My Girl - my first Thai-Lady

Diskutiere My Girl - my first Thai-Lady im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; @Eddy eine wirklich süße Tochter. Hab noch ein paar Fotos vom Forentreffen in Aschaffenburg (bzw. Frühstück bei Robert in Hösbach) Gruß K.J.
khon jöhraman

khon jöhraman

Senior Member
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
1.068
Reaktion erhalten
0
Ort
Aschaffenburg und Pa
@Eddy

eine wirklich süße Tochter. Hab noch ein paar Fotos vom Forentreffen in Aschaffenburg (bzw. Frühstück bei Robert in Hösbach)

Gruß
K.J.
 
H

Hitori

Gast
Ich habe mein erstes 'Girl' beim meinem ersten Besuch vor zwei Jahren in einer Gogobar in Bangkok kennengelernt. Wir haben anschließend fast meinen gesamten Urlaub zusammen verbracht. Weitere Exkursionen in das Nightlife von Bangkok sind dann auch ausgeblieben, auch wenn mein Hotel direkt hinter Soi Cowboy lag.:lol:

Das Weitere ist leider nicht so positiv verlaufen wie bei meinen Vorrednern. Nach meiner Rückkehr wurde der Kontakt immer dünner und ich habe die Beziehung dann schweren Herzens beendet. Die Entfernung war zu groß und es gab auch zu wenig Gemeinsamkeiten.

Letzte Woche habe ich sie in Bangkok erstmals wieder getroffen. Es war eine sehr verstörende Begegnung. Einerseits war es nach anfänglicher Unsicherheit beiderseits wieder ein sehr direkter Kontakt und wir haben einen ganzen Tag mit einander verbracht. Eine weitere Verabredung hat sie dann kommentarlos sausen lassen während ich auf sie wartete und sie war auch telefonisch nicht mehr erreichbar.

Am folgenden Tag stellte sich durch einen merkwürdigen Zufall heraus, dass sie nicht, wie angegeben, ihr Leben als Bargirl aufgegeben hatte. Wir sind uns zufällig mittags bei Starbucks über den Weg gelaufen, wobei sie sich in Begleitung eines 'Clienten' befand, obwohl sie eigentlich tagsüber auf der Arbeit sein sollte. Sie hat vorgeben mich nicht zu sehen und es gab auch nichts mehr zu sagen...

In der Rückschau scheint sie sich in den letzten zwei Jahren sehr verändert zu haben. Für mich war es eine schmerzhafte Lehre im Umgang mit der Barszene in Thailand.
 
W

woody

Gast
Hitori" schrieb:
....In der Rückschau scheint sie sich in den letzten zwei Jahren sehr verändert zu haben. Für mich war es eine schmerzhafte Lehre im Umgang mit der Barszene in Thailand.
Jetzt mal im Ernst, hast Du etwa erwartet, dass sie Dir treu bleibt,
oder einen anderen Kaek schlechter behandelt als Dich ?
 
H

Hitori

Gast
Nein natürlich nicht! Warum sollte sie auch? Schließlich muss sie Geld verdienen.

Das Wiedersehen war halt nur sehr schräg und ich hab´s, da nicht ganz jugendfrei und auch nicht zum Thread passend, nur sehr gekürzt geschildert. Es war mein Fehler nochmals einen freundschaftlichen Kontakt zu suchen. Vielleicht wollte sie mir nur das zeigen, was ich gerne gesehen hätte. Die Arbeit der Bargirls beruht schließlich zu einem großen Teil auf die geschickt aufgebaute Illusion von Anziehung und Emotionen.

PS: Was ist ein Kaek?
 
W

woody

Gast
Ja Kali, in diesen Fällen stimmts so.
Ansonsten würde man es, ganz wertfrei als Kunde übersetzen
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
@ UaL
Meinen ersten Kontakt hatte ich rein virtuell über ein IRC-Tool.
Jinjok
 
L

Lille

Senior Member
Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
3.478
Reaktion erhalten
20
;-) also wie ich meine erste begegnug mit einer thaifrau hatte das könnt ihr nachlesen unter literarisches vier 6 touristen in thailand.



:cool: mfg lille :cool:
 
blackky

blackky

Senior Member
Dabei seit
11.08.2004
Beiträge
135
Reaktion erhalten
0
Ort
Bern
1985, am Anfang einer einjährigen Weltreise, erste Station BKK, dann nach Chiang Mai zum Trekken. Zurück vom Trekking auf der Strasse 'aufgegabelt', Thai Massage (ja, richtig traditionell...) ausgehandelt, dann gab's noch was dazu... hab ich bis heute nicht vergessen.

Leider reisten wir am nächsten Tag weiter.
 
O

Oxyrius

Junior Member
Dabei seit
12.07.2004
Beiträge
22
Reaktion erhalten
0
Ort
Khon Kaen
Es war 1994, ich hatte meine Ausbildung abgeschlossen und musste ein halbes Jahr totschlagen, bis ich meine Arbeitsstelle antreten konnte. Also besuchte ich meinen Vater in Hua Hin.

Am Tag nach meiner Ankunft war dann gleich die Geburtstagsparty der Freundin meines Vaters, natürlich war die ganze Strasse dabei. Kurzum, eine Riesenfete. Da ich bald einmal die Schnauze von den alten Säcken voll hatte, kümmerte ich mich eher um die Jungs und Mädels in meinem Alter. Ich hatte sie, nennen wir sie mal Tik, schon am Vortag kurz gesehen, war gleich begeistert und löcherte auch meinen Alten entsprechend…
Sie war die Tochter eines Nachbars und knapp 18. (um den kollektiven Aufschrei zu vermeiden, ich war 19). Wir sprachen ein paar Worte zusammen, und schon bald hatte meine Weltanschauung den ersten Riss: Die sprach ja besser englisch als ich. Da musste doch was faul sein... Trotzdem begann ich an diesem Abend meinen Sturmlauf auf das Herz der Süssen.

Wir sahen uns mehr oder weniger täglich vor dem kleinen Laden in der Strasse, hatten lange Gespräche über alles möglich, kamen uns näher und mein Englisch wurde von Tag zu Tag besser. ;-) Kurz zusammengefasst, alles lief so ähnlich ab wie in der Schweiz. Bisher...

Das Kribbeln im Bauch wurde stetig stärker, ebenso wie meine Ungeduld. Ich wollte doch mal mit ihr alleine sein. Aber irgendwie wurden meine Fragen + Einladungen nie beachtet. Da war wohl irgendein Filter zwischen Mittelohr + Hirn eingebaut... Ich war schon kurz vor der Resignation, da hat sie mich gefragt: Sie kenne ein gutes Seafood-Restaurant und möchte am nächsten Abend mit mir da hin. Ich war sprachlos

Ich freute mich auf einen romantischen Abend zu zweit und war entsprechend nervös. Abends dann voller Erwartungen in das Restaurant und was sah ich dort?

Genau, 2 Anstands-Wauwau waren auch mit dabei. Und was macht ein anständiger Farang, der sich mit der Angebetenen für einen romantischen Abend zu zweit verabredet und feststellt, dass da nix mit Romantik + ersten Küssen ist? Richtig, er tickt aus und macht sein anständiges Mädchen anständig zur Schnecke, natürlich in einer Lautstärke, dass alle im Umkreis von 500 Meter mithören können...

Sie lief heulend davon und logischerweise wurde ich daraufhin nur noch mit dem Körperteil angeschaut, wo’s meistens finster aber selten windstill ist... Sollte das schon des Ende sein?

Einige Tage später, ich war bereits der festen Überzeugung, dass Thailänderinnen noch grössere Zicken als Schweizer Mädels sind, hatte ich dann meine erste Unterrichtsstunde in Thai-Benimm + Mentalität. Meine Mentoren waren Tik’s Vater, mein Alter sowie Khun Sang Thip. (Khun Sang Thip ist mittlerweile leider verschollen, wird aber würdig von Khun Sang Som vertreten...) Doch ich schweife ab...

Gleichzeitig kriegte Tik auch ihre Portion Weiterbildung in Sachen Touris.

Naja, auf jeden Fall ging sie mir danach nicht mehr so offensichtlich aus dem Weg, und allmählich sprachen wir auch wieder miteinander. Mir ging’s wieder sofort wieder besser...

Ein paar Tage später kam’s dann zur Aussprache zwischen uns. Nach und nach gingen alle Anwesenden mit irgendwelchen fadenscheinigen Begründungen und wir waren plötzlich alleine. (uns wurde erst später klar, dass wir bewusst alleine gelassen wurden. Als wir Hunger hatten und was essen gingen, sass die ganze „Saubande“ inkl. unseren Väter um die Ecke und war dort am Bechern...) Nach diesem Gespräch verstanden wir die Handlungen des Andern, und konnten die Reaktionen besser einschätzen. Mir wurde bewusst, dass Tik eine moderne, von der Einstellung her fast westliche Frau war, in gewissen Dingen aber sehr „altmodisch“. Dachte ich zumindest... Hauptsächlich ging’s ums Gesicht, doch mehr dazu später. An diesem Abend gab’s dann den ersten Kuss für mich. Mann, war ich happy.

Wir waren in den folgenden Wochen fast täglich zusammen, selten alleine zwar, aber Hauptsache zusammen. Auch der „Nahkampf“ wurde für uns immer mehr zum Thema. Zusammen in einem Raum übernachten durften wir (resp. sie) nicht, da ihr Vater dies nicht wollte. (Gesicht...)



Als meine Visum-Verlängerung fällig war, ging’s für mich gegen Malaysia zu; ausserdem wollte ich schon lange mal nach Kuala Lumpur.

Auch Tik hatte Pläne für die paar Tage, die ich weg war: Sie erzählte allen, die’s hören wollten, dass sie nach BKK fahre, um eine alte Schulfreundin zu besuchen. Etwa eine Stunde bevor mein Zug fahren sollte, brachte ich sie zum Bus nach BKK.

Was soll ich sagen. Thais haben es voll drauf, ahnungslose, unschuldige junge Schweizer Männer zu verarschen: Wer sass da im gleichen Abteil wie ich? (Sowas hinterhältiges ist mir selten untergekommen ;-)) Die Überraschung ist ihr vollauf geglückt. Und jetzt zu Thema Gesicht wahren: Tik’s Vater hatte ihr diese Vorgehensweise vorgeschlagen...

Nach 3 wunderbaren Tagen in Kuala Lumpur und einem Abstecher auf Langkawi fuhren wir zurück nach Hua Hin.

Es gäbe noch viel zu erzählen von meiner ersten Liebe in Thailand. Ich glaube aber, dass der Rest der Geschichte nicht mehr wirklich interessant ist, normaler Alltag eben.

Nur soviel noch: Wir haben nie richtig geheiratet, nur beim Buddha (auch das nur zum Gesicht wahren). Zusammen sind wir heute nicht mehr, ich musste zurück in die Schweiz, Tik begann ihr Studium in Amerika. Wir hatten danach noch eine Weile Briefkontakt, der allmählich aufhörte. Kurz, das Leben ging weiter. Eigentlich schade, aber wir waren beide einfach zu jung.

Letzten November habe ich Tik wiedergesehen, als sie zufälligerweise zur gleichen Zeit wie ich in Hua Hin Ferien machte. Sie ist mittlerweile mit einem Ami verheiratet, hat 2 Kinder (der Sohn heisst gleich wie ich) und arbeitet als Anwältin.

Vergessen habe und werde ich sie nie; Tik war die erste richtige Liebe in meinem Leben. Alles vorher waren nur Teenager-Schwärmereien.
 
Olli

Olli

Senior Member
Dabei seit
09.01.2004
Beiträge
2.899
Reaktion erhalten
1
Ort
Isernhagen
:super: Oxyrius

würde mich freuen noch mehr von dir zu hören :bravo:
evtl. im Literarischen

:wink: Olli
 
U

UAL

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
23.08.2003
Beiträge
8.224
Reaktion erhalten
22
Ort
LOTTE
@ Oxyrius, :-)

ich will nicht die anderen Berichte runtermachen, aber Deiner ist 1 mit *, wie @ Olli schon geschrieben hat, ab damit ins Literarische.

Einfach schön, solche Geschichten/Erlebnisse hier zu lesen :super: :bravo:

Und es gibt mehr davon, na Members... ;-)
 
MichaelNoi

MichaelNoi

Senior Member
Dabei seit
07.02.2002
Beiträge
3.844
Reaktion erhalten
0
Ort
Amberg / Bangkok
Meinen ersten Kontakt zu einer thailändischen Frau hatte ich vor 3 Jahren in der Schweiz ( logisch, oder? ).
Sie lief mir über den Bergpfad, als ich gerade Murmeltierforschung betrieb...


....nur Spaß...


Sie war zu Besuch bei ihrer Tante und ich habe sie über das Internet kennengelernt und dann dort besucht.
Sie ist übrigens jetzt meine Frau. Seitdem habe ich viel Kontakt zu Thaifrauen, aber natürlich nur platonisch :-)
 
Serge

Serge

Senior Member
Dabei seit
01.08.2003
Beiträge
5.503
Reaktion erhalten
0
Ort
Bangkok
Oxyrius" schrieb:
Da war wohl irgendein Filter zwischen Mittelohr + Hirn eingebaut..
Hahaha - den Filter kenne ich gut :super:

Danke - schoene Geschichte :bravo:
Hoffe mehr von Dir zu lesen.
Serge
 
Peter-Horst

Peter-Horst

Senior Member
Dabei seit
29.06.2002
Beiträge
2.314
Reaktion erhalten
0
Ort
Rhein-Neckar-Kreis
@Oxyrius,

sehr schön und gefühlvoll erzählte Geschichte. :respekt: :respekt:

GRuß Peter :computer:
 
M

Maadia

Senior Member
Dabei seit
29.01.2004
Beiträge
426
Reaktion erhalten
0
Ort
Schongau
@oxyrius

super gut geschrieben :computer: :super:

:wink: Maadia
 
E.Phinarak

E.Phinarak

Senior Member
Dabei seit
24.03.2003
Beiträge
1.516
Reaktion erhalten
0
Ort
Maha Sarakham / NDS
hi Oxyrius,
guter Einstand :super: Geschichten die das Leben schrieb(schreibt) werden hier gern gelesen, von mir zumindest. Und wie dir die Antworten zeigen, bin ich nicht der einzige.
Ich hoffe noch mehr von dir zu hören.


:wink:

PS: um deinen Signatur-Spruch zu verwirklichen liegt der Isaan ein bißchen weit weg von der Küste. Wär aber ein dolles Ding..... :lol:
 
Thema:

My Girl - my first Thai-Lady

My Girl - my first Thai-Lady - Ähnliche Themen

  • HiSo Girl - meint sie das ernst mit mir?

    HiSo Girl - meint sie das ernst mit mir?: Warum auch immer habe ich zufällig ein Mädchen, Mitte 20, aus der HiSo-Szene Bangkoks kennengelernt. Tochter eines Industriemagnaten, Bildung an...
  • When Thai Girls Speak english

    When Thai Girls Speak english: Viel Spass beim anschauen
  • Film "Patong Girl" kommt ins Fernsehen

    Film "Patong Girl" kommt ins Fernsehen: Hallo Nittayaner, habe heute gelesen, dass der Fil PATONG GIRL am 28.12.15 im ZDF gezeigt wird. Finde ihn ganz gut gemacht. Vorallem der...
  • Thailaenderinnen zu sexy?

    Thailaenderinnen zu sexy?: Ich war das erste mal in thailand. Wurde von der hitze fast erschlagen. Aber noch mehr von den sexy maedels. Wo das auge hinsieht knappe shorts...
  • Thai-Girl!

    Thai-Girl!: In einem anderen Forum habe ich mal den Ausdruck; My Thai-girl verwand. Darauf bekam ich folgenden netten Hinweis: Wie seht ihr das ? Ein...
  • Thai-Girl! - Ähnliche Themen

  • HiSo Girl - meint sie das ernst mit mir?

    HiSo Girl - meint sie das ernst mit mir?: Warum auch immer habe ich zufällig ein Mädchen, Mitte 20, aus der HiSo-Szene Bangkoks kennengelernt. Tochter eines Industriemagnaten, Bildung an...
  • When Thai Girls Speak english

    When Thai Girls Speak english: Viel Spass beim anschauen
  • Film "Patong Girl" kommt ins Fernsehen

    Film "Patong Girl" kommt ins Fernsehen: Hallo Nittayaner, habe heute gelesen, dass der Fil PATONG GIRL am 28.12.15 im ZDF gezeigt wird. Finde ihn ganz gut gemacht. Vorallem der...
  • Thailaenderinnen zu sexy?

    Thailaenderinnen zu sexy?: Ich war das erste mal in thailand. Wurde von der hitze fast erschlagen. Aber noch mehr von den sexy maedels. Wo das auge hinsieht knappe shorts...
  • Thai-Girl!

    Thai-Girl!: In einem anderen Forum habe ich mal den Ausdruck; My Thai-girl verwand. Darauf bekam ich folgenden netten Hinweis: Wie seht ihr das ? Ein...
  • Oben