen Auslaenderbehoerde: Wuerde sie einem Visum fuer das Kind zustimmen, wenn die Thailaenderin eine Adoption alleine (ledigliche Zustimmung des Ehepartners) in Thailand nach thailaendischem Recht durchfuehrt und eine Sorgerechtsbescheinigung vorlegt, die das ALLEINIGE Sorgerecht fuer das Kind dokumentiert. Falls ja, waere im naechsten Schritt die Thematik mit dem zustaendigen thailaendischen Bezirksamt abzuklaeren.

2. Scheitert 1. am Auslaenderamt und/oder thailaendischen Bezirksamt, dann wuerde nur eine offizielle Auslandsadoption in Frage kommen. Ansprechpartner im ersten Schritt waere das fuer den Wohnort zustaendige deutsche Jugendamt, da nur mit dessen Kooperation der komplexe und langwirige Prozess (kann sich ueber 2 Jahre hinziehen) einer Auslandsadoption durchfuehren laesst.
 
Thema:

Neffen adoptieren

Neffen adoptieren - Ähnliche Themen

  • Adoption meines Neffen aus Thailand in die Schweiz

    Adoption meines Neffen aus Thailand in die Schweiz: Hallo zusammen, Meine Frau und ich möchten unseren Neffen aus Thailand adoptieren. Seine Mutter ist verstorben und der Vater (Bruder meiner Frau)...
  • Kind in Thailand adoptieren

    Kind in Thailand adoptieren: Zuerst der Sachverhalt: Ich möchte meinen 12jährigen Stief-Enkelsohn adoptieren. Wir leben zusammen in einem Haushalt in Thailand/ Udon Thani. Die...
  • Nachzug von Kind (Neffe)

    Nachzug von Kind (Neffe): Hallo Forenmitglieder Meine Frau ist Thai wir sind seit acht Jahren verheiratet und haben vor ca.7 Jahren die Tochter damals (9Jahre alt) meiner...
  • Neffe - Urlaub in D

    Neffe - Urlaub in D: Hallo Gemeinde, wir würden gern in den thailändischen Sommerferien den Neffen meiner Frau (17 Jahre) zu uns einladen. Er hat seine Leistungen in...
  • Playstation Portable für meinen Neffen...

    Playstation Portable für meinen Neffen...: PSP auch genannt, kann mir jemand sagen was die in BKK kostet??? Der will unbedingt eine, lohnt sich ein Kauf in LOS??? Gruss
  • Playstation Portable für meinen Neffen... - Ähnliche Themen

  • Adoption meines Neffen aus Thailand in die Schweiz

    Adoption meines Neffen aus Thailand in die Schweiz: Hallo zusammen, Meine Frau und ich möchten unseren Neffen aus Thailand adoptieren. Seine Mutter ist verstorben und der Vater (Bruder meiner Frau)...
  • Kind in Thailand adoptieren

    Kind in Thailand adoptieren: Zuerst der Sachverhalt: Ich möchte meinen 12jährigen Stief-Enkelsohn adoptieren. Wir leben zusammen in einem Haushalt in Thailand/ Udon Thani. Die...
  • Nachzug von Kind (Neffe)

    Nachzug von Kind (Neffe): Hallo Forenmitglieder Meine Frau ist Thai wir sind seit acht Jahren verheiratet und haben vor ca.7 Jahren die Tochter damals (9Jahre alt) meiner...
  • Neffe - Urlaub in D

    Neffe - Urlaub in D: Hallo Gemeinde, wir würden gern in den thailändischen Sommerferien den Neffen meiner Frau (17 Jahre) zu uns einladen. Er hat seine Leistungen in...
  • Playstation Portable für meinen Neffen...

    Playstation Portable für meinen Neffen...: PSP auch genannt, kann mir jemand sagen was die in BKK kostet??? Der will unbedingt eine, lohnt sich ein Kauf in LOS??? Gruss
  • Oben