N'bischen was zur Auflockerung

Diskutiere N'bischen was zur Auflockerung im Sonstiges Forum im Bereich Diverses; Grzimek kommt mit seinem Affen in eine Kneipe. Während er sein Bier trinkt, turnt der Affe auf dem Billardtisch herum. Plötzlich nimmt er die 8er...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Visitor

Visitor

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
1.093
Reaktion erhalten
0
Ort
Berlin
Grzimek kommt mit seinem Affen in eine Kneipe.
Während er sein Bier trinkt, turnt der Affe auf dem Billardtisch herum.
Plötzlich nimmt er die 8er Kugel, steckt sie ins Maul und verschluckt sie.
"Boh ey," sagt der Wirt "hast Du das gesehen? Der Affe hat die 8er Kugel gefressen".
"Na und" sagt Grzimek, bezahlt sein Bier, ruft den Affen zu sich und geht.

Nach 2 Wochen kommen die beiden wieder in die Kneipe.
Grzimek trinkt sein Bier während der Affe auf dem Tresen seine Turnübungen macht.
Als er eine Schale mit Erdnüssen entdeckt, nimmt er eine Erdnuss, steckt sie in den Hintern, puhlt sie wieder heraus und frisst sie.
"Boh ey," sagt der Wirt "hast Du das gesehen? Der Affe hat die Erdnuss erst in den Hintern gesteckt und dann gefressen".
"Jau" sagt Grzimek "seit der 8er Kugel misst er erst nach bevor er was frisst"
 
U

Udo

Gast
Georg Bush und Tony Blair sitzten im Weissen Haus beim Dinner.
Einer der Gäste geht zu den beiden rüber und fragt, über was sie diskutieren.
" Wir machen Pläne für den 3. Weltkrieg! " sagt Bush.
" Wow " sagt der Gast. "Und wie sehen diese Pläne genau aus ? "
" Wir werden 14 Millionen Moslems und einen Zahnarzt töten ! " antwortet Bush.
Der Gast schaut etwas verwirrt: " Einen.........Zahnarzt ? " fragt er " Warum willst Du einen Zahnarzt töten? "
Da klopft Blair Bush auf die Schulter und sagt: " Was hab ich Dir gesagt, George, kein Mensch fragt nach den Moslems!!! "
 
alhash

alhash

Senior Member
Dabei seit
17.12.2001
Beiträge
4.922
Reaktion erhalten
84
Ort
Moabit/Chum Phae/Bangkok
Vorsicht schlüpfrig!

Kennt Ihr das kleinste Kino der Welt?

Es ist meine Frau, alle 4 Wochen sehe ich sie in Farbe.

Nicht rot werden!

Gruß
Daniel
 
K

Kali

Gast
na denn:
Kommt ein Nittaya-Member in die Apotheke, will ein Mittel gegen seinen Durchfall haben. Die Verkäuferin ist neu, gibt ihm aus Versehen ein Beruhigungsmittel.
Nach drei Tagen kommt er wieder, um Nachschub zu holen. Die Verkäuferin hatte ihren Irrtum inzwischen gemerkt, will sich entschuldigen.

"Nein, nein," sagt unser Nittaya-Member, "geben Sie mir ruhig wieder 'Nervosan'. Ich mach' mir zwar nach wie vor in die Hose - aber es regt mich nicht mehr auf !" :smoke:
 
MichaelNoi

MichaelNoi

Senior Member
Dabei seit
07.02.2002
Beiträge
3.844
Reaktion erhalten
0
Ort
Amberg / Bangkok
Ich hab´auch was :
Drei Männer und der Fluß

Eines Tages gingen drei Männer durch einen großen Wald und plötzlich
standen sie vor einem riesigen, wilden Fluß. Sie mußten aber unbedingt auf die andere Seite des Flusses gelangen. Aber wie bei so einem reißenden Strom?
Der erste Mann kniete sich hin und betete zu Gott: "Herr, bitte gib
mir die Kraft, um diesen Fluß überqueren zu können!" Und Gott gab ihm lange Arme und starke Beine. So konnte er den Fluß schwimmend überqueren. Er hat ca. zwei Stunden dafür gebraucht und wäre beinahe drei - vier Mal ertrunken.
ABER: er hat es geschafft!
Der zweite Mann, der dies gesehen hatte, betete zu Gott und sagte: "
Herr, gib mir die Kraft und auch das nötige Werkzeug, um den Fluß überqueren zu können!" Und Gott gab ihm einen Bottich und es gelang ihm damit den Fluß zu überqueren, obwohl der Bottich mehrere Male fast gekentert wäre.
Der dritte Mann, der dies alles beobachtet hatte, kniete sich nieder
und sprach zu Gott: " Lieber Gott, bitte gib mir die Kraft, die Mittel und auch die Intelligenz, um diesen Strom zu überqueren!"
Und Gott verwandelte den Mann in eine Frau. Diese warf einen Blick auf
die Landkarte............ ging etwas flußaufwärts und überquerte die Brücke.

SENDE DIESES MAIL EINER INTELLIGENTEN FRAU, DAMIT SIE WIEDER EINMAL
WAS ZU LACHEN HAT................ UND JENEN MÄNNERN, VON DENEN DU GLAUBST, DASS SIE DIE WAHRHEIT VERKRAFTEN !!!
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
@ll
Wenn ich mal kurz mein Funbarometer ablesen darf:
Bisher war Kali's Beitrag mein Favorit.
:round: . :rofl: . :lol:
mfg jinjok
 
K

Kali

Gast
Wollte heute eigentlich Bill Gates Leb'wohl sagen. Und nun das...




[move:708f6c7ee3]:nixweiss: :nixweiss: :nixweiss:[/move:708f6c7ee3]
 
Yala

Yala

Senior Member
Dabei seit
28.01.2002
Beiträge
2.732
Reaktion erhalten
39
Ort
Mittelhessen
Kommt ein Pole, ein Ostdeutscher und ein Wessi in den Himmel, Petrus erwartet sie und sagt: "Jeder von euch hat noch einen Wunsch frei"

Der Pole: "Ich wuensche das alle meine Landsleute in der Zukunft
einen Mercedes fahren".

Zack, Wunsch erfuellt.


Der Ostdeutsche: "Ich wuensche das die Mauer wieder aufgebaut wird."

Zack, Wunsch erfuellt.


Fragt Petrus und sie Wessi was wuenschen sie ?

Ach, nen Capuccino
 
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
Im fernen Afrika kam einst der schwarze Häuptling zum katholischen Pfarrer
seines bekehrten Dorfes. Er sprach zu ihm:
"Vater, meine Frau gebar mir einmal mehr einen Sohn. Nur eines will ich nicht
so recht begreifen: Alle meine 8 bisherigen Kinder sind schwarz, so wie ich
und meine Frau auch. Nur dieses eine ist weiß. Da aber Du der einzige Weiße
unseres Dorfes bist, frage ich Dich: Wie konnte dies geschehen?"
Worauf der Pfarrer antwortete:
"Mein Sohn, die Wege unseres Herrn sind wunderbar. Sieh Dir diese Herde Schafe
an. Alle Elterntiere haben ein weißes Fell. Und doch geschieht es von Zeit zu
Zeit, dass ein schwarzes Lamm geboren wird."
"Okay, okay Vater", darauf der Häuptling, "Ich rede nicht mehr über meinen
weißen Sohn, und Du behältst die Geschichte mit den schwarzen Lämmern für
Dich!"
 
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
Zwei Ehefrauen langweilen sich und gehen auf die Rennbahn. Da sie nicht
wissen, auf welches Pferd sie setzen sollen, fragt die eine:
"Wie oft bist Du fremdgegangen?"
"Ich glaube 4 mal, und Du?"
"Ich 5 mal, macht zusammen 9."
Sie setzen auf die Nummer 9 und gewinnen. Zuhause erzählen sie ihren
Männern, dass sie bei der Pferdewette gewonnen haben, worauf diese
beschließen, nächste Woche selber zu gehen.
Auf der Rennbahn angekommen, überlegen die Männer, auf welche Nummer sie
setzen. Der eine fragt den anderen:
"Wie oft kannst Du am Abend?"
"So ungefähr 5 mal."
"Ich 6 mal, macht zusammen 11."
Sie setzen auf die Nummer 11, und verlieren.
Gewonnen hat Pferd Nummer 2...
 
M

MrLuk

Gast
Zwei Männer wandern nach Kanada aus um dort im tiefen Norden als Trapper und Fallensteller zu leben. Der Herbst kommt und sie müßen Holz fällen und stapeln für den langen Winter. Aber sie wissen nicht genau wieviel sie brauchen und beschließen einen Medizinmann in dem nahen Reservat aufzusuchen um ihn um Rat zu fragen. Dazu müßen sie das Tal runter, den reißenden Fluß überqueren und auf der anderen Seite den Hang wieder hoch. Dort angekommen fragen sie den Medizinmann eher indirekt (um ihr Gesicht nicht zu verlieren): was glauben sie, bekommen wir dieses Jahr einen harten Winter? Der alte Mann legt seine Hand an die Stirn und überblickt in alter indianermanier das Tal, hielt manchmal inne blickte weiter, meditiert einige Minuten und meint dann. Ich glaube schon, ja könnte sein daß es ein harter Winter wird!

Die Männer wieder zurück und machen noch mehr Brennholz. Aber sie wissen immer noch nicht ob es ausreichen wird und beschließen nach einiger Zeit den Indianer wieder aufzusuchen. Gleiches Zeremoniell, der Medizinmann überblickt das Tal und meint schlußendlich: Ja, wir bekommen bestimmt einen harten Winter!

Die Männer sofort zurück um so richtig Holz zu stapeln. Aber sie machen sich immer noch Sorgen, da der Indianer ganz klar einen harten Winter vorausgesagt hat. Also - wieder zurück und fragen! Diesmal klang der Indianer echt besorgt und sagte einen extrem harten Winter voraus. Den Männern wurde bang und sie legten sich noch mächtiger ins Zeug. Aber wieder wollten sie nach einer Woche wissen ob es tatsächlich reichen würde und überquerten wieder das Tal und den Fluß um zum Indianer zu gelangen.

Der meinte jetzt, nachdem er das Tal wieder durchblickt hatte, ganz ernst und besorgt: Leute ich glaube wir bekommen dieses Jahr den härtesten Winter seit Jahrzehnten!!!

Der eine Mann konnte sich aus lauter Angst nicht beherschen und fragte: aber wie wissen sie das Medizinmann!?
Ja sagte der Indianer und legte die Hand wieder an die Stirn: drüben auf der anderen Seite des Tales stapeln die Trapper wie Beseßenen, riesige Berge von Holz!!!
 
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
Kommt ein Mann in die Anzeigenabteilung der Zeitung:
"Guten Tag, ich möchte eine Anzeige aufgeben."
"Gern, welche Rubrik?"
"Äh, ich suche eine Frau."
"Aha, also Rubrik Heiratsanzeige. Einspaltig oder zweispaltig?"
"Oh, gibt's das jetzt auch?"
 
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
Geht ein Mann ins Freibad. Während er sich an der Kasse eine Karte
holt, bemerkt er ein Schild auf dem Tresen: "Wir warnen vor Schwulen"
Unter dem Haken in der Umkleidekabine hängt ein größeres Schild mit
der Aufschrift: "Wir warnen vor Schwulen."
Und am Eingang zu den
Gemeinschaftsduschen ein riesiges Schild auf dem steht: "Wir warnen vor Schwulen!"
Der Mann geht also unter die Gemeinschaftsdusche und duscht. Während er sich noch so abseift, bemerkt er zu seinen Füssen
ein klitzekleines Schild.
Er beugt sich also herunter und liest:
"Wir haben Sie dreimal gewarnt."
 
Yala

Yala

Senior Member
Dabei seit
28.01.2002
Beiträge
2.732
Reaktion erhalten
39
Ort
Mittelhessen
Zwei Pfarrer haben eine Safari in der tiefsten Afrikanischen Steppe gebucht. Wie die beiden so durch die Savanne fahren und die vielen Schwarzen sehen, beten sie zu sich selbst, bitte lieber Gott lasse doch alle diese Kreaturen Christen werden.

Durch die Hitze werden beide ohnmaechtig, wie sie beide wieder wach werden, sind um sie herum eine Meute von Loewen die da sagen:

"Gesegnet sei das Mahl lieber Gott, was du uns bescheret hast".
 
U

Udo

Gast
Ein Mann sitzt im Theater. Kurz vor Beginn der Vorstellung muss er
noch mal raus. Er irrt durch die leeren Gänge, findet aber keine
Toilette. In seiner Verzweiflung pinkelt er in eine herumstehende
Blumenvase, geht zurück in den Zuschauerraum und setzt sich wieder.
Der Vorhang ist bereits aufgezogen, aber es ist niemand auf der Bühne.
Er fragt seinen Nachbarn: "Na, war schon was?".
Sagt der: "Ja, typisch Sartre - kommt einer rein, pinkelt in eine
Vase und geht wieder raus."
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Kali
Da ich meistens koche, höre ich diese Worte eher selten. ;-)

Doch welche seltsamme Macht zieht mich denn da in den Monitor? Irgendeine Erklärung?
mfg Jinjok
 
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
Nachvollziehbar?

Ein Mann steht vor Gericht, weil er seine Frau erschlagen hat.
Richter: "Das ist ein sehr brutales Vergehen. Wenn Sie mit etwas Milde rechnen wollen, müssen Sie uns schon eine Begründung geben."
Der Mann: "Die war so doof, die mußte ich einfach erschlagen!"
Richter: "Das ist ja noch viel schlimmer. Wenn Sie nicht wollen, daß die Geschworenen Sie von vornherein schuldig sprechen sollen, dann geben Sie uns bitte eine plausible Erklärung."
Darauf der Mann: "Das war folgendermaßen. Wir wohnten in einem Hochhaus im 13. Stock und im ersten Sock wohnte eine reizende Portiersfamilie, die hatte drei Kinder. Es war schrecklich! Die waren so klein geblieben, von Natur aus. Der Zwölfjährige war 80cm groß, der 19-jährige 90cm. Ich kam eines Tages hoch zu meiner Frau und sage: Das ist schon was Schlimmes mit den Kindern unserer Portiersfamilie.
'Ja,' sagt meine Frau, 'das ist ein richtiges Pyrenäengeschlecht.'
Ich sage: 'Nein, was Du meinst, sind Pygmäen.'
'Nein,' sagt meine Frau, 'Pygmäen, das ist das, was der Mensch unter der Haut hat, davon kriegt er Sommersprossen.'
Ich sage: 'Das ist Pigment.'
'Nein,' sagt meine Frau, 'Pigment, darauf haben die alten Römer geschrieben.'
Ich sage: 'Das ist Pergament!'
'Nein,' sagt meine Frau, 'Pergament ist, wenn ein Dichter etwas anfängt und nicht zu Ende macht...'
Herr Richter, Sie können sich vorstellen, ich verschlucke mir das Fragment, ich setze mich in meinen Lehnstuhl und lese Zeitung.
Plötzlich kommt meine Frau mit einem Satz, ich denke, jetzt ist sie irrenhausreif - 'Liebling, guck mal, was hier steht!'
Sie macht ein Buch auf, zeigt auf eine Textstelle und sagt:
'Das Sonnendach des Handtäschchens war die Lehrerin des Zuhälters 15.'
Ich nehme das Buch an mich und sage, aber Schatz, das ist ein französisches Buch, da steht:
'La Marquise de Pompadour est la Maitresse de Lois XV. Das heißt: Die Marquise von Pompadour war die Mätresse von Ludwig dem 15.'
'Nein,' sagt meine Frau, 'das mußt du wörtlich übersetzen:
La Marquise - das Sonnendach
Pompadour - das Handtäschchen
la Maitresse - die Lehrerin
Lois XV - der Zuhälter 15
Ich muß das schließlich ganz genau wissen, ich habe extra für meinen Französischunterricht einen Legionär angestellt.'
Ich sage: 'Du meinst einen Lektor.'
'Nein,' sagt meine Frau, 'Lektor war der griechische Held des Altertums.'
Ich sage: 'Das war Hektor, und der war Trojaner.'
'Nein,' sagt meine Frau, 'Hektor ist ein Flächenmaß.'
Ich sage: 'Das ist ein Hektar.'
'Nein,' sagt meine Frau, 'Hektar ist der Göttertrank.'
Ich sage: 'Das ist der Nektar.'
'Nein,' sagt meine Frau, 'Nektar ist ein Fluß in Süddeutschland.'
Ich sage: 'Das ist der Neckar.'
Meine Frau: 'Du kennst wohl nicht das schöne Lied: Bald gras ich am Nektar, bald gras ich am Rhein, das habe ich neulich mit meiner Freundin im Duo gesungen.'
Ich sage: 'Das heißt Duett.'
'Nein,' sagt meine Frau, 'Duett ist, wenn zwei Männer mit einem Säbel aufeinander losgehen.'
Ich sage: 'Das ist ein Duell.'
'Nein,' sagt meine Frau, 'Duell ist, wenn eine Eisenbahn aus einem dunklen finsteren Bergloch herauskommt.'
Herr Richter - da habe ich einen Hammer genommen und habe sie totgeschlagen..."
Betretenes Schweigen, dann der Richter:
"Freispruch, ich hätte sie schon bei Hektor erschlagen..."
 
K

Kali

Gast
Kommt en Wärter mit einem Gefangenen in die Schlosserei.
Sagt er zu dem Schlosser: "Verlänger' die Kette auf 20 Meter - er ist in den Kegelverein aufgenommen ."

:???:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

N'bischen was zur Auflockerung

Oben