Mord in Krabi

Diskutiere Mord in Krabi im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; hallo Leute,es ist erschreckend zu lesen was in letzter Zeit in Krabi passiert.War im Sommer an dem Strand wo die Kölnerin ermordet wurde.Ich habe...
S

Stefan642002

Gast
hallo Leute,es ist erschreckend zu lesen was in letzter Zeit in Krabi
passiert.War im Sommer an dem Strand wo die Kölnerin ermordet wurde.Ich habe es eigentlich sehr ruhig empfunden und war total begeistert von der Ruhe.Aber jetzt werde ich es meiden und hoffe das die Thailändische Polizei die Srände besser bewacht.In Ko Samui war die Lage ähnlich vor 6 Jahren und danach wimmelte es nur so von der Touripolice.Also sollte es allen eine Warnung sein alleine an den Srand und insbesondere nachts zu gehen.Denke an die Frauen speziell.
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
C

Chainat-Bruno

Gast
steffen
für solche postings sollte man aber mehr zum hintergrund der tat wissen.
wie haben sich die ermordeten weiber aufgeführt.
welchen umgang hatten sie dort.waren sie nüchtern oder vollgekifft  etz.  etz.

fragen über fragen, dessen antworten niergens nachzulesen sind weil sie danach vielleicht ein anderes bild zur tat herstellen würden

bruno
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.788
Ort
Hannover
Hallo Stefan,

ich finde es fair, das Du die Kölnerin nicht als weibliche Sextouristin beschrieben hast, die sich ihren Boy in einer Beerbar geholt hat, ihn benutzt hat, und anschließend ...

noch ein Bericht über das Ereignis,
gefunden bei S.C.T.

According to the Thai-language newspaper Daily News, 30 November 2001
issue [but dated 1 December 2001], a female German tourist was
murdered yesterday on the beach at Krabi. I translate:

At 01:00 hrs. on 29 November 2001 Pol. Maj. Narong Jongsee at Muang
Krabi provincial police station received a call from Krabi Hospital
informing that a foreign tourist had died at the hospital after having
been stabbed. He went to investigate the matter together with Pol.
Maj. Gen. Suwit Othong, superintendent of Krabi provincial police
station, and a group of police officers.

The identity of the dead tourist was determined as Petra Sabine Sack,
a 33- year old female German engineer from a German company
constructing electric railways. Her body had several stab wounds from
a sharp knife in the chest and on the back and there was blood all
over. The assault had taken place on Ao Nahng beach, Moo 2, Ao Nahng
sub-district, Muang district, Krabi province. Mr. Kriangsak Jaengjai,
a 25-year old employee from The Last Fisherman beer bar on Ao Hahng
beach, had taken Miss Sack to the hospital.

Mr. Kriangsak explained to the police that he heard a cry for help
from the beach as he was attending some business at a beach
restaurant. He rushed towards the dark spot from where he had heard
the cry and encountered Miss Sack with blood all over her body falling
into his arms. She sputtered something in German, which he did not
understand, and pointed towards the beach. He saw three men running up
from the beach and into the darkness of the trees. He only saw one of
the three persons clearly enough to remember his appearance. It was a
Thai person with short hair. He then called on his friends to come and
help take Miss Sack to the hospital, but she died.

From examining Petra Sabine Sack’s shoulder bag, the police
found that she had arrived in Thailand on 18 November 2001 and had
checked in the following day at P. K. Mansion on Ao Nahng beach in
Krabi, just opposite the police box. She stayed in room B303. She had
planned to leave on 30 November.

Searching Miss Sack’s room, the police found her diary written
in English. It appeared that she had met a Thai man who was an
employee at a beer bar in Ao Nahng, and that they had been sleeping
together. But when the Thai man had come on the 25th for more love,
Miss Petra had rejected him. This had made him angry and there had
been an argument. He had come several times later, but Miss Petra had
shown him away every time.

In the 28th Miss Petra had withdrawn 9,000 baht for payment of room
rent and trvel expenses for going back to Germany. This amount had
disappeared.

The police have examined the crime scene and collected evidence. They
have found that Miss Petra had gone for a drink at a beer bar on Ao
Nahng beach early in the evening. When she had had enough to drink she
had walked in the darkness along the beach to get to her room at P. K.
Mansion. The three men had been waiting to ambush her on her way. Miss
Petra had resisted their attempt to rape her, but they had stabbed
her, opened har handbag and stolen the 9,000 baht. Then they had fled.

The police believe Miss Petra knew the attackers and are searching for
the beer bar employee mentioned in Miss Petra’s diary. The diary
says that they had sexual intercourse. The police know that he has
left the area.

The Krabi police still have to solve a similar case from two months
ago where a foreign tourist was murdered.

[Translation by Bent Jensen]



Klar kann man jetzt spekulieren :

Eine Deutsche führt ihr Tagebuch in ENGLISCH ???

Wenn das Tagebuch ein Fake ist, von wem soll die falsche Spur ablenken ???



Darum, zuviele Unklarheiten noch in diesem Fall, um sicher zu sein,
was da passierte.
 
C

Chainat-Bruno

Gast
disainams text durch den übersetzer gelassen:
aber wie immer, zuerst alcaseltzer schlucken!!

An 01:00 hrs. am 29 November 2001 Pol. Maj. Narong Jongsee an Muang Krabi-Provinziellpolizeiwache empfing einen Anruf von Krabi Hospital, darüber informierend, daß ein ausländischer Tourist an dem Krankenhaus gestorben war, nachdem man erstochen worden war. Er ging die Angelegenheit zusammen mit Pol untersuchen. Maj. Gen. Suwit Othong, Kommissar von Krabi-Provinziellpolizeiwache, und einer Gruppe von Polizeibeamten.

Die Identität des leblosen Touristen wurde als Petra Sabine Sack bestimmt, ein 33- Jahres Altweibchen-Deutsch-Ingenieur von einer deutschen elektrische Bahnen errichtenden Gesellschaft. Ihr Körper hatte einige Stichwunden von einem scharfen Messer im Brustkorb und auf dem Rücken und es gab Blut über und über. Der Angriff hatte auf Ao Nahng-Strand stattgefunden, Muhen 2, Ao Nahng-Unterbezirk, Muang-Bezirk, Krabi-Provinz. Hr. Kriangsak Jaengjai, ein 25-year alter Angestellter von Der Letzten Fischer-Bierbar auf Ao Hahng-Strand, hatte Miss-Sack zum Krankenhaus genommen.

Hr. Kriangsak erklärte der Polizei, die er einen Hilferuf vom Strand hörte, da er etwas Geschäft an einem Strandrestaurant besuchte. Er beeilte sich gegen den dunklen Fleck, woher er den Schrei und getroffenen Miss-Sack mit Blut alles über ihrem Körper in seine Arme fallen gehört hatte. Sie stotterte etwas in Deutsch, das er nicht verstand, und das gegen den Strand deutete. Er sah drei Männer vom Strand und in die Dunkelheit der Bäume hinauflaufen. Er sah nur eine der drei Personen, die sich deutlich genug an seine Erscheinung erinnern. Es war eine thailändische Person mit kurzem Haar. Er rief dann nach seinen Freunden zu kommen und zu helfen Miss nehmen Sack zum Krankenhaus, aber sie starb.

Um Petra Sabine Sacks Umhängetasche zu prüfen, fand die Polizei daß sie in Thailand am 18 November 2001 angekommen war und das Folgen Tag an S. K eingecheckt hatte. Herrenhaus auf Ao Nahng-Strand in Krabi, einfach der Polizeikiste gegenüber. Sie blieb in Raum B303. Sie hatte geplant, am 30 November zu gehen.

Beim Durchsuchen des Raumes des Miss-Sackes, fand die Polizei ihr Tagebuch schriftlich in Englisch. Es schien, daß sie an einer Bierbar einen thailändischen Mann getroffen hatte, der ein Angestellter war, in Ao Nahng, und daß sie zusammen geschlafen hatten. Aber, als der thailändische Mann auf das 25. für mehr Liebe gestoßen war, hatte Miss Petra ihn abgelehnt. Dies hatte ihn angry gemacht und es hatte ein Argument gegeben. Er war einige Zeiten später gekommen, aber Miss Petra hatte ihn fort jede Zeit geführt.

Im 28. hatten Miss Petra 9,000 baht für Zahlung von Raummiete zurückgezogen und trvel-Kosten für das Gehen verteidigen nach Deutschland. Diese Menge war verschwunden.

Die Polizei hat die Verbrechensszene geprüft und Beweis gesammelt. Sie haben gefunden, daß Miss Petra für ein Getränk an einer Bierbar auf Ao Nahng-Strand früh am Abend gegangen war. Als sie genug gehabt hatte um zu trinken war sie in der Dunkelheit entlang dem Strand gegangen, um nach ihrem Raum an S., K zu gelangen. Herrenhaus. Die drei Männer hatten gewartet, sie auf ihrem Weg aus dem Hinterhalt zu überfallen. Miss Petra hatte ihrem Versuch widerstanden, sie zu vergewaltigen, aber sie hatten sie erstochen, aufgemachte har-Handtasche und gestohlen das 9,000 baht. Dann waren sie geflohen.

Die Polizei glaubt, daß Miss Petra die Angreifer kannten und nach dem in Miss Petras Tagebuch erwähnten Bierbarangestellten suchen. Das Tagebuch sagt, daß sie Geschlechtsverkehr hatten. Die Polizei weiß, daß er das Gebiet verlassen hat.

Die Krabi-Polizei muß noch einen ähnlichen Fall von zwei Monaten lösen vor wo ein ausländischer Tourist ermordet wurde.

bruno
 
Simmi

Simmi

Senior Member
Dabei seit
30.04.2001
Beiträge
203
Reaktion erhalten
0
Ort
FRA
na prima, ich binin zwei Wochen in Krabi, genau am Ao Nang Beach.

Es war von zwei Morden die Rede, waren das beidesmal Deutsche???


greetz Simmi
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.788
Ort
Hannover
hi simmi,

mach Dir keinen Kopf, und einen schönen Urlaub,
wenn man sich an die Spielregeln hält, passiert einem nichts.
Ob sich ´das 33 jährige Altweibchen´ (Übersetzungsprogramme können sehr grausam sein !) daran gehalten hatte, oder ob hier was ganz anderes passiert ist, wer weiß.

(hatte zu dem Thema hier noch was geschrieben aber wie gesagt, cool bleiben)
 
S

seven

Senior Member
Dabei seit
20.08.2001
Beiträge
1.676
Reaktion erhalten
2
Ort
Franken
@Simmi
Ich denke nicht, dass es ein Problem ist an diesen Strand zu fahren. Solche Geschichten passieren immer wieder mal - nicht nur in Thailand. Deswegen braucht man keine Panik machen. Man sollte halt nicht nachts allein am Strand spazieren gehen oder durch einsame Gassen laufen. Aber das macht man doch hier auch nicht, oder?

@Bruno
Das Übersetzungsprogramm ist wirklich gut. Zumindest hat man noch etwas zum lachen beim lesen. ;-D
 
C

Chainat-Bruno

Gast
ja seven

ist lustig sowas zu lesen, zumindest die ersten 4 bis 5 male, aber wenn du jeden tag solche scheisse lesen musst und dann korigieren ist es nicht mehr zum lachen. benutze dieses progamm jeden tag für die news auf meinen seiten.

bruno
 
T

Torsten

Senior Member
Dabei seit
26.03.2001
Beiträge
347
Reaktion erhalten
0
@DisainaM - "Spielregeln"? Gibt es die auch im Detail?
 
Simmi

Simmi

Senior Member
Dabei seit
30.04.2001
Beiträge
203
Reaktion erhalten
0
Ort
FRA
....heute mittag muss ein Bericht über die Todesfälle in SAM gewesen sein, meine Mutter hat es gesehen und berichtete voller Schrecken; als ich ihr dann noch sagte, daß ich genau an diesem Stand verweilen werde musste ich sie erstmal beruhigen.

Nach Bericht meiner Mutter kann ich nur vermuten, dass die ganze Sache mal wieder voll übertrieben dargestellt wurde und betimmt haben sie sich auch gleich wieder alle Vorurteile zum Nutzen gemacht...

Danke SAM

echt toll


greetz vom Simmi
 
N

Niko

Gast
Habe Gestern Abend einen bericht über den Mord im TV gesehen. Der Polizist hat gesagt so eine schrecklich verstümmelte Leiche hat er noch nicht gesehen. Die junge Frau war sehr hübsch, man hat ein Bild von Ihr gezeigt.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.788
Ort
Hannover
hi Torsten,

die Regeln lauten :

wenn Du in Gegenden mit großen Wohlstandsgefällen bist,

-  beim bezahlen von Bootsfahrern, Getränken, Taxifahrern, bitte nicht die großen Geldscheine beim Bezahlen durchzählen, nur ein paar kleine Scheine + Münzen für den Tagesgebrauch dabei, sonst nix.

(dies war der Fehler, der deut. Vietnamesin, die vom Bootsfahrer bei Chickenisland, vor 2 Monaten in Krabi erschlagen wurde)

- für Frauen, in diesen Gebieten auf keinen Fall oben ohne sonnen, oder einen zu sexy Kleidungsstil tragen

- (für Frauen) sexuelle Kontakte mit Fremden würde ich nur starten, wenn ich mit einer Freundin unterwegs wäre

(dies wird wohl der Fehler der Deutschen gewesen sein, die jetzt maltretiert wurde, wenn der Mann aus der Bar wirklich der Mörder sein sollte, hatte er sich für eine ungeschickte Zurückweisung nach dem sexuellen Erstkontakt rächen wollen)



Wer sich als alleinreisende Frau jedoch in den großen Touristenzentren aufhält, - kein Problem
jedoch in den Gebieten, mit großen wirtschaftlichen Problemen, wo viele verarmte Wanderarbeiter leben, die nicht mehr weiter können, ist etwas mehr Zurückhaltung kein Fehler.

Letzte Änderung: DisainaM am 04.12.01, 13:05
 
T

Torsten

Senior Member
Dabei seit
26.03.2001
Beiträge
347
Reaktion erhalten
0
@DisainaM - Plausibel.

PS: Meine Frau warnt mich immer wieder dringend, obwohl grundlos, beim Saufgelage mit Thais niemals Scherze über "kleine Schwänze" zu machen. Sie wird wissen, warum...
 
Thema:

Mord in Krabi

Mord in Krabi - Ähnliche Themen

  • Mord und Totschlag in Südafrika

    Mord und Totschlag in Südafrika: Nicht wenige Schwarzafrikaner aus asozialen und prekären Verhältnissen haben offenbar eine andere Beziehung zur Gewalt - oder irre ich mich...
  • Ravensburg: 3fach-Mord, Beziehungskrise (deutsch-thailänd. Paar)

    Ravensburg: 3fach-Mord, Beziehungskrise (deutsch-thailänd. Paar): das tragische Ende einer deutsch-thail. Beziehung: die thail. Ehefrau und 2 der 3 Kinder sind unter den Toten Ravensburg, Ortsteil Untereschach...
  • Eine unfassbare, unnötige Bluttat erschüttert Wien und Österreich

    Eine unfassbare, unnötige Bluttat erschüttert Wien und Österreich: Es ist nicht war, dachte ich zuerst als die Meldung kam, einfach unfassbar wurde diese Tat von einem illegalen Afrikaner aus Kenia, 21 Jahre...
  • [D] Thema "Flüchtlinge"

    [D] Thema "Flüchtlinge": Propaganda von “REFUGEES WELCOME” (http://refugeeswelcome.blogsport.eu/ ) : “Rassismus ist Alltag! Das zeigt sich in Schönefeld, Gohlis und...
  • Was braut sich den in TH zusammewn - J-M-? Morde im Drogenkrieg

    Was braut sich den in TH zusammewn - J-M-? Morde im Drogenkrieg: Meine lieben Mods Nie haette ich gedacht, dass ich mal wirklich 4-5 Nachrichten an Euch senden wuerde. Ich habe es jahrelang geschafft bei Euch...
  • Was braut sich den in TH zusammewn - J-M-? Morde im Drogenkrieg - Ähnliche Themen

  • Mord und Totschlag in Südafrika

    Mord und Totschlag in Südafrika: Nicht wenige Schwarzafrikaner aus asozialen und prekären Verhältnissen haben offenbar eine andere Beziehung zur Gewalt - oder irre ich mich...
  • Ravensburg: 3fach-Mord, Beziehungskrise (deutsch-thailänd. Paar)

    Ravensburg: 3fach-Mord, Beziehungskrise (deutsch-thailänd. Paar): das tragische Ende einer deutsch-thail. Beziehung: die thail. Ehefrau und 2 der 3 Kinder sind unter den Toten Ravensburg, Ortsteil Untereschach...
  • Eine unfassbare, unnötige Bluttat erschüttert Wien und Österreich

    Eine unfassbare, unnötige Bluttat erschüttert Wien und Österreich: Es ist nicht war, dachte ich zuerst als die Meldung kam, einfach unfassbar wurde diese Tat von einem illegalen Afrikaner aus Kenia, 21 Jahre...
  • [D] Thema "Flüchtlinge"

    [D] Thema "Flüchtlinge": Propaganda von “REFUGEES WELCOME” (http://refugeeswelcome.blogsport.eu/ ) : “Rassismus ist Alltag! Das zeigt sich in Schönefeld, Gohlis und...
  • Was braut sich den in TH zusammewn - J-M-? Morde im Drogenkrieg

    Was braut sich den in TH zusammewn - J-M-? Morde im Drogenkrieg: Meine lieben Mods Nie haette ich gedacht, dass ich mal wirklich 4-5 Nachrichten an Euch senden wuerde. Ich habe es jahrelang geschafft bei Euch...
  • Oben